aktuelles Programm Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Aktuelles Programm Varieté et cetera Bochum

Posted by on August 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

©Varieté et cetera - Das Varieté Theater in Bochum

Das Varieté et cetera Bochum  zählt mit seinen atemberaubenden Shows und köstlichen kulinarischen Meisterleistungen zu den Highlights den Ruhrgebiets!

Das Kunst- und Kulturprogramm Bochum kann das Varieté et cetera nun schon seit 25 Jahren zu seinen Veranstaltungshighlights zählen. Nach der spektakulären Jubiläumsshow im Herbst 2017 geht es nun mit ganz viel Schwung ins nächste Vierteljahrhundert.

 

BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft  – Die aktuelle Show des Varieté et cetera Bochum im Winter 2017/2018

Seit nun fünfundzwanzig Jahren führt das Varieté et cetera ein mehrmals jährlich wechselndes Showprogramm auf und verzaubert Groß und Klein mit beeindruckenden Vorstellungen. Im Winter 2017/2018 ist Power und explosive Unterhaltung angesagt. Die aktuelle Show des Varieté et cetera Bochum BANG BOOM WOW überzeugt mit viel Kraft und Energie.

 

Die Physikanten sorgen über feurige Unterhaltung im Varieté et cetera Bochum Foto: Mark Wohlrab

Die Physikanten sorgen über feurige Unterhaltung im Varieté et cetera Bochum Foto: Mark Wohlrab

 

Das Moderationsteam des aktuellen Showprogramms Die Physikanten stammt aus dem schönen Ruhrgebiet, um genau zu sein aus Witten. Die beiden Schauspielerinnen führen mit viel Ruhrpottchcharme durch die Show und halten für die Zuschauer die ein oder andere explosive Überraschung parat.

Der Artist Marco Noury stammt aus dem auch nicht so weit entfernten Wuppertal in NRW und ist bereits früher schon einmal im Varieté et cetera aufgetreten, bevor er quer durch die Welt tourte. Mit atemberaubender Körperbeherrschung vollbringt er artistische Höchstleistungen an den Strapaten.

Durch Frauenpower überzeugt die entzückende Hannoveranerin Rosalie Held bei ihrer phänomenalen Handstandsdarbietung. Mit scheinbarer Leichtigkeit trägt sie ihr eigenes Körpergewicht und scheint dabei sämtliche physikalische Gesetze außer Kraft zu setzen.

 

Emma Phillips begeistert das Publikum mit einer modernen Performance Foto: Künstler

Emma Phillips begeistert das Publikum mit einer modernen Performance Foto: Künstler

 

Mindestens genau so talentiert wie kreativ ist die Neuseeländerin Emma Phillips. Diese begeistert auch bereits erfahrene Varieté-Besucher mit einer so noch nie dagelegenen Performance, welche traditionelle chinesische Elemente der Antipoden mit modernen kombiniert. Oder kennen Sie bereits eine Fußjonglage mit Regenschirmen?

Energie wie kaum eine andere Artistengruppe, versprühen die vier Moskauer Viktor, Egor, Evgeny und Alexander wenn sie gemeinsam als Jump´n`Roll auf der Bühne stehen. Wie ein Feuerwerk sausen und hüpfen die Powerjumper beim sogenannten Hoop diving durch die Luft. Mit Sprungstelzen erobern sie dabei nicht nur die Bühne, sondern den gesamten Saal im Varieté et cetera Bochum.

