NRW Archives - Ruhrgebiet aktuell

Dschungelbuch – das Musical live

Posted by on Februar 1st, 2018  •  0 Comments  • 

Dschungelbuch - Das Musical Theater Liberi Foto: VIP Ruhrgebiet

Dschungelbuch – Das Musical zu Gast im Ruhrgebiet

Mit gleich 2 Vorstellungen kurz hintereinander begeisterte das Theater Liberi am Samstag, den 20.01.2018 kleine und große Zuschauer in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr. VIP Ruhrgebiet war zu Gast bei diesem wunderbaren Dschungel-Abenteuer. Weitere Termine in Hamm, Ratingen sowie Dortmund im Februar und März 2018!

Unser Fazit: Theater Liberi macht süchtig! Wer dieses vor Lebensenergie sprühende Ensemble einmal live auf der Bühne erlebt hat, den hat das Musicalfieber dermaßen gepackt, dass er direkt nach dem nächsten Vorstellungstermin Ausschau hält. Wie gut, dass das Theater Liberi aktuell gerade gleich mit vier verschiedenen Familienmusicals durch ganz Deutschland tourt. Neben Dschungelbuch begeistern in der aktuellen Spielzeit noch Pinocchio, Aschenputtel und Peter Pan große und kleine Musicalfans. Ganz neu mit dabei ist in der Saison 2018/2019 auch das Familienmusical Die Schöne und das Biest.

 

Mit dem Familienmusical Dschungelbuch - das- Musical bringt das Theater Liberi erneut einen Klassiker der Literatur- und Filmgeschichte auf die Bühne. Foto: Daniela Landwehr Theater Liberi

Mit dem Familienmusical Dschungelbuch – das- Musical bringt das Theater Liberi erneut einen Klassiker der Literatur- und Filmgeschichte auf die Bühne.
Foto: Daniela Landwehr Theater Liberi

 

Kindertheater ist nicht gleich Kindertheater. Bezüglich der Qualität angefangen von der Ausbildung der Darsteller, über die Kostüme bis hin zur technischen Umsetzung gibt es hier himmelweite Unterschiede. Das Theater Liberi hebt sich hier deutlich von anderen Kinderveranstaltungen ab. Alle Darsteller sind professionell ausgebildete Schauspieler und Musicaldarsteller und verstehen es sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen von der ersten bis zur letzten Minute in ihren Bann zu ziehen. Bühnenbilder und Kostüme der Darsteller lassen den Kindern viel Platz für eigene Fantasien.

Nicht umsonst tourt das ursprünglich aus Bochum stammende Theater Liberi durch ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg und ist hier jeweils nur auf den angesagtesten Bühnen, in traditionsreichen Theatern und riesigen Stadthallen anzutreffen.

 

In dem Kindertheater und Familienmusical Dschungelbuch – Das Musical  geht es vor allem um eins: Freundschaft

 

Die Geschichte des Dschungelbuchs ist ist allseits bekannt: Der keine Mogli, der als ein Findelkind von Wölfen aufgezogen wurde, würde sein freies Leben am liebsten ungestört genießen, doch viel zu viele Gefahren herrschen über den Urwald, den der kleine Junge sein Zuhause nennt. Da wären zum Beispiel, die listige Schlange Kaa oder die dreisten Affen. Vor allem aber wird er von Shir Khan heimgesucht. Dieser bedrohliche Tiger sieht sich selbst als den König des Dschungels und nutzt jede sich bietende Gelegenheit, um Mogli aufzulauern. Denn er ist der Ansicht, dass ein Mensch in den tropischen Wäldern nichts verloren hat. Neben diesem Problem wird der tapfere Mogli jetzt auch noch vor die Frage gestellt, zu wem er gehört – wo sein Heim ist. Als er eines Tages auch noch einem Menschenmädchen begegnet, steht sein Leben vollends Kopf…

Diese vielen Menschen ans Herz gewachsene Geschichte handelt von wahrer Freundschaft, Zusammenhalt und Loyalität, die jegliche Mauern und Grenzen überwindet. Voller Humor wird den Zuschauern das Bild eines mutigen Dschungeljungen übermittelt, der mit schwierigen Entscheidungen kämpfen muss und eine zeigt, dass Freundschaft über alles geht.

Die insgesamt 6 Darsteller des Theater Liberi vollbringen bei Ihrer Fassung von Dschungelbuch – das Musical wahre Höchstleistungen um diese wunderschöne Geschichte kindgerecht auf die Bühne zu bringen, so dass es Ihnen gelingt auch Erwachsene vollends zu begeistern.

 

Stars zum Anfassen – Das Ensemble von Dschungelbuch – das Musical

 

Der Hauptdarsteller Mogli wird verkörpert von Brix Schaumburg. Mit seiner charmanten, natürlichen Art eroberte der preisgekrönte Schauspieler und Musical-Darsteller wie bereits in seiner vorherigen Rolle als Prinz in „Die kleine Meerjungfrau – Das Musical“  die Herzen der kleinen ZuschauerInnen im Sturm. Den Kindern fiel es mit diesem äußerst sympathischen und zugleich gut aussehenden Mogli leicht, sich mit der Hauptfigur des Stückes zu identifizieren.

Stefan Peters verkörpert den gemütlichen Bären Balu und verstand sich bestens darauf, die Kinder immer wieder zum Lachen zu bringen. Ausgestattet mit Hosenträgern, Plüschohren und Stummelschwanz sorgte er für strahlende Kinderaugen und die richtige Portion Humor im Stück.

Ines Becher bewegte sich mit anmutigen und geschmeidigen Bewegungen als Panther Baghira über die Bühne. Ihr und Kimberly Unger, welche unter anderem die lisssstige Schlange Kaa verkörperte, ist es zu verdanken, dass das Musical trotz einfacher Bühnenbilder Broadway-Feeling vermittelte. Kimberley Unger und Julia Breier übernehmen übrigens jeweils gleich vier Rollen im Familienmusical – Das Dschungelbuch.

Viktor Silvester Wendtner übernimmt auch in dieser Liberi-Produktion wieder die Rolle des Bösewichts. Als Shir Kan schleicht sich der König des Dschungels durch den Urwald, auf der Suche nach Mogli, dem Menschenkind. Wie bereits in seiner Rolle als Käpt´n Hook beeindruckt der professionelle Schauspieler und Musical-Darsteller durch eine wahnsinnige Bühnenpräsenz und Stimmgewalt und versteht es große und kleine Zuschauer derart zu begeistern, dass viele ihn trotz seiner Schurkenrolle als Lieblingsdarsteller küren.

Das Publikum war jedenfalls hellauf begeistert. Es wurde viel gelacht, vor Spannung an den Nägeln geknabbert und zu insgesamt 10 mitreißenden Songs kräftig mit dem Pop gewackelt. In der Pause hörte man Sprüche wie „Ich geh aber nur schnell Pipi machen und dann sofort wieder rein„. Auch nach der Vorstellung riss die Begeisterung noch nicht ab. Aus dem Zuschauerraum ertönte  aus allen Richtungen „Mama, ich will noch mal!“ Daher war die Freude groß, als alle 6 Darsteller bereits im Foyer auf die jungen Fans warteten. Hier wurden nämlich CDs und Programmhefte signiert. Wer mochte, konnte sogar ein Erinnerungsfoto mit den Musicalstars machen lassen.

 

Das komplette Ensemble von Dschungelbuch - das Musical steht nach der Aufführung für Autogramme bereit Foto: VIP Ruhrgebiet

Das komplette Ensemble von Dschungelbuch – das Musical steht nach der Aufführung für Autogramme bereit
Foto: VIP Ruhrgebiet

 

Termin verpasst? Weitere Termine Dschungelbuch – Das Musical in NRW

Wer das spektakuläre Familienmusical verpasst hat, erhält im Februar und im März 2018 noch einmal die Möglichkeit Dschungelbuch – Das Musical in Hamm, Ratingen und Duisburg zu erleben. Wer auch diese Termine nicht wahrnehmen kann, sollte sich bereits jetzt den 28.12.2018 fett im Kalender notieren. Denn dann ist das Theater Liberi wieder mit Dschungelbuch – Das Musical im Ruhrgebiet zu Gast – diesmal im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Jetzt Tickets sichern.

Und wer vom Theater Liberi immer noch nicht genug bekommen kann, sollte sich auch die anderen Stücke des hochkarätigen Theaters für Kinder unbedingt ansehen. In der Saison 2018/ 2019 wird ein weiterer Märchen-Klassiker auf die Bühne gebracht: Die Schöne und das Biest. Alle Termine finden Sie im Folgenden:

 

Theater Liberi Termine 2018/ 2019 im Ruhrgebiet und Umgebung

 

Musical-Highlights Theater Liberi

Musical-Highlights Theater Liberi

 

Dschungelbuch:

18.02.2018 Maximilianpark Hamm

23.02.2018 Stadttheater Ratingen

04.03.2018 Westfalenhalle Dortmund

25.11.2018 Theater am Marientor Duisburg

02.12.2018 Colosseum-Theater Essen

23.12.2018 Stadthalle Hagen

28.12.2018 Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

04.01.2019 Theater und Konzerthaus Solingen

06.01.2019 RuhrCongress Bochum

Jetzt Tickets für das Dschungelbuch sichern

 

Die Schöne und das Biest:

17.11.2018 Stadthalle Kleve

24.11.2018 Rheinhausen-Halle Duisburg

15.12.2018 Seidenweberhaus Krefeld

27.12.2018 Historische Stadthalle Wuppertal

02.01.2019 Erich-Göpfert Stadthalle Unna

03.01.2019 Stadthalle Rheine

05.01.2019 Stadthalle Mülheim an der Ruhr

20.01.2019 Stadthalle Neuss

08.03.2019 Kaiser-Friedrich-Halle Mönchengladbach

Jetzt Tickets für die Schöne und das Biest sichern

 

Aschenputtel – Das Musical:

03.02.2018 RuhrCongress Bochum

27.12.2018 Robert-Schumann-Saal, Düsseldorf

29.12.2018 Westfalenhalle Dortmund

03.01.2019 Theater im Tanzbrunnen, Köln

Jetzt Tickets für Aschenputtel sichern

 

Pinocchio – Das Musical:

10.03.2018 Colosseum Theater Essen

25.03.2018 Stadttheater Minden

Jetzt Tickets für Pinocchio sichern

 


Weihnachtsmarkt Wetter

Posted by on Dezember 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Klein aber fein – Weihnachtsmarkt in Alt-Wetter

In diesem Jahr wird vom 09. Dezember bis zum 10. Dezember 2017 ein zweitägiger Weihnachtsmarkt in Alt-Wetter stattfinden. Die Besucher können sich auf ein breites Spektrum an vielen Ständen erfreuen. Unter anderem werden Imbissbuden aufgestellt, an denen Groß und Klein nach Belieben schlemmen können. Außerdem bieten einige Händler ihre liebevoll hergestellte Ware an. Als weiteres stehen ein Adventskonzert und eine Krippenausstellung auf dem Programm. Auch für Kinder bietet der Weihnachtsmarkt in Alt-Wetter tolle Mitmachen-Aktionen und kleine Überraschungen: Die kleinen Besucher können leckere Sachen in der Weihnachtsbäckerei herstellen und als Überraschung wird der Nikolaus die Kids besuchen.

 

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Alt-Wetter

09. Dezember bis zum 10. Dezember 2017
Samstag von 15:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

 

Weitere Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet


Hardenberger Laternenzauber Velbert-Neviges

Posted by on November 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Laternenzauber im Schloss Hardenberg

Kunsthandwerkermarkt Velbert-Neviges

 

In diesem Jahr findet vom 11. bis zum 12. November 2017 ein Kunst- und Handwerkermarkt in und an der Vorburg des Schloss Hardenberg statt.

Termin: Hardenberger Laternenzauber
11. und 12. November 2017

Samstag von 11:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

Ort
Schloss Hardenberg
Zum Hardenberger Schloss 1
42552 Velbert-Neviges


Halloween Tierpark und Fossilium Bochum

Posted by on Oktober 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Am 30. Oktober erwartet alle Besucher im Tierpark und Fossilium Bochum von 15 bis 20 Uhr ein unheimlich spannendes Programm auf die ganze Familie!

Zwischen den mystisch erleuchteten Tiergehegen, Grabsteinen und Hexenküchen treiben schaurige Gestalten ihr Unwesen.

Zauberer begeistern das Publikum, und mit Kürbischnitzen und Kinderschminken wird auch dem kleinsten Vampir eine Freunde gemacht.

Der Vorverkauf für Karten hat bereits begonnen.


Herbstferienprogramm für Kinder im LWL- Industriemuseum Zeche Zollern

Posted by on Oktober 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Kristall-Nachtlicht aus Kohle, Stein und Glas. Foto: LWL/Hudemann

Herbstferienprogramm für Kinder im LWL- Industriemuseum Zeche Zollern

Von Bergkristallen und Kryptoniten

Zu drei Tagen Ferienspaß rund um das Thema Kristalle lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren in sein Dortmunder Industriemuseum Zeche Zollern ein.

Von Mittwoch bis Freitag (25.10.-27.10.) erkunden die Jungen und Mädchen gemeinsam mit dem Museumspädagogen Timo Reichelt die Welt der Kristalle, erfahren, wie sie wachsen und wo man sie findet. Auch aus Comic und Fantasy bekannte Kristalle sind Thema, darunter das fiktive Kryptonit, das in den Superman-Geschichten eine wichtige Rolle spielt. Die Kinder können ihr eigenes Kristall-Nachtlicht aus Kohle, Stein und Glas bauen, das im Dunkeln an das Mineral von Supermans zerstörtem Heimatplanet Krypton erinnert.

Zum Programm gehören auch ein tägliches gemeinsames Mittagessen sowie Erkundungstouren über das Zechengelände. Die Teilnahme kostet 25 Euro inkl. Verpflegung. Eine Anmeldung ist unter Tel. 0231 6961-211 oder per Mail unter zeche-zollern@lwl.org möglich.

 

Quelle: LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Foto: LWL/Hudemann


Halloween Highlight Tage Grusellabyrinth NRW

Posted by on Oktober 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Märchenhafter Gruselspaß im Grusellabyrinth NRW - Bottrop Foto: Erlebniswelt Grusellabyrith NRW

Halloween Highlight Tage Grusellabyrinth NRW

DIE HIGHLIGHT-TAGE | 5 Tage noch mehr Programm

An Halloween und den vier nächstgelegenen Samstagen (Sa 21.10., Sa 28.10., Di 31.10., Sa 04.11., Sa 11.11.) legt das Grusellabyrinth NRW wie gewohnt noch eine weitere Schippe drauf und zelebriert Halloween mit allen Ehren.

Neben den Halloween-Attraktionen gibt es spektakuläre Walking-Acts, Stelzenläufer, Kleinkünstler und einen Fotopunkt mit dem Horror-Clown „Booka“.

 

Quelle und Foto: Foto: Erlebniswelt Grusellabyrith NRW

 

Weitere Infos zu den Halloweenwochen im Grusellabyrinth

Weitere Veranstaltungen im Ruhrgebiet rund um Halloween findet ihr auch auf unserer Sonderseite Halloween im Ruhrgebiet

 


Halloween im Ruhrgebiet

Posted by on Oktober 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Die schaurig-schönsten Halloweenveranstaltungen im Ruhrgebiet gibt es auf VIP Ruhrgebiet www.ruhrgebietaktuell.de dem smarten Eventguide an der Ruhr für Kinder und Erwachsene

Halloween im Ruhrgebiet NRW

Halloweenpartys, Kinderhalloween, Halloweenführungen und weitere tolle Events zu Halloween im Pott

Die schaurig schönsten Veranstaltungen rund um Halloween im Ruhrgebiet findet ihr hier in unserem Veranstaltungskalender (Suchbegriff Halloween) und auf unseren Sonderseiten www.ruhrgebietaktuell.de/halloween.

Schaut doch einfach mal vorbei:

Ob Halloween im Freizeitpark, auf Burgen und Schlössern, in geheimnisvollen Höhlen oder in der Diskothek – hier findet ihr Halloweenveranstaltungen für jedes Alter: Halloweenpartys für Erwachsene, tolle Gruselveranstaltungen für Kinder und Familien


Halloweenwochen Grusellabyrinth NRW

Posted by on Oktober 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Das Grusellabyrinth feiert sein 15 jähriges Jubiläum - Bottrop Foto: Erlebniswelt Grusellabyrith NRW

Halloweenwochen Grusellabyrinth NRW

Der Horror-Märchenpfad im  Grusellabyrinth NRW in Bottrop bietet nicht nur an Halloween schaurig-schönes Grusel-Vergnügen im Ruhrgebiet – Termine ab sofort bis zum 19. November 2017

Vom 29. September bis 19. November 2017 finden im Grusellabyrinth NRW die beliebten Halloweenwochen statt. Mit einer Neuheit und zwei erweiterten Horror-Attraktionen bietet Europas größte Grusel-Erlebniswelt seinen Besucher zum 15-jährigen Jubiläum das umfangreichste Halloween-Sonderprogramm seiner bisherigen Geschichte.

Während speziell für Horrorfans der grausige Märchenpfad neue Bewohner wie beispielsweise die blutrünstige Schneekönigin bekommt, hält mit einer lustigen Special-Effects-Show mit „Igor“ erstmals auch familienkompatibles Sonderprogramm Einzug. Ein weiterer Höhepunkt wird die Eröffnung der brandneuen, großen Halloween-Party-Lounge mit Aussichtsterrasse.

 

VORVERKAUF | Tickets im neuen Onlineshop jetzt erhältlich

Seit 15 Jahren ist der Herbst mit den Halloweenwochen der Höhepunkt der Saison für Gruselfans von Nah und Fern. Seit dem Standortwechsel der Erlebniswelt nach Bottrop sind die Tickets noch heißbegehrter, da das Sonderprogramm jedes Jahr größer und spektakulärer geworden ist. Wer die beliebtesten Tage wie z.B. die Highlight-Tage oder Halloween selbst erleben möchte, sollte sich also frühzeitig die Tickets sichern, denn der Run auf die beliebtesten Tage beginnt bereits jetzt im Sommer. Seit zwei Jahren sind alle Highlight-Tage bereits vor den Veranstaltungstagen komplett ausverkauft.

www.grusellabyrinth.de/halloweenwochen

 

Verzaubertes Grusellabyrinth NRW - Bottrop Foto: Erlebniswelt Grusellabyrith NRW

Verzaubertes Grusellabyrinth NRW – Bottrop
Foto: Erlebniswelt Grusellabyrith NRW

MÄR | Neue Highlights im Horror-Märchenpfad

Das Outdoor-Maze „Mär“ war 2016 laut Besucherumfragen die beliebteste Horror-Attraktion und wird daher dieses Jahr nicht nur erneut öffnen, sondern um viele Details und drei spektakuläre Szenen erweitert. Der Weg führt vorbei an Pinocchios Horror-Marionettenbühne, durch dichtes Schneetreiben in das Eislabyrinth der Schneekönigin und zu Belle, die im Ballkleid die Axt schwingt und das Biest vor den Augen des Publikums ausweidet. Doch das war es noch lange nicht: Auch die Klassiker wie die Hexe aus Hänsel & Gretel, der Hutmacher aus Alice im Wunderland oder Schneewittchen sind wieder mit von der Partie.

 

IMAGINARIUM Theater | Das Kuriositäten-Kabinett

Ganz neu in der Erlebniswelt ist das „Imaginarium“, die erste Zusatzattraktion für Gruselfans jeden Alters (ab 8 Jahre). Der bucklige Publikumsliebling Igor erhält seine eigene Show und öffnet das verwunschene Kuriositäten-Kabinett. Durch ein übergroßes Schlüsselloch des Kabinetts gelangen die absurdesten Requisiten und magischen Antiquitäten auf die Bühne des Imaginariums. Gemeinsam mit dem Publikum nimmt Igor Zombie-Köpfe, Blutmixturen und automatische Monster genau unter die Lupe und macht zugleich eine Zeitreise durch die 15-jährige Geschichte des Grusellabyrinths. Dank Igor wird dieser spezielle Blick auf Special-Effects auch mit Sicherheit ein Angriff auf die Lachmuskeln.

 

SCHACHT 13 | Das Bergwerk des Grauens

Die seit Februar 2017 erwartete Horror-Attraktion gehört auf Grund Ihrer Beliebtheit mittlerweile zum dauerhaften Programm der Erlebniswelt. Nun kommen Horror-Fans die ganze Saison hindurch auf ihre Kosten. Besucher können sich im Vergleich zur ersten Version der Attraktion aus dem Herbst 2016 nun auf eine 1000 Meter tiefe Fahrstuhlfahrt freuen, die mit authentischen Effekten wie Wind und Vibration herausragend gestaltet wurde. Hinzu gekommen sind neue Schockeffekte, verbesserte Thematisierung, teils neue Sounds und ein neues Computersystem, das mit zahlreichen Surround-Kanälen die Soundkulisse unter Tage noch beklemmender und punktgenauer wirken lässt. In kleinen Gruppen können die Gäste herausfinden, was genau dort lauert. Da hilft auch kein „Glück auf!“ – wer die Warnung des Steigers ignoriert, gelangt in einen finsteren Alptraum ohne Wiederkehr.

 

HALLOWEEN-PARTY-LOUNGE | Ein Fest nicht nur für Monster

In der Eventfläche im Obergeschoss der Erlebniswelt eröffnet ab den Halloweenwochen die neugestaltete Party-Lounge, die Platz für bis 300 Personen bietet. Vom großen Loungebereich bietet sich durch vier riesige Panoramascheiben eine fantastische Aussicht auf die Eingangshalle. Auf der rückseitig angeschlossenen Außenterrasse in luftiger Höhe kann man ebenfalls gemütlich den Abend bei einem Cocktail ausklingen lassen und hat zugleich eine unvergleichliche Aussicht auf den stimmungsvoll illuminierten Märchenpfad und den historischen Malakoffturm. Die Lounge und Cocktailbar hat während der Halloweenwochen jeden Samstag bis tief in die Nacht geöffnet. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Grusellabyrinths ist der Eintritt zur Lounge während der gesamten diesjährigen Halloweenwochen ausnahmsweise frei.

Bei großem Andrang hat die Lounge auch an anderen Wochentagen geöffnet.

Tipp für größere Gruppen: In der Lounge bieten das Grusellabyrinth auf Vorreservierung ein leckeres Abend-Buffet an.

 

DIE HIGHLIGHT-TAGE | 5 Tage noch mehr Programm

An Halloween und den vier nächstgelegenen Samstagen (Sa 21.10., Sa 28.10., Di 31.10., Sa 04.11., Sa 11.11.) legt das Grusellabyrinth NRW wie gewohnt noch eine weitere Schippe drauf und zelebriert Halloween mit allen Ehren. Neben den Halloween-Attraktionen gibt es spektakuläre Walking-Acts, Stelzenläufer, Kleinkünstler und einen Fotopunkt mit dem Horror-Clown „Booka“.

 

Madame Lyuba mit Marie und dem finsteren Traumwandler - Im Bann der Finsternis - Foto: Grusellabyrinth NRW

Madame Lyuba mit Marie und dem finsteren Traumwandler – Im Bann der Finsternis – Foto: Grusellabyrinth NRW

 

HAUPTATTRAKTION | Im Bann der Finsternis

Neben den drei Zusatzattraktionen können alle Besucher weiterhin die Hauptattraktion „Im Bann der Finsternis“ erleben. Pünktlich zu den Sommerferien werden die Umbauarbeiten abgeschlossen. Besucher können sich auf den neuen Alptraum „Spielhölle“ und neue Schockeffekte freuen, die für ein noch detailreicheres und stimmigeres Erlebnis in der Geschichte rund um die Rettung der kleinen Marie sorgen. Gäste erleben hier 3 finstere Labyrinthe und 13 atemberaubende Showparts begleitet von professionellen Schauspielern in einer spannenden Geschichte. Diese Attraktion bietet allein für sich 100 Minuten Spannung, Spaß und Magie auf satten 3000 m². Die seit 2015 präsentierte Hauptattraktion hat sich übrigens zur erfolgreichsten Produktion in der Geschichte des Grusellabyrinths entwickelt und wurde unter anderem mit dem FKF-Award prämiert.

 

Quelle: Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW

 

Weitere Veranstaltungen im Ruhrgebiet rund um das Thema Halloween findet ihr unter www.ruhrgebietaktuell.de/halloween


Vater Theater Bottrop

Posted by on Oktober 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Vater – Eine Tragikomödie von Florian Zeller – Theater Bottrop

Ein alter Mann, für den sich der Alltag mehr und mehr in ein verwirrendes Labyrinth verwandelt, auf der Spurensuche nach sich selbst: Der 80jährige André merkt, dass sich etwas verändert. Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung und versucht, vor Anne, seiner älteren Tochter, den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Wobei ganz offensichtlich ist, dass er allein nicht mehr zurechtkommen kann. Also organisiert sie für ihn Pflegehilfen, mit denen er sich aber ständig zerstreitet. Da seine Wahrnehmung sich immer mehr verschiebt, gerät er in eine Welt, in der seine Biografie nicht mehr gilt, weil die Welt, in der sie entstanden ist, verlöscht …

Das Besondere an „Vater“ ist die ungewöhnliche Erzählstruktur. Erlebt wird die Handlung nämlich nicht chronologisch oder logisch, sondern aus der Erlebniswelt des zunehmend verwirrten 80-Jährigen: Wenn er bestimmte Personen z.B. nicht mehr erkennt, erkennen sie die Zuschauer ebenfalls nicht, weil sie durch andere Schauspieler dargestellt werden. Bald können weder André noch das Publikum unterscheiden, was Realität, was Wahn- oder Wunschvorstellung, was Halluzination oder fixe Idee ist. Das klingt nach einem traurigen Theaterabend? Das Gegenteil ist der Fall. Zellers Text provoziert das Lachen.
Die komödiantische Dynamik ergibt sich aus den abrupten Stimmungsschwankungen der Hauptperson.

 

Termin: 09. Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr
Eintrittspreis: 19 – 20 – 21 € (Ermäßigt 12,00€)

Aula des Josef-Albers Gymnasiums
Zeppelinstraße 20
46236 Bottrop

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop


Nachtwächtertour Dorsten

Posted by on Oktober 4th, 2017  •  0 Comments  • 

Nachtwächtertour Dorsten

Bei Dunkelheit die Dorstener City erkunden

Wer wollte nicht immer schon einmal mit einem Nachtwächter nachts um die Häuser ziehen. Bei dieser Tour geht es durch die Altstadt von Dorsten. Dort gibt es viele spannende Ecken und Gassen zu erkunden. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie Ihren Abend bei einem anschließenden Mondscheintrunk im „Alten Rathaus“.

Weitere Infos zur Nachtwächterführung Dorsten

 

Termine Nächtwächterführung Dorsten 2017/2018

  • 04. Oktober 2017, 19:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 20. Oktober 2017, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 08. November 2017, 19:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 24. November 2017, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 06. Dezember 2017, 19:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 15. Dezember 2017, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 22. Dezember 2017, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 10. Januar 2018, 19:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 26. Januar 2018, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 07. Februar 2018, 19:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 23. Februar 2018, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 07. März 2018, 19:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 23. März 2018, 20:00 Uhr ab Stadtinfo
  • 02. April 2018, 17:00 Uhr ab Stadtinfo

Preise Nachtwächtertour
Erwachsene (mit anschließendem Trunk): 7,00€
Kinder und Jugendliche: 4,50€

 

Treffpunkt
Treffpunkt ist die Stadtinfo Dorsten in der Recklinghäuser Straße 20.
Reservierungen können unter der Telefonnummer: 02362-308080 oder direkt vor Ort angemeldet werden.

 

Öffnungszeiten der Stadtinfo Dorsten
Montags bis Freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr und Samstags von 9:30 bis 14:00 Uhr.


Radtour vom LWL-Industriemuseum in Waltrop nach Herne

Posted by on Oktober 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Tag des offenen Denkmals Herbert Niewerth (2.v.r.) begleitet die Radtour zum Schloss Strünkede. Foto: LWL/Hudemann

Am Rhein-Herne-Kanal entlang zum Schloss Strünkede

Radtour vom LWL-Industriemuseum in Waltrop nach Herne

Vom Schiffshebewerk zum Emschertalmuseum auf Schloss Strünkede in Herne und zurück führt eine industriegeschichtliche Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Tag der deutschen Einheit (3.10.) von 11 bis 18 Uhr anbietet. Los geht es um 11 Uhr vom LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop.

Die etwa 38 Kilometer lange historische Radtour führt am Rhein-Herne-Kanal, der „B 1 der Wasserstraßen“, und ein Stück an der Emscher entlang. Unterwegs erläutert der ehemalige Museumsleiter Herbert Niewerth, der noch im Förderverein aktiv ist und die Tour konzipiert hat, viele interessante Aspekte der Kanalgeschichte: Warum wurde der 1914 eröffnete Kanal gebaut?
Unter welchen Bedingungen haben die Kanalarbeiter gelebt? Wie kommt das Wasser in den Kanal und warum nennt ihn der Volksmund „Kumpelriviera“? Warum wurden zum Ende des Zweiten Weltkrieges alle Brücken über dem Kanal gesprengt? Warum wurden zwei Schleusen überflüssig? Wie kommen gestohlene Tresore in den Kanal?

Beim Emschertalmuseum auf Schloss Strünkede in Herne steht um 13 Uhr ein kleines Picknick (bitte selber mitbringen) auf dem Programm. Es folgt eine Besichtigung des Schlosses und des Emschertalmuseums mit der Ausstellung „Land und Leute“, die einen Überblick über das Leben in der Region bis 1850 gibt.

Danach geht es zurück zum Schiffshebewerk, wo sich die Teilnehmer die Ausstellung „Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum“ ansehen, die das LWL-Industriemuseum im Hafengebäude am Oberwasser zeigt wird.

Kosten für die Radtour, Eintritt und Führung in beiden Museen: 8 Euro pro Person. Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 02363 9707-0 oder per E-Mail unter: schiffshebewerk@lwl.org.

 

Quelle: LWL-Industriemuseum Waltrop

Foto: LWL/Hudemann


Schachnovelle Bottrop Figurentheatertage

Posted by on September 26th, 2017  •  0 Comments  • 

Schachnovelle Bottrop Figurentheatertage

Ein Plädoyer für Selbstbestimmung und Kreativität (ab 16 Jahren) nach dem Roman von Stefan Zweig mit Live-Musik – Bühne Cipolla & Metropole-Ensemble Bremen

Die Handlung spielt an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires. Seltsames Passagiervolk flaniert auf dem Achterdeck. Ein millionenschwerer Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeister liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft. Als Vermögensverwalter einer renommierten Kanzlei geriet er in die Hände diktatorischer Mächte, die ihm mittels monatelanger Einzelhaft und zermürbender Verhöre diverse Bankgeheimnisse zu entlocken versuchten.

Ein paar gedruckte Zeilen – die banalen Aufgaben eines Schachrepetitoriums – helfen Dr. B. zu überleben. Doch die ersehnte Rettung durch geistige Beschäftigung schlägt ins fatale Gegenteil um, als er beginnt, im Kopf Schach gegen sich selbst zu spielen. Dr. B. verzweifelt, denn immer wieder auf sich selbst zurückgeworfen, heißt es unweigerlich irgendwann ,,Matt!“.
Was ist grausamer: körperliche oder seelische Folter? Wie viel Einsamkeit erträgt ein Mensch? Stefan Zweigs Meisternovelle ist ein Plädoyer für Selbstbestimmung und für Kreativität.

 

Termin: 26. September 2017 um 19:30 Uhr
Spieldauer: 70 Min
Eintritt: 11,00€ pro Person (mit der ELE-Card 9,00€)

Ort
Kulturzentrum August Everding / Kammerkonzertsaal
Böckenhoffstraße 30
46236 Bottrop

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop, Bühne Cipolla & Metropole-Ensemble Bremen


Vom Igel, er keiner mehr sein sollte Figurentheatertage Bottrop

Posted by on September 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Vom Igel, er keiner mehr sein sollte Figurentheatertage Bottrop

Figurentheaterstück über Selbstbestimmung und Toleranz (ab 5 Jahren) frei nach der Geschichte von Isolde Stark – Theater Handgemenge Ballwitz

Die Geschichte erzählt von einem Igel, der seinen wohl behüteten Garten verpasst und in den Wald geht, in der Hoffnung Freunde zu finden. Doch die anderen Tieren reagieren ablehnend. „Wenn du bei uns wohnen bleiben willst, werde so wie wir“, sagt das Stachelschwein, der Anführer der Waldtiere. Der Igel gibt sein Bestes und versucht sich anzupassen: Er hoppelt wie ein Hase, gräbt wie der Maulwurf, stolziert wie der Hirsch …

Doch nichts gelingt ihm so, dass die andren Tiere zufrieden sind. Nur Hohn und Spott erntet der Igel für seine Bemühungen. Endlich besinnt er sich auf sich selbst und seine Stärken und er geht fort, um Freunde zu suchen, die ihn so nehmen, wie er ist: stachelig, mit kurzen Beinen, eben ein Igel!

 

Termin: 25. September 2017 um 15:00 Uhr
Spieldauer: 45 Min
Eintritt: 7,00€ pro Person (mit der ELE-Card 6,00€)

Ort
Kulturzentrum August Everding / Kammerkonzertsaal
Böckenhoffstraße 30
46236 Bottrop

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop, Theater Handgemenge Ballwitz


Comedy im Saal Bottrop Benjamin Eisenberg

Posted by on September 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Comedy im Saal

Eine Comedy-Aufführung vom Bottroper Kabarettist Benjamin Eisenberg

Der Bottroper Kabarettist Benjamin Eisenberg präsentiert im Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Bottrop: ,,Comedy im Saal“.

Die Show ist an das amerikanische Late-Night-Konzept angelehnt und mischt darüber hinaus politisches wie musikalisches Kabarett mit Comedy jedweder Form. Die Kleinkunst-Reihe läuft bereits seit 2011. 2011 endete die Doppelmoderation mit dem Stand-up-Kabarettisten Ludger K., welcher der Show als gern gesehener Gast verbunden blieb, und Eisenberg moderierte bis 2016 alleine in der OT Eigen weiter. Nun hat das Format, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut, im Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding und damit mitten in der Innenstadt ein neues Zuhause.

Moderator Eisenberg arbeitet sich Multi-media an den aktuellen Polit- und Boulevard-Themen ab und holt zum satirischen Rundumschlag aus. Gespickt sind seine Beiträge mit selbst produzierten Fotos und Filmen. Was sonst noch passiert, hängt von den Gästen ab. Mindestens zwei Kollegen aus der Kleinkunstszene geben sich monatlich in der Show die Klinke in die Hand und sorgen so für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend. Chaotisch wird es mitunter, wenn der Gastgeber gemeinsam mit seinen Gästen Blödsinn verzapft und auch mal gerne improvisiert. Gäste der 17. Staffel sind u.a Matthias Reuter, Hans Gerzlich, Moses W., Marius Jung, Nito Torres, Axel Pätz, Desimo, Vanessa Maurischat und Annie Heger.

Zudem gibt es in jeder Show auch ViB-Gäste (very important Bottropers): Interessante Persönlichkeiten der Stadt aus dem Breichen Kunst. Kultur, Politik und Wirtschaft nehmen auf dem Talksofa Platz und erzählen von ihren Projekten. Neu in der Staffel 2017/2018 ist die Late-Night-Band um Many Miketta (Bass). Roland Miosga (Piano) und Jens Otto (Drums), die die Gäste musikalisch begleiten.
Und das alles im Herzen des Ruhrgebiets: Bottrop.
Nicht zu vergessen: Jeden Monat sorgt ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Ev. Kirchengemeinde Bottrop unter Leitung von Katharina Wawrzinek für einen reibungslosen Ablauf der Show. DANKE!

Termine: 24. September, 22. Oktober, 19. November, 17. Dezember 2017 und 28. Januar, 18. Februar, 18. März, 22. April, 13. Mai 2018 jeweils um 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr
Eintrittspreis:

Ort
Kulturzentrum August Everding (Kammerkonzertsaal)
Böckenhoffstraße 30
46236 Bottrop
Tel.: 02041 703948

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop


Knispel und die herrlichste Suppe der Welt

Posted by on September 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Knispel und die herrlichste Suppe der Welt – in Bottrop (ab 4 Jahren) – Bottroper Figurentheatertage

Sonntagsmatinee für die ganze Familie – gut gewürzt und ungezähmt – Theater Laku Paka Kaufungen

Mit dem ,,König der Tütensuppen“ ist nicht zu spaßen: Suppe-Selber-Machen hat er strengstens verboten. Alle, bis auf den Tellerwäscher Knispel, halten sich an diese Regel. Eine ,,Schürsenkelsuppe“ will er sich machen. Soll das schmecken?!

