Musik Events NRW Archives - Ruhrgebiet aktuell

Die Wittener Tage für neue Kammermusik: 35 Uraufführungen vom 6. bis 8. Mai 2022

Posted by on März 31st, 2022  •  0 Comments  • 

Musik der zeit

Die Wittener Tage für neue Kammermusik

WDR 3 und das Kulturforum Witten veranstalten von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Mai 2022, die Wittener Tage für neue Kammermusik. Das renommierte Premierenfestival bietet 35 Uraufführungen und drei Deutsche Erstaufführungen. Mit dabei sind u.a. Carolin Widmann, Teodoro Anzellotti, das Ensemble Modern und das WDR Sinfonieorchester. Kartenreservierungen können ab sofort an die Saalbaukasse in Witten gerichtet werden (saalbaukasse@stadt-witten.de). Der Karten-Vorverkauf im Online-Shop beginnt ab 4. April 2022.*

„Wir wollen endlich wieder live vor Ort in Witten neue Werke aus der Taufe heben. Während der Pandemie hat WDR 3 über Radio und Video sowie online Künstler:innen eine Plattform gegeben und sie damit unterstützt. Jetzt aber ist die Freude umso größer, das Festival endlich wieder in Witten live vor Publikum laufen zu lassen“, sagt der Künstlerische Leiter und WDR 3-Redakteur Harry Vogt.

Das aktuelle Portrait der Wittener Tage für neue Kammermusik nimmt die junge serbische Komponistin Milica Djordjević in den Fokus, u.a. mit ihrem neuen Orchesterwerk. Neben vielen Neuentdeckungen widmet sich das Programm auch guten alten Bekannten: Helmut Lachenmann, Beat Furrer, Luca Francesconi und Hans Abrahamsen stellen lang gereifte Werke der Öffentlichkeit vor. Zwei größere Werke von Georges Aperghis und Arnulf Herrmann begegnen der Welt des Tanzes.

Eine Serie von Solowerken zieht sich als roter Faden durch die Konzerte, wobei hier besonders die Interpret:innen im Mittelpunkt stehen: Teodoro Anzellotti (Akkordeon), Andreas Mildner (Harfe), Carolin Widmann (Violine), Yaron Deutsch (E-Gitarre)und Vanessa Porter (Schlagzeug). Daneben gastieren in Witten die Formationen Trio Accanto, Arditti String Quartet, trio recherche, Trio Catch, Exaudi, Ensemble Modern und das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Bas Wiegers.

Erstmals in Witten dabei sind die Komponist:innen Sarah Nemtsov, Betsy Jolas, Nina Šenk, Mithatcan Öcal, Chiyoko Szlavnics, Lisa Illean, Sven-Ingo Koch und Kristine Tjøgersen. Mit Uraufführungen präsentieren sich weiterhin u.a. Enno Poppe, Malin Bång und Rebecca Saunders.

Nach draußen ins Freie führt die „SchwesternParkMusik“. Der vor rund 100 Jahren angelegte Schwesternpark zählt zu den schönsten Grünanlagen Wittens. Zwölf Klangkünstler:innen reflektieren hier Flora und Fauna und die besondere Akustik des Parks, in der sich natürliche und urbane Klänge, Vogelrufe und Verkehrsgeräusche mischen. Zu erleben sind neue Arbeiten u.a. von Hanna Hartman, Daniel Ott und Kirsten Reese.

Musikpädagogische Aktivitäten begleiten das Programm der Wittener Tage für neue Kammermusik. Das Schulprojekt wendet sich an Lehrer:innen und Schüler:innen. Das Labor, gemeinsam mit der Musikhochschule Köln und der Folkwang Universität Essen durchgeführt, richtet sich an den studentischen Nachwuchs – mit Probenbesuchen, Vorträgen, Workshops sowie einem Newcomer-Konzert.

Die Wittener Tage für neue Kammermusik werden seit 1969 von der Stadt Witten und dem Westdeutschen Rundfunk gemeinsam veranstaltet. Künstlerischer Leiter ist seit 1990 WDR 3-Redakteur Harry Vogt.

Das Kulturradio WDR 3 sendet das gesamte Festival:

Freitag, 6. Mai, 20.04 bis 24 Uhr LIVE
Samstag, 7. Mai, 20.04 bis 22 Uhr LIVE
Samstag, 7. Mai, 18.04 bis 20 Uhr, Festivalaufnahmen Sonntag, 8. Mai, 20.04 bis 24 Uhr, Festivalaufnahmen

Die WDR 3 Sendedaten:

Das Festival wird auch vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Programm-Änderungen sind aufgrund der Corona-Pandemie möglich. Alle aktuellen Informationen finden Sie im Internet unter www.wdr3.de und www.wittenertage.de sowie über das WDR 3 Hörertelefon unter 0221-56789 333.

