Familienausflug Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Rätsel-Reise Ruhr Museum

Posted by on Dezember 31st, 2017  •  0 Comments  • 

Kinder auf Entdeckertour auf der Rätsel-Reise Ruhr Museum in Essen Foto: Tim Schröder © Ruhr

Rätsel-Reise Ruhr Museum

Ein Museumsbesuch der besonderen Art für Kinder und Familien

Ein normaler Museumsbesuch ist für Kinder zu langweilig und es wird nach Abwechslung gesucht? Dann auf ins Ruhr Museum in Essen. Denn bei der Rätsel-Reise Ruhr Museum taucht garantiert keine Langeweile auf. Bei dieser Entdeckungsreise handelt es sich um einen individuellen Museumsrundgang durch die Dauerausstellung des Ruhr Museums in Essen, bei welcher Familien mit Kindern ab 6 Jahren das Museum innerhalb der normalen Öffnungszeiten auf eigene Faust spielerisch entdecken können.

Mit der Museumstasche auf Entdeckertour durchs Ruhrgebiet

Am Counter des Besucherzentrums Ruhr erhält jede Familie eine vollgepackte Museumstasche. Ausgestattet mit Forscherhandbüchern, Lupe und Periskop können die Kinder nun im Ruhr Museum auf spannende Erkundungstour gehen. An insgesamt 18 Stationen auf drei Etagen lernen die kleinen Besucher spielerisch interessante Informationen über die Geschichte des Ruhrgebiets, die Natur und die Archäologie kennen. Angefangen in der Steinzeit, über die Römerzeit bis hin zur Zeit des Kohlenabbaus reisen die Teilnehmer mit der Museumstasche durch die Zeit. Bei diesem Kinderprogramm Essen darf sich ausführlich mit den Ausstellungsobjekten auseinandergesetzt werden. Manche Objekte dürfen dazu sogar angefasst werden.

Für die Rätsel-Reise Ruhr Museum sollten in etwa 2 Stunden Zeit eingeplant werden.

Wer noch mehr erfahren und entdecken möchte, sei auf das weitere Kinderprogramm im Ruhr Museum hingewiesen. Im Museum werden Familienführungen für Familien mit Kindern ab 6 Jahren sowie Workshops für Kinder angeboten. Diese können individuell unter Tel. 0201-24681444 gebucht werden.

 

Öffnungszeiten Ruhr Museum Essen

Das Ruhr Museum in Essen hat ganzjährig von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
(Ausnahme: am 24., 25. und 31.12. bleibt das Ruhr Museum geschlossen)
Die Rätsel-Reise Ruhr Museum kann innerhalb der normalen Öffnungszeiten durchgeführt werden. Die Museumstasche erhalten Sie im Besucherzentrum Ruhr direkt am Counter.

 

Preise für die Rätsel-Reise Ruhr Museum

Der Preis für die Rätsel-Reise Ruhr-Museum beträgt 5,00 € zuzüglich Pfand für die Museumstasche und Eintritt für Erwachsene. Dieser beträgt 8,-€ pro Erwachsenem, ermäßigt 5,-€.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre erhalten freien Eintritt.

 

 

Ruhr Museum
UNESCO-Welterbe Zollverein Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14]
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
www.ruhrmuseum.de

 

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

Beitragsbild: Kinder auf Entdeckungstour bei der Rätsel-Reise Ruhr Museum
Foto: Tim Schröder © Ruhr Museum

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Gelsenkirchener Str. 181

Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Oktober 1st, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on September 24th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Herbstferienprogramm NRW

Posted by on September 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Herbstferienprogramm NRW - Die schönsten Veranstaltungen und Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in den Herbstferien im Ruhrgebiet, NRW

Die Herbstferien NRW werden auch dieses Jahr etwas ganz besonderes – mit spannenden Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche!

Ferienzeit – Entspannungszeit? Nein! Zumindest nicht für das Freizeitprogramm im Ruhrgebiet. Das läuft nämlich auch in den Herbstferien auf Hochtouren!

Um den großen und kleinen Kindern den Start in die herbstliche Jahreszeit etwas zu erleichtern, finden auch in den Herbstferien NRW wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, über die wir Sie im Folgenden informieren! Dazu zählen beispielsweise Bastelangebote, Astronomie-Workshops, Spiel- und Sportangebote sowie viele weitere tolle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Die Liste wird ständig aktualisiert. Daher schauen Sie doch gerne öfter einmal vorbei.

 


Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche während der Herbstferien NRW in der Region Ruhrgebiet

 


Kunstmuseum Bochum

Kinderprogramm während der Herbstferien 2017 im Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147, 44787 Bochum

Das Kunstmuseum Bochum bietet während der Herbstferien eintägige
Workshops für Kinder an. Schon die Kleinsten gehen auf eine künstlerische Entdeckungsreise der ganz besonderen Art.

In den hauseigenen Ateliers können erste praktische Erfahrungen gemacht werden. Im Zentrum der Workshops steht die aktuelle Ausstellung „Auf Augenhöhe / Eye to Eye“ im Kunstmuseum Bochum.

Einen genauen Überblick zu den einzelnen Angeboten finden Sie auf der Homepage des Kunstmuseums unter: www.kunstmuseumbochum.de/kunstvermittlung, dort ist das Ferienprogramm im pdf-Form zum Download bereit gestellt.

Die Teilnahmegebühr pro Workshoptag beträgt zwischen 5 – 10 Euro (inklusive Materialkosten), Anmeldungen werden unter 0234-9104230 oder direkt an der Museumskasse angenommen. Den Kindern sollten Getränke und ein kleiner Snack zu den Veranstaltungen mitgegeben werden.

Folgende Workshops werden während der Ferien angeboten:

Kopffüßler und Krabbelkäfer / Ferienworkshop

Dienstag, 24.10.2017, 14.00 — 16.00 Uhr
für Kinder ab 4 Jahren mit Udo Baggeröhr
Kosten 6 EUR

Das bin ich! / Ferienworkshop

Mittwoch, 25.10.2017, 13.00 — 16.00 Uhr
für Kinder ab 6 Jahren mit Agnes Motz
Kosten 6 EUR

Irgendwie anders / Ferienworkshop

Freitag, 03.11.2017, 11.00 — 14.00 Uhr
für Kinder ab 6
Jahren mit Kerstin Kuklinski
Kosten 6 EUR

 

Quelle: Kunstmuseum Bochum


Casterix-Herbstferienprogramm Castrop-Rauxel

„BoGi´s KreA(k)tiv“: Fünftägiger Werk- und Actionworkshop 

Kreatives Werken, Leckeres aus der Küche und spannende Ausflüge werden in der ersten Herbstferienwoche im städtischen Jugendzentrum BoGi´s Café in der Castroper Altstadt, Leonhardstraße 2, angeboten.

Das Wochenprogramm von Montag, 23. Oktober, bis einschließlich Freitag, 27. Oktober, richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen acht und 14 Jahren. Eine Betreuung ist ab 8.00 Uhr möglich. Das jeweilige Tagesprogramm beginnt um 10.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr.

Anmeldung nimmt das Jugendzentrum unter Tel. 02305 / 9209473 oder per E-Mail an [email protected] entgegen. Die komplette Woche kostet 50 EUR inklusive Verpflegung.

Quelle: Pressedienst Castrop-Rauxel


Von Bergkristallen und Kryptoniten – Herbstferienprogramm für Kinder im LWL- Industriemuseum Zeche Zollern

Zu drei Tagen Ferienspaß rund um das Thema Kristalle lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren in sein Dortmunder Industriemuseum Zeche Zollern ein.

Von Mittwoch bis Freitag (25.10.-27.10.) erkunden die Jungen und Mädchen gemeinsam mit dem Museumspädagogen Timo Reichelt die Welt der Kristalle, erfahren, wie sie wachsen und wo man sie findet. Auch aus Comic und Fantasy bekannte Kristalle sind Thema, darunter das fiktive Kryptonit, das in den Superman-Geschichten eine wichtige Rolle spielt. Die Kinder können ihr eigenes Kristall-Nachtlicht aus Kohle, Stein und Glas bauen, das im Dunkeln an das Mineral von Supermans zerstörtem Heimatplanet Krypton erinnert.

Zum Programm gehören auch ein tägliches gemeinsames Mittagessen sowie Erkundungstouren über das Zechengelände. Die Teilnahme kostet 25 Euro inkl. Verpflegung. Eine Anmeldung ist unter Tel. 0231 6961-211 oder per Mail unter [email protected] möglich.

Adresse und Kontakt:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5 I 44388 Dortmund
Telefon: 0231 6961-111
http://www.lwl-industriemuseum.de

Quelle: lwl Dortmund, LWL-Industriemuseum Zeche Zollern


 

Herbstferienspaß in der Schule Natur, Grugapark Essen

Werktags in den Herbstferien NRW, für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Kosten liegen zwischen 49 und 129 Euro.

Wer kennt den Grugapark noch nicht? Tolle Spielplätze, große Wiesen, Tiere, die Grugabahn und der Irrgarten – es gibt so viel zu sehen und so viel Platz zum Spielen und Toben! Die Schule Natur lädt ein, diese Welt im Kinder-Ferienprogramm kennen zu lernen. Ausgelassen und fröhlich verbringen die Kinder die Ferienzeit gemeinsam. Was sie hier erleben, bleibt in Erinnerung.

Die Schule Natur im Grugapark bietet in den diesjährigen Herbstferien NRW (Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 3. November) in beiden Wochen wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an.

Unsere Welt steckt voller Überraschungen, die es zu entdecken gilt. Kinder werden zu Forscherinnen und Forschern und erleben die Faszination unserer Erde ganz aus der Nähe. Sie leiten Entdeckerinnen und Entdecker an, das Kleine ganz groß zu sehen, Zusammenhänge zu begreifen oder ganz einfach, die Schönheit der Dinge um uns herum zu erfahren. Und der Spaß am Entdecken ist immer mit dabei.

 

Im beginnenden Herbst erforschen die Kinder die Tier- und Pflanzenwelt des Grugaparks

Die Kinder können das Programm aktiv mitgestalten. Es wird gebastelt und sie erleben dabei viel Spannendes aus dem Programm der Schule Natur und erhalten einen Blick hinter die Kulissen des Parks. Bei gemeinsamen Naturerlebnisspielen haben die Kinder eine Menge Spaß.

 

Teilnahmegebühren Herbstferienspaß in der Schule der Natur, Grugapark Essen

Die Teilnahmegebühren für die erste Ferienwoche (von Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober) betragen für einen Halbtagskurs von 8:30 bis 13 Uhr 69 Euro pro Kind und 64 Euro für Geschwisterkinder, für einen Ganztagskurs von 8:30 bis 16 Uhr 129 Euro pro Kind und 124 Euro für Geschwisterkinder.

Für die zweite Ferienwoche (am Montag, 30. Oktober, Donnerstag, 2. November. und Freitag, 3. November) betragen die Teilnahmegebühren für einen Halbtageskurs von 8:30 bis 13 Uhr 49 Euro pro Kind und 44 Euro für Geschwisterkinder, für den Ganztageskurs von 8:30 bis 16 Uhr 89 Euro pro Kind und 84 Euro für Geschwisterkinder.

Anmeldungen sind möglich im Infocenter Orangerie unter +49 201 8883106 oder im Büro der Schule Natur unter +49 201 8883124.

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Internetseite http://www.grugapark.de/ferienkurse.html oder telefonisch direkt bei der Schule Natur.

Quelle: Presse und Kommunikationsamt der Stadt Essen


 

Ferienspatz startet in die Herbstferien – Ferienaktionen Essen

Wenn für die Schulkinder am Montag, 23. Oktober, die Herbstferien starten, hat einer wieder alle Hände voll zu tun: der Essener Ferienspatz. Mit rund 270 Spiel-, Sport- und Spaßaktionen und zahlreichen Ausflügen sorgt er wieder für kurzweilige Ferienerlebnisse. Neben neuen Angeboten, wie Basketball mit den CroBaskets und Ballschulangeboten für Kinder ab drei Jahren hat er auch Altbewährtes im Programm. Darunter auch fünf Tagesfahrten mit dem Arbeitskreis Jugend zum Odysseum Köln, dem Movie Park, dem Galileo-Park, dem Allwetterzoo Münster sowie der Phänomenta Lüdenscheid.

Ferienspatzprogramm: Als Heft oder online

Das Programmheft gibt es unter anderem an diesen Ausgabestellen: Familienpunkt, I. Hagen 26, – Rathausinfo, Ruhrbahn Kundencenter am Hauptbahnhof und Berliner Platz, den Bürgerämtern und Stadtteilbibliotheken. Die Online-Buchungen über das Ferienspatzbüro laufen bereits – zu buchen unter www.essen.de/ferienspatz. Hier können auch alle anderen Angebote online angeschaut werden.

Teilnehmerkarten des Ferienspatzbüros ab 16. Oktober abholen
Die Teilnehmerkarten für die Tagesfahrten für Kinder können von Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober, im Ferienspatzbüro, I. Hagen 26, Raum 2.06 von 8 bis 12 Uhr abgeholt werden.

 

Quelle: Jugendamt der Stadt Essen


 

Herbstferienspaß der Jugendhilfe Essen 

In den Herbstferien NRW werktags für Sechs- bis Zwölfjährige. Die Anmeldung ist am Mittwoch, 27. September 2017, möglich. Die Teilnahme in der ersten Woche kostet 30 Euro, in der zweiten Woche 18 Euro.

Kaum sind die Sommerferien vorbei, gehen die ersten Anfragen für den Herbst ein: Von Montag, 23. Oktober. bis Freitag, 27. Oktober, sowie von Montag, 30. Oktober, bis Freitag, 3. November 2017, organisiert die Jugendhilfe Essen (JHE) für Sechs- bis Zwölfjährige wieder die beliebte Betreuung im Altenessener Bürgerpark. Die Anmeldung steigt am Mittwoch, 27. September.

Die Kids freuen sich von jeweils 8 bis 17 Uhr über eine bunte Mischung aus Bastel-, Spiel- und Sportangeboten sowie die abwechslungsreichen Spaßmöglichkeiten des Bürgerparks.

Eine mystische Zeit im Reich der Hexen und Zauberer steht den Kindern in der ersten Ferienwoche bevor. Die Kids basteln Zauberstäbe und Hexenhüte, lernen magische Sprüche und suchen den Zaubermeister. In der zweiten Ferienwoche tauchen sie in die Welt der Ritter und Burgfräulein ein. Dabei bauen die Kids mächtige Burgen, trainieren ihre Schwertkampfkünste und gehen auf Drachenjagd.

Der Preis für die erste Woche beläuft sich auf 30 Euro, der für die zweite Woche auf 18 Euro. Darin enthalten sind Programm, Mittagessen und Mineralwasser.

Achtung: Am 31. Oktober und 1. November findet wegen der Feiertage KEINE Betreuung statt.

Die Anmeldung ist am Mittwoch, 27. September, 7 bis 14 Uhr in der Jugendhilfe Essen gGmbH, Schürmannstraße 7, Raum AV 2.13 (2. Etage), möglich. Die Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge der Wartenden. Sind nach der Anmeldung noch Plätze vorhanden, werden diese nach telefonischer Terminabsprache vergeben. Der Teilnehmerbetrag muss bei der Anmeldung bar bezahlt werden.

Quelle: Jugendhilfe Essen gGmbH


 

Herbstferien in der Jugendkunstschule Gladbeck

Wer sich kreativ ausleben möchte, ist in der ersten Herbstferienwoche in der Jugendkunstschule im Karo herzlich willkommen. Im Nähatelier (Mo-Do., 14.00-17.00 Uhr, ab 9 Jahre) können tolle Sachen wie Taschen, Kissen oder dgl. genäht werden, in der Kunstwerkstatt (Mo.-Mi., 10.00-13.00, 8-12 Jahre) entstehen aus unterschiedlichen Materialien wie Holz, Gips, Draht u.v.m. phantasievolle Kunstwerke oder Tierfiguren und beim Produktdesign (Mo.-Do.) haben Jugendliche ab 11 Jahren die Möglichkeit ein eigenes Logo oder einen Schriftzug zu entwickeln und damit T-Shirts, Taschen, Heft, Karten zu bedrucken und somit eine eigene Merchandising Produktpalette zu gestalten.

Darüber hinaus findet wieder das beliebte Schauspieltraining (Di.-Do., 11.00-14.00, ab 11 Jahre) im Haus der VHS statt.

Information und Anmeldung in der Jugendkunstschule unter Tel. 99 27 16 oder www.jugendkunstschule-gladbeck.de

Quelle: Stadt Gladbeck / Jugendkunstschule Gladbeck


 

VHS: Tastschreiben für Schüler in den Herbstferien – VHS Gladbeck

In den Herbstferien hält die VHS einen neuen Tastschreibkurs für Schüler bereit. Spielerisch und abwechslungsreich lernen Fünft- und Sechstklässler an fünf Vormittagen vom 23. bis 27. Oktober die PC-Tastatur kennen und erarbeiten die Griffwege nach dem 10-Finger-Blindsystem. Zusätzlich vermittelt Kursleiterin Irene Wischermann die wichtigsten Regeln der Textgestaltung.

