Familienfest Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Mettmanner Weinsommer 2018

Posted by on Juli 8th, 2018  •  0 Comments  • 

Mettmanner Weinsommer 2018

Vom 6.7 -8.7 findet in Mettmann zum 9 mal der Weinsommer statt. Der Weinsommer ist ein Familienfest das als Weinfest abgehalten wird. Veranstaltungsfläche ist der Marktplatz in Mettmann.

Unterhaltungsprogramm wird auf einer großen Veranstaltungsbühne präsentiert. Live Musik und Show-Darbietungen sind Inhalt des Bühnenprogrammes. Als Headliner „Willenlos“ Marius-Müller Westernhagen Coverband sowie Ben & Tom Waters Europas bester Boogie-Woogie Pianist. Freitag und Samstag werden Fußballspiele der Fußball WM per Video-Leinwand übertragen.
Am Sonntag findet die Kunstmeile im Rahmen des Weinsommers statt. Hier präsentieren Künstler ihre Kunstwerke in Form eines Strassenverkaufes.

Quelle: Mettmann Impulse e.V.

Foto: Mettmanner Weinsommer


Mettmanner Weinsommer 2018

Posted by on Juli 7th, 2018  •  0 Comments  • 

Mettmanner Weinsommer 2018

Vom 6.7 -8.7 findet in Mettmann zum 9 mal der Weinsommer statt. Der Weinsommer ist ein Familienfest das als Weinfest abgehalten wird. Veranstaltungsfläche ist der Marktplatz in Mettmann.

Unterhaltungsprogramm wird auf einer großen Veranstaltungsbühne präsentiert. Live Musik und Show-Darbietungen sind Inhalt des Bühnenprogrammes. Als Headliner „Willenlos“ Marius-Müller Westernhagen Coverband sowie Ben & Tom Waters Europas bester Boogie-Woogie Pianist. Freitag und Samstag werden Fußballspiele der Fußball WM per Video-Leinwand übertragen.
Am Sonntag findet die Kunstmeile im Rahmen des Weinsommers statt. Hier präsentieren Künstler ihre Kunstwerke in Form eines Strassenverkaufes.

Quelle: Mettmann Impulse e.V.

Foto: Mettmanner Weinsommer


Beuthener Heimattreffen Recklinghausen

Posted by on September 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

34. Beuthener Heimattreffen

Europäisches Fest zur 1000-Jahr-Feier:

Tausende von Besuchern werden am ersten Septemberwochenende zu einem europäischen Familienfest erwartet. Zum 34. Mal findet am Samstag, 2., und Sonntag, 3. September, in der Vestlandhalle, jeweils ab 12 Uhr, das Beuthener Heimatfest statt.

Zur offiziellen Eröffnungsfeier wird auch Stadtpräsident Damian Bartyla aus der polnischen Partnerstadt Beuthen mit einer Delegation erwartet. Mit dabei sind auch wieder Gäste, die in drei Sonderbussen aus Beuthen kommen, darunter vier Musikgruppen.

Das Heimattreffen ehemaliger und heutiger Einwohner Beuthens richtet sich an Familien, Freunde aus Deutschland und Polen sowie all diejenigen, die Lust auf Musik, Tanz und Tradition haben. Seit mittlerweile über 60 Jahren gibt es das Heimattreffen, das auch 2017 mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt aufwartet.

Auf dem Außengelände werden Stände aufgebaut, schlesische Spezialitäten und frisch gezapftes Tyskie gehören zum kulinarischen Angebot. Für Unterhaltung sorgen am Samstag und Sonntag unter anderem Fernseh- und Radiomoderator Peter Feszter, die Schlagersängerinnen Angelique Sendzik und Anja Owens sowie das Jugend-Kinderorchester „Piccolo“ und der Chorus Sanctus Gregorius.

