Veranstaltungen Bochum Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Posted by on September 21st, 2017  •  0 Comments  • 

Außenansicht des LWL Industriemuseum Zeche Hannover in BochumFoto: LWL/ Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Das in Bochum gelegene Museum beleuchtet die Geschichte des Steinkohlenbergbaus im Ruhrgebiet und eignet sich mit einem tollen Themenspielplatz als Ausflugsziel für die ganze Familie

Die ursprünglich zur Steinkohleförderung eröffnete Zeche Hannover in Bochum ist heute ein beliebtes Ausflugsziel im Ruhrgebiet. Wo damals täglich mehrere Tonnen Kohlen gefördert wurden, befindet sich heute ein Industriemuseum des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) welches Einblicke in die Bergbaugeschichte des Ruhrgebiets gibt. Dem Thema Kohle bleibt die ehemalige Zechenanlage somit treu. Erhalten sind der Malakow-Turm über Schacht 1 sowie das ehemalige Maschinenhaus. Diese können innerhalb der regulären Öffnungszeiten des Museums selbstständig oder im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Highlight des Museums ist die originale noch funktionstüchtige Fördermaschine von 1893.

Neben der Besichtigung der erhaltenen Zechengebäude bietet das Museum während der Saison von März bis Oktober mit dem Kohlenbergbau verbundene Ausstellungen sowie Sonderveranstaltungen. Dazu gehören beispielsweise Lesungen, Vorträge, Workshops sowie Führungen. Das Museum richtet sich jedoch nicht nur an erwachsene Besucher.  Kinder und Familien zeigen sich vor allem begeistert von dem tollen als Mini-Bergwerk gestalteten Themenspielplatz Zeche Knirps und Flözians Schatzkammer.

Wer also etwas über den Steinkohlenbergbau im Ruhrgebiet erfahren möchte, ist in diesem Museum NRW genau richtig. Der Eintritt ist übrigens kostenfrei. Die Teilnahme an Führungen in der Zeche Hannover kostet in der Regel 2,50 € pro Person.

 

Die Dampffördermaschine der Zeche Hannover in Bochum ist die älteste an ihrem Originalstandort erhaltene Dampffördermaschine im Ruhrgebiet Foto: LWL/Hudemann

Die Dampffördermaschine der Zeche Hannover in Bochum ist die älteste an ihrem Originalstandort erhaltene Dampffördermaschine im Ruhrgebiet
Foto: LWL/Hudemann

 

Führungen in der Zeche Hannover

Innerhalb der Saison von April bis Oktober werden  an Wochenenden interessante Führungen für Erwachsene und Familien mit Kindern angeboten. Größter Beliebtheit erfreuen sich die sonntäglichen kostenfreien Führungen, bei denen die historische Dampfmaschine der Zeche vorgeführt wird. Diese finden immer sonntags sowie an Feiertagen um 12 und 15 Uhr statt.

Doch auch samstags finden in der Zeche Hannover in Bochum offene Führungen statt. Am jeweils 1. Samstag im Monat wird das Thema Wege der Migration näher beleuchtet. Am 2. Samstag widmet sich die offene Führung dem Thema Wohnen auf der Seilscheibe und am 3. Samstag heißt es Kohle, Koks und Konsumanstalt. Diese Führungen eignen sich für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahre. Wer jüngere Kinder dabei hat, sollte an der Erlebnisführung am jeweils 4. Samstag im Monat teilnehmen. Denn diese eignet sich bereits für Kinder ab 6 Jahren.

Die Teilnahme an den samstäglichen Führungen kostet 2,50 €. Die Themenführungen der Zeche Hannover dauern circa 2 Stunden. Allgemeiner Treffpunkt ist der Zechenvorplatz. Um Anmeldung unter 0234 6100874 wird gebeten.

Für Gruppen sind weitere Führungen auf Anfrage möglich. Dazu gehören auch Sonderführungen für Kindergärten, Schulklassen und Menschen mit Behinderungen. Diese können ganzjährig Dienstag-Sonntag 9-18 Uhr stattfinden.

Weitere Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge und Touren finden Sie in unserem Veranstaltungskalender Ruhrgebiet.

Damit der Besuch in der Zeche Hannover unvergessen bleibt, bietet der Museumsshop allerlei Ruhrpott-Souvenirs  sowie Postkarten, Bücher und Ausstellungskataloge zu erstehen. Dieser ist  mittwochs bis samstags von 14 – 18 Uhr, sonn- und feiertags von 11 – 18 Uhr geöffnet.

 

Die Bade-Ente in Steiger-Kluft ist eines von vielen Souvenirs aus dem Ruhrgebiet. WIM 2012/234, Bergmann Gummi-Ente, mbw Vertriebsgesellschaft mbH, 2000er Jahre © Foto: LWL / Holtappels

Die Bade-Ente in Steiger-Kluft ist eines von vielen Souvenirs aus dem Ruhrgebiet.
WIM 2012/234, Bergmann Gummi-Ente, mbw Vertriebsgesellschaft mbH, 2000er Jahre
© Foto: LWL / Holtappels

 

Zeche Knirps – Das Kinderbergwerk in Bochum bietet Bergbaugeschichte zum anfassen

Die zum LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall zugehörige Zeche Knirps ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Samstags, sonntags sowie an Feiertagen können Kinder hier innerhalb der Saison von Ende März bis Ende Oktober unter museumspädagogischer Aufsicht frei spielen. Dabei bietet das sogenannte Kinderbergwerk, ein der Zeche Nachtigall nachempfundener Themenspielplatz,  alles, was zu einem richtigen Bergwerk halt so dazu gehört: Förderband und -maschinen stehen hier eben so bereit wie Lorenbahnen. Selbstverständlich ist wie bei einer echten Zeche auch alles in einen Unter- und Übertagebereich geteilt – nur das hier anstatt Kohle Kies gefördert wird.

Die dazu gehörige Technik wurde übrigens in der Zeche Hannover im Jahr 1876 entwickelt und befindet sich heute noch weltweit im Einsatz. In Flözians Schatzkammer können Kinder aufregende Fundstücke aus über 100 Jahren Bergbaugeschichte erleben. Bei gutem Wetter kann in der Zeche Knirps auch mit der ganzen Familie gepicknickt werden. Für Kindergruppen werden an der Zeche Knirps ganzjährig interessante Veranstaltungen angeboten. Auch Kindergeburtstage können in dem Kinderbergwerk in Bochum gefeiert werden. Weitere Ausflugstipps für Kinder finden sich übrigens in unserem Kinderprogramm Ruhrgebiet.

Öffnungszeiten Zeche Knirps

24. März – 28. Oktober 2018
samstags 14 – 18 Uhr
sonntags sowie an Feiertagen von 11 – 18 Uhr

Eintritt frei!

Achtung aufgrund von Renovierungsarbeiten / Restauration bleibt die Zeche Knirps bis voraussichtlich 03. Mai 2018 geschlossen. Das Museum hat normal geöffnet.

Schicht auf der Zeche Knirps - dem Spielplatz des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall in Bochum Foto: LWL/Janfeld

Schicht auf der Zeche Knirps – dem Spielplatz des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall in Bochum
Foto: LWL/Janfeld

 

Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover beleuchtet Erinnerungskultur im Ruhrgebiet zwischen Heimatstolz und Kommerz

Bochum (lwl). Förderwagen im Vorgarten, Schlägel und Eisen als Schlüsselanhänger und Ruhrpott-Schriftzüge auf T-Shirts – im Alltag finden sich viele Andenken an den Bergbau im Ruhrgebiet. Einige stehen nicht mehr für die Arbeit auf der Zeche, sondern markieren ein besonderes Lebensgefühl im Ruhrgebiet und die Verbundenheit mit der Region. Doch was steht hinter dieser Revierfolklore? Ist sie ein Ausdruck von Heimatstolz oder Folge einer Vermarktung der Erinnerung und Kommerzialisierung der Region? Das fragt eine neue Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag , den 23.3.2018 in Bochum eröffnete.

Gezeigt werden über 250 Exponate: alte und neue Stücke aus Kohle und Kunststoff, Metall und Vinyl, Andenken und Objekte aus der Imagewerbung, dem Fußball, der Musik sowie der Ess- und Trinkkultur des Reviers. Das Spektrum reicht vom Wandteppich über Skulpturen bis zu kuriosen Objekten wie Plüschpantoffeln mit Förderturm, Bade-Enten in Kumpel-Kluft und einer Eieruhr mit Schlägel und Eisen, die das Steigerlied spielt. An Hörstationen können Besucher Musik über den Ruhrpott lauschen. Ergänzt wird die Schau durch Fotos von Förderwagen, die Museumsfotograf Martin Holtappels in einer Serie dokumentiert hat – 80 werden im Malakowturm der Zeche Hannover gezeigt, alle 600 sind auf einer interaktiven Karte im Internet zu sehen (http://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/zeche-hannover).

„Vor allem in der populären Kultur sind immer deutlichere Anzeichen einer Folklorisierung des Bergbaus und des Ruhrgebiets zu sehen. Einige sind Ergebnisse von gezielten Marketingstrategien, andere können eher als Ausdruck einer Identifizierung mit dem Ruhrgebiet verstanden werden“, erklärte LWL-Museumsleiter und Kurator Dietmar Osses am Donnerstag, den 22.3. bei der Vorstellung der Schau in Bochum. Symbole aus der Montanindustrie stünden heute nicht mehr für die aussterbende Branche des Bergbaus, sondern hätten sich vielmehr zu Zeichen für die gesamte Region und einer Identifikation mit dem neuen, gewandelten „Ruhrpott“ entwickelt.

 

Blick in die Ausstellung "Revierfolklore" in der Maschinenhalle der Zeche Hannover. Foto: LWL/HoltappelsAusstellung

Blick in die Ausstellung „Revierfolklore“ in der Maschinenhalle der Zeche Hannover.
Foto: LWL/HoltappelsAusstellung

 

Die Themen der Ausstellung Revierfolklore

Symbole aus dem Bergbau begegnen uns im Ruhrgebiet auf Schritt und Tritt. „Der Ruhrbergbau hat traditionelle Symbole wie Schlägel und Eisen aus alten Bergbaurevieren übernommen und teilweise neu gestaltet“, so Historikerin Lisa Weißmann vom LWL-Industriemuseum, die die Ausstellung mitgestaltet hat. Obwohl die Zeiten des Steinkohlenbergbaus in den meisten Städten des Ruhrgebiets schon lange vorüber sind, pflegen Knappen- und Traditionsvereine bis heute die bergmännische Traditionen. Barbarafeiern und Knappenumzüge sind wichtige wiederkehrende Ereignisse des Vereinslebens. Ein Film-Feature gibt Einblick in diese Tradition.

Vom Kohlenpott zum Ruhrpott: Das Image des rußgeschwärzten Kohlenpotts prägte lange das Bild des Reviers. Städtewerbung und regionale Imagekampagnen setzten seit den 1980er Jahren Bilder von grünen und dynamischen Städten dagegen. Plakate und Imagebroschüren zeugen von den breit angelegten Kampagnen „Ein starkes Stück Deutschland“ und „Der Pott kocht“, mit denen der Kommunalverband Ruhrgebiet für ein neues, gemeinsames Image der Region warb.

Fußball und Ruhrgebiet gehören für viele Menschen einfach zusammen. Viele Fußballvereine im Ruhrgebiet berufen sich auf eine tiefe Verwurzelung im Arbeiter- und Bergbaumilieu. Dies spiegelt sich in der Fankultur des Reviers, aber auch im Marketing der Vereine wider, wie die ausgestellten Artikel – von der Knappenkarte bis zur Pöhlerkappe – zeigen. Bier und Currywurst gelten als typisch für das Ruhrgebiet. Mit der Entstehung der Großbrauereien in der Region entwickelte sich der Dreiklang von Kohle, Stahl und Bier im Revier. Heute werben die Brauereien im Ruhrgebiet mit ihrer Verbundenheit zur Region – dafür steht nicht zuletzt das Dortmunder „Bergmann Bier“. Mit Flaschen, Werbeschildern und „Ruhrpott-Curry-Ketchup“ setzt die Ausstellung die kulinarische Seite des Reviers in Szene.

Vom Schlager bis zum Gangsta-Rap: Die Musikszene des Ruhrgebiets bedient sich in ihren Liedtexten über alle Genres hinweg der gängigen Symbole und Klischees des Reviers. Die Schlagermusik der 1990er-Jahre und die Rapmusik des 21. Jahrhunderts haben dem Ruhrgebiet in Songtexten große Popularität beschert. Museumsleiter Osses: „Das Steigerlied nimmt heute oft die Bedeutung einer Hymne der Region ein – bei bergmännischen Feiern genauso wie in den Fußballstadien. In der Rap-Musik dreht sich dagegen alles um den Ruhrpott“.

Ob Bergmann mit Mutterwitz, schrulliger Rentner oder prolliger Angeber mit dem Herz am rechten Fleck: Film und Comedy aus dem Ruhrgebiet greifen die Klischees und Stereotypen des typischen „Ruhris“ auf, vertiefen und variieren sie. Der Nachwuchswettbewerb „Tegtmeiers Erben“ entwickelt aus der Tradition der Ruhrgebietscomedy neue Formen und Formate. Die Siegertrophäe des Wettbewerbs, eine Tegtmeier-Mütze aus Bronze, ist in der Ausstellung ebenso zu sehen wie der Förderwagen des „Steigers“ aus der Ruhrgebietscomedy „Geierabend“.

Die Folklorisierung des Ruhrgebiets zeigt sich heute in einer Vielzahl von Andenken und Souvenirs. Ob Kaffeebecher, T-Shirt oder Pantoffeln – viele Objekte zeigen Symbole des Bergbaus und der Region. „Die Bandbreite reicht von der nostalgischen Verklärung des Bergbaus bis hin zur künstlerischen Bearbeitung der Skyline des neuen Ruhrgebiets als Ruhrpott mit Industriedenkmalen und Landmarken“, erläutert Lisa Weißmann.

 

Ausstellung "Revierfolklore" in Maschinenhaus und Malakowturm der Zeche Hannover - Galerie mit Förderwagen-Fotos von Martin Holtappels im Malakowturm. Foto: LWL/Holtappels

Ausstellung „Revierfolklore“ in Maschinenhaus und Malakowturm der Zeche Hannover – Galerie mit Förderwagen-Fotos von Martin Holtappels im Malakowturm.
Foto: LWL/Holtappels

 

Glückauf Zukunft

Die Ausstellung „Revierfolklore“ gehört zu einer Reihe von Ausstellungen, die das LWL-Industriemuseum 2018 unter dem Dach der Initiative „Glückauf Zukunft!“ zum Ende des Steinkohlenbergbaus an seinen fünf Standorten im Ruhrgebiet präsentiert. „Wir greifen diese Zäsur in Ausstellungen unter ganz unterschiedlichen Blickwinkeln auf“, erklärt Dirk Zache, Direktor des LWL-Industriemuseums. Die bereits eröffnete Schau „RevierGestalten“‚ auf der Zeche Zollern in Dortmund richtet den Blick auf Orte und Menschen des Reviers und zeigt, wie sie den Strukturwandel mitgestaltet haben. Frauen im Bergbau hat Dariusz Kantor in Oberschlesien fotografiert. Seine Bilder sind zur Zeit auf der Zeche Nachtigall zu sehen.

Unter dem Titel „Laden und Löschen“ präsentiert das Schiffshebewerk Henrichenburg ab dem 25. März auf dem Schleppkahn „Ostara“ historische und aktuelle Fotos aus den Häfen im Ruhrgebiet. „Schließlich zeigen wir ab Oktober mit eindrucksvollen Luftbildaufnahmen des international renommierten Fotografen J. Henry Fair die Narben der Industrie, die Zerstörung der Natur durch die Suche nach Rohstoffen oder die Produktion von Industrie- und Massengütern“, kündigt Zache an.

Eröffnung
Bei der Eröffnung der Ausstellung am Freitag (23.3.) um 19 Uhr begrüßt Michael Pavlicic, stellvertretender Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, die Gäste. Eine Einführung geben die Kuratoren Dietmar Osses und Lisa Weißmann. Für die musikalische Begleitung sorgen Thomas Döller (Kohle-Titan-Bassflöte) und Jürgen Schwalk (Gitarre). Der Eintritt ist frei.

