Malerei Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Treffen Sie Detlev Hummelt

Posted by on September 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Treffen Sie Detlev Hummelt in der Horst-Schimanski-Gasse

und sehen Sie Kunst, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Es ist eine Premiere: Am 15.09.2017, 19 Uhr, öffnet das KULTURforum der Ruhrorter ruhrmed GmbH zum ersten Mal die Pforten für Besucher. Direkt am Wasser gelegen, in der Horst-Schimanski-Gasse, stellt mit Detlev Hummelt ein deutschlandweit renommierter Maler aus.

Der gebürtige Westfale nimmt die Betrachter mit in eine expressionistische, in vielen Acrylschichten aufgetragene Farbwelt, die alle Sinne auf Entdeckungstour schickt. Damit schafft Hummelt Plattformen für einen Kommunikationsprozess, der oft in angeregten Diskussionen der Betrachter endet. Immer geht es dabei um das Eintauchen in eine nur schemenhaft angedeutete fantastische und Erinnerungen auslösende Welt.

Hummelt freut sich auf die Gespräche mit den Ausstellungsbesuchern: „Sie sind das kommunikative Echo auf den eigenen, mit dem Bild kontrovers geführten Dialog“, sagt er.

Nach Abschluss seines Studiums an der Kunstakademie Münster bei den angesehenen Professoren Timm Ulrichs und Jochen Zellmann folgten viele Ausstellungen und Bildserien. Vertreten wird Hummelt heute von namhaften Galerien im In- und Ausland.

Martin Ruhmöller, ruhrmed-Geschäftsführer und Impulsgeber des neuen Ausstellungsformats, will mit seiner Initiative Menschen zusammenführen. „Unser KULTURforum soll Begegnungen schaffen. Mit Künstlern, mit Bildern und Kunstobjekten, aber auch mit Nachbarn und Mitmenschen“, so der erfolgreiche Duisburger Unternehmer.

Seit 2001 überlässt ruhrmed qualifizierte Pflegekräfte an Krankenhäuser, Pflegeheime und ambulante Pflegedienste im Ruhrgebiet. Und so wie er mit seinem Dienstleistungsunternehmen immer schon neue, spannende Wege beschritten hat, ist auch das KULTURforum eine Herzensangelegenheit für ihn.

 

Die Ausstellung ist bis zum 30.11.2017 zu sehen.

Die Anmeldung zur Eröffnungsveranstaltung ist bis zum 10.09.2017 unter 0800-5599700 oder kulturforum@ruhrmed.de möglich. Nach der Veranstaltung kann die Ausstellung nach Terminvereinbarung unter selbiger Nummer jederzeit besucht werden.

Quelle: KULTURforum der Ruhrorter ruhrmed GmbH

Foto Credit: Detlev Hummelt

 

Weitere Ausstellungen im Ruhrgebiet und NRW


Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Posted by on Mai 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstausstellung Tour de Ruhr Wilhelm Mueller | Ausstellung Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen © Wilhelm Mueller

Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Kunstausstellung im Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen

 

Wilhelm Müller:

Geboren in Königswinter, studiert und promoviert in Bonn, begleitete mich die Kunst schon als Schüler. Besonders die Ölmalerei, das Federzeichnen und der Linolschnitt faszinierten mich.

Beruflich zog es mich Anfang der 70er Jahre vom Rheinland ins Ruhrgebiet.

So nah und doch solche Gegensätze, sowohl die Landschaft, als auch die Bewohner, konnten unterschiedlicher nicht sein. Die romantischen Rheinstraßen  im Gegensatz zum industriegeprägten Flachland zwischen Lippe und Ruhr. Hier der rheinische Frohsinn, dort der „Malocher“.

Dorsten wurde mein neues Zuhause. Auch hier lebte man um und mit einer der wichtigsten Zechen im nördlichen Ruhrgebiet – Fürst Leopold.

Mich hat die Entwicklung, der Umgang der Menschen mit dem Auf- und Abschwung der Stahl- und Kohlenindustrie inspiriert. Meine Bilder geben meine Faszination zu dieser Kultur und zu dieser Region wieder, die sich immer neu erfindet und nie aufgibt – wie die Kunst.

 

Die Ausstellung findet im Haus 1 des Kulturzentrums statt und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

So   7. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 13. Mai, 15 – 18 Uhr
So 14. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 20. Mai, 15 – 18 Uhr
So 21. Mai,  11 – 18 Uhr

 

Quelle: Kulturzentrum Hof Jünger


Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Posted by on Mai 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstausstellung Tour de Ruhr Wilhelm Mueller | Ausstellung Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen © Wilhelm Mueller

Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Kunstausstellung im Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen

 

Wilhelm Müller:

Geboren in Königswinter, studiert und promoviert in Bonn, begleitete mich die Kunst schon als Schüler. Besonders die Ölmalerei, das Federzeichnen und der Linolschnitt faszinierten mich.

Beruflich zog es mich Anfang der 70er Jahre vom Rheinland ins Ruhrgebiet.

So nah und doch solche Gegensätze, sowohl die Landschaft, als auch die Bewohner, konnten unterschiedlicher nicht sein. Die romantischen Rheinstraßen  im Gegensatz zum industriegeprägten Flachland zwischen Lippe und Ruhr. Hier der rheinische Frohsinn, dort der „Malocher“.

Dorsten wurde mein neues Zuhause. Auch hier lebte man um und mit einer der wichtigsten Zechen im nördlichen Ruhrgebiet – Fürst Leopold.