Nähere Information und Anmeldung im Haus der VHS, Tel. 99 24 15 oder per E-Mail: [email protected]

Quelle: Stadt Gladbeck, VHS Gladbeck

 


 

VHS Gladbeck: Rhetorik für Schüler in den Herbstferien NRW

Welcher Schüler hat noch nicht im Unterrichtsgespräch, bei einem Referat oder in einer mündlichen Prüfung „herumgedruckst“ und nicht die richtigen Worte gefunden, obwohl inhaltlich eigentlich alles „gesessen“ hat?

In den Herbstferien bietet die Volkshochschule zwei Rhetorikseminare an, in denen junge Leute trainieren, ihren Standpunkt überzeugend zu vertreten und kleine Redebeiträge zu gestalten. Die Seminare unter der Leitung von Leonhard Föcher finden vom 25. bis 27. Oktober statt.

Die erste Gruppe am Vormittag (8.45 – 13.00 Uhr) wendet sich an Schüler im Alter von ca. 11 bis 13 Jahren. Jugendliche im Alter ab 14 Jahren können dann am Nachmittag (14.00 – 18.15 Uhr) ein weiteres Seminar besuchen. Anmeldung im Haus der VHS, Friedrichstr. 55, Tel. 99 24 15 oder per Mail: [email protected]

Quelle: Stadt Gladbeck, VHS Gladbeck


Ferienangebote Hamm: „Der kleine Vampir“ und Frühstück im Kino

Das Kinderfilmfest in den Herbstferien startet mit zwei Neuheiten: Am Sonntag, 22. Oktober, wird ab 10.30 Uhr im Maxipark erstmals der Kinderkrimi „Sechs Freunde im Konsumkonflikt“ aus dem „FerienFilmCamp“ auf großer Leinwand gezeigt. Alle beteiligten Kinder und Familien sowie Freunde und andere Interessierte sind herzlich eingeladen. Im Anschluss folgt eine weitere Premiere: „Der kleine Vampir“ darf exklusiv in Hamm schon vier Tage vor dem offiziellen Kinostart (26.Oktober) gezeigt werden. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Neben dem „Premieren-Sonntag“ hat das Medienzentrum Hamm mit seinen Kooperationspartnern – Hammer Ferienspaß, Zentralbibliothek, Cineplex und die Film- und Fernsehschule Hamm – wieder ein spannendes Film- und Begleitprogramm für Kinder vorbereitet.

Ebenfalls neu im Programm ist dabei das Frühstückskino: Von Montag bis Mittwoch (23. – 25. Oktober) gibt es in der ersten Ferienwoche vor jedem Film um 10 Uhr morgens ein Frühstück für die großen und kleinen Filmfans. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück starten die Filme – beispielsweise „Sing“ (Montag, 23. Oktober), „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ (Dienstag, 24. Oktober) oder „Die Gespensterjäger“ (Mittwoch, 25. Oktober). Im Preis von drei Euro sind der jeweilige Film mit Frühstück sowie ein pädagogisches Begleitprogramm enthalten. Der Einlass zum Frühstückskino ist jeweils ab 9.45 Uhr. Anmeldungen für Gruppen sind telefonisch (02381 – 175084) oder per Mail ([email protected]) beim Medienzentrum möglich.

Mehr Informationen zum Filmprogramm gibt es im Internet unter www.hamm.de/medienzentrum.

Quelle: Stadt Hamm


Kulturrucksack biete viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in NRW - Logo Foto: www.kulturrucksack.nrw.de

Der Kulturrucksack NRW bietet viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in NRW – Logo
Foto: www.kulturrucksack.nrw.de

 

Kulturrucksackprogramm Herten, NRW

Der Rucksack mit Angeboten für Kinder und Jugendliche ist wieder vollgepackt: Hertener Organisationen bieten für 10 bis 14-jährige Kinder kostenlose und kostenreduzierte Angebote zur kulturellen und kreativen Bildung im Rahmen des Kulturrucksacks NRW an.

Masken-Bau-Workshop Herten: Mit der Künstlerin Saridi werden in den Herbstferien aus Ton, Stein, Papier oder Kleister ausdrucksstarke Masken gebaut. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreieren lachende, fröhliche, traurige oder freundliche Masken. Dieses Angebot des Kulturbüros findet am 25. und 26. Oktober 2017 von 10 bis 15 Uhr im Haus der Kulturen statt.

Spiel und Spaß im Kunstmuseum Gelsenkirchen: Noch in den Ferien am Mittwoch, 2. November, können Interessierte unter dem Motto „Spannung, Spiel und Spaß“ das Kunstmuseum in Gelsenkirchen-Buer besuchen. Schülerinnen und Schüler zeigen mit Phantasie und Witz ihre Sicht der Kunstwerke. Bewegliche Objekte, die man auch anfassen darf, sind im Museum Buer zu erleben. Mit dem Bus geht es gemeinsam um 10 Uhr vom Rathaus Herten los. Rückkehr ist gegen 15 Uhr.

Quelle: Pressestelle der Stadt Herten


 

Radio, Film, Rap und mehr – Ferien-Workshops für Kinder und Jugendliche in Ratingen

Ratingen. Hier ist für viel Abwechslung in den Herbstferien gesorgt: Die Stadt Ratingen bietet für Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren gemeinsam mit Partnerinstitutionen sechs neue kreative Workshops an. Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projekts „Kulturrucksack NRW“ statt und sind für die Teilnehmer nach vorheriger Anmeldung komplett kostenfrei.

Im Katholischen Bildungswerk, Kirchgasse 1, wird vom 23. bis 27. Oktober, jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr, ein Radio-Workshop mit dem Titel „On Air: Radio – Was ist das, wie geht das?“ angeboten. Unter der Leitung des erfahrenen Radioprofis Tim Müller lernen Anfänger wie Fortgeschrittene wie man ein spannendes Interview führt, den Ton schneidet und auch die passende Musik zu den Themen auswählt. Außerdem üben sie, wie man Stimme und Sprache einsetzt, um unterhaltsam zu moderieren. Die Teilnehmer suchen sich selbst ihre Themen aus, ziehen mit dem Mikrofon und Aufnahmegerät los, produzieren ihre Beiträge und gehen schließlich auf Sendung. Anmeldungen sind bei Erika Wickel vom Kulturamt telefonisch unter 02102/550-4103 und per Mail unter [email protected] möglich.

Kunstvoll geht es im LVR-Industriemuseum Cromford, Cromforder Allee 24, zu. Beim kreativen Workshop am Mittwoch, den 25. Oktober, können von 13.30 bis 16.30 Uhr bunte Kunstwerke mit Nadel und Filz erstellt werden. Bei der Technik des Nadelfilzens wird farbige Märchenwolle trocken verarbeitet. Ohne große Vorbereitung können so Schmuck, Figuren und andere Objekte gestaltet und anschließend mit nach Hause genommen werden. Anmeldungen nimmt der Besucherservice des Museums telefonisch unter 02234/9921555 an.

Das Oberschlesische Landesmuseum, Bahnhofstraße 62, bietet am 25. und 26. Oktober, jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr, den Workshop „Illustration und Collage: mein Reisetagebuch“ an. Dabei dreht sich alles um die Themen Reisen, Mobilität, Bewegung, Fortschritt und Geschwindigkeit. Inspiriert von der aktuellen Sonderausstellung „Schlesische Bahnwelten“ können die Teilnehmer ihr eigenes Reisetagebuch kreieren. Anmeldungen nimmt Susanne Peters-Schildgen telefonisch unter 02102/9650 oder per Mail unter [email protected] entgegen.

 

Im Rahmen der Kulturrucksack-Workshops in den Herbstferien bietet das Jugendzentrum LUX eine „Einführung in die Filmtechnik“ ein. Foto: Sonja Bansemer

Im Rahmen der Kulturrucksack-Workshops in den Herbstferien bietet das Jugendzentrum LUX eine „Einführung in die Filmtechnik“ ein.
Foto: Sonja Bansemer

Das Jugendzentrum Lux, Turmstraße 5, bietet unter dem Titel „Film ab!“ eine Einführung in die Filmtechnik an. Der dreitägige Workshop findet am 30. Oktober sowie am 2. und 3. November von 11.00 bis 17.00 Uhr statt. Unter der Leitung von Nino Peschel stehen nicht die Schauspieler im Vordergrund, sondern Ton, Licht, Kameraführung und Schnitt. Außerdem gibt es Tipps, wie man witzig-schräge, spannende und kunstvolle Videos mit dem eigenen Handy produzieren kann. Anmeldungen sind direkt beim Jugendzentrum telefonisch unter 02102/550-5600 oder per Mail unter [email protected] möglich.

Wer auf Rap steht, dem sei der Rap-Workshop, ebenfalls im Jugendzentrum Lux, empfohlen. In einem Crashkurs am 2. und 3. November von 11.00 bis 16.00 Uhr lernen Mädchen und Jungen, unter der Leitung von Leon Sonntag wie man Reime und Beats zusammenbringt. Vom Texte schreiben, Beats aussuchen bis zur professionellen Aufnahme im Lux-Tonstudio bietet dieser Kurs alles, um sich am Mikrofon auszuprobieren. Anmeldungen sind wieder direkt beim Jugendzentrum möglich.

Als weiterer Workshop wird im Jugendzentrum Lux ein Schnupperkurs zum hawaiianischen Tanz angeboten. Am Freitag, den 3. November, zeigt Saskia Reuter von 15.00 bis 18.00 Uhr erste grundlegende Schrittkombinationen, Arm- und Handbewegungen und die Bedeutung der Mimik beim „Hula“-Tanz. Auch für diesen Kurs nimmt direkt das Lux die Anmeldungen entgegen.

Der Flyer zum Workshop-Programm liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen zur Mitnahme aus. Auf der städtischen Homepage www.ratingen.de steht das Programm im Bereich „Freizeit, Kultur, Sport, Tourismus“ unter „Kultur in Ratingen“ in der Rubrik „Kulturelle Bildung“ zum Download bereit.

Quelle: Amt für Kultur und Tourismus Stadt Ratingen


Recklinghausen – Ferienprogramm und VIACTIV-Erlebnisland in den Herbstferien NRW

Spiel und Spaß für die Kinder in den Herbstferien? Kein Problem, dafür müssen sie nicht einmal in den Urlaub fahren. Das VIACTIV-Erlebnisland bietet Jungen und Mädchen zwischen 5 und 13 Jahren allerhand Möglichkeiten, sich mal so richtig auszutoben – und das selbst bei Wind und Wetter.

Zwischen dem 23. Oktober und dem 3. November ist das VIACTIV-Erlebnisland montags bis freitags (Feiertage ausgenommen) in der Sporthalle des Gymnasiums Petrinum (Eingang Augustinessenstraße) zu finden. Jeweils von 10 bis 17 Uhr können die Kinder dort spielen, was das Zeug hält.

Für jede Menge Spaß sorgen neben Hallenhockey, Badminton oder Tischtennis auch der Menschenkicker, ein Laufparcours sowie eine Luftrutsche. Auch die aufblasbare Torwand und Dartscheibe sind wieder mit dabei, und natürlich wird es sich auch der „Schlaubär“ der VIACTIV-Krankenkasse nicht nehmen lassen, ab und zu einmal vorbeizuschauen.

Dank der Kooperation mit der VIACTIV-Krankenkasse zahlen die Kinder nur einen Euro, um beim Ferienspaß mitzumachen. Kinder mit dem Recklinghausen-Pass sowie erwachsene Begleiter haben freien Zutritt. Für kostenloses Obst und Getränke sorgt Marktkauf Knoedgen. Mitgebracht werden müssen lediglich Turnschuhe. Eine Voranmeldung ist nur bei größeren Gruppen notwendig.

Weitere sportliche Angebote im Ferienprogramm Recklinghausen 

Der StadtSportVerband und der Arbeitskreis Schulsport der Stadt Recklinghausen haben aber auch neben dem VIACTIV-Erlebnisland in den Herbstferien einiges zu bieten für alle Kinder, die sich gerne sportlich betätigen möchten. So gibt es beispielsweise Schnupperkurse im Judo (6 bis 14 Jahre, Sporthalle Im Romberg), Wasserball (8 bis 13 Jahre, Hallenbad Herner Straße) oder auch Fechten (ab 8 Jahren, Sporthalle Petrinum alt). Der Großteil dieser Angebote ist kostenlos.

Das komplette sportliche Ferienprogramm sowie mehr Infos zum VIACTIV-Erlebnisland gibt es im Internet unter www.recklinghausen.de und www.ssv-re.de.

Quelle: Pressestelle Stadt Recklinghausen


Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

 

Kinder-Herbstferienprogramm in der Westfälischen Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen Naturerlebnistage im Oktober 2017 in der Sternwarte von Ralf Nickel

 

Montag, 23.Oktober 2017, 15.30 – 18.00 Uhr      

Neue Experimente für Kinder

Mit interessanten Experimenten begeben wir uns auf die Spur großer Forscher, die auch mit kleinen Experimenten angefangen haben. Können wir selbst eine Lupe bauen? Wovon lebt Feuer? Wie geht eine Kerze aus, ohne dass wir sie ausblasen? Können wir aus einfachen Gegenständen einen „Flieger“ bauen? Kann der Luftballon ohne Klebstoff an der Wand haften? Können wir einen Strohhalm biegen, ohne dass dieser kaputt geht? Wir lassen eine Blume blühen, ohne dass wir etwas machen müssen. Wir werden auch einen Kompass bauen. Das ist aber noch nicht alles. Lasst Euch überraschen…

Wir werden spielerisch eine Antwort finden. Nicht nur wir lernen dazu. Wenn wir die Experimente zu Hause nachmachen, werden unsere Eltern und Großeltern staunen.

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro

 

Dienstag, 24.Oktober 2017 , 15.30 – 18.00 Uhr                                                                                   

Kräuterwanderung und Herstellung von Brennnesselchips

Mit viel Motivation im Gepäck machen wir uns auf, um die Schönheit der heimischen Pflanzen zu erfahren. Viele Wildkräuter säumen unseren Weg. Wir lernen diese Pflanzen kennen und erfahren, welche essbar sind und welche nicht. Wir legen unseren Schwerpunkt auf die Brennnessel.  Sie ärgert Euch oft, weil sie brennt. Ich werde Euch zeigen, dass sie viel mehr kann als Brennen Ich zeige, wie Ihr diese essen könnt direkt am Wegesrand, ohne dass wir euch weh tut. Natürlich pflücken wir ganz viele ab, um daraus Brennnesselchips herzustellen. Das ist eine tolle und gesunde Knabberei. Wenn Ihr eine Dose mitbringt, könnt Ihr auch welche mit nach Hause nehmen. Lecker!

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro

 

Freitag 27.10.2017, 15.30 – 18.00 Uhr   

Bau einer Wetterstation und kleine „Wetterwanderung“

Das Wetter vorhersagen, das kann doch nur die Tagesschau! Das denken viele, wenn sie an das Wetter denken. Gemeinsam mit mir wirst du mit einfachen Materialien Geräte bauen, mit denen du das Wetter feststellen und vorhersagen kannst. Zu den Geräten, die auf der „Werkliste“ stehen, gehören Windmesser, Barometer (Luftdruck), Hygrometer (Feuchtigkeitsmesser). Neben dem Bau der Geräte erfährst du auch etwas über die Entstehung des Wetters, über Wolken, Tief- und Hochdruckgebiete usw. Am Anfang machen wir eine kleine Wanderung, auf der ich euch Dinge über das Wetter zeige und erzähle. Am Ende legst du dir eine Mappe an, in der du deine zukünftigen Beobachtungen eintragen kannst. Zusätzlich erhältst du ein kleines Lexikon.

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro zuzüglich 3 Euro Materialkosten

Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen erbeten, aber nicht notwendig.
Tel.: 02361 – 23134, E-Mail: [email protected]

Quelle: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

 

Weitere Infos zur Westfälischen Volkssternwarte und zum Planetarium Recklinghausen


 

Astrologie-Workshop in der VHS Unna

Wie sammelt ein Teleskop Licht? Wie sehen der Mond und die Planeten im Teleskop aus? Wie groß ist unser Sonnensystem? Wie weit ist der nächste Stern entfernt? Wie orientiere ich mich am Nachthimmel?
Bei dem zweitägigen Workshop „Young Astronomy“ der Volkshochschule können 11 bis 16-jährige in den Herbstferien vieles lernen, messen, basteln und ausprobieren. Falls das Wetter mitspielt, werden Himmel und die Sonne natürlich auch mit sicheren Filtern beobachtet. Der Astronom Dr. Tom Fliege kennt nicht nur viele Tricks und Kniffe bei der Benutzung von Fernglas und Teleskop, sondern auch eine Menge spannender Fakten rund um das Weltall.
Der Workshop findet im zib statt. Er beginnt am 23. Oktober um 11 Uhr und endet am 24. Oktober um 16 Uhr. Die Gebühr inklusive Materialkosten beträgt 40 €.

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im zib, unter der Telefonnummer 02303/ 103-713 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

Quelle: Kreisstadt Unna

 


Schwimmkurse in den Herbstferien NRW, Seepferdchen Foto: VIP Ruhrgebiet/ www.ruhrgebietaktuell.de

Schwimmkurse in den Herbstferien NRW
Foto: VIP Ruhrgebiet

 

Schwimmkurse Witten in den Herbstferien NRW

Herbstferien: SSV wirbt für Schwimmkurse für Kleine und Große
Angstfrei rein ins Becken und ein sicherer Schwimmer werden!

„Nach einer Umfrage der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) kann mehr als die Hälfte der Kinder nicht schwimmen“, sagt Tanja Lücking, Geschäftsführerin des Wittener StadtSportVerbandes (SSV).