 

Höher, weiter, Jump´n´Roll - Die vier Powerjumper aus Moskau sausen wie kleine Flummibälle durch das Varieté et cetera Bochum Foto: JeKuSoN

Höher, weiter, Jump´n´Roll – Die vier Powerjumper aus Moskau sausen wie kleine Flummibälle durch das Varieté et cetera Bochum Foto: JeKuSoN

 

 

ENSEMBLE – BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft

Die Physikanten – Moderation & Wissenschaft
Jump`N`Roll – Sprungstelzen & Hoop-Diving
Rosalie Held – Handstand
Emma Phillips – Luftring & Antipoden
Marco Noury – Strapaten

Regie & Konzept: Detlef Winterberg

 

 

 

Showzeiten BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft im Varieté et cetera

10. Nov. 2017 bis 25. Feb. 2018

Do. – Sa. 20:00 Uhr, So. 19:00 Uhr

Einlass und Küche bereits ab 2 Stunden vor Showbeginn

 

Besondere Events im Varieté et cetera Bochum im Winter 2017/2018

Satt & Lustig: Do. 16.11.2017, 11.01. und 15.02.2018 um 18.30 Uhr

Brunch & Varieté:  So. 03.12., 10.12., 17.12.2017, 07.01., 14.01., 21.01., 28.01., 04.02. und 18.02.2018 um 10.30 Uhr

 

Jetzt Tickets online bestellen

 

Adresse Varieté et cetera Bochum

Herner Str. 299, 44809 Bochum

Direkt vor dem Varieté befinden sich kostenfreie Parkplätze.

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Herner Str. 299

Aktuelles Programm GOP Essen

Posted by on August 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Das GOP Varieté-Theater Essen unterhält seine Zuschauer seit Jahren mit gutem Essen und einer stets facettenreichen Show. Auch diese Saison wird es das Publikum wieder mit der Creme de la Creme des Varieté überzeugen!

In diesem Winter hält das GOP Essen einige Sensationen für Sie bereit! Spaß, Spannung und Faszination ist bei der aktuellen Show „Humorzone“ garantiert!

 

Stellt man sich die Kultur des Ruhrgebiets als Museum vor, so ist das GOP Varieté-Theater Essen gewiss eines der wertvollsten Ausstellungsstücke. Dies ist jedoch kein Wunder – denn stets sind die Artisten, Akrobaten und Comedians bemüht, das Beste für das Publikum zu geben.

 

Akrobatische Höchstleistungen im GOP Varieté-Theater Essen

Besonders in dem Bereich Moderation und Comedy muss sich die Konkurrenz dieses Mal warm anziehen. Auch bei der Akrobatik haben Sie einiges zu erwarten. Nicht nur Stärke und Mut, sondern auch Vertrauen sind hier von den Künstlern gefragt. Hier überzeugen die Künstler durch atemberaubende Partnerakrobatik, halsbrecherische Cyr und lustigen Showeinlagen. Nicht selten bedarf es allein des Anblicks der durchtrainierten Körper der Akrobaten, um Groß und Klein zu faszinieren.

 

Eine Auszeit vom Alltag – Die Showprogramme des GOP Varieté-Theaters Essen entführen in eine andere Welt

Das Leben stellt einem ganz gerne Mal ein Bein. Oder auch zwei. Der Alltag, welcher sich im Ruhrgebiet vor allem zwischen Hochhäusern und Großstadtgetümmel abspielt, ist nicht immer und leider auch nicht für uns alle leicht zu meistern. All der Stress, die Wut über einen misslungenen Arbeitstag und andere alltägliche Hürden werden schnell auf das Allgemeine projiziert und oft verliert man bereits nach kurzer Zeit die Lust an dem neuen Job, den man sich eigentlich viel schöner vorgestellt hätte oder am Großstadtleben, auf das man sich einst noch so sehr gefreut hatte.

Umso wichtiger ist es dann für uns, auch die schöne und interessante Seite unserer Heimat kennenzulernen: Die kulturelle Seite. Haben auch Sie sich schon einmal umgeschaut, den Blick nicht nur auf Ihr Smartphone oder Tablet gesenkt sondern auch einmal auf das ein der andere Programmheft? Würden auch Sie sich gern einmal einen Abend der Ausgelassenheit und Entspannung gönnen? Tun Sie es – Sie verdienen es sich!

