Kindertheater Archives - Ruhrgebiet aktuell

1, 2, 3, Märchengaukelei ! Die Märchenbühne

Posted by on Februar 4th, 2018  •  0 Comments  • 

1, 2, 3 Märchengaukelei Die Märchenbühne | Daria Nitschke präsentiert Geschichten mit Musik | Kindertheater Ruhrgebiet Foto: Die Märchenbühne | Daria Nitschke

1, 2, 3, Märchengaukelei !

Die Märchenbühne – Puppentheater, Geschichten und Musik für Kinder ab 4 Jahren

Prinzessin Veilchenblau und ihr Papi König laden alle Bewohner des Märchenlandes zu einem Karnevalsfest ein. Nachdem die richtige Verkleidung gefunden und ein Schokokuchen gebacken ist, macht sich Papi König auf den Weg, um die Königin aus dem Schloss hinter dem Wald einzuladen. Doch dann gerät das Märchenland plötzlich in Aufregung… Viel Spaß mit Puppentheater, Musik und einer erzählten Geschichte zum Mitmachen.

45 Minuten für Kinder ab vier Jahren.

Kommt gern verkleidet, wenn ihr Lust habt!

 

Die Kasse öffnet eine halbe Stunde vor der Vorstellung. Karten-Reservierungen sind empfehlenswert. Diese Karten sind bis 10 Minuten vor Beginn der Vorstellung abzuholen.

Tel. 0231-4271126

 

Eintritt: 6,- € pro Person

Parkplätze befinden sich gegenüber am Rodenberg-Center.

 

Quelle und Fotos: Die Märchenbühne / Daria Nitschke


Dschungelbuch – das Musical live

Posted by on Februar 1st, 2018  •  0 Comments  • 

Dschungelbuch - Das Musical Theater Liberi Foto: VIP Ruhrgebiet

Dschungelbuch – Das Musical zu Gast im Ruhrgebiet

Mit gleich 2 Vorstellungen kurz hintereinander begeisterte das Theater Liberi am Samstag, den 20.01.2018 kleine und große Zuschauer in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr. VIP Ruhrgebiet war zu Gast bei diesem wunderbaren Dschungel-Abenteuer. Weitere Termine in Hamm, Ratingen sowie Dortmund im Februar und März 2018!

Unser Fazit: Theater Liberi macht süchtig! Wer dieses vor Lebensenergie sprühende Ensemble einmal live auf der Bühne erlebt hat, den hat das Musicalfieber dermaßen gepackt, dass er direkt nach dem nächsten Vorstellungstermin Ausschau hält. Wie gut, dass das Theater Liberi aktuell gerade gleich mit vier verschiedenen Familienmusicals durch ganz Deutschland tourt. Neben Dschungelbuch begeistern in der aktuellen Spielzeit noch Pinocchio, Aschenputtel und Peter Pan große und kleine Musicalfans. Ganz neu mit dabei ist in der Saison 2018/2019 auch das Familienmusical Die Schöne und das Biest.

 

Mit dem Familienmusical Dschungelbuch - das- Musical bringt das Theater Liberi erneut einen Klassiker der Literatur- und Filmgeschichte auf die Bühne. Foto: Daniela Landwehr Theater Liberi

Mit dem Familienmusical Dschungelbuch – das- Musical bringt das Theater Liberi erneut einen Klassiker der Literatur- und Filmgeschichte auf die Bühne.
Foto: Daniela Landwehr Theater Liberi

 

Kindertheater ist nicht gleich Kindertheater. Bezüglich der Qualität angefangen von der Ausbildung der Darsteller, über die Kostüme bis hin zur technischen Umsetzung gibt es hier himmelweite Unterschiede. Das Theater Liberi hebt sich hier deutlich von anderen Kinderveranstaltungen ab. Alle Darsteller sind professionell ausgebildete Schauspieler und Musicaldarsteller und verstehen es sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen von der ersten bis zur letzten Minute in ihren Bann zu ziehen. Bühnenbilder und Kostüme der Darsteller lassen den Kindern viel Platz für eigene Fantasien.

Nicht umsonst tourt das ursprünglich aus Bochum stammende Theater Liberi durch ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg und ist hier jeweils nur auf den angesagtesten Bühnen, in traditionsreichen Theatern und riesigen Stadthallen anzutreffen.

 

In dem Kindertheater und Familienmusical Dschungelbuch – Das Musical  geht es vor allem um eins: Freundschaft

 

Die Geschichte des Dschungelbuchs ist ist allseits bekannt: Der keine Mogli, der als ein Findelkind von Wölfen aufgezogen wurde, würde sein freies Leben am liebsten ungestört genießen, doch viel zu viele Gefahren herrschen über den Urwald, den der kleine Junge sein Zuhause nennt. Da wären zum Beispiel, die listige Schlange Kaa oder die dreisten Affen. Vor allem aber wird er von Shir Khan heimgesucht. Dieser bedrohliche Tiger sieht sich selbst als den König des Dschungels und nutzt jede sich bietende Gelegenheit, um Mogli aufzulauern. Denn er ist der Ansicht, dass ein Mensch in den tropischen Wäldern nichts verloren hat. Neben diesem Problem wird der tapfere Mogli jetzt auch noch vor die Frage gestellt, zu wem er gehört – wo sein Heim ist. Als er eines Tages auch noch einem Menschenmädchen begegnet, steht sein Leben vollends Kopf…

Diese vielen Menschen ans Herz gewachsene Geschichte handelt von wahrer Freundschaft, Zusammenhalt und Loyalität, die jegliche Mauern und Grenzen überwindet. Voller Humor wird den Zuschauern das Bild eines mutigen Dschungeljungen übermittelt, der mit schwierigen Entscheidungen kämpfen muss und eine zeigt, dass Freundschaft über alles geht.

Die insgesamt 6 Darsteller des Theater Liberi vollbringen bei Ihrer Fassung von Dschungelbuch – das Musical wahre Höchstleistungen um diese wunderschöne Geschichte kindgerecht auf die Bühne zu bringen, so dass es Ihnen gelingt auch Erwachsene vollends zu begeistern.

 

Stars zum Anfassen – Das Ensemble von Dschungelbuch – das Musical

 

Der Hauptdarsteller Mogli wird verkörpert von Brix Schaumburg. Mit seiner charmanten, natürlichen Art eroberte der preisgekrönte Schauspieler und Musical-Darsteller wie bereits in seiner vorherigen Rolle als Prinz in „Die kleine Meerjungfrau – Das Musical“  die Herzen der kleinen ZuschauerInnen im Sturm. Den Kindern fiel es mit diesem äußerst sympathischen und zugleich gut aussehenden Mogli leicht, sich mit der Hauptfigur des Stückes zu identifizieren.

Stefan Peters verkörpert den gemütlichen Bären Balu und verstand sich bestens darauf, die Kinder immer wieder zum Lachen zu bringen. Ausgestattet mit Hosenträgern, Plüschohren und Stummelschwanz sorgte er für strahlende Kinderaugen und die richtige Portion Humor im Stück.

Ines Becher bewegte sich mit anmutigen und geschmeidigen Bewegungen als Panther Baghira über die Bühne. Ihr und Kimberly Unger, welche unter anderem die lisssstige Schlange Kaa verkörperte, ist es zu verdanken, dass das Musical trotz einfacher Bühnenbilder Broadway-Feeling vermittelte. Kimberley Unger und Julia Breier übernehmen übrigens jeweils gleich vier Rollen im Familienmusical – Das Dschungelbuch.

Viktor Silvester Wendtner übernimmt auch in dieser Liberi-Produktion wieder die Rolle des Bösewichts. Als Shir Kan schleicht sich der König des Dschungels durch den Urwald, auf der Suche nach Mogli, dem Menschenkind. Wie bereits in seiner Rolle als Käpt´n Hook beeindruckt der professionelle Schauspieler und Musical-Darsteller durch eine wahnsinnige Bühnenpräsenz und Stimmgewalt und versteht es große und kleine Zuschauer derart zu begeistern, dass viele ihn trotz seiner Schurkenrolle als Lieblingsdarsteller küren.

Das Publikum war jedenfalls hellauf begeistert. Es wurde viel gelacht, vor Spannung an den Nägeln geknabbert und zu insgesamt 10 mitreißenden Songs kräftig mit dem Pop gewackelt. In der Pause hörte man Sprüche wie „Ich geh aber nur schnell Pipi machen und dann sofort wieder rein„. Auch nach der Vorstellung riss die Begeisterung noch nicht ab. Aus dem Zuschauerraum ertönte  aus allen Richtungen „Mama, ich will noch mal!“ Daher war die Freude groß, als alle 6 Darsteller bereits im Foyer auf die jungen Fans warteten. Hier wurden nämlich CDs und Programmhefte signiert. Wer mochte, konnte sogar ein Erinnerungsfoto mit den Musicalstars machen lassen.

 

Das komplette Ensemble von Dschungelbuch - das Musical steht nach der Aufführung für Autogramme bereit Foto: VIP Ruhrgebiet

Das komplette Ensemble von Dschungelbuch – das Musical steht nach der Aufführung für Autogramme bereit
Foto: VIP Ruhrgebiet

 

Termin verpasst? Weitere Termine Dschungelbuch – Das Musical in NRW

Wer das spektakuläre Familienmusical verpasst hat, erhält im Februar und im März 2018 noch einmal die Möglichkeit Dschungelbuch – Das Musical in Hamm, Ratingen und Duisburg zu erleben. Wer auch diese Termine nicht wahrnehmen kann, sollte sich bereits jetzt den 28.12.2018 fett im Kalender notieren. Denn dann ist das Theater Liberi wieder mit Dschungelbuch – Das Musical im Ruhrgebiet zu Gast – diesmal im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Jetzt Tickets sichern.

Und wer vom Theater Liberi immer noch nicht genug bekommen kann, sollte sich auch die anderen Stücke des hochkarätigen Theaters für Kinder unbedingt ansehen. In der Saison 2018/ 2019 wird ein weiterer Märchen-Klassiker auf die Bühne gebracht: Die Schöne und das Biest. Alle Termine finden Sie im Folgenden:

 

Theater Liberi Termine 2018/ 2019 im Ruhrgebiet und Umgebung

 

Musical-Highlights Theater Liberi

Musical-Highlights Theater Liberi

 

Dschungelbuch:

18.02.2018 Maximilianpark Hamm

23.02.2018 Stadttheater Ratingen

04.03.2018 Westfalenhalle Dortmund

25.11.2018 Theater am Marientor Duisburg

02.12.2018 Colosseum-Theater Essen

23.12.2018 Stadthalle Hagen

28.12.2018 Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

04.01.2019 Theater und Konzerthaus Solingen

06.01.2019 RuhrCongress Bochum

Jetzt Tickets für das Dschungelbuch sichern

 

Die Schöne und das Biest:

17.11.2018 Stadthalle Kleve

24.11.2018 Rheinhausen-Halle Duisburg

15.12.2018 Seidenweberhaus Krefeld

27.12.2018 Historische Stadthalle Wuppertal

02.01.2019 Erich-Göpfert Stadthalle Unna

03.01.2019 Stadthalle Rheine

05.01.2019 Stadthalle Mülheim an der Ruhr

20.01.2019 Stadthalle Neuss

08.03.2019 Kaiser-Friedrich-Halle Mönchengladbach

Jetzt Tickets für die Schöne und das Biest sichern

 

Aschenputtel – Das Musical:

03.02.2018 RuhrCongress Bochum

27.12.2018 Robert-Schumann-Saal, Düsseldorf

29.12.2018 Westfalenhalle Dortmund

03.01.2019 Theater im Tanzbrunnen, Köln

Jetzt Tickets für Aschenputtel sichern

 

Pinocchio – Das Musical:

10.03.2018 Colosseum Theater Essen

25.03.2018 Stadttheater Minden

Jetzt Tickets für Pinocchio sichern

 


Kindertheater Unna Mama Muh feiert Weihnachten

Posted by on Dezember 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Mama Muh feiert Weihnachten ©Wittener Kindertheater

Kindertheater Unna – Das Wittener Kindertheater ist am 14. Dezember 2017 in der Stadthalle Unna zu Gast und präsentiert die vorweihnachtliche Geschichte „Mama Muh feiert Weihnachten“

Vor-weihnachtlich geht es am 14. Dezember 2017 (ausnahmsweise an einem Donnerstag) mit „Mama Muh feiert Weihnachten“ vom Wittener Kindertheater zu.
Nach dem Kinderbuch von Jujja Wieslander und Sven Nordqvist inszeniert, können kleine und große „Mama-Muh-Fans“ miterleben, was am Tag vor Heiligabend alles passiert.

Zum Inhalt:
Am Tag vor Heiligabend hat Mama Muh mal wieder eine verrückte Idee. Sie will aus ihrer Milch Schlagsahne machen und den Bauern überraschen. Aber ihre beste Freundin die Krähe verbreitet mal wieder schlechte Laune, denn ihr ist kalt und sie sorgt sich um ihre Weihnachtsgeschenke. Vorsichtshalber beschenkt sie sich selbst. In ihrer Gier kann sie aber nicht mit dem Auspacken warten und steht schließlich Heiligabend ohne Geschenke da. Zum Glück hat sie ihre Freundin Mama Muh, die sie mit einem tollen Geschenk überrascht…

Einzelkarten kosten 5,00 € für Kinder und 5,50 € für Erwachsene.
Anmeldung und Information bei den Kulturbetrieben Unna unter der Telefonnummer 02303/ 103-722. Karten hierfür gibt es im i-Punkt im zib oder an der Tageskasse.

 

Quelle: Kreisstadt Unna

Foto: Mama Muh feiert Weihnachten ©Wittener Kindertheater


Pinocchio Das Musical

Posted by on Dezember 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Pinocchio - Das Musical - Musicalhighlight für die ganze Familie - Theater Liberi

„ Pinocchio – das Musical “ Das Musical für die ganze Familie tourt auch durch NRW

Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem neuesten Musical-Highlight “ Pinocchio „, den eigenwilligen Titelhelden, auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente.

Pinocchio - Das Musical für die ganze Familie bereichert das Kinderprogramm im Ruhrgebiet Foto: Theater Liberi

Pinocchio – Das Musical für die ganze Familie bereichert das Kinderprogramm im Ruhrgebiet
Foto: Theater Liberi

Die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt kommt nun als packendes Live-Erlebnis mit viel italienischem Temperament auf die Bühne! Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi setzt den Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene. Rasante Musik und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Pinocchio-Musical dabei stimmgewaltig Leben ein.

Unerwartete Wendungen und mitreißende Hits garantieren bewegendes Live-Erlebnis

Unerwartete Wendungen, mitreißende Musik und witzige Dialoge sorgen vom ersten Moment an für großartige Unterhaltung. Ein wandelbares Bühnenbild wechselt mit raffinierten Lichteffekten zwischen zwei Welten: Gut und Böse, Fleiß und Faulheit, Wahrheit und Lüge, Freunde und Feinde. Und auch die einfallsreichen Kostüme unterstreichen dieses Bild: Die Grille und die Blaue Fee als gewissenhafte Begleiter gegen Fuchs und Kater als hinterlistige Gauner!

 

Eine Reise voller Gefahren und Abenteuer mit Happy End 

Vielen trügerischen Verlockungen muss der aufgeweckte Pinocchio bei seinem Versuch, ein echter Junge zu werden, widerstehen. Doch die kleine Wunderpuppe will Großes erleben, alles wissen! Er ist begeistert von den großartigen Dingen, die das Leben ihm zu bieten hat. Blauäugig und voller Tatendrang zieht es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg macht er mit allerlei zwielichtigen Gestalten Bekanntschaft. Es beginnt eine fantastische Reise voller Gefahren und Abenteuer…
Quelle: Theater Liberi, Bochum

 

Pinocchio - Das Musical - Die neueste Creation des Theater Libero ist nun auf den Bühnen des Ruhrgebiets in NRW zu bewundern Foto: Theater Liberi

Pinocchio – Das Musical – Die neueste Creation des Theater Libero ist nun auf den Bühnen des Ruhrgebiets in NRW zu bewundern
Foto: Theater Liberi

 

 

Veranstaltungsdaten Pinocchio – Das Musical – Theater Liberi – Termine NRW

03.12.2017 Wuppertal, Historische Stadthalle Wuppertal

14.12.2017, Gladbeck, Mathias-Jakobs-Stadthalle

20.12.2017 Brühl, Dorothea Tanning-Saal

23.12.2017 Leverkusen, Forum Leverkusen

29.12.2017 Düsseldorf, Robert-Schumann-Saal

02.01.2018 Unna, Erich Töpfert Stadthalle

03.01.2018 Rheine, Stadthalle Rheine

04.01.2018 Langenfeld, Schauplatz Langenfeld

06.01.2018 Bielefeld, Stadthalle Bielefeld

07.01.2018 Recklinghausen, Theatersaal Ruhrfestspielhaus

10.03.2018 Essen, Colosseum Theater Essen

25.03.2018 Minden, Stadttheater Minden

 

 

Dauer: 

Zwei Stunden (inkl. 20 Minuten Pause)

Alter:

Ab 4 Jahre

 

 

 

Preis Vorverkauf inklusive VVK- und Systemgebühr: 

 

Je nach Spielort und Sitzplatzkategorie variieren die Preise circa zwischen  11- 27 Euro.

