Haus Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Mode Heim Handwerk Messe Essen

Posted by on November 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Mode Heim Handwerk Messe Essen - die größte Verbrauchermesse in NRW für die gesamte Familie

Mode Heim Handwerk – Messe Essen

Eine Messe für die ganze Familie

Die Mode Heim Handwerk begeistert als größte Verbrauchermesse in Nordrhein-Westfalen jährlich über 140.000 Besucher mit neuesten Trends und Innovationen. Dazu finden die Messebesucher neue Produkte sowie Dienstleistungen zu den verschiedenen Erlebniswelten „Mode, Beauty & Kostbares“, „Heim, Freizeit & Lifestyle“, „Handwerk, Technik & Gestaltung“ sowie „MHH Entertainment“.

Die Mode Heim Handwerk bietet außerdem an ausgewählten Tagen gleich zwei weitere Spezialmessen. Mit „gesund.leben“ und „NRW – Das Beste aus der Region“ ergänzt die Messe Essen ihr Angebot für gesundheitsbewusste Messebesucher aus Nordrhein-Westfalen.

Tickets unter http://www.mhh-essen.de/nrws-groesste-verbrauchermesse.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Beitrag Mode Heim Handwerk Messe Essen


Schimmelbildung durch Kellerlüftung im Sommer

Posted by on Juli 27th, 2017  •  0 Comments  • 

Kellerlüftung – Warum im Sommer Vorsicht geboten ist

Endlich ist Sommer. Bei den manchmal hohen Temperaturen können problemlos die Wohnräume gelüftet werden – keiner friert und Heizenergie geht auch nicht verloren. Eigentlich der perfekte Zeitpunkt, um auch den feuchten, muffigen Keller zu lüften, so mögen Hausbesitzer denken. Aber weit gefehlt! Wer jetzt unüberlegt Kellerfenster und -türen aufmacht, riskiert einen Feuchte- oder sogar Schimmelschaden, und der sorgt dann erst recht für muffige Kelleratmosphäre.

Sommerkondensation nennt sich dieses Phänomen. Die warme Außenluft dringt in die Kellerräume ein und kühlt sich dort an den kalten Kellerwänden ab. Es kommt zur Kondensation, die Feuchtigkeit schlägt sich an den Wänden nieder. „Denn warme Luft kann mehr Feuchtigkeit halten als kalte Luft. Als Folge des falschen Lüftungsverhaltens können Feuchtigkeitsschäden entstehen. Schlimmstenfalls breitet sich jetzt Schimmel aus“, so Markus Werntgen-Orman, Bereichsleiter Umwelt bei der Stadt Oberhausen.

Um Feuchtigkeit und Schimmelschäden im Keller zu vermeiden, wird geraten, nur dann zu lüften, wenn die Luft draußen trockener und merklich kühler ist als im Keller.

In der Regel ist das an warmen Sommertagen morgens, abends sowie in den Nachtstunden. Jetzt darf kräftig stoßgelüftet werden. Mit Feuchtigkeitssensoren ausgestattete Lüftungssysteme können diese Aufgabe übernehmen.

In den kühleren Jahreszeiten sollten die Kellerräume vermehrt gelüftet werden, um überschüssige Feuchtigkeit nach draußen zu transportierten. Ist der Keller trotz regelmäßiger Fensterlüftung feucht, kann ein Bauschaden vorliegen. Hier empfiehlt sich eine Begutachtung durch einen Baufachmann.

Weiterführende Informationen zum optimalen Raumklima gibt es in der aktuell erschienenen ALT-BAUNEU-Broschüre „Gesundes Raumklima – Mit Energieeffizienz zu behaglichem Wohnen ohne Schimmel“ sowie unterwww.alt-bau-neu.de/oberhausen. Die Broschüre liegt sowohl im Technischen Rathaus Sterkrade, Bahnhofstraße 66 als auch im Rathaus Alt-Oberhausen, Schwartzstraße 72, jeweils im Foyer aus. Die Stadt Oberhausen ist Mitglied im landesweiten Netz ALTBAUNEU, das durch die EnergieAgentur.NRW koordiniert wird und zu Themen rund um die energetische Gebäudesanierung informiert.

Quelle: Pressestelle der Stadt Oberhausen


RuhrBau & Energietage

Posted by on März 1st, 2017  •  0 Comments  • 

11. RuhrBau & Energietage “Alles rund ums Haus“ 

am 4. und 5. März 2017 in Bochum / RuhrCongress 

Ruhrbau & Energietage Messe Bochum - Die Messe rund ums Haus

©Ruhrbau & Energietage Messe Bochum – Die Messe rund ums Haus

Themenschwerpunkt “Einbruchsicherheit“ 

Die Vorbereitungen zur elften Auflage der “RuhrBau“ Baumesse in Bochum laufen wieder auf Hochtouren. Am 04. und 05. März 2017 werden rund 220 Aussteller vorwiegend aus Bochum und der Region Ruhrgebiet die Messehalle im RuhrCongress wieder zu einer Erlebniswelt für Handwerker, Bastler und zukünftigen Eigenheimbesitzern verwandeln.

Ein Auszug aus der umfangreichen Angebotspalette dokumentiert, dass die komplette Bandbreite von der Wohnimmobilie über Neubau oder Sanieren und Renovieren bis hin zum Einrichten, Wohnen, Garten- und Landschaftsbau abgedeckt ist. Der deutsche Bundesverband der Freien Architekten berät über die Planung und Erstellung des eigenen Traumgartens.

