Veranstaltungen Hattingen Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Burg Blankenstein Hattingen

Posted by on Januar 15th, 2018  •  0 Comments  • 

Die Burg Blankenstein in Hattingen wurde im Jahr 1228 erbaut. © VIP Ruhrgebiet

Burg Blankenstein in Hattingen

Die Burg Blankenstein in Hattingen ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Ennepe-Ruhr-Kreis. Die aus Ruhrsandstein gebaute Burganlage stammt aus dem 13. Jahrhundert. 1228 wurde sie auf dem sogenannten blanken Stein in einer Höhe von 80 Metern errichtet. Heute sind von der Burganlage noch der Torturm, der häufig auch als Bergfried bezeichnet wird, sowie Reste einer Ringmauer vorhanden. Des Weiteren finden sind noch Reste einer Zwingermauer mit Rundtürmen aus dem 14. Jahrhundert.

 

Die Burg Blankenstein in Hattingen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Kinder und Erwachsene im Ruhrgebiet

Die Burg Blankenstein in Hattingen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Kinder und Erwachsene im Ruhrgebiet

 

Burg Blankenstein als Ausflugsziel für die gesamte Familie

Der circa 30 Meter hohe Torturm kann seit der Restauration im Jahr 1971 wieder ganzjährig bestiegen werden. Wer die zahlreichen Stufen in den Abendstunden bezwingen möchte, sollte allerdings am besten eine Taschenlampe dabei haben, da die Gänge doch recht dunkel und eng sind.

Von ganz oben erhält man einen wundervollen Blick über das romantische Ruhrtal.

 

Grün, grüner am grünsten zeigt sich das Ruhrgebiet von seiner schönsten Seite- hier das Ruhrtal aufgenommen vom Torturm der Burg Blankenstein in Hattingen © VIP Ruhrgebiet

Grün, grüner am grünsten zeigt sich das Ruhrgebiet von seiner schönsten Seite- hier das Ruhrtal aufgenommen vom Torturm der Burg Blankenstein in Hattingen © VIP Ruhrgebiet

 

Doch nicht nur die Burgruine selbst begeistert Besucher. Die Fachwerksiedlung in Blankenstein gehört zu den schönsten historischen Ortskernen des Ruhrgebiets.

 

Vom Torturm der Burg Blankenstein kann man den gleichnamigen Hattinger Stadtteil mit seinen pittoresken Fachwerkhäusern überblicken © VIP Ruhrgebiet

Vom Torturm der Burg Blankenstein kann man den gleichnamigen Hattinger Stadtteil mit seinen pittoresken Fachwerkhäusern überblicken © VIP Ruhrgebiet

 

In ummittelbarer Nähe zur Burgruine befindet sich eine kleine Eisdiele, welche über die Grenzen von Hattingen hinaus bekannt ist. Des Weiteren bringt ein schön gelegener Spielplatz die Augen der jüngeren Besucher zum Leuchten.

 

In unmittelbarer Nähe zur Burg Blankenstein befindet sich ein öffentlicher Spielplatz im Grünen © VIP Ruhrgebiet

In unmittelbarer Nähe zur Burg Blankenstein befindet sich ein öffentlicher Spielplatz im Grünen © VIP Ruhrgebiet

 

Auch die Ruhrtalbahn steuert dieses herrliche Ausflugsziele NRW an. Von der Haltestelle Blankenstein Burg sind es noch circa 20 Minuten Fußweg bis zum pittoresken Ortskern.

Weitere Ausflugsziele in der Nähe sind das Stadtmuseum Hattingen am Marktplatz, das Naturschutzgebiet Katzenstein und der Gethmannsche Garten in Blankenstein, der zu herrlichen Spaziergängen einlädt. Der Kemnader See ist rund 2 Kilometer entfernt. Auch das nur einen Kilometer entfernte, zu Bochum gehörende Dorf Stiepel ist einen Ausflug wert.

