Aalto Theater Essen Archives - Ruhrgebiet aktuell

„Yesterdate“ statt „Dornröschen“

Posted by on Januar 28th, 2022  •  0 Comments  • 

Szenenfoto von „Yesterdate“: © Matthias Jung

Programmänderung: „Yesterdate“ statt „Dornröschen“ am kommenden Wochenende

Die für den 27. und 29. Januar geplanten Ballettaufführungen von „Dornröschen“ im Aalto-Theater Essen müssen krankheitsbedingt abgesagt werden, als Ersatz wird am 29. Januar eine Vorstellung der Musical-Revue „Yesterdate“ angeboten

Essen. Eigentlich hätte Ben Van Cauwenberghs Ballettmärchen „Dornröschen“ Ende Januar wieder auf die Aalto-Bühne zurückkehren sollen. Nun muss das Team des Aalto Ballett Essen schweren Herzens die für morgen, Donnerstag, 27. Januar und Samstag, 29. Januar geplanten Vorstellungen im Aalto-Theater krankheitsbedingt kurzfristig absagen.

Für alle, die am Samstag, 29. Januar dennoch einen vergnüglichen Kulturabend erleben möchten, findet ab 19:00 Uhr eine Zusatzvorstellung von „Yesterdate – Ein Rendezvous mit den 60ern“ im Aalto-Theater statt. Bei der beliebten Musical-Revue von Heribert Feckler und Marie-Helen Joël kann man Hits von den Beatles bis zu Drafi Deutscher erleben und genießen.

Bereits erworbene Karten für die Samstagsvorstellung können gegen Karten für die Aufführung von „Yesterdate“ oder eine der folgenden Vorstellungen von „Dornröschen“ umgetauscht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bereits gekaufte Karten an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückzugeben. Tickets, die für die „Dornröschen“-Vorstellung am Donnerstag, 27. Januar erworben wurden, können ebenfalls an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben bzw. umgetauscht werden, an denen sie gekauft wurden.

Käufer*innen von Online-Tickets wenden sich zwecks Umtausch oder Rückgabe bitte an das TUP- TicketCenter, II. Hagen 2, Tel. 02 01 81 22-200.

Die Wiederaufnahme von „Dornröschen“ verschiebt sich auf den 18. Februar. Die nächsten Vorstellungen sind am 5., 6., 11. und 13. März 2022.

 

Kontakt:

Theater und Philharmonie Essen

Opernplatz 10

45128 Essen

T +49 (0)201/8122-213

F +49 (0)201/8122-211

Bildrechte für das Beitragsbild liegen bei: Szenenfoto von „Yesterdate“: © Matthias Jung


Aalto Theater Essen

Posted by on Januar 14th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Aalto Theater Essen ist auch architektonisch gesehen eine besondere Sehenswürdigkeit im Ruhrgebiet © TUP Essen / Bernadette Grimmenstein

Aalto Theater Essen

Der finnische Architekt Alvar Aalto hat das nach ihm benannte Aalto Theater Essen entworfen, dass seit dem Jahr 1988 im Südviertel der Ruhrgebietsstadt Essen als Spielstätte von Oper und Operette dient – aber auch Musicals, Konzerte und Ballett stehen auf dem Programm des Hauses. Die Sitzreihen vor der Bühne sind geschwungen und erinnern wie die eher asymmetrische Form des Auditoriums an die Antike und zwar an das Theater in Delphi. Das Bühnenhaus wurde dabei in den Bau integriert. Das Aalto Theater Essen hat eine Kapazität von 1.125 Plätzen. Ein zweistündiger Rundgang durch das Theater wird angeboten. Hier gewährt man den Interessenten auch einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Theaters und erfährt auf diese Weise sehr viel über das Theaterleben (Karten für die Führungen zu € 6,00, ermäßigt € 3,00). Infos zur Barrierefreiheit: Im Aalto-Theater gibt es einige Rollstuhlplätze. Rollstuhlfahrer können mit dem Fahrstuhl von der Tiefgarage aus direkt in das Theater gelangen.

Das Aalto-Theater Essen zählt zu den schönsten und renommiertesten Opernhäusern Deutschlands Foto © TUP Essen / Bernadette Grimmenstein

Das Aalto-Theater Essen zählt zu den schönsten und renommiertesten Opernhäusern Deutschlands
Foto © TUP Essen / Bernadette Grimmenstein

Kassenöffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 13:00 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstag 15:00 Uhr bis18:00 Uhr. An Tagen ohne eine Vorstellung ist die Theaterkasse des Aalto Theaters Essen jeweils eine Stunde länger geöffnet. Die Abendkasse öffnet an Veranstaltungstagen 90 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Die Tageskasse hat bei Foyer-Konzerten und bei Veranstaltungen der Reihe „Abenteuer Aalto“ eine Stunde vorher geöffnet. Bei Vormittagsveranstaltungen der Reihe „Abenteuer Aalto“ bleibt die Tageskasse innerhalb der Woche geschlossen.

Die nächsten Premieren im Aalto Theater Essen:

Am 30. Januar 2016:

Faust – Oper in fünf Akten von Charles Gounod

Am 4. Juni 2016:

Il barbiere di Siviglia – Komische Oper in zwei Akten von Gioacchino Rossini

 

Weitere Theater in NRW