 

Erinnerung an den Bergbau: die Stahlskulptur ist das Titelmotiv der Ausstellung "Revierfolklore" auf der Zeche Hannover. Foto: LWL/Holtappels

Erinnerung an den Bergbau: die Stahlskulptur ist das Titelmotiv der Ausstellung „Revierfolklore“ auf der Zeche Hannover.
Foto: LWL/Holtappels

 

Begleitprogramm zur Ausstellung  Revierfolklore

Fr, 6.4. – So, 8.4. 2018
Heimat und Fremde im Revier. Theater-Workshop für Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Jungen Schauspielhaus Bochum. Anmeldung bis 26.3. unter Tel. 0231 6961-236. Abschlusspräsentation So (8.4.), 17 Uhr

So, 22.4.2018 | 16 Uhr
Der sagenhafte Bergbau. Bergbausagen erzählt mit Klang und Musik für jung und alt. Mit Jessica Burri, Sopran und Dulcimer. Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Revierfolklore“. Eintritt frei

So, 29.4. | 16 Uhr
„Kohle, Bier und Fußball“. Die Traditionsgeschichte des Ruhrgebiets. Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

Do, 3.5. | 18.30 Uhr
Schlägel und Eisen, Steigerlied, Knappenvereine: Bergmännische Symbole und Traditionen im Ruhrrevier. Vortrag und Gespräch mit Kuratorin Lisa Weißmann

So, 27.5. | 16 Uhr
„Glückauf, der Steiger kommt“. Traditionen und Folklore im Ruhrgebiet. Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

Do, 14.6. | 18.30 Uhr
Vom Kohlenpott zur Metropole Ruhr. Struktur, Image und Selbstverständnis des Ruhrgebiets im Wandel. Vortrag und Gespräch mit Kurator Dietmar Osses

So, 24.6. | 16 Uhr
„Schicht im Schacht“. Was war, was ist, was bleibt vom Revier in der Zukunft? Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

So, 29.7. | 16 Uhr
„Bade-Ente mit Schlägel und Eisen“. Ruhrgebietssymbole in der populären Alltagskultur. Offene Führung durch die Sonderausstellung „Revierfolklore“

Katalog
Revierfolklore. Zwischen Heimatstolz und Kommerz. Das Ruhrgebiet am Ende des Bergbaus in der Populärkultur. Hg. LWL-Industriemuseum, Dietmar Osses und Lisa Weißmann. 272 Seiten, Essen 2018, ISBN 978-3-8375-1957-0. 19,95 Euro

 

 

 

Revierfolklore. Zwischen Heimatstolz und Kommerz
Das Ruhrgebiet am Ende des Bergbaus in der Populärkultur

24. März bis 28. Oktober 2018

24.3–28.10.2018
Mittwoch-Samstag 14-18 Uhr
An Sonn- und Feiertagen 11-18 Uhr

 

 

 

LWL-Industriemuseum
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Zeche Hannover
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum

Tel.: 0234 6100-874
Fax: 0234 6100-869
E-Mail: [email protected]
http://www.lwl-industriemuseum.de

 

Beitragsbild: LWL/ Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum

Quelle Ausstellung Revierfolklore: LWL

 

Weitere Museen NRW und Veranstaltungstipps für Bochum

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Günnigfelder Str. 251

Escape Room Bochum – Think Square

Posted by on September 3rd, 2017  •  0 Comments  • 

Rettet das Ruhrgebiet vor einem gefährlichen Terroranschlag - Contagious ist einer von aktuell drei verschiedenen Escape Rooms Bochum des Anbieters Think Square Foto: Think Square

Think Square – der neue Escape Room Anbieter in Bochum bietet weit mehr als nur Querdenken! Bei dieser Attraktion im Bermudadreieck Bochum sind Scharfsinn, Geschick und Teamarbeit gefragt!

Seit kurzem erst bietet Think Square im Zentrum Bochums unter dem Motto „Your Brain is the key“ ein ganz besonderes Team-Event an: In den sogenannten Escape Rooms müssen jeweils 2-6 Teilnehmer innerhalb einer Stunde knifflige Rätsel lösen, um die Pläne ausgemachter Schurken zu vereiteln. Lassen Sie sich dieses Teamevent nicht entgehen!

 

Escape Rooms sind der neue Freizeit-Trend in NRW. In extra dafür eingerichteten Themenräumen geht es darum, innerhalb einer vorgegebenen Zeit von meist 60 Minuten, eine Mission zu erfüllen. Sei es einen Terroranschlag auf Bochum zu vereiteln, eine Diplomaten-Tochter aus den Fängen der Geiselnehmer zu befreien oder darum einen Kunstraub aufzuklären. Auch Bochum bietet nun diese Art der Freizeitgestaltung als Team-Event an. Der Escape Room Anbieter Think Square hat seine Kommandozentrale mitten im Bochumer Bermuda-Dreieck. Dieses ist auch über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt als Ort zum Ausgehen und Spaß haben. Von außen wirkt das Gebäude jedoch total unscheinbar und man muss sich noch einmal vergewissern, ob man hier in der Viktoriastraße 45 wirklich richtig ist. Eigentlich perfekt für den Start einer geheimen Mission.

 

Think Square – eine Attraktion in Bochum wie keine andere

Bei diesem besonderen Schauplatz handelt es sich um ein Event der anderen Art. Im Mai 2016 mieteten ein paar unscheinbare junge Männer einige Räume mitten im Zentrum Bochums an. Unverzüglich begannen sie mit den Renovierungsarbeiten und richteten eine Website ein, in welcher sie ihren Fortschritt dokumentierten.  Bereits nach wenigen Wochen eröffnete Think Square – und wurde ein voller Erfolg. Die Besucher stürzten sich in Scharen auf das Highlight, welches die Freizeitgestaltung Bochum revolutionierte. Im Internet und auch übers Hören-Sagen schnappt man ununterbrochen begeisterte Stimmen auf, die das Unternehmen in den höchsten Tönen loben und weiterempfehlen. Auch VIP Ruhrgebiet ist begeistert und hat zwei von drei Rätselräumen für Sie live getestet.