 

Die Geschichte der Burg

Sieht man sich heute die Ruine der hochmittelalterlichen Höhenburg an, kann man nur erahnen welche Bedeutung die Burg im heutigen Ruhrgebiet einmal hatte. Burg Blankenstein gehörte mit drei weiteren Burgen NRW der Burg Altena, der Burg Wetter und der Burg Volmarstein zu den vier Hauptburgen der Grafen von der Mark.

Die Geschichte der Burg Blankenstein ist eng verwoben mit weiteren Burgen in Hattingen. Nachdem Friedrich von Isenberg für den Tod des Erzbischofs Engelbert I von Köln verantwortlich gemacht wurde, wurde 1226 die Isenburg als Racheakt für den Mord zerstört. Aus den Steinen der zerstörten Isenburg wurde nur zwei Jahre später die Burg Blankenstein errichtet. Da diese aufgrund leerer Kassen bereits im 16. und 17. Jahrhundert immer mehr zerfiel, wurde schließlich der Abriss beantragt.

Mauerreste zeugen von heute von der damals wichtigen Burg im Ruhrgebiet © VIP Ruhrgebiet

Mauerreste zeugen von heute von der damals wichtigen Burg im Ruhrgebiet © VIP Ruhrgebiet

 

Nach dem Abbruch im Jahr 1662 wurden die Trümmersteine wiederum für die Erweiterung einer weiteren Burg in Hattingen verwendet – dem nur wenige Kilometer entfernten Wasserschloss Haus Kemnade.

Die Ruine der Burg Blankenstein befindet sich seit 1909 unter Denkmalschutz. 1968 – 1972 wurde sie im Auftrag der Stadt Bochum restauriert.

 

Die Burgruine der Burg Blankenstein liegt malerisch im Grünen direkt am Naturschutzgebiet Katzenstein © VIP Ruhrgebiet

Die Burgruine der Burg Blankenstein liegt malerisch im Grünen direkt am Naturschutzgebiet Katzenstein © VIP Ruhrgebiet

 

Veranstaltungen rund um die Burg Blankenstein 

Bereits seit mehreren Jahrzehnten befindet sich in der Burg eine Gastronomie. Das Burgrestaurant dient als Location für Hochzeiten, Weihnachtsessen sowie weitere Feierlichkeiten und Partys. Im malerischen Burghof lässt es sich insbesondere im Sommer herrlich entspannen. Seit einigen Jahren ziehen auch viele Events Jahr für Jahr mehr Besucher in den Hastiger Stadtteil Blankenstein.

Das Burgrestaurant mit Biergarten im Innenhof der Burg Blankenstein lädt zum Genießen und Verweilen ein © VIP Ruhrgebiet

Das Burgrestaurant mit Biergarten im Innenhof der Burg Blankenstein lädt zum Genießen und Verweilen ein © VIP Ruhrgebiet

 

Besonders beliebt bei Familien mit Kindern ist die Schnitzeljagd an Halloween. Kleine Geister und Kobolde streifen im Ortskern durch die schauerlich dekorierten Gassen und sind auf der Jagd nach Süßigkeiten. Auch in der Vorweihnachtszeit erstrahlt der Ort durch einen pittoresken Weihnachtsmarkt im Lichterglanz.

Im Sommer zieht vor allem die Pfingstkirmes Besucher nach Blankenstein.

Viele Brautpaare geben sich das Ja-Wort in der Kirche am Marktplatz und nutzen die angrenzende Gastronomie für die anschließenden Feierlichkeiten.

 

Adresse und Anfahrt:

Burg Blankenstein
Burgstraße 16
45527 Hattingen-Blankenstein (Welper)

 

In der Nähe der Burg, direkt hinter dem Stadtmuseum Hattingen befindet sich ein ausgeschilderter Parkplatz (Im Tünken). Auch mit dem öffentlichen Nahverkehr (Bus) erreichen Sie die Burg in wenigen Fußminuten (Haltestelle Burg Blankenstein). Des Weiteren befindet sich eine Haltestelle der Ruhrtalbahn in circa. 20 Minuten Fußmarsch-Entfernung.

Eintritt frei

 

Weitere Burgen und Schlösser im Ruhrgebiet und NRW

 

Beitragsbild: VIP Ruhrgebiet

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Burgstraße 16

Hattingen verkaufsoffen

Posted by on Februar 2nd, 2017  •  0 Comments  • 

Verkaufsoffener Sonntag Hattingen | Verkaufsoffene Sonntage NRW und Ruhrgebiet

Verkaufsoffener Sonntag Hattingen

Die Stadt Hattingen bietet im Jahr 2017 drei verkaufsoffene Sonntage  und einen verkaufsoffenen Feiertag an.

Wie in jedem Jahr finden diese immer im Rahmen von größeren Events in Hattingen statt. Dies sind in der Regel Stadtfeste und Märkte.

2017 findet der erste verkaufsoffene Sonntag Hattingen während des Frühlingsfestes im April statt.   Am 30.04.2017, einen Tag vor dem Maifeiertag, öffnen zahlreiche Geschäfte in der City von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Die nächste Möglichkeit in Hattingen außerhalb der regulären Öffnungszeiten einzukaufen, erhalten die Bürgerinnen und Bürger der pittoresken Stadt am Rhein dann erst wieder im Spätsommer / Herbst im Rahmen des Kulinarischen Altstadtmarkts. Am Feiertag Fronleichnam, der 2017 auf den 15. September fällt, öffnen dann wieder zahlreiche Geschäfte in der Altstadt und laden zum stressfreien Bummeln ein. Bereits kurz darauf, lockt auch ein verkaufsoffener Sonntag wieder in die City: Der Herbstmarkt und das Panhasfest sind ein über die Grenzen von Hattingen hinaus äußerst beliebtes Stadtfest. Auch im Rahmen dieses Marktes findet ein verkaufsoffener Sonntag statt, nämlich am 01.10.2017.

Der dritte und letzte verkaufsoffene Sonntag in Hattingen findet im Dezember statt und ermöglicht es, noch kurz vor Weihnachten die letzten Geschenke zu besorgen. Wer am 17.12.2017 in den Geschäften nicht fündig wird, kann seine Suche noch auf dem Nostalgischen Weihnachtsmarkt Hattingen fortsetzen.

 

 


Übersicht verkaufsoffene Sonn- und Feiertage Hattingen 2017


Sonntag, 30.04.2017 – Frühlingsfest

Donnerstag, 15.09.2017 – Fronleichnam, Kulinarischer Altstadtmarkt

Sonntag, 01.10.2017 – Herbstmarkt und Panhasfest

Sonntag, 17.12.2017 – Nostalgischer Weihnachtsmarkt

Weitere verkaufsoffene Sonntage NRW

 

 


Kirmes in Hattingen

Posted by on Februar 1st, 2017  •  0 Comments  • 

Gleich viermal im Jahr findet eine Kirmes in Hattingen im Ruhrgebiet statt

Buntes Kirmesvergnügen in Hattingen

Maikirmes, Blankensteiner Pfingstkirmes, Hattinger Herbstkirmes und Mauritiuskirmes bieten eine abwechslungsreiche Möglichkeit der Freizeitgestaltung.

Mehrmals im Jahr finden in der Stadt Hattingen mehrtägige Kirmesveranstaltungen statt. Diverse Fahrgeschäfte locken in die verschiedenen Stadtteile der pittoresken Stadt an der Ruhr und sorgen bei Groß und Klein für willkommene Abwechslung im Veranstaltungskalender Hattingen. Eine Übersicht der Termine, wann und wo welche Kirmes in Hattingen stattfindet, finden Sie in unserer nachfolgenden Übersicht.

 

Hattinger Maikirmes

Den Auftakt macht die Hattinger Maikirmes in der Altstadt. Diese hat in Hattingen bereits eine fast 600 Jahre lange Tradition. Im Jahr 2017 findet sie bereits zum 584. Mal statt und verwandelt den Rathausplatz alljährlich rund um den Maifeiertag in einen bunten Kirmesplatz. An insgesamt 5 Tagen bis einschließlich zum 01. Mai sorgen klassische und moderne Fahrgeschäfte wie Autoscooter, Kinderkarussells und Kettenflieger für Ameisen im Bauch. Highlight der Maikirmes ist das Feuerwerk am letzten Veranstaltungstag. Des Weiteren lockt  noch ein verkaufsoffener Sonntag in die malerische Altstadt mit Fachwerkhäusern (30.04.2017). Parallel zur Kirmes findet in der Innenstadt außerdem das beliebte Frühlingsfest statt (28.04.-01.05.2017).

 

Blankensteiner Pfingstkirmes

Im historischen Ortskern des Hattinger Stadtteils Blankenstein findet rund um die Pfingstfeiertage eine kleine aber feine Kirmes statt. Die Blankensteiner Pfingstkirmes verwandelt den Ortsteil, der vor allem für seine Burg und eine wunderbare Eisdiele bekannt ist, in einen kleinen Publikumsmagneten. So voll erlebt man es in Blankenstein nur selten und vor allem die Kinder freuen sich auf zahlreiche Leckereien wie Zuckerwatte und gebrannte Mandeln. Die Zahl der Fahrgeschäfte auf der Kirmes ist überschaubar, dennoch ist die Kirmes auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Da die Kirmes auf dem Marktplatz bzw. auf dem Parkplatz hinter dem Stadtmuseum stattfindet, empfiehlt sich die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr. Besucher, die von außerhalb anreisen, sollten auch unbedingt einen Abstecher zu der nur wenige Meter entfernten Burg Blankenstein vornehmen. Der Blick vom Burgturm der Burgruine beschert eine wunderschöne Aussicht über das Ruhrtal. Im Jahr 2017 wird die Blankensteiner Pfingstkirmes vom 02. -05. Juni 2017 stattfinden.

 

Hattinger Herbstkirmes

Die Hattinger Herbstkirmes findet jährlich auf dem Rathausplatz statt.  Auch diese Kirmes ist eher klein und beschaulich. Dennoch besticht sie durch einen gewissen Charme. Der Termin im September liegt recht optimal, denn dann herrschen meist noch recht angenehme warme Temperaturen aber es herrscht halt keine brütende Hitze mehr. Höhepunkt der Kirmes ist der Autoscooter. Aber auch andere Fahrgeschäfte begeistern vor allem die jüngeren Besucher. Der aktuelle Termin lautet 08.-11.09.2017.

 

Mauritiuskirmes

Nur wenige Tage nach der Herbstkirmes in der Innenstadt findet im Stadtteil Niederwenigern die Mauritiuskirmes statt. Diese Kirmes ist ein Volksfest für die ganze Familie. Vom 23. – 25.09.2017 verwandelt sich der Domplatz in Niederwenigern in einen bunten Rummelplatz. Kinderkarussells und Flugsimulatoren , Babyflug und Enten angeln bieten Freizeitspaß mit nettem Flair.

 


Die Hattinger Kirmestermine 2017 im Überblick:


 

Hattinger Maikirmes

28.04.2017 – 01.05.2017 von 14:00 bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Rathausplatz, 45525 Hattingen
Blankensteiner Pfingstkirmes 

02.06. – 05.06.2017 von 14:00 bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Marktplatz/ Parkplatz hinter dem Stadtmuseum in 45527 Hattingen-Blankenstein
Hattinger Herbstkirmes

08.09. – 11.09.2017 von 14:00 bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Rathausplatz, 45525 Hattingen
Mauritiuskirmes

23.09.  – 25.09.2017

Veranstaltungsort: Domplatz, 45529 Hattingen Niederwenigern

 

 

Weitere Veranstaltungen in Hattingen

 

 


Henrichshütte Hattingen – ein Stück Industriekultur erleben

Posted by on Februar 25th, 2016  •  0 Comments  • 

Museumsmaskottchen „Ratte“ vor dem Hochofen. Foto: LWL/Fischer

Führungen im Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Die Henrichshütte in Hattingen ist einer der acht Standorte des LWL-Industriemuseums | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur.

Das Hattinger Industriemuseum beherbergt den ältesten, noch erhaltenen Hochofen im Revier. Von der 55 Meter hohen Aussichtsplattform haben die Besucher dieses Hattinger Ausflugsziels den besten Überblick über die Anlage, in der früher Eisen abgestochen wurde.

