1000 Jahre Recklinghausen Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

„Schalt ab, spiel mit!“

Posted by on Juli 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Jugendsinfonieorchester gibt Wettbewerbskonzert zum Motto „Schalt ab, spiel mit!“

Eine klare Ansage macht das Jugendsinfonieorchester Recklinghausen (JSO) bei einem Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „1000 Jahre Recklinghausen“.

Am Samstag, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, heißt es „Schalt ab, spiel mit!“ – jeweils um 17.50 Uhr in der Halle König-Ludwig, Alte Grenzstraße 153.

Der Eintritt zum Konzert kostet zehn Euro, die ermäßigten Karten kosten fünf Euro. Karten gibt es im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4, sowie unter der Telefonnummer 02361 18052730.

Konzertbeschreibung
Eine typische Ruhrgebietsfamilie kann sich nicht auf ein Fernsehprogramm einigen und zappt durch die Kanäle.

Die verschiedenen Sendungen werden vom JSO mit unterschiedlichen Musikstücken dargestellt, welche filmisch unterlegt werden. Letztendlich führt der Konzertabend zu der Erkenntnis, dass man nicht nur konsumieren, sondern selbst gestalten sollte. Wird die Familie abschalten?

Mit dem Konzert „Schalt ab, spiel mit!“ wollen die jungen Musiker einen Anreiz geben, Neues auszuprobieren. Statt lediglich zu konsumieren, soll bei Jung und Alt die Fantasie geweckt und Kultur selbst gestaltet werden. Musik kommt nicht aus der Steckdose, Musik wird von Musikern gemacht. Und das gemeinsame Musizieren macht nicht nur Spaß und bringt jeden Einzelnen auf seinem Instrument voran, es ist auch eine gute Möglichkeit zu entspannen und den Alltag zu vergessen. Deshalb wurde der Konzerttitel bewusst zweideutig gewählt.

Hintergrund
Das Orchester nimmt am Jugendorchesterpreis des Jeunesses Musicales Deutschland teil, einer Organisation zur musikalischen Förderung. Das Jugendsinfonieorchester Recklinghausen zählt zu den bundesweit 14 nominierten Orchestern, die es in die Konzertphase des Wettbewerbs (Endrunde) geschafft haben. Bewertet wird neben der musikalischen Qualität, auch die Umsetzung eines selbst gewählten Mottos sowie die aktive Teilnahme der Mitglieder.

Quelle: Pressestelle der Stadt Recklinghausen