Aus der Patenschaft, die Recklinghausen 1952 für die geflüchteten und vertriebenen Bewohner der oberschlesischen Stadt übernahm, ist durch die bewusste Ergänzung durch die deutsch-polnische Städtepartnerschaft ein Brückenschlag der Versöhnung entstanden.  Das Familientreffen vereint Beuthener schlesischer, deutscher und polnischer Sprache.

Am Beuthener Heimattreffen werden außerdem Gruppen teilnehmen, die im Rahmen des EU-Projektes „Zurück zu den Wurzeln. Was vereint Europa? Bürger Europas für Europa!“ in Recklinghausen zu Gast ist, das mit Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ gefördert wird.

Der Eintrittspreis beträgt neun Euro inklusive einer Jahres-Erinnerungs-Stecknadel. Die Eintrittskarte gilt für beid Veranstaltungstage. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Karten gibt es an der Kasse vor Ort.

Weitere Informationen gibt es bei Karl-Heinz Broß von der Brücke, dem städtischen Institut für interkulturelle Begegnungen und Integration. Er ist erreichbar per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 02361/50-2020.

Quelle: Pressestelle der Stadt Recklinghausen

Foto: Pressestelle der Stadt Recklinghausen


Beuthener Heimattreffen Recklinghausen

Posted by on September 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

34. Beuthener Heimattreffen

Europäisches Fest zur 1000-Jahr-Feier:

Tausende von Besuchern werden am ersten Septemberwochenende zu einem europäischen Familienfest erwartet. Zum 34. Mal findet am Samstag, 2., und Sonntag, 3. September, in der Vestlandhalle, jeweils ab 12 Uhr, das Beuthener Heimatfest statt.

Zur offiziellen Eröffnungsfeier wird auch Stadtpräsident Damian Bartyla aus der polnischen Partnerstadt Beuthen mit einer Delegation erwartet. Mit dabei sind auch wieder Gäste, die in drei Sonderbussen aus Beuthen kommen, darunter vier Musikgruppen.

Das Heimattreffen ehemaliger und heutiger Einwohner Beuthens richtet sich an Familien, Freunde aus Deutschland und Polen sowie all diejenigen, die Lust auf Musik, Tanz und Tradition haben. Seit mittlerweile über 60 Jahren gibt es das Heimattreffen, das auch 2017 mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt aufwartet.

Auf dem Außengelände werden Stände aufgebaut, schlesische Spezialitäten und frisch gezapftes Tyskie gehören zum kulinarischen Angebot. Für Unterhaltung sorgen am Samstag und Sonntag unter anderem Fernseh- und Radiomoderator Peter Feszter, die Schlagersängerinnen Angelique Sendzik und Anja Owens sowie das Jugend-Kinderorchester „Piccolo“ und der Chorus Sanctus Gregorius.

Aus der Patenschaft, die Recklinghausen 1952 für die geflüchteten und vertriebenen Bewohner der oberschlesischen Stadt übernahm, ist durch die bewusste Ergänzung durch die deutsch-polnische Städtepartnerschaft ein Brückenschlag der Versöhnung entstanden.  Das Familientreffen vereint Beuthener schlesischer, deutscher und polnischer Sprache.

Am Beuthener Heimattreffen werden außerdem Gruppen teilnehmen, die im Rahmen des EU-Projektes „Zurück zu den Wurzeln. Was vereint Europa? Bürger Europas für Europa!“ in Recklinghausen zu Gast ist, das mit Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ gefördert wird.

Der Eintrittspreis beträgt neun Euro inklusive einer Jahres-Erinnerungs-Stecknadel. Die Eintrittskarte gilt für beid Veranstaltungstage. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Karten gibt es an der Kasse vor Ort.

Weitere Informationen gibt es bei Karl-Heinz Broß von der Brücke, dem städtischen Institut für interkulturelle Begegnungen und Integration. Er ist erreichbar per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 02361/50-2020.

Quelle: Pressestelle der Stadt Recklinghausen

Foto: Pressestelle der Stadt Recklinghausen