Allwetterzoo Münster - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Allwetterzoo Münster

Posted by on Juli 18th, 2016

Updated: Juli 29th, 2016

  

AMP!

Ein Zoobesuch bei jedem Wetter

Der Allwetterzoo in Münster macht das möglich

 

Überdachte Wege prägen den Allwetterzoo Münster

 

Im Jahr 1974 wurde der Allwetterzoo in Münster neu eröffnet. Die umgesetzte Idee, die Wege zwischen den großen Tierhäusern zu überdachen, war gleichzeitig der Namensgeber des Zoos. Denn diese Gänge waren nun auch bei jedem Wetter begehbar. Sie schützen so nicht nur vor aufkommenden Niederschlägen, sie sorgen auch im Sommer bei heißen Temperaturen für wohltuenden Schatten. Natürlich gehört aber nicht nur deswegen der Zoo zu den beliebten NRW Ausflugszielen für Groß und Klein. Ein großes Thema ist das hautnahe Erleben. Zweimal am Tag können die Besucher die Elefanten füttern. Ein tolle Begegnung ist auch die Begleitung der Pinguine bei deren Spaziergängen. Die Allwettergänge sind teilweise sehr eng mit den Tieranlagen verknüpft, so bei den begehbaren Volieren. Mitunter kann man auch von diesen Wegen auch direkt in Tieranlagen hineinschauen, so bei Nasenbären oder auch den Wellensittichen und den Kegelrobben. In der kalten Jahreszeit finden Sie beheizte Tierhäuser vor. Einige unter ihnen wie die ZoORANGerie, die Elefantenhalle und auch das Tropenhaus erfreuen sich einer tropischen Bepflanzung, haben das ganze Jahr über ein üppiges Grün.

 

Zahlreiche Highlights begeistern die Besucher

 

Sie brauchen nach dem Zooeingang nicht lange gehen, um die ersten Bewohner zu begrüßen. Unmittelbar hinter dem Einlass gibt es die Begegnung mit den Nasenbären, den syrischen Braunbären und den Malaienbären. Die Bärenanlagen sind großzügig gestaltet und bieten den Tieren ein sehr naturnahes Areal. Huftiere sind ein großes Thema im Allwetterzoo Münster. Nicht nur im Kinder- und Pferdepark sind sie zu sehen, Pferde, Esel und Ziegen gibt es genauso wie afrikanische Antilopen, Nashörner und Giraffen. Besonders Kinder mögen die Anlagen neben dem Westfälischen Pferdemuseum. Die Pferde- und Eselanlage führt sogar über einen Besucher-Tunnel hinweg. Bevor man das Tropenhaus betritt, kann man die Papageien beobachten. Ein Highlight sind sicherlich die zu den weltweit stärksten Raubkatzen zählenden Sibirischen Tigern. Ein beliebtes Ziel ist Robbenhaven, kalifornische Seelöwen haben hier ihre neue Heimat gefunden. Zu einem Abenteuer für Jung und Alt wird der Besuch der Affenanlagen, denn hier kann man direkt hinein und hindurchgehen. Man muss allerdings auf den Wegen bleiben und darf die Tiere nicht berühren und auch nicht füttern.

 

Hautnahe Erlebnisse für Kinder

 

Warum besonders bei Kindern der Allwetterzoo Münster als NRW Ausflugstipp hoch im Kurs steht, beruht auf der Tatsache, dass man hier nicht nur von der Ferne die Tiere beobachten kann. Hautnahe Erlebnisse sind ihnen hier gewiss. Man kann die Tiere in ihren Anlagen besuchen, nicht nur Elefanten, auch Papageien und Pinguine darf man füttern. Und man kann sich zwischendurch auf dem Spielplatz so richtig austoben. Am Eingang kann man sich auch mit einem Bollerwagen für den Zoobesuch ausstatten.

 

Auch Foto-Workshops werden im Zoo veranstaltet

 

Im Allwetterzoo Münster finden auch Veranstaltungen statt. Ferienführungen für Kinder tagsüber und in den Sommermonaten auch am Abend stehen genauso im Veranstaltungskalender wie Führungen zu speziellen Anlässen. Derartige Angebote gibt es für Kindergeburtstage, für einen Unterricht in der Zooschule und auch für Kurse, die in der Forscherwerkstatt organisiert werden.  Nicht vergessen, am 20. August 2016 kann man dem Event „Nachts im Zoo“ beiwohnen. Natürlich wird im Zoo viel fotografiert. Damit auch durch dicke Glasscheiben tolle Aufnahmen entstehen, braucht es schon einiges an Erfahrung, die man auch in Foto-Workshops sammeln kann, die hier direkt im Zoo angeboten werden.

 

Öffnungszeiten Allwetterzoo Münster:

 

Der Zoo ist täglich ab 9:00 Uhr geöffnet. Der Kassenschluss ist von April bis zum September um 18:00 Uhr, im März und im Oktober um 17:00 Uhr, von November bis zum Februar um 16:00 Uhr. Am 24. und 31. Dezember ist die Zookasse nur von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und an den Weihnachtsfeiertagen von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Die Tierhäuser schließen alle stets eine halbe Stunde nach Kassenschluss, der Garten dann eine halbe Stunde später.

Eintrittspreise:

 

Erwachsene: Tageskarte 1.3. bis 31.10.: 16,90 €, 1.11. bis 28.02.: 12,90 €

Kinder und Jugendliche (3 – 14 Jahre): Tageskarte 1.3. bis 31.10.: 8,90 €, 1.11. bis 28.02.: 6,90 €

Schüler/Studenten: Tageskarte 1.3. bis 31.10.: 11,90 €, 1.11. bis 28.02.: 8,90 €

Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt frei. Für Familien und Gruppen gibt es günstige Sondertarife. Mit Ihrer Zoo-Eintrittskarte können Sie übrigens auch den Robbenhaven und das Westfälische Pferdemuseum besuchen und das so oft und so lange wie Sie möchten.

 

Anfahrt und Kontakt:

 

Allwetterzoo Münster

Westfälischer Zoologischer Garten Münster GmbH

Sentruper Straße 315
48161 Münster

Tel.: +49 251 8904-0
Fax: +49 251 8904-130
E-Mail: [email protected]

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Sentruper Str. 315
© VIP Ruhrgebiet — Dargestellte Logos und Fotos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. VIP Ruhrgebiet übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.