1000 Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 16th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 8th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on September 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 31st, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 29th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 27th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 26th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 25th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 20th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 19th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 18th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 17th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 16th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 15th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 12th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 11th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 10th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 8th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 5th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 4th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on August 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on Juli 30th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

 


Ausstellung 1000 Ikonen

Posted by on Juli 29th, 2017  •  0 Comments  • 

Ikone Maria mit Christuskind - Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen

1000 Ikonen- Ausstellung im Ikonen-Museum über Petrus und Paulus

Recklinghausen wurde durch eine 1000 jährige Stadtgeschichte geprägt, an welcher die beiden Heiligen Petrus und Paulus einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag geleistet haben.

Aufgrund der geschichtlichen Relevanz für die Stadt, wird den beiden wichtigsten Aposteln eine Ausstellung gewidmet, welche ab Donnerstag, 29. Juni 16.30 bis zum 24. September im Ikonen- Museum in Recklinghausen besucht werden kann.

„Wir haben uns das Thema Petrus und Paulus ausgesucht, weil Recklinghausen eine enge Verbundenheit mit den beiden Heiligen hat“, erläutert Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, so soll es bereits im 9. Jahrhundert eine für den heiligen Petrus geweihte Pfarrkirche gegeben haben. Auch 1906 wurde eine weitere große Kirche, die heutige Propsteikirche St. Peter, welche dem Ikone-Museum gegenüberliegt, dem Heiligen Paulus geweiht.

Petrus und Paulus seien die ersten Aposteln gewesen sein, deren Aussehen verallgemeinert, und für die eine Fest am 29. Juni geschaffen wurde.

Neben 16 aus der umfangreichen Sammlung des Ikonen-Museum stammenden Exponate, bietet die Ausstellung eine byzantinische Miniatur des Apostels Paulus aus dem 11. Jahrhundert, sowie zwei Ikonen von Petrus und Paulus, welche in der russischen Stadt Novgorod von Kirchen-Bilderwänden im Großformat angelegt wurden.

Auf zahlreichen Bildern sind beide Ikonen abgebildet und auf einer Darstellung wird durch ein getragenes Kirchenmodell auf die Bedeutung als Grundpfeiler der christlichen Kirche hingewiesen.

 

Eintrittspreise Ikonen-Museum:

Regulär: 6,- €

ermäßigt: 3,- €

Kinder unter 14 Jahren: frei

Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen