Planetarium Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Live-Vortrag im Planetarium: Künstliche Intelligenz hilft Astronomen

Posted by on März 21st, 2018  •  0 Comments  • 

Live-Vortrag im Planetarium: Künstliche Intelligenz hilft Astronomen

Am Mittwoch, 21. März, um 19.30 Uhr erfahren die Besucherinnen und Besucher im Planetarium Bochum, wie künstliche Intelligenz den Astronominnen und Astronomen bei Ihrer Arbeit hilft.

Die Digitalisierung ist in aller Munde und hat auch in der Astronomie längst Einzug gehalten. In den letzten Jahren ist eine wahre Flut an Daten über fast alle Wissenschaften hereingebrochen. Dr. Kai Polsterer aus Heidelberg berichtet darüber, wie die Himmelskundler mit den riesigen Datenmengen umgehen, die ihre Teleskope liefern, und welche neuen Möglichkeiten sich so bieten.

Neben empirischen und theoretischen Studien sowie Simulationen etabliert sich die datengetriebene Wissenschaft als ein weiterer fundamentaler Bestandteil der Forschung. Die Astronomie ist seit jeher ein sehr datenintensiver Forschungsbereich, der insbesondere durch die steigende Anzahl an vollautomatischen Himmelsdurchmusterungen von Teleskopen in aller Welt ständig an Umfang und Komplexität gewinnt. Daher ist bereits heute eine manuelle Sichtung und Analyse sämtlicher Daten durch menschliche Wissenschaftler unmöglich. Durch den Einsatz von Methoden des maschinellen Lernens entstehen Systeme, die wissenschaftliches Arbeiten unterstützen.

Kai Polsterer leitet am Heidelberger Institut für Theoretische Studien die Forschergruppe „Astroinformatik“. Sein Vortrag vermittelt einen spannenden und aktuellen Überblick, wie intelligente Rechenverfahren zu neuen Erkenntnissen über das Universum führen, und illustriert die Verfahren mit vielen Beispielen.

Karten für den Vortrag im Planetarium Bochum, Castroper Straße 67, am Mittwoch, dem 21. März, um 19.30 Uhr kosten fünf Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif unter 02 21 / 28 02 14 erworben oder per Mail unter mail@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

Quelle: Referat für politische Gremien, Bürgerbeteiligung und Kommunikation Stadt Bochum

Foto: Kai Polsterer


Martin Herzberg – Klavierkonzert unter Sternen

Posted by on November 30th, 2017  •  0 Comments  • 

EIN BEWEGENDES KLAVIERKONZERT UNTER STERNEN GEHT IN DIE 2. RUNDE.

Nachdem das erste Konzert im Planetarium Bochum bereits Monate vorher ausverkauft war, legen wir jetzt nach, damit alle die noch nicht dabei sein konnten, jetzt die Chance dazu haben. Wir freuen uns schon nen Keks auf Sonne, Mond, Sterne und Klaviermusik zum Davonträumen.

Der Kartenverkauf ist seit heute eröffnet unter:
https://www.westticket.de/Martin+Herzberg+-+Ein+bewegendes+Klavierkonzert+unter+Sternen-Ticket-3673/?evId=1415085&referer_info=&pageId=3673

Martin Herzberg ist wieder auf großer Deutschlandtour! Zur passendsten aller Jahreszeiten: Im Winter 2017, wenn die Nächte wieder länger werden, die Temperaturen fallen und wir uns innerlich durch wunderschöne Klaviermusik erwärmen dürfen. Im Gepäck hat Martin seine schönsten Songs und auch einige bisher ungehörte Kompositionen aus seinem vierten Soloalbum, an dem er gerade auf Hochtouren arbeitet. Außerdem immer mit dabei: ein Secret Special Guest. Bei jedem Konzert. Das wird bewegend. Verträumt. Einfach gut.

——————————-

Martin macht bewegende Klaviermusik zum Davonträumen, zum Nachdenken und sich Dahintreiben lassen. Über Klaviermelodien, die man so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommt, gesellen sich zuweilen auch Streicher und Gesang. Beeinflusst wurde Martin von Komponisten wie Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen, die mit ihrer Filmmusik zu „Ziemlich Beste Freunde“ und „Die Fabelhafte Welt der Amelie“, ein breites Publikum für diese besondere Art der Klaviermusik begeisterten. Martins Musik jedoch braucht keinen Film um zu berühren, denn Sie klingt wie der Soundtrack zum eigenen Leben.