Deshalb hofft sie auf zahlreiche Anmeldungen für die Schwimmkurse für Kinder ab fünf Jahre, die der PV Triathlon und die Schwimmabteilung der SUA in Kooperation mit dem SSV wieder in den Herbstferien anbieten.

Weitere Kurse gibt es auch für Jugendliche und  Erwachsene, die sich im Wasser nicht sicher fühlen. „Richtig Schwimmen zu können ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder im und am Wasser sicher und mit Freude bewegen können“, sagt Tanja Lücking.  Gleichzeitig beruhige es die Nerven verantwortungsvoller Eltern, wenn sie sich mit ihren Kindern am Wasser aufhalten.

Kosten und Anmeldung

Die Kursgebühr beträgt für Kinder und Jugendliche 40 Euro und für Erwachsene 45 Euro.

Anmeldungen beim PV-Triathlon unter www.triwit.de. Ansprechpartnerin ist Ingelore Köster, Tel. (02302) 83630, E-Mail: ingelore.koester(at)web.de

Anmeldungen bei der SUA, Abteilung Schwimmen, per E-Mail an dagmar.kuhlmann(at)sua-schwimmen.de oder telefonisch unter Tel. (02302)  962873

 

Warum anmelden? Seepferdchen ist schön – reicht aber noch nicht!

„In unseren Schwimmkursen werden Ängste spielerisch abgebaut und die Kinder mit dem Element Wasser vertraut gemacht“, verspricht Lücking. So machen sie schnell große Fortschritte. Viele Eltern meinen allerdings, das Seepferdchen sei dann für das Kind schon genug. Ein großer Irrtum: „Wer das Seepferdchen schafft, hat lediglich bewiesen, nicht sofort unterzugehen“, sagt Lücking. „Als Schwimmer zählt erst, wer 200 Meter in 15 Minuten schwimmen kann und einen Sprung ins Wasser macht. Das müssen die Kinder mindestens können, um ihr Freischwimmer-Abzeichen zu machen.“

Angebote auch für die Großen

Auch viele Erwachsene können nicht richtig schwimmen – weil sie vielleicht einmal ein Misserfolgserlebnis hatten und das Element „Wasser“ danach jahrelang gemieden haben. Daher sind jetzt auch für die „Großen“ wieder  Schwimmkurse im Angebot. Kurse laufen in der ersten Ferienwoche vom 23. bis 27. Oktober und in der zweiten Ferienwoche vom 2. bis 3. November in den Lehrschwimmbecken der Brenschenschule (1. Ferienwoche) und der Hüllbergschule (2. Ferienwoche).

Quelle: Informationsdienst der Stadt Witten, 21/09/2017 – lk


Schwimmkurse Unna in den Herbstferien

Schwimmen lernen mit dem Sportförderkreis
Neues Projekt für die OGS in Unna – DLRG führt Kinder zum „Seepferdchen“

Mit einem neuen Projekt wartet der Förderkreis des Unnaer Sports auf: Gemeinsam mit der Schulverwaltung, den Trägern der Offenen Ganztagsschule und vor allem der DLRG bietet der Förderkreis in den Herbstferien Kurse für Schwimmanfänger an.
„Der Wunsch dazu wurde geäußert, als wir mit der Stadt und den OGS-Trägern über eine Sportbetreuung für die Kinder am Nachmittag gesprochen haben“, so Bernd Hartung vom Sprechergremium, „Das Interesse war groß. Offenbar gibt es dafür Bedarf. Organisatorisch waren die Schwimmkurse eine Herausforderung, so dass nur Blockkurse in den Ferien möglich waren.“

„Die Stadt sieht dieses tolle Engagement als sehr hilfreich an, Kindern Sport zu ermöglichen“, freut sich Beigeordnete Kerstin Heidler über die erneute Zusammenarbeit, „ Auch das zweite Projekt des Sportförderkreises setzt treffsicher am Bedarf der Schulen an.“
Den ersten Baustein Schulsport und Vereinssport zusammenzubringen hatte bereits der FSJler Lennart Schnettberg aus Unna übernommen. Er bietet seit Anfang September in den hiesigen OGS-Schulen nachmittags Sport-AG´s an, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Entscheidend für das neue Projekt ist besonders die Zusammenarbeit mit der DLRG, die in den Herbstferien zwei Kurse durchführen wird und dann jeweils zehn Kinder zum „Seepferdchen“ bringen möchte. Die Kurse sind für die jungen Teilnehmer umsonst. „Zu danken ist aber auch den Wirtschaftsbetrieben, die die Schwimmhallen  unentgeltlich zur Verfügung stellen“, betont Bernd Hartung. Die verbleibenden Kosten für die Aufwandsentschädigung der Ausbilder übernimmt der Sportförderkreis, der auf diese Weise Jungen und Mädchen Kontakt zu sportlichen Aktivitäten ermöglichen möchte.

 

Quelle: Kreisstadt Unna


Unna VHS-Aktuell: Astro-Workshop für junge Forscherinnen und Forscher in den Herbstferien NRW 

Kreisstadt Unna. Wie sammelt ein Teleskop Licht? Wie sehen der Mond und die Planeten im Teleskop aus? Wie groß ist unser Sonnensystem? Wie weit ist der nächste Stern entfernt? Wie orientiere ich mich am Nachthimmel?

Bei dem zweitägigen Workshop „Young Astronomy“ der Volkshochschule können 11-16-jährige in den Herbstferien vieles lernen, messen, basteln und ausprobieren. Falls das Wetter mitspielt, werden Himmel und die Sonne natürlich auch mit sicheren Filtern beobachtet. Der Astronom Dr. Tom Fliege kennt nicht nur viele Tricks und Kniffe bei der Benutzung von Fernglas und Teleskop, sondern auch eine Menge spannender Fakten rund um das Weltall.

Der Workshop findet im zib statt. Er beginnt am 23. Oktober um 11 Uhr und endet am 24. Oktober um 16 Uhr. Die Gebühr inklusive Materialkosten beträgt 40 €.
Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im zib, unter der Telefonnummer 02303/103-713 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.
Quelle: Kreisstadt Unna, Fotorechte: Tom Fliege

 

 

 


Unna VHS-Aktuell: Ferienkurs 10-Finger-Tastschreiben für Kinder
Professionell mit der Computertastatur Texte tippen

Wer das professionelle Tastschreiben auf der Computertastatur erlernen möchte, für den bietet die Volkshochschule in den Herbstferien vom 23. Oktober 2017 bis 27. Oktober 2017 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr einen Tastschreibkurs speziell für Kinder bis 13 Jahre an. In dem Seminar werden die richtigen Tastwege eingeübt und das „blinde“ Schreiben mit zehn Fingern trainiert. Auch werden während des Kurses Sicherheit und Geschwindigkeit beim Tippen geübt.

Gearbeitet wird hauptsächlich mit einem Tastschreib-Lernprogramm. Durch das Trainieren mit dem Programm kann jeder dem eigenen Lerntempo angepasst üben. Am Ende des Kurses können die Teilnehmenden ohne zusätzliche Gebühren an einer zehnminütigen Abschreibprüfung teilnehmen und einen schriftlichen Nachweis über die erreichte Schreibgeschwindigkeit erhalten.

Der Kurs „10-Finger-Tastschreiben für Kinder bis 13 Jahre – Ferienkurs“ mit der Kursnummer G4365 findet montags bis freitags vom 23. Oktober 2017 bis 27. Oktober 2017 im Raum 003 im zib statt. Die Gebühr pro Veranstaltung beträgt 47 €, inklusive 12 € für die Lernsoftware.

Eine detaillierte Seminarbeschreibung zum Angebot ist im aktuellen VHS-Programmheft auf der Seite 58 zu finden. Der Kurs ist auch im Online-Katalog unter www.vhs-zib.de in der Rubrik „Beruf, EDV, IT“ im Unterbereich „EDV und IT > Tastschreiben und Abschreibprüfung“ zu finden. Und natürlich berät auch der Studienbereichsleiter für EDV Andreas Barre gerne Interessierte zum Kursangebot.

Kontakt: Andreas Barre, 02303 / 103-735, [email protected] Anmeldungen zu allen Kursen nimmt die VHS unter 02303/103-713 oder -714 entgegen. Auf der Internetseite www.vhs-zib.de kann die Anmeldung auch online vorgenommen werden.

Quelle: Kreisstadt Unna, VHS Unna


Unna Herbstferienpass 2017: Hier sind noch Plätze frei!

Kreisstadt Unna. Im Rahmen des Herbstferienpasses gibt es noch Restplätze für die Fahrt zum Moviepark am 2.11. für die Altersgruppe 12 bis 17 Jahre. Preis 33,– inkl. Menü.

Reichlich Plätze gibt es außerdem noch für die Fahrt zur Phänomania nach Essen. Bei diesem Angebot können sich sowohl Kinder ohne Begleitung als auch Kinder mit Verwandten anmelden. Mindestalter 5 Jahre. Kosten 3,– €.

Anmeldungen nimmt das Kinder- und Jugendbüro im Rathaus entgegeben.

Quelle: Kreisstadt Unna, VHS Unna


 

Wir – Connected: Tanztheaterprojekt für Kinder und Jugendliche beginnt am 23. Oktober – jetzt anmelden! Tanztheaterprojekt Witten

„Wir – Connected“  heißt ein neues Tanztheaterprojekt der städtischen Jugendkulturarbeit in den Herbstferien. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche  von 10 bis 14 Jahren, die gern Theater spielen, tanzen, singen oder sich allgemein für Kunst interessieren. Die Anmeldungen laufen bereits.

Das vom „Kulturrucksack NRW“ geförderte Projekt läuft vom 23. Oktober bis 5. November  (täglich von 10 bis 14 Uhr – außer samstags und sonntags) im Haus der Jugend, Nordstraße 15. Im Mittelpunkt  des Projektes stehen die typischen Fragen, die Jugendliche in diesem Alter beschäftigen. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird das Stück in den Ferien bis zur Aufführungsreife entwickelt.  „Dabei bieten eine Regisseurin, eine Tänzerin und eine Bühnenbildnerin professionelle Unterstützung“, erklärt Petra Linden, Koordinatorin der städtischen Jugendkulturarbeit. Zum Schluss wird das Stück am  4.  und 5. November im Haus der Jugend öffentlich aufgeführt.

Anmeldungen: Tel.02302 /  581-5252 (m. 01722310772); email: petra.linden(at)stadt-witten.de

Quelle: Informationsdienst der Stadt Witten


Herbstferienprogramm Witten im Märkischen Museum

Museum packt in den Herbstferien den Kulturrucksack aus: Experimente mit Farben und Siebdruck – jetzt anmelden!

Das Märkische Museum (Husemannstraße 12) bietet in den Herbstferien zwei Workshops für Kinder an: „Mein Rot – Dein Grün. Wir experimentieren mit Farben!“ am 24. und 25. Oktober jeweils von 10 bis 14 Uhr und „Selbst gedruckt! Wir bedrucken unsere eigenen Textilen“ am 26. und 27. Oktober von 10 bis 15 Uhr. Kinder von 10 bis 14 Jahren sollen sich möglichst früh dafür anmelden.

Im zweitägigen Workshop „Mein Rot -. Dein Grün. Wir experimentieren mit Farben!“ ist alles kunterbunt. Schnell geht man an einem Bild vorbei und denkt, das ist  einfach nur rot, blau oder grün. Doch nimmt man sich etwas Zeit, erkennt man, dass da mehr als nur die eine Farbe ist. „Es gibt ganz unterschiedliche Farbtöne und je nachdem, wie man diese zusammenstellt, ergeben sich andere Seheindrücke“, erklärt Kursleiterin Christina Clever-Kümper. In eigenen Farbstudien erforschen die Kinder, wie die Farben wirken. Am Ende werden sie selbst Farben herstellen und damit ihre eigenen Kunstwerke malen.

 

T-Shirts mitbringen

Im Workshop „Selbst gedruckt!“ lernen die Kinder das Verfahren des Siebdrucks kennen. Damit lassen sich ganz einfach Motive gestalten und auf die eigenen  Textilien drucken. Denise Winter stellt in dem Kurs verschiedene Techniken vor, die in kurzer Zeit spannende Druckergebnisse hervorbringen. Gemeinsam werden Motive entwickelt, Druckvorlagen hergestellt und auf Papier und verschiedene Textilen gedruckt. Dazu können die Kinder gern auch eigene T-Shirts oder andere Textilen in hellen Farben mitbringen.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Sie werden aus dem „Kultur Rucksack NRW“ gefördert. Das Museum bittet um frühzeitige Anmeldung unter [email protected] oder telefonisch in der Bibliothek unter 02302-581-2543


 

Auch in den Herbstferien NRW bietet das Neanderthal Museum in Mettmann wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder rund um Steinzeitmesser und Co. Foto: Neanderthal Museum

Auch in den Herbstferien NRW bietet das Neanderthal Museum in Mettmann wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder rund um Steinzeitmesser und Co.
Foto: Neanderthal Museum

 

Ferienprogramm des Neanderthal Museums – Mettmann
Keine Langeweile in der Steinzeitwerkstatt

Da kommt in den Herbstferien garantiert keine Langeweile auf: Vom 24. Oktober bis 4. November können sich Kinder und Jugendliche in der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal Museums in die Vorzeit zurückversetzen lassen. Es gilt Steinzeitmesser zu fertigen, mit Pfeilen oder Speerschleudern zu jagen, als Spürnase in einem Steinzeit-Krimi zu ermitteln oder einen spannenden Steinzeittag zu erleben. Nebenbei erfährt man auch eine Menge über die Neanderthaler und ihre Lebensweise. Außerdem gibt es Mitmachführungen durch die Dauerausstellung des Museums und die Sonderausstellung „Zwei Millionen Jahre Migration“.

Alles, was gebastelt, geschnitzt oder gemalt wird, darf anschließend natürlich auch mit nach Hause genommen werden.

Das Ferienprogramm startet am Dienstag, 24. Oktober (13 bis 16 Uhr), mit einem spannenden „Steinzeittag“. Kinder ab sechs Jahren besuchen zunächst die Neandertaler im Museum und sehen, wie die damaligen Menschen gelebt haben. Anschließend geht es durch den Wald zur Steinzeitwerkstatt, wo das Jagen mit Pfeilen ausprobiert und Nüsse knacken geübt werden kann. Nach einer kleinen Pause bastelt abschließend jeder ein eigenes steinzeitliches Amulett aus Leder, Knochenperle und Muschel gebastelt (Teilnahme: 24 Euro; zweiter Termin: Freitag, 27. Oktober, 13 bis 16 Uhr).

Am Mittwoch, 25. Oktober, sind Kinder ab sechs Jahren zu „Besuch beim Neanderthaler“. Von 13 bis 14 Uhr geht es in einer Mitmachführung durch die Dauerausstellung des Museums. Die Teilnehmer erfahren, wie der Neanderthaler ausgesehen hat, welches Werkzeug er benutzt hat und wie er gelebt und kommuniziert hat. Dabei gibt es viele Objekte zum Anfassen und Untersuchen. Die Teilnahme kostet vier Euro zzgl. Eintritt (weitere Termine: Dienstag, 31. Oktober, 14 bis 15 Uhr, Samstag, 4. November, 14 bis 15 Uhr).

In einem Steinzeit-Krimi können Kinder ab acht Jahren ebenfalls am Mittwoch, 25. Oktober, von 14 bis 16 Uhr, (zweiter Termin: Freitag, 3. November, 11 bis 13 Uhr) auf Verbrecherjagd gehen. Ein frühmenschlicher Schädel wurde aus dem Museum gestohlen. Gemeinsam nehmen die jungen Spürnasen die Ermittlungen auf. Bei der interaktiven Verbrecherjagd untersuchen die Teilnehmer Spuren und lösen knifflige Rätsel. Die Nachforschungen führen vom Museum durchs Tal und schließlich in den Museumsgarten. Die Teilnahme kostet 16 Euro.

Am Donnerstag, 26. Oktober, dreht sich von 14 bis 16 Uhr alles um den „Feuerstein – Schatz der Steinzeit“. Die Teilnehmer ab acht Jahren lernen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Feuersteins kennen, fertigen ein eigenes Steinzeitmesser und gravieren mit dem Stein Bilder in Schiefer. Die Teilnahme kostet 16 Euro (Zweiter Termin, Freitag, 3. November, 13 bis 15 Uhr).

“Ich packe meinen Koffer…“ heißt es am Freitag, 27. Oktober, von 14 bis 15 Uhr. In einer Mitmachführung geht es dann durch die Sonderausstellung „Zwei Millionen Jahre Migration“. Kinder ab acht Jahren erfahren, woher ihre steinzeitlichen Vorfahren kommen, wie sie aussahen und was sie im Gepäck hatten. Dabei gibt es viele tolle Dinge zum Anfassen und Entdecken, wie Knochen und echte Steinzeitwerkzeuge. Die Teilnahme kostet vier Euro zzgl. Eintritt.

 

Anmeldung und Information – Herbstferienangebote Neanderthal Museum

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich (die Teilnehmerzahl ist begrenzt): Tel. 02104/979715 oder [email protected]

Das vollständige Programm kann auf der Homepage des Museums unter www.neanderthal.de eingesehen werden.