Die Schwerpunkte der Messe sind in 2017 wieder die Energie und auch das aktuelle Thema aus dem Vorjahr „Einbruchschutz“ und Sicherheit“ am Eigenheim.

„RIEGEL VOR“

Das Motto heisst wieder „RIEGEL VOR“ unter der Mitwirkung des Polizeipräsidium Bochum in Person von Herrn Kriminalhauptkommissar Johann Holecek.

Ob LED Licht oder Solar- und Photovoltaik Anbieter, die dazugehörige Finanzierung oder die Montage, auf der RuhrBau 2017 findet der Messebesucher seine Fachberatung.

Von energieeffizienten Altbausanierungen bis zum Holzhackgut werden alle Themenbereiche durch fachkompetente Ausstellerfirmen vertreten sein. Hier gilt das Motto „die beste Energie ist immer noch die, die man spart“.

Beratungen bei Problemen mit undichten Balkonen, Terrassen oder Flachdächern gibt es ebenso wie Informationen zu den Themenbereichen barrierefreies Wohnen, Elektroanlagen, Dachbeschichtungen, Solaranlagen, den Badeinrichtungen, Insektenschutz, Carports, Vordächer und Wintergärten, Küchen, Bautenschutz, Kamin- und Kachelöfen, Blockhäuser, Balkonbau, Parkett, Wohneinrichtungen, sowie Sicherheitssysteme für Haus und Hof, Infrarot Heizwärme, dekorative Wandgestaltung, u.v.m.

Auf der „Bauen & Wohnen“ präsentieren sich Problemlöser aus allen Bereichen und allererster Güte, Überraschendes inbegriffen.

Ob Holzhaus, Lehmbauhaus, Fertighaus, Massivhaus, Niedrig-Energiehaus oder auch der An- und Verkauf einer Wohnimmobilie, ganz gleich wie sich die künftigen Eigenheimbesitzer ihr neues Domizil wünschen, die Aussteller auf der RuhrBau 2017 decken alle Bereiche umfassend und kompetent ab.

„alles rund ums Haus“

Wer seine vier Wände bauen oder auch renovieren möchte sollte unbedingt richtig planen, um teure Fehler zu vermeiden. Eine Angebotsvielfalt ist auf dieser Messe zum Thema „alles rund ums Haus“ garantiert – auf dieser Ausstellung dürften keine Fragen offen bleiben !

Das Rahmenprogramm der RuhrBau 2017 wird durch zahlreiche hochwertige Fachvorträge an beiden Tagen abgerundet.

Planen, informieren und beraten lassen, so lohnt sich der Messebesuch auch für Bauherren, die von der Verwirklichung Ihres Traumhauses noch ein Stück

entfernt sind. An zahlreichen Ständen werden Wohnaccessoires angeboten, mit denen sich die Besucher eine bleibende Erinnerung an die 11. RUHRBAU mit nach Hause nehmen können.

Fühlen Sie sich eingeladen zum Besuch der Erlebnismesse “Alles rund ums Haus“!

Geöffnet ist die Messe jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Eintritt 6,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro, für Jugendliche ist der Eintritt frei.


Vorträge auf der Messe

Samstag in Raum 1:

11:00 – 11:30  Björn Schürstedt | Stadtwerke Bochum

11:40 – 12:10  Dr. Manfred Thiemann | FOKUS Energiesysteme

12:20 – 12:50  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

13:00 – 13:30  Björn Schürstedt | Stadtwerke Bochum

13:40 – 14:10  Carina Simons | Netzwerk Ökobau Ruhr

14:20 – 14:50  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

15:00 – 15:30  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

15:40 – 16:10  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

16:20 – 16:50  Carina Simons | Netzwerk Ökobau Ruhr

Samstag in Raum 2:

11:00 – 11:30  André Formella | Athoka

11:40 – 12:10  Marcel Hochstein | SenerTec

12:20 – 12:50  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

13:00 – 13:30  Markus Hintze | Ledeco-Consulting

13:40 – 15:00  Johann Holecek Kriminalhauptkommissar | Polizeipräsidium Bochum

15:20 – 15:50  Nadine Theis | Daniela Klocke | Re-Natura e. V

16:00 – 16:30  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

16:40 – 17:00  Kathrin Rügge | AluScout | Mepa

Sonntag in Raum 1:

11:00 – 11:30  Martin Schniederjan, Dipl. Ing. | Stadtwerke Bochum

11:40 – 12:10  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

12:20 – 12:50  Dr. Manfred Thiemann | FOKUS Energiesysteme

13:00 – 13:30  Martin Schniederjan, Dipl. Ing. | Stadtwerke Bochum

13:40 – 14:10  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

14:20 – 14:50  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

15:00 – 15:30  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

15:40 – 16:10  Birgit Jückstock | Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V.

16:20 – 16:50  Dr. Manfred Thiemann | FOKUS Energiesysteme

Sonntag in Raum 2:

11:00 – 11:30  Dr. Thorsten Stüker | Struck Einblasdämmung

11:40 – 12:10  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

12:20 – 12:50  Markus Hintze | Ledeco-Consulting

13:00 – 13:30  Kathrin Rügge | AluScout | Mepa

13:40 – 15:00  Johann Holecek Kriminalhauptkommissar | Polizeipräsidium Bochum

15:20 – 15:50  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

16:00 – 16:30  Marcel Hochstein | SenerTec

16:40 – 17:00  Birgit Jückstock | Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V.

Quelle: Bochumer Veranstaltungs-GmbH