Führung 1000 Meter tief

Posted by on September 25th, 2017  •  0 Comments  • 

1000 Meter tief – Wie der Kohlenstoff entstand

Führung in der Westfälischen Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

In Recklinghausen wurde etwa 100 Jahre lang Kohle gefördert. Einst war dieser Kohlenstoff Bestandteil von Pflanzen in riesigen Urwäldern, die durch geologische Prozesse in eine Tiefe von rd. 1000 Meter gerieten und sich dort unter hohem Druck in Steinkohle umwandelten. Wie aber kam das Lebenselement Kohlenstoff in die Welt? Wo wurde es ursprünglich geschaffen? – Es zeigt sich, dass unser irdischer Kohlenstoff einst in riesigen Kernfusionsöfen entstand – in längst erloschenen Sternen! Dr. B. Steinrücken leitet die Führung.

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

Erwachsene zahlen 3€, Studenten 1,80€.

 


Streifzug ins All Kinderprogramm

Posted by on September 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Streifzug ins All – Planetariumsvorführung im Planetarium Recklinghausen

Eine kleine Reise durch’s Universum für Familien mit Kindern ab 8 Jahre

Wer möchte in einer Stunde quer durchs Universum reisen und dabei allerhand Interessantes sehen? Wie entstehen die Mondphasen und warum wandern die Sterne über den Himmel? Was sind die Besonderheiten der Planeten und was gibt es hinter den Grenzen des Sonnensystems?

Eine Planetariumsvorführung von Klaus Porr.

Erwachsene zahlen 3€, Kinder 1,80€.

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen


Unser Nachbar der Mond – Planetarium Recklinghausen

Posted by on September 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Unser Nachbar der Mond

Die Phänomene des Mondes erleben Kinder ab 5 Jahren im Planetarium Recklinghausen

Die wundersamen Phänomene des Mondes – seine Lichtgestalten, der schnelle Lauf am Sternenhimmel, seine Tagessichtbarkeit und seine Rolle bei Sonnen- und  Mondfinsternissen werden erklärt. Das Fernrohr enthüllt weitere spannende Einsichten – Mondberge und -täler. Wie entstand der Mond und wie formten sich seine Krater- und Gebirgslandschaften? Die Führung wird von Burkard Steinrücken durchgeführt.

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen.


Reise durch unser Sonnensystem

Posted by on September 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Reise durch unser Sonnensystem

Planetenreise für Kids  in der Westfälischen Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

 

Kinder ab 5 Jahren können in der Westfälischen Volkssternwarte und im Planetarium Recklinghausen auf spannende Abenteuerreise gehen und dabei die Welt unserer Planeten entdecken. Die Besonderheiten des Sonnensystems werden erkundet und kindgerecht erklärt. Auf dieser besonderen Reise durch den Nachthimmel treffen wir die jungen Forscher auf Kometen und Monde, Klein- und Zwergplaneten und gehen der Frage nach: Könnte es sonst noch Leben geben, außer auf der Erde ?

Ein spannender Ausflugstipp für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

 

Weitere interessante Veranstaltungen für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.

 

Eintrittspreise Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen
Reise durch unser Sonnensystem:

3,- €, ermäßigt 1,80 €
Ermäßigung gilt für Kinder, Schüler und Studenten sowie für Inhaber des Recklinghausen-Passes

 

Da es sich bei dieser Veranstaltung Recklinghausen um eine Terminserie handelt, empfehlen wir vor Besuch der Veranstaltung eine kurze Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter zwecks möglicher Terminverschiebungen.


Planeten – Expedition ins Sonnensystem

Posted by on Juni 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Planeten – Expedition ins Sonnensystem

Spektakuläre neue Show im Bochumer Planetarium

Das Planetarium Bochum begeistert ab Juni 2017 mit einer spektakuläre neuen Show. In „ Planeten – Expedition ins Sonnensystem “ reisen die Besucher hinaus zu den Planeten und erleben diese Orte so, wie die Raumfahrer der Zukunft sie sehen werden.

In der neuen Show kommen Sie den fernen Geschwistern der Erde so nah wie nie zuvor und erkunden Landschaften, die fantastisch scheinen, aber tatsächlich genauso existieren. Sie erforschen die gewaltigen Täler und Vulkane des Mars, besuchen einen Kometen und tauchen in die Wolkenwirbel des Riesenplaneten Jupiter ein. Sie durchqueren die Ringe des Saturns und stoßen in die eisige Welt des Zwergplaneten Pluto am Rand des Sonnensystems vor. Noch nie waren die Naturwunder des Sonnensystems so nah.

