Kinderprogramm Herten Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

CreativWerkstatt Herten

Posted by on Dezember 21st, 2016  •  0 Comments  • 

Creativwerkstatt Jugendkunstschule Herten Programm 2017

CreativWerkstatt Herten

Ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche wird in der CreativWerkstatt Jugendkunstschule Herten angeboten.

CreativWerkstatt Jugendkunstschule stellt neues Programm für 2017 vor

Herten. Die CreativWerkstatt macht Kinder und Jugendliche zu Superhelden. Im neuen Programm der Crea dreht sich alles um Masken, Mangas, Klamotten und mehr. Ausgesuchte Kurse, Workshops und Projekte stehen ganz im Zeichen der Verwandlung. Das Programm bietet natürlich auch unter anderem die bekannten Ferienakademien, c.a.f.ca, das Berufsvorbereitungsangebot und die Hertener KinderUni.

Das neue Programm beginnt im Januar und endet im Dezember 2017. Angeboten werden 73 Workshops, Kurse und Einzelveranstaltungen. Beim Pressegespräch stellten Thomas Buchenau als Leiter der CreativWerkstatt, Wilhelm Uhlenbruch von der Volksbank Ruhr-Mitte als Sponsorpartner und Bürgermeister Fred Toplak die Highlights des neuen Programms vor. „Die CreativWerkstatt bietet unglaublich tolle Angebote, an denen man am liebsten auch als Erwachsener noch teilnehmen möchte“, beurteilt Bürgermeister Fred Toplak das Programm.

 

Krimidinner in der CreativWerkstatt Herten, Masken basteln und Comics zeichnen

Dass Erwachsene an Kursen teilnehmen, ist sogar möglich. Zum Beispiel beim Klimakrimi-Abend für die ganze Familie. Hier wartet wieder ein leckeres Vier-Gänge-Menü im Restaurant Vangeli’s auf die Gäste. Doch das ist nichts für schwache Nerven, denn während des Essens passiert ein Verbrechen, das durch das Theaterensemble gemeinsam mit den Gästen aufgeklärt wird.

Um die perfekte Maskarade geht es auch in einem Wochenend-Workshop für Kinder ab fünf Jahren. Sie gestalten Masken von Tieren, Märchenfiguren oder anderen Lieblingshelden und schlüpfen danach in die verschiedenen Rollen. Auch beim diesjährigen Trickfilmprojekt in den Sommerferien werden die Teilnehmenden selbst zu Schauspielerinnen und Schauspielern. Mit technischen Tricks wie Green Screen, Stop-Motion-Effekten und Extremperspektiven projizieren sie sich in die unglaublichsten Abenteuer. Teilnehmende der Sommerakademie c.a.f.c.a. lassen sich von Mangas aus Japan inspirieren und erfinden dabei ihr ganz eigenes Outfit.

„Vielfalt ist uns besonders wichtig“, betont Thomas Buchenau denn man wolle ein möglichst breites Publikum ansprechen. „Auch dank der Unterstützung der Volksbank ist uns das wieder gelungen.“ Natürlich bietet die CreativWerkstatt darum auch wieder zahlreiche Angebote in klassischen Bereichen. Im Themengebiet „Gestaltung“ können die Teilnehmenden einen Workshop mit dem deutschlandweit bekannten Cartoonisten Michael Holtschulte besuchen. Weitere Kurse und Projekte bietet die CreativWerkstatt in den Bereichen Neue Medien, Ökologie/Umwelt, Theater/Tanz und Naturwissenschaft/Technik an.

 

Fit in den Beruf – Speed Dating mit Arbeitgebern

Komplett überarbeitet wurde das berufsvorbereitende Angebot „Fit für den Beruf“: In unregelmäßigen Abständen lädt die CreativWerkstatt Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren zu einem Speed Dating mit möglichen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ein. Anschaulich und hautnah erfahren die Jugendlichen alles über deren Beruf und den Arbeitsalltag. „Wir wählen immer außergewöhnliche Berufe abseits des Mainstreams aus, damit so das Interesse der Jugendlichen aber auch ein wenig der Ehrgeiz geweckt werden“, so Thomas Buchenau. „Hier wird man fundiert auf die Berufswahl vorbereitet“, findet Wilhelm Uhlenbruch und ergänzt „Wer kreativ ist, kommt besser durch die Berufswelt!“

 

Ermäßigungen erhalten durch den Kompetenznachweis Kultur

Alle Jugendlichen ab 12 Jahren haben außerdem wieder die Möglichkeit, den Kompetenznachweis Kultur (KnK) zu erhalten. Die Teilnehmenden erwerben den Bildungspass, indem sie regelmäßig an einem kulturellen Angebot teilnehmen. Die hier erworbenen Schlüsselkompetenzen hält der KnK fest. Übrigens: die Jugendlichen, die den Nachweis machen, bezahlen für das Angebot ein um 50 Prozent reduziertes Teilnahmeentgelt.

Mehr Informationen stehen im Internet unter www.creativwerkstatt-herten.de. Das aktuelle Programm gibt es ab sofort online und in allen öffentlichen Einrichtungen.

 


Masken, Bauchtanz oder Comics

Kurse der CreativWerkstatt im Januar und Februar 2017

Herten. Das Jahr 2017 startet mit tollen Angeboten der CreativWerkstatt Jugendkunstschule Herten. Schon Mitte Januar geht es los mit einem Workshop, in dem Kinder ihre eigenen Masken kreieren können. Ende Januar starten dann zwei Bauchtanz-Workshops für junge Erwachsene ab 17 Jahren. Ganz im Zeichen des Comics steht das erste Februar-Wochenende. Interessierte können sich jetzt unter www.creativwerkstatt-herten.de anmelden.

Masken – Von Superheld bis Zirkusprinzessin

Dieser Workshop gibt Kindern im Alter von fünf bis neun Jahren die Möglichkeit, in fremde Rollen zu schlüpfen. Am 14. und 15. Januar, jeweils von 11 bis 15 Uhr, können die Kinder mit verschiedenen Materialien wie Filz, Pappe und echten Federn Masken von Tieren, Superhelden und Märchenfiguren gestalten. Dabei hilft ihnen der Illustrator und Modeschöpfer Andries Heuts. Nachdem die Masken fertig gestellt sind, wird das Ergebnis natürlich fotografisch festgehalten. Der Workshop findet in der CreativWerkstatt Herten statt und kostet 20 Euro.

 

O.M.S. Ensemble – „Flowers of Paradise” oder „Die bezaubernden Jeannies“

Das O.M.S Ensemble bietet einen Kurs für fortgeschrittene Tänzerinnen ab 17 Jahren, die neue Tanzelemente erlernen und gleichzeitig gemeinsam eine Choreografie erarbeiten möchten. Der Kurs findet vom 25. Januar bis zum 5. April, jeweils mittwochs von 17.45 bis 19.15 Uhr, unter der Leitung von Tänzerin Martina Fugmann statt und kostet 38,50 Euro inklusive Erfrischungen. Der zweite Kurs findet vom 26. Januar bis zum 6. April, jeweils donnerstags von 17.45 bis 18.45 Uhr, ebenfalls unter der Leitung von Tänzerin Martina Fugmann statt und kostet auch 38,50 Euro inklusive Erfrischungen

 

Orient meets Shakira

Den tollen Hüftschwung von Shakira oder anderen Popstars erlernen? Erfahren, wie man mit dem „Bauch“ tanzt? Die CreativWerkstatt bietet allen interessierten Mädchen und Frauen die Möglichkeit, den Bauchtanz und Bollywood-Elemente spielerisch zu erlernen. Gemeinsam mit Tänzerin Martina Fugmann schlagen die Teilnehmerinnen Brücken zu den modernen Popstars, die den orientalischen Tanz in ihren Videos und auf der Bühne performen. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Das Erlernte wird später bei verschiedenen Auftritten präsentiert. Der Kurs findet vom 26. Januar bis zum 6. April, jeweils donnerstags von 15.30 bis 17 Uhr statt und kostet 38,50 Euro inklusive Erfrischungen.

 

Comics

Eine ganz besondere Art, eine Geschichte zu erzählen, ist der Comic. Das Wort stammt aus dem Englischen und heißt so viel wie „komisch“ oder „lustig“. Comics, genauer gesagt Comicstrips, sind gezeichnete Bildergeschichten, die in Streifen angeordnet sind und deren Figuren in Sprechblasen sprechen. Älteste Beispiele sind Micky Maus, Donald Duck und Superman. In dem Workshop am 4. und 5. Februar, jeweils von 11 bis 16 Uhr, erfinden die Jugendlichen gemeinsam mit dem Künstler Michael Rockstein eigene Helden und Abenteuer. Am Ende halten die Teilnehmenden den ersten selbstgezeichneten Comic in der Hand.

 

Das Angebot ist Teil des Kulturrucksack-Programms des Landes NRW und für Inhaberinnen und Inhaber einer Kultur-Card entgeltfrei. Weitere Infos unter www.kulturrucksack.nrw.de.

Weitere Informationen zu allen Kursen erhalten Interessierte unter der Telefonnummer (02366) 307 805 oder unter www.creativwerkstatt-herten.de.

 

Quelle: Pressestelle der Stadt Herten

Creativwerkstatt Herten
Ernst-Reuter-Platz 10-20
Eingang: Pankower Straße
D-45699 Herten

Telefon: 02366 307 805

E-Mail: [email protected]

www: http://creativwerkstatt-herten.de