Veranstaltungen Gladbeck Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Roter Brummer

Posted by on März 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Mit dem Roten Brummer das Ruhrgebiet entdecken Foto: Denis Möller Revier-Sprinter-Team

Ausflugsfahrten Ruhrgebiet mit dem Uerdinger Schienenbus

Mit dem Roten Brummer das Ruhrgebiet entdecken

Der Rote Brummer ist ein Uerdinger Schienenbus aus den 1950er Jahren, der heutzutage noch ausschließlich für Sonderfahrten eingesetzt wird. Den Namen trägt der Schienenbus wegen seiner roten Lackierung und des relativ lauten Fahrgeräusches. Die Bahnbetriebsgesellschaft Herten veranstaltet jedes Jahr von zu allen Jahreszeiten einzigartige Ausflugsfahrten im Ruhrpott und steuert dabei verschiedene Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet an. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Industriemuseen, Zechen und Burgruinen. Auch Kombinationsangebote von Fahrten mit dem Uerdinger Schienenbus und einer Schifffahrt stehen auf dem Veranstaltungsprogramm 2017.

Bei den Fahrten mit dem Roten Brummer geht es nicht darum, möglichst schnell zum Ziel zu kommen. Nein, hier ist sprichwörtlich der Weg das Ziel. Nicht nur Eisenbahnromantiker werden die Fahrten mit dem nostalgischen Zug genießen. Die Rundumverglasung der Fahrzeuge ermöglicht einen wunderbaren Ausblick in die herrliche Landschaft. Auch sind bei den Rundfahrten mit dem Nostalgiezug Streckenabschnitte sichtbar, die vom alltäglichen Bahnverkehr heutzutage nicht mehr genutzt werden.

Die Fahrzeuge der Bahnbetriebsgesellschaft Herten stammen aus den Baureihen 796 und 996. Das Innere des Uerdinger Schienenbusses erinnert mehr an das eines Busses als an einen Zug. Und auch beim Dieselmotor gibt es Parallelen zum Bus. Auch die Berliner Doppeldeckerbusse des Typs D2U verfügen über Unterflurmotoren desselben Typs. So ist es nicht verwunderlich, dass der Rote Brummer als Schienenbus bezeichnet wird.

Der Einstieg für die Sonderfahrten “ Roter Brummer “ ist in verschiedenen Orten möglich. Meist sind dies Dorsten, Gladbeck, Reken, Borken und Coesfeld.

Genießen Sie verschiedene Ausflugsprogramme und Rundfahrten mit diesem besonderen Gefährt.

Der Rote Brummer steuert verschiedene Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet an Foto Denis Möller Revier-Sprinter Team

Der Rote Brummer steuert verschiedene Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet an Foto Denis Möller Revier-Sprinter Team

 


Fahrten im historischen „Uerdinger Schienenbus“ – Fahrplan der Sonderfahrten – Aktuelle Termine Roter Brummer


 

Ostereiersuche für Kinder

Am Ostermontag, den 17. April 2017 geht es für Kinder und Familien auf Ostereiersuche in ein Waldgebiet am Rande der Stadt Dorsten. An diesem Lieblingsplatz des Osterhasen, können die Kinder nun nach Herzenslust bunt bemalte Ostereier und andere süße Leckereien suchen, die Professor Lampe zuvor dort deponiert hat. Tickets für die Schienenfahrt mit bunter Eiersuche kosten 9,90 € pro Person ab 4 Jahren und beinhalten die vom Osterhasen deponierten Osterleckereien. Getränke und Kuchen sind gegen Aufpreis im Zug erhältlich. Los geht es um 14:10 am Ostbahnsteig Dorsten. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 145 Personen begrenzt. Weitere Aktionen für Kinder finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Frühlingsfahrt durchs Ruhrtal inklusive Besichtigung des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall

Am Samstag, 22. April, geht es auf Tour durch das „frühlingshafte Ruhrtal Witten mit Besuch der Zeche Nachtigall“. Los geht es in Coesfeld im Westmünsterland. Von dort aus geht es über Reken, nach Dorsten und Gladbeck. Ohne weitere Zwischenhalte führt der Weg via Bottrop und Essen entlang der Ruhr, vorbei am Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen bis nach Hattingen. Ab dort wird die landschaftlich reizvolle Ruhrtalstrecke genutzt, welche  heute nur  noch bei Fahrten des touristischen Sonderverkehrs zum Einsatz kommt.  Bei der „Burgruine Hardenstein“ wird ein kurzer Fotohalt eingelegt, bevor es weiter zum LWL-Industriemuseum „Zeche Nachtigall“ in Witten geht.

Nun bleibt ausreichend Zeit um die Zeche Nachtigall zu erkunden oder um nach einem gemütlichen Spaziergang rund um die Burgruine im „Alten Fährhaus“ einzukehren. Dort kann dann gegen einen kleinen Aufpreis lecker gespeist werden. (Um zum Restaurant zu gelangen, ist eine kurze Überfahrt mit der kostenfreien Personenfähre notwendig). Bei dieser Fahrt handelt es sich um einen Tagesausflug. Rückkehr ist je nach Ausstiegsstelle zwischen 17:45 und 18:45 Uhr.

Abfahrt Roter Brummer ab Coesfeld um 10:00 Uhr, Zustieg in Reken um 10:35, in Dorsten um 10:50 Uhr oder in Gladbeck-West gegen 11 Uhr möglich.

Die Fahrpreise variieren je nach Einstiegsstelle zwischen  55-49 Euro pro Erwachsenem, Kinder im Alter von vier bis einschl. 14 Jahre zahlen  zwischen 24,50 Euro. und 27,50 . Für die Zeche Nachtigall wird außerdem ein Eintrittspreis von 2,50 € erhoben. Getränke sind im Schienenbus gegen Gebühr erhältlich.


Schimanski Viertel Ruhrort inklusive Hafenrundfahrt

Am Samstag, 13. Mai, startet in Borken um 10:00 Uhr eine Kombinationstour „Schienenbus und Schiff“. Zustiege sind um 10:20 Uhr in Dorsten und um 10.30 Uhr in Gladbeck West möglich. Von dort aus geht es via Bottrop und Oberhausen West direkt nach Duisburg-Ruhrort. Es folgt ein geführter Spaziergang durch das Ruhrorter „Schimanski-Viertel“ bis zur Anlegestelle „Schifferbörse“. Hier startet um 13:45 Uhr eine zweistündige Hafenrundfahrt durch den größten Binnenhafen Europas auf der fachkundige Führer allerlei Interessantes und Wissenswertes über die Hafenanlage Duisburg zu berichten haben. Nach der Rundfahrt mit dem  Fahrgastschiff „Rheinfels“ werden Sie wieder zurück zum Bahnhof Ruhrort geführt, von wo Sie die Rückfahrt mit dem Uerdinger Schienenbus antreten. Nach diesem ereignisreichen Tagesausflug treffen Sie gegen circa. 18 Uhr wieder am Zielbahnhof ein.

Abfahrt ab Borken, um 10:00 Uhr, Zustieg in Dorsten gegen 10:20 Uhr und Gladbeck-West um ca. 10.30 Uhr möglich.

Der Fahrpreis inkl. Hafenrundfahrt beträgt ab Borken 54,- €, ab Dorsten und Gladbeck 49,90 Euro für Erwachsene. Kinder zahlen 27,- beziehungsweise 25 Euro (4-14 Jahre).


Fahrt zum Niederrhein inklusive Flachsmarkt Burg Linn

Am Pfingstsamstag, 3. Juni geht es auf große Fahrt zum Niederrhein. Ziel des Tagesausflugs  ist der Flachsmarkt an der Burg Linn in Krefeld. Die Fahrt startet in Borken, Zustiege sind jedoch auch in Dorsten und Gladbeck möglich. Der Rote Brummer nimmt von dort aus Kurs auf  Bottrop, Oberhausen und Duisburg-Meiderich und fährt anschließend über die mehr als 100 Jahre alte „Haus-Knipp-Eisenbahnbrücke“ über den Rhein. Via Moers, Trompet und Krefeld- Uerdingen erreichen Sie schließlich den Zielbahnhof Krefeld-Linn. Von dort aus erreichen Sie über einen kurzen Fußmarsch von maximal 10 Minuten die Burg Linn mit dem Flachsmarkt. Dort steht Ihnen ausreichend Zeit zur Verfügung, um die Burg und den nostalgischen Flachsmarkt mit circa 300 Handwerkern und Rittersleuten zu besuchen

Die Eintrittskarten für den Flachsmarkt werden 2017 schon im Zug ausgegeben und sind im Fahrkartenpreis bereits enthalten 2017. Abfahrt ab Borken um 10:00 Uhr, ab Dorsten um 10:20 Uhr und ab Gladbeck-West ca. um 10.30 Uhr. Die Rückkehr ist für circa 18.45 Uhr bis 19:15 Uhr geplant.

Fahrpreis inkl. Eintritt Flachsmarkt: Erwachsene 51 Euro ab Dorsten und Gladbeck, 56 Euro ab Borken. Kinder im Alter von 4 bis einschließlich 14 Jahren zahlen 21 beziehungsweise 26 Euro.


Zoom-Erlebniswelt Gelsenkirchen

Am 10. Juni 2017 geht es auf einen tierischen Ausflug in den Gelsenkirchener Zoo. Der Rote Brummer fährt ab Coesfeld im Westmünsterland, über Reken, Dorsten und Gladbeck nach Gelsenkirchen im nördlichen Ruhrgebiet. Von der Haltestelle Gelsenkirchen Zoo werden Sie auf einem etwa 10-minütigen Fußweg bis in die ZOOM-Erlebniswelt geleitet. Dort erwarten Sie die Erlebniswelten Afrika, Asien und Alaska mit zahlreichen exotischen Tieren wie Löwen, Nilpferden, Erdmännchen, Zebras, Giraffen und vielen mehr.

Abfahrtzeiten Roter Brummer Coesfeld 8:40 Uhr, Reken 9:10 Uhr.

Fahrpreise: Die genauen Preise werden noch bekannt gegeben. Die Fahrpreise beinhalten die Fahrt mit dem Roten Brummer sowie den Eintritt in die ZOOM-Erlebniswelt Gelsenkirchen.


Mülheim an der Ruhr inklusive zweistündiger Schifffahrt

Am Samstag, 1. Juli, wird wieder ein Kombinationsausflug angeboten. Das Ausflugsziel heißt dieses Mal Mülheimer Wasserbahnhof. Ab Coesfeld, fährt der Uerdinger Schienenbus über die Orte, Reken, Dorsten und Gladbeck, in denen übrigens auch noch die Möglichkeit des Zustieg besteht, zum Mülheimer Hauptbahnhof. Ab diesem werden Sie zum Wasserbahnhof geleitet, von wo aus Sie ein Schiff der Weißen Flotte bis Essen-Kettwig und zurück schippert. Die um 13 Uhr beginnende gemütliche Schiffstour auf der Ruhr dauert ca. zwei Sunden. Danach heißt es Abschied nehmen. Der Rote Brummer fährt Sie im gemütlichen Tempo wieder zurück.

Abfahrt ab Coesfeld um 10:00 Uhr, Reken 10:35, Dorsten 10:50 und Gladbeck-West ca. 11 Uhr. Rückkehr zwischen 17 und 18 Uhr

Fahrpreis inkl. Schifffahrt: Erwachsene: 49-56 Euro, Kinder: 25-28 Euro.


 Oldtimer-Treffen an der Zeche Nachtigall in Witten

15. Juli 2017

Inhaltliche Infos zur Ausflugsfahrt folgen.

Abfahrtzeiten: Borken 10:00 Uhr, , Dorsten 10:20 Uhr, Gladbeck West 10:30 Uhr

Erwachsene 52,50 € – 57,00 € abhängig vom Einstiegsort inklusive Oldtimer-Event Zeche Nachtigall, Kinder im Alter von 4- einschließlich 14 Jahren 23,50 € – 26,50 €.


Mülheim an der Ruhr auf dem Land und Wasserweg entdecken

02. September 2017

Infos folgen in Kürze


Duisburg-Ruhrort inklusive zweistündiger Hafenrundfahrt im größten Binnenhafen Europas

16. September 2017

Ablauf der Tour mit dem Uerdinger Schienenbus und dem Fahrgastschiff Rheinfels identisch mit der Tour am 13. Mai 2017 8siehe oben).


Herbstrundfahrt inklusive Besuch des LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

07. Oktober 2017

Die Tour ist identisch mit der Frühlingsfahrt am 22. April 2017 (siehe oben)


Weihnachtsmarkt Billerbeck

03. Dezember 2017

Abfahrt ab Gladbeck-West, Dorsten, Wulfen und Reken.