Aktuelle Bilder unbemannter Raumsonden wurden für die neue Show exakt umgesetzt. Aus äußerst detaillierten Daten des Geländes oder der Atmosphäre von Planeten und Monden entstanden atemberaubende und vor allem realistische Flüge zu bizarren und doch wirklich existierenden Welten.

Cassini etwa, eine Sonde der NASA, hat die Ringe und Eismonde des Saturns untersucht.
Rosetta von der europäischen ESA hat einen Kometen näher betrachtet. Die Raumsonde New
Horizons der NASA stattete vor wenigen Jahren erstmals dem kleinen, fernen Pluto einen
Besuch ab. Auch der Mars und der Riesenplanet Jupiter sind Ziele erfolgreicher Missionen,
deren Ergebnisse in die Gestaltung der Show eingeflossen sind. So können die
spektakulärsten Orte des Sonnensystems so naturgetreu gezeigt werden, als stünde der
Zuschauer selbst auf diesen Planeten oder Monden.

In mehr als zweijähriger, akribischer Arbeit haben 19 Planetarien aus Deutschland, Österreich
und der Schweiz das neue Programm gemeinsam erstellt. Die Produktion wurde von Bochum
aus organisiert, die Produktionsleitung lag beim LWL Planetarium in Münster.

 

Eintritt – Show –  Planeten – Expedition ins Sonnensystem

Karten kosten 8,50 Euro (ermäßigt 5,50 Euro). Sie können im Internet oder bei der Ticket-Hotline (0221 / 280214, Ortstarif) erworben oder per Mail unter mail@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Tageskasse erhältlich.

 

Weitere Infos und Veranstaltungen im Planetarium Bochum

 

Quelle: Planetarium Bochum / Pressestelle Bochum

Foto: Planetarium Bochum


Zielscheibe Erde

Posted by on Juni 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Zielscheibe Erde (ab 8) – Kleine und große Treffer aus dem All

Ständig wird die Erde aus dem All getroffen. Große Treffer von Kleinplaneten und Kometen sind zum Glück sehr selten. Verglühende Staubteilchen, die Sternschnuppen genannt werden, sind dagegen häufig. Wie gefährlich sind Meteoriteneinschläge? von Burkard Steinrücken

Eintritt: 1,80 € für Kinder, Schüler und Studenten, 3€ für Erwachsene.

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

Weitere Infos zum aktuellen Programm der Westfälischen Volkssternwarte und zum Planetarium Recklinghausen finden Sie im Veranstaltungskalender sowie in unserem Beitrag Sternwarte und Planetarium Recklinghausen. Schauen Sie doch auch einmal in unserem Kinderprogramm vorbei.


Der Sternenhimmel des Monats

Posted by on Juni 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Der Sternenhimmel des Monats

Was sehe ich eigentlich, wenn ich den nächtlichen Himmel betrachte? Welche Sterne und Planeten gerade aktuell am Firmament zu entdecken sind, erfahren Sie jeden Monat in der Westfälischen Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen.

Bei der Veranstaltung „Der Sternenhimmel des Monats“ lernen Sie die Sternbilder und die dazugehörigen spannenden Geschichten kennen. Auch helle Planeten sind Teil dieser Abendveranstaltung Recklinghausen. Durch die Veranstaltung führt Sie Axel Fritsch.

 

Eintritt Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen:
1,80 € für Kinder, Schüler und Studenten, 3€ für Erwachsene.

 

Weitere Infos zum aktuellen Programm der Westfälischen Volkssternwarte und zum Planetarium Recklinghausen finden Sie im Veranstaltungskalender sowie in unserem Beitrag Sternwarte und Planetarium Recklinghausen


Unser Nachbar der Mond

Posted by on Mai 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Unser Nachbar der Mond

Ein spannendes Kinderprogramm für kleine Mondforscher ab 5 Jahren

 

Die wundersamen Phänomene des Mondes – seine Lichtgestalten, der schnelle Lauf am Sternenhimmel, seine Tagessichtbarkeit und seine Rolle bei Sonnen- und  Mondfinsternissen werden erklärt. Das Fernrohr enthüllt weitere spannende Einsichten – Mondberge und -täler. Wie entstand der Mond und wie formten sich seine Krater- und Gebirgslandschaften? von B. Steinrücken

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

Die Veranstaltung dauert ca. 45 -60 Minuten und eignet sich für Familien mit Kindern ab einem Alter von 5 Jahren.

