Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm

Posted by on September 12th, 2017

Updated: September 12th, 2017

  

AMP! Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm - Viele verschiedene aber nicht weniger schöne Exemplare sind hier zu beobachten Foto: VIP Ruhrgebiet/Janine Sauer-Crepulja

Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm

Im größten tropischen Schmetterlingshaus in NRW lassen sich tausende von tropischen Schmetterlingen entdecken

Schmetterlinge üben seit jeher eine große Faszination auf Menschen aus. Jeder ist entzückt, wenn diese bunten Falter im Sommer an einem vorbei flattern. Leider sind diese Momente jedoch nur sehr selten und meist viel zu kurz um den Falter mit seinen filigranen Flügeln in voller Pracht betrachten zu können. Wer sich einmal Zeit nehmen möchte, viele verschiedene Schmetterlinge genauer anzusehen und auch einiges über diese zu lernen, sollte unbedingt das Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm besuchen.

Mit circa 450 Quadratmetern ist das Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm das größte tropische Schmetterlingshaus in Nordrhein-Westfalen. Bis zu 2000 Schmetterlinge 80 verschiedener Arten fliegen innerhalb von einer Saison in dem Tropenhaus frei herum. Doch nicht nur die Schmetterlinge ziehen bewundernde Blicke auf sich. In dem Schmetterlingsgarten Hamm wachsen bei warmen Temperaturen von circa 26 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent auch floristische Schönheiten. Zahlreiche Orchideen und andere Urwaldgewächse geben einem das Gefühl, wirklich für einige Minuten durch die Tropen wandern zu können. Wenn man die Vielzahl an Schmetterlingen durch die Lüfte flattern sieht und beobachtet, wie sich diese an den bunten Blumen und tropischen Früchten laben, kommen in einem doch gleich Urlaubsgefühle hoch – sind die Schmetterlingsarten doch ursprünglich in tropischen Ländern wie Süd- und Mittelamerika, Afrika, Malaysia, Thailand und den Philippinen zu Hause.

 

Filigrane Schönheiten sind im Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm zu bewundern Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

Filigrane Schönheiten sind im Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm zu bewundern
Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

 

Die Schmetterlinge im Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm stammen jedoch nicht aus der freien Natur dieser Länder sondern ausschließlich aus Nachzuchten von Schmetterlingsfarmen, welche die Bedingungen des internationalen Artenschutzabkommens erfüllen.

Überall im Schmetterlingsgarten sind Futterschalen aufgebaut, an denen man die sich dort labenden Schmetterlinge besonders gut ansehen kann. Hier schafft es auch der ungeübte Fotograf einige tolle Fotos zu schießen, da die bunten Falter hier meist etwas länger verweilen. Aber auch an anderen Stellen setzen die Falter sich gerne nieder. So passiert es immer wieder einmal, dass ein Schmetterling auf dem Pullover eines Besuchers Platz nimmt. Ganz zur Verzückung aller Begleiter.

 

Ihr Besuch im Schmetterlingsgarten im Maximilianpark Hamm

Wer mehr über die Schmetterlinge erfahren möchte, sollte sich die Schaukästen im Schmetterlingshaus näher ansehen. Hier kann man die verschiedenen Stadien des Schmetterlingslebens vom Ei, über die Raupe zur Puppe bis zum fertigen Falter genau nachvollziehen. Kokons unterschiedlicher Größe und Farbe lassen kaum erahnen welch Schönheit mal aus diesen schlüpft. Auch andere spannende Insekten wie Riesengespensterheuschrecken sind hier zu entdecken.

Immer sonntags zwischen 14 und 16 Uhr stehen außerdem Experten für Fragen zur Verfügung und erzählen allerlei Interessantes und Wissenswertes zu den Faltern. Wer sich bereits zu Hause auf den Besuch des Schmetterlingsgarten vorbereitet, kann bereits auf der Homepage des Maximilianparks einen Forscherbogen für Kinder herunterladen. Für den Besuch sollte man in jedem Fall ausreichend Zeit einplanen, denn der Maximilianpark Hamm bietet mit zahlreichen Spielplätzen noch viele weitere interessante Stationen für Kinder und Familien. Aber auch wenn man ohne Kinder unterwegs ist, kann man den Maximilianpark mit seiner üppig blühenden Blumenpracht wunderbar bei eine Spaziergang genießen.

 

Schmetterling auf einer leckeren Orange im Schmetterlingshaus Hamm Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

Schmetterling auf einer leckeren Orange im Schmetterlingshaus Hamm
Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

 

Öffnungszeiten Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm

Das Schmetterlingshaus Hamm hat nur in den Monaten von März bis Anfang Oktober geöffnet. In den Wintermonaten bleibt dies aufgrund der niedrigen Temperaturen geschlossen.

täglich    10.00-18.00 Uhr
ab dem  20.10.-5.11.2017     10.00-19.00 Uhr

ab dem 06.11.2017 geschlossen bis März 2018 (Winterpause)

 

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,- €

Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahren, Auszubildende und Studenten: 2,-€

Familien (Eltern und eigene Kinder) 8,- €

Für Schulklassen geltende gesonderte Eintrittspreise.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie um zum Schmetterlingshaus zu gelangen, bereits zuvor Eintritt für den Maxipark entrichten müssen. Dieser beträgt 4,50 € für Erwachsene und 3,- € für Kinder im Alter von 4-17 Jahren sowie für Ermäßigungsberechtigte. Auch für den Maximilianpark sind günstige Familientickets zum Preis von 13,- € verfügbar.

 

Orchidee im Schmetterlingshaus im maximilianpark Hamm Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

Orchidee im Schmetterlingshaus im maximilianpark Hamm
Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

 

Adresse:

Das Schmetterlingshaus befindet sich direkt mitten im Maximilianpark Hamm. Um zu diesem zu gelangen, muss man zunächst den Park betreten.

Alter Grenzweg 2
59071 Hamm

Tel. (02381) 982100

www.maximilianpark.de

Weitere Ausflugsziele NRW an denen Sie Tiere hautnah erleben können finden Sie unter Zoos und Tierparks NRW.

© VIP Ruhrgebiet — Dargestellte Logos und Fotos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. VIP Ruhrgebiet übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.