Preis Tageskasse: zuzüglich 2 Euro

 

 

Jetzt Tickets sichern

 

 

 

 

Jetzt Tickets für das Familienmusical Pinocchio gewinnen:


Hühnerei und Entengrütze Figurentheater Bottrop

Posted by on September 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Bottroper Figurentheatertage – Hühnerei und Entengrütze

Theater mit Tisch- und Handfiguren in einem stimmungsvollen Garten für Menschen ab 3 Jahren – Papperlapapp Puppenspiel Leipzig

Der Frühling ist da! Im Garten grünt und blüht es. Auch ein Hühnchen und ein Entchen wachsen heran. Freudig entdecken sie die Welt, spielen und singen jeden Tag miteinander – bis die Mütter das gemeinsame Spielen verbieten, denn „Hühner und Enten sind zu verschieden. Da kann man nicht befreundet sein.“
Kommt mit in den Garten und lasst euch erzählen vom Wachsen und Werden und einer Freundschaft, die so groß ist, dass sie Grenzen überwindet.

 

Termin: Donnerstag 21. September 2017 um 15:00 Uhr

Spieldauer: ca. 40 Minuten
Eintritt: 7,00€ pro Person (mit der ELE-Card 6,00€)

Ort
Kulturzentrum Hof Jünger
Wellbrauksweg 4
46244 Bottrop

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop, Papperlapapp Puppenspiel Leipzig


Grugapark Essen – die grüne Lunge des Ruhrgebiets

Posted by on August 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Dahlienarena im Grugapark Essen © Grugapark Essen

Der Grugapark Essen in NRW stellt mit seinen zahlreichen Gärten und Gewächshäusern ein botanisches Highlight des Ruhrgebiets dar

Zahlreiche große und kleine Kultur- und Naturfanatiker sind jedes Jahr fleißige Besucher im Grugapark Essen. Dort können Jung und Alt die friedliche Atmosphäre genießen und trotz des von Stress  geprägten Alltags einer Großstadt etwas Waldluft schnuppern.

Der Grugapark ist ein beliebtes Ausflugsziel für die gesamte Familie. Die in Essen in NRW befindliche „Grüne Lunge“ des Ruhrgebiets  ist durch seine aufwendigen, durch Liebe zum Detail geprägten und kunstvollen Gartenabschnitte und Tropenhäuser ein wahres Westeuropäisches Highlight.

 

Die Themengärten des Grugaparks Essen

Entgegen der Erwartung einiger setzt sich der Grugapark nicht aus einer großen mit Büschen und Bäumen bestückten Grünfläche zusammen, sondern gleicht einem Mosaik aus Flora und Fauna; denn die einzelnen Abschnitte sind Themen zugeordnet und dem entsprechend mühevoll gestaltet worden, um den Besuchern des Parks möglichst viel Abwechslung zu verschaffen.

Der Botanische Garten

Bei dem Botanischen Garten handelt es sich um den ältesten Teil des Grugapaks Essen. Hier ist der Ursprung all dessen, was in der heutigen Zeit seine Wurzeln in die Essener Erde und seine Zweige und Blüten hoch in den Großstadthimmel steckt. Die ersten Umbauten wurden 1927 unternommen, als man versuchte, die Pflanzen und Blumen systematisch anzuordnen. Der Botanische Garten ist in der Hinsicht besonders, da er nicht klar von den anderen Gärten abgegrenzt ist. Er ist zum Beispiel mit dem Asienteil verbunden und auch in anderen Gärten vorzufinden.

Der Staudengarten

Der seit 1964 beständige Staudenpark ist die Heimat von vielerlei Insekten und Schmetterlingen. Ein weiter Hang bunt blühender Blumen erstreckt sich weitläufig vor den vor Staunen wachsenden Augen der Besucher. Die Stauden stammen aus vielen Teilen der Welt, darunter Asien und Amerika. Im Lauf der Zeit wurden sie per Schiff oder Flugzeug eingeführt und hier gepflanzt, sodass sie sich durch die fleißige Arbeit der Bienen rasch verbreiteten. Natürlich hat auch der Pollenflug sein Beiwerk geleistet. Botanisch Interessierte können an den Informationstafeln vielerlei Informationen über die Gewächse erfahren.

Rosengarten

Selbstredend hat auch die Königin der Blumen einen Ehrenplatz im Park erhalten; der Rosengarten gleicht einem samtigen, aus zarten Blüten bestehenden Teppich, der sich sanft im Winde wiegt und in den Schattierungen eines unendlichen Rots vom Frühling erzählt. Ein kleiner, mit Steinen eingefasster Springbrunnen unterstreicht die romantische Atmosphäre. Doch die Rose weiß um die Faszination, die sie auf die Menschen ausübt, und zeigt sich nur von Juni bis Dezember.

Mittelmeergarten

Ein Urlaub im Süden Europas ist etwas, wovon zahlreiche Menschen träumen. Am Strand zu liegen und den sanften Wellen bei ihrem Treiben zuhören … das klingt nach Freiheit. So schön diese Vorstellung auch sein mag – in der Realität reichen Zeit und Geld nur selten für ein solches Vergnügen aus.

Doch auch, wenn das Mittelmeer nur äußerst schwer in den Ruhrpott zu holen ist, verströmt das Mittelmeerhaus des Grugaparks zumindest den Duft nach Urlaub. Denn die hier wachsenden und gedeihenden Pflanzen finden ihren Ursprung alle in Spanien, Italien oder Portugal. Das in den Wintermonaten durch ein Dach vor Kälte geschützte Gewächshaus gibt den Besuchern die Möglichkeit, Pflanzen wie die Dattelpalme oder den Feigenbaum zu sehen, welche unter normalen Umständen in Deutschland kaum zu finden sind und deren Früchte auf wundersame Art und Weise zu jeder Jahreszeit ihren Weg in unseren Supermarkt finden. Das Highlight dieses Gartenabschnitts ist der über Hundert Jahr alte Olivenbaum, der trotz seiner langen Lebenszeit noch immer unermüdlich Früchte trägt. Von Mitte Mai bis Ende Oktober wird das Dach gänzlich entfernt, sodass die mediterrane Oase unter freiem Himmel bewundert werden kann.

Bonsaigarten

Der aus Japan stammende Bonsai verdient – gerade aufgrund seiner einzigartigen Größe – einen eigenen Garten im Grugapark Essen. Er symbolisiert den Einklang zwischen Mensch und Natur und auch die Wandlungsfähigkeit des Lebens. Die ausgestellten Exemplare sind meist bereits über 300 Jahre alt und sind in kleinen Schälchen gepflanzt, damit die zarten Stämme und Äste auch an das Sonnenlicht gelangen und gut betrachtet werden können.

Garten der Sinne

Während innerhalb des Grugaparks besonders die Gabe des Sehens beansprucht wird, ist im Garten der Sinne vollkommene und uneingeschränkte Aufmerksamkeit gefragt. Mal mit Stein, mal mit Holz oder Kies gepflastert sind die breiten Wege auch für Sehbehinderte leicht und gut zu begehen. Die Düfte der zahlreichen Pflanzen, wie zum Beispiel Rosen, Anis und Fenchel, verweben sich zu einem Konzert der Gerüche, welches prächtig und Stark, aber nicht zu laut und eindringlich ist. Auch der Tastsinn kann geschult werden; die klar und fein strukturierten Pflanzen und Blätter können mit Fingerkuppen und Handflächen berührt und erspürt werden. Da die Pflanzenkästen höher gelegen sind, können auch Rollstuhlfahrer die Pflanzen sehr gut erreichen.

Kräuter- und Bauerngarten

Der Westfälische Bauerngarten ist das authentische Ebenbild der Idee, wie ein damaliger Bauerngarten vermutlich ausgesehen haben könnte. Neben klassischem Gemüse wie Kopfsalat, Tomaten, Zwiebeln oder Wirsing sind auch einige für Bauernhöfe typische Blüten angepflanzt worden. Natürlich entspricht es dem typischen Bild eines Gartens nicht gänzlich, denn dieser hier ist ordentlicher und genauer angeordnet und durch Bettkanten klar von den Gehwegen abgetrennt.                                                          Der unmittelbar daneben liegende Kräutergarten birgt neben Arzneien und Würzkräutern auch giftige Pflanzen; dies beeinträchtigt jedoch nicht den vielseitigen und aromatischen Duft, der hier verströmt wird. Durch das oftmals wild wuchernde Kraut scheint man sich plötzlich nicht mehr im Grugapark Essen, sondern in dem Kräutergarten eines verwunschenen Märchenwaldes zu befinden; fast so, als hätten die Pflanzen die Großstadthektik und den Lärm verschluckt.

 

Die Gruga ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Foto © Grugapark Essen

Die Gruga ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Foto © Grugapark Essen

 

Pflanzenschauhäuser und Wälder des Grugaparks NRW

Neben den kleinen und verwunschenen Gärten des Grugaparks sind auch einige Gewächshäuser und kleine Wäldchen zu finden, welche ebenfalls verschiedenen Themen unterliegen und dem Park noch  mehr Vielfalt und Individualität verleihen. Hierbei scheint jeder Eingang zu einem anderen Abschnitt zugleich auch das Tor zu einer anderen Welt zu sein.

Das Waldtal

Wer von uns hat noch nicht die kanadischen Wälder in einer Dokumentation oder einem Spielfilm gesehen und bewundert? Ebenjene Farbenvielfalt hält das Waldtal für seine Besucher bereit. Die Blätter von Amberbaum, Sumpfeiche und Sumpfzypresse erlangen im Spätsommer mehr Farbe. Ihre zazarte Struktur erstrahlt nun nicht mehr in fröhlichen Grüntönen, sondern leuchten dunkelgrün bis tiefrot. Die Pflanzen stammen aus dem nordamerikanischen Raum.

Pflanzenschauhäuser

Eine Weltreise in wenigen Stunden – ist so etwas möglich? Offensichtlich schon. Denn die Pflanzenschauhäuser des Grugaparks, welche stolz in Form von gläsernen Pyramiden zum Betreten einladen, beherbergen die unterschiedlichsten Landschaften der Kontinente. Während man in einer Pyramide Wüstenpflanzen betrachten kann, kann in dem nächsten die tropische Luft des Urwalds geschnuppert werden. In der letzten Pyramide werden die Besucher in die Welt des Bergnebelwalds entführt. Die Pflanzenschauhäuser können täglich bis eine Stunde nach Kassenschluss besucht werden.

Die Pflanzenschauhäuser im Profil

Das Sukkulentenhaus, bei welchem es sich um die Wüstenpyramide handelt, simuliert die wasserarmen Lebensbedingungen in Wüstenregionen, wie zum Beispiel der Sahara. Hier dienen die meisten Pflanzen als Wasserspeicher, sogenannte Sukkulenten, was den Namen des Pflanzenschauhauses erklärt. Hierbei handelt es sich meist um bis zu 15 Meter hohe Kakteen, aber auch um viele andere Wüstengewächse, wie die Aloe Vera-Pflanze. Das Highlight ist die „Königin der Nacht“. Die weiße Blüte versprüht in einer Nacht des Jahres einen wunderbaren, betörenden Duft.

Der tropische Regenwald empfängt einen mit heißer, feuchter Luft. Das auf 30°C erhitzte Pflanzenschauhaus entführt seine Besucher in die Welt eines tropischen Regenwalds, wie er in Afrika beheimatet ist. Neben den ungewöhnlichen Temperaturen erstreckt sich vor den Augen von Groß und Klein ein einmaliges Zusammenspiel der tropischen Pflanzen. Neben der Bananenstaude  sind natürlich auch Ingwer, Pfeffer und sogar die Vanille unter den Bewohnern zu finden.

Während die ersten beiden Pyramiden aktuelle Landschaften und Pflanzen beherbergen, unternimmt man mit der letzten Pyramide eine Reise in die Vergangenheit: Der Bergnebelwald offenbart den Regenwald des Urzeitlichen Australiens, steht nebenher aber auch symbolisch – und in der Realität – für die niederschlagsreichsten Orte der Erde. Neben dem sich um die Bäume schlängelnden Nebel sind auch zahlreiche Orchideen in voller Blüte anzuschauen. Dank täglicher Befeuchtung kann der gewohnte Lebensraum der Orchidee simuliert werden, sodass keine einzige Pflanze verwelkt. Neben den Blüten sind auch Moose, Farne und Brodelten zu begutachten, welche sich ebenfalls an diese Lebensbedingungen anzupassen wissen.

Im Sommer finden im Musikpavillon zahlreiche Konzerte statt u.a. auch die beliebten Sonntagskonzerte. Foto © Grugapark Essen

Im Sommer finden im Musikpavillon zahlreiche Konzerte statt u.a. auch die beliebten Sonntagskonzerte. Foto © Grugapark Essen

 

Das Rhododendrontal

Das Rhododendrontal des Grugaparks ist durch seine in einander verwobenen Wege und hoch wachsenden Rhododendronbüsche der mitunter verwunschenste und zauberhafteste Fleck des Ruhrgebiets. Besonders von Mai bis Juni sind entfalten die Blüten ihre Farbenpracht. Durch den sauren Boden können die 500 verschiedenen Aren besonders schnell und gut gedeihen.

Das Feuchtbiotop

In dem Feuchtbiotop nahe des Hundertwasserhauses sind zahlreiche Vögel und Amphibien beheimatet. Zu früher Morgenstunde können die Besucher ihrem fröhlichen Gezwitscher lauschen. Der quer durch den gesamten Park fließende Mühlenbach bildet das Feuchtbiotop, nahe welchem sich auch einige Feuchtigkeit liebende Pflanzen angesiedelt und ausgebreitet haben, darunter auch Weiden und diverse Bambusarten.

Das Alpinum

Nur wenige Schritte von dem Treiben des Ruhrgebiets entfernt – nein, sogar innerhalb des nordrhein-westfälischen Treibens – führt ein schmaler, bewachsener Weg direkt in das Hochgebirge. Besonders die Allgäu-Liebhaber unter den Besuchern dürften sich besonders wohl fühlen – denn jegliche in den Alpen wachsende Gewächse und Pflanzen sind hier zu finden. Neben einem kleinen Bergbach, der sich nur durch das Alpinum schlängelt, ist auch der erdige Duft ein wahres Highlight.

Frühlingsblüher

Besonders in den Apriltagen ist hier ein auf diese Weise nirgendwo anders beobachtbares Farbenspiel der Blüten zu bestaunen. Hier erwachen auch schon in der winterlichen Jahreszeit Aromen und Düfte, während sich ihre ersten Knospen öffnen.

Schling- und Kletterpflanzen

Suchen auch Sie noch Anregung für die Begrünung ihrer Hausfassade? Die in dem Grugapark ebenfalls beheimateten Schling- und Kletterpflanzen sind eine wahre Augenweide. Elegant klettern sie an Fassaden und Mauern empor. Da die Pflanzen mit der Witterung Deutschlands vertraut sind, wären sie zur Zierde Ihres Hauses bestens geeignet.

Koniferenteil

Hier sind die Nadelhölzer aus aller Welt beheimatet. Dort wurden einst Pflanzen auf die Schadstoffe in der Luft getestet. Nach erfolgreichem Abschließen der Experimente konnten Nadelbäume gepflanzt werden. Die düstere Vorgeschichte dieses Ortes schlummert jedoch noch immer zwischen den erhabenen Wipfeln. Unterstrichen von dem an Winternächte erinnernden Duft,  wird hier eine Atmosphäre geschaffen, die dunkler und ruhiger ist als der Rest des Parks.

Asienteil

Die Schönheit der asiatischen Wälder ist kunstvoll und steckt im Detail, weswegen das Nachempfinden und vor allem Nachpflanzen eines solchen Waldes schier unmöglich scheint. Doch den Landschaftsarchitekten ist es in Zusammenarbeit mit den Botanikern, Wissenschaftlern und Gärtnern gelungen, ebenjene Anmut einzufangen. Die am Wegesrand blühenden Magnolienarten und der ein Stück abseits des Weges thronenden Ahornpflanzen versprechen eine sanfte, dennoch energische Atmosphäre.

 

Neben kunstvoll arrangierten Blumenbeeten ziehen auch die Skulpturen, die man überall im Grugapark findet, die Blicke der Parkbesucher auf sich. Foto © Grugapark Essen

Neben kunstvoll arrangierten Blumenbeeten ziehen auch die Skulpturen, die man überall im Grugapark findet, die Blicke der Parkbesucher auf sich. Foto © Grugapark Essen

 

Gartenbaukunst im Grugapark

Der Grugapark ist bis in die letzte Ecke kunstvoll und wohl überlegt ausgestaltet worden. Dennoch gibt es einige Meisterwerke der Gartenbaukunst, welche wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Neben der Dalienarena, welche ein Farbenmeer aus blühenden Tulpen präsentiert, und den Farbenterassen, die das ganze Jahr über ein wahnsinniges Erlebnis für alle Sinne versprechen, gibt es noch weitere Kunstwerke, welche Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

Tiere und Tiergehege im Grugapark

Sowohl Klein- als auch Großtiere sind innerhalb des Grugaparks Essen zu finden. Neben dem Haus der Bienen können auch exotische Vögel aus dem tiefsten Dschungel und Eulen aus verschneiten Waldgebieten bestaunt werden. Sowohl im Kleintiergehege als auch in dem Kontaktgehege der Hirsche und Rehe können Groß und Klein den Tieren des Waldes ganz nah kommen. Gefüttert werden dürfen sie auch, doch hierfür darf ausschließlich das Futter aus dem Automaten benutzt werden. Weitere Tiergehege im Ruhrgebiet finden Sie übrigens auf unserer Seite Zoos und Tierparks.

Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Ob das Stimmt, können Kinder und Jugendliche auf dem Ponyhof des Grugaparks selbst ausprobieren. Erfahrene Reiter führen die neugierigen Besucher auf dem Rücken der Pferde durch das Gehege.

 

Spielplätze im Grugapark

Während Erwachsene  stundenlang über die Wege marschieren und die Pflanzen betrachten können, sind Kinder da meist nicht so einfach gestrickt. Sie können nicht begreifen, was ihre Eltern daran finden, im Schneckentempo durch einen Park zu schleichen und ihre Nase in Blumen zu stecken. Das ist doch total langweilig! Wo bleibt da das Abenteuer?

Wir verraten es: Es steckt überall. An jeder Ecke sind kleine Spielplätze oder Speisehäuser zu finden, wo man sich auf riesigen Klettergerüsten oder gigantischen Netzrutschen austoben kann. Sogar eine Burg und ein Tierhof bieten reichlich Platz für märchenhafte Abenteuer und Missionen mit den edlen Vierbeinern! Das Kindertheater gleicht einer kleinen Stadt; mit winzigen bunten Häusern aus Holz und einem kleinen Ballspielplatz vergehen die Stunden wie im Flug. Auf dem Verkehrspielplatz kann auf spielerische Weise sicheres Erhalten im Straßenverkehr erlernt werden. Sportliche Höchstleistungen sind auf dem Niedrigseilparcours und der Rollschuhbahn zwar nicht gefragt, jedoch wird trotzdem zum Ausprobieren und Mitmachen eingeladen. Denn während die Rollschuhbahn das Geschick testen, kann bei dem Niedrigseilparcours die Höhenangst überwunden werden.

Ebenfalls ist es möglich, Kindergeburtstage innerhalb des Parks zu organisieren oder den Grugapark mit Schulklassen zu besuchen. Dies steigert nicht nur  auf spannende Weise das eigene Wissen über Flora und Fauna, sondern auch die Teamfähigkeit.

 

Sport im Park

Neben den zahlreichen Angeboten für die kleinen Gäste kommen auch Sportler und Entspannungsfanatiker auf ihre Kosten. Sowohl die Muskeln als auch das Hirn können auf verschiedenste Weise trainiert und gestärkt werden. Auch ein großer Wellnessbereich sichert entspannende Stunden.

 

Gastronomie in der Gruga

Im Restaurant können kulinarische Extravaganzen fürstlich verspeist werden. Auch der Wassergarten ist eine beliebte Anlaufstelle für ein gemütliches Beisammensein unter Freunden. Für den kleinen Hunger stehen an einigen Ecken Kioske bereit, wo Sie sich hinsetzen und eine Kleinigkeit verspeisen können.

 

Bereits am Haupteingang des Parks wird man von einem traumhaften Blütenmeer empfangen. Foto © Grugapark Essen

Bereits am Haupteingang des Parks wird man von einem traumhaften Blütenmeer empfangen. Foto © Grugapark Essen

 

Öffnungszeiten Grugapark Essen

Der Park ist ganzjährig von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

 

Eintrittspreise Gruga

Erwachsene 4,00 €
Kinder und Jugendliche von 6-15 Jahre 1,20 €
Kinder unter 6 Jahre frei (in Begleitung Erwachsener)
Familienkarte, gültig für Eltern und max. 4 Kinder bis 15 Jahre 8,50 €

Der Park verfügt über mehrere Eingänge. Den Haupteingang erreichen Sie über die Adresse Norbertstr. 2, 45131 Essen.

Weitere Eingänge finden Sie hier: Eingang Orangerie Virchowstr. 137, 45147 Essen, Eingang Mustergärten Külshammerweg 2, 45149 Essen, Eingang Lührmannstraße Lührmannstr. 80, 45131 Essen

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Norbertstraße 2

Kindertheater Der Zauberer Pfiffikus und die Abenteuer-Reise

Posted by on August 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Der Zauberer Pfiffikus und die Abenteuer-Reise

Die Märchenbühne – Sommerprogramm auf dem Schultenhof

Viel Spaß erwartet kleine und große Theaterfans mit Puppentheater, Musik und einer kurzen erzählten Mitmach-Geschichte bei den Gastspielen der Märchenbühne im Theaterzelt auf dem Schultenhof, dem Bio-Bauernhof in Dortmund-Hombruch.

Der Zauberer Pfiffikus soll ein Rätsel lösen: „Wo ist der schönste Ort der Welt?“ Gemeinsam mit seinem Freund Franz, dem fliegenden Koffer, macht er sich auf den Weg zum Palast unter dem Sternenzelt und zum Südpol. Prinzessin Samira und der Löwe Simsalabim freuen sich über seinen Besuch. Als der neugierige Simsalabim in den Koffer einsteigt, beginnt ein Abenteuer…

Dauer: 45 vergnügliche Minuten.

(Für Theaterfans zwischen 4 und 99 Jahren. Altersempfehlung für die Kinder: 4 bis 8 Jahre.)

 

Termine:  Der Zauberer Pfiffikus und die Abenteuer-Reise

  • Dienstag, 01. August um 15.00 Uhr, 2. Vorstellung um 16.30 Uhr
  • Mittwoch, 02. August um 15.00 Uhr und um 16.30 Uhr
  • Donnerstag, 03. August um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr
  • Freitag, 04. August um 15.00 Uhr
  • Samstag, 05. August um 15.00 Uhr

 

Eintritt: 6,00 Euro pro Person / 5,00 Euro ab 10 Personen / 4,50 Euro ab 20 Personen

Kartenreservierung und Information: 0231 / 42 711 26

 

Bitte beachten Sie, dass die Sommertermine der Märchenbühne nicht im Haus Rosenberg, sondern

im Theaterzelt auf dem AWO-Schultenhof, Stockumer Straße 109, 44225 Dortmund stattfinden

 

Quelle: Die Märchenbühne


Kinderkulturcafé im Dortmunder Westfalenpark

Posted by on Juli 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Kinderkulturcafé Dortmund - Kinderprogramm VIP Ruhrgebiet - Veranstaltungen im Ruhrgebiet und NRW - Eventguide mit Veranstaltungskalender NRW - Veranstaltungstipps für Kinder und Erwachsene

Kinderkulturcafé im Dortmunder Westfalenpark – Puppentheater, Kindergeschichten und  Artistik

Ein tolles Programm an Kulturveranstaltungen begeistert Kinder und Familien wöchentlich aufs Neue

Jeden Sonntag um 15 Uhr (in den Monaten April bis September) treten ausgewählte Künstler auf der Bühne im Regenbogenhaus im Westfalenpark Dortmund auf und begeistern sowohl kleine als auch große Zuschauer mit einem abwechslungsreichen Programm aus Kindertheater, Märchenerzählungen, Zauberei und vielem mehr.

Der Eintritt ist kostenfrei. Der Verein Spielbogen e.V., der das Kulturcafé betreibt, freut sich jedoch über freiwillige Spenden, aus denen das Programm finanziert wird.

Mehr Infos zum Kinderkulturcafé sowie weiteren Angeboten im Regenbogenhaus Dortmund gibt es auf der Homepage des Vereins spielbogenverein.de und in unserem gesonderten Artikel Kinderkulturcafé Dortmund.

 

Programm Kinderkulturcafé Dortmund Juli bis September 2017

02.07.2017 Froschkapelle in letzter Minute • Töfte, Ralf Kiekhöfer
09.07.2017 Komm doch mit nach Istanbul • Sevig und merhaba
16.07.2017 Anika Mitmachzirkus • Anika
23.07.2017 Die Gespensterburg • Wuppertaler Puppenspiel
30.07.2017 Kinderlieder mit Kindern für Kinder • Kids on Stage
06.08.2017 Tanz mal wieder • Spielbogen e. V. Tanzworkshop
13.08.2017 Märchen aus dem vorderen Orient • Helga Meyer
20.08.2017 Bunte Schachtelgeschichten • FEX Theater
27.08.2017 Und wir, wir machen Musik • Martin Hörster
03.09.2017 Magie ohne Hektik • Liar Zauberei
10.09.2017 Popcornzirkus • Martin Pittasch
17.09.2017 Wie die Geige in die Welt kam – eine Geschichte der Sinti und Roma • Katja Lämmerhirt
24.09.2017 Schnullertag • Familienbüro, Zahnärztliche Vereinigung

(Quelle Programm Kinderkulturcafé Dortmund spielbogenverein.de)

 

Weitere Kinderveranstaltungen in Dortmund und Umgebung finden Sie hier in unserem Veranstaltungskalender und unserem Kinderprogramm Ruhrgebiet.


Kinderkulturcafé Dortmund

Posted by on Juli 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Kinderkulturcafé Dortmund – Kindertheater, Märchenerzählungen und Zauberei

Ein wöchentlich wechselndes Programm mit Kulturveranstaltungen für Kinder zieht Familien in den Dortmunder Westfalenpark

Im Regenbogenhaus im Westfalenpark wird immer sonntags in der Zeit von März bis Oktober ein buntes Bühnenprogramm für Kinder geboten. Das Veranstaltungsprogramm für Kinder wechselt wöchentlich und bietet somit immer wieder neue, spannende Vorstellungen unterschiedlichster Künstler. Mit dabei sind Märchenerzähler, Puppenspieler, Liedermacher, Zauberer, Artisten und viele mehr.

Das Kinderkulturcafé Dortmund wird betrieben vom Spielbogen e.V. Das Regenbogenhaus ist eine Einrichtung des Jugendamts der Stadt Dortmund.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen im Kulturcafé Dortmund ist kostenfrei. Der Spielbogen e.V. freut sich jedoch über freiwillige Spenden zur Finanzierung der Künstlerhonorare.

Am Regenbogenhaus finden auch viele weitere Kinderveranstaltungen, in Form von kreativen Bastelangeboten und Workshops statt. Hier wird gebacken, gefilzt, gemalt und sogar geschmiedet. In den Ferien NRW wird zusätzlich ein spezielles Ferienprogramm geboten.

Durch den Dortmunder Westfalenpark schlängelt sich außerdem der circa 1,8 km lange Erlebnispfad „Spielbogen“. Mehrere Spielplätze, Windspiele, Klang- und Fühlwände, Trampoline und vieles, vieles mehr lassen Kinderherzen höher schlagen und versprechen einen unvergesslichen Tag im Westfalenpark.

Mehr Infos zum Kinderkulturcafé und weiteren Angeboten im Regenbogenhaus gibt es auf der Homepage des Vereins spielbogenverein.de

 

 

Programm Kinderkulturcafé Dortmund Juli bis September 2017

02.07.2017 Froschkapelle in letzter Minute • Töfte, Ralf Kiekhöfer
09.07.2017 Komm doch mit nach Istanbul • Sevig und merhaba
16.07.2017 Anika Mitmachzirkus • Anika
23.07.2017 Die Gespensterburg • Wuppertaler Puppenspiel
30.07.2017 Kinderlieder mit Kindern für Kinder • Kids on Stage •
06.08.2017 Tanz mal wieder • Spielbogen e. V. Tanzworkshop
13.08.2017 Märchen aus dem vorderen Orient • Helga Meyer
20.08.2017 Bunte Schachtelgeschichten • FEX Theater
27.08.2017 Und wir, wir machen Musik • Martin Hörster
03.09.2017 Magie ohne Hektik • Liar Zauberei
10.09.2017 Popcornzirkus • Martin Pittasch
17.09.2017 Wie die Geige in die Welt kam – eine Geschichte der Sinti und Roma • Katja Lämmerhirt
24.09.2017 Schnullertag • Familienbüro, Zahnärztliche Vereinigung

(Quelle Programm Kinderkulturcafé Dortmund spielbogenverein.de)

Weitere Veranstaltungen für Kinder und Familien in Dortmund und Umgebung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender und unserem Kinderprogramm Ruhrgebiet.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
An der Buschmühle 3

Dreier steht Kopf

Posted by on Mai 30th, 2017  •  0 Comments  • 

DREIER STEHT KOPF – Kindertheater ab 4 Jahren
im KJT Dortmund in der Sckellstraße (Sckelly)

http://www.tdo.li/einszweidrei

Ein Stück Theater für ALLE. Von Carsten Brandau
ab 4 Jahren

„EINER ist immer der Erste“, sagt Einer, doch Zweier war diesmal vor ihm da – aus Versehen. Muss das so sein und wenn ja, warum? Was ist die Ordnung, wozu gibt es sie und darf Dreier nicht auch mal zuerst?

Ein Spiel mit der Sprache und mit der Ordnung der Zahlen und dem Infragestellen dieser Ordnung. Warum kann man die Welt nicht einfach mal umdrehen? Ein Stück, das eine eigene Kunstsprache entwickelt und die Wörter, den Raum und die Körper zum Spielen bringt.

„Wiederholungen und Sprachwitze machen den Text sowohl herrlich zu lesen als auch zu spielen. Das junge Publikum wird sich entzückt auf die Einrichtung von erst mal ein, zwei, aber… Hilfe -das macht alles noch komplizierter- da kommt ein Dritter… einlassen. Es ist Carsten Brandau gelungen, für ein sehr junges Publikum einen komplizierten aber reizenden Text zu erschaffen, der mathematisch klingt und gleichzeitig wichtige Sachen thematisiert: Wer bin ich? Wer bist du? Wie passen wir zusammen? Dies alles ist so locker und äußerst humorvoll geschrieben, dass jeder sich davon einnehmen lässt und mitgeht.“
(Begründung der Jury, Niederländisch-Deutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival KAAS & KAPPES)

Dreier steht Kopf ist Preisträger des Mülheimer KinderStückePreises 2015, wurde 2014 für den Deutschen Kindertheaterpreis nominiert und ist Preisträger des Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises KAAS & KAPPES 2013.

Carsten Brandau Jahrgang 1970, arbeitete nach seinem Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Trier, London und Heidelberg als Regieassistent an den Theatern in Heidelberg und Dortmund. Später war er als freier Regisseur tätig. Seine Theaterstücke und Hörspiele wurden mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

BESETZUNG

Regie: Johanna Weißert
Ausstattung: Julia Schiller

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Jugendliche


Dreier steht Kopf

Posted by on Mai 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

DREIER STEHT KOPF
im KJT Dortmund in der Sckellstraße (Sckelly)

http://www.tdo.li/einszweidrei

Ein Stück Theater für ALLE. Von Carsten Brandau
ab 4 Jahren

„EINER ist immer der Erste“, sagt Einer, doch Zweier war diesmal vor ihm da – aus Versehen. Muss das so sein und wenn ja, warum? Was ist die Ordnung, wozu gibt es sie und darf Dreier nicht auch mal zuerst?

Ein Spiel mit der Sprache und mit der Ordnung der Zahlen und dem Infragestellen dieser Ordnung. Warum kann man die Welt nicht einfach mal umdrehen? Ein Stück, das eine eigene Kunstsprache entwickelt und die Wörter, den Raum und die Körper zum Spielen bringt.

„Wiederholungen und Sprachwitze machen den Text sowohl herrlich zu lesen als auch zu spielen. Das junge Publikum wird sich entzückt auf die Einrichtung von erst mal ein, zwei, aber… Hilfe -das macht alles noch komplizierter- da kommt ein Dritter… einlassen. Es ist Carsten Brandau gelungen, für ein sehr junges Publikum einen komplizierten aber reizenden Text zu erschaffen, der mathematisch klingt und gleichzeitig wichtige Sachen thematisiert: Wer bin ich? Wer bist du? Wie passen wir zusammen? Dies alles ist so locker und äußerst humorvoll geschrieben, dass jeder sich davon einnehmen lässt und mitgeht.“
(Begründung der Jury, Niederländisch-Deutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival KAAS & KAPPES)

Dreier steht Kopf ist Preisträger des Mülheimer KinderStückePreises 2015, wurde 2014 für den Deutschen Kindertheaterpreis nominiert und ist Preisträger des Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises KAAS & KAPPES 2013.

Carsten Brandau Jahrgang 1970, arbeitete nach seinem Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Trier, London und Heidelberg als Regieassistent an den Theatern in Heidelberg und Dortmund. Später war er als freier Regisseur tätig. Seine Theaterstücke und Hörspiele wurden mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

BESETZUNG

Regie: Johanna Weißert
Ausstattung: Julia Schiller

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Jugendliche


Ein Fest im Zauberwald

Posted by on Mai 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Die Märchenbühne im Wasserschloss Haus Rodenberg on Dortmund - Puppentheater für Kinder und Familien

Ein Fest im Zauberwald

Im Frühsommer 2017 lädt der Bärenkönig zu einem lustigen Fest im Zauberwald. Dafür hat er all seine Freunde eingeladen, darunter die süße Fee Glitzerstern, Jean-Jacques Croissant und die kleine Schnecke Fine.  Werden alle Gäste das Fest des Bärenkönigs rechtzeitig erreichen? Lasst euch überraschen. Ein lustiges Puppentheaterstück zum Zuschauen und Mitmachen für Kinder ab drei Jahren wartet auf euch.

