Zauberwald Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

„Die Schlümpfe“ – Schlaubi Schlumpf und sein Hund Struppi

Posted by on Februar 25th, 2018  •  0 Comments  • 

„Die Schlümpfe“ – Schlaubi Schlumpf und sein Hund Struppi

Schlaubi erzählt seinem Hund jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte. Dieses Mal handelt die
Geschichte von einem Zauberwald, in dem die Knochen und Leckerlis an den Bäumen wachsen.
Der aufgeweckte Struppi glaubt an diesen Zauberwald und macht sich auf die Suche …
Dabei durchstreift er den Wald und lernt noch andere Tiere kennen.

Als Schlaubi bemerkt, dass Struppi weg ist, machen er, Klamsi, Schlumpfine und Papa Schlumpf
sich natürlich Sorgen und auf die Suche nach Struppi. Sie können ihn gerade noch so vor Gargamel
und Asrael retten.
Die Schlümpfe erleben mit Struppi ein tolles spannendes Abenteuer.

WO:

Platz am Flughafen Essen-Mülheim
Zeppelinstr. / Brunshofstr.
45470 Mülheim a. d. Ruhr

WANN:

22. – 25.2.2018, täglich 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt pro Person 10 €, mit Ermäßigungskarte 9 €
Ermäßigungskarten sind in Kindergärten und Geschäften in Mülheim und Umgebung erhältlich.
Zusätzlich gilt auch dieser Artikel als Ermäßigungskarte, also einfach ausdrucken und an der Kasse
vorlegen.

Einlass eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Karten unter Telefon Nr. 0163-2559637

Quelle: OMK MEDIA Pressebüro

Foto: © Die Puppenbühne


„Die Schlümpfe“ – Schlaubi Schlumpf und sein Hund Struppi

Posted by on Februar 24th, 2018  •  0 Comments  • 

„Die Schlümpfe“ – Schlaubi Schlumpf und sein Hund Struppi

Schlaubi erzählt seinem Hund jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte. Dieses Mal handelt die
Geschichte von einem Zauberwald, in dem die Knochen und Leckerlis an den Bäumen wachsen.
Der aufgeweckte Struppi glaubt an diesen Zauberwald und macht sich auf die Suche …
Dabei durchstreift er den Wald und lernt noch andere Tiere kennen.

Als Schlaubi bemerkt, dass Struppi weg ist, machen er, Klamsi, Schlumpfine und Papa Schlumpf
sich natürlich Sorgen und auf die Suche nach Struppi. Sie können ihn gerade noch so vor Gargamel
und Asrael retten.
Die Schlümpfe erleben mit Struppi ein tolles spannendes Abenteuer.

WO:

Platz am Flughafen Essen-Mülheim
Zeppelinstr. / Brunshofstr.
45470 Mülheim a. d. Ruhr

WANN:

22. – 25.2.2018, täglich 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt pro Person 10 €, mit Ermäßigungskarte 9 €
Ermäßigungskarten sind in Kindergärten und Geschäften in Mülheim und Umgebung erhältlich.
Zusätzlich gilt auch dieser Artikel als Ermäßigungskarte, also einfach ausdrucken und an der Kasse
vorlegen.

Einlass eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Karten unter Telefon Nr. 0163-2559637

Quelle: OMK MEDIA Pressebüro

Foto: © Die Puppenbühne


„Die Schlümpfe“ – Schlaubi Schlumpf und sein Hund Struppi

Posted by on Februar 23rd, 2018  •  0 Comments  • 

„Die Schlümpfe“ – Schlaubi Schlumpf und sein Hund Struppi

Schlaubi erzählt seinem Hund jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte. Dieses Mal handelt die
Geschichte von einem Zauberwald, in dem die Knochen und Leckerlis an den Bäumen wachsen.
Der aufgeweckte Struppi glaubt an diesen Zauberwald und macht sich auf die Suche …
Dabei durchstreift er den Wald und lernt noch andere Tiere kennen.

Als Schlaubi bemerkt, dass Struppi weg ist, machen er, Klamsi, Schlumpfine und Papa Schlumpf
sich natürlich Sorgen und auf die Suche nach Struppi. Sie können ihn gerade noch so vor Gargamel
und Asrael retten.
Die Schlümpfe erleben mit Struppi ein tolles spannendes Abenteuer.

WO:

Platz am Flughafen Essen-Mülheim
Zeppelinstr. / Brunshofstr.
45470 Mülheim a. d. Ruhr

WANN:

22. – 25.2.2018, täglich 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt pro Person 10 €, mit Ermäßigungskarte 9 €
Ermäßigungskarten sind in Kindergärten und Geschäften in Mülheim und Umgebung erhältlich.
Zusätzlich gilt auch dieser Artikel als Ermäßigungskarte, also einfach ausdrucken und an der Kasse
vorlegen.

Einlass eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Karten unter Telefon Nr. 0163-2559637

Quelle: OMK MEDIA Pressebüro

Foto: © Die Puppenbühne