Rundgang Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern

Posted by on März 17th, 2018  •  0 Comments  • 

„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern am See

Am 04. Oktober 2017 beginnt um 18 Uhr die erste Nachtwächterführung durch Haltern am See.

Während der gesamten Führung erklärt der Nachtwächter zahlreiche informative Dinge über die Stadtgeschichte, ihre Straßen und Plätzen. Treffpunkt ist das Alte Rathaus Haltern am See.

Eine ruhiger und spannender sowie geheimnisvoller Ausflug durch eine Zeit, die schon lange vorbei ist.

Der Eintritt beträgt 7€

Die Karten sind ab sofort in der Tourist-Information im Alten Rathaus erhältlich.

Stadtagentur/Tourist-Information im Alten Rathaus, Tel.: 02364/933-366 und -365

 

Weitere Termine für die öffentlichen Nachtwächterführungen:
25.11., 18 Uhr
09.12., 18 Uhr
16.12., 18 Uhr
17.02.2018, 18:30 Uhr
17.03.2018, 18:30 Uhr


„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern

Posted by on Februar 17th, 2018  •  0 Comments  • 

„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern am See

Am 04. Oktober 2017 beginnt um 18 Uhr die erste Nachtwächterführung durch Haltern am See.

Während der gesamten Führung erklärt der Nachtwächter zahlreiche informative Dinge über die Stadtgeschichte, ihre Straßen und Plätzen. Treffpunkt ist das Alte Rathaus Haltern am See.

Eine ruhiger und spannender sowie geheimnisvoller Ausflug durch eine Zeit, die schon lange vorbei ist.

Der Eintritt beträgt 7€

Die Karten sind ab sofort in der Tourist-Information im Alten Rathaus erhältlich.

Stadtagentur/Tourist-Information im Alten Rathaus, Tel.: 02364/933-366 und -365

 

Weitere Termine für die öffentlichen Nachtwächterführungen:
25.11., 18 Uhr
09.12., 18 Uhr
16.12., 18 Uhr
17.02.2018, 18:30 Uhr
17.03.2018, 18:30 Uhr


„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern

Posted by on Dezember 16th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern am See

Am 04. Oktober 2017 beginnt um 18 Uhr die erste Nachtwächterführung durch Haltern am See.

Während der gesamten Führung erklärt der Nachtwächter zahlreiche informative Dinge über die Stadtgeschichte, ihre Straßen und Plätzen. Treffpunkt ist das Alte Rathaus Haltern am See.

Eine ruhiger und spannender sowie geheimnisvoller Ausflug durch eine Zeit, die schon lange vorbei ist.

Der Eintritt beträgt 7€

Die Karten sind ab sofort in der Tourist-Information im Alten Rathaus erhältlich.

Stadtagentur/Tourist-Information im Alten Rathaus, Tel.: 02364/933-366 und -365

 

Weitere Termine für die öffentlichen Nachtwächterführungen:
25.11., 18 Uhr
09.12., 18 Uhr
16.12., 18 Uhr
17.02.2018, 18:30 Uhr
17.03.2018, 18:30 Uhr


„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern

Posted by on Dezember 9th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern am See

Am 04. Oktober 2017 beginnt um 18 Uhr die erste Nachtwächterführung durch Haltern am See.

Während der gesamten Führung erklärt der Nachtwächter zahlreiche informative Dinge über die Stadtgeschichte, ihre Straßen und Plätzen. Treffpunkt ist das Alte Rathaus Haltern am See.

Eine ruhiger und spannender sowie geheimnisvoller Ausflug durch eine Zeit, die schon lange vorbei ist.

Der Eintritt beträgt 7€

Die Karten sind ab sofort in der Tourist-Information im Alten Rathaus erhältlich.

Stadtagentur/Tourist-Information im Alten Rathaus, Tel.: 02364/933-366 und -365

 

Weitere Termine für die öffentlichen Nachtwächterführungen:
25.11., 18 Uhr
09.12., 18 Uhr
16.12., 18 Uhr
17.02.2018, 18:30 Uhr
17.03.2018, 18:30 Uhr


„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern

Posted by on November 25th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hört, hört ihr Leute“ – Öffentliche Nachtwächterführung Haltern am See

Am 04. Oktober 2017 beginnt um 18 Uhr die erste Nachtwächterführung durch Haltern am See.

Während der gesamten Führung erklärt der Nachtwächter zahlreiche informative Dinge über die Stadtgeschichte, ihre Straßen und Plätzen. Treffpunkt ist das Alte Rathaus Haltern am See.

Eine ruhiger und spannender sowie geheimnisvoller Ausflug durch eine Zeit, die schon lange vorbei ist.

Der Eintritt beträgt 7€

Die Karten sind ab sofort in der Tourist-Information im Alten Rathaus erhältlich.

Stadtagentur/Tourist-Information im Alten Rathaus, Tel.: 02364/933-366 und -365

 

Weitere Termine für die öffentlichen Nachtwächterführungen:
25.11., 18 Uhr
09.12., 18 Uhr
16.12., 18 Uhr
17.02.2018, 18:30 Uhr
17.03.2018, 18:30 Uhr


KunstOrtUnna – NAHAUFNAHME

Posted by on September 17th, 2017  •  0 Comments  • 

KunstOrtUnna – NAHAUFNAHME

In der Fotografie oder Filmkunst bezeichnet der Begriff NAHAUFNAHME eine Einstellungsgröße und wird als ein Mittel des bildlichen und filmischen Erzählens eingesetzt. Die NAHAUFNAHME lässt dabei gleichsam einer Lupe Details in den Vordergrund treten und ermöglicht so eine fokussierte Betrachtungsweise.