Das GOP Varieté-Theater Essen wäre für eine kleine Auszeit der perfekte Ort. Denn hier werden nicht nur abwechslungsreiche Moderation und publikumsnahe Comedy, sondern auch Körperkunst und Akrobatik groß geschrieben. Bei den circa alle 2 Monate wechselnden Showprogrammen übertreffen die Künstler sich stets aufs Neue!

 

Das aktuelle Showprogramm „Humorzone“ des GOP Varieté-Theater Essen lässt den Winterblues im Nu verfliegen

Das aktuelle Showprogramm „Humorzone“ des GOP Varieté-Theater Essen lässt den Winterblues im Nu verfliegen

 

Ein Heilmittel gegen den Winterblues – die aktuelle Show des GOP Varieté-Theaters Essen Humorzone lässt jede Winterdepression verfliegen

Draußen ist es nass, kalt und dunkel und die Stimmung auf dem Jahrestief? Dann nichts wie ab ins GOP Essen. Wie der Name des aktuellen Showprogramms Humorzone schon verrät, dreht sich in dieser Show alles um das Thema Zwerchfellakrobatik.

Man nehme ein Löffelchen poetische Heiterkeit sowie ein Päckchen trockene Slapstick, rühre dies kräftig durch, hebe dann einen Messlöffel Satire und eine Prise Überzeichnung darunter und begieße alles zum Schluss mit einem Kännchen feinsinnigster Komik. Heraus kommt eine wunderbare Show, die die Lachmuskeln aufs Schönste strapazieren wird.

 

Betreten Sie die Humorzone im Ruhrgebiet

Oli Materlik versteht es, die Lachmuskeln des Publikums winterfest zu machen. Der charmante Rheinländer ist bereits durch die TV-Sendungen „Nightwash“ und dem „Quatsch Comedy Club“ bekannt und versteht es im Dschungel der Humorzone-Akrobaten den Überblick zu behalten.

Die Wise Tools, drei Akrobatinnen aus Finnland schwingen sich mit ihrer mädchenhaften Leichtigkeit vom Trapez direkt in die Herzen der Zuschauer.  Die Medaillengewinnerinnen des renommierten Festival Mondial du Cinque de Domain überzeugen weiterhin am Double Dutch, dem doppelten Springseil als tänzelten sie barfuß über eine Frühlingswiese.

 

Die Wise Fools sorgen mit ihrer spektakulären Luftakrobatik für fesselnde Momente im GOP Essen Foto: Kailai Chen

Die Wise Fools sorgen mit ihrer spektakulären Luftakrobatik für fesselnde Momente im GOP Essen Foto: Kailai Chen

 

Als ein wahres Kraftpaket beweist sich die finnische Handstand-Akrobatin Jutta Borg. Doch auch ihre immensen Verbiege-Fähigkeiten und eine zauberhafte Stimme hinterlassen beim Publikum bleibenden Eindruck.

Der weltweit gefragte Einradartist Émile Mathieu überzeugt durch atemberaubende Balance und Bühnenpräsenz. Als Student der Nationalen Zirkusschule von Montreal gehört er bereits jetzt zu der Crème de la crème der Artisten.

Kaum etwas vertreibt düstere winterliche Gedanken so wie Musik und Tanz. P.Fly alias Paul Bulenzi performt eine fetzige und zugleich elegante Choreographie mit Elementen aus Kontorsion, Robot- und Hip-Hop-Dance. Auch das Ballet on Shoulder, bekannt aus der asiatische Ausgabe des Supertalents, weiß den Winter mit Ästhetik und Perfektion zu trotzen. Insbesondere der Spitzentanz auf der Schulter des Tänzers Lin Gao wird das Publikum in den Bann ziehen.

 

Traumhaft wie im Märchen, tanzt das Ballett on Shoulder dem Winterblues einfach davon Foto: Frank Wilde

Traumhaft wie im Märchen, tanzt das Ballett on Shoulder dem Winterblues einfach davon Foto: Frank Wilde

 

Was wäre das GOP Essen ohne eine Jonglage-Einlage der Extra-Klasse? Thomas Hoelzel scheint seine schlichten Bälle wie von Zauberhand durch die Luft fliegen zu lassen. Perfekte Harmonie und ungewöhnliche Tricks überzeugen in dieser Showeinlage.