Think Square Escape Room Bochum - Teamevents und Team building Bochum

Think Square Escape Room Bochum – Teamevents und Team building Bochum

 

Darum geht es bei den Rätselräumen von Think Square genau

Bestimmt fragen auch Sie sich, was genau dem Unternehmen zu einem solchen Erfolg verholfen hat. Nun, wir verraten es Ihnen:

Innerhalb der Themenräume von Think Square geht es darum, seine Sinne und Konzentration zu schärfen und gemeinsam mit seinem Team eine spannende Mission zu lösen. Hierzu werden die Teilnehmer in einen Escape Room geführt, welcher im Stil der jeweiligen Mission – welche Sie zuvor online auswählen und reservieren können – eingerichtet ist. Das Team bekommt nun eine Aufgabenstellung, welche im Zeitrum von einer Stunde gelöst werden soll.

Anders als in anderen Escape Rooms, wird man bei Think Square nicht in den Rätselraum eingeschlossen. Es geht hier nicht darum, aus dem Raum zu entkommen, sondern darum, perfekt als Team zusammen zu arbeiten um die gewählte Geheimmission zu erfüllen, bevor es zu spät ist. Die Rätselräume von Think Square eignen sich perfekt für Gruppen von jeweils 2-6 Spielern und können in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Denn zeitgleich beobachtet ein Gamemaster das Treiben in dem Escape Room auf einem Bildschirm und gibt per Walkie-Talkie wegweisende Tipps, sollte das Team einmal nicht weiter kommen. Was das Bochumer Team außerdem auszeichnet, ist dass im Nachhinein Ergebnisse und Vorgehensweisen mit dem Gamemaster besprochen werden und wirklich keine Gruppe ohne Erfolgs-Erlebnis nach Hause geht.

 

Die Escape Rooms Bochum

Thinksquare bietet in einem Gebäude gleich drei verschiedene Escape Games Bochum. Aufgrund der riesigen Resonanz ist ein vierter Escape Room bereits in Planung. Die unterschiedlichen Themenräume können jeweils von 2-6 Spielern gemeinsam bezwungen werden. Ist die Gruppe größer, so empfiehlt es sich parallel in zwei unterschiedlichen Räumen zu spielen. Die einzelnen Escape Rooms bei Thinksquare sind von Grund auf unterschiedlich und in keiner Weise zu vergleichen. Die jeweiligen Missionen spielen nicht nur in vollkommen unterschiedlichen Zeiten, sondern auch an verschiedenen Orten – nur eines haben sie gemeinsam – die Aufgabenstellung ist jedes Mal extrem spannend und äußerst knifflig.

 

Codename Eagle

Hier finden sich die Teilnehmer plötzlich in dem Jahr 1945 wieder. In der Nachkriegszeit ist die rauchige Luft Europas noch immer von Anspannung durchzogen. Doch erhebt sich aus den Trümmern langsam eine neue Welt. Allerdings haben die nach Frieden trachtenden Diplomaten nicht mit Jean-Jacques Dubois gerechnet: Der französische Diplomat ist mit dem Ausgang des zweiten Weltkriegs nicht zufrieden. Er versucht, den amerikanischen Außenminister Marshall von der Notwendigkeit der Zerschlagung Deutschlands zu überzeugen. Als dieser jedoch standhaft bleibt, wird plötzlich die Tochter des Außenministers – Sarah Marshall – entführt.

Der Escape Room Codename Eagle ist wie das Büro des radikalen Dubois eingerichtet. Ein lederner Ohrensessel, ein hölzerner Sekretär und ein großes Bücherregal zieren den Raum. Man kann sich bildlich vorstellen, wie Jean-Jacques Dubois hier Zigarre rauchend den finsteren Plan schmiedete, Marshalls Tochter Sarah zu entführen. Die Spieler dieses Live Escape Games haben nun die Aufgabe, das Büro innerhalb von 60 Minuten nach versteckten Hinweisen zu durchsuchen, welche zur Entschlüsselung des Aufenthaltsortes der Gefangenen führen. Wird es dem Team gelingen, Sarah aufzuspüren und den Plan des Extremisten zu durchkreuzen, bevor Deutschland vollends zerstört wird?

Keine Angst! Bei diesem Live Escape Game Bochum ist kein fundiertes Geschichtswissen gefragt. Codename Eagle lässt sich am besten von einem ausgefuchsten Team mit Adleraugen und scharfem Verstand lösen.

Übrigens Codename Eagle kann in deutsch oder englisch gespielt werden.

 

Die Tochter des amerikanischen Außenministers Marshall wurde entführt. Durchkämmen Sie den Escape Room Codename Eagle und ermitteln Sie den Aufenthaltsort der Geisel Foto: Think Square

Die Tochter des amerikanischen Außenministers Marshall wurde entführt. Durchkämmen Sie den Escape Room Codename Eagle und ermitteln Sie den Aufenthaltsort der Geisel Foto: Think Square

 

Contagious

Auch bei diesem Rätselraum ist viel Scharfsinn und Kombinationsfähigkeit gefragt. Die Teilnehmer finden sich nämlich auf einmal nicht mehr in der Innenstadt Bochums, sondern in dem Geheimversteck einer Terrorzelle wieder. In diesem Live Escape Game sind die Spieler Mitglieder eines Geheimdienstes.  Ihre Mission:  einen geplanten Terroranschlag auf Bochum zu verhindern, in dem Sie die dafür vorgesehenen biochemischen Waffen außer Gefecht setzen! Doch das Escape Game Contagious beginnt nicht in dem Labor. Anstatt dessen werden die Missionare in dem Geheimversteck eingesperrt. Wird es dem Team gelingen, das Geheimlabor zu finden, die Bio-Bomben zu zerstören und das Ruhrgebiet zu retten? Es liegt bei Ihnen!