Weitere Informationen folgen.


Weihnachtsmarkt Hattingen

09. Dezember 2017

Abfahrt ab Borken, Dorsten und Gladbeck West

Weitere Informationen zu dieser weihnachtlichen Sonderfahrt folgen.

Hier finden Sie weitere Infos zum Weihnachtsmarkt Hattingen.


Nikolausfahrt Dorsten

10. Dezember 2017

Ab Dorsten fährt der Rote Brummer die Kinder und Familien in ein zauberhaftes Waldgebiet, in welchem der Nikolaus zusteigt.

Abfahrt Dorsten


 

Das Revier-Sprinter Team organisiert auch in dieser Saison wieder tolle Sonderfahrten mit dem Uerdinger Schienenbus Foto: Denis Möller Revier-Sprinter Team

Das Revier-Sprinter Team organisiert auch in dieser Saison wieder tolle Sonderfahrten mit dem Uerdinger Schienenbus Foto: Denis Möller Revier-Sprinter Team

 

Fahrkartenvorverkauf Roter Brummer – Uerdinger Schienenbus:

  • „Gladbeck Information“ im Alten Rathaus, Zimmer 19, Willy- Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck, Tel. 02043-992244
  • Stadtinfo der Stadt Dorsten, Recklinghäuser Str. 20, 46282 Dorsten, Tel. 02362-308080
  • Streiflichter Coesfeld, Kupferstraße 20, 48653 Coesfeld, Tel. 02541-928200
  • Touristinfo Borken im alten Rathaus, Marktpassage  3, 46325 Borken, Tel. 02861-939252

 

Nähere Informationen zum Revier-Sprinter und zu den Sonderfahrten erhalten Sie unter: www.revier-sprinter.de

Fotos: Denis Möller Revier-Sprinter Team


Fidolino Kinderkonzerte

Posted by on Februar 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

Fidolino Kinderkonzerte sind bunt, abwechslungsreich und manchmal auch ein wenig magisch wie hier beim Hexeneinmaleins Foto: Sabrina Voss

Fidolino Kinderkonzerte

Konzerte mit klassischer Musik speziell für Kinder entwickelt

Wer denkt klassische Musik sei nur etwas für Leute ab 40, der irrt sich gewaltig. Auch Kinder lassen sich für Werke von Mozart und Bach durchaus begeistern, wenn sie richtig präsentiert werden. Die Konzertreihe Fidolino Kinderkonzerte kombiniert klassische Musikstücke mit kindgerechten Geschichten.

Anders als  bei anderen Konzerten werden die Kinder bei Fidolino aktiv mit ins Geschehen einbezogen. So darf mitgesungen, geklatscht, geschnippt oder gestampft werden. Auch muss man nicht mucksmäuschenstill im Theatersessel sitzen. Die Musiker fordern gezielt dazu auf auch einmal aufzustehen und sich rhythmisch zu bewegen.

 

Fidolino Kinderkonzerte bringen Kindern im Vorschul- und Grundschulalter klassische Musik auf kindgerechte Art und Weise näher Foto: Detlef Güthenke

Fidolino Kinderkonzerte bringen Kindern im Vorschul- und Grundschulalter klassische Musik auf kindgerechte Art und Weise näher
Foto: Detlef Güthenke

 

Das Konzept welches hinter den Fidolino Kinderkonzerten steht, wurde von Flötistin Claudia Runde, nach ihrem Zusatzstudium „Musikvermittlung-Konzertpädagogik“ entwickelt. Es richtet sich an Kinder im Alter von ca. 4-7 Jahren. Im Mittelpunkt steht das Erfahren von Musik und das Kennenlernen verschiedener Instrumente sowie des klassischen Gesangs. Viele Elemente, die auch in der musikalischen Früherziehung in der Musikschule erarbeitet werden, finden sich hier wieder. Jedes Konzertprogramm hat sein eigenes Thema. Bekannte Melodien und unbekannte Stücke werden gekonnt miteinander kombiniert und im ausgewählten Rahmenthema präsentiert. Dabei stehen Solostücke ebenso auf dem Programm, wie Werke für kleine Ensembles.