Was wäre die Welt ohne Liebe? Sie vermag es wie keine andere Kraft der Welt, das Herz zum Hüpfen, die Lippen zum Lächeln und die Augen zum Strahlen zu bringen. Deshalb darf diese natürlich auch in der aktuellen Show im GOP Essen natürlich nicht fehlen. Francisco Oregon und seine Sophia wurden bereits auf verschiedenen internationalen Kleinkunst-Festivals ausgezeichnet.

 

Nicht nur Francisco Obregon und seine Sophia werden die Lachmuskeln des Publikums aufs Feinste strapazieren Foto: Frank Wilde

Nicht nur Francisco Obregon und seine Sophia werden die Lachmuskeln des Publikums aufs Feinste strapazieren Foto: Frank Wilde

 

ENSEMBLE HUMORZONE GOP Varieté-Theater Essen

Oli Materlik – COMEDY & MODERATION
Wise Fools – TRAPEZ & SPRINGSEIL
Jatta Borg – HANDSTAND & KONTORSION
Laura Picard – HANDSTAND & KONTORSION
P.Fly – TANZ – KLISCHNIGG
Émile Mathieu – EINRAD
Ballet on Shoulder – PARTNERAKROBATIK
Thomas Hoeltzel – JONGLAGE
Francisco Obregon – PUPPENSPIEL

Regie: Knut Gminder Eine Produktion von GOP showconcept.

Änderungen vorbehalten. Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

 

 

Vorstellungstermine GOP Varieté-Theater Essen: 

Spielzeit Showprogramm “ Humorzone “
2. November bis 31. Dezember 2017

Mi. + Do. 20 Uhr
ab Dezember: Di. –Do. 20 Uhr;
Fr. + Sa. 18 Uhr und 21:15 Uhr;
So. 14 Uhr und 17 Uhr

 

Jetzt Tickets sichern:



 

Gastronomie im GOP Essen – Dinner und Show

Bei einer guten Show dürfen kulinarische Genüsse natürlich nicht fehlen. Diese sind im GOP Essen nicht nur Beiwerk. Das Varieté ist seit jeher für seine ausgezeichnete Küche bekannt. Auf Wunsch wird vor Veranstaltungsbeginn ein dreigängiges Menü angeboten, welches den Abend zu einem noch besondereren Event macht.

Doch auch können noch während der Show kleine Snacks erworben werden. Sonntags wird bei der Mittagsvorstellung Kaffe, Tee und Kuchen angeboten. Für die kleinen Gäste kann es natürlich auch ein Kakao sein.

Beitragsbild: GOP Varieté-Theater Essen



Weitere Varietévorstellungen und Shows im Ruhrgebiet

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Rottstraße 30

Theater Hagen – Veranstaltungen und Spielplan

Posted by on Oktober 28th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Theater Hagen

Aktuelles Programm – Veranstaltungen und Spielplan Theater Hagen

Das über 100 Jahre alte Theater Hagen befindet sich in der Innenstadt von Hagen und ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte Hagener Kulturveranstaltungen. Das 1911 gebaute Theater hat zwei Weltkriege überstanden und bereits zahlreiche Höhen und Tiefen durchlebt.

Neben seinem Schwerpunkt im Musiktheater zeichnet sich das Theater Hagen insbesondere durch seine Vielfalt an Veranstaltungen in weiteren Sparten wie dem Kinder- und Jugendtheater, Schauspiel und Ballett aus. Auch Konzerte des philharmonischen orchesterhagen stehen auf dem ansprechenden Spielplan des Theaters.