Wer noch mehr über die Märchenbühne Dortmund und ihr zauberhaftes Programm erfahren möchte, schaue doch einmal bei unserem Artikel Die Märchenbühne vorbei. Weitere Veranstaltungen für Kinder und Familien findet ihr in unserem Kinderprogramm.

 

Aktuelle Vorstellungen Ein Fest im Zauberwald

Sonntags um 15 Uhr

21.05.2017
28.05.2017
04.06.2017
11.06.2017


Brundibár

Posted by on Mai 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Brundibár – Kinderoper

Kinderoper von Hans Krása, Städtische Musikschule Gelsenkirchen

Zwei Kinder, Aninka und Pepicek, kommen zum Markt auf der Suche nach einer Spende Milch. Der Arzt hatte gesagt, die Mutter brauche Milch, um wieder gesund zu werden. Doch beim Betteln werden sie verjagt. Nun kommt ihnen der Gedanke, durch Singen das erforderliche Geld zu verdienen. Der missgünstige Leierkastenmann Brundibár will sie zwar immer wieder verjagen, doch mit der Hilfe von drei Tieren und der Schulkinder aus dem Ort können sie Brundibár in die Flucht schlagen und genug Geld für die Milch verdienen.
Das Junge Musiktheater Gelsenkirchen ist ein Ensemble der Städtischen Musikschule und besteht seit 1988. Etwa alle 18 Monate erscheint eine neue Produktion und wird im Consol Theater Gelsenkirchen aufgeführt. Das Junge Musiktheater besteht aus zwei Gruppen: Die Nachwuchsgruppe „Don Martinos für Kinder des 3. und 4. Schuljahres und das „Große Ensemble“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab 10 Jahre.


Brundibár

Posted by on Mai 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Brundibár – Kinderoper von Hans Krása, Städtische Musikschule Gelsenkirchen

Zwei Kinder, Aninka und Pepicek, kommen zum Markt auf der Suche nach einer Spende Milch. Der Arzt hatte gesagt, die Mutter brauche Milch, um wieder gesund zu werden. Doch beim Betteln werden sie verjagt. Nun kommt ihnen der Gedanke, durch Singen das erforderliche Geld zu verdienen. Der missgünstige Leierkastenmann Brundibár will sie zwar immer wieder verjagen, doch mit der Hilfe von drei Tieren und der Schulkinder aus dem Ort können sie Brundibár in die Flucht schlagen und genug Geld für die Milch verdienen.
Das Junge Musiktheater Gelsenkirchen ist ein Ensemble der Städtischen Musikschule und besteht seit 1988. Etwa alle 18 Monate erscheint eine neue Produktion und wird im Consol Theater Gelsenkirchen aufgeführt. Das Junge Musiktheater besteht aus zwei Gruppen: Die Nachwuchsgruppe „Don Martinos für Kinder des 3. und 4. Schuljahres und das „Große Ensemble“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab 10 Jahre.


Brundibár

Posted by on Mai 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Brundibár – Kinderoper von Hans Krása, Städtische Musikschule Gelsenkirchen

Zwei Kinder, Aninka und Pepicek, kommen zum Markt auf der Suche nach einer Spende Milch. Der Arzt hatte gesagt, die Mutter brauche Milch, um wieder gesund zu werden. Doch beim Betteln werden sie verjagt. Nun kommt ihnen der Gedanke, durch Singen das erforderliche Geld zu verdienen. Der missgünstige Leierkastenmann Brundibár will sie zwar immer wieder verjagen, doch mit der Hilfe von drei Tieren und der Schulkinder aus dem Ort können sie Brundibár in die Flucht schlagen und genug Geld für die Milch verdienen.
Das Junge Musiktheater Gelsenkirchen ist ein Ensemble der Städtischen Musikschule und besteht seit 1988. Etwa alle 18 Monate erscheint eine neue Produktion und wird im Consol Theater Gelsenkirchen aufgeführt. Das Junge Musiktheater besteht aus zwei Gruppen: Die Nachwuchsgruppe „Don Martinos für Kinder des 3. und 4. Schuljahres und das „Große Ensemble“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab 10 Jahre.


Brundibár

Posted by on Mai 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Brundibár – Kinderoper von Hans Krása, Städtische Musikschule Gelsenkirchen

Zwei Kinder, Aninka und Pepicek, kommen zum Markt auf der Suche nach einer Spende Milch. Der Arzt hatte gesagt, die Mutter brauche Milch, um wieder gesund zu werden. Doch beim Betteln werden sie verjagt. Nun kommt ihnen der Gedanke, durch Singen das erforderliche Geld zu verdienen. Der missgünstige Leierkastenmann Brundibár will sie zwar immer wieder verjagen, doch mit der Hilfe von drei Tieren und der Schulkinder aus dem Ort können sie Brundibár in die Flucht schlagen und genug Geld für die Milch verdienen.
Das Junge Musiktheater Gelsenkirchen ist ein Ensemble der Städtischen Musikschule und besteht seit 1988. Etwa alle 18 Monate erscheint eine neue Produktion und wird im Consol Theater Gelsenkirchen aufgeführt. Das Junge Musiktheater besteht aus zwei Gruppen: Die Nachwuchsgruppe „Don Martinos für Kinder des 3. und 4. Schuljahres und das „Große Ensemble“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab 10 Jahre.


Brundibár

Posted by on Mai 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Brundibár – Kinderoper von Hans Krása, Städtische Musikschule Gelsenkirchen

Zwei Kinder, Aninka und Pepicek, kommen zum Markt auf der Suche nach einer Spende Milch. Der Arzt hatte gesagt, die Mutter brauche Milch, um wieder gesund zu werden. Doch beim Betteln werden sie verjagt. Nun kommt ihnen der Gedanke, durch Singen das erforderliche Geld zu verdienen. Der missgünstige Leierkastenmann Brundibár will sie zwar immer wieder verjagen, doch mit der Hilfe von drei Tieren und der Schulkinder aus dem Ort können sie Brundibár in die Flucht schlagen und genug Geld für die Milch verdienen.
Das Junge Musiktheater Gelsenkirchen ist ein Ensemble der Städtischen Musikschule und besteht seit 1988. Etwa alle 18 Monate erscheint eine neue Produktion und wird im Consol Theater Gelsenkirchen aufgeführt. Das Junge Musiktheater besteht aus zwei Gruppen: Die Nachwuchsgruppe „Don Martinos für Kinder des 3. und 4. Schuljahres und das „Große Ensemble“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab 10 Jahre.


Dreier steht Kopf – Premiere

Posted by on Mai 5th, 2017  •  0 Comments  • 

DREIER STEHT KOPF – PREMIERE
im KJT Dortmund in der Sckellstraße (Sckelly)

http://www.tdo.li/einszweidrei

Ein Stück Theater für ALLE. Von Carsten Brandau
ab 4 Jahren

„EINER ist immer der Erste“, sagt Einer, doch Zweier war diesmal vor ihm da – aus Versehen. Muss das so sein und wenn ja, warum? Was ist die Ordnung, wozu gibt es sie und darf Dreier nicht auch mal zuerst?

Ein Spiel mit der Sprache und mit der Ordnung der Zahlen und dem Infragestellen dieser Ordnung. Warum kann man die Welt nicht einfach mal umdrehen? Ein Stück, das eine eigene Kunstsprache entwickelt und die Wörter, den Raum und die Körper zum Spielen bringt.

„Wiederholungen und Sprachwitze machen den Text sowohl herrlich zu lesen als auch zu spielen. Das junge Publikum wird sich entzückt auf die Einrichtung von erst mal ein, zwei, aber… Hilfe -das macht alles noch komplizierter- da kommt ein Dritter… einlassen. Es ist Carsten Brandau gelungen, für ein sehr junges Publikum einen komplizierten aber reizenden Text zu erschaffen, der mathematisch klingt und gleichzeitig wichtige Sachen thematisiert: Wer bin ich? Wer bist du? Wie passen wir zusammen? Dies alles ist so locker und äußerst humorvoll geschrieben, dass jeder sich davon einnehmen lässt und mitgeht.“
(Begründung der Jury, Niederländisch-Deutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival KAAS & KAPPES)

Dreier steht Kopf ist Preisträger des Mülheimer KinderStückePreises 2015, wurde 2014 für den Deutschen Kindertheaterpreis nominiert und ist Preisträger des Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises KAAS & KAPPES 2013.

Carsten Brandau Jahrgang 1970, arbeitete nach seinem Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Trier, London und Heidelberg als Regieassistent an den Theatern in Heidelberg und Dortmund. Später war er als freier Regisseur tätig. Seine Theaterstücke und Hörspiele wurden mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

BESETZUNG

Regie: Johanna Weißert
Ausstattung: Julia Schiller

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Jugendliche


Brundibár

Posted by on Mai 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Brundibár – Kinderoper von Hans Krása, Städtische Musikschule Gelsenkirchen

Zwei Kinder, Aninka und Pepicek, kommen zum Markt auf der Suche nach einer Spende Milch. Der Arzt hatte gesagt, die Mutter brauche Milch, um wieder gesund zu werden. Doch beim Betteln werden sie verjagt. Nun kommt ihnen der Gedanke, durch Singen das erforderliche Geld zu verdienen. Der missgünstige Leierkastenmann Brundibár will sie zwar immer wieder verjagen, doch mit der Hilfe von drei Tieren und der Schulkinder aus dem Ort können sie Brundibár in die Flucht schlagen und genug Geld für die Milch verdienen.
Das Junge Musiktheater Gelsenkirchen ist ein Ensemble der Städtischen Musikschule und besteht seit 1988. Etwa alle 18 Monate erscheint eine neue Produktion und wird im Consol Theater Gelsenkirchen aufgeführt. Das Junge Musiktheater besteht aus zwei Gruppen: Die Nachwuchsgruppe „Don Martinos für Kinder des 3. und 4. Schuljahres und das „Große Ensemble“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab 10 Jahre.


Rico, Oskar und die Tieferschatten – Kindertheater

Posted by on April 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN

Kinder- und Jugendtheater im KJT Dortmund in der Sckellstraße

 

 

von Andreas Steinhöfel
Bühnenfassung von Felicitas Loewe
ab 10 Jahren

Rico – dessen kompletter Name Frederico Doretti lautet – ist 11 und „tiefbegabt“. Er denkt gerne nach, das dauert nur manchmal etwas länger. Rico hat dann das Gefühl, ihm würden Sachen aus dem Gehirn fallen.

Rico wohnt mit seiner Mutter Tania in Berlin-Kreuzberg.
Weitere Bewohner des Hauses sind unter anderem der meist übellaunige Rentner Fitzke und die Verkäuferin Frau Dahling. Mit Frau Dahling macht Rico gern Fernsehabende inklusive Leberwurstschnittchen.
Eines Tages begegnet Rico dem übervorsichtigen Oskar, der ist das Gegenteil von Rico: hochbegabt. Dennoch werden sie Freunde und erkunden gemeinsam ihren Kiez.
Doch plötzlich verschwindet Oskar und es besteht kein Zweifel daran, dass er von Mister 2000 gekidnappt wurde. Der mysteriöse Kindesentführer treibt seit einiger Zeit sein Unwesen in Berlin und verlangt immer genau 2000 Euro Lösegeld.
Nun muss Rico sich mit dem Nachdenken sehr anstrengen, um das Rätsel um den Entführer zu lösen und seinen Freund zu befreien…

Die Romanvorlage wurde 2009 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Aus der Jurybegründung: „Um aus der Perspektive Ricos erzählen zu können, schafft Steinhöfel ein umfassendes und sprachschöpferisch ausgeklügeltes Vokabular für dessen Weltwahrnehmung. Ohne Beschönigung taucht er ein in Ricos innere und äußere Welt, eröffnet uns einen, neue kinderliterarische Maßstäbe setzenden, Kosmos und legt so einen Roman für Kinder vor, der in Figurenzeichnung, Plotgestaltung, sprachlicher Gestaltung und Aussage nichts zu wünschen übrig lässt.“

 

BESETZUNG Rico, Oskar und die Tieferschatten

Rico: Thorsten Schmidt
Oskar: Talisa Lara
Tanja Doretti, Ricos Mutter: Bianka Lammert
Frau Dahling, Nachbarin: Bettina Zobel
Herr Fitzke, Nachbar: Andreas Ksienzyk
Simon Westbühl, Nachbar: Philip Pelzer
Marrak, Nachbar: Rainer Kleinespel

Regie: Antje Siebers
Ausstattung: Oliver Kostecka
Dramaturgie: Ilona Seippel-Schipper
Musik: Michael Kessler
Theaterpädagogik: Lisa Maria Heigl
Regieassistenz / Inspizienz: Veronika Metz

 

Tickets ab 10,05 – jetzt buchen

 

http://www.tdo.li/begabt


Eine Krone für Leo Lisimba

Posted by on April 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Die Märchenbühne im Wasserschloss Haus Rodenberg on Dortmund - Puppentheater für Kinder und Familien

Eine Krone für Leo Lisimba – Ein abenteuerliches Puppentheater der Märchenbühne Dortmund für Kinder ab 4 Jahren

 

Im April und Mai begeistert „Die Märchenbühne“ mit einem abenteuerlichen Puppentheater rund um den Löwenkönig Leo Lisimba. Dieser ist nämlich auf der Suche nach seiner Krone, welche ganz urplötzlich verschwunden ist. Gemeinsam mit seiner Freundin Nioba und dem Zauberer Pfiffikus begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise durch Afrika. Auf ihrer Suche treffen sie auf viele exotische Tiere. Ob das Äffchen, die Giraffe oder der kleine Gepard Leo Lisimba helfen können, seine Krone wiederzufinden?

Lasst euch überraschen!  50 Minuten mit Puppentheater, Ballaphon-Musik und einer märchenhaften afrikanischen Geschichte für Kinder ab vier Jahren.

 

Veranstaltungstermine Eine Krone für Leo Lisimba:
Freitag, 21. April, 16.00 Uhr
Sonntag, 23. April, 15.00 Uhr

Sonntag, 07. Mai, 15.00 Uhr
Sonntag, 14. Mai, 15.00 Uhr

 

Aufgrund der großen Nachfrage empfehlen wir dringend, Karten vorab telefonisch zu reservieren.
Kartenreservierung / Information:
Tel: 0231 / 42 711 26

 

Weitere Infos zur Märchenbühne findet ihr in unserem Kinderprogramm. Dort findet ihr auch viele weitere Ausflugstipps und Veranstaltungen für Kinder und Familien.


Das Lied der Grille

Posted by on Februar 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Das Lied der Grille: Grille und Hamster - Figurentheater im Kulturbahnhof Hamm

Das Lied der Grille

Das Ensemble „die exen“ hat aus der bekannten Fabel von Aesop ein wunderschönes Figurentheaterstück für Kleine und Große ab 5 Jahren geschaffen.

Am Donnerstag, 23. Februar 2017, ist die Inszenierung um 15 Uhr im Kulturbahnhof zu sehen.

Zum Stück: Das Lied der Grille

Es ist Sommerzeit, die Sonne scheint, es ist angenehm warm und alles grünt und blüht. Eine freundliche und friedliche Stimmung liegt in der Luft, am liebsten würde man den ganzen Tag auf der schönen bunten Wiese liegen, in den Himmel schauen und vor sich hinträumen. Doch ein – leider ziemlich großer – Wermutstropfen trübt diese Idylle: für den Winter müssen die Vorratskammern gefüllt werden. Und so heißt es tapfer sammeln, sammeln, sammeln, eine anstrengende und scheinbar endlose Plackerei. Aber wer in der kalten und unbarmherzigen Jahreszeit etwas zu essen haben will, muss gut vorsorgt haben.

Da klingt auf einmal eine zauberhafte Melodie über die Wiese und allen wird es ganz leicht und heiter zumute. Wer spielt denn da? Die Grille hat ihre Geige hervorgeholt und was ihr gelingt, ist kaum zu fassen: Alle plaudern, lachen und tanzen. So eine schöne Party gab es schon lange nicht mehr. Die Welt wird ein Stückchen bunter, selbst die Arbeit geht auf einmal viel leichter von der Hand. Doch die Zeit vergeht und schließlich kommt er – der kalte Winter. Und die Grille hat nichts gesammelt …

Das Ensemble „die exen“ lässt die Tiere der Fabel „ Das Lied der Grille “ lebendig werden - im Februar im Kulturbahnhof in Hamm

Das Ensemble „die exen“ lässt die Tiere der Fabel „ Das Lied der Grille “ lebendig werden – im Februar im Kulturbahnhof in Hamm

 

Ein geheimnisvolles, bewohntes Klavier, dessen Tasten sich ganz von allein bewegen und das schon über 100 Jahre alt ist, erzählt den Zuhörern die spannende Geschichte vom Fiedeln oder Vorsorgen. Es berichtet von schönen Künsten, kräftezehrender Plackerei, leeren Mägen und vollen Speisekammern, von einem fetten Sommer und einem eisigen Winter. Von kaltherzigen Besserwissern und einem gemütlichen Zeitgenossen, dessen Tür offen steht und der zu einem Freund wird.

Liebevoll haucht Puppenspielerin Annika Pilstl den einzelnen Tierfiguren Leben ein, charakterisiert sie stimmlich und gestisch mit wenigen, klar akzentuierten Kennzeichen. Die Handlung wird mit Geräuschen, Licht und Schatten wirkungsvoll untermalt, dazu kommen wunderschöne Geigen- und Klaviermelodien.