 

Fidolino Kinderkonzerte finden regelmäßig an verschiedenen Veranstaltungsorten im Ruhrgebiet statt Foto: Sabrina Voss

Fidolino Kinderkonzerte finden regelmäßig an verschiedenen Veranstaltungsorten im Ruhrgebiet statt
Foto: Sabrina Voss

 

Konzertprogramme und Termine der Fidolino Kinderkonzerte in NRW

„Monster gibt es nicht! Monsterklänge aber schon“, „Blechschaden – Unterwegs mit Trompete, Posaune und Co.“, „Bachblüten – Musik und Geschichten über Johann Sebastian Bach“, „Spanien, olé!- Musik und Tanz aus Spanien“,  „Hexeneinmaleins – Hexentanz und Zaubermusik“ und  „Auf die Plätze – Fertig – Los! Olympische Spiele im Konzertsaal“ sind nur einige Titel aus der Fülle an bereits erschienenen Konzertprogrammen.

Fidolino Kinderkonzerte finden in verschiedenen Theatern und Konzertsälen im Ruhrgebiet sowie in weiteren Städten in NRW statt. Regelmäßig im Veranstaltungskalender steht das Kinderprogramm in folgenden Einrichtungen:

 

  • Kulturzentrum August Everding Bottrop
  • Forum Alte Sparkasse Dülmen
  • Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck
  • Scharounschule Marl
  • Friedenskapelle Münster

 

Weitere Termine in Ahlen, Gütersloh, Wiedenbrück und Viersen.

Die einzelnen Konzerte dauern ca. eine Stunde (ohne Pause) und finden mit wenigen Ausnahmen sonntags im Vormittagsbereich statt.

Alle Termine sowie Informationen zu den Stücken finden Sie unter http://www.fidolino-konzerte.de/konzerttermine/

 

Fidolino Konzerte für Kinder in NRW

Fidolino Konzerte für Kinder in NRW

 

Fidolino Konzerte für Kinder "Bachblüten - Musik und Geschichten über Johann Sebastian Bach“ Foto: Detlef Güthenke

Fidolino Konzerte für Kinder
„Bachblüten – Musik und Geschichten über Johann Sebastian Bach“
Foto: Detlef Güthenke

 

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 


Trödelmärkte in Gladbeck

Posted by on Januar 24th, 2017  •  0 Comments  • 

Die schönsten Trödelmärkte in Gladbeck

Das Hobby für Frühaufsteher

Die besten Trödelmärkte in Gladbeck

Wer beim Trödel dabei sein will, der muss früh aufstehen – auch für die Trödelmärkte in Gladbeck. Denn egal ob als Verkäufer oder Einkäufer, der Trödel beginnt früh morgens. Dennoch haben die Besucher der Flohmärkte morgens noch ein bisschen mehr Zeit. Denn die Verkäufer müssen meist schon um 3:00 Uhr oder 4:00 Uhr aufstehen um einen schönen Platz auf dem Markt zu ergattern. Im folgenden finden Sie eine Auswahl der Flohmärkte in Gelsenkirchen.

Parkplatz Soccer-Arena/Landgasthaus Pieper

Hier findet zwei mal in der Woche der große Trödel- und Erlebnismarkt statt. Jeweils von 6:00 Uhr bis 14:00 Uhr kann hier gemütlich gebummelt, gehandelt und verkauft werden. Denn besonders bei den Verkäufern ist dieser Markt sehr beliebt. Der laufende Meter Trödel kostet hier nur 5€, da lohnt sich das Trödeln auch für private Anbieter erst richtig. Dennoch kostet die Standgebühr auf den meisten anderen Märkten in NRW mindestens das Doppelte.

Adresse: Möllerstraße 36, 45966 Gladbeck, Rentfort

Trödel in der Rockwoolstraße

Auch zu den günstigeren Trödelmärkten gehört der Flohmarkt in der Rockwoolstraße. Dieser findet jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag statt. Ein Stand kostet hier 10€ und darf maximal 4 Meter lang sein. Wer Neuware verkaufen möchte zahlt 5€ den laufenden Meter und muss einen Stand aufbauen der mindestens 2 Meter lang ist.

Wichtige Informationen: Der Markt findet nicht an gesetzlichen Feiertagen statt.