 

Kinder- und Jugendtheater lutzhagen

Besonders die Events für Kinder und Jugendliche sind bis über die Stadtgrenzen hinaus sehr beliebt und gut besucht. Seit dem Jahr 2001 existiert mit dem nach dem Dramatiker Lutz Hübner benannten lutzhagen eine eigene Kinder- und Jugendttheatersparte mit 2-3 Neuproduktionen pro Spielzeit. Im November 2016 hat Martin Baltscheit den DEUTSCHEN KINDERTHEATERPREIS 2016 für sein Stück „Krähe und Bär“erhalten, welches im lutzhagen in der Spielzeit 2015/16 uraufgeführt wurde.

Die Schauspieler arbeiten jedoch nicht nur gerne für sondern vor allem auch mit ihrem jungen Publikum und kleinen Theaterbegeisterten. Die Kinder können im lutzhagen den Beruf des Schauspielers kennen und verstehen lernen. Informieren Sie sich hier über aktuelle Stücke, Veranstaltungen und das Kinderprogramm.

Das Theater Hagen im Wandel der Zeit

Das Theater Hagen wurde 1911 als Städtisches Schauspielhaus in Hagen gegründet. Das Theatergebäude wurde ein Jahr zuvor in Auftrag gegeben und von dem Architekten Ernst Vetterlein aus Darmstadt entworfen. Der Bau des Gebäudes hat damals circa 650.000 Mark gekostet. Zudem gab es einige Beschwerden wegen der Steinstatuen über der Pforte. Diese wurden von Milly Steger entworfen und stellten 4 nackte Frauen dar. Wegen der Nacktheit der Statuen gab es Proteste, die aber nichts erreichten. Das Theater Hagen setzte seinen Schwerpunkt von Anfang an im Bereich Musiktheater und behielt das auch bei. In der ersten Spielzeit dominierte das eigene Schauspiel über die eingekauften Operngastspiele, die eher weniger gut bei den Zuschauern ankamen.

Wichtige Premieren und eigene Opern-Produktionen

Eine der wichtigsten Premieren in der Geschichte des Theaters war Carl Maria von Webers „Freischütz“ die mit hauseigener Sängerin, eine der ersten Musiktheater-Produktionen des Theaters in Hagen war. In der Spielzeit darauf kam es dann erstmals zu eigenen Opern Produktionen. Wegen großer finanzieller Schwierigkeiten musste das Theater Anfang der 20er Jahre erstmals vorübergehend geschlossen werden. Um diese Probleme zu lösen kam es etwas später dazu, dass das Theater Hagen mit dem Schauspiel in Mülheim fusionierte. Leider ging dieser Zusammenschluss nicht gut, sodass die beiden Theater sich einige Zeit später wieder trennten. Im Verlauf der nächsten Jahre kam es immer wieder zu Intendanten-Wechseln, schlechten Zeiten und guten Zeiten. Unter manchen Intendanten gewann das Theater an Fans, unter anderen wurde der Ruf verschlechtert. Trotz dieser Berg- und Talfahrt hat sich das Theater Hagen immer wieder gefangen und musste nie endgültig schließen.

 

Konzert-Einsteigerabo NIMM FÜNF

Für Neueinsteiger in der Welt der Sinfoniekonzerte bietet das Theater Hagen nun ein ganz besonderes Aktionspaket an: Das Konzert-Einsteigerabo NIMM FÜNF. Mit diesem können Sie, immer dienstags, fünf von zehn Sinfoniekonzerten in der Stadthalle Hagen auswählen und erhalten hierauf eine Ermäßigung von 20 % auf den Normalpreis. Des Weiteren genießen Sie alle weiteren Vorzüge, die ein Theater-Abo bietet. Weitere Informationen zu diesem und anderen Abos erhalten Sie direkt im Theater Hagen.