Unerwartete Unterstützung bekommt er vom Zwiebelbauern, dem Kräutermann, sogar vom Polizisten und ja, auch von Gretel. Alles könnte so herrlich sein, doch der König …!
Ein Stück Familientheater mit einem Knispel, der in unerhörter Begebenheiten stolpert, der die Dinge hops nimmt und nicht ernst. Mit Hinfallen und Aufstehen, Austricksen und Einschenken.
Mit der Kunstfertigkeit des Handpuppenspiels und all dem geblieben Brimborium.
Es ist angerichtet!

Nach der Aufführung werden wir gemeinsam Knispels herrlichste Suppe verkosten. Mit dem Team ,,Rollmobs“ können Figuren mit Zutaten aus der heimischen Küche gebaut werden. Wer Lust hat, kann sich auch selber als Puppenspieler ausprobieren, eine Bühne steht dazu bereit.
Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung im Kammerkonzertsaal, Kulturzentrum August Everding statt!

Termin: 24. September 2017 um 11:00 Uhr
Spieldauer: ca. 45 Min
Eintritt: Kostenlos

Ort
Kulturzentrum August Everding / Kulturhof
Böckenhoffstraße 30
46236 Bottrop

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop, Theater Laku Paka Kaufungen


Herbstferienprogramm NRW

Posted by on September 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Herbstferienprogramm NRW - Die schönsten Veranstaltungen und Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in den Herbstferien im Ruhrgebiet, NRW

Die Herbstferien NRW werden auch dieses Jahr etwas ganz besonderes – mit spannenden Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche!

Ferienzeit – Entspannungszeit? Nein! Zumindest nicht für das Freizeitprogramm im Ruhrgebiet. Das läuft nämlich auch in den Herbstferien auf Hochtouren!

Um den großen und kleinen Kindern den Start in die herbstliche Jahreszeit etwas zu erleichtern, finden auch in den Herbstferien NRW wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, über die wir Sie im Folgenden informieren! Dazu zählen beispielsweise Bastelangebote, Astronomie-Workshops, Spiel- und Sportangebote sowie viele weitere tolle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Die Liste wird ständig aktualisiert. Daher schauen Sie doch gerne öfter einmal vorbei.

 


Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche während der Herbstferien NRW in der Region Ruhrgebiet

 


Kunstmuseum Bochum

Kinderprogramm während der Herbstferien 2017 im Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147, 44787 Bochum

Das Kunstmuseum Bochum bietet während der Herbstferien eintägige
Workshops für Kinder an. Schon die Kleinsten gehen auf eine künstlerische Entdeckungsreise der ganz besonderen Art.

In den hauseigenen Ateliers können erste praktische Erfahrungen gemacht werden. Im Zentrum der Workshops steht die aktuelle Ausstellung „Auf Augenhöhe / Eye to Eye“ im Kunstmuseum Bochum.

Einen genauen Überblick zu den einzelnen Angeboten finden Sie auf der Homepage des Kunstmuseums unter: www.kunstmuseumbochum.de/kunstvermittlung, dort ist das Ferienprogramm im pdf-Form zum Download bereit gestellt.

Die Teilnahmegebühr pro Workshoptag beträgt zwischen 5 – 10 Euro (inklusive Materialkosten), Anmeldungen werden unter 0234-9104230 oder direkt an der Museumskasse angenommen. Den Kindern sollten Getränke und ein kleiner Snack zu den Veranstaltungen mitgegeben werden.

Folgende Workshops werden während der Ferien angeboten:

Kopffüßler und Krabbelkäfer / Ferienworkshop

Dienstag, 24.10.2017, 14.00 — 16.00 Uhr
für Kinder ab 4 Jahren mit Udo Baggeröhr
Kosten 6 EUR

Das bin ich! / Ferienworkshop

Mittwoch, 25.10.2017, 13.00 — 16.00 Uhr
für Kinder ab 6 Jahren mit Agnes Motz
Kosten 6 EUR

Irgendwie anders / Ferienworkshop

Freitag, 03.11.2017, 11.00 — 14.00 Uhr
für Kinder ab 6
Jahren mit Kerstin Kuklinski
Kosten 6 EUR

 

Quelle: Kunstmuseum Bochum


Casterix-Herbstferienprogramm Castrop-Rauxel

„BoGi´s KreA(k)tiv“: Fünftägiger Werk- und Actionworkshop 

Kreatives Werken, Leckeres aus der Küche und spannende Ausflüge werden in der ersten Herbstferienwoche im städtischen Jugendzentrum BoGi´s Café in der Castroper Altstadt, Leonhardstraße 2, angeboten.

Das Wochenprogramm von Montag, 23. Oktober, bis einschließlich Freitag, 27. Oktober, richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen acht und 14 Jahren. Eine Betreuung ist ab 8.00 Uhr möglich. Das jeweilige Tagesprogramm beginnt um 10.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr.

Anmeldung nimmt das Jugendzentrum unter Tel. 02305 / 9209473 oder per E-Mail an jugendzentrum-bogis@castrop-rauxel.de entgegen. Die komplette Woche kostet 50 EUR inklusive Verpflegung.

Quelle: Pressedienst Castrop-Rauxel


Von Bergkristallen und Kryptoniten – Herbstferienprogramm für Kinder im LWL- Industriemuseum Zeche Zollern

Zu drei Tagen Ferienspaß rund um das Thema Kristalle lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren in sein Dortmunder Industriemuseum Zeche Zollern ein.

Von Mittwoch bis Freitag (25.10.-27.10.) erkunden die Jungen und Mädchen gemeinsam mit dem Museumspädagogen Timo Reichelt die Welt der Kristalle, erfahren, wie sie wachsen und wo man sie findet. Auch aus Comic und Fantasy bekannte Kristalle sind Thema, darunter das fiktive Kryptonit, das in den Superman-Geschichten eine wichtige Rolle spielt. Die Kinder können ihr eigenes Kristall-Nachtlicht aus Kohle, Stein und Glas bauen, das im Dunkeln an das Mineral von Supermans zerstörtem Heimatplanet Krypton erinnert.

Zum Programm gehören auch ein tägliches gemeinsames Mittagessen sowie Erkundungstouren über das Zechengelände. Die Teilnahme kostet 25 Euro inkl. Verpflegung. Eine Anmeldung ist unter Tel. 0231 6961-211 oder per Mail unter zeche-zollern@lwl.org möglich.

Adresse und Kontakt:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5 I 44388 Dortmund
Telefon: 0231 6961-111
http://www.lwl-industriemuseum.de

Quelle: lwl Dortmund, LWL-Industriemuseum Zeche Zollern


 

Herbstferienspaß in der Schule Natur, Grugapark Essen

Werktags in den Herbstferien NRW, für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Kosten liegen zwischen 49 und 129 Euro.

Wer kennt den Grugapark noch nicht? Tolle Spielplätze, große Wiesen, Tiere, die Grugabahn und der Irrgarten – es gibt so viel zu sehen und so viel Platz zum Spielen und Toben! Die Schule Natur lädt ein, diese Welt im Kinder-Ferienprogramm kennen zu lernen. Ausgelassen und fröhlich verbringen die Kinder die Ferienzeit gemeinsam. Was sie hier erleben, bleibt in Erinnerung.

Die Schule Natur im Grugapark bietet in den diesjährigen Herbstferien NRW (Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 3. November) in beiden Wochen wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an.

Unsere Welt steckt voller Überraschungen, die es zu entdecken gilt. Kinder werden zu Forscherinnen und Forschern und erleben die Faszination unserer Erde ganz aus der Nähe. Sie leiten Entdeckerinnen und Entdecker an, das Kleine ganz groß zu sehen, Zusammenhänge zu begreifen oder ganz einfach, die Schönheit der Dinge um uns herum zu erfahren. Und der Spaß am Entdecken ist immer mit dabei.

 

Im beginnenden Herbst erforschen die Kinder die Tier- und Pflanzenwelt des Grugaparks

Die Kinder können das Programm aktiv mitgestalten. Es wird gebastelt und sie erleben dabei viel Spannendes aus dem Programm der Schule Natur und erhalten einen Blick hinter die Kulissen des Parks. Bei gemeinsamen Naturerlebnisspielen haben die Kinder eine Menge Spaß.

 

Teilnahmegebühren Herbstferienspaß in der Schule der Natur, Grugapark Essen

Die Teilnahmegebühren für die erste Ferienwoche (von Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober) betragen für einen Halbtagskurs von 8:30 bis 13 Uhr 69 Euro pro Kind und 64 Euro für Geschwisterkinder, für einen Ganztagskurs von 8:30 bis 16 Uhr 129 Euro pro Kind und 124 Euro für Geschwisterkinder.

Für die zweite Ferienwoche (am Montag, 30. Oktober, Donnerstag, 2. November. und Freitag, 3. November) betragen die Teilnahmegebühren für einen Halbtageskurs von 8:30 bis 13 Uhr 49 Euro pro Kind und 44 Euro für Geschwisterkinder, für den Ganztageskurs von 8:30 bis 16 Uhr 89 Euro pro Kind und 84 Euro für Geschwisterkinder.

Anmeldungen sind möglich im Infocenter Orangerie unter +49 201 8883106 oder im Büro der Schule Natur unter +49 201 8883124.

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Internetseite http://www.grugapark.de/ferienkurse.html oder telefonisch direkt bei der Schule Natur.

Quelle: Presse und Kommunikationsamt der Stadt Essen


 

Ferienspatz startet in die Herbstferien – Ferienaktionen Essen

Wenn für die Schulkinder am Montag, 23. Oktober, die Herbstferien starten, hat einer wieder alle Hände voll zu tun: der Essener Ferienspatz. Mit rund 270 Spiel-, Sport- und Spaßaktionen und zahlreichen Ausflügen sorgt er wieder für kurzweilige Ferienerlebnisse. Neben neuen Angeboten, wie Basketball mit den CroBaskets und Ballschulangeboten für Kinder ab drei Jahren hat er auch Altbewährtes im Programm. Darunter auch fünf Tagesfahrten mit dem Arbeitskreis Jugend zum Odysseum Köln, dem Movie Park, dem Galileo-Park, dem Allwetterzoo Münster sowie der Phänomenta Lüdenscheid.

Ferienspatzprogramm: Als Heft oder online

Das Programmheft gibt es unter anderem an diesen Ausgabestellen: Familienpunkt, I. Hagen 26, – Rathausinfo, Ruhrbahn Kundencenter am Hauptbahnhof und Berliner Platz, den Bürgerämtern und Stadtteilbibliotheken. Die Online-Buchungen über das Ferienspatzbüro laufen bereits – zu buchen unter www.essen.de/ferienspatz. Hier können auch alle anderen Angebote online angeschaut werden.

Teilnehmerkarten des Ferienspatzbüros ab 16. Oktober abholen
Die Teilnehmerkarten für die Tagesfahrten für Kinder können von Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober, im Ferienspatzbüro, I. Hagen 26, Raum 2.06 von 8 bis 12 Uhr abgeholt werden.

 

Quelle: Jugendamt der Stadt Essen


 

Herbstferienspaß der Jugendhilfe Essen 

In den Herbstferien NRW werktags für Sechs- bis Zwölfjährige. Die Anmeldung ist am Mittwoch, 27. September 2017, möglich. Die Teilnahme in der ersten Woche kostet 30 Euro, in der zweiten Woche 18 Euro.

Kaum sind die Sommerferien vorbei, gehen die ersten Anfragen für den Herbst ein: Von Montag, 23. Oktober. bis Freitag, 27. Oktober, sowie von Montag, 30. Oktober, bis Freitag, 3. November 2017, organisiert die Jugendhilfe Essen (JHE) für Sechs- bis Zwölfjährige wieder die beliebte Betreuung im Altenessener Bürgerpark. Die Anmeldung steigt am Mittwoch, 27. September.

Die Kids freuen sich von jeweils 8 bis 17 Uhr über eine bunte Mischung aus Bastel-, Spiel- und Sportangeboten sowie die abwechslungsreichen Spaßmöglichkeiten des Bürgerparks.

Eine mystische Zeit im Reich der Hexen und Zauberer steht den Kindern in der ersten Ferienwoche bevor. Die Kids basteln Zauberstäbe und Hexenhüte, lernen magische Sprüche und suchen den Zaubermeister. In der zweiten Ferienwoche tauchen sie in die Welt der Ritter und Burgfräulein ein. Dabei bauen die Kids mächtige Burgen, trainieren ihre Schwertkampfkünste und gehen auf Drachenjagd.

Der Preis für die erste Woche beläuft sich auf 30 Euro, der für die zweite Woche auf 18 Euro. Darin enthalten sind Programm, Mittagessen und Mineralwasser.

Achtung: Am 31. Oktober und 1. November findet wegen der Feiertage KEINE Betreuung statt.

Die Anmeldung ist am Mittwoch, 27. September, 7 bis 14 Uhr in der Jugendhilfe Essen gGmbH, Schürmannstraße 7, Raum AV 2.13 (2. Etage), möglich. Die Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge der Wartenden. Sind nach der Anmeldung noch Plätze vorhanden, werden diese nach telefonischer Terminabsprache vergeben. Der Teilnehmerbetrag muss bei der Anmeldung bar bezahlt werden.

Quelle: Jugendhilfe Essen gGmbH


 

Herbstferien in der Jugendkunstschule Gladbeck

Wer sich kreativ ausleben möchte, ist in der ersten Herbstferienwoche in der Jugendkunstschule im Karo herzlich willkommen. Im Nähatelier (Mo-Do., 14.00-17.00 Uhr, ab 9 Jahre) können tolle Sachen wie Taschen, Kissen oder dgl. genäht werden, in der Kunstwerkstatt (Mo.-Mi., 10.00-13.00, 8-12 Jahre) entstehen aus unterschiedlichen Materialien wie Holz, Gips, Draht u.v.m. phantasievolle Kunstwerke oder Tierfiguren und beim Produktdesign (Mo.-Do.) haben Jugendliche ab 11 Jahren die Möglichkeit ein eigenes Logo oder einen Schriftzug zu entwickeln und damit T-Shirts, Taschen, Heft, Karten zu bedrucken und somit eine eigene Merchandising Produktpalette zu gestalten.

Darüber hinaus findet wieder das beliebte Schauspieltraining (Di.-Do., 11.00-14.00, ab 11 Jahre) im Haus der VHS statt.

Information und Anmeldung in der Jugendkunstschule unter Tel. 99 27 16 oder www.jugendkunstschule-gladbeck.de

Quelle: Stadt Gladbeck / Jugendkunstschule Gladbeck


 

VHS: Tastschreiben für Schüler in den Herbstferien – VHS Gladbeck

In den Herbstferien hält die VHS einen neuen Tastschreibkurs für Schüler bereit. Spielerisch und abwechslungsreich lernen Fünft- und Sechstklässler an fünf Vormittagen vom 23. bis 27. Oktober die PC-Tastatur kennen und erarbeiten die Griffwege nach dem 10-Finger-Blindsystem. Zusätzlich vermittelt Kursleiterin Irene Wischermann die wichtigsten Regeln der Textgestaltung.

Nähere Information und Anmeldung im Haus der VHS, Tel. 99 24 15 oder per E-Mail: vhs@stadt-gladbeck.de.

Quelle: Stadt Gladbeck, VHS Gladbeck

 


 

VHS Gladbeck: Rhetorik für Schüler in den Herbstferien NRW

Welcher Schüler hat noch nicht im Unterrichtsgespräch, bei einem Referat oder in einer mündlichen Prüfung „herumgedruckst“ und nicht die richtigen Worte gefunden, obwohl inhaltlich eigentlich alles „gesessen“ hat?

In den Herbstferien bietet die Volkshochschule zwei Rhetorikseminare an, in denen junge Leute trainieren, ihren Standpunkt überzeugend zu vertreten und kleine Redebeiträge zu gestalten. Die Seminare unter der Leitung von Leonhard Föcher finden vom 25. bis 27. Oktober statt.

Die erste Gruppe am Vormittag (8.45 – 13.00 Uhr) wendet sich an Schüler im Alter von ca. 11 bis 13 Jahren. Jugendliche im Alter ab 14 Jahren können dann am Nachmittag (14.00 – 18.15 Uhr) ein weiteres Seminar besuchen. Anmeldung im Haus der VHS, Friedrichstr. 55, Tel. 99 24 15 oder per Mail: vhs@stadt-gladbeck.de.

Quelle: Stadt Gladbeck, VHS Gladbeck


Ferienangebote Hamm: „Der kleine Vampir“ und Frühstück im Kino

Das Kinderfilmfest in den Herbstferien startet mit zwei Neuheiten: Am Sonntag, 22. Oktober, wird ab 10.30 Uhr im Maxipark erstmals der Kinderkrimi „Sechs Freunde im Konsumkonflikt“ aus dem „FerienFilmCamp“ auf großer Leinwand gezeigt. Alle beteiligten Kinder und Familien sowie Freunde und andere Interessierte sind herzlich eingeladen. Im Anschluss folgt eine weitere Premiere: „Der kleine Vampir“ darf exklusiv in Hamm schon vier Tage vor dem offiziellen Kinostart (26.Oktober) gezeigt werden. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Neben dem „Premieren-Sonntag“ hat das Medienzentrum Hamm mit seinen Kooperationspartnern – Hammer Ferienspaß, Zentralbibliothek, Cineplex und die Film- und Fernsehschule Hamm – wieder ein spannendes Film- und Begleitprogramm für Kinder vorbereitet.

Ebenfalls neu im Programm ist dabei das Frühstückskino: Von Montag bis Mittwoch (23. – 25. Oktober) gibt es in der ersten Ferienwoche vor jedem Film um 10 Uhr morgens ein Frühstück für die großen und kleinen Filmfans. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück starten die Filme – beispielsweise „Sing“ (Montag, 23. Oktober), „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ (Dienstag, 24. Oktober) oder „Die Gespensterjäger“ (Mittwoch, 25. Oktober). Im Preis von drei Euro sind der jeweilige Film mit Frühstück sowie ein pädagogisches Begleitprogramm enthalten. Der Einlass zum Frühstückskino ist jeweils ab 9.45 Uhr. Anmeldungen für Gruppen sind telefonisch (02381 – 175084) oder per Mail (medienzentrum@stadt.hamm.de) beim Medienzentrum möglich.

Mehr Informationen zum Filmprogramm gibt es im Internet unter www.hamm.de/medienzentrum.

Quelle: Stadt Hamm


Kulturrucksack biete viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in NRW - Logo Foto: www.kulturrucksack.nrw.de

Der Kulturrucksack NRW bietet viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in NRW – Logo
Foto: www.kulturrucksack.nrw.de

 

Kulturrucksackprogramm Herten, NRW

Der Rucksack mit Angeboten für Kinder und Jugendliche ist wieder vollgepackt: Hertener Organisationen bieten für 10 bis 14-jährige Kinder kostenlose und kostenreduzierte Angebote zur kulturellen und kreativen Bildung im Rahmen des Kulturrucksacks NRW an.

Masken-Bau-Workshop Herten: Mit der Künstlerin Saridi werden in den Herbstferien aus Ton, Stein, Papier oder Kleister ausdrucksstarke Masken gebaut. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreieren lachende, fröhliche, traurige oder freundliche Masken. Dieses Angebot des Kulturbüros findet am 25. und 26. Oktober 2017 von 10 bis 15 Uhr im Haus der Kulturen statt.

Spiel und Spaß im Kunstmuseum Gelsenkirchen: Noch in den Ferien am Mittwoch, 2. November, können Interessierte unter dem Motto „Spannung, Spiel und Spaß“ das Kunstmuseum in Gelsenkirchen-Buer besuchen. Schülerinnen und Schüler zeigen mit Phantasie und Witz ihre Sicht der Kunstwerke. Bewegliche Objekte, die man auch anfassen darf, sind im Museum Buer zu erleben. Mit dem Bus geht es gemeinsam um 10 Uhr vom Rathaus Herten los. Rückkehr ist gegen 15 Uhr.

Quelle: Pressestelle der Stadt Herten


 

Radio, Film, Rap und mehr – Ferien-Workshops für Kinder und Jugendliche in Ratingen

Ratingen. Hier ist für viel Abwechslung in den Herbstferien gesorgt: Die Stadt Ratingen bietet für Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren gemeinsam mit Partnerinstitutionen sechs neue kreative Workshops an. Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projekts „Kulturrucksack NRW“ statt und sind für die Teilnehmer nach vorheriger Anmeldung komplett kostenfrei.

Im Katholischen Bildungswerk, Kirchgasse 1, wird vom 23. bis 27. Oktober, jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr, ein Radio-Workshop mit dem Titel „On Air: Radio – Was ist das, wie geht das?“ angeboten. Unter der Leitung des erfahrenen Radioprofis Tim Müller lernen Anfänger wie Fortgeschrittene wie man ein spannendes Interview führt, den Ton schneidet und auch die passende Musik zu den Themen auswählt. Außerdem üben sie, wie man Stimme und Sprache einsetzt, um unterhaltsam zu moderieren. Die Teilnehmer suchen sich selbst ihre Themen aus, ziehen mit dem Mikrofon und Aufnahmegerät los, produzieren ihre Beiträge und gehen schließlich auf Sendung. Anmeldungen sind bei Erika Wickel vom Kulturamt telefonisch unter 02102/550-4103 und per Mail unter erika.wickel@ratingen.de möglich.

Kunstvoll geht es im LVR-Industriemuseum Cromford, Cromforder Allee 24, zu. Beim kreativen Workshop am Mittwoch, den 25. Oktober, können von 13.30 bis 16.30 Uhr bunte Kunstwerke mit Nadel und Filz erstellt werden. Bei der Technik des Nadelfilzens wird farbige Märchenwolle trocken verarbeitet. Ohne große Vorbereitung können so Schmuck, Figuren und andere Objekte gestaltet und anschließend mit nach Hause genommen werden. Anmeldungen nimmt der Besucherservice des Museums telefonisch unter 02234/9921555 an.

Das Oberschlesische Landesmuseum, Bahnhofstraße 62, bietet am 25. und 26. Oktober, jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr, den Workshop „Illustration und Collage: mein Reisetagebuch“ an. Dabei dreht sich alles um die Themen Reisen, Mobilität, Bewegung, Fortschritt und Geschwindigkeit. Inspiriert von der aktuellen Sonderausstellung „Schlesische Bahnwelten“ können die Teilnehmer ihr eigenes Reisetagebuch kreieren. Anmeldungen nimmt Susanne Peters-Schildgen telefonisch unter 02102/9650 oder per Mail unter schildgen@oslm.de entgegen.

 

Im Rahmen der Kulturrucksack-Workshops in den Herbstferien bietet das Jugendzentrum LUX eine „Einführung in die Filmtechnik“ ein. Foto: Sonja Bansemer

Im Rahmen der Kulturrucksack-Workshops in den Herbstferien bietet das Jugendzentrum LUX eine „Einführung in die Filmtechnik“ ein.
Foto: Sonja Bansemer

Das Jugendzentrum Lux, Turmstraße 5, bietet unter dem Titel „Film ab!“ eine Einführung in die Filmtechnik an. Der dreitägige Workshop findet am 30. Oktober sowie am 2. und 3. November von 11.00 bis 17.00 Uhr statt. Unter der Leitung von Nino Peschel stehen nicht die Schauspieler im Vordergrund, sondern Ton, Licht, Kameraführung und Schnitt. Außerdem gibt es Tipps, wie man witzig-schräge, spannende und kunstvolle Videos mit dem eigenen Handy produzieren kann. Anmeldungen sind direkt beim Jugendzentrum telefonisch unter 02102/550-5600 oder per Mail unter info@lux-ratingen.de möglich.

Wer auf Rap steht, dem sei der Rap-Workshop, ebenfalls im Jugendzentrum Lux, empfohlen. In einem Crashkurs am 2. und 3. November von 11.00 bis 16.00 Uhr lernen Mädchen und Jungen, unter der Leitung von Leon Sonntag wie man Reime und Beats zusammenbringt. Vom Texte schreiben, Beats aussuchen bis zur professionellen Aufnahme im Lux-Tonstudio bietet dieser Kurs alles, um sich am Mikrofon auszuprobieren. Anmeldungen sind wieder direkt beim Jugendzentrum möglich.

Als weiterer Workshop wird im Jugendzentrum Lux ein Schnupperkurs zum hawaiianischen Tanz angeboten. Am Freitag, den 3. November, zeigt Saskia Reuter von 15.00 bis 18.00 Uhr erste grundlegende Schrittkombinationen, Arm- und Handbewegungen und die Bedeutung der Mimik beim „Hula“-Tanz. Auch für diesen Kurs nimmt direkt das Lux die Anmeldungen entgegen.

Der Flyer zum Workshop-Programm liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen zur Mitnahme aus. Auf der städtischen Homepage www.ratingen.de steht das Programm im Bereich „Freizeit, Kultur, Sport, Tourismus“ unter „Kultur in Ratingen“ in der Rubrik „Kulturelle Bildung“ zum Download bereit.

Quelle: Amt für Kultur und Tourismus Stadt Ratingen


Recklinghausen – Ferienprogramm und VIACTIV-Erlebnisland in den Herbstferien NRW

Spiel und Spaß für die Kinder in den Herbstferien? Kein Problem, dafür müssen sie nicht einmal in den Urlaub fahren. Das VIACTIV-Erlebnisland bietet Jungen und Mädchen zwischen 5 und 13 Jahren allerhand Möglichkeiten, sich mal so richtig auszutoben – und das selbst bei Wind und Wetter.

Zwischen dem 23. Oktober und dem 3. November ist das VIACTIV-Erlebnisland montags bis freitags (Feiertage ausgenommen) in der Sporthalle des Gymnasiums Petrinum (Eingang Augustinessenstraße) zu finden. Jeweils von 10 bis 17 Uhr können die Kinder dort spielen, was das Zeug hält.

Für jede Menge Spaß sorgen neben Hallenhockey, Badminton oder Tischtennis auch der Menschenkicker, ein Laufparcours sowie eine Luftrutsche. Auch die aufblasbare Torwand und Dartscheibe sind wieder mit dabei, und natürlich wird es sich auch der „Schlaubär“ der VIACTIV-Krankenkasse nicht nehmen lassen, ab und zu einmal vorbeizuschauen.

Dank der Kooperation mit der VIACTIV-Krankenkasse zahlen die Kinder nur einen Euro, um beim Ferienspaß mitzumachen. Kinder mit dem Recklinghausen-Pass sowie erwachsene Begleiter haben freien Zutritt. Für kostenloses Obst und Getränke sorgt Marktkauf Knoedgen. Mitgebracht werden müssen lediglich Turnschuhe. Eine Voranmeldung ist nur bei größeren Gruppen notwendig.

Weitere sportliche Angebote im Ferienprogramm Recklinghausen 

Der StadtSportVerband und der Arbeitskreis Schulsport der Stadt Recklinghausen haben aber auch neben dem VIACTIV-Erlebnisland in den Herbstferien einiges zu bieten für alle Kinder, die sich gerne sportlich betätigen möchten. So gibt es beispielsweise Schnupperkurse im Judo (6 bis 14 Jahre, Sporthalle Im Romberg), Wasserball (8 bis 13 Jahre, Hallenbad Herner Straße) oder auch Fechten (ab 8 Jahren, Sporthalle Petrinum alt). Der Großteil dieser Angebote ist kostenlos.

Das komplette sportliche Ferienprogramm sowie mehr Infos zum VIACTIV-Erlebnisland gibt es im Internet unter www.recklinghausen.de und www.ssv-re.de.

Quelle: Pressestelle Stadt Recklinghausen


Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

 

Kinder-Herbstferienprogramm in der Westfälischen Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen Naturerlebnistage im Oktober 2017 in der Sternwarte von Ralf Nickel

 

Montag, 23.Oktober 2017, 15.30 – 18.00 Uhr      

Neue Experimente für Kinder

Mit interessanten Experimenten begeben wir uns auf die Spur großer Forscher, die auch mit kleinen Experimenten angefangen haben. Können wir selbst eine Lupe bauen? Wovon lebt Feuer? Wie geht eine Kerze aus, ohne dass wir sie ausblasen? Können wir aus einfachen Gegenständen einen „Flieger“ bauen? Kann der Luftballon ohne Klebstoff an der Wand haften? Können wir einen Strohhalm biegen, ohne dass dieser kaputt geht? Wir lassen eine Blume blühen, ohne dass wir etwas machen müssen. Wir werden auch einen Kompass bauen. Das ist aber noch nicht alles. Lasst Euch überraschen…

Wir werden spielerisch eine Antwort finden. Nicht nur wir lernen dazu. Wenn wir die Experimente zu Hause nachmachen, werden unsere Eltern und Großeltern staunen.

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro

 

Dienstag, 24.Oktober 2017 , 15.30 – 18.00 Uhr                                                                                   

Kräuterwanderung und Herstellung von Brennnesselchips

Mit viel Motivation im Gepäck machen wir uns auf, um die Schönheit der heimischen Pflanzen zu erfahren. Viele Wildkräuter säumen unseren Weg. Wir lernen diese Pflanzen kennen und erfahren, welche essbar sind und welche nicht. Wir legen unseren Schwerpunkt auf die Brennnessel.  Sie ärgert Euch oft, weil sie brennt. Ich werde Euch zeigen, dass sie viel mehr kann als Brennen Ich zeige, wie Ihr diese essen könnt direkt am Wegesrand, ohne dass wir euch weh tut. Natürlich pflücken wir ganz viele ab, um daraus Brennnesselchips herzustellen. Das ist eine tolle und gesunde Knabberei. Wenn Ihr eine Dose mitbringt, könnt Ihr auch welche mit nach Hause nehmen. Lecker!

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro

 

Freitag 27.10.2017, 15.30 – 18.00 Uhr   

Bau einer Wetterstation und kleine „Wetterwanderung“

Das Wetter vorhersagen, das kann doch nur die Tagesschau! Das denken viele, wenn sie an das Wetter denken. Gemeinsam mit mir wirst du mit einfachen Materialien Geräte bauen, mit denen du das Wetter feststellen und vorhersagen kannst. Zu den Geräten, die auf der „Werkliste“ stehen, gehören Windmesser, Barometer (Luftdruck), Hygrometer (Feuchtigkeitsmesser). Neben dem Bau der Geräte erfährst du auch etwas über die Entstehung des Wetters, über Wolken, Tief- und Hochdruckgebiete usw. Am Anfang machen wir eine kleine Wanderung, auf der ich euch Dinge über das Wetter zeige und erzähle. Am Ende legst du dir eine Mappe an, in der du deine zukünftigen Beobachtungen eintragen kannst. Zusätzlich erhältst du ein kleines Lexikon.

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro zuzüglich 3 Euro Materialkosten

Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen erbeten, aber nicht notwendig.
Tel.: 02361 – 23134, E-Mail: info@sternwarte-recklinghausen.de

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

 

Weitere Infos zur Westfälischen Volkssternwarte und zum Planetarium Recklinghausen


 

Astrologie-Workshop in der VHS Unna

Wie sammelt ein Teleskop Licht? Wie sehen der Mond und die Planeten im Teleskop aus? Wie groß ist unser Sonnensystem? Wie weit ist der nächste Stern entfernt? Wie orientiere ich mich am Nachthimmel?
Bei dem zweitägigen Workshop „Young Astronomy“ der Volkshochschule können 11 bis 16-jährige in den Herbstferien vieles lernen, messen, basteln und ausprobieren. Falls das Wetter mitspielt, werden Himmel und die Sonne natürlich auch mit sicheren Filtern beobachtet. Der Astronom Dr. Tom Fliege kennt nicht nur viele Tricks und Kniffe bei der Benutzung von Fernglas und Teleskop, sondern auch eine Menge spannender Fakten rund um das Weltall.
Der Workshop findet im zib statt. Er beginnt am 23. Oktober um 11 Uhr und endet am 24. Oktober um 16 Uhr. Die Gebühr inklusive Materialkosten beträgt 40 €.

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im zib, unter der Telefonnummer 02303/ 103-713 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

Quelle: Kreisstadt Unna

 


Schwimmkurse in den Herbstferien NRW, Seepferdchen Foto: VIP Ruhrgebiet/ www.ruhrgebietaktuell.de

Schwimmkurse in den Herbstferien NRW
Foto: VIP Ruhrgebiet

 

Schwimmkurse Witten in den Herbstferien NRW

Herbstferien: SSV wirbt für Schwimmkurse für Kleine und Große
Angstfrei rein ins Becken und ein sicherer Schwimmer werden!

„Nach einer Umfrage der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) kann mehr als die Hälfte der Kinder nicht schwimmen“, sagt Tanja Lücking, Geschäftsführerin des Wittener StadtSportVerbandes (SSV).

Deshalb hofft sie auf zahlreiche Anmeldungen für die Schwimmkurse für Kinder ab fünf Jahre, die der PV Triathlon und die Schwimmabteilung der SUA in Kooperation mit dem SSV wieder in den Herbstferien anbieten.

Weitere Kurse gibt es auch für Jugendliche und  Erwachsene, die sich im Wasser nicht sicher fühlen. „Richtig Schwimmen zu können ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder im und am Wasser sicher und mit Freude bewegen können“, sagt Tanja Lücking.  Gleichzeitig beruhige es die Nerven verantwortungsvoller Eltern, wenn sie sich mit ihren Kindern am Wasser aufhalten.

Kosten und Anmeldung

Die Kursgebühr beträgt für Kinder und Jugendliche 40 Euro und für Erwachsene 45 Euro.

Anmeldungen beim PV-Triathlon unter www.triwit.de. Ansprechpartnerin ist Ingelore Köster, Tel. (02302) 83630, E-Mail: ingelore.koester(at)web.de

Anmeldungen bei der SUA, Abteilung Schwimmen, per E-Mail an dagmar.kuhlmann(at)sua-schwimmen.de oder telefonisch unter Tel. (02302)  962873

 

Warum anmelden? Seepferdchen ist schön – reicht aber noch nicht!

„In unseren Schwimmkursen werden Ängste spielerisch abgebaut und die Kinder mit dem Element Wasser vertraut gemacht“, verspricht Lücking. So machen sie schnell große Fortschritte. Viele Eltern meinen allerdings, das Seepferdchen sei dann für das Kind schon genug. Ein großer Irrtum: „Wer das Seepferdchen schafft, hat lediglich bewiesen, nicht sofort unterzugehen“, sagt Lücking. „Als Schwimmer zählt erst, wer 200 Meter in 15 Minuten schwimmen kann und einen Sprung ins Wasser macht. Das müssen die Kinder mindestens können, um ihr Freischwimmer-Abzeichen zu machen.“

Angebote auch für die Großen

Auch viele Erwachsene können nicht richtig schwimmen – weil sie vielleicht einmal ein Misserfolgserlebnis hatten und das Element „Wasser“ danach jahrelang gemieden haben. Daher sind jetzt auch für die „Großen“ wieder  Schwimmkurse im Angebot. Kurse laufen in der ersten Ferienwoche vom 23. bis 27. Oktober und in der zweiten Ferienwoche vom 2. bis 3. November in den Lehrschwimmbecken der Brenschenschule (1. Ferienwoche) und der Hüllbergschule (2. Ferienwoche).

Quelle: Informationsdienst der Stadt Witten, 21/09/2017 – lk


Schwimmkurse Unna in den Herbstferien

Schwimmen lernen mit dem Sportförderkreis
Neues Projekt für die OGS in Unna – DLRG führt Kinder zum „Seepferdchen“

Mit einem neuen Projekt wartet der Förderkreis des Unnaer Sports auf: Gemeinsam mit der Schulverwaltung, den Trägern der Offenen Ganztagsschule und vor allem der DLRG bietet der Förderkreis in den Herbstferien Kurse für Schwimmanfänger an.
„Der Wunsch dazu wurde geäußert, als wir mit der Stadt und den OGS-Trägern über eine Sportbetreuung für die Kinder am Nachmittag gesprochen haben“, so Bernd Hartung vom Sprechergremium, „Das Interesse war groß. Offenbar gibt es dafür Bedarf. Organisatorisch waren die Schwimmkurse eine Herausforderung, so dass nur Blockkurse in den Ferien möglich waren.“

„Die Stadt sieht dieses tolle Engagement als sehr hilfreich an, Kindern Sport zu ermöglichen“, freut sich Beigeordnete Kerstin Heidler über die erneute Zusammenarbeit, „ Auch das zweite Projekt des Sportförderkreises setzt treffsicher am Bedarf der Schulen an.“
Den ersten Baustein Schulsport und Vereinssport zusammenzubringen hatte bereits der FSJler Lennart Schnettberg aus Unna übernommen. Er bietet seit Anfang September in den hiesigen OGS-Schulen nachmittags Sport-AG´s an, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Entscheidend für das neue Projekt ist besonders die Zusammenarbeit mit der DLRG, die in den Herbstferien zwei Kurse durchführen wird und dann jeweils zehn Kinder zum „Seepferdchen“ bringen möchte. Die Kurse sind für die jungen Teilnehmer umsonst. „Zu danken ist aber auch den Wirtschaftsbetrieben, die die Schwimmhallen  unentgeltlich zur Verfügung stellen“, betont Bernd Hartung. Die verbleibenden Kosten für die Aufwandsentschädigung der Ausbilder übernimmt der Sportförderkreis, der auf diese Weise Jungen und Mädchen Kontakt zu sportlichen Aktivitäten ermöglichen möchte.

 

Quelle: Kreisstadt Unna


Unna VHS-Aktuell: Astro-Workshop für junge Forscherinnen und Forscher in den Herbstferien NRW 

Kreisstadt Unna. Wie sammelt ein Teleskop Licht? Wie sehen der Mond und die Planeten im Teleskop aus? Wie groß ist unser Sonnensystem? Wie weit ist der nächste Stern entfernt? Wie orientiere ich mich am Nachthimmel?

Bei dem zweitägigen Workshop „Young Astronomy“ der Volkshochschule können 11-16-jährige in den Herbstferien vieles lernen, messen, basteln und ausprobieren. Falls das Wetter mitspielt, werden Himmel und die Sonne natürlich auch mit sicheren Filtern beobachtet. Der Astronom Dr. Tom Fliege kennt nicht nur viele Tricks und Kniffe bei der Benutzung von Fernglas und Teleskop, sondern auch eine Menge spannender Fakten rund um das Weltall.

Der Workshop findet im zib statt. Er beginnt am 23. Oktober um 11 Uhr und endet am 24. Oktober um 16 Uhr. Die Gebühr inklusive Materialkosten beträgt 40 €.
Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im zib, unter der Telefonnummer 02303/103-713 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.
Quelle: Kreisstadt Unna, Fotorechte: Tom Fliege

 

 

 


Unna VHS-Aktuell: Ferienkurs 10-Finger-Tastschreiben für Kinder
Professionell mit der Computertastatur Texte tippen

Wer das professionelle Tastschreiben auf der Computertastatur erlernen möchte, für den bietet die Volkshochschule in den Herbstferien vom 23. Oktober 2017 bis 27. Oktober 2017 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr einen Tastschreibkurs speziell für Kinder bis 13 Jahre an. In dem Seminar werden die richtigen Tastwege eingeübt und das „blinde“ Schreiben mit zehn Fingern trainiert. Auch werden während des Kurses Sicherheit und Geschwindigkeit beim Tippen geübt.

Gearbeitet wird hauptsächlich mit einem Tastschreib-Lernprogramm. Durch das Trainieren mit dem Programm kann jeder dem eigenen Lerntempo angepasst üben. Am Ende des Kurses können die Teilnehmenden ohne zusätzliche Gebühren an einer zehnminütigen Abschreibprüfung teilnehmen und einen schriftlichen Nachweis über die erreichte Schreibgeschwindigkeit erhalten.

Der Kurs „10-Finger-Tastschreiben für Kinder bis 13 Jahre – Ferienkurs“ mit der Kursnummer G4365 findet montags bis freitags vom 23. Oktober 2017 bis 27. Oktober 2017 im Raum 003 im zib statt. Die Gebühr pro Veranstaltung beträgt 47 €, inklusive 12 € für die Lernsoftware.

Eine detaillierte Seminarbeschreibung zum Angebot ist im aktuellen VHS-Programmheft auf der Seite 58 zu finden. Der Kurs ist auch im Online-Katalog unter www.vhs-zib.de in der Rubrik „Beruf, EDV, IT“ im Unterbereich „EDV und IT > Tastschreiben und Abschreibprüfung“ zu finden. Und natürlich berät auch der Studienbereichsleiter für EDV Andreas Barre gerne Interessierte zum Kursangebot.

Kontakt: Andreas Barre, 02303 / 103-735, andreas.barre@stadt-unna.de. Anmeldungen zu allen Kursen nimmt die VHS unter 02303/103-713 oder -714 entgegen. Auf der Internetseite www.vhs-zib.de kann die Anmeldung auch online vorgenommen werden.

Quelle: Kreisstadt Unna, VHS Unna


Unna Herbstferienpass 2017: Hier sind noch Plätze frei!

Kreisstadt Unna. Im Rahmen des Herbstferienpasses gibt es noch Restplätze für die Fahrt zum Moviepark am 2.11. für die Altersgruppe 12 bis 17 Jahre. Preis 33,– inkl. Menü.

Reichlich Plätze gibt es außerdem noch für die Fahrt zur Phänomania nach Essen. Bei diesem Angebot können sich sowohl Kinder ohne Begleitung als auch Kinder mit Verwandten anmelden. Mindestalter 5 Jahre. Kosten 3,– €.

Anmeldungen nimmt das Kinder- und Jugendbüro im Rathaus entgegeben.

Quelle: Kreisstadt Unna, VHS Unna


 

Wir – Connected: Tanztheaterprojekt für Kinder und Jugendliche beginnt am 23. Oktober – jetzt anmelden! Tanztheaterprojekt Witten

„Wir – Connected“  heißt ein neues Tanztheaterprojekt der städtischen Jugendkulturarbeit in den Herbstferien. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche  von 10 bis 14 Jahren, die gern Theater spielen, tanzen, singen oder sich allgemein für Kunst interessieren. Die Anmeldungen laufen bereits.

Das vom „Kulturrucksack NRW“ geförderte Projekt läuft vom 23. Oktober bis 5. November  (täglich von 10 bis 14 Uhr – außer samstags und sonntags) im Haus der Jugend, Nordstraße 15. Im Mittelpunkt  des Projektes stehen die typischen Fragen, die Jugendliche in diesem Alter beschäftigen. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird das Stück in den Ferien bis zur Aufführungsreife entwickelt.  „Dabei bieten eine Regisseurin, eine Tänzerin und eine Bühnenbildnerin professionelle Unterstützung“, erklärt Petra Linden, Koordinatorin der städtischen Jugendkulturarbeit. Zum Schluss wird das Stück am  4.  und 5. November im Haus der Jugend öffentlich aufgeführt.

Anmeldungen: Tel.02302 /  581-5252 (m. 01722310772); email: petra.linden(at)stadt-witten.de

Quelle: Informationsdienst der Stadt Witten


Herbstferienprogramm Witten im Märkischen Museum

Museum packt in den Herbstferien den Kulturrucksack aus: Experimente mit Farben und Siebdruck – jetzt anmelden!

Das Märkische Museum (Husemannstraße 12) bietet in den Herbstferien zwei Workshops für Kinder an: „Mein Rot – Dein Grün. Wir experimentieren mit Farben!“ am 24. und 25. Oktober jeweils von 10 bis 14 Uhr und „Selbst gedruckt! Wir bedrucken unsere eigenen Textilen“ am 26. und 27. Oktober von 10 bis 15 Uhr. Kinder von 10 bis 14 Jahren sollen sich möglichst früh dafür anmelden.

Im zweitägigen Workshop „Mein Rot -. Dein Grün. Wir experimentieren mit Farben!“ ist alles kunterbunt. Schnell geht man an einem Bild vorbei und denkt, das ist  einfach nur rot, blau oder grün. Doch nimmt man sich etwas Zeit, erkennt man, dass da mehr als nur die eine Farbe ist. „Es gibt ganz unterschiedliche Farbtöne und je nachdem, wie man diese zusammenstellt, ergeben sich andere Seheindrücke“, erklärt Kursleiterin Christina Clever-Kümper. In eigenen Farbstudien erforschen die Kinder, wie die Farben wirken. Am Ende werden sie selbst Farben herstellen und damit ihre eigenen Kunstwerke malen.

 

T-Shirts mitbringen

Im Workshop „Selbst gedruckt!“ lernen die Kinder das Verfahren des Siebdrucks kennen. Damit lassen sich ganz einfach Motive gestalten und auf die eigenen  Textilien drucken. Denise Winter stellt in dem Kurs verschiedene Techniken vor, die in kurzer Zeit spannende Druckergebnisse hervorbringen. Gemeinsam werden Motive entwickelt, Druckvorlagen hergestellt und auf Papier und verschiedene Textilen gedruckt. Dazu können die Kinder gern auch eigene T-Shirts oder andere Textilen in hellen Farben mitbringen.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Sie werden aus dem „Kultur Rucksack NRW“ gefördert. Das Museum bittet um frühzeitige Anmeldung unter maerkisches.museum@stadt-witten.de oder telefonisch in der Bibliothek unter 02302-581-2543


 

Auch in den Herbstferien NRW bietet das Neanderthal Museum in Mettmann wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder rund um Steinzeitmesser und Co. Foto: Neanderthal Museum

Auch in den Herbstferien NRW bietet das Neanderthal Museum in Mettmann wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder rund um Steinzeitmesser und Co.
Foto: Neanderthal Museum

 

Ferienprogramm des Neanderthal Museums – Mettmann
Keine Langeweile in der Steinzeitwerkstatt

Da kommt in den Herbstferien garantiert keine Langeweile auf: Vom 24. Oktober bis 4. November können sich Kinder und Jugendliche in der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal Museums in die Vorzeit zurückversetzen lassen. Es gilt Steinzeitmesser zu fertigen, mit Pfeilen oder Speerschleudern zu jagen, als Spürnase in einem Steinzeit-Krimi zu ermitteln oder einen spannenden Steinzeittag zu erleben. Nebenbei erfährt man auch eine Menge über die Neanderthaler und ihre Lebensweise. Außerdem gibt es Mitmachführungen durch die Dauerausstellung des Museums und die Sonderausstellung „Zwei Millionen Jahre Migration“.

Alles, was gebastelt, geschnitzt oder gemalt wird, darf anschließend natürlich auch mit nach Hause genommen werden.

Das Ferienprogramm startet am Dienstag, 24. Oktober (13 bis 16 Uhr), mit einem spannenden „Steinzeittag“. Kinder ab sechs Jahren besuchen zunächst die Neandertaler im Museum und sehen, wie die damaligen Menschen gelebt haben. Anschließend geht es durch den Wald zur Steinzeitwerkstatt, wo das Jagen mit Pfeilen ausprobiert und Nüsse knacken geübt werden kann. Nach einer kleinen Pause bastelt abschließend jeder ein eigenes steinzeitliches Amulett aus Leder, Knochenperle und Muschel gebastelt (Teilnahme: 24 Euro; zweiter Termin: Freitag, 27. Oktober, 13 bis 16 Uhr).

Am Mittwoch, 25. Oktober, sind Kinder ab sechs Jahren zu „Besuch beim Neanderthaler“. Von 13 bis 14 Uhr geht es in einer Mitmachführung durch die Dauerausstellung des Museums. Die Teilnehmer erfahren, wie der Neanderthaler ausgesehen hat, welches Werkzeug er benutzt hat und wie er gelebt und kommuniziert hat. Dabei gibt es viele Objekte zum Anfassen und Untersuchen. Die Teilnahme kostet vier Euro zzgl. Eintritt (weitere Termine: Dienstag, 31. Oktober, 14 bis 15 Uhr, Samstag, 4. November, 14 bis 15 Uhr).

In einem Steinzeit-Krimi können Kinder ab acht Jahren ebenfalls am Mittwoch, 25. Oktober, von 14 bis 16 Uhr, (zweiter Termin: Freitag, 3. November, 11 bis 13 Uhr) auf Verbrecherjagd gehen. Ein frühmenschlicher Schädel wurde aus dem Museum gestohlen. Gemeinsam nehmen die jungen Spürnasen die Ermittlungen auf. Bei der interaktiven Verbrecherjagd untersuchen die Teilnehmer Spuren und lösen knifflige Rätsel. Die Nachforschungen führen vom Museum durchs Tal und schließlich in den Museumsgarten. Die Teilnahme kostet 16 Euro.

Am Donnerstag, 26. Oktober, dreht sich von 14 bis 16 Uhr alles um den „Feuerstein – Schatz der Steinzeit“. Die Teilnehmer ab acht Jahren lernen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Feuersteins kennen, fertigen ein eigenes Steinzeitmesser und gravieren mit dem Stein Bilder in Schiefer. Die Teilnahme kostet 16 Euro (Zweiter Termin, Freitag, 3. November, 13 bis 15 Uhr).

“Ich packe meinen Koffer…“ heißt es am Freitag, 27. Oktober, von 14 bis 15 Uhr. In einer Mitmachführung geht es dann durch die Sonderausstellung „Zwei Millionen Jahre Migration“. Kinder ab acht Jahren erfahren, woher ihre steinzeitlichen Vorfahren kommen, wie sie aussahen und was sie im Gepäck hatten. Dabei gibt es viele tolle Dinge zum Anfassen und Entdecken, wie Knochen und echte Steinzeitwerkzeuge. Die Teilnahme kostet vier Euro zzgl. Eintritt.

 

Anmeldung und Information – Herbstferienangebote Neanderthal Museum

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich (die Teilnehmerzahl ist begrenzt): Tel. 02104/979715 oder buchung@neanderthal.de.

Das vollständige Programm kann auf der Homepage des Museums unter www.neanderthal.de eingesehen werden.

Anmeldung und Informationen unter Tel. 02104/979715 oder buchung@neanderthal.de.

Das komplette Herbstferienprogramm für Offene Ganztagsschulen und Feriengruppen kann auf der Homepage des Neanderthal Museums www.neanderthal.de eingesehen werden.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e‑Mail: museum@neanderthal.de; Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 9 Euro für die Dauerausstellung (inkl. Neanderthaler-Fundort), 7 Euro für die Sonderausstellung, Kombiticket 11 Euro; Ermäßigung für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.

 


 

Praktische Kurse für Kinder und Jugendliche im Museum Abteiberg in den Herbstferien 2017 – Herbstferienkurse Mönchengladbach

 

Malexperimente

Malerei ist mehr als Pinsel, Farbe und mehr als Menschen- oder Landschaftsbilder.
Auch mit Pigmenten, Rakeln, Tapetenkleister und Schablonen kann man tolle Bilder machen. Berühmte Beispiele finden sich in der Sammlung des Museums.
Karl Otto Götz, Gerhard Richter, Sigmar Polke und Yves Klein sind nur einige Beispiele, wie man auch auf unkonventionellen Wegen großartige Kunstwerke erschaffen kann.
Ganz nebenbei lernen Kindern im Alter von 6 bis 8 Jahren, in dem Kurs vom 24. bis 27. Oktober, 11 bis 13 Uhr wie man selber Farben herstellen und diese richtig mischen kann. Unbedingt alte Sachen anziehen, da man viele Farben mit denen wir arbeiten nicht mehr auswaschen kann. Teilnehmerzahl: max. 15; Kosten: 25 Euro

 

Die Welt ist ein Quadrat

Aus geometrischen Figuren, werden wir Menschen, Landschaften oder Tiere zeichnen, malen, kleben und falten. In diesem Kurs für Kinder von 9 bis 12 Jahren, vom 24. bis 27. Oktober, 14.30 bis 16.30 Uhr, werdet sie lernen, wie aus einfachen grafischen Mitteln spannende visuelle Effekte entstehen, die zu realen Gegenständen erwachsen können. So haben es auch die Konstruktivisten vor fast 100 Jahren gemacht. Es entstanden Landschaften aus Kreisen und Dreiecken, Gesichter aus Kugeln und Zylinder, oder verrückte Muster aus lauter Linien. Inspirationen hierzu gibt es in der aktuellen Ausstellung viele.
Am Ende des Kurses unternehmen sie eine Expedition ins Tierreich, gestalten ein eigenes Tangram-Spiel und geben den Tieren mit Hilfe der Origamitechnik eine dreidimensionale Form. Sie werden sehen, dass Geometrie wirklich Spaß machen kann. Teilnehmerzahl: max. 15; Kosten: 25 Euro

 

Deine Kunst als Postkartenedition

Coole Zeichnungen, verrückte Situationen oder fantasievolle Muster werden in diesem Kurs vom 23. Bis 3. November, 14 bis 17 Uhr, für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren ins Postkartenformat gebracht. Die besten Ideen werden als richtige Postkarten in Kleinserie gedruckt und du kannst sie an deine Freunde verschicken. Marcel Broodthaers, Robert Filliou, George Brecht oder Martin Kippenberger liefern uns Ideen um uns schräge Situationen oder Sprüche auszudenken. Doch auch in der „realen Welt“ oder in deinem Kopf gibt es viele Ideen, die du zu Papier bringen kannst. Die Mönchengladbacher Grafikerin und Buchillustratorin Ruth Zadow wird zeigen, wie man mit Finelinern, Acrylfarben, Monotypie, Collagen oder Stempeln zu tollen Ergebnissen kommt. Teilnehmerzahl: max. 15; Kosten: 25 Euro

Quelle: Pressestelle der Stadt Mönchengladbach


 

Herbstferienkurse 2017 im Schloss Rheydt
Das Städtische Museum Schloss Rheydt bietet in den Herbstferien zwei Kurse für Kinder an – Mönchengladbach

RAPUNZEL, LASS DEIN HANDY RUNTER – EIN MÄRCHENFILM-WORKSHOP

Dieser Filmworkshop richtet sich an Kinder zwischen 9 und 11 Jahren, die aus Märchen einen Kurzfilm machen wollen. In und um Schloss Rheydt werden die Teilnehmer schaupielern, Kostüme herstellen und Regie führen. Die Kinder entwickeln eine kurze Geschichte, die sie in vier Tagen drehen und schneiden. Auf diese Weise können sie das Museum, die Sammlung und die Filmkunst kennenlernen und Märchen fantasievoll neu interpretieren. Zum Abschluss des Workshops erhält jeder eine Filmdatei mit dem fertigen Film.
Zielgruppe: 9 – 11 Jahre, max. 10 TeilnehmerInnen
Zeitraum: 24.-27. Oktober 2017, jeweils 10.00- 13.00 Uhr
Kursleitung: Kai Welf Hoyme M.A.
Kosten: 37 Euro

 

PORTRÄTS – ALS DAS FOTO DAS GEMÄLDE VERDRÄNGTE

In dem Kurs schauen sich die Kinder ab 6 Jahren zunächst die Porträtmalerei der „alten Meister“ an. Welche Porträts hängen im Schloss Rheydt? Wer hat sie gemalt? Warum hängen sie jetzt dort? Und wer sind diese Menschen, die dort abgebildet sind?
Anschließend werden die Teilnehmer mit Kompaktkameras selbst Porträts gestalten. Dabei werden sie sich verkleiden und gegenseitig in der Schlossanlage wie die „alten Meister“ fotografieren.
TeilnehmerInnen: ab 6 Jahre
Zeitraum: 2. – 3.11.2017, 9.30-13.00 Uhr
Kursleitung: Céline Thiem M.A.
Kosten: 19 Euro

Für die Kurse kann man sich an der Museumskasse (dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr) telefonisch anmelden. Die Telefonnummer ist 02166 / 928 9019. Ein Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@schlossrheydt.de ist ebenfalls möglich.

 

Quelle: Stadt Mönchengladbach


Grefrath – Herbstferien im Niederrheinischen Freilichtmuseum
Familienpädagogisches Programm zu Buchdruck und Modellbau

Vom Buchdruck – Herbstferienprogramm Grefrath

Für das Herbstferienprogramm im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen sind noch Plätze frei. Am 26. Oktober und 2. November von 10 bis ungefähr 12 Uhr können Familien das Thema „Vom Buchdruck“ erleben. Welche Rolle spielte der Buchdruck für die Reformation? Wie hat er funktioniert? Wo lagen die Vorteile gegenüber den bisherigen Herstellungsverfahren? In mehreren Stationen lernen (Groß-)Eltern und Kinder die verschiedenen Arten der Informationsweitergabe kennen und erfahren spielerisch Wissenswertes über den Buchdruck und dessen Auswirkungen auf das alltägliche Leben – bis heute.

Treffpunkt ist das Eingangsgebäude des Museums, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath. Es ist lediglich der reguläre Museumseintritt zu entrichten. Das Programm richtet sich an Familien. Eine Begleitperson ist erforderlich, die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 20 Personen.

Anmeldungen nimmt das Museum unter 02158/9173-0 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de entgegen.

Modellbauworkshop im Spielzeugmuseum des Niederrheinischen Freilichtmuseums

Die Märklin-Eisenbahnanlage im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen befindet sich im Aufbau – und wer möchte, kann dabei helfen.  Am 28. und 29. Oktober jeweils von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr findet im Spielzeugmuseum ein Modellbauworkshop statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können dabei unter Anleitung unseres Modelleisenbahnexperten Modelle bauen und gestalten.

Pro Gruppe können maximal 10 Personen teilnehmen. Bei Kindern bis 14 Jahren ist eine Begleitperson erforderlich.

Jugendliche und Erwachsene sind ebenfalls willkommen.
Es ist lediglich der reguläre Museumseintritt zu entrichten. Treffpunkt ist vor dem Spielzeugmuseum, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02158/9173-0 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de


 

Der Herbst ist da – Herbstferien an Rhein und Ruhr

Sanft rieseln die tiefroten Blätter auf den athrazitgrauen Asphalt. Die Luft, welche in den letzten Wochen warm und feucht gewesen war, kühlt sich langsam ab und schmiegt sich an die Hochhäuser der Großstadt. Die Menschen, die geschäftig durch die Straßen eilen, tragen nun schon die eine oder andere dicke Jacke. Auch ziert hier und da ein Schal oder eine Mütze das Haupt. Die Schulkinder haben die ersten Schulwochen nach den großen Ferien inzwischen erfolgreich hinter sich bringen können. Doch noch immer erinnern sie sich gern an die vergangene Sommerzeit zurück: Eine Sommerzeit, wie sie wunderbarer nicht hätte sein können.

All die Veranstaltungen, Feste und Feiern, die sie mit ihren Eltern besucht haben, waren so wundervoll, atemberaubend und unvergesslich, dass sie sie am liebsten in ein Marmeladenglas gesteckt hätten, um sie immer dann, wenn ihnen danach ist, wieder hervorzuholen und eine Brise sommerlicher Ferienluft zu schnuppern. Doch nun naht der Herbst in Windeseile herbei. Und mit den fallenden Temperaturen scheint auch der Sommer in unerreichbare Ferne zu rücken…

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien finden Sie auch in unserem Kinderprogramm Ruhrgebiet sowie in unserem Veranstaltungskalender NRW.


Hühnerei und Entengrütze Figurentheater Bottrop

Posted by on September 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Bottroper Figurentheatertage – Hühnerei und Entengrütze

Theater mit Tisch- und Handfiguren in einem stimmungsvollen Garten für Menschen ab 3 Jahren – Papperlapapp Puppenspiel Leipzig

Der Frühling ist da! Im Garten grünt und blüht es. Auch ein Hühnchen und ein Entchen wachsen heran. Freudig entdecken sie die Welt, spielen und singen jeden Tag miteinander – bis die Mütter das gemeinsame Spielen verbieten, denn „Hühner und Enten sind zu verschieden. Da kann man nicht befreundet sein.“
Kommt mit in den Garten und lasst euch erzählen vom Wachsen und Werden und einer Freundschaft, die so groß ist, dass sie Grenzen überwindet.

 

Termin: Donnerstag 21. September 2017 um 15:00 Uhr

Spieldauer: ca. 40 Minuten
Eintritt: 7,00€ pro Person (mit der ELE-Card 6,00€)

Ort
Kulturzentrum Hof Jünger
Wellbrauksweg 4
46244 Bottrop

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop, Papperlapapp Puppenspiel Leipzig


LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Posted by on September 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Außenansicht des LWL Industriemuseum Zeche Hannover in BochumFoto: LWL/ Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Das in Bochum gelegene Museum beleuchtet die Geschichte des Steinkohlenbergbaus im Ruhrgebiet und eignet sich mit einem tollen Themenspielplatz als Ausflugsziel für die ganze Familie

Die ursprünglich zur Steinkohleförderung eröffnete Zeche Hannover in Bochum ist heute ein beliebtes Ausflugsziel im Ruhrgebiet. Wo damals täglich mehrere Tonnen Kohlen gefördert wurden, befindet sich heute ein Industriemuseum des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) welches Einblicke in die Bergbaugeschichte des Ruhrgebiets gibt. Dem Thema Kohle bleibt die ehemalige Zechenanlage somit treu. Erhalten sind der Malakow-Turm über Schacht 1 sowie das ehemalige Maschinenhaus. Diese können innerhalb der regulären Öffnungszeiten des Museums selbstständig oder im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Highlight des Museums ist die originale noch funktionstüchtige Fördermaschine von 1893.

Neben der Besichtigung der erhaltenen Zechengebäude bietet das Museum während der Saison von März bis Oktober mit dem Kohlenbergbau verbundene Ausstellungen sowie Sonderveranstaltungen. Dazu gehören beispielsweise Lesungen, Vorträge, Workshops sowie Führungen. Das Museum richtet sich jedoch nicht nur an erwachsene Besucher.  Kinder und Familien zeigen sich vor allem begeistert von dem tollen als Mini-Bergwerk gestalteten Themenspielplatz Zeche Knirps und Flözians Schatzkammer.

Wer also etwas über den Steinkohlenbergbau im Ruhrgebiet erfahren möchte, ist in diesem Museum NRW genau richtig. Der Eintritt ist übrigens kostenfrei. Die Teilnahme an Führungen in der Zeche Hannover kostet in der Regel 2,50 € pro Person.

 

Die Dampffördermaschine der Zeche Hannover in Bochum ist die älteste an ihrem Originalstandort erhaltene Dampffördermaschine im Ruhrgebiet Foto: LWL/Hudemann

Die Dampffördermaschine der Zeche Hannover in Bochum ist die älteste an ihrem Originalstandort erhaltene Dampffördermaschine im Ruhrgebiet
Foto: LWL/Hudemann

 

Führungen in der Zeche Hannover

Innerhalb der Saison von April bis Oktober werden  an Wochenenden interessante Führungen für Erwachsene und Familien mit Kindern angeboten. Größter Beliebtheit erfreuen sich die sonntäglichen kostenfreien Führungen, bei denen die historische Dampfmaschine der Zeche vorgeführt wird. Diese finden immer sonntags sowie an Feiertagen um 12 und 15 Uhr statt.

Doch auch samstags finden in der Zeche Hannover in Bochum offene Führungen statt. Am jeweils 1. Samstag im Monat wird das Thema Wege der Migration näher beleuchtet. Am 2. Samstag widmet sich die offene Führung dem Thema Wohnen auf der Seilscheibe und am 3. Samstag heißt es Kohle, Koks und Konsumanstalt. Diese Führungen eignen sich für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahre. Wer jüngere Kinder dabei hat, sollte an der Erlebnisführung am jeweils 4. Samstag im Monat teilnehmen. Denn diese eignet sich bereits für Kinder ab 6 Jahren.

Die Teilnahme an den samstäglichen Führungen kostet 2,50 €. Die Themenführungen der Zeche Hannover dauern circa 2 Stunden. Allgemeiner Treffpunkt ist der Zechenvorplatz. Um Anmeldung unter 0234 6100874 wird gebeten.

Für Gruppen sind weitere Führungen auf Anfrage möglich. Dazu gehören auch Sonderführungen für Kindergärten, Schulklassen und Menschen mit Behinderungen. Diese können ganzjährig Dienstag-Sonntag 9-18 Uhr stattfinden.

Weitere Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge und Touren finden Sie in unserem Veranstaltungskalender Ruhrgebiet.

Damit der Besuch in der Zeche Hannover unvergessen bleibt, bietet der Museumsshop allerlei Ruhrpott-Souvenirs  sowie Postkarten, Bücher und Ausstellungskataloge zu erstehen. Dieser ist  mittwochs bis samstags von 14 – 18 Uhr, sonn- und feiertags von 11 – 18 Uhr geöffnet.

 

Die Bade-Ente in Steiger-Kluft ist eines von vielen Souvenirs aus dem Ruhrgebiet. WIM 2012/234, Bergmann Gummi-Ente, mbw Vertriebsgesellschaft mbH, 2000er Jahre © Foto: LWL / Holtappels

Die Bade-Ente in Steiger-Kluft ist eines von vielen Souvenirs aus dem Ruhrgebiet.
WIM 2012/234, Bergmann Gummi-Ente, mbw Vertriebsgesellschaft mbH, 2000er Jahre
© Foto: LWL / Holtappels

 

Zeche Knirps – Das Kinderbergwerk in Bochum bietet Bergbaugeschichte zum anfassen

Die zum LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall zugehörige Zeche Knirps ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Samstags, sonntags sowie an Feiertagen können Kinder hier innerhalb der Saison von Ende März bis Ende Oktober unter museumspädagogischer Aufsicht frei spielen. Dabei bietet das sogenannte Kinderbergwerk, ein der Zeche Nachtigall nachempfundener Themenspielplatz,  alles, was zu einem richtigen Bergwerk halt so dazu gehört: Förderband und -maschinen stehen hier eben so bereit wie Lorenbahnen. Selbstverständlich ist wie bei einer echten Zeche auch alles in einen Unter- und Übertagebereich geteilt – nur das hier anstatt Kohle Kies gefördert wird.

Die dazu gehörige Technik wurde übrigens in der Zeche Hannover im Jahr 1876 entwickelt und befindet sich heute noch weltweit im Einsatz. In Flözians Schatzkammer können Kinder aufregende Fundstücke aus über 100 Jahren Bergbaugeschichte erleben. Bei gutem Wetter kann in der Zeche Knirps auch mit der ganzen Familie gepicknickt werden. Für Kindergruppen werden an der Zeche Knirps ganzjährig interessante Veranstaltungen angeboten. Auch Kindergeburtstage können in dem Kinderbergwerk in Bochum gefeiert werden. Weitere Ausflugstipps für Kinder finden sich übrigens in unserem Kinderprogramm Ruhrgebiet.

Öffnungszeiten Zeche Knirps

24. März – 28. Oktober 2018
samstags 14 – 18 Uhr
sonntags sowie an Feiertagen von 11 – 18 Uhr

Eintritt frei!

Achtung aufgrund von Renovierungsarbeiten / Restauration bleibt die Zeche Knirps bis voraussichtlich 03. Mai 2018 geschlossen. Das Museum hat normal geöffnet.

Schicht auf der Zeche Knirps - dem Spielplatz des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall in Bochum Foto: LWL/Janfeld

Schicht auf der Zeche Knirps – dem Spielplatz des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall in Bochum
Foto: LWL/Janfeld

 

Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover beleuchtet Erinnerungskultur im Ruhrgebiet zwischen Heimatstolz und Kommerz

Bochum (lwl). Förderwagen im Vorgarten, Schlägel und Eisen als Schlüsselanhänger und Ruhrpott-Schriftzüge auf T-Shirts – im Alltag finden sich viele Andenken an den Bergbau im Ruhrgebiet. Einige stehen nicht mehr für die Arbeit auf der Zeche, sondern markieren ein besonderes Lebensgefühl im Ruhrgebiet und die Verbundenheit mit der Region. Doch was steht hinter dieser Revierfolklore? Ist sie ein Ausdruck von Heimatstolz oder Folge einer Vermarktung der Erinnerung und Kommerzialisierung der Region? Das fragt eine neue Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag , den 23.3.2018 in Bochum eröffnete.

Gezeigt werden über 250 Exponate: alte und neue Stücke aus Kohle und Kunststoff, Metall und Vinyl, Andenken und Objekte aus der Imagewerbung, dem Fußball, der Musik sowie der Ess- und Trinkkultur des Reviers. Das Spektrum reicht vom Wandteppich über Skulpturen bis zu kuriosen Objekten wie Plüschpantoffeln mit Förderturm, Bade-Enten in Kumpel-Kluft und einer Eieruhr mit Schlägel und Eisen, die das Steigerlied spielt. An Hörstationen können Besucher Musik über den Ruhrpott lauschen. Ergänzt wird die Schau durch Fotos von Förderwagen, die Museumsfotograf Martin Holtappels in einer Serie dokumentiert hat – 80 werden im Malakowturm der Zeche Hannover gezeigt, alle 600 sind auf einer interaktiven Karte im Internet zu sehen (http://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/zeche-hannover).

„Vor allem in der populären Kultur sind immer deutlichere Anzeichen einer Folklorisierung des Bergbaus und des Ruhrgebiets zu sehen. Einige sind Ergebnisse von gezielten Marketingstrategien, andere können eher als Ausdruck einer Identifizierung mit dem Ruhrgebiet verstanden werden“, erklärte LWL-Museumsleiter und Kurator Dietmar Osses am Donnerstag, den 22.3. bei der Vorstellung der Schau in Bochum. Symbole aus der Montanindustrie stünden heute nicht mehr für die aussterbende Branche des Bergbaus, sondern hätten sich vielmehr zu Zeichen für die gesamte Region und einer Identifikation mit dem neuen, gewandelten „Ruhrpott“ entwickelt.

 

Blick in die Ausstellung "Revierfolklore" in der Maschinenhalle der Zeche Hannover. Foto: LWL/HoltappelsAusstellung

Blick in die Ausstellung „Revierfolklore“ in der Maschinenhalle der Zeche Hannover.
Foto: LWL/HoltappelsAusstellung

 

Die Themen der Ausstellung Revierfolklore

Symbole aus dem Bergbau begegnen uns im Ruhrgebiet auf Schritt und Tritt. „Der Ruhrbergbau hat traditionelle Symbole wie Schlägel und Eisen aus alten Bergbaurevieren übernommen und teilweise neu gestaltet“, so Historikerin Lisa Weißmann vom LWL-Industriemuseum, die die Ausstellung mitgestaltet hat. Obwohl die Zeiten des Steinkohlenbergbaus in den meisten Städten des Ruhrgebiets schon lange vorüber sind, pflegen Knappen- und Traditionsvereine bis heute die bergmännische Traditionen. Barbarafeiern und Knappenumzüge sind wichtige wiederkehrende Ereignisse des Vereinslebens. Ein Film-Feature gibt Einblick in diese Tradition.

Vom Kohlenpott zum Ruhrpott: Das Image des rußgeschwärzten Kohlenpotts prägte lange das Bild des Reviers. Städtewerbung und regionale Imagekampagnen setzten seit den 1980er Jahren Bilder von grünen und dynamischen Städten dagegen. Plakate und Imagebroschüren zeugen von den breit angelegten Kampagnen „Ein starkes Stück Deutschland“ und „Der Pott kocht“, mit denen der Kommunalverband Ruhrgebiet für ein neues, gemeinsames Image der Region warb.

Fußball und Ruhrgebiet gehören für viele Menschen einfach zusammen. Viele Fußballvereine im Ruhrgebiet berufen sich auf eine tiefe Verwurzelung im Arbeiter- und Bergbaumilieu. Dies spiegelt sich in der Fankultur des Reviers, aber auch im Marketing der Vereine wider, wie die ausgestellten Artikel – von der Knappenkarte bis zur Pöhlerkappe – zeigen. Bier und Currywurst gelten als typisch für das Ruhrgebiet. Mit der Entstehung der Großbrauereien in der Region entwickelte sich der Dreiklang von Kohle, Stahl und Bier im Revier. Heute werben die Brauereien im Ruhrgebiet mit ihrer Verbundenheit zur Region – dafür steht nicht zuletzt das Dortmunder „Bergmann Bier“. Mit Flaschen, Werbeschildern und „Ruhrpott-Curry-Ketchup“ setzt die Ausstellung die kulinarische Seite des Reviers in Szene.

Vom Schlager bis zum Gangsta-Rap: Die Musikszene des Ruhrgebiets bedient sich in ihren Liedtexten über alle Genres hinweg der gängigen Symbole und Klischees des Reviers. Die Schlagermusik der 1990er-Jahre und die Rapmusik des 21. Jahrhunderts haben dem Ruhrgebiet in Songtexten große Popularität beschert. Museumsleiter Osses: „Das Steigerlied nimmt heute oft die Bedeutung einer Hymne der Region ein – bei bergmännischen Feiern genauso wie in den Fußballstadien. In der Rap-Musik dreht sich dagegen alles um den Ruhrpott“.

Ob Bergmann mit Mutterwitz, schrulliger Rentner oder prolliger Angeber mit dem Herz am rechten Fleck: Film und Comedy aus dem Ruhrgebiet greifen die Klischees und Stereotypen des typischen „Ruhris“ auf, vertiefen und variieren sie. Der Nachwuchswettbewerb „Tegtmeiers Erben“ entwickelt aus der Tradition der Ruhrgebietscomedy neue Formen und Formate. Die Siegertrophäe des Wettbewerbs, eine Tegtmeier-Mütze aus Bronze, ist in der Ausstellung ebenso zu sehen wie der Förderwagen des „Steigers“ aus der Ruhrgebietscomedy „Geierabend“.

Die Folklorisierung des Ruhrgebiets zeigt sich heute in einer Vielzahl von Andenken und Souvenirs. Ob Kaffeebecher, T-Shirt oder Pantoffeln – viele Objekte zeigen Symbole des Bergbaus und der Region. „Die Bandbreite reicht von der nostalgischen Verklärung des Bergbaus bis hin zur künstlerischen Bearbeitung der Skyline des neuen Ruhrgebiets als Ruhrpott mit Industriedenkmalen und Landmarken“, erläutert Lisa Weißmann.

 

Ausstellung "Revierfolklore" in Maschinenhaus und Malakowturm der Zeche Hannover - Galerie mit Förderwagen-Fotos von Martin Holtappels im Malakowturm. Foto: LWL/Holtappels

Ausstellung „Revierfolklore“ in Maschinenhaus und Malakowturm der Zeche Hannover – Galerie mit Förderwagen-Fotos von Martin Holtappels im Malakowturm.
Foto: LWL/Holtappels

 

Glückauf Zukunft

Die Ausstellung „Revierfolklore“ gehört zu einer Reihe von Ausstellungen, die das LWL-Industriemuseum 2018 unter dem Dach der Initiative „Glückauf Zukunft!“ zum Ende des Steinkohlenbergbaus an seinen fünf Standorten im Ruhrgebiet präsentiert. „Wir greifen diese Zäsur in Ausstellungen unter ganz unterschiedlichen Blickwinkeln auf“, erklärt Dirk Zache, Direktor des LWL-Industriemuseums. Die bereits eröffnete Schau „RevierGestalten“‚ auf der Zeche Zollern in Dortmund richtet den Blick auf Orte und Menschen des Reviers und zeigt, wie sie den Strukturwandel mitgestaltet haben. Frauen im Bergbau hat Dariusz Kantor in Oberschlesien fotografiert. Seine Bilder sind zur Zeit auf der Zeche Nachtigall zu sehen.

Unter dem Titel „Laden und Löschen“ präsentiert das Schiffshebewerk Henrichenburg ab dem 25. März auf dem Schleppkahn „Ostara“ historische und aktuelle Fotos aus den Häfen im Ruhrgebiet. „Schließlich zeigen wir ab Oktober mit eindrucksvollen Luftbildaufnahmen des international renommierten Fotografen J. Henry Fair die Narben der Industrie, die Zerstörung der Natur durch die Suche nach Rohstoffen oder die Produktion von Industrie- und Massengütern“, kündigt Zache an.

Eröffnung
Bei der Eröffnung der Ausstellung am Freitag (23.3.) um 19 Uhr begrüßt Michael Pavlicic, stellvertretender Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, die Gäste. Eine Einführung geben die Kuratoren Dietmar Osses und Lisa Weißmann. Für die musikalische Begleitung sorgen Thomas Döller (Kohle-Titan-Bassflöte) und Jürgen Schwalk (Gitarre). Der Eintritt ist frei.

 

Erinnerung an den Bergbau: die Stahlskulptur ist das Titelmotiv der Ausstellung "Revierfolklore" auf der Zeche Hannover. Foto: LWL/Holtappels

Erinnerung an den Bergbau: die Stahlskulptur ist das Titelmotiv der Ausstellung „Revierfolklore“ auf der Zeche Hannover.
Foto: LWL/Holtappels

 

Begleitprogramm zur Ausstellung  Revierfolklore

Fr, 6.4. – So, 8.4. 2018
Heimat und Fremde im Revier. Theater-Workshop für Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Jungen Schauspielhaus Bochum. Anmeldung bis 26.3. unter Tel. 0231 6961-236. Abschlusspräsentation So (8.4.), 17 Uhr

So, 22.4.2018 | 16 Uhr
Der sagenhafte Bergbau. Bergbausagen erzählt mit Klang und Musik für jung und alt. Mit Jessica Burri, Sopran und Dulcimer. Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Revierfolklore“. Eintritt frei

So, 29.4. | 16 Uhr
„Kohle, Bier und Fußball“. Die Traditionsgeschichte des Ruhrgebiets. Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

Do, 3.5. | 18.30 Uhr
Schlägel und Eisen, Steigerlied, Knappenvereine: Bergmännische Symbole und Traditionen im Ruhrrevier. Vortrag und Gespräch mit Kuratorin Lisa Weißmann

So, 27.5. | 16 Uhr
„Glückauf, der Steiger kommt“. Traditionen und Folklore im Ruhrgebiet. Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

Do, 14.6. | 18.30 Uhr
Vom Kohlenpott zur Metropole Ruhr. Struktur, Image und Selbstverständnis des Ruhrgebiets im Wandel. Vortrag und Gespräch mit Kurator Dietmar Osses

So, 24.6. | 16 Uhr
„Schicht im Schacht“. Was war, was ist, was bleibt vom Revier in der Zukunft? Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

So, 29.7. | 16 Uhr
„Bade-Ente mit Schlägel und Eisen“. Ruhrgebietssymbole in der populären Alltagskultur. Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

Katalog
Revierfolklore. Zwischen Heimatstolz und Kommerz. Das Ruhrgebiet am Ende des Bergbaus in der Populärkultur. Hg. LWL-Industriemuseum, Dietmar Osses und Lisa Weißmann. 272 Seiten, Essen 2018, ISBN 978-3-8375-1957-0. 19,95 Euro

 

 

 

Revierfolklore. Zwischen Heimatstolz und Kommerz
Das Ruhrgebiet am Ende des Bergbaus in der Populärkultur

24. März bis 28. Oktober 2018

24.3–28.10.2018
Mittwoch-Samstag 14-18 Uhr
An Sonn- und Feiertagen 11-18 Uhr

 

 

 

LWL-Industriemuseum
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Zeche Hannover
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum

Tel.: 0234 6100-874
Fax: 0234 6100-869
E-Mail: zeche-hannover@lwl.org
http://www.lwl-industriemuseum.de

 

Beitragsbild: LWL/ Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum

Quelle Ausstellung Revierfolklore: LWL

 

Weitere Museen NRW und Veranstaltungstipps für Bochum

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Günnigfelder Str. 251

LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

Posted by on September 21st, 2017  •  0 Comments  • 

LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten (Kreis Ennepe-Ruhr) Foto: LWL/Industriemuseum Zeche Nachtigall Witten

LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten

Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten – Bommern erleben Sie 300 Jahre Inustriegeschichte zum Anfassen. In mehreren Gebäuden des ehemaligen Steinkohlebergwerks verfolgen Sie den Weg der Kohle im Ruhrgebiet. Das am Eingang des Muttentals gelegene Museum ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Erwachsene. Von 1714 bis 1892 wurde hier Steinkohle abgebaut. Anschließend wurde auf dem Gelände eine Ziegelei errichtet, welche noch bis 1964 in Betrieb war. Nicht umsonst ist die Zeche Nachtigall Ankerpunkt der Route der Industriekultur und Informationszentrum des GeoPark Ruhrgebiet.

 

Besucherbergwerk

Highlight des Museumsbesuchs ist die Besichtigung des Besucherbergwerks. Ausgestattet mit Helm und Grubenlampe geht es durch niedrige Gänge durch den waagerechten Stollen bis hin zu einem echten Steinkohlenflöz. Wie mühsam der damalige Kohlenabbau gewesen war, wird den kleinen und großen Besuchern hier schnell deutlich.

Das Besucherbergwerk kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Diese finden je nach Saison 4-7 x täglich statt und sind auf eine Teilnehmerzahl von 15 Personen beschränkt.

Bitte beachten Sie, dass das Besucherbergwerk nicht barrierefrei ist und dementsprechend nicht für Menschen mit Behinderungen geeignet ist. Des Weiteren dürfen Kinder unter 5 Jahren und Hunde nicht mit in den Stollen. Bei Teilnahme an der Stollenführung ist auf festes Schuhwerk sowie auf wärmende Kleidung zu achten. Die Temperatur im Stollen beträgt Jahreszeiten- und wetterunabhängig das ganze Jahr über 12 Grad Celsius.

 

Weitere Ausstellungsbereiche des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall

 

Unter Dampf

Doch nicht nur das Besucherbergwerk macht einen Ausflug ins LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall lohnenswert. Auch in den dazugehörigen Gebäuden können Groß und Klein allerlei Interessantes entdecken wie zum Beispiel die historische Dampfmaschine im Fördermaschinenhaus aus dem 19. Jahrhundert. An ausgewählten Terminen am Wochenende findet sogar eine Vorführung der historischen Fördermaschine von 1887 statt. Diese finden Sie im Veranstaltungskalender unter dem Titel „Unter Dampf“.

Der Schacht Hercules zeigt eindrucksvoll die schweren Arbeitsbedingungen der damaligen Bergleute.

Der Weg in die Tiefe – Schacht Hercules

Die Dauerausstellung „Der Weg in die Tiefe„demonstriert anschaulich, mit welchen Problemen die Bergleute damals zu kämpfen hatten. Denn um an die wertvolle Kohle zu gelangen, musste der Schacht mit ausreichend Luft und Licht versorgt werden. Auch Wasser erschwerte die Arbeit und musste fortlaufend abgepumpt werden. Am Beispiel des Schachtes Hercules wir der Übergang vom Stollen- zum Tiefbau markiert, denn um an die wertvolle Kohle zu gelangen, musste immer tiefer gefördert werden. Heute findet man über dem Schacht das Gewölbe des Ringofens der ehemaligen Ziegelei Dünkelberg, welche nach der Stilllegung der Zeche auf dem Gelände errichtet wurde.

In der Doppel-Ringofenanlage der ehemaligen Ziegelei Dünkelberg wird die Arbeit der Ziegler anschaulich dargestellt. Der unterhalb der Kohlenflöze lagernde Schieferton wurde damals im Ruhrtal abgebaut, verarbeitet, gebrannt und anschließend verladen.

Zeche Eimerweise

Die Ausstellung „Zeche Eimerweise“ erinnert an die zahlreichen Zechen im Ruhrgebiet, welche insbesondere in der Nachkriegszeit des zweiten Weltkriegs aus der Not heraus entstanden.

Kohlenschifffahrt auf der Ruhr

Ein 35 Meter langes Segelschiff lässt die Kohlenschifffahrt auf der Ruhr und den damaligen Schiffsbau wieder lebendig werden. Der Fluss, dem das Ruhrgebiet seinen Namen verdankt, wurde zum wichtigsten Transportweg für das „schwarze Gold“. Für Kinder und Erwachsene ist es gleichermaßen kaum vorstellbar, dass früher einmal Pferde die schwer beladenen Schiffe den Fluss hinauf zogen.

In den wärmeren Monaten verkehrt die Muttenthalbahn

 

Sonderausstellungen im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis)

 

bis zum 19. Februar 2018
Ansichten zum Alter – Fotografien von Andreas Vincke

Auch wenn sich das Bild des Alterns in der Gesellschaft langsam wandelt, sind die Ansichten zum Alter von zahlreichen Stereotypen geprägt. Als Fotokünstler und als Leiter eines Altenzentrums zeigt Andreas Vincke mit seinen Fotografien, wie facettenreich das Thema ist. Er porträtierte in der Öffentlichkeit stehende Personen von Wolfgang Niedecken über Margot Käßmann bis Franz Müntefering mit ihren ganz persönlichen „Ansichten zum Alter“. Die Ausstellung „Ansichten zum Alter“ ist noch bis zum 19. Februar 2018 zu sehen.

18. März bis November 2018
Von Kohle gezeichnet. Frauen im Bergbau

Unter dem Titel „Von Kohle gezeichnet. Frauen im Bergbau“ zeigen die Fotos von Dariusz Kantor die Arbeit von Frauen im Bergbau zu Beginn des 21. Jahrhunderts in künstlerischer Perspektive. Es handelt sich einerseits um Portrait-Fotografien, andererseits lassen die Bilder die Arbeitsbedingungen im oberschlesisch-polnischen Steinkohlenrevier ebenso erkennen wie die deutlich sichtbare „Endzeit“-Stimmung. Texte von Kantor schildern die Begegnung des Fotografen mit den porträtierten Frauen in der Männerbranche Bergbau. Die Ausstellung bezieht, ausgehend vom Ende des Ruhrbergbaus 2018, den Niedergang der beiden anderen großen Steinkohle-Reviere Europas ein. Kantors Fotos sind in der Zeit vom 18. März bis November 2018 in Witten zu sehen.

 

Eintritt in das Museum Zeche Nachtigall

ohne Stollenführung:
Erwachsene: 3,00 €, ermäßigt 2,00 €
Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre): 1,50 €
Familientageskarte: 7,50 €
Schüler im Klassenverband: 1,10 €

mit Stollenführung:

Bei Teilnahme an einer Stollenbesichtigung erhöhen sich die oben genannten Preise um 3,- € pro erwachsener Person und 1,50€ pro Kind ab 5 Jahre.

Mehrmals im Jahr bietet das LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall eintrittsfreie Tage an.

Im Jahr 2018 finden diese an folgenden Tagen statt:

Eintritt frei am:

05. Januar 2018
02. März 2018
25. März 2018
04. Mai 2018
13. Mai 2018
17. Juni 2018
06. Juli 2018
07. September 2018
09. September 2018
16. September 2018
03. Oktober 2018
02. November 2018

 

Öffnungszeiten LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall:

dienstags – sonntags sowie an Feiertagen geöffnet von 10–18 Uhr
Der letzte Einlass erfolgt um 17.30 Uhr

Geschlossen: montags (außer an Feiertagen)

Außerdem bleibt das Museum vom 23.12.2017 bis zum 2.1.2018 geschlossen.

 

LWL-Industriemuseum Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Zeche Nachtigall
Nachtigallstraße 35
58452 Witten

Tel.: 02302 93664-0
Fax: 02302 93664-22
E-Mail: zeche-nachtigall(at)lwl.org
http://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/zeche-nachtigall

 

Weitere Museen im Ruhrgebiet

 

Beitragsbild: Maschinenhaus Zeche Nachtigall Witten Foto: LWL-Industriemuseum / Annette Hudemann

Quelle Sonderausstellungen im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis): LWL-Industriemuseum

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Nachtigallstraße 35

Cirque du Soleil Ovo

Posted by on September 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Gewagter Seiltanz im Cirque du Soleil Foto © 2009 Cirque du Soleil

Ovo – Die Jubiläums Show des Cirque du Soleil

Der Cirque du Soleil besucht auf seiner deutschlandweiten Jubiläums-Tour das Ruhrgebiet und NRW und macht Halt in Köln und Oberhausen

Der Cirque du Soleil – ein Zirkus wie kein anderer

Ein Zirkus? Nein, viel mehr als das. Ursprünglich von einer Gruppe von Straßenkünstlern gegründet, hat sich der Cirque du Soleil in eine global geachtete und legendäre Show verwandelt. Diese verbindet Höchstleistungen der Artistik mit Schauspiel und Musik. Cirque du Soleil, einst Name eines kleinen Zirkus, steht wegen seines anhaltenden höchsten Niveaus für Qualität und Weltklasse. Über 160 Millionen Zuschauer wurden durch den Cirque du Soleil zum Staunen gebracht. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen beinahe 4000 Mitarbeiter, darunter 1300 Artisten aus der ganzen Welt. Anders als bei  Zirkusdarbietungen anderer Veranstalter bilden Familien mit Kindern nur einen kleinen Teil des Publikums. Erwachsene aller Altersklassen erfreuen sich an den perfekt inszenierten Showeinlagen und der farbenprächtigen Geschichte, in welche diese eingebettet sind.

 

Spannende Akrobatikeinlagen begeistern in der farbenfrohen Show Ovo die Zuschauer Foto © 2009 Cirque du Soleil

Spannende Akrobatikeinlagen begeistern in der farbenfrohen Show Ovo die Zuschauer
Foto © 2009 Cirque du Soleil

 

Ovo – Die neue Show

Ovo ist portugiesisch und bedeutet übersetzt „Ei“. Und genau darum geht es im pompös und farbenfroh inszenierten Spektakel, das anlässlich des 25-jährigen Jubiläums aufgeführt wird. In der 25. Produktion des Sonnenzirkus versetzt ein übergroßes Ei die Umwelt ins Grübeln. Und „Umwelt“ ist hier wörtlich zu nehmen. „Ovo“ präsentiert das große Krabbeln! Die Darsteller schlüpfen in die Rollen von Insekten und Gartenbewohnern und hauchen der Natur auf wunderliche Weise Leben ein. So haben Sie das Ökosystem sicherlich noch nie gesehen.

Doch es ist weniger die Handlung, die den Zuschauern die Weltklasse und Qualität der Show nahelegt, sondern vielmehr die artistischen Hochleistungen, die glänzenden Bühnenbildern und leuchtenden Kostüme der Artisten und Akrobaten, die die Sinne der Zuschauer betören.

Echte Tiere gibt es in diesem Zirkus übrigens nicht zu sehen. Doch bei dieser Farbenpracht und Perfektion an Körperbeherrschung werden selbst die ganz kleinen Showbesucher diese auch nicht vermissen.

 

Der Cirque du Soleil ist bekannt für die artistischen und akrobatischen Höchstleistungen seiner Darsteller Foto © 2009 Cirque du Soleil

Der Cirque du Soleil ist bekannt für die artistischen und akrobatischen Höchstleistungen seiner Darsteller
Foto © 2009 Cirque du Soleil

 

Der Cirque du Soleil im Ruhrgebiet und NRW – Termine 2017 und 2018

Auf seiner deutschlandweiten Jubiläums-Tour macht der Cirque du Soleil unter anderem Halt in NRW. Auch bei uns im Ruhrgebiet ist dieses Highlight für kurze Zeit zu bewundern.. Vom 22.11. bis zum 26.11.2017 ist die Show Ovo in Köln in der LANXESS Arena, vom 05.04. bis zum 08.04.2018 in Oberhausen in der König-Pilsener-Arena zu sehen. Lassen Sie sich dieses Highlight nicht entgehen.

 

Jetzt Tickets sichern

 

 

Sichern Sie sich jetzt Tickets für die begehrte Show im Weltklasse-Format. Ovo wird Sie begeistern. Auch als Geschenkidee sicherlich ein Highlight, an welches der Beschenkte noch lange zurückblicken wird. Ein tolles Erlebnis für die gesamte Familie ist garantiert.

 

Spannende Akrobatik und Kunst in einer ganz neuen Form - Foto © 2009 Cirque du Soleil

Spannende Akrobatik und Kunst in einer ganz neuen Form
Foto © 2009 Cirque du Soleil

 

Im Ruhrgebiet ist immer etwas los. Weitere beeindruckende Shows im Ruhrgebiet und NRW finden Sie auf unseren Sonderseiten Varieté und Show sowie in unseren Highlights. Veranstaltungen für Kinder und Familien gibt es außerdem in unserem Kinderprogramm.

 

Beitragsbild © 2009 Cirque du Soleil


Yamato – The Drummers of Japan

Posted by on September 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Die feurigen Trommelkünstler aus Japan kehren mit ihrer Show Yamato im Ruhrgebiet ein und ziehen Groß und Klein in den Bann!

Diesen Dezember sind die Trommler “ Yamato “ im Konzerthaus Dortmund zu Besuch! Mit ihren wilden Performances und der feurigen Atmosphäre ist ein unvergessliches Erlebnis garantiert!

Hört man das Wort Yamato zum ersten Mal, kann man sich unter dem Begriff nichts vorstellen. Was könnte wohl hinter den neuartig angeordneten Buchstaben stecken?

Das Wort Yamato kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Großer Frieden“. Doch steht die Show an sich für viel mehr als nur das: Wer sie besucht, darf mit atemberaubenden Momenten rechnen. Bereits seit über 20 Jahren treten die begnadeten Musiker in Städten in aller Welt auf und haben mit ihren Vorstellungen bahnbrechenden Erfolg. Nun sind sie wieder zurück! Diesmal noch feuriger, rasanter und ausgelassener als jemals zuvor!

 

Bei der Show Yamato - The Drummers of Japan in NRW erleben die Besucher eine unglaubliche Trommelshow mit Humor und faszinierenden Klängen Foto © Masa Ogawa

Bei der Show Yamato – The Drummers of Japan in NRW erleben die Besucher eine unglaubliche Trommelshow mit Humor und faszinierenden Klängen
Foto BB Promotion © Masa Ogawa

 

Chousensha – Yamatos neue Show

Herausforderer – so lautet der Titel der neuen Show übersetzt. Und er passt perfekt; denn in ihrem neuen Showkonzept stehen einschneidende Veränderungen im Vordergrund.

Die hinabschnellenden Klöppel, die unermüdliche Energie der Performer, das gleißende, dennoch warme Licht… in all dem spiegeln sich die Herausforderungen des Lebens mit seinen Höhen und Tiefen wider.  Das lodernde Feuer der Leidenschaft und der Anstrengung, welche das Leben auf kurz oder lang von einem abverlangt, aber genauso auch die schönen und sanften Seiten des Lebens werden perfekt und anschaulich überbracht. Kansai Yamamoto – einer der berühmtesten und anerkanntesten Designer, der bereits zahlreiche internationale Erfolge erzielte – steht den Musikern tatkräftig zur Seite. Durch seine Hilfe gelang es, die Show noch energievoller und mitreißender zu gestalten.

Betrachtet man den Titel der Show direkt neben dem Eigennamen des Ensembles, so wird man doch stutzig. Wie können Aufbruch und Großer Frieden denn etwas gemeinsam haben? Ein Aufbruch bedeutet doch stets, etwas zurücklassen zu müssen. Wie kann so etwas positiv gesehen werden? Es liegt auf der Hand! Oftmals lässt man zwar auch viele Dinge hinter sich, doch kann es zeitgleich auch einen Neuanfang bedeuten. Man wäscht sich von dem Vergangenen und von seinen Sünden rein. Wiederum vergibt man anderen das, was sie einem angetan haben, und zieht weiter.

Dies stellt mehrmals im Leben einen Meilenstein dar: Unabhängig davon, ob es um eine physische Abreise oder einfach ein mentales Fortschreiten geht. Anfangs mag es sich komisch und ungewohnt anfühlen Doch nach einer Weile wird man stolz sein auf das, was man durch diesen Schritt hat erreichen können.

Ebenjene Widersprüchlichkeit und doch gleichzeitige Zusammengehörigkeit zweier Worte ist der Kern der Botschaft, die die Trommler und Musiker zu übermitteln versuchen. Dies gelingt ihnen – die Show ist überragend!

 

Yamato - The drummers of Japan - sind mit Ihrer neuen Show bald auch in NRW zu Gast Foto: BB Promotion © Lucienne van der Mijle

Yamato – The drummers of Japan – sind mit Ihrer neuen Show bald auch in NRW zu Gast
Foto: BB Promotion © Lucienne van der Mijle

 

Showtermine im Konzerthaus Dortmund:

28.12.2017-31.12.2017

28.12.2017 20:00 Uhr
29.12.2017 20:00 Uhr
30.12.2017 16:00 und 20:00 Uhr
31.12.2017 16:00 und 20:00 Uhr

 

Jetzt Tickets für diese Veranstaltung bestellen:

 

Tickets sichern

 

 

Weitere Shows und Konzerte finden Sie in unserem Veranstaltungskalender Ruhrgebiet. Schauen Sie doch auch einmal bei unseren Highlights vorbei. Hier finden Sie sicherlich auch die ein oder andere Geschenkidee für sich und Ihre Lieben.

 

Beitragsbild: Bei der mitreißenden Show Yamato-The Drummers of Japan in NRW erleben die Zuschauer wahrhaft magische Trommelkünste und harmonische Bilder mit tollen Kostümen
Foto BB Promotion © Masa Ogawa


Spinnen – „schrecklich“ interessant

Posted by on September 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Mit der Lupe Spinnen auf der Spur. Foto: LWL/Ehses

Spinnen – „schrecklich“ interessant

Grüne Werkstatt im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Hattingen (lwl). Flink huschen sie mit ihren acht Beinen über den steinigen Boden auf dem Gelände der Henrichshütte Hattingen. Zwischen rostigen Stahlträgern und Eisenbahnwaggons, in dunklen Mauernischen und auf der Wiese weben sie ihre kunstvollen Netze und lauern auf Beute. Spinnen finden an der Henrichshütte viele geeignete Lebensräume und Verstecke. Die Teilnehmer der „Grünen Werkstatt“ gehen am Sonntag (10. 9.) mit Becherlupen rund um den Hochofen auf die Suche nach kleinen und großen Exemplaren dieser Spezies und erfahren dabei Wissenswertes über ihre Lebensweise. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt von 11 bis 13 Uhr in sein Industriemuseum ein. „Fürchten muss sich vor unseren heimischen Spinnen niemand. Sie sind nicht nur harmlos, sondern auch sehr geschickt und nützlich“, weiß Exkursionsleiterin Birgit Ehses.

Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Person plus Eintritt. Info unter Tel. 02324 9247-140.

 

Quelle: LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Foto: LWL/Ehses


Siedlungstour und Familienspaziergang

Posted by on September 8th, 2017  •  0 Comments  • 

Siedlungstour und Familienspaziergang

Das Wochenende im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Begegnungen mit Fuchs und Fledermaus – die Biologische Station Östliches Ruhrgebiet, der RVR und das LWL- Industriemuseum Zeche Hannover laden am Freitag (8.9.) von 20 bis 22 Uhr zu einer Wanderung in der Vollmondnacht ein. Bei dem Familienspaziergang über den Erlebnispfad „Glück auf Natur“ können sich Kinder ab acht Jahren mit ihren Eltern auf nachtaktive Tiere freuen. Anmeldung unter Tel.: 02323/55541. Die Teilnahme kostet 3 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene.

Geschichte erleben können Teilnehmer bei einer Tour, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag (9.9.) um 15 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Hannover nach Bochum einlädt. Der Rundgang unter dem Motto „Wohnen auf der Seilscheibe“ startet am Zechenvorplatz. In den Arbeiterhäusern am Rübenkamp wohnten ab 1890 Bergleute mit ihren Familien und Kostgängern. Der weitere Weg führt durch die Eickeler Kolonie, die Siedlung Dahlhauser Heide sowie zu den „Montagehäusern System Schneider“, die während der Wohnungsnot in der Nachkriegszeit entstanden. Wo war die Post? Wie weit vom Zechengelände war die nächste Gaststätte entfernt? Was ist aus dem alten Bahnhof Hordel-Eickel geworden? Während der Führung werden diese Fragen und noch viele weitere beantwortet. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0234 6100-874.

Am Sonntag (10.9.) können Besucher das Industriedenkmal gemeinsam mit dem Förderverein Zeche Hannover entdecken. Um 12 und 15 Uhr starten die Erlebnisführungen, deren Höhepunkt die Schauvorführung der historischen Dampffördermaschine von 1893 ist. Sie ist das älteste Exemplar, das im Ruhrgebiet an einem Originalstandort erhalten geblieben ist. Die Teilnahme ist kostenlos.
Für die kleinen Besucher hat die „Zeche Knirps“ zum freien Spielen samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Quelle: LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Foto: LWL/Hudemann


Escape Room Bochum – Think Square

Posted by on September 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Rettet das Ruhrgebiet vor einem gefährlichen Terroranschlag - Contagious ist einer von aktuell drei verschiedenen Escape Rooms Bochum des Anbieters Think Square Foto: Think Square

Think Square – der neue Escape Room Anbieter in Bochum bietet weit mehr als nur Querdenken! Bei dieser Attraktion im Bermudadreieck Bochum sind Scharfsinn, Geschick und Teamarbeit gefragt!

Seit kurzem erst bietet Think Square im Zentrum Bochums unter dem Motto „Your Brain is the key“ ein ganz besonderes Team-Event an: In den sogenannten Escape Rooms müssen jeweils 2-6 Teilnehmer innerhalb einer Stunde knifflige Rätsel lösen, um die Pläne ausgemachter Schurken zu vereiteln. Lassen Sie sich dieses Teamevent nicht entgehen!

 

Escape Rooms sind der neue Freizeit-Trend in NRW. In extra dafür eingerichteten Themenräumen geht es darum, innerhalb einer vorgegebenen Zeit von meist 60 Minuten, eine Mission zu erfüllen. Sei es einen Terroranschlag auf Bochum zu vereiteln, eine Diplomaten-Tochter aus den Fängen der Geiselnehmer zu befreien oder darum einen Kunstraub aufzuklären. Auch Bochum bietet nun diese Art der Freizeitgestaltung als Team-Event an. Der Escape Room Anbieter Think Square hat seine Kommandozentrale mitten im Bochumer Bermuda-Dreieck. Dieses ist auch über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt als Ort zum Ausgehen und Spaß haben. Von außen wirkt das Gebäude jedoch total unscheinbar und man muss sich noch einmal vergewissern, ob man hier in der Viktoriastraße 45 wirklich richtig ist. Eigentlich perfekt für den Start einer geheimen Mission.

 

Think Square – eine Attraktion in Bochum wie keine andere

Bei diesem besonderen Schauplatz handelt es sich um ein Event der anderen Art. Im Mai 2016 mieteten ein paar unscheinbare junge Männer einige Räume mitten im Zentrum Bochums an. Unverzüglich begannen sie mit den Renovierungsarbeiten und richteten eine Website ein, in welcher sie ihren Fortschritt dokumentierten.  Bereits nach wenigen Wochen eröffnete Think Square – und wurde ein voller Erfolg. Die Besucher stürzten sich in Scharen auf das Highlight, welches die Freizeitgestaltung Bochum revolutionierte. Im Internet und auch übers Hören-Sagen schnappt man ununterbrochen begeisterte Stimmen auf, die das Unternehmen in den höchsten Tönen loben und weiterempfehlen. Auch VIP Ruhrgebiet ist begeistert und hat zwei von drei Rätselräumen für Sie live getestet.

Think Square Escape Room Bochum - Teamevents und Team building Bochum

Think Square Escape Room Bochum – Teamevents und Team building Bochum

 

Darum geht es bei den Rätselräumen von Think Square genau

Bestimmt fragen auch Sie sich, was genau dem Unternehmen zu einem solchen Erfolg verholfen hat. Nun, wir verraten es Ihnen:

Innerhalb der Themenräume von Think Square geht es darum, seine Sinne und Konzentration zu schärfen und gemeinsam mit seinem Team eine spannende Mission zu lösen. Hierzu werden die Teilnehmer in einen Escape Room geführt, welcher im Stil der jeweiligen Mission – welche Sie zuvor online auswählen und reservieren können – eingerichtet ist. Das Team bekommt nun eine Aufgabenstellung, welche im Zeitrum von einer Stunde gelöst werden soll.

Anders als in anderen Escape Rooms, wird man bei Think Square nicht in den Rätselraum eingeschlossen. Es geht hier nicht darum, aus dem Raum zu entkommen, sondern darum, perfekt als Team zusammen zu arbeiten um die gewählte Geheimmission zu erfüllen, bevor es zu spät ist. Die Rätselräume von Think Square eignen sich perfekt für Gruppen von jeweils 2-6 Spielern und können in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Denn zeitgleich beobachtet ein Gamemaster das Treiben in dem Escape Room auf einem Bildschirm und gibt per Walkie-Talkie wegweisende Tipps, sollte das Team einmal nicht weiter kommen. Was das Bochumer Team außerdem auszeichnet, ist dass im Nachhinein Ergebnisse und Vorgehensweisen mit dem Gamemaster besprochen werden und wirklich keine Gruppe ohne Erfolgs-Erlebnis nach Hause geht.

 

Die Escape Rooms Bochum

Thinksquare bietet in einem Gebäude gleich drei verschiedene Escape Games Bochum. Aufgrund der riesigen Resonanz ist ein vierter Escape Room bereits in Planung. Die unterschiedlichen Themenräume können jeweils von 2-6 Spielern gemeinsam bezwungen werden. Ist die Gruppe größer, so empfiehlt es sich parallel in zwei unterschiedlichen Räumen zu spielen. Die einzelnen Escape Rooms bei Thinksquare sind von Grund auf unterschiedlich und in keiner Weise zu vergleichen. Die jeweiligen Missionen spielen nicht nur in vollkommen unterschiedlichen Zeiten, sondern auch an verschiedenen Orten – nur eines haben sie gemeinsam – die Aufgabenstellung ist jedes Mal extrem spannend und äußerst knifflig.

 

Codename Eagle

Hier finden sich die Teilnehmer plötzlich in dem Jahr 1945 wieder. In der Nachkriegszeit ist die rauchige Luft Europas noch immer von Anspannung durchzogen. Doch erhebt sich aus den Trümmern langsam eine neue Welt. Allerdings haben die nach Frieden trachtenden Diplomaten nicht mit Jean-Jacques Dubois gerechnet: Der französische Diplomat ist mit dem Ausgang des zweiten Weltkriegs nicht zufrieden. Er versucht, den amerikanischen Außenminister Marshall von der Notwendigkeit der Zerschlagung Deutschlands zu überzeugen. Als dieser jedoch standhaft bleibt, wird plötzlich die Tochter des Außenministers – Sarah Marshall – entführt.

Der Escape Room Codename Eagle ist wie das Büro des radikalen Dubois eingerichtet. Ein lederner Ohrensessel, ein hölzerner Sekretär und ein großes Bücherregal zieren den Raum. Man kann sich bildlich vorstellen, wie Jean-Jacques Dubois hier Zigarre rauchend den finsteren Plan schmiedete, Marshalls Tochter Sarah zu entführen. Die Spieler dieses Live Escape Games haben nun die Aufgabe, das Büro innerhalb von 60 Minuten nach versteckten Hinweisen zu durchsuchen, welche zur Entschlüsselung des Aufenthaltsortes der Gefangenen führen. Wird es dem Team gelingen, Sarah aufzuspüren und den Plan des Extremisten zu durchkreuzen, bevor Deutschland vollends zerstört wird?

Keine Angst! Bei diesem Live Escape Game Bochum ist kein fundiertes Geschichtswissen gefragt. Codename Eagle lässt sich am besten von einem ausgefuchsten Team mit Adleraugen und scharfem Verstand lösen.

Übrigens Codename Eagle kann in deutsch oder englisch gespielt werden.

 

Die Tochter des amerikanischen Außenministers Marshall wurde entführt. Durchkämmen Sie den Escape Room Codename Eagle und ermitteln Sie den Aufenthaltsort der Geisel Foto: Think Square

Die Tochter des amerikanischen Außenministers Marshall wurde entführt. Durchkämmen Sie den Escape Room Codename Eagle und ermitteln Sie den Aufenthaltsort der Geisel Foto: Think Square

 

Contagious

Auch bei diesem Rätselraum ist viel Scharfsinn und Kombinationsfähigkeit gefragt. Die Teilnehmer finden sich nämlich auf einmal nicht mehr in der Innenstadt Bochums, sondern in dem Geheimversteck einer Terrorzelle wieder. In diesem Live Escape Game sind die Spieler Mitglieder eines Geheimdienstes.  Ihre Mission:  einen geplanten Terroranschlag auf Bochum zu verhindern, in dem Sie die dafür vorgesehenen biochemischen Waffen außer Gefecht setzen! Doch das Escape Game Contagious beginnt nicht in dem Labor. Anstatt dessen werden die Missionare in dem Geheimversteck eingesperrt. Wird es dem Team gelingen, das Geheimlabor zu finden, die Bio-Bomben zu zerstören und das Ruhrgebiet zu retten? Es liegt bei Ihnen!

Auch beim Escape Room Contagious ist es nicht notwendig, ein Ass in Chemie zu sein – die Lösungen und Hinweise befinden sich alle in dem Rätselraum Bochum – man muss nur ganz genau hinsehen und scharf kombinieren. Die Mission Contagious kann ebenso in deutscher und englischer Sprache gespielt werden.

 

Im Escape Room Contagious geht es darum, einen Anschlag auf das Ruhrgebiet zu verhindern, welcher mittels biologischer Kampfstoffe durchgeführt werden soll. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Foto © Think Square

Im Escape Room Contagious geht es darum, einen Anschlag auf das Ruhrgebiet zu verhindern, welcher mittels biologischer Kampfstoffe durchgeführt werden soll. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Foto © Think Square

 

Im Auftrag der Triaden

Der Rätselraum im Auftrag der Triaden ist aktuell der neueste  Escape Room Bochum. Bei der Mission geht es um eine Angelegenheit von internationaler Bedeutung! Denn der Kunsthandel der Triaden wurde durch einen eiskalten Diebstahl ins Wanken gebracht. Hauptverdächtiger ist ausgerechnet der leitende CEO! Doch hat er die wertvollen Artefakte wirklich gestohlen? Es ist die Aufgabe des Teams, in dem Büro des Verdächtigen nach Hinweisen zu suchen, den Fall aufzuklären und dem Täter gegebenenfalls einen Denkzettel zu verpassen.  Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Auch dieses Teamevent Bochum ist sowohl in deutsch als auch in englisch lösbar. Weitere Infos zu Im Auftrag der Triaden

 

Im Auftrag der Triaden ist der neueste von aktuell drei Escape Rooms Bochum des Anbieters Think Square bei dem es darum geht, einen internationalen Kunstraub aufzuklären Foto © Think Square

Im Auftrag der Triaden ist der neueste von aktuell drei Escape Rooms Bochum des Anbieters Think Square bei dem es darum geht, einen internationalen Kunstraub aufzuklären Foto © Think Square

 

Mit Escape Rooms zum Teambuilding

Escape Rooms versprechen Spaß und Spannung auf höchstem Niveau. Doch nicht nur als Freizeitbeschäftigung unter Freunden sind die Rätselräume von Think Square perfekt geeignet! Dieses Team-Event eignet sich ebenfalls hervorragend für Mitarbeiter, Schulklassen und Gruppen, denen es daran liegt, stärker als Team zusammenzuwachsen. Doch damit nicht genug. Die Macher von Think Square sind darauf spezialisiert, ein besonderes Coaching zum Teambuilding anzubieten. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Homepage von Think Square.