Adresse: Rockwool Straße, 45966 Gladbeck, Rentfort

Der Second-Hand Modemarkt in Gladbeck

Der Second-Hand Modemarkt ist ein Familienflohmarkt. Denn hier finden Sie Bekleidung, Schuhe, Taschen und Accessoires für Frau, Mann und Kind. Dennoch ist diese Art von Flohmarkt besonders bei den weiblichen Flohmarkt-Fans sehr beliebt. Denn hier können sie Shoppen und Zeit mit Ihren Freundinnen verbringen. Bei der großen Auswahl kann man bestimmt bei genauem hinsehen auch ein paar seltene Designer-Stücke finden.

Adresse: Friedrichstraße 53, 45964 Gladbeck

Termine 2017:

So. 15.01.2017    11:00 Uhr – 16:00 Uhr
So. 19.11.2017    11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen in Gladbeck

 


Appeltatenfest

Posted by on September 1st, 2016  •  0 Comments  • 

Appeltatenfest Gladbeck

 

Ein Stadtfest mit langer Tradition

 

Das Appeltatenfest in Gladbeck geht bereits auf eine sehr lange Tradition zurück. Bereits im Mittelalter, genauer gesagt ab dem Jahr 1403 wurde Anfang September anlässlich des Festtags des Gladbecker Schutzpatrons, dem Heiligen Bischof Lambert, ein Jahrmarkt abgehalten. Aufgrund mehrerer Verbote dieses Festes, kam es jedoch im Laufe der Geschichte immer wieder zur Stilllegung dieser Tradition. Seit 1998 wird dieses Fest wieder regelmäßig abgehalten und gehört zu einem der beliebtesten Stadtfeste in Gladbeck.

2016 findet somit nun das 28. Appeltatenfest in Gladbeck statt. Am ersten Septemberwochenende (03.-04.09.2016) wird in der Gladbecker Innenstadt kräftig gefeiert. Neben einem Kunsthandwerkermarkt entzückt ein buntes Bühnenprogramm Besucher von Jung bis Alt. Verschiedene regionale und regionale Bands präsentieren Schlager, Pophits und aktuelle Chartbreaker. Für Kinder wird ein Kinderprogramm mit Kinderschminken u.a. Aktionen geboten.

Die Innenstadt gleicht einem großen Festplatz. Überall ertönt Live-Musik. Es duftet nach süßen Pfannkuchen, nach Apfelkuchen und Apfelwein, denn dieser darf bei dem Stadtfest, bei dem sich alles um den Appel (Apfel) dreht, nicht fehlen. (JSC)


 

Programm zum Appeltatenfest 2016

 


Krönung der neuen Appeltatenmajestäten

 

Bürgermeister Ulrich Roland wird, flankiert von den gekrönten Häuptern der Appeltatenmajestäten, am Samstag, 3. September, 11 Uhr, auf dem Marktplatz mit dem obligatorischen Bierfassanstich das Fest eröffnen. Eine der vielen neuen und spannenden Ideen wird hier erstmals zu bestaunen sein. Die Finalrunde der Apfelolympiade wird als Premiere direkt im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung und auch mit einer neuen Disziplin, dem Apfel-Basketball, ausgetragen werden. Somit können alle Besucher und Besucherinnen live dabei sein, wenn sich entscheidet, wer 2016 zur neuen Appeltatenmajestät gekrönt wird. Auch Delegationen aus fünf Städtepartnerstädten, politische Mandatsträger, Vertreter des Einzelhandels, der Vereine und Verbände werden den Eröffnungsfestakt begleiten.

Für die musikalische Untermalung sorgt zum Auftakt in diesem Jahr eine Mölmsche Drehorgelspielerin und Geigerin Vialina begrüßt alle Festgäste mit stimmigen österreichischen Kompositionen, passend zum besonderen Festakt „50 Jahre Städtefreundschaft Schwechat“. Direkt anschließend geht es mit jeder Menge buntem Programm auf der Marktplatzbühne, der Aktionsbühne Lambertistraße und natürlich der Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz weiter.

 

Heimische Formationen, Sport- und Tanzgruppen auf dem Appeltatenfest

 

An beiden Festtagen zeigen im Tagesverlauf verschiedene heimische Formationen, Sport- und Tanzgruppen ihr Können. Vom Gesellschaftstanz über stimmgewaltige Gesangsvorträge bis hin zu akrobatischen Einlagen erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches und unterhaltendes Programm.