Anmeldung und Informationen unter Tel. 02104/979715 oder [email protected]

Das komplette Herbstferienprogramm für Offene Ganztagsschulen und Feriengruppen kann auf der Homepage des Neanderthal Museums www.neanderthal.de eingesehen werden.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e‑Mail: [email protected]; Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 9 Euro für die Dauerausstellung (inkl. Neanderthaler-Fundort), 7 Euro für die Sonderausstellung, Kombiticket 11 Euro; Ermäßigung für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.

 


 

Praktische Kurse für Kinder und Jugendliche im Museum Abteiberg in den Herbstferien 2017 – Herbstferienkurse Mönchengladbach

 

Malexperimente

Malerei ist mehr als Pinsel, Farbe und mehr als Menschen- oder Landschaftsbilder.
Auch mit Pigmenten, Rakeln, Tapetenkleister und Schablonen kann man tolle Bilder machen. Berühmte Beispiele finden sich in der Sammlung des Museums.
Karl Otto Götz, Gerhard Richter, Sigmar Polke und Yves Klein sind nur einige Beispiele, wie man auch auf unkonventionellen Wegen großartige Kunstwerke erschaffen kann.
Ganz nebenbei lernen Kindern im Alter von 6 bis 8 Jahren, in dem Kurs vom 24. bis 27. Oktober, 11 bis 13 Uhr wie man selber Farben herstellen und diese richtig mischen kann. Unbedingt alte Sachen anziehen, da man viele Farben mit denen wir arbeiten nicht mehr auswaschen kann. Teilnehmerzahl: max. 15; Kosten: 25 Euro

 

Die Welt ist ein Quadrat

Aus geometrischen Figuren, werden wir Menschen, Landschaften oder Tiere zeichnen, malen, kleben und falten. In diesem Kurs für Kinder von 9 bis 12 Jahren, vom 24. bis 27. Oktober, 14.30 bis 16.30 Uhr, werdet sie lernen, wie aus einfachen grafischen Mitteln spannende visuelle Effekte entstehen, die zu realen Gegenständen erwachsen können. So haben es auch die Konstruktivisten vor fast 100 Jahren gemacht. Es entstanden Landschaften aus Kreisen und Dreiecken, Gesichter aus Kugeln und Zylinder, oder verrückte Muster aus lauter Linien. Inspirationen hierzu gibt es in der aktuellen Ausstellung viele.
Am Ende des Kurses unternehmen sie eine Expedition ins Tierreich, gestalten ein eigenes Tangram-Spiel und geben den Tieren mit Hilfe der Origamitechnik eine dreidimensionale Form. Sie werden sehen, dass Geometrie wirklich Spaß machen kann. Teilnehmerzahl: max. 15; Kosten: 25 Euro

 

Deine Kunst als Postkartenedition

Coole Zeichnungen, verrückte Situationen oder fantasievolle Muster werden in diesem Kurs vom 23. Bis 3. November, 14 bis 17 Uhr, für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren ins Postkartenformat gebracht. Die besten Ideen werden als richtige Postkarten in Kleinserie gedruckt und du kannst sie an deine Freunde verschicken. Marcel Broodthaers, Robert Filliou, George Brecht oder Martin Kippenberger liefern uns Ideen um uns schräge Situationen oder Sprüche auszudenken. Doch auch in der „realen Welt“ oder in deinem Kopf gibt es viele Ideen, die du zu Papier bringen kannst. Die Mönchengladbacher Grafikerin und Buchillustratorin Ruth Zadow wird zeigen, wie man mit Finelinern, Acrylfarben, Monotypie, Collagen oder Stempeln zu tollen Ergebnissen kommt. Teilnehmerzahl: max. 15; Kosten: 25 Euro

Quelle: Pressestelle der Stadt Mönchengladbach


 

Herbstferienkurse 2017 im Schloss Rheydt
Das Städtische Museum Schloss Rheydt bietet in den Herbstferien zwei Kurse für Kinder an – Mönchengladbach

RAPUNZEL, LASS DEIN HANDY RUNTER – EIN MÄRCHENFILM-WORKSHOP

Dieser Filmworkshop richtet sich an Kinder zwischen 9 und 11 Jahren, die aus Märchen einen Kurzfilm machen wollen. In und um Schloss Rheydt werden die Teilnehmer schaupielern, Kostüme herstellen und Regie führen. Die Kinder entwickeln eine kurze Geschichte, die sie in vier Tagen drehen und schneiden. Auf diese Weise können sie das Museum, die Sammlung und die Filmkunst kennenlernen und Märchen fantasievoll neu interpretieren. Zum Abschluss des Workshops erhält jeder eine Filmdatei mit dem fertigen Film.
Zielgruppe: 9 – 11 Jahre, max. 10 TeilnehmerInnen
Zeitraum: 24.-27. Oktober 2017, jeweils 10.00- 13.00 Uhr
Kursleitung: Kai Welf Hoyme M.A.
Kosten: 37 Euro

 

PORTRÄTS – ALS DAS FOTO DAS GEMÄLDE VERDRÄNGTE

In dem Kurs schauen sich die Kinder ab 6 Jahren zunächst die Porträtmalerei der „alten Meister“ an. Welche Porträts hängen im Schloss Rheydt? Wer hat sie gemalt? Warum hängen sie jetzt dort? Und wer sind diese Menschen, die dort abgebildet sind?
Anschließend werden die Teilnehmer mit Kompaktkameras selbst Porträts gestalten. Dabei werden sie sich verkleiden und gegenseitig in der Schlossanlage wie die „alten Meister“ fotografieren.
TeilnehmerInnen: ab 6 Jahre
Zeitraum: 2. – 3.11.2017, 9.30-13.00 Uhr
Kursleitung: Céline Thiem M.A.
Kosten: 19 Euro

Für die Kurse kann man sich an der Museumskasse (dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr) telefonisch anmelden. Die Telefonnummer ist 02166 / 928 9019. Ein Anmeldung per Mail an [email protected] ist ebenfalls möglich.

 

Quelle: Stadt Mönchengladbach


Grefrath – Herbstferien im Niederrheinischen Freilichtmuseum
Familienpädagogisches Programm zu Buchdruck und Modellbau

Vom Buchdruck – Herbstferienprogramm Grefrath

Für das Herbstferienprogramm im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen sind noch Plätze frei. Am 26. Oktober und 2. November von 10 bis ungefähr 12 Uhr können Familien das Thema „Vom Buchdruck“ erleben. Welche Rolle spielte der Buchdruck für die Reformation? Wie hat er funktioniert? Wo lagen die Vorteile gegenüber den bisherigen Herstellungsverfahren? In mehreren Stationen lernen (Groß-)Eltern und Kinder die verschiedenen Arten der Informationsweitergabe kennen und erfahren spielerisch Wissenswertes über den Buchdruck und dessen Auswirkungen auf das alltägliche Leben – bis heute.

Treffpunkt ist das Eingangsgebäude des Museums, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath. Es ist lediglich der reguläre Museumseintritt zu entrichten. Das Programm richtet sich an Familien. Eine Begleitperson ist erforderlich, die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 20 Personen.

Anmeldungen nimmt das Museum unter 02158/9173-0 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

Modellbauworkshop im Spielzeugmuseum des Niederrheinischen Freilichtmuseums

Die Märklin-Eisenbahnanlage im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen befindet sich im Aufbau – und wer möchte, kann dabei helfen.  Am 28. und 29. Oktober jeweils von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr findet im Spielzeugmuseum ein Modellbauworkshop statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können dabei unter Anleitung unseres Modelleisenbahnexperten Modelle bauen und gestalten.

Pro Gruppe können maximal 10 Personen teilnehmen. Bei Kindern bis 14 Jahren ist eine Begleitperson erforderlich.

Jugendliche und Erwachsene sind ebenfalls willkommen.
Es ist lediglich der reguläre Museumseintritt zu entrichten. Treffpunkt ist vor dem Spielzeugmuseum, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02158/9173-0 oder per E-Mail an [email protected]


 

Der Herbst ist da – Herbstferien an Rhein und Ruhr

Sanft rieseln die tiefroten Blätter auf den athrazitgrauen Asphalt. Die Luft, welche in den letzten Wochen warm und feucht gewesen war, kühlt sich langsam ab und schmiegt sich an die Hochhäuser der Großstadt. Die Menschen, die geschäftig durch die Straßen eilen, tragen nun schon die eine oder andere dicke Jacke. Auch ziert hier und da ein Schal oder eine Mütze das Haupt. Die Schulkinder haben die ersten Schulwochen nach den großen Ferien inzwischen erfolgreich hinter sich bringen können. Doch noch immer erinnern sie sich gern an die vergangene Sommerzeit zurück: Eine Sommerzeit, wie sie wunderbarer nicht hätte sein können.

All die Veranstaltungen, Feste und Feiern, die sie mit ihren Eltern besucht haben, waren so wundervoll, atemberaubend und unvergesslich, dass sie sie am liebsten in ein Marmeladenglas gesteckt hätten, um sie immer dann, wenn ihnen danach ist, wieder hervorzuholen und eine Brise sommerlicher Ferienluft zu schnuppern. Doch nun naht der Herbst in Windeseile herbei. Und mit den fallenden Temperaturen scheint auch der Sommer in unerreichbare Ferne zu rücken…

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien finden Sie auch in unserem Kinderprogramm Ruhrgebiet sowie in unserem Veranstaltungskalender NRW.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on September 17th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm

Posted by on September 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm - Viele verschiedene aber nicht weniger schöne Exemplare sind hier zu beobachten Foto: VIP Ruhrgebiet/Janine Sauer-Crepulja

Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm

Im größten tropischen Schmetterlingshaus in NRW lassen sich tausende von tropischen Schmetterlingen entdecken

Schmetterlinge üben seit jeher eine große Faszination auf Menschen aus. Jeder ist entzückt, wenn diese bunten Falter im Sommer an einem vorbei flattern. Leider sind diese Momente jedoch nur sehr selten und meist viel zu kurz um den Falter mit seinen filigranen Flügeln in voller Pracht betrachten zu können. Wer sich einmal Zeit nehmen möchte, viele verschiedene Schmetterlinge genauer anzusehen und auch einiges über diese zu lernen, sollte unbedingt das Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm besuchen.

Mit circa 450 Quadratmetern ist das Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm das größte tropische Schmetterlingshaus in Nordrhein-Westfalen. Bis zu 2000 Schmetterlinge 80 verschiedener Arten fliegen innerhalb von einer Saison in dem Tropenhaus frei herum. Doch nicht nur die Schmetterlinge ziehen bewundernde Blicke auf sich. In dem Schmetterlingsgarten Hamm wachsen bei warmen Temperaturen von circa 26 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent auch floristische Schönheiten. Zahlreiche Orchideen und andere Urwaldgewächse geben einem das Gefühl, wirklich für einige Minuten durch die Tropen wandern zu können. Wenn man die Vielzahl an Schmetterlingen durch die Lüfte flattern sieht und beobachtet, wie sich diese an den bunten Blumen und tropischen Früchten laben, kommen in einem doch gleich Urlaubsgefühle hoch – sind die Schmetterlingsarten doch ursprünglich in tropischen Ländern wie Süd- und Mittelamerika, Afrika, Malaysia, Thailand und den Philippinen zu Hause.

 

Filigrane Schönheiten sind im Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm zu bewundern Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

Filigrane Schönheiten sind im Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm zu bewundern
Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

 

Die Schmetterlinge im Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm stammen jedoch nicht aus der freien Natur dieser Länder sondern ausschließlich aus Nachzuchten von Schmetterlingsfarmen, welche die Bedingungen des internationalen Artenschutzabkommens erfüllen.

Überall im Schmetterlingsgarten sind Futterschalen aufgebaut, an denen man die sich dort labenden Schmetterlinge besonders gut ansehen kann. Hier schafft es auch der ungeübte Fotograf einige tolle Fotos zu schießen, da die bunten Falter hier meist etwas länger verweilen. Aber auch an anderen Stellen setzen die Falter sich gerne nieder. So passiert es immer wieder einmal, dass ein Schmetterling auf dem Pullover eines Besuchers Platz nimmt. Ganz zur Verzückung aller Begleiter.

 

Ihr Besuch im Schmetterlingsgarten im Maximilianpark Hamm

Wer mehr über die Schmetterlinge erfahren möchte, sollte sich die Schaukästen im Schmetterlingshaus näher ansehen. Hier kann man die verschiedenen Stadien des Schmetterlingslebens vom Ei, über die Raupe zur Puppe bis zum fertigen Falter genau nachvollziehen. Kokons unterschiedlicher Größe und Farbe lassen kaum erahnen welch Schönheit mal aus diesen schlüpft. Auch andere spannende Insekten wie Riesengespensterheuschrecken sind hier zu entdecken.

Immer sonntags zwischen 14 und 16 Uhr stehen außerdem Experten für Fragen zur Verfügung und erzählen allerlei Interessantes und Wissenswertes zu den Faltern. Wer sich bereits zu Hause auf den Besuch des Schmetterlingsgarten vorbereitet, kann bereits auf der Homepage des Maximilianparks einen Forscherbogen für Kinder herunterladen. Für den Besuch sollte man in jedem Fall ausreichend Zeit einplanen, denn der Maximilianpark Hamm bietet mit zahlreichen Spielplätzen noch viele weitere interessante Stationen für Kinder und Familien. Aber auch wenn man ohne Kinder unterwegs ist, kann man den Maximilianpark mit seiner üppig blühenden Blumenpracht wunderbar bei eine Spaziergang genießen.

 

Schmetterling auf einer leckeren Orange im Schmetterlingshaus Hamm Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

Schmetterling auf einer leckeren Orange im Schmetterlingshaus Hamm
Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

 

Öffnungszeiten Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm

Das Schmetterlingshaus Hamm hat nur in den Monaten von März bis Anfang Oktober geöffnet. In den Wintermonaten bleibt dies aufgrund der niedrigen Temperaturen geschlossen.

täglich    10.00-18.00 Uhr
ab dem  20.10.-5.11.2017     10.00-19.00 Uhr

ab dem 06.11.2017 geschlossen bis März 2018 (Winterpause)

 

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,- €

Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahren, Auszubildende und Studenten: 2,-€

Familien (Eltern und eigene Kinder) 8,- €

Für Schulklassen geltende gesonderte Eintrittspreise.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie um zum Schmetterlingshaus zu gelangen, bereits zuvor Eintritt für den Maxipark entrichten müssen. Dieser beträgt 4,50 € für Erwachsene und 3,- € für Kinder im Alter von 4-17 Jahren sowie für Ermäßigungsberechtigte. Auch für den Maximilianpark sind günstige Familientickets zum Preis von 13,- € verfügbar.

 

Orchidee im Schmetterlingshaus im maximilianpark Hamm Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

Orchidee im Schmetterlingshaus im maximilianpark Hamm
Foto: VIP Ruhrgebiet / Janine Sauer-Crepulja

 

Adresse:

Das Schmetterlingshaus befindet sich direkt mitten im Maximilianpark Hamm. Um zu diesem zu gelangen, muss man zunächst den Park betreten.

Alter Grenzweg 2
59071 Hamm

Tel. (02381) 982100

www.maximilianpark.de

Weitere Ausflugsziele NRW an denen Sie Tiere hautnah erleben können finden Sie unter Zoos und Tierparks NRW.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Im Maximilianpark

LWL-Freilichtmuseum Hagen

Posted by on September 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Der obere Museumsplatz. Foto: LWL/Nielinger

LWL-Freilichtmuseum Hagen – Traditionelles Handwerk live erleben

Ein Ausflug in die Vergangenheit des Ruhrgebiets – Das ideale Ausflugsziel für Familien und Schulklassen

Das Freilichtmuseum Hagen, auch Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik genannt, befindet sich im südöstlichen Ruhrgebiet im Hagener Stadtteil Selbecke. Das LWL-Freilichtmuseum Hagen eignet sich besonders für einen Familienausflug mit Kindern im Schulalter. Betritt man das Museumsgelände, fühlt man sich sogleich in die Vergangenheit zurückversetzt. In zahlreichen Fachwerkhäusern und Werkstätten arbeiten verschiedene Handwerker gemäß traditioneller Handwerkskunst noch wie vor zweihundert Jahren. Träger des Museums ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Unter den interessierten Blicken der Museumsbesucher, fertigen diese ohne Einsatz von moderner Technik und Computern Textilien, Lederwaren, Keramikprodukte, Nägel und sogar Papier. Auch Lebensmittel werden in diesem Freiluftmuseum traditionell weiterverarbeitet. Hier wird Brot aus Sauerteig gebacken, Mehl gemahlen und Kaffe geröstet. Ja sogar Bier wird in diesem Museumsdorf gebraut. Wie Zigarren gerollt werden, interessiert vor allem die erwachsenen Besucher. Natürlich können im LWL-Freiluftmuseum Hagen auch zahlreiche Produkte erstanden oder gleich vor Ort gegessen werden.

 

Kleinschmieden am Sensenhammerteich im LWL-Freilichtmuseum. Foto: LWL

Kleinschmieden am Sensenhammerteich im LWL-Freilichtmuseum. Foto: LWL

 

Durch die Besonderheit, Handwerkern hier live bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen zu können und traditionelle Herstellungsweisen und teils sogar bereits fast in Vergessenheit geratene Techniken zu erleben, ist dieses Museum Hagen auch als Ausflugsziel für Schulklassen äußerst beliebt. Kann man hier doch die in der Schule über alte Handwerkskunst erlernte Theorie praktisch zum anfassen erleben. In dem Museum werden das ganze Jahr über interessante Workshops angeboten.

