Hagen-Haspe Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Hertener Löwen fahren Sieg ein

Posted by on Februar 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Löwen holen ersten Auswärtssieg

SV Hagen-Haspe – Hertener Löwen 85:88

Hagen-Haspe/Herten. Der Bann ist gebrochen: Die Hertener Löwen können nicht nur in eigener Halle, sondern auch in der Fremde punkten. Beim SV Hagen-Haspe konnte sich die Mannschaft von Trainer Cedric Hüsken mit 85:88 durchsetzen. Damit haben die Löwen wieder Anschluss ans Tabellenmittelfeld und konnten im Kampf um den Klassenerhalt gegen einen direkten Kontrahenten punkten.

Im ersten Viertel starteten die Löwen mit einem Korberfolgt von Sherrill, wenig später erhöhten Chute und Neumann auf 3:8. Allerdings blieben die Hausherren im Spiel und kratzten immer wieder am Ausgleich. Doch  die Raubkatzen führten im ersten Viertel permanent und gingen mit einer 15:24-Führung in die erste Viertelpause.

Im zweiten Viertel waren die Volmestädter besser im Spiel, ohne dabei der Partie eine Wende geben zu können. Nach zwölf Minuten führten die Revier-Korbjäger dann nur noch mit zwei Punkten (22:24). Cedric Hüsken nahm die fällige Auszeit und Marvin Ewald und Chute bauten die Führung wieder aus. Die Löwen gaben ihre Führung in der ersten Hälfte nicht mehr aus der Hand. Zur Halbzeit stand es aus Sicht der Hausherren 37:46.

Allerdings wussten aus die Hagener, dass sie den Sieg im Kampf um den Klassenerhalt dringend brauchten. Nach dem Seitenwechsel warf man alles in die Waagschale, trotzdem führten die Löwen vor dem Start des letzten Viertels mit 68:69.

Kurz darauf war es Ligons, der mit einem Dreier die Hagener in Führung brachte, die von Chute aber direkt wieder kassiert wurde. Bubalo und Chute bauten die Führung (71:77) weiter aus, aber die Kuh war noch nicht vom Eis. Fünf Minuten vor der Schlusssirene waren es dann wieder nur noch zwei Punkte, die die Hagener aufholen mussten (79:81). Zwei Minuten vor dem Ende war es dann passiert, die Gastgeber hatten das Spiel gedreht und führten plötzlich mit 84:83. Die Raubkatzen kamen zurück und Felix Neumann erzielte 2 Sekunden vor dem Ende das 85:88. Nun brauchten die Hagener einen schnellen Dreier, um sich doch noch in die Verlängerung zu retten. Allerdings verfehlte der Wurf von Ligons das Ziel und der erste Auswärtssieg der Löwen war perfekt.

SV Hagen-Haspe – Hertener Löwen 85:88 (15:24; 22:22; 31:23; 17:19)

Die Treffer

Hagen: Ligons (28/1 „Dreier“, 11 Reb.), Luchterhandt (17/4), Lascelles (16/1, 7 Reb., 7 Ass.), Tomann (11/2), Nsiabandoki (6), Paulsen (4), Wasielewski (3/1), Bampoulis, Fuhrmann, Spitale

Löwen:  Sherrill (20), Chute (19/3), Bubalo (19, 7 Ass.), Neumann (18/1), Penev (9), Ewald (2), Nolte (1), Klein, Meiswinkel

Der 18. Spieltag im Überblick: BBG Herford – TV 1864 Salzkotten 109:104, EN Baskets Schwelm – BG Dorsten 80:43, WWU Baskets Münster – BG Hagen 75:83, TSVE Bielefeld – AOK Ballers Ibbenbüren 86:105, SV Hagen-Haspe – Hertener Löwen 85:88, ART Giants Düsseldorf – Telekom Baskets Bonn II 91:79, DJK Adler Frintrop – NEW Elephants Grevenbroich 92:97

Quelle: Hertener Löwen

 

Weitere Veranstaltungen in Herten