 

Das Ensemble hinter dem Stück  “ Das Lied der Grille „:

„Die exen“ sind ein Ensemble freischaffender Puppenspielerinnen, das aus Kathrin Blüchert, Dorothee Carls, Wiebke Holm, Karin Schmitt und Annika Pilstl besteht.
Annika Pilstl machte zunächst eine Ausbildung als Sozialpädagogin und arbeitete als Erzieherin, bevor sie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin Puppenspiel studierte. 2004 machte sie ihren Abschluss, war dann neun Jahre Ensemblemitglied beim Theater Waidspeicher in Erfurt und ist seit 2014 erfolgreich freischaffend unterwegs.

Quelle: Kulturbüro der Stadt Hamm

 

Termin Kindertheater  “ Das Lied der Grille „:

Donnerstag, 23. Februar 2017 um 15 Uhr

 

Tickets und Vorverkauf:

Die Karten für das Kindertheaterstück “ Das Lied der Grille “ erhalten Sie im städtischen Kulturbüro und online unter http://www.hamm.de/kultur

Die Eintrittskarten kosten 4,20 Euro für Kinder und 6,40 Euro für Erwachsene.

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

 


Stadtbücherei Recklinghausen

Posted by on Februar 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Kinderprogramm der Stadtbücherei Recklinghausen

Die Stadtbücherei Recklinghausen ist regelmäßig Veranstaltungsort für unterschiedliche Aktionen für Kinder und Jugendliche. Dazu zählen gemütliche und lustige Vorlesestunden genau so wie ein spannendes Bilderbuchkino und kleine Kindertheaterstücke. Immer im Vordergrund steht dabei der Spaß an Büchern.

Bücher entdecken und lieben lernen

Kinder sollen die Welt der Bücher entdecken und das Medium Buch als Freizeitbeschäftigung kennen und lieben lernen. Dies ist insbesondere in einer Zeit, geprägt von digitalen Medien, Smartphones, Tablets und Co. von größter Bedeutung. Die Beschäftigung mit Büchern beflügelt die Phantasie, Vorlesen und selbst lesen fördert Wortschatz und Grammatik. Sie eröffnet neue Horizonte und stillt den schier unerschöpflichen Wissensdurst von Kindern.

 


Veranstaltungen für Kinder ab 2 Jahren


 

Pauls Bilderbuchschatz

Einmal im Monat geht es mit Paul und seinem Piratenschiff auf Entdeckungsreise. Mit im Gepäck sind immer die neuesten und schönsten Bilderbücher für Kleinkinder. Der monatliche Termin findet immer an einem Dienstag um 16 Uhr statt.

Die Veranstaltung für Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren sind kostenfrei. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Anmeldung unter der Telefonnummer 02361-501917 notwendig.

Die nächsten festgelegten Termine für Pauls Bilderbuchschatz lauten:

14. März 2017 um 16 Uhr

 

Bilderbuchkino Recklinghausen

Am Sonntag, den 06. März 2017 um 16:00 Uhr dreht sich im Bilderbuchkino alles um Doktor Do. Das urkomische Buch von Katja Reider und Gergely Kiss sorgt bereits bei den Kleinsten für beste Unterhaltung und Abwechslung im grauen Alltag. Das schön illustrierte Kinderbuch „Hier kommt Doktor Do“ erschienen im Ravensburger Verlag eignet sich hervorragend um Kindern die Angst vor dem nächsten Arztbesuch zu nehmen.

06. März 2017 um 16:00 Uhr

 

Lieselotte-Special – Bilderbuchkino und Kindertheater

Ende März werden im Bilderbuchkino Recklinghausen gleich mehrere Geschichten der freundlichen Kuh Lieselotte präsentiert. Diese bilden den Auftakt der Sonderveranstaltung „Lieselotte Special“. Einen Tag nach der Einstimmung in der Kinder- und Jugendbücherei findet nämlich im großen Sitzungssaal im Willy-Brandt-Haus das Kindertheaterstück „Lieselotte macht Urlaub“ statt. Karten für dieses Theaterstück kosten 3,- € pro Person und sind  in der Kinder- und Jugendbücherei erhältlich. Empfohlen wird das Kindertheaterstück des Artisjok Theaters für Kinder ab 4 Jahren. Der Eintritt zum Bilderbuchkino Recklinghausen ist frei.

27. März 2017 16 Uhr Bilderbuchkino Geschichten mit Lieselotte

28. März 2017 16 Uhr Kindertheaterstück „Lieselotte macht Urlaub“

 

 

Adresse Kinder- und Jugendbücherei Recklinghausen:

Die Kinder- und Jugendbücherei befindet sich im ersten Stock des Willy-Brandt-Hauses.

Herzogwall 17

45657 Recklinghausen

 

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Herzogswall 17

Kindertheater Unna

Posted by on Januar 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Mausekuss für Bär - ein Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren Foto: Theater Wilde Hummel

Kindertheater Unna – Das neue Kindertheaterprogramm  2018 ist da!

Auch im ersten Halbjahr 2018 sind wieder vier Kindertheater -Aufführungen in der Stadthalle Unna zu sehen.

Aufgeführt werden Inszenierungen zu den Kindergeschichten “ Der-schlechte-Laune-Hase „, “ Mausekuss für Bär „, “ Finn, der Feuerwehrelch “ und “ Lieselotte macht Urlaub „. Diese sorgen bereits bei kleinen Theaterfans ab 3 Jahren für größte Begeisterung.

 

Diese Kindertheater-Vorführungen Unna sind ein schöner Ausflugstipp für Familien mit Kindern ab einem Alter von circa 3-4 Jahren. Die jeweilige Vorstellung dauert nicht länger als eine Stunde, um die Geduld der Kleinen nicht überzustrapazieren. Die Vorstellungen können einzeln zum Preis von 5,- € pro Kind und 5,50 € pro Erwachsenem besucht werden. Wer alle 4 Vorstellungen des Kindertheaterprogramms Unna besuchen möchte, dem sei das etwas günstigere Familien-Abo zum Preis von 18,00 € für das 1. Kind, 16,00 € für das zweite Kind oder die Begleitperson und 14,00 € für jede weitere Person empfohlen. So kann eine vierköpfige Familie beispielsweise bereits über 20,-€ sparen, im Vergleich zum Ticketerwerb im Einzelverkauf.

Die Eintrittskarten für das Kindertheaterprogramm Unna sind im i-Punkt im zib oder an der Tageskasse der Stadthalle Unna erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Kulturbetrieben Unna unter der Telefonnummer 02303/103-722. Diese nehmen auch die Vorbestellungen für die Tageskasse entgegen.

 


 

Kindertheater Unna – Das aktuelle Programm 2018

 


 

„Der Schlechte-Laune-Hase“

Den Start macht das Gute-Laune-Stück „Der Schlechte-Laune-Hase“ am 13. Februar 2018. Das Theater „Die Mimosen“ erzählt die Geschichte vom kleinen Hasen Hektor, der sehr schlecht gelaunt ist, und seinen beiden Freunden, die mit allen Mitteln versuchen, ihr aufzumuntern.

Foto: Theater Die Mimosen - Der schlechte Laune Hase

Foto: Theater Die Mimosen – Der schlechte Laune Hase

„Dieses elende Vogelgezwitscher!“, schimpft Hektor. „Und dieses grelle Sonnenlicht!“ Kein Zweifel: Der kleine Hase hat wirklich schlechte Laune! Maus und Eichhörnchen versuchen zwar mit allen Mitteln, ihn aufzumuntern, aber was sie auch tun: Hektor wird einfach nicht fröhlich. Man kennt es ja… Da ist einem die berühmte „Laus über die Leber gelaufen“ und schon macht nichts mehr Spaß. Wie schön, wenn dann gute Freunde da sind und nichts unversucht lassen, damit die Welt wieder rund und bunt wird…

 


 

„Mausekuss für Bär“

Am 13. März 2018 präsentiert das Theater „Wilde Hummel“ das Stück „Mausekuss für Bär“. Es geht um einen Bären, der ein gemütlichen Leben führt: Alleine! Eines Morgens bringt eine kleine Maus sein Leben vollkommen durcheinander. Ob Bär und die kleine Maus sich anfreunden?

Mausekuss für Bär - ein Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren Foto: Theater Wilde Hummel

Mausekuss für Bär – ein Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren Foto: Theater Wilde Hummel

Der eigenbrötlerische Bär ist gerne allein. Sein Akkordeon, sein Honig und viel Schlaf, das genügt zum Glücklichsein, oder nicht? Eines Morgens bringt eine neugierige, kleine Maus sein schönes, gemütliches Leben durcheinander. Es muss erst einiges passieren, bis Bär sein Frühstück mit Maus teilt und dabei eine unglaubliche Entdeckung macht: Zu zweit ist es viel schöner als allein…!

Die Geschichte wird mit Schauspiel und Figuren erzählt. Sorgsam komponierte Musik und Geräusche runden die Inszenierung ab.

 


 

„Finn, der Feuerwehrelch“

Im Stück „Finn, der Feuerwehrelch“, erzählt vom „Wodo Puppenspiel“ am 10. April 2018, geht es um den Elch Finn, der unbedingt Feuerwehrelch werden will. Doch bis dahin hat er noch einen langen Weg vor sich. Schafft er es mitzuhelfen, als plötzlich der Alarm angeht?

Auch das Mülheimer Figurentheater Wodo Puppenspiel ist 2018 mit einer Aufführung von „Finn, der Feuerwehrelch“ in der Stadthalle Unna zu Gast Foto: Wodo Puppenspiel

Auch das Mülheimer Figurentheater Wodo Puppenspiel ist 2018 mit einer Aufführung von „Finn, der Feuerwehrelch“ in der Stadthalle Unna zu Gast Foto: Wodo Puppenspiel

Tatüü – Ta – Taa !!!! Klar – so ein Feuerwehrauto möchte Finn auch fahren! Auf geht‛s zur Feuerwehr. Doch so schnell kommt Finn nicht in den Löschzug. Der Feuerwehrschlauch muss gebändigt werden… die Grundausbildung nimmt ihren Lauf. Und plötzlich gibt es Alarm! „Mensch in Not, wer hilft denn jetzt? Die 112 sogleich hinhetzt.“ Und tatsächlich: Finn wird gebraucht…

 


 

„Lieselotte macht Urlaub“

Vom Theater „Artisjok-Theater“ wird am 15. Mai 2018 das Stück „Lieselotte macht Urlaub“ vorgestellt, in dem die Postkuh Lieselotte beschließt, Urlaub zu machen. Sie packt ihre Tasche und trabt zur nächsten Bushaltestelle…

Lieselotte macht Urlaub - eine wunderschöne Geschichte über Fern- und Heimweh Foto: Artisjok-Theater

Lieselotte macht Urlaub – eine wunderschöne Geschichte über Fern- und Heimweh Foto: Artisjok-Theater

Lieselotte lebt auf einem Bauernhof in Kleinmüppershausen. Sie ist nicht irgendeine gewöhnliche Kuh – nein, sie ist eine Postkuh und hilft dem Briefträger bei der Arbeit. Doch jetzt macht er Urlaub und schreibt der Bäuerin eine Ansichtskarte: „Ich erhole mich prächtig in der Sonne und genieße die Natur. Ich habe schon einige exotische Tiere gesehen. Außerdem mache ich viele Fotos und esse ungewohnte Sachen. Wunderbar!“ „Ferien machen, das will ich auch“, denkt Lieselotte, packt ihre Reisetasche und trabt zur Bushaltestelle. Als auch nach Stunden kein Bus gekommen ist, trottet sie enttäuscht wieder in Richtung Hof zurück. Doch was ist das? Eine große Wiese?! Das perfekte Urlaubsziel! Der Ferienspaß kann beginnen… bis der Duft ihres Lieblingskuchens in ihrer Nase kitzelt und sie das Heimweh packt.

 


Dies war das Kindertheaterprogramm Unna 2017:


 

Die Schmuddels

Die Reihe startet am 7. Februar 2017 um 15:00 Uhr mit dem Stück „Die Schmuddels“. Das Theater Turbo Prop aus Dortmund zeigt mit Witz und Phantasie, wie unscheinbare Alltagsdinge zu aufregendem Leben erwachen und aus einem zusammengewürfelten Haufen schließlich echte Freunde werden.

Die Schmuddels © Turbo Prop Theater Dortmund

Die Schmuddels © Turbo Prop Theater Dortmund

Inhalt:

In Frau Saubermanns Keller gibt es ein Geheimnis: Beppo Besen und der strubbelige Moppel haben es sich dort ganz unbemerkt gemütlich gemacht. Der kleine Klodwig Bürste möchte auch dazugehören, aber das passt Beppo gar nicht. Schon hängt der Haussegen schief und dann geht auch noch der Wäscheklau um. Das kann doch nur einer gewesen sein! Beppo wird putzteufelswild…Aber dann kommt alles ganz anders…

Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

Vom Theater „Die Complizen“ aus Hannover ist  am 7. März 2017 das Figuren-Musical „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ zu sehen.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Theater Die Complizen © www.fotodesignandreasbraun.de

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – Theater Die Complizen © www.fotodesignandreasbraun.de

Inhalt:

Lummerland ist in Gefahr! Deshalb benötigt die Insel einen Leuchtturm. König Alfons schickt Jim und Lukas los, um den Scheinriesen Herrn Tur-Tur für diese Aufgabe zu gewinnen. Auf ihrer Reise begegnen sie Sursularpitschi, die ganz traurig erzählt, dass das Meer nicht mehr leuchtet. Jim und Lukas beschließen zu helfen und steuern den Magnetberg an. Was dort passiert,was ein Perpetumobil ist, wieso ein Halbdrache schreckliche Angst hat und ob Herr Tur-Tur wirklich Lummerland retten kann, zeigt dieses wundersame Figurentheaterstück.

Frau Grünzeug, die Hummel und die Ente auf dem Dach

Im Stück „Frau Grünzeug, die Hummel und die Ente auf dem Dach“ erzählt das KOM’MA Theater aus Duisburg am Montag(ausnahmsweise), 3. April 2017 eine wahre Geschichte, wie Frau Grünzeug ein verwaistes, kleines Stück Erde in einen blühenden Garten verwandelt. Sie erzählt von der Kraft, dem Mut, der Freude, die es erfordert, ein Stückchen Welt ein bisschen schöner zu machen.

Frau Grünzeug, die Hummel und die Ente auf dem Dach © Kom´ma Theater Duisburg

Frau Grünzeug, die Hummel und die Ente auf dem Dach © Kom´ma Theater Duisburg

Inhalt:

Das kleine Beet an der Straße vor der Haustüre von Frau Grünzeug sieht sehr traurig aus. Jemand hat achtlos eine Plastiktüte hingeworfen. Ein dicker Hundehaufen müffelt vor sich hin. Und das einzige Blümchen ist zertreten. Da beschließt Frau Grünzeug, dem Blümchen und dem Beet zu helfen. Sie hegt und pflegt, sie pflanzt und gießt und schüttet neue Erde auf. Und am Ende freuen sich alle über das kleine blühende Wiesenstück.

Der kleine Drache Kokosnuss

Am 9. Mai 2017 ist „Der kleine Drache Kokosnuss“ Unna zu Gast. Nach dem Kinderbuch von Ingo Siegert vom Wolfsburger Figurentheater inszeniert, können kleine Forscherinnen und Forscher ungewöhnliche Abenteuer auf der Dracheninsel miterleben. Irgendwo auf einer Insel in den Weltmeeren lebt der kleine Drache Kokosnuss. Mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Mathilda, erlebt er die tollsten Abenteuer. Er überlistet sogar den fiesen Zauberer Ziegenbart. Die Drachenforscherin Henriette von Drachenstein erzählt die Geschichte nach dem beliebten Kinderbuch in einer Mischung aus Schauspiel, Figurentheater und farbigen Projektionen.

Der kleine Drache Kokosnuss - Kindertheater © Wolfsburger Figurentheater

Der kleine Drache Kokosnuss – Kindertheater © Wolfsburger Figurentheater

Wie die Buchstaben entstanden

Wie die Buchstaben entstanden ©Theater Tom Teuer | Kindertheater

Wie die Buchstaben entstanden ©Theater Tom Teuer | Kindertheater

Die Reihe startet am 26. September 2017 um 15:00 Uhr mit dem Stück Wie die Buchstaben entstanden. Das Theater Tom Teuer aus Duisburg zeigt ein Stück, das von der Lust am Malen, vom Spaß am Entdecken und von der Freude, Lesen und Schreiben zu können, erzählt.
Zum Inhalt: 
Es ist die Geschichte von Taffy, dem Steinzeitmädchen. Sie malt gerne auf Höhlenwände. Da die Erwachsenen ihre Bilder immer missverstehen kommt sie auf die Idee, Geräusche zu ihren Bildern zu malen. Diese Bilder nennt Taffy „Geräuschbilder“. Taffy zeigt die Bilder ihrem Papa und gemeinsam entdecken sie, dass mehrere dieser Bilder hintereinander gemalt zu Worten werden. Taffy hat also ein ganz großes Geheimnis der Welt entdeckt, das, was heute „Buchstaben“ genannt wird.

Milchstraße 21

Milchstraße 21 ©Sonswas-Theater | Kindertheater

Milchstraße 21 ©Sonswas-Theater | Kindertheater

Vom Sonswas-Theater aus Melle ist am 17. Oktober 2017Milchstraße 21“ zu sehen, ein fröhliches, fantastisches Stück über den Umgang mit Neuem und Fremden.
Zum Inhalt:
In Pieseldorf ist alles in Ordnung. Lisa und Tom treffen sich wie immer an ihrem Lieblingstreffplatz. Die Rattenmäuse schmeißen wie immer den Müll aus der Mülltonne, denn sie wollen darin eine ordentliche Wohnung haben. Plötzlich wird aber alles anders. Denn da steht auf einmal etwas herum, was da nicht hingehört und keiner kennt es. Was ist zu tun? Den Quälgeistern ist klar, sie wollen es sofort vom Hof jagen. Aber Lisa und Tom wollen der neuen Situation auf den Grund gehen. Natürlich gibt es für alle Beteiligten ein munteres Happyend.

Das Sternenmännlein

Das Sternenmännlein ©compania t | Kindertheater

Das Sternenmännlein ©compania t | Kindertheater

Eine Geschichte über einen Zwerg, der ganz groß rauskommt, erzählt „compania t“ aus Bremen im Stück „Das Sternenmännlein“ am 7. November 2017.
Zum Inhalt:
Was machen zwei Erzählzwerge, um ganz groß rauszukommen? Sie erzählen ein großartiges Märchen vom Sternenmännlein, das fantastische Geschichten von den Sternen vorträgt. Als ein paar große Tiere ihm versprechen, mithilfe von Luftkugeln, Blinkekrone und Flitzeschuhen erhöhe sich die Wirkung seiner Geschichten, passiert es: Das Sternenmännlein kann der Verlockung nicht widerstehen und zieht mit den neuen glänzenden Dingen hinaus in die Welt. Doch hinter dem Reiz der neuen Mittel verblasst alsbald die Fantasie…

Mama Muh feiert Weihnachten

Mama Muh feiert Weihnachten ©Wittener Kindertheater

Mama Muh feiert Weihnachten ©Wittener Kindertheater

Vor-weihnachtlich geht es am 14. Dezember 2017 (ausnahmsweise an einem Donnerstag) mit „Mama Muh feiert Weihnachten“ vom Wittener Kindertheater zu.
Nach dem Kinderbuch von Jujja Wieslander und Sven Nordqvist inszeniert, können kleine und große „Mama-Muh-Fans“ miterleben, was am Tag vor Heiligabend alles passiert.
Zum Inhalt:
Am Tag vor Heiligabend hat Mama Muh mal wieder eine verrückte Idee. Sie will aus ihrer Milch Schlagsahne machen und den Bauern überraschen. Aber ihre beste Freundin die Krähe verbreitet mal wieder schlechte Laune, denn ihr ist kalt und sie sorgt sich um ihre Weihnachtsgeschenke. Vorsichtshalber beschenkt sie sich selbst. In ihrer Gier kann sie aber nicht mit dem Auspacken warten und steht schließlich Heiligabend ohne Geschenke da. Zum Glück hat sie ihre Freundin Mama Muh, die sie mit einem tollen Geschenk überrascht…

Quelle: Information zu den einzelnen Theaterstücken stammen vom jeweiligen Theater selbst. Weitere Infos Pressestelle der Stadt Unna

Die Fotorechte liegen ebenfalls bei dem jeweiligen Theater.

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

 


Theater Hagen – Veranstaltungen und Spielplan

Posted by on Oktober 28th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Theater Hagen

Aktuelles Programm – Veranstaltungen und Spielplan Theater Hagen

Das über 100 Jahre alte Theater Hagen befindet sich in der Innenstadt von Hagen und ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte Hagener Kulturveranstaltungen. Das 1911 gebaute Theater hat zwei Weltkriege überstanden und bereits zahlreiche Höhen und Tiefen durchlebt.

Neben seinem Schwerpunkt im Musiktheater zeichnet sich das Theater Hagen insbesondere durch seine Vielfalt an Veranstaltungen in weiteren Sparten wie dem Kinder- und Jugendtheater, Schauspiel und Ballett aus. Auch Konzerte des philharmonischen orchesterhagen stehen auf dem ansprechenden Spielplan des Theaters.

 

Kinder- und Jugendtheater lutzhagen

Besonders die Events für Kinder und Jugendliche sind bis über die Stadtgrenzen hinaus sehr beliebt und gut besucht. Seit dem Jahr 2001 existiert mit dem nach dem Dramatiker Lutz Hübner benannten lutzhagen eine eigene Kinder- und Jugendttheatersparte mit 2-3 Neuproduktionen pro Spielzeit. Im November 2016 hat Martin Baltscheit den DEUTSCHEN KINDERTHEATERPREIS 2016 für sein Stück „Krähe und Bär“erhalten, welches im lutzhagen in der Spielzeit 2015/16 uraufgeführt wurde.

Die Schauspieler arbeiten jedoch nicht nur gerne für sondern vor allem auch mit ihrem jungen Publikum und kleinen Theaterbegeisterten. Die Kinder können im lutzhagen den Beruf des Schauspielers kennen und verstehen lernen. Informieren Sie sich hier über aktuelle Stücke, Veranstaltungen und das Kinderprogramm.

Das Theater Hagen im Wandel der Zeit

Das Theater Hagen wurde 1911 als Städtisches Schauspielhaus in Hagen gegründet. Das Theatergebäude wurde ein Jahr zuvor in Auftrag gegeben und von dem Architekten Ernst Vetterlein aus Darmstadt entworfen. Der Bau des Gebäudes hat damals circa 650.000 Mark gekostet. Zudem gab es einige Beschwerden wegen der Steinstatuen über der Pforte. Diese wurden von Milly Steger entworfen und stellten 4 nackte Frauen dar. Wegen der Nacktheit der Statuen gab es Proteste, die aber nichts erreichten. Das Theater Hagen setzte seinen Schwerpunkt von Anfang an im Bereich Musiktheater und behielt das auch bei. In der ersten Spielzeit dominierte das eigene Schauspiel über die eingekauften Operngastspiele, die eher weniger gut bei den Zuschauern ankamen.

Wichtige Premieren und eigene Opern-Produktionen

Eine der wichtigsten Premieren in der Geschichte des Theaters war Carl Maria von Webers „Freischütz“ die mit hauseigener Sängerin, eine der ersten Musiktheater-Produktionen des Theaters in Hagen war. In der Spielzeit darauf kam es dann erstmals zu eigenen Opern Produktionen. Wegen großer finanzieller Schwierigkeiten musste das Theater Anfang der 20er Jahre erstmals vorübergehend geschlossen werden. Um diese Probleme zu lösen kam es etwas später dazu, dass das Theater Hagen mit dem Schauspiel in Mülheim fusionierte. Leider ging dieser Zusammenschluss nicht gut, sodass die beiden Theater sich einige Zeit später wieder trennten. Im Verlauf der nächsten Jahre kam es immer wieder zu Intendanten-Wechseln, schlechten Zeiten und guten Zeiten. Unter manchen Intendanten gewann das Theater an Fans, unter anderen wurde der Ruf verschlechtert. Trotz dieser Berg- und Talfahrt hat sich das Theater Hagen immer wieder gefangen und musste nie endgültig schließen.

 

Konzert-Einsteigerabo NIMM FÜNF

Für Neueinsteiger in der Welt der Sinfoniekonzerte bietet das Theater Hagen nun ein ganz besonderes Aktionspaket an: Das Konzert-Einsteigerabo NIMM FÜNF. Mit diesem können Sie, immer dienstags, fünf von zehn Sinfoniekonzerten in der Stadthalle Hagen auswählen und erhalten hierauf eine Ermäßigung von 20 % auf den Normalpreis. Des Weiteren genießen Sie alle weiteren Vorzüge, die ein Theater-Abo bietet. Weitere Informationen zu diesem und anderen Abos erhalten Sie direkt im Theater Hagen.

 


Aktuelle Veranstaltungen im Theater Hagen


 

Erstes Sinfoniekonzert des philharmonischen orchesterhagen am Dienstag, 19. September 2017 um 20 Uhr in der Stadthalle Hagen    

Leitung: Joseph Trafton, Solist: Daniel Kharitonov, Klavier

Programm:
Samuel Barber: Ouvertüre zu „The School for Scandal“
Aaron Copland: „Quiet City“
Sergei Rachmaninoff: „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ für Klavier und Orchester
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll

Foto: Daniel Kharitonov

Foto: Daniel Kharitonov

Mit dem ersten Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen am 19. September 2017 (20 Uhr, Stadthalle) stellt Joseph Trafton als neuer Hagener Generalmusikdirektor jene Werke vor, die ihm persönlich besonders nahestehen. Zu Beginn erklingt Samuel Barbers Debüt als Komponist für Orchester: Die Ouvertüre zu „The School for Scandal“ greift den bissigen Witz der englischen Sittenkomödie mit ebenso quirligen wie schillernden Klangfarben auf. Auch Aaron Coplands Komposition „Quiet City“ bezieht sich auf eine literarische Vorlage: In der nächtlichen Stille der Stadt schweifen die Gedanken angesichts gesellschaftlicher Unsicherheiten in Nostalgie, Melancholie und Gewissensbisse ab. Copland fängt diese Stimmung mit einem einsamen Trompeter und dem dunklen Klang des Englischhorns ein. Der Solist in der hochvirtuosen „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ für Klavier und Orchester von Sergei Rachmaninoff ist ein wahres Wunderkind: Daniel Kharitonov gewann bereits zahlreiche hochkarätige Preise in seiner Heimat Russland, trat 2013 mit knapp 14 Jahren zum ersten Mal in der New Yorker Carnegie Hall auf und wurde wegen seiner überragenden Technik und Gefühlstiefe seiner Interpretationen 2015 als »Entdeckung« des weltweit  renommierten 15. Internationalen Tschaikowski-Wettbewerbs in Moskau gefeiert. Johannes Brahms‘ letzte Sinfonie Nr. 4 ist eines seiner größten Meisterwerke, in dem Komplexität im Detail und Klangschönheit eine besondere Einheit bilden.

 

Elberfelder Str. 65
Hagen, Nordrhein-Westfalen 58095 Deutschland
Keine anstehenden Veranstaltungen. Zeige alle Veranstaltungen an diesem Veranstaltungsort

Quelle der Texte zu den einzelnen Veranstaltungen und Theaterstücken: Theater Hagen

 


Weitere Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender Ruhrgebiet.


 

Neuer Generalmusikdirektor am Theater Hagen Joseph Trafton

Seit 2017 hat das Theater Hagen einen neuen Generalmusikdirektor: Joseph Trafton Foto Joseph Trafton © Christian Kleiner

Seit 2017 hat das Theater Hagen einen neuen Generalmusikdirektor: Joseph Trafton
Foto Joseph Trafton © Christian Kleiner

Joseph Trafton, geboren 1978 in Bowling Green, Kentucky, studierte Dirigieren, Komposition und Klavier in Miami. 1998 erhielt er ein Stipendium an der Universität für Musik Wien. Im Alter von 21 Jahren debütierte er bereits als Dirigent bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. Ein Aufbaustudium erfolgte an der Eastman School of Music in New York (Masters of Music Diplom in Dirigieren). Er ergänzte seine Ausbildung durch Kurse bei Bernhard Haitink, Pierre Boulez, Gennadi Rozhdestvensky sowie an der Pierre Monteux Akademie für Dirigenten. Joseph Trafton ist ein international gefragter Dirigent für Sinfoniekonzerte, Opern, Ballette und zeitgenössische/Multimedia-Projekte. Er ist regelmäßiger Gastdirigent bei Festivals wie dem von Claudio Abbado gegründeten Festival Wien Modern sowie Festival Musica Strasbourg, wo er in jüngster Zeit mehrere Uraufführungen geleitet hat.

Als 1. Kapellmeister am Nationaltheater Mannheim („Opernhaus des Jahres“ 2014/15) hat er in fünf Spielzeiten mehr als 350 Vorstellungen dirigiert, darunter die Uraufführung von Der Golem von Bernhard Lang mit einem Video-Libretto von Peter Missotten, die in der internationalen Presse große Anerkennung bekommen hat. Zu seinem breitgefächerten Repertoire zählen Opern und Operetten wie Puccinis La Bohème, Madama Butterfly, Turandot, Mozarts Le nozze di Figaro, Die Zauberflöte, Wagners Der fliegende Holländer, Bizets Carmen, Verdis La Traviata, Macbeth, Beethovens Fidelio, Strauß‘ Die Fledermaus, Donizettis L’elisir d’amore, Lucia di Lammermoor u.v.a. Schwerpunkte in seinem sinfonischen Repertoire liegen bei Beethoven, Haydn, Bruckner, Strawinsky, Debussy, John Adams und Philip Glass. Seit seinen ersten Kapellmeisterstationen am Theater Regensburg und Staatstheater Braunschweig hat er zahlreiche Projekte für Kinder und Jugendliche gemacht, darunter das Crossover-Projekt mit einer Rockband Carmen – High School Opera und Jesus Christ Superstar.

Als Gast stand er am Pult von Orchestern wie dem Sinfonieorchester Basel, Lucerne Festival Academy Orchester, Oldenburgischen Staatsorchester, Philharmonischen Orchester Ulm, OSSIA Ensemble New York und Ensemble PHACE. Im Sommer 2017 debütierte er in der tschechischen Republik beim Festival Ostrava Days.

Nun freut er sich auf seine neuen Aufgaben als Generalmusikdirektor der Stadt Hagen, hat bereits die Wiederaufnahme von Der fliegende Holländer neu einstudiert und dirigiert und stellt sich nun im ersten Sinfoniekonzert am 19. September dem Konzertpublikum mit der Leitung eines Programmes mit Werken von Brahms bis Barber vor. Im Musiktheaterbereich wird seine erste Einstudierung und Leitung von der Neuinszenierung der Oper Tosca (Premiere: 28.10.2017) sein.  Quelle: Theater Hagen Pressemitteilung vom 12.09.2017

 

 

Beginn der neuen Spielzeit im Theater Hagen

Begrüßung des neuen künstlerischen Leitungsteams sowie aller Mitarbeiter am Theater Hagen

Die neue Saison am Theater Hagen startete am 31. August im Großen Haus mit der Begrüßung der neuen künstlerischen Leitung – Intendant Francis Hüsers, Generalmusikdirektor Joseph Trafton, Ballettdirektor Alfonso Palencia, Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Anja Schöne – und aller Mitarbeiter durch den Geschäftsführer Michael Fuchs sowie durch die Kulturdezernentin Margarita Kaufmann. Anschließend begrüßte Francis Hüsers die Anwesenden und wünschte allen eine erfolgreiche Spielzeit 2017/18. Nach Grußworten, die der Oberbürgermeister Erik O. Schulz und der 1. Vorstandsvorsitzende des Theaterfördervereins Dr. Peter Born an die versammelte Mannschaft richteten, wurden die neuen Mitglieder in den Abteilungen bzw. Bereichen Ballett, Beleuchtung, Dramaturgie, Malersaal, Maskenbildnerei, Musikdirektion, Orchester, Repetition, Requisite, Schneiderei, Theaterkasse sowie drei Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdis) auf der Bühne willkommen geheißen und fünf Dienstjubilare beglückwünscht. Inklusive der neuen künstlerischen Leitung treten insgesamt 30 neue Mitglieder ihr Amt am Theater Hagen an. Quelle: Theater Hagen Pressemitteilung vom 01.09.2017

Das Theater Hagen begrüßt seine alten und neuen Mitglieder, darunter der neue Intendant Francis Hüsers (hintere Reihe, 2. v. links), die neue Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Anja Schöne (hintere Reihe, 7. v. rechts) und der neue Ballettdirektor Alfonso Palencia (hintere Reihe, 6. v. rechts). Foto: Klaus Lefebvre

Das Theater Hagen begrüßt seine alten und neuen Mitglieder, darunter der neue Intendant Francis Hüsers (hintere Reihe, 2. v. links), die neue Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Anja Schöne (hintere Reihe, 7. v. rechts) und der neue Ballettdirektor Alfonso Palencia (hintere Reihe, 6. v. rechts). Foto: Klaus Lefebvre

 

 

Weitere Veranstaltungen in Hagen

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Elberfelder Str. 65

Kulturzentrum Hof Jünger Bottrop

Posted by on Oktober 27th, 2016  •  0 Comments  • 

Das aktuelle Programm im Kulturzentrum Hof Jünger in Bottrop

Das Kulturzentrum Hof Jünger bietet ein abwechslungsreiches Programm an Veranstaltungen Bottrop für Menschen aller Altersklassen

Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren erweitern den Veranstaltungskalender Bottrop.

Das Kulturzentrum liegt in zentraler Lage im Ortsteil Kirchhellen. Das westfälische Bauernhaus von 1769 auf dem Gelände des ehemaligen Hofs Jünger wurde ausgiebig renoviert und wird nun als Veranstaltungsort für unterschiedliche kulturelle Events genutzt. Der Bürgerverein Hof Jünger kümmert sich als anerkannter gemeinnütziger Verein in Kontakt mit dem Kulturamt der Stadt Bottrop um die Organisation verschiedener Kulturangebote.

Zu dem Veranstaltungsprogramm im Kulturzentrum Hof Jünger gehören Konzerte, Filmvorführungen, Ausstellungen, Kindertheater-Vorführungen mit dem Clown Ugolino und vieles mehr. Das aktuelle Programm finden Sie hier bei VIP Ruhrgebiet sowie in unserem Veranstaltungskalender NRW.

 


Das aktuelle Veranstaltungsprogramm Kulturzentrum Hof Jünger:


 

Film ab im Hof: More Than  Honey

FSK: ab 0 Jahren

Mittwoch, 1. März 2017 20.00 Uhr

Vorprogramm:    Diavortrag des Imkers Werner Gahlen 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

Die Biene ist eines der fleißigsten und für den Menschen nützlichsten Tiere. Sie fliegt verlässlich von Blüte zu Blüte und sorgt mit ihrer Beharrlichkeit in vielen Industriezweigen für volle Geldbeutel. Sie ist die Ernährerin der Menschen. Albert Einstein soll einmal gesagt haben: „Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.“ Der Anfang seiner unheilvollen Prognose ist bereits in Gange, denn seit mehreren Jahren ist ein vermehrtes Bienensterben rund um den Globus zu beobachten. Das harmonische Gleichgewicht ist bedroht, denn Bienen sorgen nicht nur für Honig, sondern liefern durch Bestäubung auch die Grundlage für Obst- und Gemüseanbau. Die Dokumentarfilmer beleuchten das Phänomen des Bienensterbens sowie die weitreichenden und gravierenden Auswirkungen. www.filmstarts.de

Haus 2, Theatersaal

Eintritt  5 €  (nur Abendkasse)


 

Konzert Von mild bis stürmisch wild – Bach, Beethoven, Bruch, Curtis

Ensemble Nel Vento

Simone Hauprich – Klarinette, Katrin Steinfeld – Fagott, Eri Uchino – Klavier

 

Sonntag, 5. März 2017, 17.00 Uhr

Foyer und Ausschank sind ab 16.00 Uhr geöffnet

 

 

Nel Vento, das sind Simone Hauprich (Klarinette), Katrin Steinfeld (Fagott) und Eri Uchino (Klavier).  Die Musikerinnen fanden zu einem Kammermusikensemble in außergewöhnlicher Besetzung zusammen. Die musikalische Bandbreite des Ensembles reicht von Barock über Klassik bis hin zum Jazz. Unter dem Motto “Von mild bis stürmisch wild“ präsentieren die Musikerinnen einen abwechslungs-und klangfarbenreichen Konzertabend mit Werken von Bach, Bruch und Beethoven.

 

Eri Uchino erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren an der Yamaha- Musikschule in Japan. 2006 absolvierte sie ihr Bachelor-Studium im Fach Klavier an der Japan-Universität in Tokio bei Prof. Yo Reitei. Für Ihre hervorragenden Leistungen wurde ihr der Rektor-Preis verliehen. Danach folgte ihre weitere musikalische Ausbildung in Wuppertal an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo sie 2007-2010 ihren Diplom-Studiengang im Fach „Künstlerische Instrumentalausbildung“ bei Prof. Josef Anton Scherrer und danach 2010-2012 ihr Master-Studium im Fach Liedbegleitung bei Prof. Ulrich Rademacher mit Auszeichnung absolvierte. Als Kammermusikerin erhielt Eri Uchino mehrere Preise, u.a. den 1. Preis beim „Cantando-Parlando-Liedwettbewerb“ in St. Augustin sowie den 2. Preis beim „12. Wuppertaler Musikwettbewerb“. 2014 war sie als Lied-Duo mit der Sopranistin Aikaterini Koufochristou live zu Gast beim WDR3 in der Reihe „Open-Auditions“.

Sie wurde 2010 Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands. In den letzten Jahren konzertierte sie in verschiedenen Kammermusik-Ensembles, und 2015 begann ihre eigene kammermusikalische Konzertreihe mit dem Titel „Gespräch“ in Chiba/Japan. Als Korrepetitorin unterrichtete sie bei mehreren internationalen Meisterkursen und ist seit 2015 an der Bergischen Universität Wuppertal tätig.

 

Katrin Steinfeld nahm ihr Fagottstudium an der Folkwang-Hochschule Essen bei Professor David Tomàs-Realp und Professor Malte Refardt auf. Nach dem Abschluss als Diplom-Musikpädagogin begann sie ihre künstlerische Ausbildung bei Professor Thomas Ludes an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Standort Wuppertal. Im Anschluss an die künstlerische Reifeprüfung setzte sie ihr Studium bei Oscar Bohorquéz fort und legte 2009 ihr Konzertexamen ab. Gleichzeitig erwarb sie am Orchesterzentrum NRW, Dortmund, das Orchesterexamen. Meisterkurse bei renommierten Professoren begleiteten ihren musikalischen Werdegang. Ihre Kompetenzen erweitert sie durch Studien im Bereich Barockfagott bei Wouter Verschuren, Den Haag.

Katrin Steinfeld war Stipendiatin der Bayreuther Richard-Wagner-Stiftung. Orchestererfahrung sammelte sie in verschiedenen Orchestern, bei Konzerten im In – und Ausland sowie bei CD- und Rundfunkaufnahmen. Ihr Debüt als Solistin gab sie mit der Polnischen Kammerphilharmonie im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Auf Einladung des WDR nahm sie 2009 an den ersten Open Auditions teil. Regelmäßig konzertierte sie mit dem Fagottduo duobasston. Gemeinsam mit der Pianistin Enikö Miklos war das Ensemble 2013 live zu Gast in der Radiosendung WDR 3 TonArt.

 

Simone Hauprich erhielt ihren ersten Klarinettenunterricht im Alter von 9 Jahren an der Kreismusikschule Trier-Saarburg von Hans-Albert Schwarz. Nach kurzer Zeit wechselte sie zu Thomas Krautwig, der sie sowohl erfolgreich auf die langjährige Mitgliedschaft im Landes-Jugend-Blasorchester Rheinland-Pfalz, als auch auf die Aufnahmeprüfung an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf vorbereitete. Hier schloss Simone Hauprich bei Prof. Kerstin Grötsch ihr Instumentalpädagogik-Studium mit dem Diplom ab.

Anschließend wechselte sie an das Conservatorium in Maastricht zu Thorsten Johanns, wo sie 2013 erfolgreich das künstlerisches Aufbaustudium mit dem „Master of Performing Arts“ beendete. Ihre künstlerische Ausbildung wurde ergänzt durch zahlreiche Meisterkurse im In- und Ausland u.a. bei Prof. Ulf Rodenhäuser, Karl Leister und Prof. Marco Thomas. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit konzertiert Simone Hauprich regelmäßig mit verschiedenen Orchestern und Ensembles. Konzertreisen führten sie beispielsweise nach Frankreich, die Niederlande und Südkorea. Darüber hinaus wirkte Simone Hauprich an verschiedenen CD- sowie Rundfunkproduktionen mit.

Homepage: www.nelvento.de

Haus 2, Theatersaal

Eintritt  15 € / 13 € (Schüler und Studenten), freie Platzwahl


 

KABARETT
Solo: Im Visier – Benjamin Eisenberg

Mittwoch, 8. März 2017, 19.30 Uhr

Foyer und Ausschank sind ab 18.30 Uhr geöffnet

Das politische Kabarett ist angeblich tot. Benjamin Eisenberg ist quicklebendig. Am 08.03.2017 betritt der Gastgeber von „Kabarett im Hof“ erstmalig allein die Bühne im Kulturzentrum Hof Jünger. Sind es doch sonst die Bürger, die zur Zielscheibe der Medien, der Politik oder der Wirtschaft werden, dreht Eisenberg den Spieß um und hat in seinem stets aktuellen Solo-Programm alles: „Im Visier“.

Im humoristischen Fokus: Regierung, Opposition, Bundeswehreinsätze, Ministerposten und Anti-Terror-Maßnahmen – nichts wird von dem Bottroper Kabarettisten vor Ironie und Sarkasmus verschont. Rechte, Salafisten und andere Demokratie-Feinde bekommen dabei natürlich ebenso ihr Fett weg wie das Establishment.

Bei seiner satirischen Analyse des Zeitgeschehens bringt Eisenberg auch immer wieder Parodien bekannter Persönlichkeiten mit ein, die seine zielsicheren Pointen untermauern. Den VHS-Schnellkurs „Wie parodiert man korrekt Angela Merkel?“ gibt es fürs Publikum gratis. Die Presse lobt: „Ein smarter scharfzüngiger Bursche in der Nachfolge eines Dieter Hildebrandt.“ (Die Welt)

Für Benjamin Eisenberg ist es der letzte Tour-Termin mit diesem Programm, das er in stets aktualisierter Form seit 2010 deutschlandweit spielt. Für die Dernière hat sich der Bottroper den Hof Jünger ausgesucht.

Haus 2 / Theatersaal

Eintritt  15 € / 13 € (Schüler und Studenten),  freie Platzwahl

 


 

 Ausstellungseröffnung

Geteilte Himmel – Sakrale Ansichten

Digitale Fotografie – Berta Walter-Hamza

 

Sonntag, 19. März 2017, 11 Uhr

 

Die Ausstellung ist außerdem zu folgenden Zeiten im Haus 1 des Kulturzentrums zu besichtigen:

So 19. März, 11 – 18 Uhr,
Sa 25. März, 15 – 18 Uhr,
So 26. März, 11 – 18 Uhr
Sa  1.  April, 15 – 18 Uhr,
So  2.  April, 11 – 18 Uhr

Haus 1 / Tenne

 


 

Konzert Oper légère

Carmen – brandgefährlich und äußerst unterhaltsam

Franziska Dannheim – Gesang

Jeong-Min Kim – Klavier

 

Sonntag, den 19. März  2017, 17.00 Uhr
Foyer und Ausschank sind ab 16 Uhr geöffnet

 

Haus 2 / Theatersaal

Eintritt  15 € / 13 € (Schüler und Studenten),  freie Platzwahl

 


Veranstaltungsort:

Kulturzentrum Hof Jünger
Haus 2 / Theatersaal
Wellbraucksweg 2 – 4
46244 Bottrop-Kirchhellen

VVK-Stellen: 
Bürgerverein Hof Jünger (sonntags: 11-13 Uhr), Humboldt Buchhandlungen in Bottrop-Kirchhellen, Bottrop-Mitte, Gladbeck

 

 

Quelle Veranstaltungsprogramm: Hof Jünger

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Wellbraucksweg 2

Figurentheater Bochum

Posted by on Oktober 18th, 2016  •  0 Comments  • 

HalloDu-Theater Bochum

Das HalloDu-Theater Bochum – Figurentheater modern und zeitgemäß…

Was macht den Zauber eines Figurentheaters in der heutigen Zeit aus ?

Figurentheater hat schon lange nichts mehr mit dem altbekannten Kasperletheater zu tun. Dennoch hat es seine pädagogische Aufgabe nicht verloren. Kindern und Erwachsenen bietet das Theater die Möglichkeit spielerisch bestehende Werte und Normen zu erleben und zu verinnerlichen. Ein ganz besonderes Figurentheater hat sein zu Hause in der Ruhrgebietsstadt Bochum gefunden: Das HalloDu-Theater.

Klaus Hermann, Schauspieler und Figurenspieler spielte jahrelang zusammen mit Sabine Jäckel im NaDu Theater. Seit 2003 leitet er jetzt seine eigene Theater Spielstätte im Kulturmagazin in Bochum-Gerthe und geht zudem auch regelmäßig mit seinen Stücken, die nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene ansprechen, auf Tournee. In der von Klaus Hermann geleiteten Spielstätte des HalloDu Theaters wirken noch zahlreiche andere Künstler mit.

Klaus Hermann - Figurentheater Bochum - Hallo-Du Theater

Klaus Hermann ist die Seele des HalloDu-Theaters © HalloDu-Theater

Ein Ausflug in eine andere Welt – Dem Alltag entfliehen und sich verzaubern lassen – im Figurentheater HalloDu in Bochum

Klaus Hermanns Vision von seinem Figurentheater ist die bestmögliche Unterhaltung seines Publikums. Er möchte mit seinen Stücken die Zuschauer berühren. Sie sollen mit den Protagonisten, den zentralen Figuren der einzelnen Geschichten mitfühlen. Mit jeder Theateraufführung versucht Klaus Hermann sein Publikum in seinen Bann zu ziehen, damit sie ganz in die Geschichte eintauchen, miterleben und nachempfinden können. Wenn es ihm gelingt, dass sein Publikum während seiner Geschichten lacht, weint, staunt und sich einfach begeistert, hat er mit der Aufführung sein Ziel erreicht. Klaus Hermann ist sich der Herausforderung, Kinder und auch Erwachsenen der heutigen Zeit für das Theater zu begeistern bewusst und stellt sich ihr mit jeder Vorführung aufs Neue. Er ist der festen Überzeugung, dass es ihm gelingen kann, Menschen mit seinen Geschichten so zu berühren, dass die Erlebnisse in Erinnerung bleiben. So gehört das kleine Figurentheater bereits seit Jahren zu den beliebtesten Kinderveranstaltungen in Bochum.

 

Kindertheater für die ganze Familie

Bei der Umsetzung seiner Stücke berücksichtigt Klaus Hermann vor allen Dingen die Besonderheiten seines jüngeren Publikums. Kinder denken anders und nehmen anders wahr. Deshalb sollten die einzelnen Szenen klar und anschaulich sein.

Obwohl seine Stücke, die thematisch nicht immer auf Anhieb kindgerecht erscheinen, lassen sie es zu, auf unterschiedlichste Altersgruppen einzugehen. Durch die offene Spielweise gelingt es, einfühlsam mit dem Publikum in die Interaktion zu gehen. Es ist nicht nur Kindertheater – es wird ein Theatererlebnis für die ganze Familie geboten.

Diesem Anspruch möchte das HalloDuTheater bei all seinen Stücken gerecht werden.

 


Das Programm im Bochumer Figurentheater HalloDu im Februar 2017:


Der schlaue dumme Fuchs ist im Oktober und November 2016 im HalloDu-Theater zu Gast © HalloDu-Theater

Der schlaue dumme Fuchs ist im Oktober und November 2016 im HalloDu-Theater zu Gast © HalloDu-Theater

 

Der schlaue, dumme Fuchs

Dass der Fuchs das schlauste Tier des Waldes ist, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Deshalb besteht auch für den Fuchs in dieser Geschichte kein Zweifel daran, dass er an Schlauheit nicht zu übertreffen ist. Vielleicht kann ja der kleine clevere Spatz ihn eines Besseren belehren…

Der Fuchs ist einfach unersättlich. Er hat so großen Hunger, dass er dem Hamster seine Vorräte und der Taube ihre Eier wegfrisst. Doch wer nun denkt, dass der Hunger des Fuchses jetzt endlich gestillt ist, irrt. Der Fuchs hat so großen Hunger, dass er noch mehr Nüsse und Eier von dem Hamster und der Taube fordert. Doch die beiden haben Glück, als ihnen der kleine, clevere Spatz zur Hilfe kommt. Ob es für den Revierförster auch noch zu einem Auftritt kommt, wer weiß?

Fuchs und Jäger begegnen sich - Figurentheater Bochum © HalloDu Theater

Fuchs und Jäger begegnen sich © HalloDu Theater

Frei nach dem Motto : “Manchmal ist es eben piep egal, ob man schwach ist oder klein, schlau und clever muss man sein”. erlebt das Publikum einen vergnügten Theaterbesuch. Die Besucher können sich auf eine mitreißende und schwungvolle Theaterstunde mit Klaus Hermann und seinen Figuren freuen. Dieses Stück, sowie auch die meisten anderen eignen sich für Kinder ab etwa 4 Jahren.

In die neue Spielzeit 2016/2017 startete du das HalloDu Theater mit der Premiere. Nach der Premiere und ersten Aufführungen im Oktober des Kindertheaterstücks „Der schlaue, dumme Fuchs“ sind an dem Spielort HalloDu-Theater Lothringer Str. 36; 44805 Bochum für den Monat November folgende Termine geplant:

Spielzeiten „Der schlaue dumme Fuchs“

Wie jeder weiß, ist der Fuchs das schlaueste Tier im Wald und davon geht auch der Fuchs in dieser Geschichte aus, bis er auf den cleveren kleinen Spatzen trifft.

Di. 21.02. Beginn, 10:00 Uhr
Mi. 22.02. Beginn, 10:00 Uhr
Do. 23.02. Beginn, 10:00 Uhr
Fr. 24.02. Beginn, 10:00 Uhr
Sa. 25.02. Beginn, 16:00 Uhr

 

Weitere Infos und Kartenreservierung:

Da die Kindertheatervorstellungen des Figurentheater HalloDu zu den begehrtesten Kinderveranstaltungen in Bochum gehören empfiehlt sich unbedingt eine rechtzeitige Kartenreservierung.