 

Think Square – die Attraktion im Ruhrgebiet

Think Square im ganzen Ruhrgebiet erleben – denn als einziger Escape Room Anbieter NRW bietet Think Square sogar einen mobilen Rätselraum, der flexibel für größere Events gebucht und an jedem beliebigen Ort aufgebaut werden kann. Zu bespielen war dieser zum Beispiel bereits bei Kemnade in Flammen.

Durch das oben aufgelistete Angebot wird klar, dass sich Think Square deutlich von anderen Escape Room Game Anbietern abhebt. Mit seiner Einzigartigkeit und leidenschaftlichen Art, die Räume zu gestalten und Teams zu coachen, sorgt Thinksquare stets für ein unvergessliches Erlebnis – ganz gleich ob man die Mission innerhalb der vorgegebenen 60 Minuten lösen konnte oder nicht. Für Ihr Team wird die Mission auf jeden Fall zu einem vollen Erfolg.

 

Jetzt Ihren Rätselraum Bochum auswählen und buchen

 

 

Wenn auch Sie nun Lust darauf bekommen haben, gemeinsam mit Ihren Freunden oder Kollegen auf spannende Mission zu gehen, dann buchen Sie nun einfach einen Themenraum für Ihren Wunschtermin.

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Viktoriastraße 45

Aktuelles Programm Varieté et cetera Bochum

Posted by on August 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

©Varieté et cetera - Das Varieté Theater in Bochum

Ruhrgebiet aktuell

Das Varieté et cetera Bochum  zählt mit seinen atemberaubenden Shows und köstlichen kulinarischen Meisterleistungen zu den Highlights den Ruhrgebiets!

Das Kunst- und Kulturprogramm Bochum kann das Varieté et cetera nun schon seit 30 Jahren zu seinen Veranstaltungshighlights zählen. Nach der spektakulären Jubiläumsshow im Herbst 2017 geht es nun mit ganz viel Schwung ins nächste Vierteljahrhundert.

 

DAS KANN DOCH NICHT WAHR SEIN!

Das-kann-doch-nicht-wahr-sein_Die-neue-Show_Variete-et-cetera-Bochum_©VIP-Ruhrgebiet_Ruhrgebiet-aktuell

Das kann doch nicht wahr sein! Die neue Show in Varieté et cetera Bochum ©VIP-Ruhrgebiet | Ruhrgebiet aktuell

Die Frühjahrsshow vom 11. März bis 19. Juni 2022

Das Varieté et cetera feiert 2022 seinen 30. Geburtstag! Und so wird das Jubiläumsjahr fulminant eröffnet mit artistischen Darbietungen der Extraklasse, welche noch nie zuvor in Bochum zu sehen waren.

Gastgeber der Show ist Matthias Rauch, der mehrfach ausgezeichnete Zauberkünstler und eloquenter Moderator. Er ist dem et cetera-Publikum bestens bekannt und führt charmant und zauberhaft durch dieses besondere Programm. An seiner Seite erobert Rafael aka Ra ́Fou mit seiner visuellen Comedy die Herzen der Zuschauer. Inspiriert von der Tradition der großen stillen Clowns und der Commedia dell’arte, begeistert er mit einer Mischung aus Slapstick und originellen Gags – ohne Sprach-, Alters- oder Nationalitätsbarrieren. Auf einem niedrigen Tisch, der gerade einmal knapp zwei Meter misst, dreht sich das ganze Rollschuh-Universum von Emelie & Royer! Artistik auf acht kleinen Rollen mit höchster technischer Brillanz und unglaubliche Hebefiguren zu rasanten Drehungen lassen den Zuschauern den Atem stocken. Bei ihrer Teilnahme an Sweden’s Got Talenterhielt das Paar 2020 den Goldenen Buzzer für seine wunderbare Performance der Rollschuh-Artistik. Solo verzaubert die Schwedin Emelie Sandberg das Publikum mit ihren grazilen Kunststücken am Vertikaltuch! Auch das Duo Deibit y Nymeria ist in diesem Jahr das erste Mal auf der Bochumer Bühne zu sehen. Conchi und David zeigen eine ausdrucksvolle und unkonventionelle Strapaten-Nummer. Das spanische Duo, das auch privat ein Paar ist, hält es mit der Rollenverteilung nicht klassisch. So übernimmt die attraktive Conchi auch mal den starken Part und trägt ihren Partner mit der Kraft ihres Willens und ihres Kiefers. Der waghalsige Zahnhang ist ihre Spezialität und macht diese Darbietung hoch oben in der Luft besonders spektakulär. Die hübsche Alona Zhuravel zeigt eine anspruchsvolle und zugleich sinnliche Handstandakrobatik! Sie gehörte viele Jahre zur festen Stammbesetzung großer Produktionen von Flic Flac und dem Cirque du Soleil. Der junge Zdenek entdeckte bereits im Alter von fünf Jahren seine Leidenschaft für die Jonglage. Heute ist Zdenek Polach ein weltweit bekannter Tempojongleur und mit seiner Jonglage von 10 Bällen aktueller Weltrekordhalter! Er ist zudem der einzige Jongleur weltweit, der bis zu sieben Riesenbälle gleichzeitig in der Luft halten kann. Mit seiner beeindruckend temporeichen Nummer gewann er viele Preise u.a. belegte der 26jährige Tscheche den 1.Platz beim Israeli International Circus Festival in Ashdod, den 1. Platz beim European Youth Circus Festival in Wiesbaden und gewann den Zapashny Brothers Award beim World festival of circus art IDOL in Moskau. Absoluten Nervenkitzel garantiert das ecuadorianische Duo Navas mit dem Todesrad – eine der spektakulären Premieren beim Varieté et cetera im Jubiläumsjahr. Die beeindruckende Stahlkonstruktion wurde eigens für die Show in Bochum neu gebaut. Auf dem sich drehenden Doppelrad vollführen Rony Navas und Sergio Cordova waghalsige Kunststücke – ganz ohne Sicherung – und zeigen sich als wahre Adrenalin-Junkies. Für diese Nummer erhielten sie gleich zwei Mal (2005 und 2013) den silbernen Clown beim berühmten Zirkusfestival von Monte Carlo.

Freuen Sie sich auf eine Show mit unbeschreiblicher Magie, bester Comedy und spektakulärer Artistik – in der ersten von drei Jubiläumsshows 2022 – WITZIG – WUNDERBAR – WELTKLASSE!

ENSEMBLE

Matthias Rauch Ra ́Fou
The Navas
Emelie Sandberg Emelie & Royer Alona Zhuravel
Duo Deibit y Nymeria Zdenek Polach
DIE KÜNSTLER

DAS KANN DOCH NICHT WAHR SEIN!

 

Die Frühjahrsshow vom 11. März bis 19. Juni 2022

Moderation & Zauberei Visual Comedy Todesrad
Vertikaltuch Rollschuh-Artistik Handstand

Strapaten Tempo-Jonglage
MATTHIAS RAUCH | MODERATION, ZAUBEREI

(Dorsten | Deutschland) *
„Ich kapier das einfach nicht!“ und „Wie macht er das nur?“ sind wohl die häufigsten Aussagen, die Matthias Rauch, Meister seines Fachs, zu hören bekommt! Schon mit 18 Jahren gab er sich der Kunst der Magie hin und perfektionierte sein Handwerk mit dem Ziel der verblüffenden Illusion. Der international bekannte und beliebte „deutsche Meister der Zauberkunst“ erzählt auf geheimnisvolle wie brillante Weise eigene Geschichten. SeinKönnen widersetzt sich allen Gesetzen der Wirklichkeit und ermöglicht so seinen Zuschauern, sich für die Dauer eines Augenblicks dem kindlichen Glauben an das Magische hinzugeben. Verzückung und Erstaunen werden Sie begleiten!

RA ́FOU | VISUAL COMEDY

 

(Geetbets | Belgien)*

Ra ́Fou heißt mit bürgerlichem Namen Rafael und ist seines Zeichens preisgekrönter Zauberer, Erfinder, Komiker, Illusionist und Weltreisender. Er erobert mit seiner visuellen Comedy die Herzen der Zuschauer, ohne Sprach-, Alters- oder Nationalitätsbarrieren. Sein künstlerischer Background in Pantomime, Zirkus, darstellender Kunst und Commedia dell’arte half ihm dabei, die unglaublich verrückten und originellen Acts im Bereich visuelle Comedy zu formen. Dabei zeigt er eine Mischung aus Slapstick und originellen Gags, die die Zuschauer begeistern, amüsieren und zum Staunen bringen. Eine seiner Besonderheiten ist die Chapeaugrafie – der Verwandlungshut. Mit einem simplen Filzring verwandelt sich Rafael in eine Vielzahl von Charakteren und präsentiert eine lustige, originelle Show. Darüber hinaus inspirierten ihn bereits in jungen Jahren Magie und Clownerie, so dass er seine erste Show im Alter von sechs Jahren auf die Beine stellte. Er ist auf Bühnen der ganzen Welt aufgetreten, darunter im Opernhaus in Blackpool, im Theater Carré in Amsterdam, in der Crocus City Hall Moskau, im L’Olympia in Paris und bei Auftritten vor der königlichen Familie im Théâtre Princesse Grace in Monaco. Eine beeindruckende Liste an Preisen macht ihn zu einem der Top-Zauberer der heutigen Zauberszene. Einige seiner Auszeichnungen sind der „Magic Award“ für den besten Zauberer in Belgien, der renommierte „Mandrake d’Or“ in Paris und der „Siegfried & Roy Golden Lion Award“, den Rafael 2005 mit seinem Comedy Magic Dove Act in Las Vegas gewann. Es folgten diverse Fernsehauftritte u. a. in der „The Ellen DeGeneres Show“ und „The Late Late Show with Craig Ferguson“.

DUO NAVAS | TODESRAD

The Navas Todesrad©VIP Ruhrgebiet | Ruhrgebiet aktuell

DUO NAVAS | TODESRAD | Varieté et cetera Bochum

(Berlin & Quito | Ecuador)*
Absoluten Nervenkitzel garantiert das ecuadorianische Duo Navas mit dem Todesrad – eine von vielen spektakulären Premieren beim Varieté et cetera im Jubiläumsjahr 2022, anlässlich des 30. Geburtstages des Bochumer Varietés! Die beeindruckende Stahlkonstruktion wurde eigens für die Show in Bochum neu gebaut. Auf einem sich drehenden Doppelrad zeigen sich die zwei jungen Artisten Rony Navas und Sergio Cordova als wahre Adrenalin-Junkies. Es scheint, als würde es keine Erdanziehung geben. Sie fliegen durch die Luft, springen Seilchen, flachsen dabei in ihrer Jugendhaftigkeit herum und schaffen es doch immer wieder, sicher zu landen.
Rony und Sergio sind ein südamerikanisches Artisten- und Akrobaten-Duo. Rony Navas wurde in Ecuador geboren, ist dort in einer Zirkusfamilie aufgewachsen und wohnt heute in Berlin. Sergio stammt ebenfalls aus Ecuador und lebt dort in Quito. Ihr Requisit, das Todesrad, ist um 360 Grad drehbar und besteht aus zwei großen Rädern, in denen sie sich bewegen. Mit ihrer atemberaubenden Performance hat das Navas-Duo weltweit bereits viele Preise gewonnen und war 2020 unter den Finalisten bei der Show „Das Supertalent“ auf RTL. Ihr bedeutendster Preis ist der doppelte Silberne Clown beim berühmten Zirkusfestival von Monte Carlo (2005 und 2013).

EMELIE SANDBERG | VERTIKALTUCH

(Norrköping | Schweden)*
Es war Liebe auf den ersten Blick, als die siebenjährige Emelie ihre Liebe zum Zirkus entdeckte. 43 Länder und 24 Jahre später lebt sie immer noch das Leben ihrer Träume und tritt auf der ganzen Welt vor Publikum auf. Im Sommer 2021 nahm Emelie mit einer spektakulären Performance an Stockholms Kulturfestival teil. Hoch oben in der Luft, über den Dächern von Stockholm, sah man die hübsche Schwedin in ihren Tüchern hängend an einem Heißluftballon. Nun freut sich Emelie auf ihre Zeit in Bochum „Es ist ein besonderes Gefühl, nun wieder hier beim Varieté et cetera zu sein. 2013 war ich das erste Mal hier, als Assistentin eines anderen Künstlers. Ich habe die freundliche und gemütliche Atmosphäre in diesem Theater absolut geliebt. Damals hatte ich gerade mit Tuchakrobatik angefangen, und erinnere mich, dass das Team mich sehr unterstützt hat. Extra für diese Show habe ich jetzt eine neue Tuchnummer entwickelt!“

EMELIE & ROYER | ROLLSCHUH-ARTISTIK

Ruhrgebiet aktuell | Duo Emelie & Royer Rollschuhartistik | VIP Ruhrgebiet | Varieté et cetera Bochum

Ruhrgebiet aktuell | Duo Emelie & Royer Rollschuhartistik | VIP Ruhrgebiet | Varieté et cetera Bochum

(Norrköping | Schweden, USA)*
Mit ihrer einzigartigen Rollschuh-Nummer haben Emelie & Royer bereits die ganze Welt bereist und tausende von Shows gespielt. Das hübsche Paar lernte sich vor acht Jahren kennen, tritt seit 2017 als Duo auf und ist mittlerweile glücklich verheiratet. Wenn Emelie und Royer nicht gerade die Welt bereisen, genießen sie die schwedische Idylle in Ihrer Wahlheimat. Egal wo die Beiden auftreten, ihre eigene kleine Bühne ist immer dabei! Auf einem niedrigen Tisch, der gerade einmal knapp zwei Meter misst, dreht sich ihr ganzes Rollschuh-Universum. Artistik auf acht kleinen Rollen mit höchster technischer Brillanz sowie Hebefiguren zu rasanten Drehungen lassen den Zuschauern den Atem stocken. Neben ihren Show-Engagements nahmen Emelie und Royer auch schon erfolgreich an verschiedenen Produktionen und TV-Formaten teil. 2019 wirkten sie in gleich zwei neuen Cirque du Soleil- Produktionen mit. Ein Jahr darauf erhielten sie bei Ihrer spontanen Teilnahme an Sweden’s Got Talent den Goldenen Buzzer für ihre spektakuläre Performance!

ALONA ZHURAVEL | HANDSTAND

 

(Brühl | Russland)*
Die hübsche Alona Zhuravel verzaubert das Publikum mit einer anspruchsvollen wie sinnlichen Handstandakrobatik! Mit ihrer starken und zugleich zarten Darbietung gehörte sie viele Jahre zur festen Stammbesetzung großer Produktionen von Flic Flac und dem Cirque du Soleil. Es folgten etliche Varieté- und Zirkus- Engagements und die Teilnahme an internationalen Circus Festivals in Latina, Moskau, China, Spanien und Deutschland.

DUO DEIBIT Y NYMERIA | STRAPATEN

Duo Deibitynymeria Strapaten. Bildrechte: Varieté et cetera Bochum ©VIP Ruhrgebiet | Ruhrgebiet aktuell

DUO DEIBIT Y NYMERIA | STRAPATEN | Varieté et cetera Bochum

(Madrid | Spanien)*
Das spanische Duo Deibit y Nymeria ist in diesem Jahr das erste Mal auf der Bochumer Bühne zu sehen. Conchi und David zeigen eine ausdrucksvolle und unkonventionelle Strapaten-Nummer. Das spanische Duo, das auch privat ein Paar ist, hält es mit der Rollenverteilung nicht gerade klassisch. So übernimmt die attraktive Conchi mal den starken Part und trägt ihren Partner mit der Kraft ihres Willens und ihres Kiefers. Im nächsten Moment wechseln sie die Parts und kreieren atemberaubende dynamische Bilder hoch oben in der Luft. Der waghalsige Zahnhang ist ihre Spezialität und macht diese Darbietung besonders spektakulär.

ZDENEK POLACH | TEMPO-JONGLAGE

(Prag | Tschechien)*
Bereits im Alter von fünf Jahren entdeckte der junge Zdenek seine Leidenschaft für die Jonglage. Heute ist Zdenek Polach ein weltweit bekannter Tempojongleur und mit seiner Jonglage von 10 Bällen aktueller Weltrekordhalter! Er ist zudem der einzige Jongleur weltweit, der sechs bis sieben Riesenbälle gleichzeitig in der Luft halten kann. Mit seiner beeindruckend temporeichen Nummer belegte der 26jährige Tscheche 2015 den dritten Platz beim 4th Int. Circus Festival „Golden Trick of Kobozov“ in Odessa, ebenso wie den ersten Platz beim Israeli International Circus Festival in Ashdod. Im Jahr 2018 folgten gleich zwei besondere Auszeichnungen – der 1. Platz beim European Youth Circus Festival in Wiesbaden und der Zapashny Brothers Award beim World festival of circus art IDOL in Moskau.

Stand: 01.03.2022


BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft  – Die aktuelle Show des Varieté et cetera Bochum im Winter 2017/2018

Seit nun fünfundzwanzig Jahren führt das Varieté et cetera ein mehrmals jährlich wechselndes Showprogramm auf und verzaubert Groß und Klein mit beeindruckenden Vorstellungen. Im Winter 2017/2018 ist Power und explosive Unterhaltung angesagt. Die aktuelle Show des Varieté et cetera Bochum BANG BOOM WOW überzeugt mit viel Kraft und Energie.

 

Die Physikanten sorgen über feurige Unterhaltung im Varieté et cetera Bochum Foto: Mark Wohlrab

Die Physikanten sorgen über feurige Unterhaltung im Varieté et cetera Bochum Foto: Mark Wohlrab

 

Das Moderationsteam des aktuellen Showprogramms Die Physikanten stammt aus dem schönen Ruhrgebiet, um genau zu sein aus Witten. Die beiden Schauspielerinnen führen mit viel Ruhrpottchcharme durch die Show und halten für die Zuschauer die ein oder andere explosive Überraschung parat.

Der Artist Marco Noury stammt aus dem auch nicht so weit entfernten Wuppertal in NRW und ist bereits früher schon einmal im Varieté et cetera aufgetreten, bevor er quer durch die Welt tourte. Mit atemberaubender Körperbeherrschung vollbringt er artistische Höchstleistungen an den Strapaten.

Durch Frauenpower überzeugt die entzückende Hannoveranerin Rosalie Held bei ihrer phänomenalen Handstandsdarbietung. Mit scheinbarer Leichtigkeit trägt sie ihr eigenes Körpergewicht und scheint dabei sämtliche physikalische Gesetze außer Kraft zu setzen.

 

Emma Phillips begeistert das Publikum mit einer modernen Performance Foto: Künstler

Emma Phillips begeistert das Publikum mit einer modernen Performance Foto: Künstler

 

Mindestens genau so talentiert wie kreativ ist die Neuseeländerin Emma Phillips. Diese begeistert auch bereits erfahrene Varieté-Besucher mit einer so noch nie dagelegenen Performance, welche traditionelle chinesische Elemente der Antipoden mit modernen kombiniert. Oder kennen Sie bereits eine Fußjonglage mit Regenschirmen?

Energie wie kaum eine andere Artistengruppe, versprühen die vier Moskauer Viktor, Egor, Evgeny und Alexander wenn sie gemeinsam als Jump´n`Roll auf der Bühne stehen. Wie ein Feuerwerk sausen und hüpfen die Powerjumper beim sogenannten Hoop diving durch die Luft. Mit Sprungstelzen erobern sie dabei nicht nur die Bühne, sondern den gesamten Saal im Varieté et cetera Bochum.

 

Höher, weiter, Jump´n´Roll - Die vier Powerjumper aus Moskau sausen wie kleine Flummibälle durch das Varieté et cetera Bochum Foto: JeKuSoN

Höher, weiter, Jump´n´Roll – Die vier Powerjumper aus Moskau sausen wie kleine Flummibälle durch das Varieté et cetera Bochum Foto: JeKuSoN

 

 

ENSEMBLE – BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft

Die Physikanten – Moderation & Wissenschaft
Jump`N`Roll – Sprungstelzen & Hoop-Diving
Rosalie Held – Handstand
Emma Phillips – Luftring & Antipoden
Marco Noury – Strapaten

Regie & Konzept: Detlef Winterberg

 

 

 

Showzeiten BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft im Varieté et cetera

10. Nov. 2017 bis 25. Feb. 2018

Do. – Sa. 20:00 Uhr, So. 19:00 Uhr

Einlass und Küche bereits ab 2 Stunden vor Showbeginn

 

Besondere Events im Varieté et cetera Bochum im Winter 2017/2018

Satt & Lustig: Do. 16.11.2017, 11.01. und 15.02.2018 um 18.30 Uhr

Brunch & Varieté:  So. 03.12., 10.12., 17.12.2017, 07.01., 14.01., 21.01., 28.01., 04.02. und 18.02.2018 um 10.30 Uhr

 

Jetzt Tickets online bestellen

 

Adresse Varieté et cetera Bochum

Herner Str. 299, 44809 Bochum

Direkt vor dem Varieté befinden sich kostenfreie Parkplätze.

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Herner Str. 299

Grugapark Essen – die grüne Lunge des Ruhrgebiets

Posted by on August 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Dahlienarena im Grugapark Essen © Grugapark Essen

Der Grugapark Essen in NRW stellt mit seinen zahlreichen Gärten und Gewächshäusern ein botanisches Highlight des Ruhrgebiets dar

Zahlreiche große und kleine Kultur- und Naturfanatiker sind jedes Jahr fleißige Besucher im Grugapark Essen. Dort können Jung und Alt die friedliche Atmosphäre genießen und trotz des von Stress  geprägten Alltags einer Großstadt etwas Waldluft schnuppern.

Der Grugapark ist ein beliebtes Ausflugsziel für die gesamte Familie. Die in Essen in NRW befindliche „Grüne Lunge“ des Ruhrgebiets  ist durch seine aufwendigen, durch Liebe zum Detail geprägten und kunstvollen Gartenabschnitte und Tropenhäuser ein wahres Westeuropäisches Highlight.

 

Die Themengärten des Grugaparks Essen

Entgegen der Erwartung einiger setzt sich der Grugapark nicht aus einer großen mit Büschen und Bäumen bestückten Grünfläche zusammen, sondern gleicht einem Mosaik aus Flora und Fauna; denn die einzelnen Abschnitte sind Themen zugeordnet und dem entsprechend mühevoll gestaltet worden, um den Besuchern des Parks möglichst viel Abwechslung zu verschaffen.

Der Botanische Garten

Bei dem Botanischen Garten handelt es sich um den ältesten Teil des Grugapaks Essen. Hier ist der Ursprung all dessen, was in der heutigen Zeit seine Wurzeln in die Essener Erde und seine Zweige und Blüten hoch in den Großstadthimmel steckt. Die ersten Umbauten wurden 1927 unternommen, als man versuchte, die Pflanzen und Blumen systematisch anzuordnen. Der Botanische Garten ist in der Hinsicht besonders, da er nicht klar von den anderen Gärten abgegrenzt ist. Er ist zum Beispiel mit dem Asienteil verbunden und auch in anderen Gärten vorzufinden.

Der Staudengarten

Der seit 1964 beständige Staudenpark ist die Heimat von vielerlei Insekten und Schmetterlingen. Ein weiter Hang bunt blühender Blumen erstreckt sich weitläufig vor den vor Staunen wachsenden Augen der Besucher. Die Stauden stammen aus vielen Teilen der Welt, darunter Asien und Amerika. Im Lauf der Zeit wurden sie per Schiff oder Flugzeug eingeführt und hier gepflanzt, sodass sie sich durch die fleißige Arbeit der Bienen rasch verbreiteten. Natürlich hat auch der Pollenflug sein Beiwerk geleistet. Botanisch Interessierte können an den Informationstafeln vielerlei Informationen über die Gewächse erfahren.

Rosengarten

Selbstredend hat auch die Königin der Blumen einen Ehrenplatz im Park erhalten; der Rosengarten gleicht einem samtigen, aus zarten Blüten bestehenden Teppich, der sich sanft im Winde wiegt und in den Schattierungen eines unendlichen Rots vom Frühling erzählt. Ein kleiner, mit Steinen eingefasster Springbrunnen unterstreicht die romantische Atmosphäre. Doch die Rose weiß um die Faszination, die sie auf die Menschen ausübt, und zeigt sich nur von Juni bis Dezember.

Mittelmeergarten

Ein Urlaub im Süden Europas ist etwas, wovon zahlreiche Menschen träumen. Am Strand zu liegen und den sanften Wellen bei ihrem Treiben zuhören … das klingt nach Freiheit. So schön diese Vorstellung auch sein mag – in der Realität reichen Zeit und Geld nur selten für ein solches Vergnügen aus.

Doch auch, wenn das Mittelmeer nur äußerst schwer in den Ruhrpott zu holen ist, verströmt das Mittelmeerhaus des Grugaparks zumindest den Duft nach Urlaub. Denn die hier wachsenden und gedeihenden Pflanzen finden ihren Ursprung alle in Spanien, Italien oder Portugal. Das in den Wintermonaten durch ein Dach vor Kälte geschützte Gewächshaus gibt den Besuchern die Möglichkeit, Pflanzen wie die Dattelpalme oder den Feigenbaum zu sehen, welche unter normalen Umständen in Deutschland kaum zu finden sind und deren Früchte auf wundersame Art und Weise zu jeder Jahreszeit ihren Weg in unseren Supermarkt finden. Das Highlight dieses Gartenabschnitts ist der über Hundert Jahr alte Olivenbaum, der trotz seiner langen Lebenszeit noch immer unermüdlich Früchte trägt. Von Mitte Mai bis Ende Oktober wird das Dach gänzlich entfernt, sodass die mediterrane Oase unter freiem Himmel bewundert werden kann.

Bonsaigarten

Der aus Japan stammende Bonsai verdient – gerade aufgrund seiner einzigartigen Größe – einen eigenen Garten im Grugapark Essen. Er symbolisiert den Einklang zwischen Mensch und Natur und auch die Wandlungsfähigkeit des Lebens. Die ausgestellten Exemplare sind meist bereits über 300 Jahre alt und sind in kleinen Schälchen gepflanzt, damit die zarten Stämme und Äste auch an das Sonnenlicht gelangen und gut betrachtet werden können.

Garten der Sinne

Während innerhalb des Grugaparks besonders die Gabe des Sehens beansprucht wird, ist im Garten der Sinne vollkommene und uneingeschränkte Aufmerksamkeit gefragt. Mal mit Stein, mal mit Holz oder Kies gepflastert sind die breiten Wege auch für Sehbehinderte leicht und gut zu begehen. Die Düfte der zahlreichen Pflanzen, wie zum Beispiel Rosen, Anis und Fenchel, verweben sich zu einem Konzert der Gerüche, welches prächtig und Stark, aber nicht zu laut und eindringlich ist. Auch der Tastsinn kann geschult werden; die klar und fein strukturierten Pflanzen und Blätter können mit Fingerkuppen und Handflächen berührt und erspürt werden. Da die Pflanzenkästen höher gelegen sind, können auch Rollstuhlfahrer die Pflanzen sehr gut erreichen.

Kräuter- und Bauerngarten

Der Westfälische Bauerngarten ist das authentische Ebenbild der Idee, wie ein damaliger Bauerngarten vermutlich ausgesehen haben könnte. Neben klassischem Gemüse wie Kopfsalat, Tomaten, Zwiebeln oder Wirsing sind auch einige für Bauernhöfe typische Blüten angepflanzt worden. Natürlich entspricht es dem typischen Bild eines Gartens nicht gänzlich, denn dieser hier ist ordentlicher und genauer angeordnet und durch Bettkanten klar von den Gehwegen abgetrennt.                                                          Der unmittelbar daneben liegende Kräutergarten birgt neben Arzneien und Würzkräutern auch giftige Pflanzen; dies beeinträchtigt jedoch nicht den vielseitigen und aromatischen Duft, der hier verströmt wird. Durch das oftmals wild wuchernde Kraut scheint man sich plötzlich nicht mehr im Grugapark Essen, sondern in dem Kräutergarten eines verwunschenen Märchenwaldes zu befinden; fast so, als hätten die Pflanzen die Großstadthektik und den Lärm verschluckt.

 

Die Gruga ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Foto © Grugapark Essen

Die Gruga ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Foto © Grugapark Essen

 

Pflanzenschauhäuser und Wälder des Grugaparks NRW

Neben den kleinen und verwunschenen Gärten des Grugaparks sind auch einige Gewächshäuser und kleine Wäldchen zu finden, welche ebenfalls verschiedenen Themen unterliegen und dem Park noch  mehr Vielfalt und Individualität verleihen. Hierbei scheint jeder Eingang zu einem anderen Abschnitt zugleich auch das Tor zu einer anderen Welt zu sein.

Das Waldtal

Wer von uns hat noch nicht die kanadischen Wälder in einer Dokumentation oder einem Spielfilm gesehen und bewundert? Ebenjene Farbenvielfalt hält das Waldtal für seine Besucher bereit. Die Blätter von Amberbaum, Sumpfeiche und Sumpfzypresse erlangen im Spätsommer mehr Farbe. Ihre zazarte Struktur erstrahlt nun nicht mehr in fröhlichen Grüntönen, sondern leuchten dunkelgrün bis tiefrot. Die Pflanzen stammen aus dem nordamerikanischen Raum.

Pflanzenschauhäuser

Eine Weltreise in wenigen Stunden – ist so etwas möglich? Offensichtlich schon. Denn die Pflanzenschauhäuser des Grugaparks, welche stolz in Form von gläsernen Pyramiden zum Betreten einladen, beherbergen die unterschiedlichsten Landschaften der Kontinente. Während man in einer Pyramide Wüstenpflanzen betrachten kann, kann in dem nächsten die tropische Luft des Urwalds geschnuppert werden. In der letzten Pyramide werden die Besucher in die Welt des Bergnebelwalds entführt. Die Pflanzenschauhäuser können täglich bis eine Stunde nach Kassenschluss besucht werden.

Die Pflanzenschauhäuser im Profil

Das Sukkulentenhaus, bei welchem es sich um die Wüstenpyramide handelt, simuliert die wasserarmen Lebensbedingungen in Wüstenregionen, wie zum Beispiel der Sahara. Hier dienen die meisten Pflanzen als Wasserspeicher, sogenannte Sukkulenten, was den Namen des Pflanzenschauhauses erklärt. Hierbei handelt es sich meist um bis zu 15 Meter hohe Kakteen, aber auch um viele andere Wüstengewächse, wie die Aloe Vera-Pflanze. Das Highlight ist die „Königin der Nacht“. Die weiße Blüte versprüht in einer Nacht des Jahres einen wunderbaren, betörenden Duft.

Der tropische Regenwald empfängt einen mit heißer, feuchter Luft. Das auf 30°C erhitzte Pflanzenschauhaus entführt seine Besucher in die Welt eines tropischen Regenwalds, wie er in Afrika beheimatet ist. Neben den ungewöhnlichen Temperaturen erstreckt sich vor den Augen von Groß und Klein ein einmaliges Zusammenspiel der tropischen Pflanzen. Neben der Bananenstaude  sind natürlich auch Ingwer, Pfeffer und sogar die Vanille unter den Bewohnern zu finden.

Während die ersten beiden Pyramiden aktuelle Landschaften und Pflanzen beherbergen, unternimmt man mit der letzten Pyramide eine Reise in die Vergangenheit: Der Bergnebelwald offenbart den Regenwald des Urzeitlichen Australiens, steht nebenher aber auch symbolisch – und in der Realität – für die niederschlagsreichsten Orte der Erde. Neben dem sich um die Bäume schlängelnden Nebel sind auch zahlreiche Orchideen in voller Blüte anzuschauen. Dank täglicher Befeuchtung kann der gewohnte Lebensraum der Orchidee simuliert werden, sodass keine einzige Pflanze verwelkt. Neben den Blüten sind auch Moose, Farne und Brodelten zu begutachten, welche sich ebenfalls an diese Lebensbedingungen anzupassen wissen.

Im Sommer finden im Musikpavillon zahlreiche Konzerte statt u.a. auch die beliebten Sonntagskonzerte. Foto © Grugapark Essen

Im Sommer finden im Musikpavillon zahlreiche Konzerte statt u.a. auch die beliebten Sonntagskonzerte. Foto © Grugapark Essen

 

Das Rhododendrontal

Das Rhododendrontal des Grugaparks ist durch seine in einander verwobenen Wege und hoch wachsenden Rhododendronbüsche der mitunter verwunschenste und zauberhafteste Fleck des Ruhrgebiets. Besonders von Mai bis Juni sind entfalten die Blüten ihre Farbenpracht. Durch den sauren Boden können die 500 verschiedenen Aren besonders schnell und gut gedeihen.

Das Feuchtbiotop

In dem Feuchtbiotop nahe des Hundertwasserhauses sind zahlreiche Vögel und Amphibien beheimatet. Zu früher Morgenstunde können die Besucher ihrem fröhlichen Gezwitscher lauschen. Der quer durch den gesamten Park fließende Mühlenbach bildet das Feuchtbiotop, nahe welchem sich auch einige Feuchtigkeit liebende Pflanzen angesiedelt und ausgebreitet haben, darunter auch Weiden und diverse Bambusarten.

Das Alpinum

Nur wenige Schritte von dem Treiben des Ruhrgebiets entfernt – nein, sogar innerhalb des nordrhein-westfälischen Treibens – führt ein schmaler, bewachsener Weg direkt in das Hochgebirge. Besonders die Allgäu-Liebhaber unter den Besuchern dürften sich besonders wohl fühlen – denn jegliche in den Alpen wachsende Gewächse und Pflanzen sind hier zu finden. Neben einem kleinen Bergbach, der sich nur durch das Alpinum schlängelt, ist auch der erdige Duft ein wahres Highlight.

Frühlingsblüher

Besonders in den Apriltagen ist hier ein auf diese Weise nirgendwo anders beobachtbares Farbenspiel der Blüten zu bestaunen. Hier erwachen auch schon in der winterlichen Jahreszeit Aromen und Düfte, während sich ihre ersten Knospen öffnen.

Schling- und Kletterpflanzen

Suchen auch Sie noch Anregung für die Begrünung ihrer Hausfassade? Die in dem Grugapark ebenfalls beheimateten Schling- und Kletterpflanzen sind eine wahre Augenweide. Elegant klettern sie an Fassaden und Mauern empor. Da die Pflanzen mit der Witterung Deutschlands vertraut sind, wären sie zur Zierde Ihres Hauses bestens geeignet.

Koniferenteil

Hier sind die Nadelhölzer aus aller Welt beheimatet. Dort wurden einst Pflanzen auf die Schadstoffe in der Luft getestet. Nach erfolgreichem Abschließen der Experimente konnten Nadelbäume gepflanzt werden. Die düstere Vorgeschichte dieses Ortes schlummert jedoch noch immer zwischen den erhabenen Wipfeln. Unterstrichen von dem an Winternächte erinnernden Duft,  wird hier eine Atmosphäre geschaffen, die dunkler und ruhiger ist als der Rest des Parks.

Asienteil

Die Schönheit der asiatischen Wälder ist kunstvoll und steckt im Detail, weswegen das Nachempfinden und vor allem Nachpflanzen eines solchen Waldes schier unmöglich scheint. Doch den Landschaftsarchitekten ist es in Zusammenarbeit mit den Botanikern, Wissenschaftlern und Gärtnern gelungen, ebenjene Anmut einzufangen. Die am Wegesrand blühenden Magnolienarten und der ein Stück abseits des Weges thronenden Ahornpflanzen versprechen eine sanfte, dennoch energische Atmosphäre.

 

Neben kunstvoll arrangierten Blumenbeeten ziehen auch die Skulpturen, die man überall im Grugapark findet, die Blicke der Parkbesucher auf sich. Foto © Grugapark Essen

Neben kunstvoll arrangierten Blumenbeeten ziehen auch die Skulpturen, die man überall im Grugapark findet, die Blicke der Parkbesucher auf sich. Foto © Grugapark Essen

 

Gartenbaukunst im Grugapark

Der Grugapark ist bis in die letzte Ecke kunstvoll und wohl überlegt ausgestaltet worden. Dennoch gibt es einige Meisterwerke der Gartenbaukunst, welche wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Neben der Dalienarena, welche ein Farbenmeer aus blühenden Tulpen präsentiert, und den Farbenterassen, die das ganze Jahr über ein wahnsinniges Erlebnis für alle Sinne versprechen, gibt es noch weitere Kunstwerke, welche Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

Tiere und Tiergehege im Grugapark

Sowohl Klein- als auch Großtiere sind innerhalb des Grugaparks Essen zu finden. Neben dem Haus der Bienen können auch exotische Vögel aus dem tiefsten Dschungel und Eulen aus verschneiten Waldgebieten bestaunt werden. Sowohl im Kleintiergehege als auch in dem Kontaktgehege der Hirsche und Rehe können Groß und Klein den Tieren des Waldes ganz nah kommen. Gefüttert werden dürfen sie auch, doch hierfür darf ausschließlich das Futter aus dem Automaten benutzt werden. Weitere Tiergehege im Ruhrgebiet finden Sie übrigens auf unserer Seite Zoos und Tierparks.

Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Ob das Stimmt, können Kinder und Jugendliche auf dem Ponyhof des Grugaparks selbst ausprobieren. Erfahrene Reiter führen die neugierigen Besucher auf dem Rücken der Pferde durch das Gehege.

 

Spielplätze im Grugapark

Während Erwachsene  stundenlang über die Wege marschieren und die Pflanzen betrachten können, sind Kinder da meist nicht so einfach gestrickt. Sie können nicht begreifen, was ihre Eltern daran finden, im Schneckentempo durch einen Park zu schleichen und ihre Nase in Blumen zu stecken. Das ist doch total langweilig! Wo bleibt da das Abenteuer?

Wir verraten es: Es steckt überall. An jeder Ecke sind kleine Spielplätze oder Speisehäuser zu finden, wo man sich auf riesigen Klettergerüsten oder gigantischen Netzrutschen austoben kann. Sogar eine Burg und ein Tierhof bieten reichlich Platz für märchenhafte Abenteuer und Missionen mit den edlen Vierbeinern! Das Kindertheater gleicht einer kleinen Stadt; mit winzigen bunten Häusern aus Holz und einem kleinen Ballspielplatz vergehen die Stunden wie im Flug. Auf dem Verkehrspielplatz kann auf spielerische Weise sicheres Erhalten im Straßenverkehr erlernt werden. Sportliche Höchstleistungen sind auf dem Niedrigseilparcours und der Rollschuhbahn zwar nicht gefragt, jedoch wird trotzdem zum Ausprobieren und Mitmachen eingeladen. Denn während die Rollschuhbahn das Geschick testen, kann bei dem Niedrigseilparcours die Höhenangst überwunden werden.

Ebenfalls ist es möglich, Kindergeburtstage innerhalb des Parks zu organisieren oder den Grugapark mit Schulklassen zu besuchen. Dies steigert nicht nur  auf spannende Weise das eigene Wissen über Flora und Fauna, sondern auch die Teamfähigkeit.

 

Sport im Park

Neben den zahlreichen Angeboten für die kleinen Gäste kommen auch Sportler und Entspannungsfanatiker auf ihre Kosten. Sowohl die Muskeln als auch das Hirn können auf verschiedenste Weise trainiert und gestärkt werden. Auch ein großer Wellnessbereich sichert entspannende Stunden.

 

Gastronomie in der Gruga

Im Restaurant können kulinarische Extravaganzen fürstlich verspeist werden. Auch der Wassergarten ist eine beliebte Anlaufstelle für ein gemütliches Beisammensein unter Freunden. Für den kleinen Hunger stehen an einigen Ecken Kioske bereit, wo Sie sich hinsetzen und eine Kleinigkeit verspeisen können.

 

Bereits am Haupteingang des Parks wird man von einem traumhaften Blütenmeer empfangen. Foto © Grugapark Essen

Bereits am Haupteingang des Parks wird man von einem traumhaften Blütenmeer empfangen. Foto © Grugapark Essen

 

Öffnungszeiten Grugapark Essen

Der Park ist ganzjährig von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

 

Eintrittspreise Gruga

Erwachsene 4,00 €
Kinder und Jugendliche von 6-15 Jahre 1,20 €
Kinder unter 6 Jahre frei (in Begleitung Erwachsener)
Familienkarte, gültig für Eltern und max. 4 Kinder bis 15 Jahre 8,50 €

Der Park verfügt über mehrere Eingänge. Den Haupteingang erreichen Sie über die Adresse Norbertstr. 2, 45131 Essen.

Weitere Eingänge finden Sie hier: Eingang Orangerie Virchowstr. 137, 45147 Essen, Eingang Mustergärten Külshammerweg 2, 45149 Essen, Eingang Lührmannstraße Lührmannstr. 80, 45131 Essen

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Norbertstraße 2

Westfalenpark Dortmund

Posted by on Juli 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Der Westfalenpark in Dortmund zählt zu den schönsten Parks und Gärten im Ruhrgebiet Bildnachweis: Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund

Der Westfalenpark Dortmund bietet mit seinen spektakulären Highlights und faszinierenden Attraktionen auch im Jahr 2018 die Chance auf einzigartige Erlebnisse

Innerhalb des Ruhrgebiets ist der Dortmunder Westfalenpark der Liebling der Masse. Durch seine abwechslungsreich gestalteten Wege und Felder lockt er tausende Besucher an und zählt zu den beliebtesten Parks im Ruhrgebiet

Sobald man den Westfalenpark betritt und über die ineinander verschlungenen, von Buchen und Eichen gesäumten Wege entlangspaziert, fühlt es sich an, als würde man nicht mehr durch einen der beliebtesten Parks im Ruhrgebiet, sondern durch einen magischen, verwunschenen Wald laufen, in welchem Wunder wahr werden können.

Doch besitzt der Westfalenpark in Dortmund nicht nur diese verwunschene Seite; auch bietet er seinen Besuchern zahlreiche Attraktionen, Veranstaltungen und kulturelle Höhrpunkte, welche den zahlreichen Besuchern den Tag versüßen und jeden Besuch des Parks zu einem unvergesslichen Ereignis werden lassen.

 

Wer Dekoratives für Haus und Garten sucht, sollte den Herbstmarkt im Dortmunder Westfalenmarkt auf keinen Fall verpassen. Bildnachweis: Anja Kador, Dortmund-Agentur

Wer Dekoratives für Haus und Garten sucht, sollte den Herbstmarkt im Dortmunder Westfalenmarkt auf keinen Fall verpassen. Bildnachweis: Anja Kador, Dortmund-Agentur

 

 

Märkte im Westfalenpark laden zum bummeln und trödeln ein

Das Angebot von Märkten ist innerhalb des Westfalenparks Dortmund sehr vielseitig und deckt jedes Interessengebiet gekonnt ab.

Der Frühlingsmarkt, welcher alljährlich die lauschigsten Ecken des Parks heimsucht, gibt seinen Besuchern die Gelegenheit, neben dem Erwerb von Dekoration und Schmuckstücken auch die Sinne kulinarisch zu verwöhnen. Neben köstlichen Gemüsepflanzen können Kuchen, Wein und Flammkuchen zum Verzehr erworben werden. Der Eintritt beträgt 6€ für erwachsene Personen, für 12€ kann eine Familienkarte erworben werden. Termin Frühlingsmarkt 2018: 13.05.2018

Auch der Herbstmarkt findet jedes Jahr im Westfalenpark statt. Hier wird die kommende Herbst- und Winterzeit duch den Verkauf von herbstlichen und winterlichen Accessoires und Dekoration eingeläutet, auch sind auf diesem Markt einige Künstler anwesend sein, die die Besucher auf Bitten hin gekonnt beraten und Ihnen helfen, Ihre Behausung stilvoll für die folgenden Wochen einzurichten.

Doch nicht nur an den Jahreszeiten orientierte Märkte finden großen Anklang bei den Besuchern des Parks; auch Floh- und Trödelmärkte sind nicht selten im Dortmunder Westfalenpark zugegen und locken Kunst- und Kulturliebhaber an. An den Ständen, welche für einen Preis von 17,00€ gemietet werden können, wird von Büchern über antike Möbel bis hin zu schmackhaften Crêpes und anderer Verpflegung alles angeboten, was das Herz begehrt. Diese Veranstaltung finden Sie unter dem Namen Flo(h)rian: Flohmarkt im Westfalenpark im Veranstaltungskalender. Termine 2018: 22.04.2018 und 08.07.2018

 

Feste und Festivals im Westfalenpark Dortmund

Während die Märkte dem Park das ganze Jahr über Lebendigkeit und Lebenslust einhauchen, geben die besonderen Feste dem Westfalenpark eine Seele.

Lichterfest Dortmund

Ganz besonders durch das Lichterfest, werden Groß und Klein wieder in Staunen versetzt werden. Nicht nur der Anblick der zahlreichen auf Wiesen und Feldern verteilten Kerzen und Lampions, sondern auch die pyrotechnischen Meisterwerke und die auf Stelzen oder jonglierend durch den Park laufenden Artisten lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Bekannte Bands werden dieses Fest musikalisch untermalen, auch für Verpflegung  in dem Bereich nah des Flamingoteichs ist gesorgt. Das Lichterfest beginnt um 18:00 Uhr und endet um 20:00 Uhr, der Einlass beginnt um 15:00 Uhr. Der Preis für eine Karte beträgt 12,50€. Es können auch Familienkarten gegen einen Preis von 25;00€ erworben werden.

 

Rosenfest im Westfalenpark

Ein weiteres, sehr schönes, leider nicht mehr innerhalb dieses Jahres zu erlebendes Fest ist das Rosenfest. Das meistens zu Beginn des Sommers stattfindende Spektakel gibt Groß und Klein die Chance, hunderte Blumen in ihrer ganzen Pracht blühen und zum Leben erwachen zu sehen. Zu sehen, wie die zart schimmernden Blüten sich vorsichtig öffnen, lässt es um das Herz eines Jeden warm werden und eine Vorfreude auf die Frühlings- und Sommerzeit aufkommen. Für musikalische Untermalung ist natürlich gesorgt. Der Eintritt ist in der Regel kostenlos. 2018 findet das Rosenfest am 17.06.2018 statt.

 

Juicy-Beats-Festival

Das Juicy-Beats-Festival bringt frischen Wind in den Westfalenpark Dortmund. Am 27. und 28. Juli 2018 kehren zahlreiche berühmte Sänger und Bands auf die Bühnen des Parks ein. Auf den Nebenbühnen, die bestimmten Genres zugeordnet sind, werden die Besucher mit exotischen, entspannten und nostalgischen Klängen verwöhnt. Zum Beispiel „Alle Farben“, welche bereits einen weiteren Chartstürmer produziert haben, geben am Samstagabend einige ihrer Songs zum besten.

Doch ist der ganze Abend nicht ausschließlich den Künsten der Musik gewidmet: Auf der „Sounds & Poetry Stage“ geben einige berühmte Poetry-Slammer, welche sich innerhalb der letzten Jahre mit ihren tiefgreifenden und emotionalen, aber auch unterhaltsamen Texten ein hohes Ansehen in dieser Branche erkämpften, ein paar ihrer ezellentesten Werke zum Besten. Auch House-, Reggea- und HipHop-Fans werden in den jeweiligen Bereichen, welche auch „Floors“ genannt werden, in den Genuss ihrer geliebten Musik kommen. An zahlreichen Ständen werden Getränke und Speisen unterschiedlichster Art verkauft, so dass auch auf kulinarischer Ebene ein abwechslungsreiches Wow-Erlebnis garantiert ist. Der Eintritt für Kinder bis einschließlich 5 Jahre ist frei. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren bezahlen 3,50€, bis zu ihrem 1. Lebensjahr kann ein Teen-Ticket erworben werden. Der Preis für ein Tagesticket beträgt 41,40€.

 

Seilbahn im Westfalenpark Bildnachweis: Anja Kador, Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund

Nicht nur die Seilbahn im Westfalenpark verspricht Spaß für die gesamte Familie, denn es locken viele weitere Freizeitaktivitäten im Park. Bildnachweis: Anja Kador, Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund

 

Attraktionen im Dortmunder Westfalenpark

Auch wenn die Märkte und Festivals dem Park von Zeit zu Zeit besondere Größe verleihen, ist der Westfalenpark Dortmund auch darüber hinaus mit zahlreichen Attraktionen ausgestattet, welche von den großen und kleinen Besuchern das ganze Jahr über genutzt werden können.

 

Tiere und Pflanzen im Naturschutzhaus entdecken

Das Naturschutzhaus des Dortmunder Westfalenparks beherbergt unter anderem Reptilien und Amphibien, aber vor allem Tiere und Pflanzen, welche besonderen Schutz benötigen. Durch die verantwortungsbewusste und intensive Pflege, welche die ehrenamtlichen Arbeiter liebevoll und sorgsam durchführen, können die Lebewesen artgerecht gehalten werden. Kinder können im Rahmen einer Schatzsuche spielerisch den Informationen nacheifern und mehr über die Bewohner des Naturschutzhauses erfahren. Besonders geeignet ist dieser Ort auch für Grundschulklassen und Kindertagesstätten, welche einen abwechslungs- und lehrreichen Tag verleben möchten. Der Eintritt ist kostenfrei. In der Sommerzeit hat das Haus unter der Woche von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende kann es von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr besucht werden. In der Winterzeit verkürzt sich die Öffnungszeit um eine Stunde, da es bereits um 17:00 Uhr seine Pforten schließt.

 

Kinderprogramm im Regenbogenhaus

Besonders viel Wert auf die kleinen Besucher wird im Regenbogenhaus gelegt. Denn hier kann gespielt, gemalt, gebastelt und gezeichnet werden, kurzum alles, was das kleine Künstlerherz begehrt. Einige der vollendeten Werke werden dort ausgestellt und können von den Eltern bewundert werden. Dort ist auch das Kinderkulturcafé zu Hause. Dies ist ein Ort für zahlreiche kreative Ferienprogramme und Freizeitprogramme, wo zum Beispiel Theaterstücke oder andere kulturelle Glanzstücke erschaffen und auf die Bühne gebracht werden. Auf der Ton- und Holzbaustelle werden Mitmachaktionen, wie zum Beispiel Töpferkurse, angeboten.

 

Mondo Mio Kindermuseum – ein Ausflugsziel für die ganze Familie

Auch das Mondo Mio! Kindermuseum widmet sich in erster Linie – wie es bereits der Name verspricht – Kindern und Jugendlichen. Die Dauerausstellung des Museums zeigt den kleinen Gästen spielerisch Möglichkeiten alternativer Energien auf. Hierbei sind die Kinder dazu eingeladen, selbst kreativ zu werden und sich weitere Wege auszudenken, die Energieressourcen unseres Planeten möglichst wenig zu strapazieren. Eine weitere Dauerausstellung zeigt das Leben von Kindern rund um den Globus. So kommen die Gäste mit anderen Kulturen und Sitten in Kontakt. Neben der Tatsache, dass dies die Weltsicht erheblich erweitert, verspricht es aber auch mindestens genauso viel Spaß. Durch spannende Quizfragen und Aufgaben ist Spannung garantiert! Der Eintritt beträgt 2,50€ pro Kind. Auch Grundschulklassen und Kindergärten sind herzlich willkommen! Wer möchte,  kann im mondo mio! Dortmund auch Kindergeburtstage feiern!

 

Der Florianturm – Dortmund aus luftiger Höhe entdecken

Abenteuer in luftigen Höhen verspricht der Florianturm. Der 1959 erbaute Turm ermöglicht eine einzigartige Aussicht, welche sich einem Panorama gleich, über die Dächer Dortmunds erstreckt. Das Drehrestaurant, welches Speisen und Getränke anbietet, ist zurzeit leider nicht eröffnet. Es gibt jedoch bald bestimmt wieder die Möglichkeit, kulinarische Meisterwerke hoch über den Bäumen zu genießen. Der Turm hat von Mittwoch bis Freitag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Wer die Aussicht über den Westfalenpark Dortmund am Wochenende genießen möchte, kann dies samstags und sonntags sowie auch an Feiertagen von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr tun. Die Turmauffahrt kostet pro Person 2,50€.

 

Spielplätze des Dortmunder Westfalenparks

 

Zahlreiche Spielplätze im Westfalenpark machen den Park zu einem beliebten Ausflugsziel für die gesamte Familie. Dort können sich die kleinen Besucher des Parks sich in wunderbarer Atmosphäre einmal so richtig austoben. Ganz gleich ob Kleinkind oder Schulkind – hier ist für jeden das richtige Spielgerät dabei.

Der Robinsonspielplatz ist ideal für kleine Abenteurer und Entdecker. Das große Piratenschff mit dem majestätisch gewölbten Bug und dem unmittelbar neben ihm gelegenen Tonnenteich lässt die tapferen Helden riskante Schlachten auf hoher See durchleben. Der Tarzanschwinger und die schwindelerregend hohen Klettergeräte erfordern außerordentlich viel Mut und Geschick von den großen Kriegern. Kurz gesagt: Diesr Spielplatz vespricht spannende Erlebnisse und unvergessliche Augenblicke.

Der Langnesespielplatz wiederum ist besonders für die ganz kleinen Besucher gedacht, welche sich schon lange nach einem märchenhaften Erlebnis gesehnt haben. Denn direkt neben der ausgedehnten Sandlandschaft, welche mit Baggern ausgestattet ist, trohnt erhaben und wunderschön ein Traumschloss, das die Kinder entdecken und phantasievoll mit Leben und Geschichten füllen können. Hier dürfen böse Drachen bekämpft und wunderschöne Prinzessinen gerettet werden.

Ein Erlebnispfad, welcher ebenfalls einen elementaren Teil des Parks darstellt, gibt Gelegenheit, seine eigenen Sinne auf die Probe zu stellen. Der 1,8 Kilometer lange Pfad hält neben Klang- und Fühlwänden unter anderem auch Spiegelkabinette und Hüpf- und Laufplatten bereit, welche zum Staunen und Entdecken anregen. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Natürlich wird auch an die ganz kleinen Besucher gedacht, denn es befinden sich innerhalb des Parks Kleinkinderspielplätze, welche mit niedrigeren Klettergerüsten und sanften Rutschen sicheren Spaß für Kleinkinder und auch die etwas ängstlicheren Besucher garantieren.

 

Weitere Veranstaltungen Dortmund

 

Beitragsbild: Der Westfalenpark in Dortmund zählt zu den schönsten Parks und Gärten im Ruhrgebiet Bildnachweis: Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Westfalenpark

Nachtwächterführung Dorsten

Posted by on November 21st, 2016  •  0 Comments  • 

Nachtwächterführung Dorsten - Das Ruhrgebiet im Dunkeln entdecken

Nachtwächterführung Dorsten

Spannende Fakten und mystische Geschichten

Sie möchten Dorsten besser kennenlernen? Dann ist die Nachtwächterführung Dorsten genau das Richtige. Bei Einbruch der Dunkelheit können Sie den Nachtwächter von Dorsten auf seinen Streifzügen durch die dunklen Gassen der Stadt begleiten. Die Führung ist besonders für abenteuerlustige Geschichtsliebhaber geeignet, denn was ist spannender, als den Geschichten über das historische Dorsten zu lauschen und währenddessen bei Kerzenschein durch die Nacht zu spazieren? Und es wird noch besser. Denn nicht nur Fakten über die Geschichte der Stadt werden erzählt, man kann auch jede Menge über den spannenden historischen Beruf des Nachtwächters erfahren. Im historischen Gewand weiß dieser so einiges über die Vergangenheit der Stadt im Ruhrgebiet zu berichten. Die beeindruckende Führung im Dunkel der Nacht eignet sich sowohl für Erwachsene als auch für Familien mit Kindern.

Als krönender Abschluss des Abends wird im „Alten Rathaus“ ein Mondscheintrunk angeboten, welcher bereits im Preis der Nachtwächterführung Dorsten inbegriffen ist. Dieser beträgt 7,- € für Erwachsene und 4,50 € für Kinder und Jugendliche.

 

Treffpunkt und Reservierung für die Nachtwächtertour Dorsten:

Treffpunkt ist jeweils die Stadtinfo Dorsten in der Recklinghäuser Straße 20. Über diese erfolgt auch die Reservierung, welche telefonisch unter der Rufnummer Tel. 02362- 308080 oder direkt vor Ort während der Öffnungszeiten (montags bis freitags von 9 – 18 Uhr und samstags von 09.30 bis 14.00 Uhr) getätigt werden kann.

 

Termine Nachtwächterführung Dorsten 2017 und 2018:

04.10.2017 19:00 Uhr
20.10.2017 20:00 Uhr
08.11.2017 19:00 Uhr
24.11.2017 20:00 Uhr
06.12.2017 19:00 Uhr
15.12.2017 20:00 Uhr
22.12.2017 20:00 Uhr

10.01.2018 19:00 Uhr
26.01.2018 20:00 Uhr

07.02.2018 19:00 Uhr
23.02.2018 20:00 Uhr
07.03.2018 19:00 Uhr
23.03.2018 20.00 Uhr
02.04.2018 17:00 Uhr

7,00 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche 4,50 Euro inklusive Abschlusstrunk

Treffpunkt für die Nachtwächterführung ist die Stadtinfo Dorsten.

 

Sie sind auf der Suche nach weiteren interessanten Veranstaltungen in Dorsten? Dann schauen Sie doch einfach einmal hier vorbei:

 

Weitere Veranstaltungen in Dorsten

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Recklinghäuser Str. 20

Weihnachtsmarkt Borken

Posted by on November 15th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Borkener Weihnachtsmarktprogramm © Pressestelle Stadt Borken

Weihnachtsmärkte und „Borken on Ice“ in Borken: Ab dem 25. November gehts los…

Weihnachtsmärkte in Borken, Burlo, Gemen, Weseke und Markbeck und „Borken on Ice“ auf dem Borkener Marktplatz


25.-27. November 2016

Borkener Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz St.Remigius mit verkaufsoffenem Sonntag

Rahmenprogramm:

Freitag, 25. November 2016

16.30 Uhr Eröffnung Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing

16.30 Uhr Nikolaus und Knecht Ruprecht

17.00 Uhr Gemener Burgspatzen

19.00 Uhr Abend der offenen Kirche (St. Remigius)

21.00 Uhr Spielmannszug Borken

Samstag, 26. November 2016

13.30 Uhr Bläserklasse des Gymnasium Remigianum

15.00 Uhr Chöre der Propstei-Singschule St. Remigius

17.30 Uhr Sängervereinigung 1925 Borken

16.30 Uhr Evangelischer Posaunenchor Borken-Gemen

19.00 Uhr Big Band, Musikschule Borken

Sonntag, 27. November 2016

14.00 Uhr Tanzstudio Attitude

13.00 Uhr Cheerleader

17.00 Uhr Borkener Blasorchester


25. November – 26. Dezember 2016

„Borken on Ice“

Veranstaltungen rund um die Eisbahn auf dem Marktplatz

Link: https://www.facebook.com/borken.on.ice/


27. November 2016

Burloer Advents- und Weihnachtsmarkt rund um die Klosterkirche, Vennweg, Borken-Burlo


02.-04. Dezember 2016

Gemener Weihnachtsmarkt in der Schlossfreiheit, Borken-Gemen


03.-04.12.2016

Weseker Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz, Borken-Weseke


03.-04. Dezember 2016 und 08.-11. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt auf dem Waldhof Schulze Beikel, Rhader Straße 16, Borken-Marbeck.

Quelle Bild und Text: Pressestelle Stadt Borken

 

Weihnachtsmärkte NRW

 

 


Das Grafschafter Museum Moers im Moerser Schloss

Posted by on November 15th, 2016  •  0 Comments  • 

Der Eingang am Grafschafter Museum in Moers © VIP Ruhrgebiet

Das Grafschafter Museum im Schlosspark Moers

Neben der attraktiven Dauerausstellung zu 800 Jahren Schloss- und Stadtgeschichte, begeistert das Grafschafter Museum mit wechselnden Sonderausstellungen, interaktiven Führungen und einem abwechslungsreichem Veranstaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene. Ein Highlight im Veranstaltungskalender Moers ist der traditionelle Adventsbasar am 2. Advent.

Für das Grafschafter Museum im Moerser Schloss, hätte man sich keinen besseren Sitz aussuchen können, denn das Museum ist eng mit der Geschichte des Ortes verbunden. Die ehemalige Wasserburg der Grafen von Moers, ist nicht nur Ort des Geschehens sondern zugleich Mittelpunkt der Dauerausstellung, welche Überblick über 800 Jahre Schloss- und Stadtgeschichte Moers gibt.

Dazu führt die ehemalige Burgherrin Gräfin Walburgis von Neuenahr-Moers höchstpersönlich in Form einer Projektion durch verschiedene Räumlichkeiten im Schloss. Wie ein freundlich gesinnter Geist geleitet die Gräfin die Museumsbesucher durch die verschiedenen Räume der Dauerausstellung und gibt allerlei spannende Informationen zu Räumlichkeiten, Ausstellungsstücken, Historie sowie auch zu ihrer eigenen Lebensgeschichte.

Insbesondere diese eigene Lebensgeschichte wird so manchen Besucher in den Bann ziehen, hatte die Gräfin, die vor rund 400 Jahren im Moerser Schloss lebte, doch einige harte Schicksalsschläge zu verbuchen. Ihr erster Mann, der Graf von Horn, wurde 1568 von den Spaniern enthauptet, ihr zweiter Ehemann kam 1589 bei einer Pulverexplosion ums Leben.

Zahlreiche Exponate, darunter Kanonenkugeln, Schwerter, Rüstungen, sowie zahlreiche Gegenstände aus Glas und Keramik zeugen von den Lebensumständen der Menschen in der damaligen Zeit. Auch die Bedeutung der Stadt Moers im Mittelalter wird in dieser Ausstellung deutlich. Besonders sehenswert ist auch das Rokoko-Zimmer mit seiner Stuckdecke und kunstvollen Wandvitrinen. Trachten- und Aussteuerteile aus dem 18. und 19. Jahrhundert ergänzen die Ausstellung.

Die Dauerausstellung umfasst auch einen Ausgrabungsbereich, in dem man mittelalterliche Verteidigungsmauern und andere Überreste der mittelalterlichen Ringburganlage entdecken kann. Ein besonderes Ausstellungsstück ist der bei Ausgrabungsarbeiten entdeckte Lehmkuppelofen, welcher aus der Zeit um 1200 n. Chr. stammt.

 

Schloss Moers - Die Wasserburg beherbergt das Grafschafter Museum

Schloss Moers – Die Wasserburg beherbergt das Grafschafter Museum © VIP Ruhrgebiet

 

Das Grafschafter Museum für Kinder und Familien – ein Ausflugsziel NRW für alle Generationen

Doch nicht nur für Erwachsene ist dieses Museum in Moers äußerst interessant. Obwohl das Grafschafter Museum nicht offiziell als Kindermuseum bezeichnet wird, eignet es sich hervorragend als Ausflugsziel für die gesamte Familie. Das Grafschafter Museum ist kein reines Kindermuseum,  kann aber ohne Zweifel als kinderfreundliches Familienmuseum bezeichnet werden, bietet es doch zahlreiche interaktive Mitmachstationen zum anfassen, hören und ausprobieren. Überall in der Ausstellung gibt es Hörstationen an denen die Kinder spannenden Geschichten lauschen können, Klappen öffnen können, ein Möhren-Quiz lösen können und vieles mehr. Begleitet werden die Kinder dabei von dem kleinen Hasen Moritz.

Für leuchtende Kinderaugen sorgt die, in der obersten Etage beheimatete, historische Puppenstubensammlung. Außerdem findet man dort einen großen Einkaufsladen, mit dem die Kinder spielen dürfen.

Ein weiteres Highlight der Ausstellung im Schlossmuseum ist der aus dem 19. Jahrhundert stammende Kaufladen im Erdgeschoss. In diesem darf zwar nicht gespielt werden, aber dort können heutzutage heiße Getränke zum Aufwärmen erstanden werden.

Im Schlosspark Moers, direkt hinter dem Grafschafter Museum gelegen, befindet sich ein wunderschöner Spielplatz. Auch dieser ist im Stil einer Ritterburg gestaltet und lädt zum Toben, Schaukeln und Rutschen ein.

 

Spielplatz am Schloss Moers am Grafschafter Musenhof

Spielplatz am Schloss Moers am Grafschafter Musenhof © VIP Ruhrgebiet

 

Ein weiterer Ausflugstipp Moers – Das Moerser Schlosstheater

Direkt am Grafschafter Museum, in den Gewölben des Moerser Schlosses, befindet sich übrigens dass Moerser Schlosstheater, welches seit 1975 sein Publikum mit modernen Theaterfassungen begeistert.

 

Der Grafschafter Musenhof bietet ein einzigartiges Spiel- und Betreuungsangebot

Durch das Museum betreut wird auch der in unmittelbarer Nähe befindliche Grafschafter Musenhof im Schlosspark. Als mittelalterliche Spiel- und Lernstadt einzigartig im Ruhrgebiet, können Kinder ein kostenfreies Betreuungsangebot nutzen und in Rollenspielen erfahren, wie die Menschen im Mittelalter gelebt, gewohnt und gearbeitet haben. Weitere Ausflugsziele für Kinder und Familien finden Sie in unserem Kinderprogramm.

 


 Veranstaltungen im Grafschafter Museum Moers


 

Wer das Grafschafter Museum nicht auf eigene Faust erkunden möchte, kann auch an einer der regelmäßigen Führungen im Schloss teilnehmen.

Um die ausgestellten Ausstellungsstücke besser deuten zu lernen und die Geschichten und Mythen zu erfahren, welche sich um die Fundstücke ranken, finden im Grafschafter Museum regelmäßig Führungen für Kinder und Erwachsene  statt. Auch zahlreiche Workshops stehen auf dem Veranstaltungsprogramm des Museums.

 

Führungen für Kinder

Öffentliche Führungen für Kinder und Familien finden regelmäßig am Wochenende statt. Unter dem Namen „Eine Kugel erzählt Geschichte“ erfahren die Teilnehmer auf kindgerechte Art und Weise einiges über die Vergangenheit des Schlosses und der Stadt Moers. Sie richtet sich vor allem an junge Museumsbesucher ab einem Alter von 6 Jahren.

Bei den Familienführungen häufig mit dabei, ist der Hase Moritz in Form einer Handpuppe. Während der Familienführung dürfen die Kinder auch aktiv werden und bestimmte Exponate in die Hand nehmen. Zum Beispiel kann man hier (versuchen) eine Kanonenkugel zu heben. Auch wie schwer ein Schwert damals war oder wie es ist, durch das Visier eines Ritterhelms zu schauen, dürfen die Kinder hier ausprobieren.

Im Anschluss an die Familienführung kann das Grafschafter Museum noch auf eigene Faust erkundet werden. Nicht entgehen lassen sollte man sich die Puppenstubensammlung mit Kaufladen im Obergeschoss. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei – es muss lediglich der normale Museumseintritt entrichtet werden.

Führungen für Kindergruppen und Schulklassen können separat gebucht werden.

 

Führungen für Erwachsene

Die Herren von Moers und ihre Burg“ steht als öffentliche Führung regelmäßig auf dem Veranstaltungskalender des Grafschafter Museums. In der etwa einstündigen Führung durch die Dauerausstellung des Museums wird die etwa 800 jährige Geschichte des Schlosses vom ersten Wohnturm bis hin zur heutigen Museumsnutzung erläutert. Termine finden Sie in unserer Terminübersicht. Bei der öffentlichen Führung wird lediglich der normale Eintrittspreis für das Grafschafter Museum entrichtet. Private Führungen sind separat buchbar (kostenpflichtig). Speziell im Lutherjahr 2017 findet die Führung Eine Gefährliche Liebschaft – Reformation in Moers und die spanische Besatzung an ausgewählten Terminen statt. Diese öffentliche Führung dauert ebenfalls circa 90 Minuten und ist kostenfrei. Sie zahlen lediglich den normalen Museumseintritt.

 

Sonderausstellungen:

Neben der Dauerausstellung finden im Moerser Schloss auch wechselnde Sonderausstellungen statt. Noch bis zum 22. Oktober 2017 ist im Grafschafter Museum die Sonderausstellung: Völker. Wanderung. Menschen unterwegs zu bestaunen.

 

Museumssonntag

Aktuelle Angaben für den Adventsbasar 2017 liegen uns noch nicht vor. Im Folgenden finden Sie Infos zum Adventsbasar 2016.
Am 2. Advent, dem 04.12.2016 wird es im Moerser Schloss weihnachtlich. Von 11 bis 18 Uhr findet im Schloss der traditionelle Adventsbasar statt. Angeboten wird allerlei liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk aus Holz, Stoff, Filz, Keramik und anderen Materialien ebenso wie Schmuck und Lichtertüten. Doch auch einige „historische“ Leckereien warten auf diesem Schlossmarkt im Advent u.a. Liköre, Marmeladen, Bonbons und Gebäck.

Weiterhin wird auch auf dem Adventsbasar ein interessantes Programm für Jung und Alt geboten. Auf die Kinder wartet ein kreatives Bastelprogramm und stündlich werden Kurzführungen zu den aktuellen Ausgrabungen im Schlosshof geboten.

Eröffnet wird der Adventsbasar um 10:45 Uhr durch den Bläserchor des CVJM Moers welche vom Schlossturm aus für musikalische Untermalung sorgen.

Der Eintritt zum Adventsbasar beträgt 2,- €.

 

Kastell 9
Moers, Nordrhein-Westfalen 47441 Deutschland
Keine anstehenden Veranstaltungen. Zeige alle Veranstaltungen an diesem Veranstaltungsort
Schlossgarten Moerser Schloss mit Grafschafter Museum im Hintergrund

Schlossgarten Moerser Schloss mit Grafschafter Museum im Hintergrund © VIP Ruhrgebiet

 

Eintrittspreise Grafschafter Museum im Schloss Moers:

Erwachsene 3,- €, Kinder ab 6 Jahren 1,- €, Familien 4,50 €
Kinder unter 6 erhalten freien Eintritt

An den Museumssonntagen gelten ermäßigte Eintrittspreise für Erwachsene ( Eintrittspreis 2,-€). Kindereintrittspreise weichen nicht ab.

Für Gruppen gilt eine Ermäßigung ab 10 Personen (Eintritt 2,- € pro Person)

Schulklassen erhalten freien Eintritt.

 

Der VIP-Ruhrgebiet Spartipp:

An jedem ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei.

 

Öffnungszeiten Grafschafter Museum:

dienstags bis freitags von 10 – 18 Uhr
am Wochenende und an Feiertagen  von 11 – 18 Uhr
Das Museum bleibt geschlossen am Nelkensamstag, am Samstag vor dem 2. Advent sowie am 24., 25. und 31. Dezember

 

Adresse Grafschafter Museum:

Grafschafter Museum im Moerser Schloss

Kastell 9
47441 Moers
Telefon: 0 28 41 / 88 15-10
E-Mail: grafschafter-museum(at)moers.de

 

Weitere interessante Museen und Ausstellungen finden Sie unter Museen im Ruhrgebiet und NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Kastell 9

Hellweg – Museum

Posted by on November 5th, 2016  •  0 Comments  • 

Foto: LWL/ Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum

Das Hellweg – Museum  Unna präsentiert nun die Goldschätze vergangener Jahrhunderte

In dem Unnaer Hellweg – Museum werden jetzt 230 im vergangenen Jahrhundert gefundene Münzen ausgestellt.

Das Hellweg – Museum in Unna hat einige vielseitige Ausstellungen für seine Besucher parat. Dazu zählt die Galerie „Die Hellweg – Linie im Wandel der Zeit“, welche den geschichtlichen Aspekt des Hellwegs behandelt sowie auch der Themenbereich „Unna  – eine Stadt am Hellweg“. Hier wird auf das Leben in der damaligen Zeit eingegangen und von welchen Begebenheiten und Ereignissen es geprägt war.

Das absolute Highlight des Museums ist allerdings die Ausstellung „Der Goldschatz von Unna„. Hinter diesem Teil des Ausstellungsrepertoires steckt eine faszinierende Geschichte:

Der spektakuläre Goldfund

Im Jahr 1952 stießen Bauarbeiter in der Unbare Altstadt auf etwas sehr ungewöhnliches. Tief unter der Erde waren unzählige, verdreckte Goldmünzen vergraben. Natürlich meldeten sie den Fund augenblicklich und es wurden Nachforschungen von Experten angestellt. Man fand heraus, dass die rund 255 Münzen von einem Unbekannten 1378 vergraben worden sein müssen. In der Zwischenzeit wurden nahezu alle Prägungen der Fundstücke identifiziert und werden ausgestellt, nur einige wenige dürfen noch im Forschungslabor auf ihre Zuordnung warten.

Neben den Münzen selbst, welche in den Glasvitrinen des Museums ausgestellt sind, wurde eine Übersicht mit allen Münzen zusammengestellt, welche für Sie kostenlos einsichtbar ist. Auch werden Vermutungen zu der Bedeutung Unnas in diesem Zeitalter angestellt und der Versuch gewagt, das Geschehene zu rekonstruieren. Ebenso ist der größte mittelalterliche Münzfund in der Geschichte des Ruhrgebiets zu finden. Seit 2007 ist die Ausstellung nun im Hellweg – Museum Unna zu bewundern, inzwischen wurde sie schon mehrere 10.000 male besucht.  Die Besucher erwartet die Faszination der Vergangenheit und das Eintauchen in längst vergessene, mystische Welten.