Auch beim Escape Room Contagious ist es nicht notwendig, ein Ass in Chemie zu sein – die Lösungen und Hinweise befinden sich alle in dem Rätselraum Bochum – man muss nur ganz genau hinsehen und scharf kombinieren. Die Mission Contagious kann ebenso in deutscher und englischer Sprache gespielt werden.

 

Im Escape Room Contagious geht es darum, einen Anschlag auf das Ruhrgebiet zu verhindern, welcher mittels biologischer Kampfstoffe durchgeführt werden soll. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Foto © Think Square

Im Escape Room Contagious geht es darum, einen Anschlag auf das Ruhrgebiet zu verhindern, welcher mittels biologischer Kampfstoffe durchgeführt werden soll. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Foto © Think Square

 

Im Auftrag der Triaden

Der Rätselraum im Auftrag der Triaden ist aktuell der neueste  Escape Room Bochum. Bei der Mission geht es um eine Angelegenheit von internationaler Bedeutung! Denn der Kunsthandel der Triaden wurde durch einen eiskalten Diebstahl ins Wanken gebracht. Hauptverdächtiger ist ausgerechnet der leitende CEO! Doch hat er die wertvollen Artefakte wirklich gestohlen? Es ist die Aufgabe des Teams, in dem Büro des Verdächtigen nach Hinweisen zu suchen, den Fall aufzuklären und dem Täter gegebenenfalls einen Denkzettel zu verpassen.  Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Auch dieses Teamevent Bochum ist sowohl in deutsch als auch in englisch lösbar. Weitere Infos zu Im Auftrag der Triaden

 

Im Auftrag der Triaden ist der neueste von aktuell drei Escape Rooms Bochum des Anbieters Think Square bei dem es darum geht, einen internationalen Kunstraub aufzuklären Foto © Think Square

Im Auftrag der Triaden ist der neueste von aktuell drei Escape Rooms Bochum des Anbieters Think Square bei dem es darum geht, einen internationalen Kunstraub aufzuklären Foto © Think Square

 

Mit Escape Rooms zum Teambuilding

Escape Rooms versprechen Spaß und Spannung auf höchstem Niveau. Doch nicht nur als Freizeitbeschäftigung unter Freunden sind die Rätselräume von Think Square perfekt geeignet! Dieses Team-Event eignet sich ebenfalls hervorragend für Mitarbeiter, Schulklassen und Gruppen, denen es daran liegt, stärker als Team zusammenzuwachsen. Doch damit nicht genug. Die Macher von Think Square sind darauf spezialisiert, ein besonderes Coaching zum Teambuilding anzubieten. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Homepage von Think Square.

 

Think Square – die Attraktion im Ruhrgebiet

Think Square im ganzen Ruhrgebiet erleben – denn als einziger Escape Room Anbieter NRW bietet Think Square sogar einen mobilen Rätselraum, der flexibel für größere Events gebucht und an jedem beliebigen Ort aufgebaut werden kann. Zu bespielen war dieser zum Beispiel bereits bei Kemnade in Flammen.

Durch das oben aufgelistete Angebot wird klar, dass sich Think Square deutlich von anderen Escape Room Game Anbietern abhebt. Mit seiner Einzigartigkeit und leidenschaftlichen Art, die Räume zu gestalten und Teams zu coachen, sorgt Thinksquare stets für ein unvergessliches Erlebnis – ganz gleich ob man die Mission innerhalb der vorgegebenen 60 Minuten lösen konnte oder nicht. Für Ihr Team wird die Mission auf jeden Fall zu einem vollen Erfolg.

 

Jetzt Ihren Rätselraum Bochum auswählen und buchen

 

 

Wenn auch Sie nun Lust darauf bekommen haben, gemeinsam mit Ihren Freunden oder Kollegen auf spannende Mission zu gehen, dann buchen Sie nun einfach einen Themenraum für Ihren Wunschtermin.

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Viktoriastraße 45

Aktuelles Programm Varieté et cetera Bochum

Posted by on August 22nd, 2017  •  0 Comments  • 

©Varieté et cetera - Das Varieté Theater in Bochum

Das Varieté et cetera Bochum  zählt mit seinen atemberaubenden Shows und köstlichen kulinarischen Meisterleistungen zu den Highlights den Ruhrgebiets!

Das Kunst- und Kulturprogramm Bochum kann das Varieté et cetera nun schon seit 25 Jahren zu seinen Veranstaltungshighlights zählen. Nach der spektakulären Jubiläumsshow im Herbst 2017 geht es nun mit ganz viel Schwung ins nächste Vierteljahrhundert.

 

BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft  – Die aktuelle Show des Varieté et cetera Bochum im Winter 2017/2018

Seit nun fünfundzwanzig Jahren führt das Varieté et cetera ein mehrmals jährlich wechselndes Showprogramm auf und verzaubert Groß und Klein mit beeindruckenden Vorstellungen. Im Winter 2017/2018 ist Power und explosive Unterhaltung angesagt. Die aktuelle Show des Varieté et cetera Bochum BANG BOOM WOW überzeugt mit viel Kraft und Energie.

 

Die Physikanten sorgen über feurige Unterhaltung im Varieté et cetera Bochum Foto: Mark Wohlrab

Die Physikanten sorgen über feurige Unterhaltung im Varieté et cetera Bochum Foto: Mark Wohlrab

 

Das Moderationsteam des aktuellen Showprogramms Die Physikanten stammt aus dem schönen Ruhrgebiet, um genau zu sein aus Witten. Die beiden Schauspielerinnen führen mit viel Ruhrpottchcharme durch die Show und halten für die Zuschauer die ein oder andere explosive Überraschung parat.

