Kabarett Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Comedy im Saal Bottrop Benjamin Eisenberg

Posted by on September 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Comedy im Saal

Eine Comedy-Aufführung vom Bottroper Kabarettist Benjamin Eisenberg

Der Bottroper Kabarettist Benjamin Eisenberg präsentiert im Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Bottrop: ,,Comedy im Saal“.

Die Show ist an das amerikanische Late-Night-Konzept angelehnt und mischt darüber hinaus politisches wie musikalisches Kabarett mit Comedy jedweder Form. Die Kleinkunst-Reihe läuft bereits seit 2011. 2011 endete die Doppelmoderation mit dem Stand-up-Kabarettisten Ludger K., welcher der Show als gern gesehener Gast verbunden blieb, und Eisenberg moderierte bis 2016 alleine in der OT Eigen weiter. Nun hat das Format, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut, im Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding und damit mitten in der Innenstadt ein neues Zuhause.

Moderator Eisenberg arbeitet sich Multi-media an den aktuellen Polit- und Boulevard-Themen ab und holt zum satirischen Rundumschlag aus. Gespickt sind seine Beiträge mit selbst produzierten Fotos und Filmen. Was sonst noch passiert, hängt von den Gästen ab. Mindestens zwei Kollegen aus der Kleinkunstszene geben sich monatlich in der Show die Klinke in die Hand und sorgen so für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend. Chaotisch wird es mitunter, wenn der Gastgeber gemeinsam mit seinen Gästen Blödsinn verzapft und auch mal gerne improvisiert. Gäste der 17. Staffel sind u.a Matthias Reuter, Hans Gerzlich, Moses W., Marius Jung, Nito Torres, Axel Pätz, Desimo, Vanessa Maurischat und Annie Heger.

Zudem gibt es in jeder Show auch ViB-Gäste (very important Bottropers): Interessante Persönlichkeiten der Stadt aus dem Breichen Kunst. Kultur, Politik und Wirtschaft nehmen auf dem Talksofa Platz und erzählen von ihren Projekten. Neu in der Staffel 2017/2018 ist die Late-Night-Band um Many Miketta (Bass). Roland Miosga (Piano) und Jens Otto (Drums), die die Gäste musikalisch begleiten.
Und das alles im Herzen des Ruhrgebiets: Bottrop.
Nicht zu vergessen: Jeden Monat sorgt ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Ev. Kirchengemeinde Bottrop unter Leitung von Katharina Wawrzinek für einen reibungslosen Ablauf der Show. DANKE!

Termine: 24. September, 22. Oktober, 19. November, 17. Dezember 2017 und 28. Januar, 18. Februar, 18. März, 22. April, 13. Mai 2018 jeweils um 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr
Eintrittspreis:

Ort
Kulturzentrum August Everding (Kammerkonzertsaal)
Böckenhoffstraße 30
46236 Bottrop
Tel.: 02041 703948

Quelle: www.bottrop.de, Kulturamt der Stadt Bottrop


Stunk Unplugged Ratingen

Posted by on September 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Stunk Unplugged „Wieder was vergessen“

Mittwoch, 20.09.2017 – 20.00 Uhr, Stadttheater, Europaring 9

Am Mittwoch, den 20. September findet die Kabarettshow „Stunk Unplugged“ um 20.00 Uhr im Stadttheater statt.

Zwölf  Mitglieder der legendären Stunksitzung sind das größte Kabarett-Ensemble der Republik. Sie haben nichts gelernt und können alles, außer mal die Klappe halten. Jahr für Jahr zieht es viele Fans der Stunksitzung in die Hochburg des anderen Karnevals, ins E-Werk nach Köln. Jetzt kommen die Stunker zu ihren Fans und bedanken sich mit einem aufregenden Programm. Dabei ersparen sie dem Publikum nichts: schmutziges Kabarett, rheinischer Frohsinn der dreckigen Art, begnadigte Körper, sentimentaler Mist, sinnlose Wortkaskaden. Die Livemusik kommt von der Juffes-Pig-Band und reicht von heimatbesoffenem Punk bis zu grenzdebilen Politsongs. Sie sind drei Stunden lang das dreckelije Dutzend bis der Saal nicht mehr kann.

Eintrittskarten sind zum Preis von 26,60 Euro im Kulturamt und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungswünsche werden unter Tel. 02102/5504104 und -4105 entgegen genommen.

Quelle: Amt für Kultur und Tourismus Stadt Ratingen

Foto: Amt für Kultur und Tourismus Stadt Ratingen


Theater Hagen

Posted by on Juli 27th, 2016  •  0 Comments  • 

Theater Hagen

Das Theater Hagen wurde damals noch als Städtisches Schauspielhaus im Jahr 1911eröffnet. Regional besitzt dieses Theater mit seinem erfreulich breitem Repertoire ein hohe Popularität, sehr viel Beachtung findet auch das Musiktheater als Schwerpunkt. Jährlich über 150.000 Gäste besuchen die Vorstellungen der Sparten Musiktheater, Schauspiel und Ballett ebenso wie die Konzerte des philharmonischen Orchester Hagen. Das Theater besitzt mit der neuen Bühne heute über eine variable Probe- und Studiobühne mit rund 300 Plätzen. Seit der Spielsaison 2000/2001 hat das Theater Hagen mit dem Lutz Hagen einen eigenen Kinder- und Jugendtheater-Bereich. Der Dramatiker Lutz Hübner ist hier der Namensgeber. In der Stadthalle von Hagen kann man den Sinfoniekonzerten des Philharmonischen Orchesters Hagen beiwohnen. Besucher vom Theater Hagen können außerhalb der Veranstaltungen gern hinter die Kulissen des Theaters blicken. Bei der sogenannten „offene Probe“ bekommt jeder Interessent die Chance, einmal bei den Proben hautnah dabei zu sein. Wer sich für das Werkstattgespräch entscheidet, bekommt die Gelegenheit, das Produktionsteam kennenzulernen. Vier Rollstuhlfahrer-Parkplätze stehen zur Verfügung und sind über die Toreinfahrt neben dem Theater erreichbar. Die Hagener Straßenbahnen verkehren mit Niederflurbussen, so ist auch die Station Theater für das Ein- und Aussteigen mit Rollstühlen geeignet. Einen Aufzug gibt es im Theater, er führt gehbehinderte Personen und Rollstuhlfahrer zur Theaterkasse und zum Parkett der Bühne. Dort sind auch vier Rollstuhlplätze eingerichtet, auch eine Behindertentoilette steht zur Verfügung.

Öffnungszeiten Theaterkasse:

Dienstag – Freitag: 10.00 Uhr – 19.00 Uhr, Samstag: 10.00 Uhr – 15.00 Uhr sowie jeweils eine Stunde vor Beginn einer Vorstellung.

 

Weitere Theater in NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Theater Hagen