 


Aktuelle Veranstaltungen im Theater Hagen


 

Erstes Sinfoniekonzert des philharmonischen orchesterhagen am Dienstag, 19. September 2017 um 20 Uhr in der Stadthalle Hagen    

Leitung: Joseph Trafton, Solist: Daniel Kharitonov, Klavier

Programm:
Samuel Barber: Ouvertüre zu „The School for Scandal“
Aaron Copland: „Quiet City“
Sergei Rachmaninoff: „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ für Klavier und Orchester
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll

Foto: Daniel Kharitonov

Foto: Daniel Kharitonov

Mit dem ersten Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen am 19. September 2017 (20 Uhr, Stadthalle) stellt Joseph Trafton als neuer Hagener Generalmusikdirektor jene Werke vor, die ihm persönlich besonders nahestehen. Zu Beginn erklingt Samuel Barbers Debüt als Komponist für Orchester: Die Ouvertüre zu „The School for Scandal“ greift den bissigen Witz der englischen Sittenkomödie mit ebenso quirligen wie schillernden Klangfarben auf. Auch Aaron Coplands Komposition „Quiet City“ bezieht sich auf eine literarische Vorlage: In der nächtlichen Stille der Stadt schweifen die Gedanken angesichts gesellschaftlicher Unsicherheiten in Nostalgie, Melancholie und Gewissensbisse ab. Copland fängt diese Stimmung mit einem einsamen Trompeter und dem dunklen Klang des Englischhorns ein. Der Solist in der hochvirtuosen „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ für Klavier und Orchester von Sergei Rachmaninoff ist ein wahres Wunderkind: Daniel Kharitonov gewann bereits zahlreiche hochkarätige Preise in seiner Heimat Russland, trat 2013 mit knapp 14 Jahren zum ersten Mal in der New Yorker Carnegie Hall auf und wurde wegen seiner überragenden Technik und Gefühlstiefe seiner Interpretationen 2015 als »Entdeckung« des weltweit  renommierten 15. Internationalen Tschaikowski-Wettbewerbs in Moskau gefeiert. Johannes Brahms‘ letzte Sinfonie Nr. 4 ist eines seiner größten Meisterwerke, in dem Komplexität im Detail und Klangschönheit eine besondere Einheit bilden.

 

Elberfelder Str. 65
Hagen,Nordrhein-Westfalen58095Deutschland
Keine anstehenden Veranstaltungen. Zeige alle Veranstaltungen an diesem Veranstaltungsort

Quelle der Texte zu den einzelnen Veranstaltungen und Theaterstücken: Theater Hagen

 


Weitere Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender Ruhrgebiet.


 

Neuer Generalmusikdirektor am Theater Hagen Joseph Trafton

Seit 2017 hat das Theater Hagen einen neuen Generalmusikdirektor: Joseph Trafton Foto Joseph Trafton © Christian Kleiner

Seit 2017 hat das Theater Hagen einen neuen Generalmusikdirektor: Joseph Trafton
Foto Joseph Trafton © Christian Kleiner

Joseph Trafton, geboren 1978 in Bowling Green, Kentucky, studierte Dirigieren, Komposition und Klavier in Miami. 1998 erhielt er ein Stipendium an der Universität für Musik Wien. Im Alter von 21 Jahren debütierte er bereits als Dirigent bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. Ein Aufbaustudium erfolgte an der Eastman School of Music in New York (Masters of Music Diplom in Dirigieren). Er ergänzte seine Ausbildung durch Kurse bei Bernhard Haitink, Pierre Boulez, Gennadi Rozhdestvensky sowie an der Pierre Monteux Akademie für Dirigenten. Joseph Trafton ist ein international gefragter Dirigent für Sinfoniekonzerte, Opern, Ballette und zeitgenössische/Multimedia-Projekte. Er ist regelmäßiger Gastdirigent bei Festivals wie dem von Claudio Abbado gegründeten Festival Wien Modern sowie Festival Musica Strasbourg, wo er in jüngster Zeit mehrere Uraufführungen geleitet hat.

