Dinner für Spinner Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Dinner für Spinner

Posted by on September 30th, 2018  •  0 Comments  • 

Dinner für Spinner

Verleger Peter Küsenberg und seine Freunde haben ein zynisches Hobby: allwöchentlich veranstalten sie Dinnerpartys, zu denen jeder von ihnen abwechselnd einen ganz besonderen Gast mitbringt.

Selbstverständlich darf es nicht irgendwer sein, nein, der entsprechend Ausgewählte muss ein ungewöhnliches „Talent“ haben, je bizarrer, desto besser. Einen richtigen Freak gilt es zu finden – weswegen die Treffen im Freundeskreis passenderweise auch als „Dinner für Spinner“ bezeichnet werden, was der jeweilige Gast natürlich nicht ahnt, der zu guter Letzt zum Amüsement der Anwesenden auch noch zum „Spinner des Abends“ gekürt wird.

Küsenberg glaubt, dass er dieses Mal das ganz große Los gezogen hat. Sein Spinner ist der überaus gutmütige Finanzbuchhalter Matthias Bommes, in seiner Freizeit leidenschaftlicher Streichholz-Modell-Hobbybastler. Für den Verleger der absolute Weltklasse-Obertrottel, weil sich Bommes in aller Ernsthaftigkeit über das heikle Problem der Tragfähigkeit einer Rekonstruktion der Golden Gate Bridge aus 346.422 Streichhölzern auslassen kann. Küsenberg ist sich sicher, dass er mit Bommes seine Freunde locker aussticht. Dummerweise ereilt ihn kurz vor dem Dinner ein Hexenschuss, und als wenig später sein Gast vor der Tür steht, um ihn wie verabredet abzuholen, ist er ihm hilflos ausgeliefert. Tatsächlich gelingt es Bommes dank seiner Kamikaze-Tollpatschigkeit innerhalb kürzester Zeit, das Leben des Verlegers komplett auf den Kopf zu stellen, ungebetene Gäste und unversteuerte Vermögenswerte inklusive. Peters Nerven werden exzessiv strapaziert und so stellt sich schließlich die Frage: Wer ist denn nun der wirkliche Spinner?

Schlag auf Schlag fallen die Pointen in dieser geistreichen Komödie, die am Sonntag, 30. September, um 19.30 Uhr im Kurhaus zu sehen ist. Aus der Feder des Autors Francis Veber stammen auch die Drehbücher zu  „Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“ und „Ein Käfig voller Narren“.

In der Rolle der Nervensäge Bommes brilliert der bekannte Komiker Tom Gerhardt, der mit diesem Stück seine Theaterpremiere feierte. Aber auch seine Kollegen sind keine Unbekannten, auf der Bühne und im Fernsehen gleichermaßen erfolgreich. Moritz Lindbergh (Küsenberg) z. B. dürfte vielen noch als „Dr. Pacek“ in bester Erinnerung sein.

Quelle: Kulturbüro der Stadt Hamm

Foto: Dinner fuer Spinner © Nicole Brueh