Die Tanzschule Jörg Schaub ist mit ihren aktiven kleinen und großen Tänzern vor Ort am Marktplatz. Der Männergesangsverein Gladbeck-Scholven 1913 e.V., das Große Blasorchester und die Big Band der Musikschule trumpfen musikalisch und stimmgewaltig auf, die Gladbecker Sportgemeinschaft e.V., der VFL Gladbecker 1921 e.V. und natürlich die Jugend- & die Prinzengarde des Karnevalclubs Wittringer Ritter 1998 e.V. zeigen ihr sportliches Können auf der Bühne am Willy-Brandt-Platz. Die genauen Auftrittszeiten können im aktuellen Programmflyer nachgelesen werden.

Livemusik auf mehrern Bühnen

Am Samstagabend, 20 Uhr, übernimmt dann der hochklassige Top-Act „MARATON“ die Rathausbühne. Diese Live-Band aus dem Münsterland nimmt alle Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche, musikalische Zeitreise.

Stilrichtung: Erstklassige internationale Livemusik und bekannte Partysongs. Speziell zusammengestellt für Gladbeck wird es ein exklusives Udo Jürgens-Medley geben!

Auch an den Informations- und Verkaufsständen trifft man auf bekannte Gladbecker Gesichter. Vereine und Verbände präsentieren sich auf der Lambertistraße und auf dem Willy-Brandt-Platz. Auf der Goethestraße wird es in diesem Jahr bunt und kreativ. Die Straßenmalkünstlerin Marion Ruthardt bringt Farbe aufs Pflaster.

 

Ein buntes Programm für die ganze Familie inklusive Kinderflohmarkt

 

Der Sonntag gehört auch in diesem Jahr der Familie. Vom Kinderflohmarkt über das Kinderabenteuerland und Bühnenprogramm des Tanztempels auf dem Marktplatz bis hin zum Open-Air-Atelier der Jugendkunstschule Gladbeck bietet sich gerade den jüngeren Besuchern ein spannendes und breitgefächertes Angebot. Die Jugendkunstschule wird mit ihren Aktionen dieses Jahr in der Goethestraße ihren Stand eröffnen.

Die erwachsenen Besucher können sich nicht nur in der Zeit von 13 bis 18 Uhr auf den verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt freuen. Dabei sollten sie auf wandelnde Gestalten, zauberhafte Walk-Acts, unterhaltsame Clowns und ausgefallene Fahrbetriebe achten. Natürlich gibt es auch am Sonntag etwas Neues. Ab 10 Uhr wird auf der Rathausbühne die Apfelkuchen-Kaffeetafel eingedeckt. Eine dreiköpfige Fachjury sichtet und probiert unter der Moderation von Achim Bleul, und zeichnet um 12 Uhr den oder die beste/n Apfelkuchenbäcker/in Gladbecks aus. Anschließend haben alle Besucher die Gelegenheit eines der leckeren Stücke am Stand der Pfadfinder vor dem ehemaligen Hertiehaus für einen guten Zweck und zum eigenen Verzehr zu erwerben.

Und dann wird’s natürlich majestätisch. Pünktlich um 15 Uhr wird vor dem neuen Rathaus die noch unbekannte Appeltatenmajestät 2016/2017, gekrönt, die als Siegerin der 23. Gladbecker Apfelolympiade, die am Tag zuvor auf dem Wochenmarkt in Gladbeck Mitte, ausgetragen und zur Entscheidung führen wird. Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Firma Optik Rodewald, der WAZ, der ELE Emscher Lippe Energie GmbH, Landwirt Erhard Heimann und der Stadt Gladbeck.

Die Verkaufsstände öffnen am Samstag ab 10 Uhr und sind am Sonntag ab 11 Uhr besetzt.

Das Bühnenprogramm startet am Samstag um 10.30 Uhr auf der Bühne am Marktplatz und endet um 23 Uhr auf der Bühne am Willy-Brandt-Platz. Die Schankerlaubnis für alle Händler/Bierwagen endet am Samstag grundsätzlich um 24 Uhr.

Festbroschüre

Detaillierte Informationen zum Programm sind in der Festbroschüre „Appeltatenfest 2016“ nachzulesen. Das Heft liegt in den öffentlichen Gebäuden und den Geschäften der Innenstadt zur Mitnahme aus oder ist auf der Homepage der Stadt Gladbeck abrufbar.