Die NAHAUFNAHMEN des KunstOrtUnna charakterisieren über den technischen Aspekt hinaus auch den intimen Rahmen einer besonderen Veranstaltung: Künstlerinnen, Künstler, Künstlerhäuser, Museen und Kirchen laden erstmals gemeinsam in Eigeninitiative für den 17. September von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu einem Rundgang ein.

An 23 KunstOrten wird die lebendige Unnaer Kunstszene ihre eigene künstlerische Handschrift zum Thema NAHAUFNAHME in den Ausstellungen zeigen. Diese Diversität des kreativen Prozesses und Kulturgeschehens wird durch die Künstlerinnen, Künstler, Kunst- und Kulturschaffenden vor Ort präsentiert.

Das vielfältige Programm beginnt an dem Sonntag um 10.00 Uhr mit einem Konzert im Atelier und Skulpturengarten der Künstlerin Gisela Lücke. In der Ev. Stadtkirche wird Thomas Hengstenberg im Rahmen des Kunst-Gottesdienstes der großen Frage „Was ist Kunst“ nachgehen, zur Einstimmung in den Tag. Im Laufe des Tages gewähren die Künstlerinnen und Künstler Einblick in besondere Orte, präsentieren ihre Ausstellungen und bieten zusätzlich Musik, Lesungen und Performances an. Die Jugendkunstschule, Volkshochschule und das Künstlerhaus Buschulte animieren zur aktiven Gestaltung mit kleineren Workshops. Die „Kunst im Leerstand“ wird u.a. auch aufgenommen. Außerdem wird das Haus Opherdicke an diesem Tag kostenfreien Eintritt anbieten, so dass die NAHAUFNAHME und Betrachtung der Kunst für die Besucherinnen und Besucher barrierefrei erfolgen kann.

Die Idee des öffentlichen Rundgangs und der Kooperation mit den unterschiedlichen Künstlern, Kunst- und Kultureinrichtungen rief Michael Sacher ins Leben. Zusammen mit Lina Frubrich wurde das Projekt vor knapp einem Jahr durch das Treffen aller Unnaer Künstlerinnen und Künstler entwickelt und organisiert. Aus den gemeinsamen Treffen entstand zunächst der Flyer „KunstOrtUnna“ der halbjährlich alle Kunstausstellungen in Unna und Umgebung zusammenfasst. Darauf folgte die Idee des gemeinsamen Kunstevents. Die Stadt Unna und ihre Künstlerinnen und Künstler haben die Möglichkeit, sich von der künstlerischen und kulturellen Seite zu präsentieren und die Vielfalt des Kunstgeschehens in Unna nach langer Zeit wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Überraschungen und Unvorhergesehenes seitens der Kunst wird an diesem besonderen Tag den KunstOrtUnna durch die NAHAUFNAHME sicherlich prägen.

Gefördert wird das Kunstprojekt und der Flyer KunstOrtUnna durch die Kreisstadt Unna, Bereich Kunst und Kultur

Quelle: Pressestelle Kreisstadt Unna

Plakat Copyright: Kreisstadt Unna)


Zechen-Detektive und Tag des offenen Denkmals

Posted by on September 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Am Tag des offenen Denkmals fährt Dampflok Anna mit Besuchern über das Gelände der Zeche Zollern. Foto: LWL/Hudemann

Zechen-Detektive und Tag des offenen Denkmals

Das Wochenende im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Mit der Eröffnung des Denkmaltages, Dampflok-Fahrten und einem Angebot für Naturbegeisterte ist am kommenden Wochenende jede Menge los im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund.

Die Zechen-Detektive sind Samstag (9.9.) von 15 bis 17 Uhr im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Spinnen auf der Spur. „Ihre kunstvollen Rad- und Baldachinnetze sind im Licht der Herbstsonne besonders gut zu entdecken“, sagte Naturpädagogin Birgit Ehses, die die Tour leitet. Einige Exemplare will sie mit den jungen Teilnehmern genauer unter die Lupe nehmen. Zum Schluss wird die Gruppe selbst ein Spinnennetz basteln. Die Teilnahme kostet 2 Euro plus Eintritt.

Der Sonntag (10.9.) steht bei freiem Eintritt ganz im Zeichen des bundesweiten Tages des offenen Denkmals. Passend zum Motto „Macht und Pracht“ findet die Dortmunder Eröffnungsveranstaltung in der Maschinenhalle der Zeche Zollern statt. Nach der etwa einstündigen Veranstaltung (Beginn 11 Uhr) mit Musik der Glen Buschmann Jazzakademie bietet das LWL-Industriemuseum Führungen über das Zechengelände, durch die Maschinenhalle und durch die Sonderausstellung „Erich Grisar. Ruhrgebietsfotografien 1928-1933“ an. Um 13 Uhr und um 14.30 Uhr starten besondere Rundgänge zum diesjährigen Motto des Denkmaltages mit Dr. Thomas Parent. Schüler des Bildungsganges Bautechnische Assistenten am Fritz-Henßler-Berufskolleg präsentieren die Ergebnisse eines Projektes zur Siedlung Landwehr und bieten Spaziergänge durch die Kolonie vor den Zechen-Toren an. Kinder können in der Kinderwerkstatt kreativ werden und eigene Loks aus Holz bauen. Am Zechenbahnhof steht Dampflok Anna für kurze Fahrten auf dem Führerstand bereit.

 

Quelle: LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Foto: LWL/Hudemann