Eintritt: 1,80 € für Kinder, Schüler und Studenten, 3€ für Erwachsene.

 


Weißt Du, welche Sternlein stehen?

Posted by on Mai 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Weißt Du, welche Sternlein stehen? Veranstaltung für Kinder ab 8 Jahren

Ein ansprechendes Programm für Kinder und Familien in welcher sich Sternbilder und Planeten entdecken lassen

 

Das Planetarium Recklinghausen verwandelt sich in ein Raumschiff. Gemeinsam mit eurer Familie könnt ihr bequem vom Sessel aus, das Weltall und seine Himmelskörper erforschen. Gemeinsam mit Pilot Major Tom reist ihr zu fernen Sternen und Planeten unseres Sonnensystems und lernt dabei so einiges über den Weltraum. Doch auch die Sternbilder sollen bei diesem Familienausflug näher betrachtet werden. Dieses Programm für Kinder und Familien richtet sich an Himmelsneulinge im Alter von ca. 8-88 Jahren. Es dauert ca. 45-60 Minuten.

Der Eintritt beträgt 3,- € für Erwachsene und 1,80 € für Kinder, Schüler und Studenten.

Familienveranstaltungen finden an jedem Freitagnachmittag um 16 Uhr und alle 2 Wochen am Mittwochnachmittag um 17 Uhr im Planetarium Recklinghausen statt. Mehr Infos zu der Kinderveranstaltung „Weißt du welche Sternlein stehen?“ von Dr. Tom Fliege sowie über andere spannende Veranstaltungen in der Westfälischen Volkssternwarte findet ihr in unserem Artikel Sternwarte und Planetarium Recklinghausen


Planetarium Recklinghausen

Posted by on September 6th, 2016  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Aktuelles Programm Sternwarte und Planetarium Recklinghausen

Die Westfälische Volkssternwarte Recklinghausen bietet das ganze Jahr über ein attraktives Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt.

Neben Vorträgen zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Astronomie und Astrologie stehen regelmäßig Fotoworkshops auf dem Programm. Die Veranstaltungen in der Sternwarte/ Planetarium Recklinghausen richten sich an Personen unterschiedlicher Altersklassen. In regelmäßigen Abständen finden besondere Veranstaltungen für Kinder und Familien im Planetarium Recklinghausen statt.

Die Westfälische Volkssternwarte Recklinghausen bei Tag © Sternwarte Recklinghausen

Die Westfälische Volkssternwarte Recklinghausen bei Tag © Sternwarte Recklinghausen

 

Sonne, Mond und Sterne – Kinderveranstaltung für kleine Himmelsforscher ab 5 Jahren und ihre Familien

Bereits die ganz Kleinen sind vom funkelnden Nachthimmel und seinen Gestirnen fasziniert. „Sonne, Mond und Sterne – alle hab ich gerne“ heißt es bereits in einem bekannten Kinderlied. Insbesondere der Mond sorgt für große Faszination bei Kindern, ändert er doch ständig seine Form. Warum der Mond manchmal rund und manchmal sichelförmig ist, können kleine Himmelsforscher im Planetarium Recklinghausen erfahren. Mehrmals im Monat wird hier unter dem Titel Sonne, Mond und Sterne anschaulich erklärt wie der Himmel über uns sich bewegt und was Planeten überhaupt sind.

Weißt Du, welche Sternlein stehen? Programm für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Wer immer schon einmal wissen wollte was es mit den Sternbildern auf sich hat und wer gerne etwas über Sterne und Planeten unseres Sonnensystems erfahren möchte, ist bei dieser Kinderveranstaltung der Westfälischen Volkssternwarte genau richtig.  Das Programm „Weißt Du, welche Sternlein stehen?“ richtet sich an Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Das Planetarium verwandelt sich dabei in ein Raumschiff und führt euch durch Raum und Zeit. Bequem vom Sessel aus könnt ihr mit dem Piloten Major Tom den Sternenhimmel erkunden. Eure Reise in die Nacht und durch das Jahr führt zu Sternbildern und Planeten unseres Sonnensystems. Das Programm für Himmelsneulinge von 8 bis 88 Jahren von Dr. Tom Fliege dauert ca. 45-60 Minuten und findet direkt im Planetarium statt. Aktuelle Termine zu diesem Kinder- und Familienprogramm findet ihr nachstehend in der Terminübersicht.

