Transitional Regions Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 27th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 26th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 16th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 8th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 4th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on August 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 31st, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 29th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 28th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 27th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 26th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 16th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 


Nico Joana Weber. Transitional Regions

Posted by on Juli 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstsammlungen der Ruhr-Universitaet Bochum_Situation_Kunst

Nico Joana Weber. Transitional Regions

04. Mai bis 27. August 2017

Nico Joana Weber wurde 1983 in Bonn geboren. In Köln, ihrem derzeitigen Wohn- und Arbeitsplatz, „[..] thematisiert sie in ihren Videoarbeiten, Fotografien und Installationen von moderner Architektur, Landschaftsplanung und Industrie geprägte Regionen, die überwuchert, zerstört oder musealisiert als Orte einer transformierten Moderne erscheinen.“, so das Ruhrkunstmuseum Bochum.

Inspiration ihrer Arbeiten stellen beispielsweise Le Corbusier, dessen Bauten (17 Stück) zum UNESCO-Welterbe gehören und Oscar Niemeyer, dessen architektonischen Zeichnungen und Baupläne ebenfalls zum Welterbe gehören, dar. Nico Joana Weber hat die erste Universitätsgründung, die der Ruhr-Universität Bochum, als Video in der Wüste New Mexikos produziert. Großes Interesse bestand an den wandelbaren Orten, an denen eine Interaktion zwischen der modernen Zivilisation und der umgebenden machtvollen Natur stattfand. Einzigartige Landschaften und künstlerische Bauten gaben die Basis für ihre Kameraeinstellungen sowie Beobachtungen. Die veränderten und wandelnden Regionen veranschaulichte sie auf registrierten Bildern und Filmsequenzen. Sie demonstrierte die Antinomien der Moderne und deren Gegenwart.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um
16:00 Uhr, € 3,00 / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter +49 (0)234.29 88 901

Eintrittspreise:

Eintritt Situation Kunst frei

Eintritt Wechselausstellungen im Museum unter Tage
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Eintritt in die Dauerausstellung Weltsichten im Museum unter Tage
5 €, ermäßigt 3 €

Kombiticket Wechselausstellung und Dauerausstellung Weltsichten
€ 8,00, ermäßigt € 5,00

Veranstaltungsort:

Situation Kunst

Nevelstraße 29 c / Schlossstraße 13
44795 Bochum

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei

© Foto: Christian Richters

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW