Horst Dieter Zinn Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Ausstellung Ende der Schonzeit

Posted by on Mai 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Blick in die Ausstellung "Ende der Schonzeit" im Gebläsehaus der Henrichshütte Hattingen. Foto: LWL / Hudemann

Ende der Schonzeit. Horst Dieter Zinn fotografiert Hattingen.

Ausstellung in der Henrichshütte zeigt Fotografien der eigenen Geschichte – die Henrichshütte vor 30 Jahren und heute

Sonderausstellung vom 13.5. 5.11.2017

Der Hamburger Fotograf Horst Dieter Zinn erstellte 1987 während des Widerstandes gegen die Stilllegung der Henrichshütte die Reportage „Eine Heimat geht bankrott“. Der hanseatische Blick auf das Revier bediente augenzwinkernd das Image der Region außerhalb der Region. 30 Jahre später ist Zinn erneut unterwegs in Hattingen. Seine Bilder eröffnen einen neuen Blick, denn die Perspektive des Autors hat sich ebenso gewandelt wie sein Motiv selbst. Zinns aktuelle Bilder zeigen Menschen in einer anderen Stadt: Alles ist schneller und härter, urban statt montan.

Die Ausstellung in der Henrichshütte ist geöffnet von Di-So sowie an Feiertagen 10-18 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr.

In der Zeit vom 24.05. – 08.10.2017 findet eine weitere Sonderausstellung in der Henrichshütte statt:
„Arbeitskämpfe“ – Fotografien von Michael Kerstgens aus Duisburg, Hagen und Wales – Eine Ausstellung des  LVR-Industriemuseums.

 

Eintrittspreise Henrichshütte:

Erwachsene 4,00 Euro
Kinder und Jugendliche 6–17 Jahre 1,50 Euro

Quelle: LWL-Industriemuseum Henrichshütte

Foto: Blick in die Ausstellung „Ende der Schonzeit“ im Gebläsehaus der Henrichshütte Hattingen.
© LWL / Hudemann

 

Weitere Ausstellungen im Ruhrgebiet