Mich hat die Entwicklung, der Umgang der Menschen mit dem Auf- und Abschwung der Stahl- und Kohlenindustrie inspiriert. Meine Bilder geben meine Faszination zu dieser Kultur und zu dieser Region wieder, die sich immer neu erfindet und nie aufgibt – wie die Kunst.

 

Die Ausstellung findet im Haus 1 des Kulturzentrums statt und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

So   7. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 13. Mai, 15 – 18 Uhr
So 14. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 20. Mai, 15 – 18 Uhr
So 21. Mai,  11 – 18 Uhr

 

Quelle: Kulturzentrum Hof Jünger


Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Posted by on Mai 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstausstellung Tour de Ruhr Wilhelm Mueller | Ausstellung Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen © Wilhelm Mueller

Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Kunstausstellung im Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen

 

Wilhelm Müller:

Geboren in Königswinter, studiert und promoviert in Bonn, begleitete mich die Kunst schon als Schüler. Besonders die Ölmalerei, das Federzeichnen und der Linolschnitt faszinierten mich.

Beruflich zog es mich Anfang der 70er Jahre vom Rheinland ins Ruhrgebiet.

So nah und doch solche Gegensätze, sowohl die Landschaft, als auch die Bewohner, konnten unterschiedlicher nicht sein. Die romantischen Rheinstraßen  im Gegensatz zum industriegeprägten Flachland zwischen Lippe und Ruhr. Hier der rheinische Frohsinn, dort der „Malocher“.

Dorsten wurde mein neues Zuhause. Auch hier lebte man um und mit einer der wichtigsten Zechen im nördlichen Ruhrgebiet – Fürst Leopold.

Mich hat die Entwicklung, der Umgang der Menschen mit dem Auf- und Abschwung der Stahl- und Kohlenindustrie inspiriert. Meine Bilder geben meine Faszination zu dieser Kultur und zu dieser Region wieder, die sich immer neu erfindet und nie aufgibt – wie die Kunst.

 

Die Ausstellung findet im Haus 1 des Kulturzentrums statt und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

So   7. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 13. Mai, 15 – 18 Uhr
So 14. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 20. Mai, 15 – 18 Uhr
So 21. Mai,  11 – 18 Uhr

 

Quelle: Kulturzentrum Hof Jünger


Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Posted by on Mai 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstausstellung Tour de Ruhr Wilhelm Mueller | Ausstellung Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen © Wilhelm Mueller

Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Kunstausstellung im Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen

 

Wilhelm Müller:

Geboren in Königswinter, studiert und promoviert in Bonn, begleitete mich die Kunst schon als Schüler. Besonders die Ölmalerei, das Federzeichnen und der Linolschnitt faszinierten mich.

Beruflich zog es mich Anfang der 70er Jahre vom Rheinland ins Ruhrgebiet.

So nah und doch solche Gegensätze, sowohl die Landschaft, als auch die Bewohner, konnten unterschiedlicher nicht sein. Die romantischen Rheinstraßen  im Gegensatz zum industriegeprägten Flachland zwischen Lippe und Ruhr. Hier der rheinische Frohsinn, dort der „Malocher“.

Dorsten wurde mein neues Zuhause. Auch hier lebte man um und mit einer der wichtigsten Zechen im nördlichen Ruhrgebiet – Fürst Leopold.

Mich hat die Entwicklung, der Umgang der Menschen mit dem Auf- und Abschwung der Stahl- und Kohlenindustrie inspiriert. Meine Bilder geben meine Faszination zu dieser Kultur und zu dieser Region wieder, die sich immer neu erfindet und nie aufgibt – wie die Kunst.

 

Die Ausstellung findet im Haus 1 des Kulturzentrums statt und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

So   7. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 13. Mai, 15 – 18 Uhr
So 14. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 20. Mai, 15 – 18 Uhr
So 21. Mai,  11 – 18 Uhr

 

Quelle: Kulturzentrum Hof Jünger


Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Posted by on Mai 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Kunstausstellung Tour de Ruhr Wilhelm Mueller | Ausstellung Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen © Wilhelm Mueller

Tour de Ruhr – Malerei von Wilhelm Müller

Kunstausstellung im Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop-Kirchhellen

 

Wilhelm Müller:

Geboren in Königswinter, studiert und promoviert in Bonn, begleitete mich die Kunst schon als Schüler. Besonders die Ölmalerei, das Federzeichnen und der Linolschnitt faszinierten mich.

Beruflich zog es mich Anfang der 70er Jahre vom Rheinland ins Ruhrgebiet.

So nah und doch solche Gegensätze, sowohl die Landschaft, als auch die Bewohner, konnten unterschiedlicher nicht sein. Die romantischen Rheinstraßen  im Gegensatz zum industriegeprägten Flachland zwischen Lippe und Ruhr. Hier der rheinische Frohsinn, dort der „Malocher“.

Dorsten wurde mein neues Zuhause. Auch hier lebte man um und mit einer der wichtigsten Zechen im nördlichen Ruhrgebiet – Fürst Leopold.

Mich hat die Entwicklung, der Umgang der Menschen mit dem Auf- und Abschwung der Stahl- und Kohlenindustrie inspiriert. Meine Bilder geben meine Faszination zu dieser Kultur und zu dieser Region wieder, die sich immer neu erfindet und nie aufgibt – wie die Kunst.

 

Die Ausstellung findet im Haus 1 des Kulturzentrums statt und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

So   7. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 13. Mai, 15 – 18 Uhr
So 14. Mai,  11 – 18 Uhr
Sa 20. Mai, 15 – 18 Uhr
So 21. Mai,  11 – 18 Uhr

 

Quelle: Kulturzentrum Hof Jünger