Als 1. Kapellmeister am Nationaltheater Mannheim („Opernhaus des Jahres“ 2014/15) hat er in fünf Spielzeiten mehr als 350 Vorstellungen dirigiert, darunter die Uraufführung von Der Golem von Bernhard Lang mit einem Video-Libretto von Peter Missotten, die in der internationalen Presse große Anerkennung bekommen hat. Zu seinem breitgefächerten Repertoire zählen Opern und Operetten wie Puccinis La Bohème, Madama Butterfly, Turandot, Mozarts Le nozze di Figaro, Die Zauberflöte, Wagners Der fliegende Holländer, Bizets Carmen, Verdis La Traviata, Macbeth, Beethovens Fidelio, Strauß‘ Die Fledermaus, Donizettis L’elisir d’amore, Lucia di Lammermoor u.v.a. Schwerpunkte in seinem sinfonischen Repertoire liegen bei Beethoven, Haydn, Bruckner, Strawinsky, Debussy, John Adams und Philip Glass. Seit seinen ersten Kapellmeisterstationen am Theater Regensburg und Staatstheater Braunschweig hat er zahlreiche Projekte für Kinder und Jugendliche gemacht, darunter das Crossover-Projekt mit einer Rockband Carmen – High School Opera und Jesus Christ Superstar.

Als Gast stand er am Pult von Orchestern wie dem Sinfonieorchester Basel, Lucerne Festival Academy Orchester, Oldenburgischen Staatsorchester, Philharmonischen Orchester Ulm, OSSIA Ensemble New York und Ensemble PHACE. Im Sommer 2017 debütierte er in der tschechischen Republik beim Festival Ostrava Days.

Nun freut er sich auf seine neuen Aufgaben als Generalmusikdirektor der Stadt Hagen, hat bereits die Wiederaufnahme von Der fliegende Holländer neu einstudiert und dirigiert und stellt sich nun im ersten Sinfoniekonzert am 19. September dem Konzertpublikum mit der Leitung eines Programmes mit Werken von Brahms bis Barber vor. Im Musiktheaterbereich wird seine erste Einstudierung und Leitung von der Neuinszenierung der Oper Tosca (Premiere: 28.10.2017) sein.  Quelle: Theater Hagen Pressemitteilung vom 12.09.2017

 

 

Beginn der neuen Spielzeit im Theater Hagen

Begrüßung des neuen künstlerischen Leitungsteams sowie aller Mitarbeiter am Theater Hagen

Die neue Saison am Theater Hagen startete am 31. August im Großen Haus mit der Begrüßung der neuen künstlerischen Leitung – Intendant Francis Hüsers, Generalmusikdirektor Joseph Trafton, Ballettdirektor Alfonso Palencia, Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Anja Schöne – und aller Mitarbeiter durch den Geschäftsführer Michael Fuchs sowie durch die Kulturdezernentin Margarita Kaufmann. Anschließend begrüßte Francis Hüsers die Anwesenden und wünschte allen eine erfolgreiche Spielzeit 2017/18. Nach Grußworten, die der Oberbürgermeister Erik O. Schulz und der 1. Vorstandsvorsitzende des Theaterfördervereins Dr. Peter Born an die versammelte Mannschaft richteten, wurden die neuen Mitglieder in den Abteilungen bzw. Bereichen Ballett, Beleuchtung, Dramaturgie, Malersaal, Maskenbildnerei, Musikdirektion, Orchester, Repetition, Requisite, Schneiderei, Theaterkasse sowie drei Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdis) auf der Bühne willkommen geheißen und fünf Dienstjubilare beglückwünscht. Inklusive der neuen künstlerischen Leitung treten insgesamt 30 neue Mitglieder ihr Amt am Theater Hagen an. Quelle: Theater Hagen Pressemitteilung vom 01.09.2017

Das Theater Hagen begrüßt seine alten und neuen Mitglieder, darunter der neue Intendant Francis Hüsers (hintere Reihe, 2. v. links), die neue Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Anja Schöne (hintere Reihe, 7. v. rechts) und der neue Ballettdirektor Alfonso Palencia (hintere Reihe, 6. v. rechts). Foto: Klaus Lefebvre