Öffnungszeiten Hellweg-Museum Unna:

Mittwoch und Freitag
10:00 bis 12:00 Uhr
15:00 bis 17:00 Uhr

Donnerstag
15:00 bis 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag
und Feiertag
14:00 bis 17:00 Uhr

geschlossen:
Montag und Dienstag (auch an Feiertagen)
Karfreitag und Ostersonntag;
Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag, Silvester

Beitragsbild: Hellweg Museum Unna

 

Weitere  Museen finden Sie hier.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Burgring 8

Kunstmuseum Bochum

Posted by on Oktober 17th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Kunstmuseum Bochum

Kunstmuseum Bochum

Als eines der 20 Ruhr Kunst Museen präsentiert das Kunstmuseum Bochum internationale Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in seiner ständigen Sammlung sowie in wechselnden Ausstellungen

Im 1960 eröffneten Kunstmuseum Bochum werden Sie mit internationaler Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts vertraut gemacht. Zu den Schwerpunkten der Sammlungen gehören dabei der tschechische Symbolismus und Kubismus, die osteuropäische Avantgarde und auch der deutsche Expressionismus. Die in Deutschland einzigartige Ausstellung der osteuropäischen Kunst zeigt Werke wichtiger Künstler aus diesen Ländern. Neben der Malerei, der Skulptur, der Graphik und der Zeichnung kommen auch zunehmend die neuen Medien Fotografie und Video im Kunstmuseum Bochum zur Geltung.

Die Sammlung des Kunstmuseums – europäische Kunst im Fokus

Die Sammlung des Kunstmuseums umfasst Graphiken und Gemälde, die sich dem Kubismus und dem Tschechischen Kubismus zuordnen lassen. Aber auch Werke aller wichtigen deutschen Expressionisten sind im Kunstmuseum Bochum zu bewundern. Ebenso spielt die Kunst des Surrealismus eine tragende Rolle in der Sammlung des Bochumer Museums.

Werke folgender Künstler sind ein der eigenen Sammlung des Kunstmuseums Bochum ausgestellt:

  • Otto Gutfreund
  • Lovis Corinth
  • Kasimir Malevic
  • Wilhelm Morgner
  • Josef Albers
  • Francis Bacon
  • Frank Stella
  • CY Twombly
  • June Paik
  • Reinhard Schmidhagen
  • Josef Sudek
  • Fred Deux
  • Gerhard Richter
  • Douglas Swan
  • Kurt Rehm
  • u.v.m.

 


 

Veranstaltungen im Kunstmuseum Bochum

Neben der eigenen Sammlung erweitern wechselnde Ausstellungen das Kulturangebot im Museum.

Aktuelle Ausstellungen

25. November 2017 – 04. Februar 2018

doing identity. Die Sammlung Reydan Weiss

06. Mai 2018 – 16. September 2018

Kunst & Kohle. Andreas Golinski: In den Tiefen der Erinnerung

 

Führungen Kunstmuseum Bochum:

Immer sonntags um 15:00 Uhr finden kostenfreie öffentliche Führungen durch die aktuelle Ausstellung statt.

An jedem ersten Mittwoch im Monat besteht außerdem die Möglichkeit um 17:00 Uhr an einer öffentlichen Führung teilzunehmen.

Beide Führungen sind bereits im Museumseintritt inbegriffen.

Sonderführungen für Gruppen können individuell in deutscher, englischer, polnischer oder niederländischer Sprache gebucht werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die Kunstvermittlung unter 0234-9104225 oder über die Mail Adresse kunstvermittlung@bochum.de

 

Angebote für Kinder im Kunstmuseum Bochum

 

Familienzeit im Kunstmuseum

An jedem ersten Sonntag im Monat wartet das Kunstmuseum Bochum mit einem Familienprogramm der besonderen Art auf. Bei der Familienzeit im Kunstmuseum können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern auf künstlerische Entdeckungsreise gehen. Neben dem Besuch der Ausstellung geht es an diesem Familienprogramm auch darum die eigenen künstlerischen Fähigkeiten und Kreativität zu entdecken.  Eltern und Kinder können gemeinsam im museumseigenen Atelier viel ausprobieren und voneinander lernen. Das Angebot für Familien beginnt um 11:00 Uhr und dauert circa 2 Stunden. Für die Teilnahme an diesem Familienevent ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 02034-9104230 oder direkt an der Museumskasse erforderlich.

Außerdem finden im Kunstmuseum Bochum regelmäßig Workshops für Kinder statt. Die Kunstvermittlung für Kinder und Jugendliche liegt den Betreibern des Museums dabei besonders am Herzen.
In den Ferien NRW wartet des Weiteren ein besonderes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche.

 

Öffnungszeiten Kunstmuseum Bochum:

dienstags bis sonntags von 10:00 – 17:00 Uhr, mittwochs bis 20:00 Uhr geöffnet
montags geschlossen
Bezüglich der Öffnungszeiten an Feiertagen informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch direkt im Kunstmuseum Bochum (Tel. 0234-9104230)

 

Eintrittspreise Kunstmuseum Bochum:

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre, sowie Schüler: Eintritt frei

Erwachsene: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Familienkarte: 10,00 €

An jedem ersten Mittwoch im Monat lädt das Kunstmuseum alle Museumsbesucher ein, das Museum kostenfrei zu besichtigen.

 

Adresse Kunstmuseum Bochum:

Kunstmuseum Bochum
Kortumstraße 147
44787 Bochum

Tel. 0234-9104230

http://www.kunstmuseumbochum.de/

 

Zurück zur Übersichtsseite Museen im Ruhrgebiet

href=“https://www.ruhrgebietaktuell.de/veranstaltungen-bochum/“ target=““_blank““>Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

Beitragsbild: Das Kunstmuseum Bochum, aufgenommen am Abend des 23.03.2011. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Presseamt

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Kortumstraße 147

Lehmbruck Museum Duisburg

Posted by on Oktober 17th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Lehmbruck Museum in Duisburg wirbt mit neuen Ausstellungen

Das Lehmbruckmuseum in Duisburg

©LehmbruckMuseum
Das Lehmbruckmuseum in Duisburg

Das Lehmbruck Museum in Duisburg stellt in der Herbstzeit wieder neue Gemälde und Plastiken aus

Das Lehmbruck Museum in Duisburg ist bereits seit Jahren für seine besonders prunkvollen und kreativen Galerien bekannt. Nun, in der Herbst- und Winterzeit werden erneut Ausstellungen i die Hallten dieses Kulturkapitols gebracht.

Der Namenspatrone des Museums war selbst ein renommierter Künstler, bevor er 1919 verstarb. Nun beschloss man, seinen künstlerischen Nachlass im Museum auszustellen. Über 800 Zeichnungen, 11 auf Leinwand gemalte Pastelle und weit über 150 Druckgrafiken verzeichnen die Entwicklung und den Fortschritt des Künstlers.


Aktuelle Ausstellungen


JANA STERBAK. LIFE SIZE. LEBENSGRÖSSE

Jana Sterbak ist eine tschechisch-kanadische Künstlerin, die bereits seit vielen Jahren international anerkannt ist. Ebenso anerkannt ist ihre Kunst. Denn sie arbeitet mit Installationen, Objekten und Filmen. Ihre Werke sind stehts von Umbrüchen, Gegensätzen und Poesie beeinflusst. Und Ihre wohl berühmteste Arbeit ist das „Venitas: Flesh Dress For An Albino Anorectic“. Auch Lady Gaga war von dieser Arbeit begeistert und trug es auf dem roten Teppich. Die Künstlerin ist sehr humorvoll und versteckt in ihrer Kunst gerne Anspielungen. Ebenso ist sie fasziniert von rätselhaften Bildern.

11. März bis 11. Juni 2017


SCULPTURE 21ST: CHRISTIAN KEINSTAR

Auch Christian Keinstar ist ein Künstler der besonderen Art. Mit seinen Installationen, Projekten und Performances bringt er die Zuschauer immer wieder zum Staunen und öffnet die Augen für einen neuen Blickwinkel. Der Bildhauer erschafft die verblüffendsten Effekte und erschafft Kunstwerke von denen man glauben mag, sie seien nicht möglich.

6. April bis 18. Juni 2017


 

Weitere Ausstellungen NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Friedrich-Wilhelm-Straße 40

Lauras Stern – Musical

Posted by on September 16th, 2016  •  0 Comments  • 

Lauras Stern - Das Kindermusical

Lauras Stern – Eine der beliebtesten Kindergeschichten ganz neu als Musical in NRW

Nun bietet auch „Lauras Stern“ als Musical ein neues Ziel für einen Familienausflug NRW.

Schon seit vielen Jahren wird das Weltall erforscht; Wissenschaftler versuchen, den kosmischen Dingen und dem Geschehen des Universums so gut wie irgend möglich auf den Grund zu gehen. Doch nicht für alles gibt es eine Erklärung! Das muss auch die kleine Laura lernen, als eines Nachts ein Stern direkt vor ihrer Haustür landet. Verwundert und erfreut zugleich nimmt sie diesen bei sich auf und freundet sich mit ihm an. Doch Sterne gehören nicht auf diese Welt, und als der Stern bereits nach kurzer Zeit verschwindet, begibt sich Laura zusammen mit ihrem Teddy auf eine spannende Reise durch die Galaxie und macht Bekanntschaft mit kuriosen Wesen…

 

„Lauras Stern“ – das Musical – ein klasse Ausflugsziel NRW

Diese fantastische Geschichte hat bereits einige Erfolge wie die Produktion von drei Kinofilmen oder das Veröffentlichen des Buches in 30 Ländern zu verzeichnen. Auch ließ man eine 52 Folgen lange Fernsehserie produzieren, welche immer wieder auf dem Kinderfernsehsender KiKa ausgestrahlt wird und die Herzen der jüngeren Zuschauer ein bisschen schneller schlagen lässt. Nun entschied sich das Theater Cocomico dazu, mit den besten Schauspielern, begabtesten Sängern und einfallsreichsten Komponisten eine neue Inszenierung zu erschaffen und nach den Erfolgsmusicals „SimsalaGrimm“, „Felix“ und „Der Regenbogenfisch“ erneut zahlreichen Kindern und Junggebliebenen ein unvergessliches Musical-Erlebnis zu ermöglichen.

 

Lauras Stern - Das Musical für die ganze Familie - nun auch in NRW © cocomico Theater

Lauras Stern – Das Musical für die ganze Familie – nun auch in NRW © cocomico Theater

 

Spielorte und Termine des Musicals Lauras Stern in NRW

Das Musical Lauras Stern wird in den nächsten Monaten leider nicht direkt im Ruhrgebiet aufgeführt. Jedoch haben einige Spielstätten NRW das zauberhafte Familienmusical mit auf dem Programm, welche vom Ruhrgebiet aus mit dem PKW oder dem Zug recht gut erreichbar sind:

 

  • 22. 4. 2017 14:00 Mönchengladbach Kaiser-Friedrich-Halle
  • 23. 4. 2017 15:00 Troisdorf Stadthalle
  • 14. 5. 2017 13:00 Grefrath EisSport & EventPark
  • 4. 2. 2018 15:00 Werl Stadthalle
  • 22. 4. 2018 11:00 und 14:00 Uhr Köln Theater am Tanzbrunnen

 

Die Preise der Tickets liegen je nach Rang zwischen 19,00€ und 25,50€ für Erwachsene. Die Kinder müssen einen Eintritt zwischen 15,50€ und 22,00€ zahlen.

 

Foto: Cocomico Theater

 

Weitere Musicals in NRW finden Sie hier

 

 

Hier geht es zum Veranstaltungskalender NRW


Phantasialand

Posted by on August 24th, 2016  •  0 Comments  • 

Der Freizeitpark Phantasialand eignet sich mit seinen zahlreichen Fahrgeschäften, Shows und Attraktionen besonders für einen perfekten Nachmittag in NRW!

Chiapas die Wasserbahn © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Chiapas die Wasserbahn © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Das Phantasialand, welches als einer der abwechslungsreichsten Freizeitparks Deutschlands in aller Munde ist, beeindruckt nicht nur mit seiner detailverliebten, magischen Art!

Steigen Sie ein in kurven- und loopingreiche Achterbahnen im Phantasialand, lassen Sie sich durch den „Mystery Tower“ – den „Freien Fall“- einen unvergesslichen Adrenalinkick verpassen oder suchen Sie mit Wasserbahnen wie „Chiapas“ das kühle Nass. Auch können Sie sich von den verwirrenden und ausgesprochen verrückt designten Räumen des Hotels „Tartüff“ die Sinne benebeln lassen. Erleben Sie die große Auswahl an vielen verschiedenen und aufregenden Attraktionen, für Groß und Klein, hier ist für jeden sicherlich das richtige mit dabei.

Mystery Castle © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Mystery Castle © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Besuchen Sie die neue Themenwelt Klugheim und tauchen Sie ein in die mystische und aufregende Welt Klugheims. Umgeben von gewaltigen dunklen Felsen, genießen Sie die Atmosphäre fernab von Industrie und Hightech. Die zwei neuen Rekordachterbahnen TARON und RAIK bieten ein aufregendes und spannendes Fahrerlebnis, welches ihr Herz schneller schlagen lässt. Mit 6 aufgestellten Weltrekorden sind die beiden Achterbahnen ganz vorne mit dabei.

Klugheim TARON Achterbahn © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Klugheim Multi-Launch-Coaster TARON © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

TARON ist der weltweit schnellste und längste Multi-Launch-Coaster und besitzt weltweit den intensivsten Katapult- Antrieb. Mit 58 Schienenschnittpunkten durchkreuzt TARON so oft wie kein anderer Multi-Launch-Coaster 116 mal auf der Fahrt den Streckenverlauf.

RAIK ist die weltweit längste und schnellste Familiy-Boomerang und bietet ein spannendes und kurvenreiches, vorwärts und rückwärts Fahrerlebnis. Die beiden Achterbahnen, passen mit dem Flair der anthrazitfarbenen Schienen grandios in die Themenwelt und vollenden Klugheim mit dem besonderen Adrenalinschub.

 

Klugheim Family-Boomerang RAIK

Klugheim Family-Boomerang RAIK  © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

 

Genießen Sie die exotischen, außergewöhnlichen und zauberhaften Tanz- und Schauspielshows, die für alle Altersklassen geeignete Themen mit viel Charme und Humor behandeln. Wie wäre es mit der neunen „Ice College Show 2016“? Mit ausgefeilten Choreografien und atemberaubenden Kunststücken auf dem Eis wird die Geschichte vom Schulhofalltag am Ice-College erzählt. Ob eine Runde Basketball auf dem Schulhof bis hin zum Abschlussball, tauchen Sie mit ein und erleben Sie die Story von den Schulhof-Divas, Machos und vielen weiteren Persönlichkeiten am Ice College. Untermalt von ausgewählten Musikstücken und bunten Lichteffekten wird eine fantastische Show auf das Eis gelegt.

Ice College 2016

Ice College Show 2016 © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

 

Plagt Sie der Hunger? Ihnen stehen zahlreiche kulinarische Raststätten zu Verfügung, wo Sie Ihren Hunger mit ausländischen Köstlichkeiten stillen können. Planen Sie eine Übernachtung im Phantasialand? Im Hotel „Matamba“ können Sie sich dank der südländischen Einrichtung wie an einen anderen Ort versetzt fühlen und das afrikanische Ambiente genießen. Sollte Ihnen die Savanne nicht zusagen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich in dem Hotel „Ling Bao“ von dem asiatischen Flair und dem ausgezeichneten Wellnessprogramm zu entspannen und den Alltag für eine Zeit hinter sich zu lassen.

 

Hotel Ling Bao © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Hotel Ling Bao © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

 

An einem ganz besonderen Programm wird tatkräftig gearbeitet. So kann  Ihnen ab Beginn der Sommersaison ein noch abwechslungsreicheres Programm geboten werden.

Preise und Öffnungszeiten des Phantasialands

Nach Ende der Wintersaison, während welcher Sie bis zum 17. Januar von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr Abenteuer im Park erleben können, können Sie vom 19. März bis zum 31. August den Park zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr besuchen; vom 02. Juli bis zum 28. August hat das Phantasialand sogar bis 20:00 Uhr für Sie geöffnet. Eine Tageskarte für einen Erwachsenen kostet 39,50€. Kinder zwischen 4 und 11 Jahren, sowie Schwangere, Senioren (60+), Gäste mit Behinderungen sowie deren Begleitpersonen zahlen 21,00€. Kinder unter 4 Jahren sowie Kinder mit Behinderungen zahlen keinen Eintritt. Der gesamte Park ist weitestgehend barrierefrei eingerichtet, auch wenn querschnittsgelähmte Gäste sowie Gäste mit einer Sehbehinderung die Fahrgeschäfte leider nicht benutzen dürfen. Bei etwaigen Problemen können Sie sich selbstverständlich an die Mitarbeiter wenden, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und gerne helfen.

Fotos und Bildmaterial: © Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

 

Freizeitparks in NRW

 

 

Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG
Das Phantasialand ist einer der bekanntesten und beliebtesten Freizeitparks in Deutschland.
Berggeiststraße 31-41
Brühl
50321
DE
Phone: +49 (0)1806 366-660 (20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 60 ct/Anruf)
Fax: +49 (0)2232 36-99191

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Phantasialand


Alpincenter Bottrop

Posted by on Juli 27th, 2016  •  0 Comments  • 

Das allseits bekannte Alpincenter Bottrop bietet sportliche Aktivitätsmöglichkeiten für die ganze Familie!

 

Im Alpincenter Bottrop, welches die längste Skihalle Deutschlands beherbergt, können Groß und Klein sich austoben. Hier fühlt man sich auf seinen Skiern nahezu wie im bergischen Hochland.

 

Skifahren ist ein beliebter Sport für alle Altersklassen. Oftmals sieht man schon ganz junge Kinder wackelig auf den Skiern stehen, während neben ihnen viele Jugendliche und Erwachsene elegant die Pisten hinab gleiten. Leider befindet sich das Ruhrgebiet nicht in unmittelbarer Nähe eines Gebirges, welches ausreichend Möglichkeit dazu geben würde. Das Alpincenter Bottrop bietet da genau die richtige Lösung für all diejenigen, die gern mal wieder die Skistöcke schwingen würden.

 

Der Indoorbereich des Alpincenters

 

Die geräumige Skihalle, welche mit einer Länge von 640 Metern und einem Gefälle von 24% glänzt, gibt fortgeschrittenen Fahrern die Chance auf ein waschechtes Schneeerlebnis. Doch auch die Anfänger können auf einem extra für sie konzipierten Hügel die ersten Schwünge und Bewegungen in aller Ruhe erlernen. Des Weiteren bietet die Skischule des Alpincenters  ein- und mehrtägige Ski- und Snowboardkurse, in denen die Basics gelernt werden können.

Die Paintball-Halle, welche über 800 Quadratmeter umfasst, bietet mit modernen Licht- und Soundeffekten ein vollkommen neues Spielerlebnis. Leider müssen die Besucher hierfür jedoch mindestens 18 Jahre alt sein.

Das Indoor-Skidiving hält Nervenkitzel im freien Fall bereit. Denn hier wird ein Fallschirmsprung realitätsnah simuliert und dem Besucher ein vollkommen neues Lebensgefühl verliehen.

 

Der Outdoorbereich des Alpincenters

Auch die über 1 Kilometer lange Sommerrodelbahn mit steilen und kurvenreichen Abfahrten sowie der Klettergarten lassen das Herz der Jüngeren und Junggebliebenen höher schlagen. Durch das naturliebende Ambiente wird einem das Gefühl von unendlicher Freiheit gegeben.

Alles in Allem also ein Freizeitpark für jedes Wetter

 

Öffnungszeiten und Preise:

Sommerrodelbahn: Mo. – Fr. von 10:00 Uhr bis 21:30 Uhr / Sa. & So. von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Erw.: 3,50€/ 15,00€/ 27,50€ ; Kinder: 2,50€/ 11,00€/ 17,50€
Skihalle: Mi. – So. von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mi. – So. Erw. 33,00€/ Kinder 22,00€
Paintball: Mi. – Fr. von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr/ Sa. & So. von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Mi. & Do. 19,99€/ Fr. & So. 29,99€/ Sa. 34,99€

 

 

Skier und Snowboards sowie Helme können gegen eine Gebühr ausgeborgt werden. Weiter Informationen finden Sie unter www.alpincenter.com.

 

Weitere Freizeitparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Prosperstraße 299-301

VIP – Ausflugstipp Tiergarten Kleve

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Ein tierisch schönes Vergnügen

Hier wird ein lang ersehnter Familienausflug im Ruhrgebiet erst richtig perfekt

An Wochenenden kann dem menschlichen Freigeist genügend Raum zu seiner Existenz und Entfaltung gegeben werden: Weitestgehend rei von beruflichen Pflichten verbringen die meisten Eltern – und Großeltern – diese kostbaren Stunden mit ihren Kindern oder Enkeln. Doch was eignet sich am besten für das Sammeln von faszinierenden Erinnerungen und strahlendem Kinderlachen? Der Tierpark Kleve, welcher bereits seit einiger Zeit ein beliebtes Ausflugsziel in Nordrhein-Westfahlen ist und wegen seiner Hilfsbereitschaft verletzten und obdachlosen Tieren gegenüber voller Respekt in aller Munde ist,  bietet mit seiner sonnigen, freundlichen Ausstrahlung und seiner Angenehmen Atmosphäre ein sehr gutes Ziel für einen Familienausflug.

Auch wenn der Tiergarten Kleve einst mit zwei geretteten Wildschweinen begann, entwickelte sich mit den Jahren zu einer  Stätte der Wissenschaft, Tierrettung und Forschung. Hauptsächlich kann man im diesem Zoo heimische Tiere betrachten, oft haben die Mitarbeiter diese armen Kerlchen  aus Tierrettungsstationen übernommen und ermöglichen ihnen jetzt ein gefahrfreies Zuhause zur Regeneration; immer öfter jedoch finden auch Tiere aus etwas entfernter gelegenen Ländern hier ihr neues Heim. Durch die artgerechte Tierhaltung und die geräumigen Gehege sprüht der Tiergarten Herne nur so vor Harmonie und Zufriedenheit, weswegen nicht nur die zu beobachtenden Fütterungen die Besucher die Tiere hautnah erleben lassen.

Oft startet der Tierpark Kleve Projekte zum Wohl der Tiere; so wurden letztlich von einigen fleißigen Helfern  Beschäftigungsmaterialien für die Tiere entwickelt, da diese sich auf die Dauer in ihren gelegen nicht langweilen, sondern immer wieder neue Herausforderungen gestellt bekommen sollen. Auch wurde erst vor kurzem mit vereinten Kräften der inzwischen morsch und ungemütlich gewordene Stall der Steppenrinder renoviert, um den darin lebenden Tieren ein heimischeres, wohligeres Gefühl vermitteln zu können.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Tiergarten Kleve:

Der Zoo hat vom 15. März bis zum 15. Oktober von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und in der Wintersaison von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Kinder ab 2 Jahren zahlen 2;00€ Eintritt, der Eintritt für Erwachsene beläuft sich auf 3;50€.

Nähere Informationen unter www.tiergarten-kleve.de

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Tiergartenstraße 74

Einfach „tierisch“ – Streichelzoo Moers

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein

Die Tierwelt ist etwas unglaublich Faszinierendes: So nah und gleichzeitig so fern scheinen die freundlichen Vierbeiner von uns entfernt zu sein. Denn wir sind unheimlich verschieden: Die Tiere haben eine ganz andere Lebenseinstellung und einen differenzierteren Lebensraum als wir. Doch im Streichelzoo Moers spielt das keine Rolle: Hier werden mensch und Tier innerhalb einer offenherzigen Atmosphäre zueinander geführt. Behutsam können Ziegen, Schafe und Alpakas gestreichelt werden, auch ist es möglich, kleine Leckerbissen zu erwerben, mit denen die Tiere verwöhnt und gefüttert werden können. Allerdings bittet der Tierpark, keine Mitgebrachten Speisen an die Tiere zu verfüttern, da diese sonst krank werden oder sich den Magen verderben können.

 

Streichelzoo Moers – ein besonders schönes Ausflugsziel mitten im Ruhrgebiet

Ganz nach dem Motto „Nicht nur gucken, sondern anfassen“, unter dem der Tierpark seit jeher existiert, können ausnahmslos alle Streichelzoo-Bewohner vor Ort angefasst werden. Besonders die Kinder, aber ebenso Erwachsene haben eine große Freude daran, mit den Alpakas, Schweinchen und Kaninchen zu interagieren; denn die Anwesenheit eines Tiers ist besonders tröstlich und ein Bonbon für die Seele. Ebenso laufen auch außerhalb der Gehege kleine Rumtreiber wie Wildkaninchen, Tauben oder anderes Gefieder umher; diese gehören allerdings nicht zum Tierbestand des Tierparks.

Auch, wenn der Zoo nicht mit bemerkenswerter Größe glänz – oder gerade, weil er nicht mit bemerkenswerter Größe glänzt -, verströmen die hölzernen, dunkelbraunen Gatter und die friedlich auf den saftig grünen Wiesen grasenden oder lieblich in einer warmen Ecke schlummernden, keinen Kontakt scheuenden Vierbeiner ein sehr einladendes Flair. Bereits, wenn man den Streichelzoo betritt den ersten Blick auf das viele Grün wirft, welches sich mystisch und freundlich zugleich vor einem erstreckt, schleicht sich ein wohliges Gefühl des Abkommens langsam durch die janken und bahnt sich einen Weg direkt in das Hern eines jeden.

 

Anreise Streichelzoo Moers

Drei geräumige Parkplätze in der näheren Umgebung des Tiergartens bieten genug Platz für das Parken nach der Anreise mit dem Auto, ebenso gut kann der Zoo aber auch mit den Buslinien SB10 und 052 ( Haltestelle „Bitfang“ und „Gymnasium Bilder senden“) erreicht werden.

Adresse des Streichelzoos: Krefelder Str., 47441 Moers

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Freizeitpark Moers

Zoo Krefeld

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Zoo Krefeld

Besuch im Zoo Krefeld – dieser Familienausflug wird alle begeistern

 

Zoo Krefeld Tiegerbad

Zoo Krefeld Tigerbad © Zoo Krefeld

 

Den Zoo Krefeld gibt es seit dem Jahr 1938, wo er als städtischer Tierpark im Terrain rund um das Grotenburg-Schlösschen seine Pforten für die Besucher öffnete. Der Fokus lag zunächst auf den heimischen Tieren, die damaligen Jagdtrophäen und Sammlungen von Insekten wurden schnell für die Schulen interessant, der Zoobesuch in den Unterricht integriert. Heute können die Besucher hier in diesem NRW Zoo etwa 1300 exotische wie heimische Tiere bestaunen, die sich auf etwa 220 Arten aufteilen. Der beliebte Krefelder Zoo hat mittlerweile neue Schwerpunkte gesetzt. Dazu gehört die Haltung von Großkatzen, von Menschenaffen, von exotischen Vogelarten und auch von afrikanischen Savannen-Tiere. Die Warmhäuser und auch die Freigehege wurden an die Lebensgewohnheiten der Tiere angepasst.

 

Zoo Krefeld Flachlandgorilla Tambo

Zoo Krefeld Flachlandgorilla Tambo @ Zoo Krefeld

 

Es gibt hier eine Menge Zoo-Highlights

 

Zu den Highlights zählen der „Schmetterlings-Dschungel“ – hier kann man die gesamte Entwicklung des Schmetterlings sehr anschaulich nachvollziehen, vom Ei über Puppe und Raupe bis hin zum fertigen Falter. Aber auch die Großkatzenanlagen, der „Gorilla-Garten“ mit seiner etwa 1200 Quadratmeter großen Außenanlage und der „Pinguin-Pool“ sind Attraktionen, die man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte. Aktuell sollten Sie es nicht versäumen, die beiden am Anfang Februar geborenen Jaguar-Jungtiere bei ihren ersten Aufenthalten in der Außenanlage zu beobachten. Mit Glück und bei schönem Wetter ist dies zwischen 11 Uhr und 16 Uhr möglich.

Zoo Krefeld Affenhaus

Zoo Krefeld Affenhaus © Zoo Krefeld

 

Führungen durch den Zoo

 

Für Kinder und Erwachsene gibt es im Krefelder Zoo zahlreiche Führungen, das Spektrum reicht von individuellen Führungen über Aktionsführungen bis zu Seniorennachmittage und Sonntagsführungen. Man kann dabei auch Futterrundgänge genauso buchen wie Führungen zu einem bestimmten Thema, selbst Nachtsafaris sind möglich. Hier können sich die Besucher ein Bild davon machen, welche Tiere erst nach Sonnenuntergang aktiv werden und welche lieber draußen als drinnen schlafen. Die Nachtsafari kosten für die Erwachsene 15 €, für Kinder ab 6 Jahren 10 €. Gern wird für die Kinder auch ein Kindergeburtstag mit buntem Programm organisiert.

 

Zoo Krefeld, Uerdinger Straße Forscherwochenende

Zoo Krefeld, Uerdinger Straße Forscherwochenende © Zoo Krefeld

 

Veranstaltungen im Krefelder Zoo

 

Jeden ersten Dienstag der Monate Februar bis Mai sowie September bis November findet in der Zooscheune die Vortragsreihe Natur- und Artenschutz statt. Inklusive ist ein Abendrundgang, der auf das jeweilige Thema eingeht. Dazu trifft man sich um 19 Uhr am Zooeingang. In den Sommerferien dürfen sich die kleinen Zoofreunde auf das ZooCamp freuen. Hier können die Kinder den Zoo einmal außerhalb der Öffnungszeiten am Abend, in der Nacht und ganz früh am Morgen erleben. Im Programm inbegriffen ist eine Nachtwanderung und ein Lagerfeuer. Ein Herbstabend im Zoo mit einigen Überraschungen füllt darüber hinaus genauso den Veranstaltungskalender wie der Lichterabend zu St. Martin.

Die Zoo-Gastronomie lädt die Besucher im Café und im Terrassenbetrieb täglich von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr zur Einkehr ein, zudem gibt es in der Vorhalle vom Regenwaldhaus und im Elefantenhaus Picknick-Gelegenheiten. Erfreulich für Hundebesitzer: Die Vierbeiner sind im Krefelder Zoo willkommen.

 

Zoo Krefeld Affenhaus

Zoo Krefeld Affenhaus © Zoo Krefeld

 

Öffnungszeiten Zoo Krefeld:

 

April bis September täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)

März und Oktober täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)

November bis Februar täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)

Am 1. Weihnachtsfeiertag ist der Zoo geschlossen.

Der „Schmetterlings Dschungel“ hat von Ende März bis Anfang November geöffnet.

 

Eintrittspreise:

 

Erwachsene: Tageskarte 10,50 €, Jahreskarte 39,00 €

Kinder und Jugendliche (3 – 18 Jahre): Tageskarte 5,50 €, Jahreskarte 19,00 €

Ermäßigt: Tageskarte 6,50 €, Jahreskarte 19,00 €

Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt frei. Für Familien und Gruppen gibt es günstige Sonderpreise.

 

Anfahrt und Kontakt:

 

Zoologischer Garten Krefeld

Uerdinger Str. 377
47800 Krefeld

Tel.: 02151-95520
Fax: 02151-955233
E-Mail: info@zookrefeld.de

Fotos: © Zoo Krefeld

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Uerdinger Str. 377

Der Wildnis so nah – Dülmener Wildpferde im Ruhrgebiet

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Die Wildlinge sind das Herzstück Dülmens

Damals: Eine Seltenheit in NRW

Ein leises Donnern ertönt, Herr von Merfeld dreht sich um. Dort sind sie. am Horizont tut sich der Himmel auf, eine riesige Staubwolke rast auf ihn zu, gefolgt von dutzenden Pferden. Ihre zotteligen Mähnen wehen sanft im Wind, die Beine sind angespannt, als würden sie nur darauf waten, wieder den Boden berühren und ein Stück weiterkommen zu können. Ihr Fell ist schmutzig. Man könnte meinen, sie seinen soeben aus dem Moor wiederauferstanden, doch es ist nur der Staub des Bodens und der dreckigen Luft, die aufgewirbelt und ihnen ein Stück weit folgt. Herr von Mergelt mustert sie unerschrocken. Die Pferde kommen auf ihn zu.

So oder ähnlich könnte es sich abgespielt haben, als Herr von Merfeld 1316 n. Chr. die Rechte an den Dülmener Wildpferden für sich beanspruchte. In diesem Jahr wurde die Existenz der Wildpferde das erste Mal schriftlich dokumentiert. Innerhalb der Industrialisierung der vergangenen Jahrhunderte schwand der Lebensraum der Wildpferde zunehmend dahin,  doch dank der herzöge von Croy konnten einige Hektar unberührte Natur für die Herde erhalten bleiben. Durch die harten Bedingungen und Herausforderungen, die die Natur ihnen immer wieder stellte, wuchsen die Dülmener Pferde zu einer der abgehärtesten Rassen heran.

 

Heute: Ein ganz besonderer Ausflugstipp in NRW

Heutzutage leben die etwa 400 Pferde auf einer 3,5 Kilometer großen Fläche. Das Gelände besteht hauptsächlich aus wild und ungezügelt wuchernden Pflanzen; diese werden selbstverständlich nicht von Menschenhand gepflegt. Hier sind sie ganz Aufsicht allein gestellt und erhalten auch bei Entbindungen oder anderen schwierigen Situationen keine Hilfe von Außerhalb. Zwar können die Dülmener  Pferde nicht mehr als reine Wildpferde gezählt werden, da deutlich etwaige Sucheinflüsse erkannt werden können.

Ein Mal im Jahr können einige wagemutige Teilnehmer ihr Glück versuchen und einen der ungezähmten Vierbeiner fangen. Diese werden gechipt und bi einer Auktion versteigert. Diese Veranstaltung ist besonders beliebt und  bereits einige Monate im Voraus ausverkauft. Dieses Fest dient zur „natürlichen Auslese“, denn ausschließlich ein Hengst – der Deckhengst – darf bei den Stuten bleiben; sonst würde die Gefahr auf Inzucht und somit auf das gebären kranker oder missgebildeter Fohlen bestehen.

Die Wildpferde können von März bis Anfang November besucht und betrachtet werden. Wer sich etwas mehr Zeit lässt, kann das faszinierende Herdenverhalten der Wildpferde genau beobachten. Durch ihre mystische Aura eignet sich der Wildpferd-Park besonders für einen Familienausflug und ist eines der Top-Ausflugsziele in NRW. Der Eintrittspreis beläuft sich bei Erwachsenen auf 3;00€ und bei Kindern auf 1;50€.

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Wildpferdebahn im Merfelder Bruch

Wildpark Granat

Posted by on März 10th, 2016  •  0 Comments  • 

Ausflugsziele Ruhrgebiet - Wildpark Granat in Haltern am See

Wildpark Granat – Ein Ausflugsziel für Jung und Alt

Wer einen Ausflug ins Grüne mit der ganzen Familie plant, dem sei der Wildpark Granat ans Herz gelegt.

Im Wildpark Granat kann man Rotwild und andere Tiere hautnah erleben

Im Wildpark Granat kann man Rotwild und andere Tiere hautnah erleben

Der Wildpark Granat liegt in Haltern am See an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. Der Wildpark lädt zu ausgedehnten Spaziergängen durch Wald und Flur ein auf einer Fläche von 600.000 Quadratmeter ein. Neben der wunderschönen Natur können zahlreiche Wildtiere bewundert und teilweise auch gefüttert werden.

Die Wildschweine haben im Wildpark Granat viel Platz

Die Wildschweine haben im Wildpark Granat viel Platz

Zu Beginn des Rundwegs wandert man an (eingezäunten) Wildschweinen und Wölfen vorbei. Das Wolfsgehege wurde erst kürzlich erneuert. Die Wildschweine freuen sich über getrocknete Maiskörner, welche in kleinen Futterpäckchen an der Parkkasse erstanden werden können. Der Weg führt weiter an einem kleinen Spielplatz mit Schaukeln, Nestschaukeln, Wippen, Rutschen und einem Kletterparcours vorbei an Gehegen mit Kaninchen und Vogelvolieren.

Pfau im Wildpark Granat

Der Pfau schlägt sein Rad um die begehrten Weibchen zu beeindrucken – doch die gleiche Wirkung übt er auch auf die Parkbesucher im Wildpark aus

Auf der gegenüberliegenden Seite wird es exotisch: Kängurus, Guanakos und die südamerikanischen sowie australischen Laufvögel genannt Nandus und Emus können in ihrem riesigen Gehege bewundert werden. Das ein oder andere Hängebauchschwein aber auch Hühner und anmutige Pfauen laufen frei über den Spazierweg. Durch ein kleines Gatter erreicht man dann ein riesiges Wiesen- und Waldgrundstück, auf dem man auf freilaufendes Rot-, Dam- und Sikawild sowie Mufflons trifft. Auch diese können mit dem erstandenen Wildfutter gefüttert werden. Für Jung und Alt ist dies ein ganz besonderes Erlebnis, da weder Zäune noch Gitter die Besucher von den Rehen und Hirschen trennen.