Der Artist Marco Noury stammt aus dem auch nicht so weit entfernten Wuppertal in NRW und ist bereits früher schon einmal im Varieté et cetera aufgetreten, bevor er quer durch die Welt tourte. Mit atemberaubender Körperbeherrschung vollbringt er artistische Höchstleistungen an den Strapaten.

Durch Frauenpower überzeugt die entzückende Hannoveranerin Rosalie Held bei ihrer phänomenalen Handstandsdarbietung. Mit scheinbarer Leichtigkeit trägt sie ihr eigenes Körpergewicht und scheint dabei sämtliche physikalische Gesetze außer Kraft zu setzen.

 

Emma Phillips begeistert das Publikum mit einer modernen Performance Foto: Künstler

Emma Phillips begeistert das Publikum mit einer modernen Performance Foto: Künstler

 

Mindestens genau so talentiert wie kreativ ist die Neuseeländerin Emma Phillips. Diese begeistert auch bereits erfahrene Varieté-Besucher mit einer so noch nie dagelegenen Performance, welche traditionelle chinesische Elemente der Antipoden mit modernen kombiniert. Oder kennen Sie bereits eine Fußjonglage mit Regenschirmen?

Energie wie kaum eine andere Artistengruppe, versprühen die vier Moskauer Viktor, Egor, Evgeny und Alexander wenn sie gemeinsam als Jump´n`Roll auf der Bühne stehen. Wie ein Feuerwerk sausen und hüpfen die Powerjumper beim sogenannten Hoop diving durch die Luft. Mit Sprungstelzen erobern sie dabei nicht nur die Bühne, sondern den gesamten Saal im Varieté et cetera Bochum.

 

Höher, weiter, Jump´n´Roll - Die vier Powerjumper aus Moskau sausen wie kleine Flummibälle durch das Varieté et cetera Bochum Foto: JeKuSoN

Höher, weiter, Jump´n´Roll – Die vier Powerjumper aus Moskau sausen wie kleine Flummibälle durch das Varieté et cetera Bochum Foto: JeKuSoN

 

 

ENSEMBLE – BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft

Die Physikanten – Moderation & Wissenschaft
Jump`N`Roll – Sprungstelzen & Hoop-Diving
Rosalie Held – Handstand
Emma Phillips – Luftring & Antipoden
Marco Noury – Strapaten

Regie & Konzept: Detlef Winterberg

 

 

 

Showzeiten BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft im Varieté et cetera

10. Nov. 2017 bis 25. Feb. 2018

Do. – Sa. 20:00 Uhr, So. 19:00 Uhr

Einlass und Küche bereits ab 2 Stunden vor Showbeginn

 

Besondere Events im Varieté et cetera Bochum im Winter 2017/2018

Satt & Lustig: Do. 16.11.2017, 11.01. und 15.02.2018 um 18.30 Uhr

Brunch & Varieté:  So. 03.12., 10.12., 17.12.2017, 07.01., 14.01., 21.01., 28.01., 04.02. und 18.02.2018 um 10.30 Uhr

 

Jetzt Tickets online bestellen

 

Adresse Varieté et cetera Bochum

Herner Str. 299, 44809 Bochum

Direkt vor dem Varieté befinden sich kostenfreie Parkplätze.

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Herner Str. 299

Das Maiabendfest

Posted by on April 7th, 2017  •  0 Comments  • 

Das traditionelle Maiabendfest in Bochum

Eines der ältesten Heimatfeste Deutschlands

Das Maiabendfest ist ein traditionelles Volksfest in Bochum. Es ist bei den Anwohnern, sowie Besuchern jedes Jahr wieder sehr beliebt. Ein abwechslungsreiches Programm verspricht gute Unterhaltung und Spaß. Traditionelle Bestandteile des Maiabendfestes sind die Kranzniederlegung, die Eröffnung, ein Gottesdienst, ein großer Festzug und der Kindertag. Jedes Jahr gibt es musikalisches Programm und verschiedene weitere Veranstaltungen anlässlich dieser Feier. Das Fest hat eine Jahrhunderte lange Tradition, die von den Mitgliedern der Bochumer Maiabend Gesellschaft bewahrt wird.


Aktuelle Informationen zum Maiabendfest


Das 629. Maiabendfest

Bereits zum 629. Mal wird das Maiabendfest in Bochum gefeiert. Traditionell wird am 23. April der Maikranz in Fröndenberg niedergelegt. Darauf folgt am 27.04.2017 die Eröffnung der Feierlichkeiten mit anschließendem Brauchtumsabend auf dem Bongard-Boulevard. Am Tag darauf findet der ökonomische Gottesdienst, der Marsch durch die Innenstadt und der große Zapfenstreich statt. Auch am 29.04.2017 sind die Feierlichkeiten noch nicht vorüber. Traditionell findet der Ausmarsch nach Harpen statt und der beliebte Festumzug durch die Innenstadt. Anschließend ist das eigentliche Maiabendfest geplant. Am Sonntag wird es dann noch einmal spannend für die kleinen Frühlingsfans. Beim großen Kindertag wird gespielt und getobt.

Programm 27.04.2017

17:45 Uhr Musikalische Eröffnung durch das Musikkorps Blau-Weiß Bochum-Weitmar
18:15 Uhr Offizielle Eröffnung an der Hauptbühne
18:30 Uhr Verlesung des Legates und Fassanstich durch die Fiege-Brauerei, Rundgang über den Boulevard
20:00 Uhr 4BoysNamedSue – der „Jonny Cash von Bochum“ (Thomas Anzenhofer) mit Band

Besonders wichtig ist der Maiabendgesellschaft die Bewahrung bäuerlicher Traditionen und Handwerkskunst. Deshalb zeigen sie den Kinder, wie man einen Maikranz bindet und eine Kuh richtig melkt.