Bitte achten Sie auf den genauen Veranstaltungsort – in der Regel finden die Vorträge des Planetariums im Hörsaal der Sternwarte statt. Einzelne Events finden jedoch auch an anderen Orten statt. Die einzelnen Veranstaltungen finden Sie außerdem in unserem Veranstaltungskalender NRW.

Der Eintritt in die Sternwarte beträgt, soweit nicht anders ausgewiesen, 3,- € für Erwachsene und 1,80 € für Schüler und Studenten.


Das aktuelle Programm  Planetarium Recklinghausen 2017

 

 

 

Die Sterne beobachten kann man in der westfälischen Volkssternwarte Recklinghausen Foto © Sternwarte Recklinghausen

Die Sterne beobachten kann man in der westfälischen Volkssternwarte Recklinghausen
Foto © Sternwarte Recklinghausen

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Stadtgarten 6

Planetarium Bochum

Posted by on Februar 9th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Planetarium in Bochum, aufgenommen am 18.05.2010. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Zeiss Planetarium Bochum – den Sternen so nah

Das Zeiss Planetarium Bochum bietet ein prall gefülltes Veranstaltungsprogramm für alle Altersklassen. Neben spannenden Astronomieshows, die auf verständliche aber dennoch sehr spannende Art und Weise Wissenswertes über den Sternenhimmel und den Kosmos vermitteln, finden auch Musikshows, Live-Konzerte und Hörspielreihen im Planetarium statt.

Dazu gehören die „drei???“, spannende Götter- und Heldensagen und sogar Krimi-Hörspiele aus der Reihe „Mord im Planetarium„.  Auch Krimi-Autorenlesungen stehen auf dem Programm. Die Shows dauern wenn nicht anders angegeben ca. eine Stunde.

Das Zeiss Planetarium in Bochum zählt ohne Zweifel zu den interessantesten Ausflugszielen im Ruhrgebiet Bild: Außenansicht des Planetariums © Zeiss Planetarium Bochum

Das Zeiss Planetarium in Bochum zählt ohne Zweifel zu den interessantesten Ausflugszielen im Ruhrgebiet
Bild: Außenansicht des Planetariums © Zeiss Planetarium Bochum

Kinderprogramm im Planetarium Bochum

Spezielle Kindershows führen bereits Vorschüler in die Welt der Astronomie ein. So werden beispielsweise Sternbilder und unser Sonnensystem kindgerecht erklärt. Die Kindershows richten sich an kleine Entdecker ab ca. 5 Jahren. Die nicht als Kinderveranstaltung gekennzeichneten Shows sind für Erwachsene konzipiert, sind aber bereits für Kinder ab 10 Jahren gut verständlich.

In einem kleinen, in das Planetarium Bochum integrierten Astro-Shop, können Souvenirs, Bücher, Postkarten, DVDs, Puzzles, Poster und andere Kleinigkeiten rund um den Themenbereich Astronomie erworben werden. Das Café Milchstraße bietet außerdem eine Auswahl an Getränken, Eis und Süßigkeiten an. An bestimmten Abenden, insbesondere an Wochenenden, hat außerdem eine kleine Bar für Sie geöffnet.

Sternpatenschaften

Eine ganz besondere Geschenkidee ist die Sternpatenschaft. Hier kann man die Patenschaft für einen Stern am Himmel des Bochumer Planetariums übernehmen oder verschenken. Weitere Infos hierzu finden Sie unter: www.freundeskreis-planetarium-bochum.de

Das Planetarium Bochum verfügt über keine eigenen Besucher-Parkplätze. Es stehen jedoch einige kostenfreie Parkmöglichkeiten in den Straßen rund um den Stadtpark zur Verfügung.

Das komplette Veranstaltungsprogramm des Planetariums sowie die Eintrittspreise für die einzelnen Planetariumsshows und Musikshows finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.


Das Planetarium in Bochum, aufgenommen am 18.05.2010. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Das Planetarium in Bochum, aufgenommen am 18.05.2010. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Eintrittspreise Planetariumsshows:

Einzelkarte 8,50 € , ermäßigt 5,50 €, Kind im Familienverbund 2,00 €

Eintrittspreise Musikshows:

Einzelkarte 9,50 € , ermäßigt 7,50 €

Die Eintrittspreise für Sonderveranstaltungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.