*Die Kartenanzahl richtet sich immer nach den möglichen Kapazitäten der aktuellen Corona-Schutzverordnung NRW.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Ihre Fragen richten Sie bitte an: WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7100

kommunikation@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de


The Faim LIVE in Hamburg

Posted by on Februar 1st, 2022  •  0 Comments  • 

page1image3139776688

THE FAIM

LIVE KONZERT

Am 22.06.2022, 20:00 Uhr Hamburg | Tickets: 040 413 22 60 // kj.de // tickets@kj.de

Australische Senkrechtstarter bald live in Hamburg | Über 150 Millionen Streams auf Streaming-Plattformen | Zuvor Support bei u.a. PVRIS und Against The Current | Zweites Studioalbum erscheint noch 2022

Von der Schulbank hinein in eine globale Begeisterung: So könnte man in Kürze den bislang siebenjährigen Weg des australischen Quartetts The Faim beschreiben. Denn tatsächlich kennt die 2014 durch drei Highschool-Kumpels in Perth gegründete Band nur einen Weg: immer weiter nach oben. Über 150 Millionen kumulierte Streams auf den Musikplattformen, die Single ›Summer Is a Curse‹ in vielen Charts weltweit (unter anderem auf Platz 12 in Deutschland), ausverkaufte Headliner-Tourneen und gefeierte Konzerte auf einigen der größten Rock-Festivals: The Faim treffen mit ihrem vielseitigen, stets frischen Sound zwischen Rock, Pop und (Pop-)Punk einen Nerv der Gegenwart wie nur wenig andere Bands. Nachdem im September 2019 unter dem Titel ›State of Mind‹ ihr Debütalbum erschien, kündigten die Musiker für dieses Jahr den Release ihres zweiten Longplayers an. Die bereits erschienene Vorab-Single ›The Hills‹ belegt, was für unglaubliche Rockhymnen man von ihnen erwarten darf. Wir freuen uns darauf die Senkrechtstarter aus Australien in Hamburg live zu erleben!

Sie waren allesamt gerade volljährig geworden, als sie 2014 die Band Small Town Heroes gründeten: Sänger Josh Raven, Gitarrist Michael Bono sowie Basser/Keyboarder Stephen Beerkens besuchten gemeinsam den Musikunterricht an ihrer Highschool und wollten eigene Musik machen. In Drummer Sean Tighe fanden sie den passenden vierten Mann. Die nächsten Jahre verbrachte die Band damit, sich einen Namen in ihrer Heimatstadt Perth zu machen, mit einem Sound, der beeinflusst war von ihren eigenen Lieblingsbands zwischen The 1975, The Killers, The Wombats, aber auch Punkrock-Bands wie Fall Out Boy. Mehrere Jahre feilten sie an ihrem Sound, bis 2018 mit ›Saints of the Sinners‹ ihre erste Single erschien. Rund um diese Zeit begannen sich auch erste Fachleute aus der Musikbranche für die Band zu interessieren – die sich zum einen in The Faim umbenannte, zum anderen zwei ihrer vier Mitglieder austauschte. Seither besteht die Gruppe neben den Gründungsmitgliedern Josh Raven und Stephen Beerkens aus Gitarrist Sam Tye sowie Schlagzeuger Linden Marissen.

Über die sozialen Medien kamen sie in Kontakt mit dem renommierten Musiker und Produzenten John Feldman, Frontmann der Band Goldfinger. Er lud The Faim nach Los Angeles ein und bot ihnen die Möglichkeit zu Songwriting-Sessions mit einer ganzen Riege prominenter Kollegen, darunter Pete Wentz (Fall Out Boy), Mark Hoppus (Blink 182), Josh Dun (Twenty One Pilots) und Ashton Irwin (5 Seconds of Summer). Diese Sessions waren nicht nur stilbildend für die vier Jungs – dabei entstanden zugleich alle Songs ihres Debütalbums ›State of Mind‹ das 2019 erschien. Darauf findet sich auch die Single ›Summer Is a Curse‹, die zu einem weltweiten Smashhit avancierte und allein auf Spotify bislang über 44 Millionen Plays verzeichnet.

Es folgten weltweite Tourneen und Festivalauftritte, mal an der Seite solch profilierter Kolleg*innen wie PVRIS, Against the Current, Sleeping With Sirens oder Andy Black, mal als eigener Headliner. Allein in den Jahren 2018 und 2019 spielte die Band über 240 Konzerte in 21 Ländern. Für 2022 ist nun der nächste Schritt vorgesehen: The Faim arbeiten derzeit fieberhaft an der Fertigstellung ihres zweiten Albums, anschließend geht es auf Welttournee, in deren Rahmen sie auch für vier Shows in Deutschland gastieren werden.

Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH | kj.de Telefon:(040)414788-0 | Fax:(040)414788-11 | presse@kj.de

Tickets: 040 413 22 60 // kj.de // tickets@kj.de

WEBSITE FACEBOOK INSTAGRAM YOUTUBE

www.thefaim.com www.facebook.com/thefaim www.instagram.com/thefaim www.youtube.com/c/thefaim

 

Bildrechte: THE FAIM

Logorechte: Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH


Aalto Theater Essen

Posted by on Januar 14th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Aalto Theater Essen ist auch architektonisch gesehen eine besondere Sehenswürdigkeit im Ruhrgebiet © TUP Essen / Bernadette Grimmenstein

Aalto Theater Essen

Der finnische Architekt Alvar Aalto hat das nach ihm benannte Aalto Theater Essen entworfen, dass seit dem Jahr 1988 im Südviertel der Ruhrgebietsstadt Essen als Spielstätte von Oper und Operette dient – aber auch Musicals, Konzerte und Ballett stehen auf dem Programm des Hauses. Die Sitzreihen vor der Bühne sind geschwungen und erinnern wie die eher asymmetrische Form des Auditoriums an die Antike und zwar an das Theater in Delphi. Das Bühnenhaus wurde dabei in den Bau integriert. Das Aalto Theater Essen hat eine Kapazität von 1.125 Plätzen. Ein zweistündiger Rundgang durch das Theater wird angeboten. Hier gewährt man den Interessenten auch einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Theaters und erfährt auf diese Weise sehr viel über das Theaterleben (Karten für die Führungen zu € 6,00, ermäßigt € 3,00). Infos zur Barrierefreiheit: Im Aalto-Theater gibt es einige Rollstuhlplätze. Rollstuhlfahrer können mit dem Fahrstuhl von der Tiefgarage aus direkt in das Theater gelangen.

Das Aalto-Theater Essen zählt zu den schönsten und renommiertesten Opernhäusern Deutschlands Foto © TUP Essen / Bernadette Grimmenstein

Das Aalto-Theater Essen zählt zu den schönsten und renommiertesten Opernhäusern Deutschlands
Foto © TUP Essen / Bernadette Grimmenstein

Kassenöffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 13:00 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstag 15:00 Uhr bis18:00 Uhr. An Tagen ohne eine Vorstellung ist die Theaterkasse des Aalto Theaters Essen jeweils eine Stunde länger geöffnet. Die Abendkasse öffnet an Veranstaltungstagen 90 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Die Tageskasse hat bei Foyer-Konzerten und bei Veranstaltungen der Reihe „Abenteuer Aalto“ eine Stunde vorher geöffnet. Bei Vormittagsveranstaltungen der Reihe „Abenteuer Aalto“ bleibt die Tageskasse innerhalb der Woche geschlossen.

Die nächsten Premieren im Aalto Theater Essen:

Am 30. Januar 2016:

Faust – Oper in fünf Akten von Charles Gounod

Am 4. Juni 2016:

Il barbiere di Siviglia – Komische Oper in zwei Akten von Gioacchino Rossini

 

Weitere Theater in NRW

 

 


Musical-Highlights im Ruhrgebiet – Musical-Tickets günstig buchen – Musicalreisen

Posted by on Juni 9th, 2015  •  0 Comments  • 

Tickets by Eventim | Eventim Partner | VIP Ruhrgebiet

Ob „Starlight-Express“ in Bochum, „Mamma Mia“ und „Das Phantom der Oper“ in Oberhausen oder Disney`s „Die Schöne und das Biest“ im Colosseum Theater Essen – wer Musicals der Extraklasse erleben will, muss schon lange nicht mehr nach Hamburg reisen. Auch im Ruhrgebiet können Sie nun TOP-Musicals für Jung und Alt erleben – ob brisant, romantisch oder märchenhaft – lassen Sie sich von exzellenten Stimmen, mitreißenden Rhythmen, zauberhaften Melodien und atemberaubenden Bühnenbildern in eine andere Welt entführen. Jetzt Musical-Tickets hier günstig online buchen. Kombinieren Sie doch Ihren Musicalbesuch mit einem Kurzurlaub in der Metropole Ruhr. Buchen Sie hier Ihre Musicalreise mit TOP-Unterkünften im Ruhrgebiet und entdecken Sie auf Ihrer Reise zahlreiche Sehenswürdigkeiten und die Industriekultur des Ruhrpotts in Bochum, Essen, Gelsenkirchen, Dortmund und vielen weiteren Ruhrgebietsstädten.