Gerhard Richter Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 29th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 28th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 27th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 26th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 16th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 8th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 4th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juli 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 29th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 28th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 27th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 26th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 16th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW

 

 


Gerhard Richter. Die Editionen.

Posted by on Juni 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Museum Folkwang Foto: Frank Vinken

Gerhard Richter. Die Editionen.

Museum Folkwang Essen – 07. April bis 30. Juli 2017

Gerhard Richter, geboren 1932 in Dresden, ist ein deutscher Fotograf, Bildhauer und Maler. Richter trat 1951 sein Studium an der Kunstakademie Dresden an, um von großen Bühnenbildnern wie Karl von Appen und Maler Heinz Lohmar, die ihn lehrten, die facettenreiche Kunst kennenzulernen. 1955 bewies er seine Begabung auf einem Wandgemälde (Abendmahl mit Picasso) für die Mensa der Dresdener Akademie. 1956 folgte ein weiteres Wandgemälde – in den Räumen des Dresdner Hygienemuseums (Lebensfreude) – für seine Diplomarbeit. In der Zeit von 1957 – 1961 entstanden zahlreiche Werke an Ölgemälden und Wandbildern. Während seiner Flucht 1961 über West-Berlin nach Westdeutschland, musste er eine Vielzahl seiner Werken zurücklassen. In Westdeutschland setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort und lernte bei Professoren wie Ferdinand Macketanz und Karl Otto Götz. 1971 bekam er eine Professur für Malerei, sodass er bis zum Jahre 1993 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg lehren konnte. 1964 eröffnete die 1. Einzelausstellung namens „Gerd Richter. Fotobilder, Portraits und Familien“ Richters in der Galerie Friedrich & Dahlem in München. Nach großem Interesse der Besucherinnen und Besucher, wurde kurzerhand Einzelausstellungen bei Alfred Schmela in Düsseldorf und bei René Block in Berlin eröffnet. Richter gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Seine Werke gelten als die teuersten (einer lebenden Person) auf dem derzeitigen Kunstmarkt. Zu ehren seines 85. Geburtstages präsentiert das Museum Folkwang in Essen, Richters Werke seit 1965.

Das Folkwang Museum präsentiert in der Ausstellung „Gerhard Richter. Die Editionen.“ seine aktuell 165 Editionen. Neben den berühmtesten Motiven, werden viele einzigartige und selten gezeigte Werke ausgestellt. Richters Werke aus mehr als fünf Jahrzehnte, umfassen wichtige Objekte und Gemälde, Fotografien und Drucke.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten für Sonderausstellungen finden Sie auf der Website des Museums.

Öffentliche Führung (Sammlung)
Sonntags 14:00 Uhr, weitere Termine im Veranstaltungskalender des Museums
Gruppenführung
Anmeldung unter +49 (0)201.88 45 444

Eintrittspreise:

Eintritt frei (Dauerausstellung)

Für Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Veranstaltungsort:

Museum Folkwang

Museumsplatz 1
45128 Essen

Dieses Museum ist barrierefrei

© Foto: Frank Vinken | dwb

 

 

Weitere Ausstellungen in NRW