Doch nicht nur die museumspädagogischen Angebote locken Familien zu diesem Ausflugsziel Hagen. Die idyllische Lage im grünen Mäckingerbachtal lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Hier kann man der Großstadt entfliehen und die Landschaft und die Natur der Region Westfalen-Lippe genießen.

 

Ausstellungen im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Neben den Darbietungen in den Handwerkerhäusern sorgen auch interessante Dauerausstellungen sowie wechselnde Sonderausstellung für Staunen bei den Besuchern des Museums. Noch bis zum 31. Oktober 2017 ist die Sonderausstellung „NEUE KIRCHEN NEUES SILBER Aufgaben für Silberschmiede nach 1945“ zu besichtigen. Die Präsentation im Goldschmiedehaus im LWL-Freilichtmuseum Hagen rückt hier den Beruf des Silberschmieds in den Fokus, dessen Aufgaben sich deutlich von denen eines Goldschmieds unterscheiden, obwohl die beiden Berufe eng miteinander verwandt sind. Ebenso bis zum 31. Oktober 2017 ist die Sonderausstellung „Läuft wieder!“ in Hagen zu sehen. In dieser Ausstellung zur Geschichte des Kfz-Handwerks können Besucher durch eine KFZ-Werkstatt der 1960er Jahre gehen.

 

Der Röster prüft den Röstgrad der Kaffeebohnen. Foto: LWL

Der Röster prüft den Röstgrad der Kaffeebohnen.
Foto: LWL

 

Veranstaltungen im Freilichtmuseum Hagen

Die Events im LWL-Freilichtmuseum Hagen dürfen im Veranstaltungskalender Hagen nicht unerwähnt bleiben. Insbesondere Familien mit Kindern finden hier interessante Führungen, Workshops und Mitmach-Angebote. Wie wird Papier hergestellt? Und wie wird eigentlich Mehl gemahlen? Wie röstet  man Kaffee? Viele solcher Fragen können bei den Angeboten im Freilichtmuseum Hagen nicht nur theoretisch beantwortet werden, nein sie werden praktisch erfahrbar gemacht. Hier darf nicht nur zugeguckt sondern teilweise auch kräftig mit angepackt werden. Jeden Sonntag erwartet die Besucher in diesem Museum Hagen eine kostenfreie Führung sowie kostenfreie Mitmach-Aktionen. In den Ferien NRW wartet auf die Museumsbesucher außerdem eine Vielzahl von besonderen Angeboten und Ferienaktionen.

 

Workshop in der Blaudruckerei des LWL-Museums. Foto: LWL/Walter

Workshop in der Blaudruckerei des LWL-Museums.
Foto: LWL/Walter

 

Öffnungszeiten LWL-Freilichtmuseum Hagen

Da es sich beim Westfälischen Landesmuseum für Handwerk und Technik um ein Freiluftmuseum handelt, hat dieses in den Wintermonaten November bis einschließlich März geschlossen.

Vom 1. April bis 31. Oktober hat das Museum dienstags bis sonntags sowie an allen Feiertagen
(feiertags auch montags) ab 9 Uhr für Besucher geöffnet.

Die Häuserbesichtigung ist dienstags bis samstags bis 17:30, sonntags bis 18 Uhr möglich.  Der letzte Einlass erfolgt um 17:00 Uhr.

 

Eintrittspreise LWL-Freilichtmuseum Hagen

Kinder bis zum 6. Lebensjahr: Eintritt frei
Kinder, Jugendliche (bis einschl. 17 Jahre) sowie Schüler 2,00 Euro, im Klassenverband 1,60 €
Erwachsene 7,00 Euro, ermäßigt 3,50 €
Familientageskarte 15,00 €

 

Anfahrt und Adresse LWL-Freilichtmuseum Hagen:

LWL-Freilichtmuseum Hagen
Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik
Mäckingerbach
58091 Hagen

 

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren interessanten Museen für Kinder, Familien und Erwachsene sind, dann schauen Sie doch einmal auf unserer Seite Ausflugsziele – Museen im Ruhrgebiet vorbei.

Beitragsbild: Der obere Museumsplatz.
Foto: LWL/Nielinger

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Mäckingerbach

Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on September 10th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on September 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Freizeitpark Fort Fun

Posted by on August 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Flink wie ein Fuchs durch das raffiniert aufgebaute 4-Cross-Laser-Race im Freizeitpark Fort Fun in NRW Foto © Fort Fun

Freizeitpark Fort Fun

Fort Fun ist längst kein Geheimtipp mehr und hat sich zu einem Inbegriff des Freizeitparks in NRW entwickelt. Trotz der leicht versteckten Lage am Rande der A46 nahe Hannover zieht der Park, der sich der unzähligen Angebote und Attraktionen wegen auch „Freiheitpark“ nennt, Tag für Tag tausende Besucher an. Kein Wunder, denn der Park bietet Groß und Klein die Möglichkeit, einen wunderschönen Tag in der Natur des Sauerlands zu genießen und für einen Tag den stressigen Alltag hinter sich zu lassen.

Attraktionen und Highlights im Fort Fun

Das Fort Fun Abenteuerland watet mit drei von Grund auf verschiedenen Achterbahn-Typen auf; Während die „DEVIL’S MINE“ den Fahrspaß für die gesamte Familie symbolisiert, lässt die „SPEEDSNAKE FREE“ das Herz des Tempo-Liebhabers höher schlagen: nach Renovierungsarbeiten im Jahr 2017 bietet sie nicht nur einen neuen Zug, sondern durch neu konstruierte Bügel auch ein deutlich freieres Fahrvergnügen. Für diejenigen, die Traditionen schätzen, ist die „MAIKÄFERBAHN“ als Urgestein des Parks eine gelungene Alternative. Ebenso gehören das Kettenkarussell und die Geisterbahn zu Klassikern, die nicht verpasst werden sollten.

 

Ein freies Fahrgefühl in der Höhe erleben die Besucher des Freizeitparks Fort Fun auf der spektakulären SpeedSnake Free Achterbahn für Groß und Klein Foto © Fort Fun GmbH

Ein freies Fahrgefühl in der Höhe erleben die Besucher des Freizeitparks Fort Fun auf der spektakulären SpeedSnake Free Achterbahn für Groß und Klein Foto © Fort Fun GmbH

 

VERSCHNAUFPAUSEN und ABKÜHLUNGEN

Brauchen die Eltern eine Verschnaufpause, können sich die Kinder entweder am Kinderspielplatz oder am „KID’S PLACE“ austoben, während die Großen die Ruhe genießen. „DER HEILIGE WALD“ bietet hingegen ein Klettervergnügen für Groß und Klein, wobei der „ERLEBNISPARCOUR“ nicht vergessen werden sollte: das dreidimensionale Labyrinth, dessen Kern zu entdecken das Ziel ist,  fordert selbst die Pfiffigsten unter den Besuchern.

Abkühlung versprechen die beiden Wasserbahnen im Freizeitpark. Wer es nass mag, sollte sich für die „WILD RIVER“ entscheiden, die in einem finalen Wasserfall ihren Höhepunkt findet und besonders den vorne Sitzenden nasse Füße beschert. Die weniger feuchte Variante ist die „RIO GRANDE“, eine Tour durch Mexiko mit vielen landestypischen Specials.

Wettkampftypen kommen an den Wasserkatapulten auf ihre Kosten. Doch wer die Nässe scheut, kann sich auch an der überdimensionalen Torwand oder „SONA“, der organisierten Dance Battle duellieren.

 

Die rasante Wildwasserbahn Wild River sorgt im Freizeitpark Fort Fun für Spaß bei Groß und Klein © Fort Fun GmbH

Die rasante Wildwasserbahn Wild River sorgt im Freizeitpark Fort Fun für Spaß bei Groß und Klein © Fort Fun GmbH

 

Kindheitsträume – CADILLAC TOUR im Fort Fun

Möchte man sich einen Überblick über die vielen weiteren Attraktionen des Fort Fun machen, sollte man eine der drei angebotenen Rundfahrten in Anspruch nehmen; Der „SANTA FE EXPRESS“ bietet den Besuchern die Möglichkeit, an einer Rundfahrt durch den sauerländischen Wald in einer extra importierten und original us-amerikanischen Eisenbahn teilzunehmen. Noch traditioneller ist die „ROCKEY MOUNTAIN RALLEY“. Die Fort Fun-Rundfahrt in einem Cadillac oder Oldtimer lässt Kindheitsträume wahr werden. Die dritte Rundfahrt-Variante in diesem Freizeitpark NRW ist die mit dem Trecker. Wer schon immer einmal in die Rolle eines Landarbeiters schlüpfen wollte, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

 

Fort Fun von OBEN

Überblickt man das alles lieber aus der Vogelperspektive, sollte man das „BIG WHEEL“-Riesenrad in Anspruch nehmen. Wenn einem das gemächliche Tempo des Rades nicht genug und der gigantische Ausblick über den Sauerländer Wald nicht so nahe geht, dann ist der „WILD EAGLE“-Drachenflieger die perfekte Lösung. Auf der 700 Meter langen Strecke baut man eine Geschwindigkeit von über 80 km/h auf. Der Flug kostet pro Besucher 1 Euro. Die noch längere Strecke hat der „TRAPPER SLIDER“, die Rodelbahn des Fort Fun, zu bieten; Mit Kurven und Sprüngen schießt der Besucher durch den Wald und erlebt, was Geschwindigkeit bedeutet.

 

Fort Fun für Tierfreunde und Wettermuffel

Tierfreunde werden in der Fort Fun Tierwelt fündig, wo neben exotischen Tieren wie Lamas und Seidenhühnern auch hier beheimatete Tiere wie Ziegen oder Esel zu finden sind. Die Termine der täglich stattfindenden Fütterung hängen am Aushang des Streichelzoos aus.

Bei schlechtem Wetter können die Besucher in  die „L.A.B.S.“-Indoor-Erlebniswelt ausweichen, in der sechs verschiedene Spielelemente Teilnehmer aller Altersklassen vor spaßige Herausforderungen stellen.

 

Die kleinen Besucher des Parks können sich an lustigen Dance Battles versuchen und sich so richtig austoben Foto © Fort Fun GmbH

Die kleinen Besucher des Parks können sich an lustigen Dance Battles versuchen und sich so richtig austoben
Foto © Fort Fun GmbH

 

Und das leibliche Wohl?

Wem zwischendurch oder am Ende des Tages der Magen knurrt, dem wird durch die Fort Fun-Gastronomie ein Angebot verschiedenster Speisen und Snacks geboten. Im „RIVERSIDE“ haben die Besucher die Auswahl zwischen internationalen Snacks vom Döner bis zur Currywurst. Im „FOOD STOP“ und im „BUFFALO BURGER“ werden zudem Hot Dogs und verschiedenste Burger geboten.

Das „EL CASCADA“, das im Jahr 2017 von Grund auf renoviert wurde, watet mit mexikanischen Köstlichkeiten sowie Kaffee und Kuchen auf. Ab 14 Uhr wird das All you can eat-Buffet eröffnet, bei dem der Besucher sich an Pizza und Nudelgerichten satt essen kann. Das All you can eat-Angebot kostet 10,95 Euro pro Person. Bei zwei zahlenden Erwachsenen isst ein Kind unter 10 Jahren gratis. Für den Nachtisch zuständig sind der große „SWEET“-store oder eine der vielen kleinen Hütten, die neben Eisspezialitäten auch Waffeln und Crepes im Angebot haben. Die Karten aller Restaurants und Gastronomie-Angebote des Fort Fun sind auf der website des Parks unter https://fortfun.de einzusehen.

 

LIVE SHOWS im Fort Fun

Zum festen Bestandteil des Programms gehören die Live-Shows im Fort Fun; Neben dem Bühnenstück „Die Quacksalber“, das von April bis September im Kaffee und Kuchen anbietenden „SALOON“ aufgeführt wird, findet vom 30.April bis zum 27. August und zusätzlich im Oktober auch das Action-Spektakel „Goldrausch am Yukon River“ statt, in dem dem sonst zur Rundfahrt dienenden „SANTA FE EXPRESS“ eine tragende Rolle zukommt. Für die kleineren Besucher findet tagesabhängig am „KID’S PLACE“ das Puppentheater statt. Die Spielzeiten sind dem Programmaushang am Eingang zu entnehmen. Hat das Puppentheater geschlossen, bietet das „FARMTHEATER“ eine gute Alternative. Neben den festen Vorstellungen sind die Darsteller der Bühnenstücke zeitweise im Fort Fun unterwegs und unterhalten die Besucher mit lustigen Stunts und Gags.

 

Nicht nur rasante Fahrgeschäfte, sondern auch brisante Shows stehen in diesem Freizeitpark NRW auf dem Tagesprogramm Foto Zugshow © Fort Fun GmbH

Nicht nur rasante Fahrgeschäfte, sondern auch brisante Shows stehen in diesem Freizeitpark NRW auf dem Tagesprogramm Foto Zugshow © Fort Fun GmbH

 

 

AKTUELLES aus dem Fort Fun

Zu den alljährlich stattfindenden Events gehört das FORT FEAR Horrorland, das im Jahr 2017 am 21., 28., 29., 30. und 31. Oktober stattfindet. Bei den gebotenen Attraktionen kommen Klein und Groß auf ihre Kosten. Im Jahr 2017 lautete das Thema „Misty Ville Horror Stories – Chapter One“. Was sich dahinter verbirgt, bleibt bis zur Premiere ein Geheimnis, doch es wird in jedem Fall gruselig  und spannend werden. Auch während der Event-Tage gelten im Fort Fun die regulären Öffnungszeiten.

Am 24. August 2017 findet im Park der „Feuerwehr Aktionstag“ statt. Jugendfeuerwehrangehörige, Mitglieder der Einsatzabteilungen und deren Bekannte und Verwandte können für 13,80 Euro pro Person den Park besuchen. Hierbei ist einerseits zu beachten, dass pro Mitgliedsausweis 5 Personen zugelassen sind, andererseits, dass sich Gruppen ab 10 Personen vorzeitig unter [email protected] anzumelden haben.

 

ÖFFNUNGSZEITEN und PREISE im Fort Fun

Die Saison 2017 beginnt am 08. April und endet am 05.November. Das Fort Fun hat Im Regelfall von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet, wobei die Öffnungszeiten wetterabhängig sind und variieren können. Da der Park besonders in den Monaten von April bis Juni und von September bis Oktober an unregelmäßigen Tagen geöffnet hat, empfiehlt es sich, auf der website des Fort Fun die Öffnungszeiten zu kontrollieren. Neben den Öffnungszeiten werden dort auch deren wetterbedingte Abweichungen angezeigt (die website Adresse ist am Ende des Artikels zu finden).

Die Adresse des Fort Fun lautet: Aurorastraße 50, 59909 Bestwig (Wasserfall) / Sauerland.

Besucher unter 90 cm Körpergröße oder bis einschließlich 3 Jahre genießen freien Eintritt. Besucher von 90 – 150 cm Körpergröße oder ab 60 Jahren zahlen 22,50 Euro, Besucher ab 150 cm Körpergröße 28,00 Euro. Tickets sind auch im Ticketshop unter FORTFUN.de/tickets erhältlich.

Die Jahreskarte kostet Besucher unter 18 Jahre 53,50 Euro und Personen über 18 Jahre 59,90 Euro.  Wer eine Jahreskarte erwirbt,  genießt Vorteile und Rabatte in weiteren Parks wie dem Abenteuerpark Hellendoorn.

 

Der aufregende Freizeitpark Fort Fun in NRW liegt in Beswig im Sauerland Foto © Fort Fun

Der aufregende Freizeitpark Fort Fun in NRW liegt in Beswig im Sauerland
Foto © Fort Fun

 

Der Freizeitpark im Sauerland in Kürze:

FORT FUN Abenteuerland

Website: https://fortfun.de

Adresse Fort Fun:

Aurorastraße 50, 59909 Bestwig (Wasserfall) / Sauerland

Öffnungszeiten Freizeitpark:

08.04. – 05.11.2017, 10.00 – 17.00. Uhr (Öffnungszeiten variieren)

Preise Fort Fun:

unter 190 cm / 3 Jahre ; freier Eintritt

90 – 150 cm / 60 Jahre; 22,50 Euro

größer 150 cm; 28,00 Euro

 

 

Weitere Freizeitparks NRW

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Aurorastraße 50

Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on August 27th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on August 20th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on August 13th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on August 6th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juli 30th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juli 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juli 16th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juli 9th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juli 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juni 25th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juni 18th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juni 11th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Juni 4th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Mai 28th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Mai 21st, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Mai 14th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Hunde, Fuchs und Ofensau – Kinderführung

Posted by on Mai 7th, 2017  •  0 Comments  • 

„Hunde, Fuchs und Ofensau“ – Kinderführung

Führung für Kinder im Landschaftspark Nord in Duisburg

Unter dem Namen „Hunde, Fuchs und Ofensau“ findet zwischen Ostern und Oktober 2017 an jedem Sonntagmorgen im Landschaftspark Duisburg Nord eine spezielle Führung für Kinder und Familien statt. Doch was gibt es bei diesem Familienausflug zu entdecken? Quiekt die Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk? Und wo schleicht dort ein Fuchs?

Hier entdecken die Familien keinen Bauernhof sondern erfahren spielerisch alles Wissenswerte um die Eisenproduktion im Hüttenwerk. Dazu dürfen die Kinder in die Rolle eines Hüttenwerkers schlüpfen. Ausgestattet mit Handschuhen, Mantel und Helm gehen sie spielerisch den einzelnen Produktionsschritten nach, dürfen Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen und natürlich das Endprodukt – Roheisen – bestaunen.

Diese Führung ist ein Muss für alle Ruhrpottkids, beschäftigt sie sich doch direkt mit der Geschichte des Ruhrgebiets. Sie macht nicht nur Spaß, sondern auch noch schlau obendrein. Nach der Führung verstehen dann auch alle Teilnehmer, was es mit dem Hund, dem Fuchs und der Ofensau auf sich hat: handelt es sich hierbei doch um die liebevolle Umgangssprache der Hüttenwerker für elementar wichtige Arbeitsgeräte.

Ein kleines Highlight gibt es noch zum Schluss der Führung: Alle Kinder dürfen mit Tempo durch die Riesenröhrenrutsche ab in den Vorratsbunker rutschen.

Die Kinderführung richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 8 – 12 Jahren.

Bei der offenen Kinderführung handelt es sich um einen Dauertermin, der in der Zeit von Ostern bis Oktober 2017 an jedem Sonntag um 10.00 Uhr stattfindet.
Die Dauer der Führung beträgt circa 1,5 Stunden.

 

Preise Kinderführung „Hunde, Fuchs und Ofensau“:

Erwachsene (Begleitpersonen): 9,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre : 4.50 € pro Kind
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Gruppe beschränkt. Es wird daher dringend empfohlen, seine Teilnahme im Vorfeld telefonisch anzumelden:

Telefon: 0203-4291919

 

Weitere Veranstaltungstipps für Kinder und Familien im Ruhrgebiet finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Lauras Stern – Musical

Posted by on September 16th, 2016  •  0 Comments  • 

Lauras Stern - Das Kindermusical

Lauras Stern – Eine der beliebtesten Kindergeschichten ganz neu als Musical in NRW

Nun bietet auch „Lauras Stern“ als Musical ein neues Ziel für einen Familienausflug NRW.

Schon seit vielen Jahren wird das Weltall erforscht; Wissenschaftler versuchen, den kosmischen Dingen und dem Geschehen des Universums so gut wie irgend möglich auf den Grund zu gehen. Doch nicht für alles gibt es eine Erklärung! Das muss auch die kleine Laura lernen, als eines Nachts ein Stern direkt vor ihrer Haustür landet. Verwundert und erfreut zugleich nimmt sie diesen bei sich auf und freundet sich mit ihm an. Doch Sterne gehören nicht auf diese Welt, und als der Stern bereits nach kurzer Zeit verschwindet, begibt sich Laura zusammen mit ihrem Teddy auf eine spannende Reise durch die Galaxie und macht Bekanntschaft mit kuriosen Wesen…

 

„Lauras Stern“ – das Musical – ein klasse Ausflugsziel NRW

Diese fantastische Geschichte hat bereits einige Erfolge wie die Produktion von drei Kinofilmen oder das Veröffentlichen des Buches in 30 Ländern zu verzeichnen. Auch ließ man eine 52 Folgen lange Fernsehserie produzieren, welche immer wieder auf dem Kinderfernsehsender KiKa ausgestrahlt wird und die Herzen der jüngeren Zuschauer ein bisschen schneller schlagen lässt. Nun entschied sich das Theater Cocomico dazu, mit den besten Schauspielern, begabtesten Sängern und einfallsreichsten Komponisten eine neue Inszenierung zu erschaffen und nach den Erfolgsmusicals „SimsalaGrimm“, „Felix“ und „Der Regenbogenfisch“ erneut zahlreichen Kindern und Junggebliebenen ein unvergessliches Musical-Erlebnis zu ermöglichen.

 

Lauras Stern - Das Musical für die ganze Familie - nun auch in NRW © cocomico Theater

Lauras Stern – Das Musical für die ganze Familie – nun auch in NRW © cocomico Theater

 

Spielorte und Termine des Musicals Lauras Stern in NRW

Das Musical Lauras Stern wird in den nächsten Monaten leider nicht direkt im Ruhrgebiet aufgeführt. Jedoch haben einige Spielstätten NRW das zauberhafte Familienmusical mit auf dem Programm, welche vom Ruhrgebiet aus mit dem PKW oder dem Zug recht gut erreichbar sind:

 

  • 22. 4. 2017 14:00 Mönchengladbach Kaiser-Friedrich-Halle
  • 23. 4. 2017 15:00 Troisdorf Stadthalle
  • 14. 5. 2017 13:00 Grefrath EisSport & EventPark
  • 4. 2. 2018 15:00 Werl Stadthalle
  • 22. 4. 2018 11:00 und 14:00 Uhr Köln Theater am Tanzbrunnen

 

Die Preise der Tickets liegen je nach Rang zwischen 19,00€ und 25,50€ für Erwachsene. Die Kinder müssen einen Eintritt zwischen 15,50€ und 22,00€ zahlen.

 

Foto: Cocomico Theater

 

Weitere Musicals in NRW finden Sie hier

 

 

Hier geht es zum Veranstaltungskalender NRW


Maerchenbuehne Dortmund

Posted by on August 26th, 2016  •  0 Comments  • 

Vorhang auf - Manege frei © Die Märchenbühne

Die Märchenbühne in Dortmund – Puppentheater auf höchstem Niveau

 

Bereits seit dem Jahr 2000 begeistert  das Handpuppentheater „Die Märchenbühne“ kleine Besucher aus dem gesamten Ruhrgebiet. Auf dem Programm für Kinder stehen märchenhafte Geschichten mit Musik

 

Die Märchenbühne begeistert große und kleine Kinder immer wieder aufs Neue © Die Märchenbühne

Die Märchenbühne begeistert große und kleine Kinder immer wieder aufs Neue © Die Märchenbühne

 

 

Die Märchenbühne ist seit dem Jahr 2005 in dem Wasserschloss Haus Rodenberg in Dortmund-Aplerbeck zu Hause. Wer einmal in den Genuss kam, die „Mutter der Handpuppen“ Daria Nitschke live auf der Bühne zu erleben, kommt gerne wieder, um sich auch an weiteren Stücken aus dem zauberhaften Programm zu erfreuen –  hat man doch die vielen Charaktere der frei erzählten Geschichten, direkt ins Herz geschlossen. Da wären zum Beispiel der Zauberer Pfiffikus und die kleine Fee Glitzerstern, welche mit dem fliegenden Koffer Franz durch die Welt sausen um spannende Rätsel zu lösen. Die Märchenbühne zeigt ein sehr abwechslungsreiches Programm mit zauberhaften, teils überlieferten Geschichten – mal geht es in den Orient und mal an den Südpol – doch eins haben die Erzählungen der Märchenbühne alle gemeinsam – sie handeln von Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Daria Nitschke erzählt nicht einfach Geschichten – sie entführt die Kinder in eine geheimnisvolle Welt voller Phantasie und Magie. Mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik und einem schier unendlich erscheinendem Repertoire an Stimmen, erzählt, singt und musiziert die ausgebildete Dipl. Sozialpädagogin, Sprecherin und Stimmtrainerin was das Zeug hält.

 

Einfach zauberhaft! VIP-Ruhrgebiet hat die Vorstellung am 09. August 2016 auf dem Schultenhof besucht und war begeistert:

 

Im Sommer finden die Vorstellungen der Märchenbühne traditionell in einem bunten Theaterzelt auf dem Schultenhof in Dortmund statt. VIP Ruhrgebiet hat das Kinderprogramm im Ruhrgebiet besucht und war hellauf begeistert.

Freudig begrüßt Daria Nitschke die kleinen und großen Besucher der Märchenbühne. Für uns ist es heute Premiere, doch viele der Kinder kennen Daria schon, welche in einem olivgrünen, märchenhaften Gewand dazu einlädt, mit zauberhaften Wesen auf Entdeckungsreise zu gehen.

Als Daria hinter dem weinroten Samtvorhang verschwindet, blicken die Kinder gespannt auf die Bühne und werden mucksmäuschenstill. Die Handpuppen erwachen zum Leben, jede hat ihren eigenen Charakter und obwohl die Theatermacherin alle Puppen selbst bespielt, hat jede ihre ganz individuelle Art zu sprechen. Die Geschichte handelt von dem Zauberer Pfiffikus und der Fee Glitzerstern, welche mit Hilfe des fliegenden Koffers Franz auf große Reise gehen, um ein Rätsel zu lösen und dadurch Einlass in die Zauberschule zu erhalten. Werden die beiden es schaffen?

Die Kinder versinken gänzlich in dieser phantasievollen Märchenwelt, sie fiebern mit, rufen Zaubersprüche und pusten um die Wette. Fee Glitzerstein quetscht sich in den fliegenden Koffer – leider passen Nase und Füße kaum mehr hinein. Näselnd fliegt sie mit Hilfe der, den Koffer wegpustenden Zuschauerkinder davon. Die Kinder johlen vor Freude, grölen und jubeln, kichern und lachen. Und auch für die Eltern ist es eine wahre Freude diesem bunten Treiben zuzuhören.

 

Die Vorstellungen der Märchenbühne sind ideal für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter sowie für Grundschüler

 

Die Theaterstücke für Kinder dauern 45-50 Minuten und orientieren sich damit optimal an der Aufmerksamkeitsspanne jüngerer Kinder. Dadurch, dass die Kinder aktiv in das Bühnenstück mit einbezogen werden, angesprochen werden, Zaubersprüche sprechen, pusten, kleine Beobachtungsaufgaben erhalten u.v.m. wird die Aufmerksamkeit der Kinder immer wieder gebündelt und neu aktiviert. Häufig wird abhängig vom Programm ein Mitmach-Aktion angeboten. Die einzelnen Theaterstücke richten sich an Kinder ab dreieinhalb oder vier Jahren bis zum Alter von ca. acht Jahren.

Die Vorstellungen des Handpuppentheaters Märchenbühne finden in der Regel im Nachmittagsbereich statt, meist gegen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr, so dass diese problemlos nach Kindergarten und Schule sowie Mittagsschläfchen besucht werden können. Vormittagstermine werden für Gruppen angeboten, für welche auch ein ermäßigter Eintritt gilt.

 

 

Vorhang auf, Manege frei! © Die Märchenbühne

Vorhang auf, Manege frei! © Die Märchenbühne

 

Eintrittspreise für die Kindervorstellungen:

6,- € pro Person unabhängig vom Alter

5,- € pro Person für Gruppen ab 10 Personen, 4,50 € pro Person für Gruppen ab 20 Personen

Für Kindereinrichtungen gelten ermäßigte Sondertarife.

 

Da die Vorstellungen immer gut besucht und schnell ausverkauft sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Kartenreservierung unter Tel. 0231-4271126. Die reservierten Karten können eine halbe Stunde bis spätestens 10 Minuten vor der entsprechenden Vorstellung an der Theaterkasse abgeholt werden.

Die Vorstellungen der Märchenbühne finden stilecht im Wasserschloss Haus Rodenberg in Dortmund-Aplerbeck statt. Das Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert ist ein beliebtes Ausflugsziel im Ruhrgebiet. Ein Kinderspielplatz, ein Eiscafé sowie ein Restaurant mit Biergarten finden sich in unmittelbarer Nähe. In den Sommermonaten finden die Vorstellungen der Märchenbühne traditionell auf dem Schultenhof statt. Hier wird ein buntes Zelt aufgebaut, welches auch bei weniger sommerlichem Wetter Schutz vor Regen, Wind und Sonne bietet. Nach der Vorstellung können die Kinder auf dem Schultenhof noch  zahlreiche Schweine, Schafe, Pferde und Kühe beobachten, auf dem kleinen Spielplatz herumtollen oder Crêpes und Eiscreme naschen  und die Eltern einen kleinen Einkauf  im Hofladen tätigen.

 


 

Aktuelles Programm der Märchenbühne von Januar bis Juli 2017:

 


 

Der Zauberer Pfiffikus © Die Märchenbühne

Der Zauberer Pfiffikus © Die Märchenbühne

 

Der Zauberer Pfiffikus

Im Januar 2017 kann man ein spannendes Abenteuer mit Zauberer Pfiffikus erleben. Hier erfahren die Kinder, wie Pfiffikus eigentlich seinen besten Freund Franz, den fliegenden Koffer, kennengelernt hat und gehen dabei mit den beiden auf eine spannende Weltreise – eine Zi-Za-Zaubergeschichte für Kinder ab ca. dreieinhalb / vier Jahren.

 

Sonntags 15 Uhr: 15.01.2017, 22.01.2017 und 29.01.2017
Freitags 16 Uhr: 27.01.2017

 


 

Viel Spaß mit Dicki Tam und seinen Freunden

Im Karnevalsmonat Februar geht es auch auf der Märchenbühne Dortmund närrisch zu. Die Freunde Schweinchen Dicki Tam, Andreas Maus und Igelbert Kratz sind auf der Suche nach dem passenden Karnevalskostüm. Doch auf der Himmelbett-Übernachtungsparty auf dem Bauernhof taucht anstatt Andreas Maus plötzlich eine quakende Fee auf.  Die Suche nach dem fehlenden Freund beginnt. Dieses lustige Kinderprogramm eignet sich für Jungs und Mädchen ab ca. 3 Jahren. An Karneval dürfen die Kinder übrigens auch gerne verkleidet erscheinen.

Februar Programm der Märchenbühne Dortmund - Viel Spaß mit Dicki Tam und seinen Freunden © Die Märchenbühne

Februar Programm der Märchenbühne Dortmund – Viel Spaß mit Dicki Tam und seinen Freunden © Die Märchenbühne

 

Sonntag 15 Uhr: 05.02.2017, 12.02.2017, 19.02.2017 und 26.02.2017
Freitag 16 Uhr: 24.02.2017
Samstag 15 Uhr: 25.02.2017

Am Freitag, den 24.02.2017 findet außerdem eine Vormittags-Vorstellung für Gruppen statt. Diese beginnt um 09:45 Uhr.

 


 

Prinzessin Holunder und die Märchenschatzkiste

Im März 2017 geht es auf eine Reise ins Märchenland. Prinzessin Holunder läuft vor einem Tier davon und verliert dabei ihre Märchenschatzkiste aus den Augen. Nun ist es Aufgabe der Kinder den wertvollen Schatz zu bewachen. Nicht nur Mädchen werden dieses märchenhafte Puppentheater mit Musik lieben. Empfohlen für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Sonntags um 15 Uhr: 05.03.2017, 12.03.2017, 19.03.2017, 26.03.2017

 


 

Puse und Muckel suchen den Osterhasen

Im April  begeben sich die beiden Schäfchen Puse und Muckel auf die Suche nach … – nein, nicht wie es zu erwarten wäre nach Ostereiern – Puse und Muckel suchen den OsterHASEN. Der ist nämlich bisher nicht auf dem Bauernhof aufgetaucht, um wie jedes Jahr die Eier abzuholen und sie für das Fest zu bemalen. Eine fröhliche Geschichte und ein ganz besonderer Frühlings-Hit machen dieses Stück der Märchenbühne Dortmund zum absoluten Freizeittipp für die Osterferien NRW.

Puse und Muckel suchen den Osterhasen - Programm der Märchenbühne Dortmund Ostern - Osterferien NRW - Kinderprogramm © Die Märchenbühne

Puse und Muckel suchen den Osterhasen – Programm der Märchenbühne Dortmund Ostern – Osterferien NRW – Kinderprogramm © Die Märchenbühne

Die Vorstellungen finden am Donnerstag, den 13.04.2017 um 16:30 Uhr, am Freitag, den 31. März 2017 um 16:00 Uhr, sowie an folgenden Samstagen und Sonntagen um 15:00 Uhr statt: 02.04.2017, 08.04.2017, 09.04.2017 und 15.04.2017. Auch am Ostermontag (17.04.2017) ist das frühlingshafte Puppentheaterstück um 15:00 Uhr zu sehen.

Die Vormittags-Vorstellung für Gruppen findet bereits am Freitag, den 31. März 2017 um 09.45 Uhr statt.

Bitte beachten Sie auch die Theater-Seminare für Kinder in den Osterferien NRW.

 


 

Eine Krone für Leo Lisimba

Im April und Mai 2017 wird es exotisch in der Märchenbühne Dortmund. Die kleinen Zuschauer begeben sich mit Leo Lisimba, seiner Freundin Nioba und dem Zauberer Pfiffikus auf eine abenteuerliche Reise nach Afrika. Dort suchen sie die verloren gegangene Krone des Löwen und erleben spannende Abenteuer. Dieses Puppentheaterstück mit Ballaphon-Musik eignet sich für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Freitag, 21.04.2017 um 16:00 Uhr
Samstag 23.04., 07.05. und 14.05.2017 um 15 Uhr

 


 

Ein Fest im Zauberwald

Im Mai und Juni 2017 steigt im Zauberwald ein lustiges Fest. Der Bärenkönig hat all seine Freunde eingeladen. Mit dabei sind die süße Fee Glitzerstern, Jean-Jacques Croissant und die kleine Schnecke Fine.  Werden die Freunde das Fest rechtzeitig erreichen? Ein lustiges Kinderprogramm zum Mitmachen für Kinder ab drei Jahren.

Sonntags um 15 Uhr: 21.05.2017, 28.05.2017, 04.06.2017 und 11.06.2017

 


 

Theater-Seminare für Kinder in den Ferien NRW

Theatermacherin Daria Nitschke bietet auch Theater-Seminare für Kinder an. Diese finden vornehmlich in den Ferien statt.