Das Herz der Hochofenanlage bildet die Gießhalle, welche ebenfalls besichtigt werden kann. Neben der Besichtigung des Hüttenwerks veranschaulicht eine Ausstellung mit Fotos, Filmen und Interviews das Arbeitsleben der Schmelzer, Erzbrückenarbeiter und Möllerfahrer.

Öffnungszeiten Henrichshütte Hattingen:

Das Museum ist dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 10-18 Uhr geöffnet, freitags gelten verlängerte Öffnungszeiten bis 20 Uhr. Der letzte Einlass erfolgt jeweils eine Stunde vor Schließung.

Eintritt:

Der Eintritt ins Industriemuseum beträgt für Erwachsene 4,00 €, ermäßigt 2,50 €. Kinder und Jugendliche von 6 – 17 Jahren und Schüler zahlen 1,50 €.

 

Führungen im Industriemuseum Henrichshütte Hattingen:

In der Henrichshütte werden täglich außer montags Führungen ohne Voranmeldung angeboten. Die tägliche Führung für Erwachsene findet Di-So um 11:30 Uhr statt und kostet 2,- € pro Erwachsenem plus die Kosten für den Eintritt

Fackelführung auf der Henrichshütte Hattingen. Foto: LWL/Fischer

Fackelführung auf der Henrichshütte Hattingen. Foto: LWL/Fischer

An fast jedem Freitag werden abendliche offene Führungen über das Hüttengelände geboten. Bis zur Zeitumstellung wird hier ein kleines Event für Große und Kleine Besucher geboten. Es darf mit Fackeln und Knicklichtern gewandert werden. Der Eintritt ist in der dunklen Jahreszeit daher noch etwas teurer und beträgt für Erwachsene 8 €, und für Kinder von 6-17 Jahren 4 € inkl. Eintritt. Nach der Zeitumstellung erfolgt die Führung ohne Licht und kosten dann nur noch 2,-€ pro Person.

Termine Fackelführungen über das Hüttengelände:

03.02.2017 um 20 Uhr

17.02.2017 um 20 Uhr

24.02.2017 um 20 Uhr

03.03.2017 um 20 Uhr

17.03.2017 um 20 Uhr

24.03.2017 um 20 Uhr

„Immer wieder sonntags“ heißen die Wochenendführungen für Kinder und Erwachsene die sich großer Beliebtheit erfreuen. Um 11:30 Uhr lockt eine Museumsführung für Erwachsene. Um 14:30 Uhr steht die Ratten-Kinderführung auf dem Terminplan. Diese richtet sich an Kinder von 5-10 Jahren und dauert ca. 1,5 Stunden. Dabei lädt das Maskottchen „Ratte“ zu einem Streifzug über das Gelände der Henrichshütte ein. Ebenfalls um 14:30 Uhr, aber auch um 15:30 Uhr und 16:30 Uhr findet eine Bunkertour statt. Die Kosten liegen bei 2,- € pro Person zzgl. Museumseintritt.

Termine „immer wieder sonntags“

  • 05.02.2017
  • 12.02.2017
  • 19.02.2017
  • 26.02.2017
  • 05.03.2017
  • 12.03.2017
  • 19.03.2017
  • 26.03.2017
  • 02.04.2017
  • 09.04.2017

 

Der Hochofen der Henrichshütte bei Nacht. Foto: LWL/Hudemann

Der Hochofen der Henrichshütte bei Nacht. Foto: LWL/Hudemann

LWL-Industriemuseum
Henrichshütte in Hattingen
Werksstraße 31-33
45527 Hattingen
Eintritt in das Museum
Erwachsene: 4,00€
Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre): 1,50€
Familientageskarte: 9,00€
Gruppen ab 16 Personen, pro Person: 3,50€
Schülerinnen und Schüler: 1,10€

 

Postbild/ Featured Image: Museumsmaskottchen „Ratte“ vor dem Hochofen. Foto: LWL/Fischer

 

Weitere Veranstaltungen in Hattingen

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Werksstraße 31