 

HalloDu-Theater
Kulturmagazin auf Zeche Lothringen
Lothringer Str. 36c
44 8 05  Bochum

Tel.:  02 34 – 87 656

info@hallodu-theater.de
http://www.HalloDu-Theater.de

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche finden Sie in unserem Kinderprogramm

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Lothringer Str. 36

Maerchenbuehne Dortmund

Posted by on August 26th, 2016  •  0 Comments  • 

Vorhang auf - Manege frei © Die Märchenbühne

Die Märchenbühne in Dortmund – Puppentheater auf höchstem Niveau

 

Bereits seit dem Jahr 2000 begeistert  das Handpuppentheater „Die Märchenbühne“ kleine Besucher aus dem gesamten Ruhrgebiet. Auf dem Programm für Kinder stehen märchenhafte Geschichten mit Musik

 

Die Märchenbühne begeistert große und kleine Kinder immer wieder aufs Neue © Die Märchenbühne

Die Märchenbühne begeistert große und kleine Kinder immer wieder aufs Neue © Die Märchenbühne

 

 

Die Märchenbühne ist seit dem Jahr 2005 in dem Wasserschloss Haus Rodenberg in Dortmund-Aplerbeck zu Hause. Wer einmal in den Genuss kam, die „Mutter der Handpuppen“ Daria Nitschke live auf der Bühne zu erleben, kommt gerne wieder, um sich auch an weiteren Stücken aus dem zauberhaften Programm zu erfreuen –  hat man doch die vielen Charaktere der frei erzählten Geschichten, direkt ins Herz geschlossen. Da wären zum Beispiel der Zauberer Pfiffikus und die kleine Fee Glitzerstern, welche mit dem fliegenden Koffer Franz durch die Welt sausen um spannende Rätsel zu lösen. Die Märchenbühne zeigt ein sehr abwechslungsreiches Programm mit zauberhaften, teils überlieferten Geschichten – mal geht es in den Orient und mal an den Südpol – doch eins haben die Erzählungen der Märchenbühne alle gemeinsam – sie handeln von Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Daria Nitschke erzählt nicht einfach Geschichten – sie entführt die Kinder in eine geheimnisvolle Welt voller Phantasie und Magie. Mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik und einem schier unendlich erscheinendem Repertoire an Stimmen, erzählt, singt und musiziert die ausgebildete Dipl. Sozialpädagogin, Sprecherin und Stimmtrainerin was das Zeug hält.

 

Einfach zauberhaft! VIP-Ruhrgebiet hat die Vorstellung am 09. August 2016 auf dem Schultenhof besucht und war begeistert:

 

Im Sommer finden die Vorstellungen der Märchenbühne traditionell in einem bunten Theaterzelt auf dem Schultenhof in Dortmund statt. VIP Ruhrgebiet hat das Kinderprogramm im Ruhrgebiet besucht und war hellauf begeistert.

Freudig begrüßt Daria Nitschke die kleinen und großen Besucher der Märchenbühne. Für uns ist es heute Premiere, doch viele der Kinder kennen Daria schon, welche in einem olivgrünen, märchenhaften Gewand dazu einlädt, mit zauberhaften Wesen auf Entdeckungsreise zu gehen.

Als Daria hinter dem weinroten Samtvorhang verschwindet, blicken die Kinder gespannt auf die Bühne und werden mucksmäuschenstill. Die Handpuppen erwachen zum Leben, jede hat ihren eigenen Charakter und obwohl die Theatermacherin alle Puppen selbst bespielt, hat jede ihre ganz individuelle Art zu sprechen. Die Geschichte handelt von dem Zauberer Pfiffikus und der Fee Glitzerstern, welche mit Hilfe des fliegenden Koffers Franz auf große Reise gehen, um ein Rätsel zu lösen und dadurch Einlass in die Zauberschule zu erhalten. Werden die beiden es schaffen?

Die Kinder versinken gänzlich in dieser phantasievollen Märchenwelt, sie fiebern mit, rufen Zaubersprüche und pusten um die Wette. Fee Glitzerstein quetscht sich in den fliegenden Koffer – leider passen Nase und Füße kaum mehr hinein. Näselnd fliegt sie mit Hilfe der, den Koffer wegpustenden Zuschauerkinder davon. Die Kinder johlen vor Freude, grölen und jubeln, kichern und lachen. Und auch für die Eltern ist es eine wahre Freude diesem bunten Treiben zuzuhören.

 

Die Vorstellungen der Märchenbühne sind ideal für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter sowie für Grundschüler

 

Die Theaterstücke für Kinder dauern 45-50 Minuten und orientieren sich damit optimal an der Aufmerksamkeitsspanne jüngerer Kinder. Dadurch, dass die Kinder aktiv in das Bühnenstück mit einbezogen werden, angesprochen werden, Zaubersprüche sprechen, pusten, kleine Beobachtungsaufgaben erhalten u.v.m. wird die Aufmerksamkeit der Kinder immer wieder gebündelt und neu aktiviert. Häufig wird abhängig vom Programm ein Mitmach-Aktion angeboten. Die einzelnen Theaterstücke richten sich an Kinder ab dreieinhalb oder vier Jahren bis zum Alter von ca. acht Jahren.

Die Vorstellungen des Handpuppentheaters Märchenbühne finden in der Regel im Nachmittagsbereich statt, meist gegen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr, so dass diese problemlos nach Kindergarten und Schule sowie Mittagsschläfchen besucht werden können. Vormittagstermine werden für Gruppen angeboten, für welche auch ein ermäßigter Eintritt gilt.

 

 

Vorhang auf, Manege frei! © Die Märchenbühne

Vorhang auf, Manege frei! © Die Märchenbühne

 

Eintrittspreise für die Kindervorstellungen:

6,- € pro Person unabhängig vom Alter

5,- € pro Person für Gruppen ab 10 Personen, 4,50 € pro Person für Gruppen ab 20 Personen

Für Kindereinrichtungen gelten ermäßigte Sondertarife.

 

Da die Vorstellungen immer gut besucht und schnell ausverkauft sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Kartenreservierung unter Tel. 0231-4271126. Die reservierten Karten können eine halbe Stunde bis spätestens 10 Minuten vor der entsprechenden Vorstellung an der Theaterkasse abgeholt werden.

Die Vorstellungen der Märchenbühne finden stilecht im Wasserschloss Haus Rodenberg in Dortmund-Aplerbeck statt. Das Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert ist ein beliebtes Ausflugsziel im Ruhrgebiet. Ein Kinderspielplatz, ein Eiscafé sowie ein Restaurant mit Biergarten finden sich in unmittelbarer Nähe. In den Sommermonaten finden die Vorstellungen der Märchenbühne traditionell auf dem Schultenhof statt. Hier wird ein buntes Zelt aufgebaut, welches auch bei weniger sommerlichem Wetter Schutz vor Regen, Wind und Sonne bietet. Nach der Vorstellung können die Kinder auf dem Schultenhof noch  zahlreiche Schweine, Schafe, Pferde und Kühe beobachten, auf dem kleinen Spielplatz herumtollen oder Crêpes und Eiscreme naschen  und die Eltern einen kleinen Einkauf  im Hofladen tätigen.

 


 

Aktuelles Programm der Märchenbühne von Januar bis Juli 2017:

 


 

Der Zauberer Pfiffikus © Die Märchenbühne

Der Zauberer Pfiffikus © Die Märchenbühne

 

Der Zauberer Pfiffikus

Im Januar 2017 kann man ein spannendes Abenteuer mit Zauberer Pfiffikus erleben. Hier erfahren die Kinder, wie Pfiffikus eigentlich seinen besten Freund Franz, den fliegenden Koffer, kennengelernt hat und gehen dabei mit den beiden auf eine spannende Weltreise – eine Zi-Za-Zaubergeschichte für Kinder ab ca. dreieinhalb / vier Jahren.

 

Sonntags 15 Uhr: 15.01.2017, 22.01.2017 und 29.01.2017
Freitags 16 Uhr: 27.01.2017

 


 

Viel Spaß mit Dicki Tam und seinen Freunden

Im Karnevalsmonat Februar geht es auch auf der Märchenbühne Dortmund närrisch zu. Die Freunde Schweinchen Dicki Tam, Andreas Maus und Igelbert Kratz sind auf der Suche nach dem passenden Karnevalskostüm. Doch auf der Himmelbett-Übernachtungsparty auf dem Bauernhof taucht anstatt Andreas Maus plötzlich eine quakende Fee auf.  Die Suche nach dem fehlenden Freund beginnt. Dieses lustige Kinderprogramm eignet sich für Jungs und Mädchen ab ca. 3 Jahren. An Karneval dürfen die Kinder übrigens auch gerne verkleidet erscheinen.

Februar Programm der Märchenbühne Dortmund - Viel Spaß mit Dicki Tam und seinen Freunden © Die Märchenbühne

Februar Programm der Märchenbühne Dortmund – Viel Spaß mit Dicki Tam und seinen Freunden © Die Märchenbühne

 

Sonntag 15 Uhr: 05.02.2017, 12.02.2017, 19.02.2017 und 26.02.2017
Freitag 16 Uhr: 24.02.2017
Samstag 15 Uhr: 25.02.2017

Am Freitag, den 24.02.2017 findet außerdem eine Vormittags-Vorstellung für Gruppen statt. Diese beginnt um 09:45 Uhr.

 


 

Prinzessin Holunder und die Märchenschatzkiste

Im März 2017 geht es auf eine Reise ins Märchenland. Prinzessin Holunder läuft vor einem Tier davon und verliert dabei ihre Märchenschatzkiste aus den Augen. Nun ist es Aufgabe der Kinder den wertvollen Schatz zu bewachen. Nicht nur Mädchen werden dieses märchenhafte Puppentheater mit Musik lieben. Empfohlen für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Sonntags um 15 Uhr: 05.03.2017, 12.03.2017, 19.03.2017, 26.03.2017

 


 

Puse und Muckel suchen den Osterhasen

Im April  begeben sich die beiden Schäfchen Puse und Muckel auf die Suche nach … – nein, nicht wie es zu erwarten wäre nach Ostereiern – Puse und Muckel suchen den OsterHASEN. Der ist nämlich bisher nicht auf dem Bauernhof aufgetaucht, um wie jedes Jahr die Eier abzuholen und sie für das Fest zu bemalen. Eine fröhliche Geschichte und ein ganz besonderer Frühlings-Hit machen dieses Stück der Märchenbühne Dortmund zum absoluten Freizeittipp für die Osterferien NRW.

Puse und Muckel suchen den Osterhasen - Programm der Märchenbühne Dortmund Ostern - Osterferien NRW - Kinderprogramm © Die Märchenbühne

Puse und Muckel suchen den Osterhasen – Programm der Märchenbühne Dortmund Ostern – Osterferien NRW – Kinderprogramm © Die Märchenbühne

Die Vorstellungen finden am Donnerstag, den 13.04.2017 um 16:30 Uhr, am Freitag, den 31. März 2017 um 16:00 Uhr, sowie an folgenden Samstagen und Sonntagen um 15:00 Uhr statt: 02.04.2017, 08.04.2017, 09.04.2017 und 15.04.2017. Auch am Ostermontag (17.04.2017) ist das frühlingshafte Puppentheaterstück um 15:00 Uhr zu sehen.

Die Vormittags-Vorstellung für Gruppen findet bereits am Freitag, den 31. März 2017 um 09.45 Uhr statt.

Bitte beachten Sie auch die Theater-Seminare für Kinder in den Osterferien NRW.

 


 

Eine Krone für Leo Lisimba

Im April und Mai 2017 wird es exotisch in der Märchenbühne Dortmund. Die kleinen Zuschauer begeben sich mit Leo Lisimba, seiner Freundin Nioba und dem Zauberer Pfiffikus auf eine abenteuerliche Reise nach Afrika. Dort suchen sie die verloren gegangene Krone des Löwen und erleben spannende Abenteuer. Dieses Puppentheaterstück mit Ballaphon-Musik eignet sich für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Freitag, 21.04.2017 um 16:00 Uhr
Samstag 23.04., 07.05. und 14.05.2017 um 15 Uhr

 


 

Ein Fest im Zauberwald

Im Mai und Juni 2017 steigt im Zauberwald ein lustiges Fest. Der Bärenkönig hat all seine Freunde eingeladen. Mit dabei sind die süße Fee Glitzerstern, Jean-Jacques Croissant und die kleine Schnecke Fine.  Werden die Freunde das Fest rechtzeitig erreichen? Ein lustiges Kinderprogramm zum Mitmachen für Kinder ab drei Jahren.

Sonntags um 15 Uhr: 21.05.2017, 28.05.2017, 04.06.2017 und 11.06.2017

 


 

Theater-Seminare für Kinder in den Ferien NRW

Theatermacherin Daria Nitschke bietet auch Theater-Seminare für Kinder an. Diese finden vornehmlich in den Ferien statt.

Die nächsten Kindertheater-Seminare 2017  finden in den Osterferien NRW statt. Zur Auswahl stehen zwei Kindertheater-Stücke: „Vorhang auf für Abenteuer!“ für Kinder ab 4 Jahren und „Das Zauberstab“ für Kinder ab fünf Jahren.  Geprobt wird drei Nachmittage hintereinander für jeweils eine Stunde (18.04., 19.04. und 20.04.2017). Die Aufführung findet dann am darauf folgenden Samstag (22.04.2017) statt.

Anmeldungen für die Theaterseminare in den Osterferien sind ab sofort möglich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 40,- €.

Doch auch für Erwachsene bietet die Stimmtrainerin verschiedene Workshops rund um die Themen Stimme, Stimmgebrauch, Stimmcoaching, Handpuppenspiel und Erzähltheater an.

 


 

Adresse und Anfahrt Märchenbühne Dortmund:

Die Märchenbühne
im Wasserschloss Haus Rodenberg
Rodenbergstr. 36
44287 Dortmund-Aplerbeck
Tel. 0231-4271126 (Kartenreservierung)

www.die-maerchenbuehne.de

Parkmöglichkeiten sind am Rodenberg-Center vorhanden.

 

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Rodenbergstraße 36

Theater Traumbaum

Posted by on Januar 27th, 2016  •  0 Comments  • 

Kinder- und Jugendtheater Theater Traumbaum

Das Theater Traumbaum nimmt Kinder ab ca. 4 Jahren und Familien mit auf abenteuerliche Reisen.

 

Schlamasel-Masel – jüdische Märchen

Golde und Mottel haben sich mit all ihrem Besitz auf den Weg gemacht und sogar ihr Haus haben die beiden mitgenommen. Tatsächlich finden Golde und Mottel auch einen Ort, an dem sie bleiben  können. Doch was pasiert dann? Auf einmal haben die beiden ganz viele neue Nachbarn. Golde und Mottel würden sie alle gerne einladen und bewirten, aber ihr Haus ist leider viel zu klein für so viele Gäste. Bedeutet das jetzt das Aus für die Gastfreundlichkeit der Beiden. Golde und Mottel überlegen sich einfach etwas anderes und bewirten die ganze Nachbarschaft mit jüdischen Kindergeschichten. Die Beiden wären aber nicht Golde und Mottel, wenn sie die Geschichten nur erzählen würden-sie fangen an, die Geschichten zu spielen…

Schlamasel-Masel im Theater Traumbaum

Schlamasel-Masel im Theater Traumbaum © Theater Traumbaum

Wer nach einer Gelegenheit sucht, über den eigenen Tellerrand zu blicken  ist bei dem Theaterstück „Schlamasel-Masel“ genau richtig!  Es wird die Möglichkeit geboten, sich mit dem Judentum und anderen Kulturen auseinanderzusetzen. Im Focus stehen die Dinge, die uns alle verbinden.

Das Theater Traumbaum bietet neben dem Stück „Schlamasel-Masel“ derzeit noch 16 weitere Theaterstücke an. Sie bieten somit ein weitgefächertes Themenspektrum an und bieten zielgruppenorientierte Unterhaltung, sowohl für Kinder ab 5 Jahren, als auch für Jugendliche bis hin zu jungen Erwachsenen an.


Das aktuelle Programm des Kinder- und Jugendtheaters Theater Traumbaum im Dezember 2016:


Herr Niemand & Frau Anderswo:

01.12.2016 10 Uhr

Das Theater Traumbaum spielt seit vielen Jahren anspruchsvolles Schülertheater

Das Theater Traumbaum spielt seit vielen Jahren anspruchsvolles Schülertheater. Birgit Iserloh und Ralf Lambrecht blicken zurück und erzählen von neuen Plänen.
FUNKE Foto Services / Klaus Pollkläsener


Schlamasel-Masel:

04.12.2016 um 15:00 Uhr

05., 06., 07. und 08.12.2016  jeweils um 10:00 Uhr


Weihnachtswald:

11.12., 18.12.2016  und 24.12.2016 um 15:00 Uhr (KiJuKuMa Kinder- undJugendtheater im Kultur-Magazin, Bochum)

12., 13.,14., 15., 19., 20., 21. und 22. Dezember 2016 jeweils um 10:00 Uhr (KiJuKuMa Kinder- undJugendtheater im Kultur-Magazin)

Am 07.12.2016 um 15.00 Uhr gibt das Theater Traumbaum ein Gastspiel in der Stadtbibliothek Castrop-Rauxel, Im Ort 2 Castrop-Rauxel

 

Es wird weihnachtlich im KiJuKuMa - Weihnachtswald Theater Traumbaum

Es wird weihnachtlich im KiJuKuMa – Weihnachtswald © Theater Traumbaum


 

 

 

Zielgruppe: Kinder ab ca. 4  Jahren und Familien

Preis in €: 5,-

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

 

Veranstaltungsort: KiJuKuMa Kinder- undJugendtheater im Kultur-Magazin

Lothringer Str. 36 c; 44805 Bochum

Tel:02 34 – 890 66 81

e-Mail: info@theater-traumbaum.de

www.theater-traumbaum.de

Veranstalter: Theater Traumbaum/Freier Vogel

 

Bildrechte: GbR Traumbaum/FreierVogel ;Lothringer Str. 36c ;44805 Bochum

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Lothringer Str. 36C