Die nächsten Kindertheater-Seminare 2017  finden in den Osterferien NRW statt. Zur Auswahl stehen zwei Kindertheater-Stücke: „Vorhang auf für Abenteuer!“ für Kinder ab 4 Jahren und „Das Zauberstab“ für Kinder ab fünf Jahren.  Geprobt wird drei Nachmittage hintereinander für jeweils eine Stunde (18.04., 19.04. und 20.04.2017). Die Aufführung findet dann am darauf folgenden Samstag (22.04.2017) statt.

Anmeldungen für die Theaterseminare in den Osterferien sind ab sofort möglich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 40,- €.

Doch auch für Erwachsene bietet die Stimmtrainerin verschiedene Workshops rund um die Themen Stimme, Stimmgebrauch, Stimmcoaching, Handpuppenspiel und Erzähltheater an.

 


 

Adresse und Anfahrt Märchenbühne Dortmund:

Die Märchenbühne
im Wasserschloss Haus Rodenberg
Rodenbergstr. 36
44287 Dortmund-Aplerbeck
Tel. 0231-4271126 (Kartenreservierung)

www.die-maerchenbuehne.de

Parkmöglichkeiten sind am Rodenberg-Center vorhanden.

 

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Rodenbergstraße 36

LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen

Posted by on Juli 22nd, 2016  •  0 Comments  • 

Das Legoland Discovery Centre Oberhausen ist eines der TOP – Ausflugsziele im Ruhrgebiet

 

Das Legoland Discovery Centre in Oberhausen stellt nicht nur einen der beliebtesten Freizeitparks, sondern auch eine der besten Ausflugsmöglichkeiten in NRW dar.

 

Der Freizeitpark Legoland Discovery Centre in Oberhausen ist ein ganz besonderer Ort, denn der Fantasie eines Kindes sind keine Grenzen gesetzt. In seinen Träumen kann es ganze Häuser und Städte errichten, eine Raumstation bauen oder als Geheimagenten einen geheimen Auftrag zu erledigen. Das Legoland in Oberhausen lässt diese heimlichen Wünsche jetzt wahr werden!  Auf dem großen Gelände können Groß und Klein sich austoben, ausprobieren und einen wunderschönen Tag voller Erstaunen und Spaß verbringen. Sobald man durch die gigantischen Pforten tritt, ist man überwältigt von der willkommen heißenden, anschaulichen Atmosphäre des beliebten Freizeitparks in NRW.

Bunter Spielespaß im Legoland Discovery Centre Oberhausen Foto © LEGOLAND Discovery Centre Deutschland GmbH

Bunter Spielespaß im Legoland Discovery Centre Oberhausen
Foto © LEGOLAND Discovery Centre Deutschland GmbH

 

Die Attraktionen im Legoland Discovery Centre Oberhausen 

 

Mit zahlreichen Angeboten, welche in verschiedenen Facetten erstrahlen, ermöglicht das Legoland Discovery Centre Oberhausen einen schönen Ausflug für die ganze Familie. Gleich zu Beginn wird der Besucher von der veranschaulichten Produktion der Legosteine fasziniert. Hier wird der lange Weg vom groben Granulat zum farbenfrohen Legostein gezeigt. Doch neben dieser „gläsernen Fabrik“ gibt es noch andere Modelle zu betrachten:

Die neue Star-Wars-Ausstellung besteht aus zahlreichen, komplex errichteten Modellbauten der berühmten „Krieg der Sterne“ -Sextologie und begeistert vor allem Ruhrgebiet-Jediritter, die die Macht besonders deutlich spüren wollen. Auch Fahrgeschäfte wie das Karussell „Merlins Zauberschüler“ oder die Achterbahn „Königliches Abenteuer“ versprechen besonderen Nervenkitzel durch rasante Geschwindigkeiten und scharfe Kurven. Wenn die Kleineren sich einmal aktiv am Geschehen beteiligen möchten, eignen sich Bau- und Testzentren wie „Lego Friends“ oder der Modellbau- Workshop besonders gut. Auch können die Kinder auf großen Klettergerüsten die Höhen erklimmen und kreativ spielen. Ebenso gibt es innerhalb des Freizeitparks die Möglichkeit, zu essen und zu trinken. Auch Geburtstage können gefeiert werden. Seit neuestem werden auch Führungen speziell für Erwachsene angeboten. Diese finden im Jahr 2016 am 02. September und am 04. November von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt.

Da dieser Freizeitpark vollständig überdacht ist, eignet sich dieser für einen Ausflug bei jedem Wetter.

 

Eintrittspreise Legoland Discovery Centre Oberhausen:     

  • Basic Ticket: 10,50€
  • Smart Ticket: 12,95€
  • VIP Ticket: 17,50€
  • Kombi Tickets: 22,00€
  • Erwachsenen – Fanabend: 11,90€
  • Gruppenticket (10+): 8,95€ pro Person
  • Kinder bis zu drei Jahren Eintritt frei

 

Jetzt das VIP-Ticket „Bevorzugter Einlass“ zum Vorteilspreis sichern und lange Wartezeiten umgehen

 

Öffnungszeiten Legoland Discovery Centre Oberhausen:

10:00 Uhr bis 17:30 Uhr, Sa. und So. 18:30 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.legolanddiscoverycentre.de

 

Freizeitparks in NRW

 

 


VIP – Ausflugstipp Tiergarten Kleve

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Ein tierisch schönes Vergnügen

Hier wird ein lang ersehnter Familienausflug im Ruhrgebiet erst richtig perfekt

An Wochenenden kann dem menschlichen Freigeist genügend Raum zu seiner Existenz und Entfaltung gegeben werden: Weitestgehend rei von beruflichen Pflichten verbringen die meisten Eltern – und Großeltern – diese kostbaren Stunden mit ihren Kindern oder Enkeln. Doch was eignet sich am besten für das Sammeln von faszinierenden Erinnerungen und strahlendem Kinderlachen? Der Tierpark Kleve, welcher bereits seit einiger Zeit ein beliebtes Ausflugsziel in Nordrhein-Westfahlen ist und wegen seiner Hilfsbereitschaft verletzten und obdachlosen Tieren gegenüber voller Respekt in aller Munde ist,  bietet mit seiner sonnigen, freundlichen Ausstrahlung und seiner Angenehmen Atmosphäre ein sehr gutes Ziel für einen Familienausflug.

Auch wenn der Tiergarten Kleve einst mit zwei geretteten Wildschweinen begann, entwickelte sich mit den Jahren zu einer  Stätte der Wissenschaft, Tierrettung und Forschung. Hauptsächlich kann man im diesem Zoo heimische Tiere betrachten, oft haben die Mitarbeiter diese armen Kerlchen  aus Tierrettungsstationen übernommen und ermöglichen ihnen jetzt ein gefahrfreies Zuhause zur Regeneration; immer öfter jedoch finden auch Tiere aus etwas entfernter gelegenen Ländern hier ihr neues Heim. Durch die artgerechte Tierhaltung und die geräumigen Gehege sprüht der Tiergarten Herne nur so vor Harmonie und Zufriedenheit, weswegen nicht nur die zu beobachtenden Fütterungen die Besucher die Tiere hautnah erleben lassen.

Oft startet der Tierpark Kleve Projekte zum Wohl der Tiere; so wurden letztlich von einigen fleißigen Helfern  Beschäftigungsmaterialien für die Tiere entwickelt, da diese sich auf die Dauer in ihren gelegen nicht langweilen, sondern immer wieder neue Herausforderungen gestellt bekommen sollen. Auch wurde erst vor kurzem mit vereinten Kräften der inzwischen morsch und ungemütlich gewordene Stall der Steppenrinder renoviert, um den darin lebenden Tieren ein heimischeres, wohligeres Gefühl vermitteln zu können.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Tiergarten Kleve:

Der Zoo hat vom 15. März bis zum 15. Oktober von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und in der Wintersaison von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Kinder ab 2 Jahren zahlen 2;00€ Eintritt, der Eintritt für Erwachsene beläuft sich auf 3;50€.

Nähere Informationen unter www.tiergarten-kleve.de

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Tiergartenstraße 74

Einfach „tierisch“ – Streichelzoo Moers

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein

Die Tierwelt ist etwas unglaublich Faszinierendes: So nah und gleichzeitig so fern scheinen die freundlichen Vierbeiner von uns entfernt zu sein. Denn wir sind unheimlich verschieden: Die Tiere haben eine ganz andere Lebenseinstellung und einen differenzierteren Lebensraum als wir. Doch im Streichelzoo Moers spielt das keine Rolle: Hier werden mensch und Tier innerhalb einer offenherzigen Atmosphäre zueinander geführt. Behutsam können Ziegen, Schafe und Alpakas gestreichelt werden, auch ist es möglich, kleine Leckerbissen zu erwerben, mit denen die Tiere verwöhnt und gefüttert werden können. Allerdings bittet der Tierpark, keine Mitgebrachten Speisen an die Tiere zu verfüttern, da diese sonst krank werden oder sich den Magen verderben können.

 

Streichelzoo Moers – ein besonders schönes Ausflugsziel mitten im Ruhrgebiet

Ganz nach dem Motto „Nicht nur gucken, sondern anfassen“, unter dem der Tierpark seit jeher existiert, können ausnahmslos alle Streichelzoo-Bewohner vor Ort angefasst werden. Besonders die Kinder, aber ebenso Erwachsene haben eine große Freude daran, mit den Alpakas, Schweinchen und Kaninchen zu interagieren; denn die Anwesenheit eines Tiers ist besonders tröstlich und ein Bonbon für die Seele. Ebenso laufen auch außerhalb der Gehege kleine Rumtreiber wie Wildkaninchen, Tauben oder anderes Gefieder umher; diese gehören allerdings nicht zum Tierbestand des Tierparks.

Auch, wenn der Zoo nicht mit bemerkenswerter Größe glänz – oder gerade, weil er nicht mit bemerkenswerter Größe glänzt -, verströmen die hölzernen, dunkelbraunen Gatter und die friedlich auf den saftig grünen Wiesen grasenden oder lieblich in einer warmen Ecke schlummernden, keinen Kontakt scheuenden Vierbeiner ein sehr einladendes Flair. Bereits, wenn man den Streichelzoo betritt den ersten Blick auf das viele Grün wirft, welches sich mystisch und freundlich zugleich vor einem erstreckt, schleicht sich ein wohliges Gefühl des Abkommens langsam durch die janken und bahnt sich einen Weg direkt in das Hern eines jeden.

 

Anreise Streichelzoo Moers

Drei geräumige Parkplätze in der näheren Umgebung des Tiergartens bieten genug Platz für das Parken nach der Anreise mit dem Auto, ebenso gut kann der Zoo aber auch mit den Buslinien SB10 und 052 ( Haltestelle „Bitfang“ und „Gymnasium Bilder senden“) erreicht werden.

Adresse des Streichelzoos: Krefelder Str., 47441 Moers

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Freizeitpark Moers

Zoo Krefeld

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Zoo Krefeld

Besuch im Zoo Krefeld – dieser Familienausflug wird alle begeistern

 

Zoo Krefeld Tiegerbad

Zoo Krefeld Tigerbad © Zoo Krefeld

 

Den Zoo Krefeld gibt es seit dem Jahr 1938, wo er als städtischer Tierpark im Terrain rund um das Grotenburg-Schlösschen seine Pforten für die Besucher öffnete. Der Fokus lag zunächst auf den heimischen Tieren, die damaligen Jagdtrophäen und Sammlungen von Insekten wurden schnell für die Schulen interessant, der Zoobesuch in den Unterricht integriert. Heute können die Besucher hier in diesem NRW Zoo etwa 1300 exotische wie heimische Tiere bestaunen, die sich auf etwa 220 Arten aufteilen. Der beliebte Krefelder Zoo hat mittlerweile neue Schwerpunkte gesetzt. Dazu gehört die Haltung von Großkatzen, von Menschenaffen, von exotischen Vogelarten und auch von afrikanischen Savannen-Tiere. Die Warmhäuser und auch die Freigehege wurden an die Lebensgewohnheiten der Tiere angepasst.

 

Zoo Krefeld Flachlandgorilla Tambo

Zoo Krefeld Flachlandgorilla Tambo @ Zoo Krefeld

 

Es gibt hier eine Menge Zoo-Highlights

 

Zu den Highlights zählen der „Schmetterlings-Dschungel“ – hier kann man die gesamte Entwicklung des Schmetterlings sehr anschaulich nachvollziehen, vom Ei über Puppe und Raupe bis hin zum fertigen Falter. Aber auch die Großkatzenanlagen, der „Gorilla-Garten“ mit seiner etwa 1200 Quadratmeter großen Außenanlage und der „Pinguin-Pool“ sind Attraktionen, die man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte. Aktuell sollten Sie es nicht versäumen, die beiden am Anfang Februar geborenen Jaguar-Jungtiere bei ihren ersten Aufenthalten in der Außenanlage zu beobachten. Mit Glück und bei schönem Wetter ist dies zwischen 11 Uhr und 16 Uhr möglich.

Zoo Krefeld Affenhaus

Zoo Krefeld Affenhaus © Zoo Krefeld

 

Führungen durch den Zoo

 

Für Kinder und Erwachsene gibt es im Krefelder Zoo zahlreiche Führungen, das Spektrum reicht von individuellen Führungen über Aktionsführungen bis zu Seniorennachmittage und Sonntagsführungen. Man kann dabei auch Futterrundgänge genauso buchen wie Führungen zu einem bestimmten Thema, selbst Nachtsafaris sind möglich. Hier können sich die Besucher ein Bild davon machen, welche Tiere erst nach Sonnenuntergang aktiv werden und welche lieber draußen als drinnen schlafen. Die Nachtsafari kosten für die Erwachsene 15 €, für Kinder ab 6 Jahren 10 €. Gern wird für die Kinder auch ein Kindergeburtstag mit buntem Programm organisiert.

 

Zoo Krefeld, Uerdinger Straße Forscherwochenende

Zoo Krefeld, Uerdinger Straße Forscherwochenende © Zoo Krefeld

 

Veranstaltungen im Krefelder Zoo

 

Jeden ersten Dienstag der Monate Februar bis Mai sowie September bis November findet in der Zooscheune die Vortragsreihe Natur- und Artenschutz statt. Inklusive ist ein Abendrundgang, der auf das jeweilige Thema eingeht. Dazu trifft man sich um 19 Uhr am Zooeingang. In den Sommerferien dürfen sich die kleinen Zoofreunde auf das ZooCamp freuen. Hier können die Kinder den Zoo einmal außerhalb der Öffnungszeiten am Abend, in der Nacht und ganz früh am Morgen erleben. Im Programm inbegriffen ist eine Nachtwanderung und ein Lagerfeuer. Ein Herbstabend im Zoo mit einigen Überraschungen füllt darüber hinaus genauso den Veranstaltungskalender wie der Lichterabend zu St. Martin.

Die Zoo-Gastronomie lädt die Besucher im Café und im Terrassenbetrieb täglich von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr zur Einkehr ein, zudem gibt es in der Vorhalle vom Regenwaldhaus und im Elefantenhaus Picknick-Gelegenheiten. Erfreulich für Hundebesitzer: Die Vierbeiner sind im Krefelder Zoo willkommen.

 

Zoo Krefeld Affenhaus

Zoo Krefeld Affenhaus © Zoo Krefeld

 

Öffnungszeiten Zoo Krefeld:

 

April bis September täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)

März und Oktober täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)

November bis Februar täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)

Am 1. Weihnachtsfeiertag ist der Zoo geschlossen.

Der „Schmetterlings Dschungel“ hat von Ende März bis Anfang November geöffnet.

 

Eintrittspreise:

 

Erwachsene: Tageskarte 10,50 €, Jahreskarte 39,00 €

Kinder und Jugendliche (3 – 18 Jahre): Tageskarte 5,50 €, Jahreskarte 19,00 €

Ermäßigt: Tageskarte 6,50 €, Jahreskarte 19,00 €

Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt frei. Für Familien und Gruppen gibt es günstige Sonderpreise.

 

Anfahrt und Kontakt:

 

Zoologischer Garten Krefeld

Uerdinger Str. 377
47800 Krefeld

Tel.: 02151-95520
Fax: 02151-955233
E-Mail: [email protected]

Fotos: © Zoo Krefeld

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Uerdinger Str. 377

Der Wildnis so nah – Dülmener Wildpferde im Ruhrgebiet

Posted by on Juli 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Die Wildlinge sind das Herzstück Dülmens

Damals: Eine Seltenheit in NRW

Ein leises Donnern ertönt, Herr von Merfeld dreht sich um. Dort sind sie. am Horizont tut sich der Himmel auf, eine riesige Staubwolke rast auf ihn zu, gefolgt von dutzenden Pferden. Ihre zotteligen Mähnen wehen sanft im Wind, die Beine sind angespannt, als würden sie nur darauf waten, wieder den Boden berühren und ein Stück weiterkommen zu können. Ihr Fell ist schmutzig. Man könnte meinen, sie seinen soeben aus dem Moor wiederauferstanden, doch es ist nur der Staub des Bodens und der dreckigen Luft, die aufgewirbelt und ihnen ein Stück weit folgt. Herr von Mergelt mustert sie unerschrocken. Die Pferde kommen auf ihn zu.