Infotelefon: 02043/99-2447 oder 02043/99-2626

Quelle Programm Appeltatenfest: Stadt Gladbeck – Bürgermeisterbüro


Weihnachtsmarkt Gladbeck

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Weihnachtsmarkt Gladbeck

Der Weihnachtsmarkt in Gladbeck wartet im Jahr 2017 wieder mit urigen Ständen und einem weihnachtlichen Ambiente auf Besucher.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Gladbeck definiert sich als ein Nikolausmarkt mit vielen Facetten. Neben dem vielseitigen Angebot an Geschenkartikeln aus handwerklicher Kunst bekommen 2017 auch wieder einige Hilfsorganisationen, Sportvereine u.ä. eine Plattform, um hier ihre größtenteils selber angefertigten Produkte zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Auch werden Interessierte über die Ziele der Organisationen informiert. Sie erfahren dann wichtige Details, die die Verbände charakterisieren und nicht nur sympathisch, sondern auch einzigartig machen.

Natürlich gibt es auch viele Stände, wo Glühwein ausgeschenkt wird und man sich mit süßen und deftigen Speisen stärken kann. Die Leckereien sind für wenig Geld erwerblich und tun nicht nur dem Leib, sondern auch der Seele gut. An einem der zahlreichen Glühweinstände führt man angesichts der festlichen Umstände gern das eine oder andere Pläuschchen mit einem Gleichgesinnten.

Die weihnachtliche Dekoration zusammen mit den zahlreichen Lichtern runden vor allem in der einbrechenden Dunkelheit eines winterlichen Abends die Kulisse ab und bescheren jedem Besucher ein vorweihnachtliches Kribbeln im Bauch. Sollte Schnee in kleinen Flocken sanft vom Himmel fallen, die Welt in eine weiße Decke einhüllen und sich keck auf die Nasenspitzen der durch die Straßen wandernden Menschen setzen, wird sich vor allem auf den Weihnachtsmarkt in Gladbeck einen magischen Bann legen, welchem ein jeder augenblicklich und unwiderruflich verfällt. Noch mehr Weihnachtsmärkte in der Umgebung erleben? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Weihnachtsmarkt im Schlosshof? Besuchen Sie doch den malerischen Weihnachtsmarkt am Schloss Wittringen in Gladbeck.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Gladbeck:

08.12.2017 von 15:00 bis 20:00 Uhr,

09.12.2017 von 10:00 bis 20:00 Uhr,

10.12.2017 von 11:00 bis 19:00 Uhr

 

Weitere Weihnachtsmärkte NRW

 


Weihnachtsmarkt Wasserschloss Wittringen – Gladbeck

Posted by on November 5th, 2015  •  0 Comments  • 

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet und in NRW

Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Wittringen

Das Wasserschloss Wittringen ist auch in diesem Jahr ein beliebter Anlaufpunkt für Liebhaber der Schlossweihnacht.

Jedes Jahr findet zum 1. Advent ein zauberhafter Weihnachtsmarkt in Gladbeck statt. In diesem Jahr können Sie diesen vom 30. November bis zum 03. Dezember 2017 besuchen. Das Wasserschloss Wittringen in der Stadt Gladbeck richtet mit der „Märchenhaften Weihnacht“ einen eindrucksvollen, sehr speziellen Weihnachtsmarkt aus. In den wunderschön geschmückten Hütten aus Holz können die Besucher kunsthandwerkliche Artikel und andere weihnachtlichen Geschenkartikel erwerben.  Gleich am Eröffnungstag wird ein Laternenumzug durch den Wittringer Wald organisiert. Dieser stellt nicht nur das magische Highlight, sondern auch die sinnliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes dar.

Die „Märchenhafte Weihnacht“ hier am Wittringer Wasserschloss gilt als sehr familienfreundliches Event. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl  gesorgt. Neben heißen und kalten Getränken werden an vielerlei kleinen Ständen Kleinigkeiten wie gebrannte Mandeln oder Brezeln angeboten.

 

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Wittringen:

Termin: 30. November bis zum 03. Dezember 2017
Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 20:00 Uhr
Samstag von 11:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr

Ort

Wasserschloss Wittringen
Burgstraße 64
45964 Gladbeck

Eintritt: frei

 

Foto: Symbolbild, Fotolia.com

 

Weitere Weihnachtsmärkte NRW