Mufflons im Wildpark Granat

Die Tiere im Wildpark laufen den Parkbesuchern regelrecht vor die Kamera

Planen Sie Ihren Besuch im Wildpark Granat

Im ganzen Park verteilt finden sich Tische und Bänke, die zu einem Picknick mit selbst mitgebrachten Speisen und Getränken einladen. Am Kiosk an der Parkkasse können außerdem kleine Leckereien wie Süßigkeiten, Eis und Kuchen aber auch herzhafte Snacks wie Frikadellen und Bockwürstchen erstanden werden.

wildpark_granat_luchse©vip-ruhrgebietVor dem Besuch des Wildparks sollte möglichst noch einmal der Wetterbericht geprüft werden, da bei einem plötzlichen Wolkenbruch kaum Unterstellmöglichkeiten vorhanden sind. Ansonsten bietet sich der Parkbesuch jedoch zu jeder Jahreszeit an. Im Sommer spenden die Waldstücke angenehmen Schatten und auch im Frühling, Herbst oder Winter tut solch ein Spaziergang in der Natur einfach gut.

Der Park ist weitestgehend barrierefrei. Es sind keine Treppen vorhanden, jedoch müssen einige Steigungen im Gelände bewältigt werden, was mit einem Rollstuhl ein wenig anstrengend werden könnte.

Kostenfreie Parkplätze sind direkt vor dem Parkeingang vorhanden.

Veranstaltungen im Wildpark Granat

wolf_wildpark_granat_haltern©vip_ruhrgebietJeden Sonntag können Sie um 14 Uhr dem Wolfsgeheul lauschen, welches die Wölfe Mato und Luna gemeinsam mit ihrem „Vater“ Jos de Buin veranstalten.

Öffnungszeiten Wildpark Granat

Der Wildpark ist ganzjährig von 10:00 bis 18:00 Uhr auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Sonderöffnungszeiten gelten an Heiligabend und Silvester ( jeweils 10:00 – 16:00 Uhr).

In den Wintermonaten November bis März schließt der Park mit Einbruch der Dämmerung.

Eintritt:

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5,00 €.

Kinder (von 2 bis 12 Jahren) zahlen 3,00 €.

 

Hunde dürfen aus Rücksicht auf die freilaufenden Tiere im Park, nicht mitgebracht werden.

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Granatstraße

Movie Park Germany

Posted by on Januar 9th, 2016  •  0 Comments  • 

Ausflugsziele Ruhrgebiet - der Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen

Der in Bottrop gelegene Freizeitpark bietet mit seinen zahlreichen Attraktionen schon seit Jahren ein beliebtes Reise- und Ausflugsziel für Familien. Doch nicht nur die ausgelassene Einzigartigkeit und leicht in der Magengegend kribbelnde Aufregung des Parks lockt zahlreiche Kinder und Junggebliebene an

SpongeBob: © 2015 Viacom International Inc. Alle Rechte vorbehalten. Hergestellt von Stephen Hillenburg.

SpongeBob Schwammkopf im Movie Park Germany live erleben
SpongeBob: © 2015 Viacom International Inc. Alle Rechte vorbehalten. Hergestellt von Stephen Hillenburg.

Deutschlands größter Film- und Entertainmentpark liegt mitten im Ruhrgebiet und widmet sich mit weitaus über 40 Attraktionen und 5 Themenbereichen bekannten Film- und Serienhighlights wie SpongeBob, Minions, Dora, Ice Age und vielem mehr

 

Sowohl bereits von Rummelplätzen bekannte Fahrgeschäfte wie der Auto Scooter – genannt „Back at the Baryard Bumpers“ – oder das „Pier Side“ Kettenkarussell, als auch rasende Achterbahnen mit zahlreichen Loopings und scharfen Kurven lassen den Adrenalinspiegel eines jeden in unermessliche Höhen schießen.

 

Einige Fahrgeräte sind auch passend zu diversen Kinderfilmen, wie zum Beispiel „Ice Age“, „Dora“ und „Teenage Mutant Ninja Turtles“ designt, so dass die Liebhaber der in den Filmen wirkenden Charaktere mit ihren Helden Abenteuer erleben und sich dank etwas Phantasie in eine parallele Welt mit ebenjenen versetzen können.  Ebenso wird den Besuchern ein breit gefächertes Showangebot dargeboten,  in denen sowohl Humor und Spaß als auch Action und Spannung eine elementare Rolle spielen und einige verschiedene Themen – darunter die meist aus einem missbilligenden Blickwinkel betrachtete Schule und die Oscar-Verleihung – auf höchst unterhaltsame Weise behandelt werden. Unter anderem ermöglicht man es den großen und kleinen Kindern, einige Charaktere aus allseits bekannten Serien wie „SpongeBob“ live und in Farbe  zu erleben.

Ice Age: Ice Age TM & © 2015 Twentieth Century Fox Film Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Erlebe deine Freunde von Ice Age auf einer spannenden Bootsfahrt im Movie Park Germany:
Ice Age TM & © 2015 Twentieth Century Fox Film Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Auch ist es möglich, Hotel-Arrangements zu buchen, bei denen man in der Nähe des Freizeitparks Movie Park Germany übernachten kann und am 2. Tag freien Eintritt in den Vergnügungspark erhält, um wirklich alle Attraktionen ausgiebig zu genießen und weitere Ausflugsziele im Ruhrgebiet zu entdecken.

Öffnungszeiten Movie Park Germany

Da das Jahr 2016 noch in den Kinderschuhen steckt und man noch eifrig an dem Programm für dieses Jahr tüftelt, wurden leider noch keine aktuellen Events bekanntgegeben. Allerdings ist sicher, dass auch dieses Jahr zahlreiche Erlebnisse auf die Movie Park – Besucher warten! VIP Ruhrgebiet wird aber über Sonderveranstaltungen in diesem Erlebnispark zeitnah berichten.

Zum ersten Mal im neuen Jahr öffnet der Freizeitpark am 18. März 2016 seine Pforten, welche bis auf ein paar Tage im April und September bis zum ersten November täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet sind. Abgesehen von den oben genannten Ruhetagen variieren die Öffnungszeiten in den Sommerferien von dem 11.07. bis zum 21.08.; hier liegen die Öffnungszeiten bei 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Auch findet im Oktober mit zwei Ausnahmen an allen Donnerstagen, Freitagen und Sonntagen ein besonderes Halloween-Event von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt. Das „Halloween Horror Fest“ erhält seit Jahren als besonderes Highlight einen besonderen Platz im Veranstaltungskalender von kleinen und großen Grusel-Fans. Diese Sondervorstellungen lassen sich ebenfalls an allen Samstagen des Oktobers genießen, nur sind die Karten hierfür ausschließlich im Vorverkauf zu erwerben. Auch die Karten für Montag, den 31.10. sind lediglich im Vorverkauf erhältlich.

Kopfüber in der Achterbahn MP Xpress im Movie Park Germany © Movie Park Germany GmbH

Kopfüber in der Achterbahn MP Xpress im Movie Park Germany © Movie Park Germany GmbH

Eintrittspreise Movie Park Germany

Der Eintritt im Movie Park ist für Babys und Kleinkinder unter vier Jahren frei, für Kinder zwischen 4 bis einschließlich 11 Jahren gilt ein ermäßigter Eintrittspreis von 29,00 €. Ab dem zwölften Lebensjahr muss der volle Preis von 37,00 € erstattet werden. Senioren, Gäste mit Behinderungen und Schwangere erhalten Ermäßigungen und zahlen 29,00 € –  je nach Schwere der Behinderungen variiert die Ermäßigung. Eine Familienkarte ( 2 Erwachsene, 3 Kinder) kostet 145,00 €. Geburtstagskinder jeglichen Alters erhalten gegen Vorlage eines gültigen Ausweises freien Eintritt und bis zu vier Begleitpersonen einen Sonderpreis. Selbstverständlich können auch Kindergeburtstage und andere Events im Movie Park gefeiert werden.

Infos zur Barrierefreiheit im Movie Park Germany

Der gesamte Movie Park ist behindertengerecht und barrierefrei ausgerichtet, sodass auch gehbehinderte Besucher an dem Geschehen teilhaben können, auch wenn das Benutzen einiger Fahrgeschäfte aufgrund ihrer Beschaffenheit für Rollstuhlfahrer untersagt ist. Leider können keine persönlichen Begleiter zur Verfügung gestellt werden, dennoch stehen die Mitarbeiter gern mit Rat und Tat zur Seite.

Anfahrt Movie Park Germany

Der Movie Park befindet sich in der Warner Allee 1, 46244 Bottrop-Kirchhellen. Sollte Ihr Wissensdurst noch nicht gestillt sein, so haben Sie die Möglichkeit, über die Nummer 02045 899 899 (Mo. – Fr., 09 – 17 Uhr) oder über die Homepage http://movieparkgermany.de/de/infos Kontakt zu den Mitarbeitern aufzunehmen und sich weitere Informationen über den vielfältigen Freizeitpark durchzulesen.

 

 

Freizeitparks in NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Warner-Allee 1

Phantasialand Wintertraum

Posted by on Dezember 21st, 2015  •  0 Comments  • 

Fabelhafte Winterlandschaften, unsere vielen geöffneten Attraktionen, die Shows und Winter-Specials

Phantasialand Wintertraum |

Exklusive Attraktionen, Winter-Specials und eine atemberaubende Winter-Kulisse

Wer glaubt, Freizeitparks könne man nur in der warmen Jahreszeit besuchen, der hat sich geirrt. Im Phantasialand Wintertraum gleicht mit zahlreichen Winter-Specials und Shows einem glitzernden Winterwunderland und bietet die perfekte Abwechslung für die Weihnachts- bzw. Winterferien. Die Show „Tiempo de Fuego“ begeistert mit einem eindrucksvollen Spiel aus Feuer und Lichtprojektion. Am Abend verzaubert die Show „The Magic Rose – Spirit of Light“ mit einem Feuerwerk als krönenden Abschluss. Auch in der Wintersaison haben fast alle Indoor- und Outdoor-Attraktionen geöffnet. Eine Ausnahme bilden lediglich einzelne Wasserattraktionen. Nicht nur der gesamte Park ist weihnachtlich und mit zahlreichen Lichtern geschmückt, sondern auch die Darsteller, welche mit ihren artistischen Künsten nicht nur überzeugen, sondern überwältigen, sind wunderbar winterlich kostümiert.

Phantasialand - zauberhafte We

Den Wintertraum können Sie ab dem 19. November 2016 bis zum 15. Januar 2017 erleben. Das Phantasialand ist täglich von 11:00 Uhr – 20:00 Uhr geöffnet. Am 24.12.2016, 01.01.2017 sowie in der Zeit vom 09. – 13.01.2017 bleibt der Park geschlossen. Am 31.12.2016 gelten geänderte Öffnungszeiten von 11:00 bis 18:00 Uhr. Vor Ort zahlen Kinder  26,00 Euro und junggebliebene Erwachsene 39,50 Euro. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt.

Hinweis zur Barrierefreiheit:
Die gesamte Freizeitanlage ist weitestgehend barrierefrei gebaut. Fahrgeschäfte, die im Notfall nicht eigenständig verlassen werden können, dürfen jedoch nicht benutzt werden. Der Eintritt für Rollstuhlfahrer ist kostenlos. Auch wird ohne Verlangen eines Gegenwertes selbstredend ein Rollstuhl vom Park zur Verfügung gestellt.

Nähere Informationen erhalten sie unter folgender Adresse: http://www.phantasialand.de/de/park/wintertraum/preise-wintertraum/

Der allseits bekannte Freizeitpark bietet seit jeher mit seinen zahlreichen Fahrgeräten und Shows einen abwechslungsreichen und außergewöhnlichen Tag für die ganze Familie; Neben den zahlreichen, jede auf ihre Weise einzigartigen Attraktionen, die den Adrenalinpegel in die Höhe schießen lassen und den bunt und fröhlich verkleideten Angestellten, finden vor allem in den Wintermonaten viele unvergessliche, nahezu magische Aufführungen statt. Ein echter Ausflugstip für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Phantasialand - Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG
Exklusive Attraktionen, eine spektakuläre und einmalige Kulisse, unvergessliche Winteratmosphäre mit eindrucksvollen Shows.
Berggeiststr. 31 - 41
Brühl, Nordrhein Westfalen
50321
DE
Phone: +49 (0)1806 366-200*
Fax: +49 (0)2232 36-236
Phantasialand

*20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 60 ct/Anruf.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Phatasialand, Berggeiststraße 31 - 41, 50321 Brühl

 

Freizeitparks in NRW

 

 


Bibi Blocksberg – das Kindermusical

Posted by on November 11th, 2015  •  0 Comments  • 

Bibi Blocksberg "HEXEN HEXEN ÜBERALL" Das neue Kindermusical jetzt auch im Ruhrgebiet
Bibi Blocksberg - HEXEN HEXEN ÜBERALL - Das neue Kindermusical jetzt auch im Ruhrgebiet

Bibi Blocksberg – HEXEN HEXEN ÜBERALL – Das neue Kindermusical jetzt auch im Ruhrgebiet
©COCOMICO Theater- & Medienproduktionsges. mbH

Bibi Blocksberg: „Hexen Hexen Überall!“ – Das Musical

Das Erfolgsmusical Bibi Blocksberg wird endlich fortgesetzt. Neue Tourentermine NRW stehen fest.

Das beliebte Kindermusical tourt durch ganz Deutschland und macht dabei auch im Ruhrgebiet und in umliegenden Städten in NRW halt. Unter anderem ist es im Juni 2017 in Bochum-Wattenscheid und ab November 2017 in Essen zu Gast.

Pünktlich zu ihrem 35-jährigen Jubiläum geht Bibi Blocksberg mit dem neuen Musicalspaß von Cocomico für drei Jahre auf Tournee durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Hexen Hexen Überall!“ ist die Fortsetzung des Erfolges der bisherigen drei Bibi-Blocksberg-Musicals von Cocomico mit über 800 Auftritten und 888.888 Zuschauern in elf Jahren!

 

Informationen zum Familienmusical „Hexen hexen überall“

Was für eine Aufregung! Der internationale Welthexentag steht an und das ausgerechnet in Neustadt! Doch wie das festliche Programm umsetzen? Das will doch nicht etwa den verstaubten Althexen Mania und Walpurgia überlassen bleiben. So sehen es jedenfalls Bibi Blocksberg und ihre Junghexenfreundin Schubia, die gerne etwas mehr Schwung in diese Traditions-Veranstaltung bringen wollen. Doch ein Problem: Junghexen ist die Anwesenheit an diesem Tag verboten. Und auch Bibis Mutter Barbara scheint da keine rechte Hilfe zu sein. Alles jedoch kein Grund für Bibi und Schubia klein beizugeben.

Eine große Ansammlung von Hexen in Neustadt? Das ist natürlich dem Bürgermeister ein Dorn im Auge. Zusammen mit Neustadts Sensationsreporterin Karla Kolumna mischt er sich inkognito unter die Hexen. Bei den Hexen geht es unterdessen darum, ob Tradition oder Moderne den Welthexentag bestimmen. Und da schneit auch noch die internationale Hexenpräsidentin Amalia herein, um sich von den Vorbereitungen auf das große Ereignis ein Bild zu machen. Ein turbulentes Durcheinander. Wie wird das am Ende ausgehen? Das entscheiden nicht zuletzt auch die Besucher im Saal…!

Das Familien-Rock- und Pop-Musical ist zum Mitmachen gedacht! Kleine und große Hexen in Kostümen sind willkommen! Die Zuschauer nehmen teil am Geschehen auf der Bühne und helfen bei der Vorbereitung des Welthexentages in Neustadt.

 

Termine NRW – Bibi Blocksberg, das Musical

Nach dem Start der großen Hallentournee im Oktober in Berlin ist Bibi Blocksberg, das Musical in den Folgemonaten auch in NRW zu erleben. Hier führen wir die nächsten Ruhrgebiets-Gastspiele sowie weitere Vorstellungen in NRW auf.

  • 30. April 2017 um 15:00 Uhr Rheinhausen-Halle in Duisburg
  •  24. Juni 2017 Freilichtbühne in Wattenscheid (Bochum)
  • 04. November 2017 um 14:00 Uhr und 17:00 Uhr in der Grugahalle Essen
  • 05. November 2017 um 14:00 Uhr im Bückenforum Bonn
  • 12. November 2017 um 15:00 Uhr in der Stadthalle Der-Erkenschwick
  • 25. Februar 2018 um 14 Uhr Stadthalle Wuppertal
  • 04. März 2018 um 14:00 Uhr in der Stadthalle Neuss
  • 11. März 2018 um 15:00 Uhr im Bürgerhaus Bergischer Löwe in Bergisch Gladbach
  • 25. März 2018 um 15:00 Uhr im Stadttheater Solingen
  • 22. April 2018 um 14:00 Uhr und um 17:00 Uhr im Grefrather EisSport & EventPark

 

Jetzt Tickets sichern

 

 


Noch mehr Bibi-Blocksberg?
Auf viele Bibi Blocksberg Produkte jetzt 30% sparen im Kiddinx-Shop!


 

 

[evp_embed_video url="https://www.ruhrgebietaktuell.de/wp-content/uploads/2015/11/Bibi-Blocksberg-Musical-Trailer-Zeichentrick-114-min.mov"]

 

Weitere Musicals in NRW finden Sie hier


Weihnachtsmarkt Münster

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Weihnachtsmarkt Münster

Auch dieses Jahr wird in Münster der Zauber der Weihnacht großgeschrieben

Wenn in der Vorweihnachtszeit der Prinzipalmarkt in Münster in ein Lichtermeer getaucht ist, wenn Ihnen beim Bummeln durch die Stadt ein Duftgemisch aus Glühwein, Tannengrün, Zimt und gebrannten Mandeln entgegenkommt, dann ist Weihnachtsmarkt-Zeit.

Mit gleich fünf Weihnachtsmärkten zieht das weihnachtliche Münster seine Besucher in den winterlichen Bann.

Gleich fünf Weihnachtsmärkte kann man in der Altstadt von Münster besuchen. Der größte Weihnachtsmarkt davon befindet sich auf dem Platz des Westfälischen Friedens direkt im Innenhof des Rathauses. Schmuck- sowie Kunstgewerbestände locken neben den kulinarischen Angebote die Menschen hierher, die sich unter dem Lichter-Himmel sichtlich wohl fühlen. An der Lambertikirche ragt anlässlich des Lichtermarktes St. Lamberti eine etwa 18 Meter hohe Lichter-Tanne in den Münsteraner Himmel. Kleine, in blauen Farben gehaltene Buden mit Spitzdach haben neben Christbaumschmuck und tollen Spielzeug und verschiedene Leckereien im Angebot. Viel Gemütlichkeit verbreitet auch der Weihnachtsmarkt am Münsteraner Kiepenkerl, während der Aegidii-Weihnachtsmarkt mit einer sehr schönen Krippe und einem Kinderkarussell punktet. Dem Giebelhüüskesmarkt wird vor allem durch die Überwasserkirche ein romantisches und zauberhaftes Flair verliehen.

Eines der schönsten Winterausflugsziele NRWs – Der Weihnachtsmarkt Münster

Der Weihnachtsmarkt Münster gehört zu den schönsten Ausflugszielen im Winter und ist ein Muss für jeden NRW-Besucher. Westfälische Spezialitäten versüßen den Besuch in der romantischen Kulisse des Marktes.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Münster:

27.11. – 23.12.2017

Sonntags – Donnerstags: 11.00 bis 20.00 Uhr
Freitags und Samstags: 11.00 bis 21.00 Uhr

 

 

Weitere Weihnachtsmärkte NRW

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Kiepenkerl-Weihnachtsmarkt, Spiekerhof Münster
Weihnachtsmarkt am Giebelhüüskesmarkt Münster
Lichtermarkt am Fuße von St. Lamberti
Weihnachtsmarkt an der Aegidiistraße
Weihnachtsmarkt am Platz des Westfälischen Friedens
Weihnachtsmarkt Münster - am Prinzipalmarkt


Weihnachtsmarkt Gladbeck

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Weihnachtsmarkt Gladbeck

Der Weihnachtsmarkt in Gladbeck wartet im Jahr 2017 wieder mit urigen Ständen und einem weihnachtlichen Ambiente auf Besucher.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Gladbeck definiert sich als ein Nikolausmarkt mit vielen Facetten. Neben dem vielseitigen Angebot an Geschenkartikeln aus handwerklicher Kunst bekommen 2017 auch wieder einige Hilfsorganisationen, Sportvereine u.ä. eine Plattform, um hier ihre größtenteils selber angefertigten Produkte zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Auch werden Interessierte über die Ziele der Organisationen informiert. Sie erfahren dann wichtige Details, die die Verbände charakterisieren und nicht nur sympathisch, sondern auch einzigartig machen.

Natürlich gibt es auch viele Stände, wo Glühwein ausgeschenkt wird und man sich mit süßen und deftigen Speisen stärken kann. Die Leckereien sind für wenig Geld erwerblich und tun nicht nur dem Leib, sondern auch der Seele gut. An einem der zahlreichen Glühweinstände führt man angesichts der festlichen Umstände gern das eine oder andere Pläuschchen mit einem Gleichgesinnten.

Die weihnachtliche Dekoration zusammen mit den zahlreichen Lichtern runden vor allem in der einbrechenden Dunkelheit eines winterlichen Abends die Kulisse ab und bescheren jedem Besucher ein vorweihnachtliches Kribbeln im Bauch. Sollte Schnee in kleinen Flocken sanft vom Himmel fallen, die Welt in eine weiße Decke einhüllen und sich keck auf die Nasenspitzen der durch die Straßen wandernden Menschen setzen, wird sich vor allem auf den Weihnachtsmarkt in Gladbeck einen magischen Bann legen, welchem ein jeder augenblicklich und unwiderruflich verfällt. Noch mehr Weihnachtsmärkte in der Umgebung erleben? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Weihnachtsmarkt im Schlosshof? Besuchen Sie doch den malerischen Weihnachtsmarkt am Schloss Wittringen in Gladbeck.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Gladbeck:

08.12.2017 von 15:00 bis 20:00 Uhr,

09.12.2017 von 10:00 bis 20:00 Uhr,

10.12.2017 von 11:00 bis 19:00 Uhr

 

Weitere Weihnachtsmärkte NRW

 


Weihnachtsmarkt Wasserschloss Wittringen – Gladbeck

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet und in NRW

Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Wittringen

Das Wasserschloss Wittringen ist auch in diesem Jahr ein beliebter Anlaufpunkt für Liebhaber der Schlossweihnacht.

Jedes Jahr findet zum 1. Advent ein zauberhafter Weihnachtsmarkt in Gladbeck statt. In diesem Jahr können Sie diesen vom 30. November bis zum 03. Dezember 2017 besuchen. Das Wasserschloss Wittringen in der Stadt Gladbeck richtet mit der „Märchenhaften Weihnacht“ einen eindrucksvollen, sehr speziellen Weihnachtsmarkt aus. In den wunderschön geschmückten Hütten aus Holz können die Besucher kunsthandwerkliche Artikel und andere weihnachtlichen Geschenkartikel erwerben.  Gleich am Eröffnungstag wird ein Laternenumzug durch den Wittringer Wald organisiert. Dieser stellt nicht nur das magische Highlight, sondern auch die sinnliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes dar.

Die „Märchenhafte Weihnacht“ hier am Wittringer Wasserschloss gilt als sehr familienfreundliches Event. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl  gesorgt. Neben heißen und kalten Getränken werden an vielerlei kleinen Ständen Kleinigkeiten wie gebrannte Mandeln oder Brezeln angeboten.

 

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Wittringen:

Termin: 30. November bis zum 03. Dezember 2017
Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 20:00 Uhr
Samstag von 11:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr

Ort

Wasserschloss Wittringen
Burgstraße 64
45964 Gladbeck

Eintritt: frei

 

Foto: Symbolbild, Fotolia.com

 

Weitere Weihnachtsmärkte NRW

 


Weihnachtsmarkt Recklinghausen

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet und in NRW.

Weihnachtsmarkt Recklinghausen

Der Recklinghausener Weihnachtsmarkt lässt die Stadt mit ihrem altertümlichen Charme in einem pittoresken Glanz erstrahlen.

Nicht nur auf dem Altstadtmarkt, sondern erstmalig auf gleich drei Plätzen in der Altstadt  ist jede Menge los, wenn wieder die Zeit für den Weihnachtsmarkt in Recklinghausen gekommen ist.

In 2017 breitet sich der Recklinghausener Weihnachtsmarkt auch auf dem Rathausplatz und dem neuen Kirchplatz aus und verwandelt die Altstadt von Recklinghausen in ein zauberhaft erleuchtetes Winterwunderland.

Geschenkartikel, Speisen und Getränke werden auf dem Weihnachtsmarkt Recklinghausen wieder zahlreich angeboten, die vielen Stände zeigen dazu ein festlich geschmücktes Gesicht. Zwischen ihnen, unscheinbar und geduldig wartend, grandiose Künstler mit Gemälden und Plastiken,die darauf warten, von Ihnen erworben und mit heimgenommen zu werden. Neben kulturellen Glanzstücken können auch praktische und liebevoll hergestellte Geschenke für die Liebsten erworben werden.

Das urige Ambiente des Weihnachtsmarkts in Recklinghausen begeistert Groß und Klein.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Unzählige Stände bieten kalte und warme Getränke, aber auch die unterschiedlichsten Speisen an. Neben Reibekuchen und Bratwurst kann der Besucher auch süße Speisen wie Lebkuchen oder Waffeln wählen.

Die musikalische Begleitung auf dem Weihnachtsmarkt Recklinghausen ist – wie jedes Jahr – ein wahrer Genuss. Neben klassischen Gläserkonzerten werden auch modernere Bands ihr können zum Besten geben. Dabei auch ehemalige Schulbands, welche noch in den Startlöchern ihrer Karriere stecken und für die jeder Auftritt in der Öffentlichkeit der entscheidende Durchbruch sein könnte.

Der Kinder-Weihnachtsmarkt Recklinghausen lässt das Herz eines jeden aufgehen. 

Zwischen Lichterglanz und dem Duft von gebrannten Mandeln und Zimt sieht man vor allem an den Adventssonntagen viele Kinder, denn dann wird wieder die Aktion „Kinder schenken für Kinder“ auf der Weihnachtsbühne gestartet. Die Kinder bekommen im Übrigen am ersten Adventssonntag in Recklinghausen einen eigenen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz St. Peter. Im Rahmen eines kindgerechten Unterhaltungsprogramms verkaufen Kindergarten- und Schulkinder selbst gebastelte Sachen, aber auch selbst gebackene Plätzchen. Die kleinen Verkäufer freuen sich sehr über jeden freundlichen Besucher.


 Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz

Der Weihnachtsmarkt Recklinghausen finden 2017 auch erstmalig auf dem neu gestalteten Kirchplatz bei St. Peter statt. Ein Highlight auf dem Kirchplatz ist der nostalgische Roncalli-Weihnachtsstand. Neben weiteren festlich geschmückten, und von Tannenbäumen gesäumten Weihnachtsmarktständen begeistert auch ein ansprechendes Kulturprogramm das vorweihnachtliche Treiben. An den Freitagabenden im Dezember wird in der Zeit von 18-20:30 Uhr ein weihnachtliches Jazzprogramm mit Konzerten regionaler Musiker unter der Leitung der Recklinghäuser Jazz-Ikone Ingo Marmulla geboten. An den Adventssonntagen sorgt die Musikschule Recklinghausen jeweils von 15-17 Uhr für weihnachtliche Stimmung. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Am 25.11.2016 findet hier auch das traditionelle Adventssingen statt (18-20 Uhr). Wer an noch mehr Kultur interessiert ist und ein Plätzchen im Warmen und Trockenen sucht, dem sei ein Besuch im nahegelegenen Ikonenmuseum oder dem Jerke-Museum empfohlen.

 

 


Weihnachtsmarkt Altstadtmarkt

Ein gewaltiger Lichterhimmel wird in diesem Jahr den gesamten Altstadtmarkt überspannen. Unter dem Sternendach lässt sich wunderbar der ein oder andere Glühwein oder heiße Kakao mit seinen Lieben verzehren. Zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und weihnachtlichen Dekorationsartikeln machen den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Recklinghausen auch zu einem kleinen Einkaufserlebnis.

 


Weihnachtsmarkt Rathausplatz

Auf dem Rathausplatz wird ein erlebnisreiches Programm für Jung und Alt geboten. Eine Fahrt auf dem 38 Meter hohem Riesenrad ermöglicht einen wunderbaren Blick über die festlich geschmückte Recklinghäuser Altstadt. Ganz neu in 2017 ist auch die Eisbahn, die dank der Überdachung auch an regnerischen Tagen auf einer Fläche von 30×15 Metern nach Herzenslust zum Schlittschuhlaufen einlädt. Doch damit nicht genug: auf dem weiteren Programm am Rathausplatz steht Eisstockschießen, der Gelsenwasser Eisstock Cup, Eisparty (immer freitags und samstags) und Hüttenzauber in der Vest-Alm.

Eislaufbahn

Tagestickets: Kinder 3 €, Erwachsene 4 € (Sondertarife für Schulklassen)

Schlittschuhverleih: 3 €

Öffnungszeiten: Mo – Do 15.00 – 20.00 Uhr I Fr 15.00 – 22.00 Uhr

Sa 11.00 – 22.00 Uhr I So 11.00 – 20.00 Uhr

 

Eisstockschießen

Öffnungszeiten: nach den Eislaufzeiten

Preise: 1 Stunde / 8 Personen / 70,00 €

nur nach Voranmeldung unter eisbahn@weihnachtsmarkt.re

 

Eisdisko

jeden Freitag und Samstag

Öffnungszeiten: 20.00 – 22.00 Uhr

 

 

 

 


Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Recklinghausen:

Achtung die Öffnungszeiten des Recklinghauser Weihnachtsmarkts variieren je nach Veranstaltungsort (Altstadtmarkt, neuer Kirchplatz oder Rathausplatz)

Kirchplatz und Altstadtmarkt:

Dauer 21.11. – 30.12.2016

So – Do 11.00 – 21.00 Uhr
Fr + Sa 11.00 – 22.00 Uhr

24.12. + 25.12. geschlossen
26.12. 12.00 – 20.00 Uhr

 

Rathausplatz:

Dauer 21.11. – 08.01.2017

Mo – Do 15.00 – 21.00 Uhr
Fr 15.00 – 22.00 Uhr
Sa 11.00 – 22.00 Uhr
So 11.00 – 20.00 Uhr

 

Öffnungszeiten an Weihnachten und Neujahr:

24.12. + 25.12. geschlossen
26.12. 12.00 – 20.00 Uhr
31.12. geschlossen

01.01.2017  11.00 – 20.00 Uhr

 

Weihnachtsmärkte NRW

 

 


Mülheimer Schiffsweihnacht

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Festlich dekorierte Schiffe auf der Mülheimer Schiffsweihnacht: Joshua Belack © MST GmbH

Die Mülheimer Schiffsweihnacht am Wasserbahnhof – ein leuchtender Weihnachtsmarkt auf dem Wasser

Die Mülheimer Schiffsweihnacht gilt seit jeher als eine der schönsten Festlichkeiten rund um die Weihnachtszeit. Auch im Jahr 2017 freuen sich Groß und Klein auf dieses weihnachtliche Spektakel.

Am Mülheimer Wasserbahnhof präsentieren sich dieses Jahr zum ersten Adventswochenende die Schiffe der Weißen Flotte in prächtiger Weihnachtsstimmung. Zwischen detailreicher, liebevoll platzierter Dekoration und den warmen Lichtkegeln der Laternen können die Besucher der Mülheimer Schiffsweihnacht auf den Schiffen und am Ufer allerlei Geschenkartikel und verlockende kulinarische Angebote finden.

Drei Schiffe der Weißen Flotte ankern direkt am Haus Ruhrnatur und laden zum weihnachtlichen Einkaufsbummel ein.

Ob Waren aus Glas, Keramik oder Holz, ob Textilien, Schmuck und Accessoires oder auch floristische Artikel, an der Schleuseninsel am Wasserbahnhof Mülheim an der Ruhr wird an den drei Tagen jeder etwas für sich oder andere beim Stöbern finden. Ganz besonders eignen sich die kleinen Schätze natürlich als Mitbringsel oder Weihnachtsgeschenk für einen Freund oder Verwandten.

Zwischendurch werden die Besucher mit Live-Gesang von Chören oder musikalischen Einlagen von Orchestern unterhalten und können sich mit grandios zubereiteten Weihnachtsleckereien wie Lebkuchen oder Glühwein stärken.

Mülheimer Schiffsweihnacht auf der Schleuseninsel: PR-Fotografie Köhring © MST GmbH

Mülheimer Schiffsweihnacht auf der Schleuseninsel: PR-Fotografie Köhring © MST GmbH

 

Live-Musik Programm und Mitmachaktionen für Kinder:

Das Haus Ruhrnatur bietet Mitmach-Aktionen für Kinder wie zum Beispiel Stockbrot rösten, Kerzen gießen und ein buntes Bastelprogramm an. Allerlei Informationen über die Geschichte der Mülheimer Schiffsweihnacht sowie über die regionale Tier- und Pflanzenwelt im Haus Ruhrnatur ergänzen das Programm dieses ganz besonders extravaganten Veranstaltung Mülheim an der Ruhr.

 

Weihnachten in Mülheim an der Ruhr 

Die Mülheimer Schiffsweihnacht hat sich einen festen Platz im Veranstaltungskalender Mülheim an der Ruhr ergattert. Bereits zum fünften Mal findet diese weihnachtliche Veranstaltung an der Ruhr statt.

Wer sich für noch mehr liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk interessiert, dem sei der Mülheimer Kreativmarkt empfohlen.  Dieser findet am ersten Adventssonntag (03.12.2017) von 11 bis 17 Uhr in der fußläufig schnell erreichbaren Stadthalle Mülheim an der Ruhr statt.

Doch wem auch dies noch nicht genug ist, der kann noch einmal im Museumsshop der Camera Obscura vorbeischauen. In diesem Jahr bietet dort ein origineller Adventstisch allerlei optische Kleinigkeiten.

Natürlich ist aber auch der deutlich größere Mülheimer Weihnachtsmarkt in der Altstadt einen Besuch wert. Dieser findet vom 27. November bis zum 23. Dezember 2017 statt. Auch die an den ersten drei Dezemberwochenenden stattfindende Broicher Schlossweihnacht mit ihren mittelalterlichen Ständen ist im gesamten Ruhrgebiet sehr beliebt.

Weitere Infos hierzu finden Sie ebenfalls hier bei VIP Ruhrgebiet.

 

Öffnungszeiten Mülheimer Schiffsweihnacht:

01.12. – 03.12.2017 (erstes Adventswochenende)

Freitag von 15-21 Uhr

Samstag von 13-21 Uhr

Sonntag 11-19 Uhr

Der Eintritt zur Mülheimer Schiffsweihnacht ist frei.

 

Vorschau: Termine 2018 – 7. Mülheimer Schiffsweihnacht

30. November – 02. Dezember 2018

 

Weihnachtsmärkte NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Alte Schleuse 3

Oberhausener Weihnachtswald

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Oberhausener Weihnachtswald

Der Oberhausener Weihnachtswald entführt seine Besucher in eine vorweihnachtliche Märchenwelt

Unzählige Schneeflocken fallen sanft auf die immergrünen Wipfel der Tannen des Weihnachtswaldes, hier und dort aufgestellte Kerzen tauchen diese Szenerie in ein weiches Licht. Ein Kaninchen hoppelt zusammen mit einem Kameraden den Waldweg entlang und blickt mit scheuen Augen in die Gesichter der Menschen, auf welchen sich das Erstaunen abzeichnet. Die Dunkelheit ist bereits hereingebrochen. Wenn man den Kopf gen Himmel streckt und sich einen Augenblick Zeit nimmt, kann man schon fast die schüchtern glänzenden Sterne erkennen. Zwischen ihnen, irgendwo, ist ein flüchtiges Funkeln zu sehen. Diejenigen, die es noch mit einem kurzen Augenaufschlag erhaschen konnten, meinen, es könnte der Geist der heiligen Weihnacht gewesen sein.

Das Ebenbild ebenjener Szenerie wird auch in diesem Winter auf dem Altmarkt stehen dann etwa dreihundert Fichten unterschiedlicher Größe, die mit Lichterketten geschmückt wurden. Auch die Friedenssäule und die Herz-Jesu-Kirche sind festlich beleuchtet.

Die Besucher sind auf weichen Waldwegen zwischen den Ständen unterwegs. Das Angebot an Geschenkartikeln, Speisen und Getränken kann sich sehen lassen. Ein historisches Kinderkarussell sorgt genauso für leuchtende Kinderaugen wie das Kinderprogramm auf der Waldbühne. Im Unterhaltungsprogramm eingespannt sind die städtische Musikschule, Oberhausener Chöre sowie auch Sänger und Instrumentalisten.

Die außergewöhnliche Gestaltung dieses Weihnachtsmarktes ist auch dafür verantwortlich, dass eine gemütliche Atmosphäre entsteht, wo jeder sich wohlfühlt.

Öffnungszeiten Oberhausener Weihnachtswald:

21.11. – 23.12.2017 von 12:00 bis 20:00 Uhr (Freitags und Samstags bis 21.00 Uhr)

 

Weitere Weihnachtsmärkte NRW