So oder ähnlich könnte es sich abgespielt haben, als Herr von Merfeld 1316 n. Chr. die Rechte an den Dülmener Wildpferden für sich beanspruchte. In diesem Jahr wurde die Existenz der Wildpferde das erste Mal schriftlich dokumentiert. Innerhalb der Industrialisierung der vergangenen Jahrhunderte schwand der Lebensraum der Wildpferde zunehmend dahin,  doch dank der herzöge von Croy konnten einige Hektar unberührte Natur für die Herde erhalten bleiben. Durch die harten Bedingungen und Herausforderungen, die die Natur ihnen immer wieder stellte, wuchsen die Dülmener Pferde zu einer der abgehärtesten Rassen heran.

 

Heute: Ein ganz besonderer Ausflugstipp in NRW

Heutzutage leben die etwa 400 Pferde auf einer 3,5 Kilometer großen Fläche. Das Gelände besteht hauptsächlich aus wild und ungezügelt wuchernden Pflanzen; diese werden selbstverständlich nicht von Menschenhand gepflegt. Hier sind sie ganz Aufsicht allein gestellt und erhalten auch bei Entbindungen oder anderen schwierigen Situationen keine Hilfe von Außerhalb. Zwar können die Dülmener  Pferde nicht mehr als reine Wildpferde gezählt werden, da deutlich etwaige Sucheinflüsse erkannt werden können.

Ein Mal im Jahr können einige wagemutige Teilnehmer ihr Glück versuchen und einen der ungezähmten Vierbeiner fangen. Diese werden gechipt und bi einer Auktion versteigert. Diese Veranstaltung ist besonders beliebt und  bereits einige Monate im Voraus ausverkauft. Dieses Fest dient zur „natürlichen Auslese“, denn ausschließlich ein Hengst – der Deckhengst – darf bei den Stuten bleiben; sonst würde die Gefahr auf Inzucht und somit auf das gebären kranker oder missgebildeter Fohlen bestehen.

Die Wildpferde können von März bis Anfang November besucht und betrachtet werden. Wer sich etwas mehr Zeit lässt, kann das faszinierende Herdenverhalten der Wildpferde genau beobachten. Durch ihre mystische Aura eignet sich der Wildpferd-Park besonders für einen Familienausflug und ist eines der Top-Ausflugsziele in NRW. Der Eintrittspreis beläuft sich bei Erwachsenen auf 3;00€ und bei Kindern auf 1;50€.

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Wildpferdebahn im Merfelder Bruch

Wildpark Granat

Posted by on März 10th, 2016  •  0 Comments  • 

Ausflugsziele Ruhrgebiet - Wildpark Granat in Haltern am See

Wildpark Granat – Ein Ausflugsziel für Jung und Alt

Wer einen Ausflug ins Grüne mit der ganzen Familie plant, dem sei der Wildpark Granat ans Herz gelegt.

Im Wildpark Granat kann man Rotwild und andere Tiere hautnah erleben

Im Wildpark Granat kann man Rotwild und andere Tiere hautnah erleben

Der Wildpark Granat liegt in Haltern am See an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. Der Wildpark lädt zu ausgedehnten Spaziergängen durch Wald und Flur ein auf einer Fläche von 600.000 Quadratmeter ein. Neben der wunderschönen Natur können zahlreiche Wildtiere bewundert und teilweise auch gefüttert werden.

Die Wildschweine haben im Wildpark Granat viel Platz

Die Wildschweine haben im Wildpark Granat viel Platz

Zu Beginn des Rundwegs wandert man an (eingezäunten) Wildschweinen und Wölfen vorbei. Das Wolfsgehege wurde erst kürzlich erneuert. Die Wildschweine freuen sich über getrocknete Maiskörner, welche in kleinen Futterpäckchen an der Parkkasse erstanden werden können. Der Weg führt weiter an einem kleinen Spielplatz mit Schaukeln, Nestschaukeln, Wippen, Rutschen und einem Kletterparcours vorbei an Gehegen mit Kaninchen und Vogelvolieren.

Pfau im Wildpark Granat

Der Pfau schlägt sein Rad um die begehrten Weibchen zu beeindrucken – doch die gleiche Wirkung übt er auch auf die Parkbesucher im Wildpark aus

Auf der gegenüberliegenden Seite wird es exotisch: Kängurus, Guanakos und die südamerikanischen sowie australischen Laufvögel genannt Nandus und Emus können in ihrem riesigen Gehege bewundert werden. Das ein oder andere Hängebauchschwein aber auch Hühner und anmutige Pfauen laufen frei über den Spazierweg. Durch ein kleines Gatter erreicht man dann ein riesiges Wiesen- und Waldgrundstück, auf dem man auf freilaufendes Rot-, Dam- und Sikawild sowie Mufflons trifft. Auch diese können mit dem erstandenen Wildfutter gefüttert werden. Für Jung und Alt ist dies ein ganz besonderes Erlebnis, da weder Zäune noch Gitter die Besucher von den Rehen und Hirschen trennen.

Mufflons im Wildpark Granat

Die Tiere im Wildpark laufen den Parkbesuchern regelrecht vor die Kamera

Planen Sie Ihren Besuch im Wildpark Granat

Im ganzen Park verteilt finden sich Tische und Bänke, die zu einem Picknick mit selbst mitgebrachten Speisen und Getränken einladen. Am Kiosk an der Parkkasse können außerdem kleine Leckereien wie Süßigkeiten, Eis und Kuchen aber auch herzhafte Snacks wie Frikadellen und Bockwürstchen erstanden werden.

wildpark_granat_luchse©vip-ruhrgebietVor dem Besuch des Wildparks sollte möglichst noch einmal der Wetterbericht geprüft werden, da bei einem plötzlichen Wolkenbruch kaum Unterstellmöglichkeiten vorhanden sind. Ansonsten bietet sich der Parkbesuch jedoch zu jeder Jahreszeit an. Im Sommer spenden die Waldstücke angenehmen Schatten und auch im Frühling, Herbst oder Winter tut solch ein Spaziergang in der Natur einfach gut.

Der Park ist weitestgehend barrierefrei. Es sind keine Treppen vorhanden, jedoch müssen einige Steigungen im Gelände bewältigt werden, was mit einem Rollstuhl ein wenig anstrengend werden könnte.

Kostenfreie Parkplätze sind direkt vor dem Parkeingang vorhanden.

Veranstaltungen im Wildpark Granat

wolf_wildpark_granat_haltern©vip_ruhrgebietJeden Sonntag können Sie um 14 Uhr dem Wolfsgeheul lauschen, welches die Wölfe Mato und Luna gemeinsam mit ihrem „Vater“ Jos de Buin veranstalten.

Öffnungszeiten Wildpark Granat

Der Wildpark ist ganzjährig von 10:00 bis 18:00 Uhr auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Sonderöffnungszeiten gelten an Heiligabend und Silvester ( jeweils 10:00 – 16:00 Uhr).

In den Wintermonaten November bis März schließt der Park mit Einbruch der Dämmerung.

Eintritt:

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5,00 €.

Kinder (von 2 bis 12 Jahren) zahlen 3,00 €.

 

Hunde dürfen aus Rücksicht auf die freilaufenden Tiere im Park, nicht mitgebracht werden.

 

Zoos und Tierparks NRW

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Granatstraße

Kindermuseum Adlerturm Dortmund

Posted by on März 9th, 2016  •  0 Comments  • 

Kindermuseum Adlerturm

 

Dortmund im Mittelalter

 

Kindermuseum Adlerturm Dortmund Im Kindermuseum Adlerturm in mittelalterliche Garderobe schlüpfen. Bild: Jochen Musebrink

Im Kindermuseum Adlerturm in mittelalterliche Garderobe schlüpfen.
Bild: Jochen Musebrink

In Dortmund gibt es ein Kindermuseum, dass auf spannende und kindgerechte Art und Weise einen Eindruck vermittelt, wie das Leben im Mittelalter in der Stadt Dortmund wohl gewesen sein wird. Dazu führt Artur der Turmwächter durch die interaktive Ausstellung auf 5 Etagen in denen durchaus exploriert, angefasst und ausprobiert werden darf. Es gibt zahlreiche Mitmachstationen wie z.B. die Kleider- oder Rüstkammer, in der die Kinder sich mittelalterlich verkleiden können oder die Hör- und Riechstationen an denen mit allen Sinnen exploriert werden kann. Gemütliche mit Kissen ausgestattete Leseecken laden zum Verweilen ein und in der Playmobilecke kann die Verteidigung der damaligen Hansestadt Dortmund nachgespielt werden. In einem anderen Bereich erfährt man alles über den Turmbau und die damals dazu verwendeten Werkzeuge. In einem kleinen Museumsshop können Bücher und weitere Kleinigkeiten zum Thema Mittelalter erstanden werden. Wer Lust hat, seinen Kindergeburtstag einmal als Burgfräulein oder Ritter zu verbringen und auf spannende Spurensuche zu gehen der kann auch dies im Kindermuseum Adlerturm tun.

Der Playmobil-Spielplan zur Großen Fehde. Bild: Jochen Musebrink

Der Playmobil-Spielplan zur Großen Fehde.
Bild: Jochen Musebrink

 

Besuch und Führungen Kindermuseum Adlerturm:

 

Der Adlerturm kann auf eigene Faust erkundet werden. Wer es aber gerne etwas genauer wissen möchte, der sollte das Museum an einem Sonntag besuchen. An drei Sonntagen im Monat werden jeweils spezielle Familienprogramme und Führungen angeboten. Besondere Themen-Familiennachmittage widmen sich einmal im Monat spannenden Themen zum Leben im Mittelalter. Auch Bastel-und Mitmachprogramme werden kostenfrei angeboten. Einmal im Monat geht es mit dem TurmScout auf Spurensuche. Auch diese Veranstaltung ist kostenfrei. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren wird einmal monatlich eine 75 minütige Führung angeboten. Diese kosten 3,-€.  Die genauen Veranstaltungstermine im Adlerturm finden Sie weiter unten im Text.

Der „Ötzi vom Ostwall“: Erfahre mehr zum rätselhaften Skelettfund. Bild: Jochen Musebrink

Der „Ötzi vom Ostwall“: Erfahre mehr zum rätselhaften Skelettfund.
Bild: Jochen Musebrink

 

Öffnungszeiten:

 

Das Museum ist dienstags, mittwochs und freitags von 10-13 Uhr, donnerstags und sonntags von 10-17 Uhr und samstags von 12-17 Uhr geöffnet. Montags bleibt das Kindermuseum Adlerturm geschlossen.

geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, Allerheiligen, 2.Weihnachtstag

geschlossen: Neujahr, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

Das Museum ist nicht barrierefrei. Es ist kein Aufzug vorhanden. Es ist daher für Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet.

 

Eintrittspreise Kindermuseum Adlerturm:

Im Jahr 2017 ist der Eintritt in das Kindermuseum frei.

2017 erhebt das Museum ebenso wie das Westfälische Schulmuseum in Martin  keinen Eintritt. Ziel des neuen Entgeltmodells der Städtischen Museen ist, mehr Besucher in die Museen zu locken und auch finanziell benachteiligten Personen und Familien einen Museumsbesuch zu ermöglichen.

Auch der Museumsbesuch der Dauerausstellungen im Museum Ostwall im Dortmunder U, im Brauereimuseum sowie im Museum für Kunst und Kulturgeschichte wird 2017 für alle erschwinglich. Kinder unter 18 Jahren zahlen überhaupt keinen Eintritt. Erwachsene zahlen einmalig 5,- € bzw. 2,50 € ermäßigt und erhalten damit in allen drei Museen ganzjährig freien Eintritt – auch für mehrmalige Ausstellungsbesuche.

 


Veranstaltungen im Kindermuseum Adlerturm März  2017


März

Sonntag, 12. März 2017   14:30 – 16:30 Uhr

Themen-Familiennachmittag

kostenfrei

Sonntag, 19. März 2017 11:00-16:00 Uhr

Spurensuche

kostenfrei

Sonntag, 26. März 2017 14:00 – 15.15 Uhr

Familien-Führung (ab 6 Jahren) über 75 Minuten

3,-€ für Besucher ab 6 Jahren zzgl. Museumseintritt

 

 

 

 

Kindermuseum Adlerturm

Günter-Samtlebe-Platz 2
ehemals Ostwall 51a
44135 Dortmund

Telefon: 0231 50-26031
Fax: 0231 50-25511

E-Mail: [email protected]
Internet: adlerturm.dortmund.de

Fotos: Museum Adlerturm www.dortmund.de

Postbild: Das Kindermuseum und Artur, der Wächter vom Adlerturm.

MKK / Zeichnung Simon Schnellmann

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Ostwall 51

Bibi Blocksberg – das Kindermusical

Posted by on November 11th, 2015  •  0 Comments  • 

Bibi Blocksberg "HEXEN HEXEN ÜBERALL" Das neue Kindermusical jetzt auch im Ruhrgebiet
Bibi Blocksberg - HEXEN HEXEN ÜBERALL - Das neue Kindermusical jetzt auch im Ruhrgebiet

Bibi Blocksberg – HEXEN HEXEN ÜBERALL – Das neue Kindermusical jetzt auch im Ruhrgebiet
©COCOMICO Theater- & Medienproduktionsges. mbH

Bibi Blocksberg: „Hexen Hexen Überall!“ – Das Musical

Das Erfolgsmusical Bibi Blocksberg wird endlich fortgesetzt. Neue Tourentermine NRW stehen fest.

Das beliebte Kindermusical tourt durch ganz Deutschland und macht dabei auch im Ruhrgebiet und in umliegenden Städten in NRW halt. Unter anderem ist es im Juni 2017 in Bochum-Wattenscheid und ab November 2017 in Essen zu Gast.

Pünktlich zu ihrem 35-jährigen Jubiläum geht Bibi Blocksberg mit dem neuen Musicalspaß von Cocomico für drei Jahre auf Tournee durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Hexen Hexen Überall!“ ist die Fortsetzung des Erfolges der bisherigen drei Bibi-Blocksberg-Musicals von Cocomico mit über 800 Auftritten und 888.888 Zuschauern in elf Jahren!

 

Informationen zum Familienmusical „Hexen hexen überall“

Was für eine Aufregung! Der internationale Welthexentag steht an und das ausgerechnet in Neustadt! Doch wie das festliche Programm umsetzen? Das will doch nicht etwa den verstaubten Althexen Mania und Walpurgia überlassen bleiben. So sehen es jedenfalls Bibi Blocksberg und ihre Junghexenfreundin Schubia, die gerne etwas mehr Schwung in diese Traditions-Veranstaltung bringen wollen. Doch ein Problem: Junghexen ist die Anwesenheit an diesem Tag verboten. Und auch Bibis Mutter Barbara scheint da keine rechte Hilfe zu sein. Alles jedoch kein Grund für Bibi und Schubia klein beizugeben.

Eine große Ansammlung von Hexen in Neustadt? Das ist natürlich dem Bürgermeister ein Dorn im Auge. Zusammen mit Neustadts Sensationsreporterin Karla Kolumna mischt er sich inkognito unter die Hexen. Bei den Hexen geht es unterdessen darum, ob Tradition oder Moderne den Welthexentag bestimmen. Und da schneit auch noch die internationale Hexenpräsidentin Amalia herein, um sich von den Vorbereitungen auf das große Ereignis ein Bild zu machen. Ein turbulentes Durcheinander. Wie wird das am Ende ausgehen? Das entscheiden nicht zuletzt auch die Besucher im Saal…!

Das Familien-Rock- und Pop-Musical ist zum Mitmachen gedacht! Kleine und große Hexen in Kostümen sind willkommen! Die Zuschauer nehmen teil am Geschehen auf der Bühne und helfen bei der Vorbereitung des Welthexentages in Neustadt.

 

Termine NRW – Bibi Blocksberg, das Musical

Nach dem Start der großen Hallentournee im Oktober in Berlin ist Bibi Blocksberg, das Musical in den Folgemonaten auch in NRW zu erleben. Hier führen wir die nächsten Ruhrgebiets-Gastspiele sowie weitere Vorstellungen in NRW auf.

  • 30. April 2017 um 15:00 Uhr Rheinhausen-Halle in Duisburg
  •  24. Juni 2017 Freilichtbühne in Wattenscheid (Bochum)
  • 04. November 2017 um 14:00 Uhr und 17:00 Uhr in der Grugahalle Essen
  • 05. November 2017 um 14:00 Uhr im Bückenforum Bonn
  • 12. November 2017 um 15:00 Uhr in der Stadthalle Der-Erkenschwick
  • 25. Februar 2018 um 14 Uhr Stadthalle Wuppertal
  • 04. März 2018 um 14:00 Uhr in der Stadthalle Neuss
  • 11. März 2018 um 15:00 Uhr im Bürgerhaus Bergischer Löwe in Bergisch Gladbach
  • 25. März 2018 um 15:00 Uhr im Stadttheater Solingen
  • 22. April 2018 um 14:00 Uhr und um 17:00 Uhr im Grefrather EisSport & EventPark

 

Jetzt Tickets sichern

 

 


Noch mehr Bibi-Blocksberg?
Auf viele Bibi Blocksberg Produkte jetzt 30% sparen im Kiddinx-Shop!


 

 

[evp_embed_video url="http://www.ruhrgebietaktuell.de/wp-content/uploads/2015/11/Bibi-Blocksberg-Musical-Trailer-Zeichentrick-114-min.mov"]

 

Weitere Musicals in NRW finden Sie hier