Das Theater Hagen begrüßt seine alten und neuen Mitglieder, darunter der neue Intendant Francis Hüsers (hintere Reihe, 2. v. links), die neue Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Anja Schöne (hintere Reihe, 7. v. rechts) und der neue Ballettdirektor Alfonso Palencia (hintere Reihe, 6. v. rechts). Foto: Klaus Lefebvre

 

 

Weitere Veranstaltungen in Hagen

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Elberfelder Str. 65

Planetarium Recklinghausen

Posted by on September 6th, 2016  •  0 Comments  • 

Veranstaltungen Sternwarte/ Planetarium NRW

Aktuelles Programm Sternwarte und Planetarium Recklinghausen

Die Westfälische Volkssternwarte Recklinghausen bietet das ganze Jahr über ein attraktives Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt.

Neben Vorträgen zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Astronomie und Astrologie stehen regelmäßig Fotoworkshops auf dem Programm. Die Veranstaltungen in der Sternwarte/ Planetarium Recklinghausen richten sich an Personen unterschiedlicher Altersklassen. In regelmäßigen Abständen finden besondere Veranstaltungen für Kinder und Familien im Planetarium Recklinghausen statt.

Die Westfälische Volkssternwarte Recklinghausen bei Tag © Sternwarte Recklinghausen

Die Westfälische Volkssternwarte Recklinghausen bei Tag © Sternwarte Recklinghausen

 

Sonne, Mond und Sterne – Kinderveranstaltung für kleine Himmelsforscher ab 5 Jahren und ihre Familien

Bereits die ganz Kleinen sind vom funkelnden Nachthimmel und seinen Gestirnen fasziniert. „Sonne, Mond und Sterne – alle hab ich gerne“ heißt es bereits in einem bekannten Kinderlied. Insbesondere der Mond sorgt für große Faszination bei Kindern, ändert er doch ständig seine Form. Warum der Mond manchmal rund und manchmal sichelförmig ist, können kleine Himmelsforscher im Planetarium Recklinghausen erfahren. Mehrmals im Monat wird hier unter dem Titel Sonne, Mond und Sterne anschaulich erklärt wie der Himmel über uns sich bewegt und was Planeten überhaupt sind.

Weißt Du, welche Sternlein stehen? Programm für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Wer immer schon einmal wissen wollte was es mit den Sternbildern auf sich hat und wer gerne etwas über Sterne und Planeten unseres Sonnensystems erfahren möchte, ist bei dieser Kinderveranstaltung der Westfälischen Volkssternwarte genau richtig.  Das Programm „Weißt Du, welche Sternlein stehen?“ richtet sich an Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Das Planetarium verwandelt sich dabei in ein Raumschiff und führt euch durch Raum und Zeit. Bequem vom Sessel aus könnt ihr mit dem Piloten Major Tom den Sternenhimmel erkunden. Eure Reise in die Nacht und durch das Jahr führt zu Sternbildern und Planeten unseres Sonnensystems. Das Programm für Himmelsneulinge von 8 bis 88 Jahren von Dr. Tom Fliege dauert ca. 45-60 Minuten und findet direkt im Planetarium statt. Aktuelle Termine zu diesem Kinder- und Familienprogramm findet ihr nachstehend in der Terminübersicht.

Bitte achten Sie auf den genauen Veranstaltungsort – in der Regel finden die Vorträge des Planetariums im Hörsaal der Sternwarte statt. Einzelne Events finden jedoch auch an anderen Orten statt. Die einzelnen Veranstaltungen finden Sie außerdem in unserem Veranstaltungskalender NRW.

Der Eintritt in die Sternwarte beträgt, soweit nicht anders ausgewiesen, 3,- € für Erwachsene und 1,80 € für Schüler und Studenten.


Das aktuelle Programm  Planetarium Recklinghausen 2017

 

 

 

Die Sterne beobachten kann man in der westfälischen Volkssternwarte Recklinghausen Foto © Sternwarte Recklinghausen

Die Sterne beobachten kann man in der westfälischen Volkssternwarte Recklinghausen
Foto © Sternwarte Recklinghausen

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Stadtgarten 6