Werden zwei Shows am selben Veranstaltungstag besucht, vermindert sich der Eintrittspreis für die zweite Show um 20%.

Kassenöffnungszeiten Planetarium Bochum:

Mo-Fr. 9:00 – 15:30 Uhr sowie jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Die Tickets können auch online erworben und zu Hause selbst ausgedruckt werden. Zum Veranstaltungskalender und zur Ticketbuchung gelangen Sie hier.

VIP-Ruhrgebiet-Tipp – Kombinieren und Sparen:

zeiss_planetarium_bochum_logo©zeiss_planetarium_bochumPlanen Sie am besten direkt einen Tagesausflug nach Bochum ein. In unmittelbarer Nähe zum Planetarium befindet sich der Bochumer Tierpark, der ganz sicherlich auch einen Ausflug wert ist. Zwischen den Einrichtungen besteht eine Kooperation, so dass die als zweite besuchte Einrichtung einen Rabatt in Höhe von 20% gewährt. Gleiches gilt für das Deutsche Bergbau-Museum Bochum.

Featured Image: Das Planetarium in Bochum Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

 

 


Aktuelle Veranstaltungen im Planetarium


Vortrag im Planetarium zum Umweltproblem „Lichtverschmutzung“

Am Mittwoch (23. November) um 19.30 Uhr geht es im Planetarium, Castroper Straße 67, um ein Thema, das jeden „Ruhri“ ganz direkt betrifft: Nachts erstrahlt schon lange kein prächtiger Sternenhimmel mehr über dem Revier. Stattdessen blicken wir in ein selbstgemachtes Lichtermeer, das die Sterne verblassen lässt. Muss das so sein? Harald Bardenhagen, der als Kölner vom Umweltproblem „Lichtverschmutzung“ ebenso betroffen ist wie die Menschen im Ruhrgebiet, berichtet davon, wie wir die Nacht „mit Lichtgeschwindigkeit“ verlieren. Er gibt in seinem Vortrag auch Tipps, wie man Licht sparsamer, sinnvoller und effizienter einsetzen kann, ohne etwa die Sicherheit auf unseren Straßen einzuschränken.

Astronomen waren die ersten, sind aber bei weitem nicht die einzigen, die die Störungen durch künstliches Licht in der Nacht zu spüren bekommen: Der aufgehellte Nachthimmel lässt die Sterne verblassen. Ein natürlicher Nachthimmel ohne Lichtverschmutzung ist in ganz Europa kaum noch zu finden, die Quellen von Lichtsmog sind noch in einer Entfernung von 200 bis 300 Kilometer wirksam.

Köln bei Nacht - Foto: Harald Bardernhagen | Veranstaltungen Planetarium Bochum

Köln bei Nacht – Foto: Harald Bardernhagen

Welche Folgen hat künstliches Licht?

Künstliches Licht in der Nacht ist darüber hinaus eine potenzielle Gesundheitsgefahr und hat einen dramatischen Einfluss auf die Verringerung der Artenvielfalt. Wer glaubt, dass durch die Einführung neuer Technologien wie LED-Leuchten der Lichtverschmutzung der Garaus gemacht wird, irrt sich: Leider ist das Gegenteil der Fall. Ein Zuviel an Licht wird immer „preiswerter“ und so wird wesentlich mehr künstliches Licht in die nächtliche Umwelt abgestrahlt als früher. Was können wir heute tun, um den Verlust der natürlichen Nacht zu verhindern und das Naturerlebnis „sternenreicher Nachthimmel“ für unsere Kinder und Enkelkinder zu erhalten? Zum Vortrag werden zur Demonstration verschiedene belastungsarme Straßenleuchten und weitere Modelle mitgebracht.

Der Referent Harald Bardenhagen ist Mit-Initiator des „Sternenparks Nationalpark Eifel“, dem ersten „International Dark Sky Park“ in Deutschland. Er setzt sich europaweit für die Verringerung der Lichtverschmutzung ein.

Karten für den Vortrag kosten 8,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif bei der Ticket-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail unter mail@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

 

Quelle: Pressestelle Stadt Bochum

Weitere Veranstaltungen im Ruhrgebiet

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Castroper Str. 67