Programm 28.04.2017

11:00 Uhr Eröffnung der historischen Stände
18:00 Uhr Duo Taktlos – eine Gitarre, ein Piano und zwei Stimmen
19:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Propsteikirche Peter und Paul, Platzkonzert an der Hauptbühne mit der Bergmannskapelle
20:30 Uhr Festumzug auf dem Boulevard
21:00 Uhr Großer Zapfenstreich mit Totengedenken
22:00 Uhr Ende, Schließung der Stände

Programm 29.04.2017

08:00 Uhr Gemeinsames Frühstück der Maiabendgesellschaft auf dem Boulevard
09:30 Uhr Aufmarschende auf dem Rathausvorplatz
09:45 Uhr Begrüßung durch den Vorsitzenden Karl-Heinz Böke und den Oberbürgermeister Thomas Eiskirch
09:50 Uhr Abmarsch nach Harpen
11:00 Uhr Öffnung aller Stände auf dem Boulevard/Innenstadt
12:00 Uhr Eintreffen im Bockholt, gemeinsames Erbsensuppenessen sowie Ausgrabung der Junggeselleneiche
13:45 Uhr Abmarsch zum Kirmesplatz / Castroper Straße (Rückmarsch)
15:00 Uhr Ankunft am Kirmesplatz
15:45 Uhr Großer Festumzug in die Innenstadt
16:30 Uhr Abnahme der Parade
17:00 Uhr Übergabe des Eichbaumes an den diesjährigen Stifter, Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH
ab 18:00 Uhr Bochum feiert „Blau und Weiß“, „Push-up“ featuring Pamela Falcon und Kenneth King
ab 20:00 Uhr FALCO The Show
23:00 Uhr anschließend Musik-Höhenfeuerwerk vom Dach der Sparkasse Bochum

Programm 30.04.2017

11:00 Uhr Öffnung aller Stände auf dem Boulevard, Kinder-Mitmach-Aktionen / „MACH MIT! Im Ehrenamt für Kinder und Jugendliche 2017“ Grußwort Bürgermeisterin Gabriela Schäfer
11:15 Uhr Flötengruppe Lukomorje e.V.
11:45 Uhr Tanzgruppe Köllerholzschule
12:15 Uhr Kinderchor der Waldschule
13:00 Uhr Tanzgruppe der Gemeinschaftsschule Bochum-Mitte
13:30 Uhr Don Bosco Chor und Orchester der Weilenbrinkschule
14:30 Uhr Musikgruppe aus dem Falkenheim
15:00 Uhr Zirkus Ratz Fatz
17:00 Uhr Musikgruppe aus dem Falkenheim
17:15 Uhr Chor der Kita Hermannstraße
18:00 Uhr Jazz in Black Schillerschule
19:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Historische Stadtführungen (kostenlos)
Freitag, 28.04.2017 15:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, 29.04.2017 11:00 bis 15:00 Uhr
Sonntag, 30.04.2017 11:00 bis 19:00 Uhr

Programmquelle: Bochumer Maibendfest Gesellschaft

 

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 


RuhrBau & Energietage

Posted by on März 1st, 2017  •  0 Comments  • 

11. RuhrBau & Energietage “Alles rund ums Haus“ 

am 4. und 5. März 2017 in Bochum / RuhrCongress 

Ruhrbau & Energietage Messe Bochum - Die Messe rund ums Haus

©Ruhrbau & Energietage Messe Bochum – Die Messe rund ums Haus

Themenschwerpunkt “Einbruchsicherheit“ 

Die Vorbereitungen zur elften Auflage der “RuhrBau“ Baumesse in Bochum laufen wieder auf Hochtouren. Am 04. und 05. März 2017 werden rund 220 Aussteller vorwiegend aus Bochum und der Region Ruhrgebiet die Messehalle im RuhrCongress wieder zu einer Erlebniswelt für Handwerker, Bastler und zukünftigen Eigenheimbesitzern verwandeln.

Ein Auszug aus der umfangreichen Angebotspalette dokumentiert, dass die komplette Bandbreite von der Wohnimmobilie über Neubau oder Sanieren und Renovieren bis hin zum Einrichten, Wohnen, Garten- und Landschaftsbau abgedeckt ist. Der deutsche Bundesverband der Freien Architekten berät über die Planung und Erstellung des eigenen Traumgartens.

Die Schwerpunkte der Messe sind in 2017 wieder die Energie und auch das aktuelle Thema aus dem Vorjahr „Einbruchschutz“ und Sicherheit“ am Eigenheim.

„RIEGEL VOR“

Das Motto heisst wieder „RIEGEL VOR“ unter der Mitwirkung des Polizeipräsidium Bochum in Person von Herrn Kriminalhauptkommissar Johann Holecek.

Ob LED Licht oder Solar- und Photovoltaik Anbieter, die dazugehörige Finanzierung oder die Montage, auf der RuhrBau 2017 findet der Messebesucher seine Fachberatung.

Von energieeffizienten Altbausanierungen bis zum Holzhackgut werden alle Themenbereiche durch fachkompetente Ausstellerfirmen vertreten sein. Hier gilt das Motto „die beste Energie ist immer noch die, die man spart“.

Beratungen bei Problemen mit undichten Balkonen, Terrassen oder Flachdächern gibt es ebenso wie Informationen zu den Themenbereichen barrierefreies Wohnen, Elektroanlagen, Dachbeschichtungen, Solaranlagen, den Badeinrichtungen, Insektenschutz, Carports, Vordächer und Wintergärten, Küchen, Bautenschutz, Kamin- und Kachelöfen, Blockhäuser, Balkonbau, Parkett, Wohneinrichtungen, sowie Sicherheitssysteme für Haus und Hof, Infrarot Heizwärme, dekorative Wandgestaltung, u.v.m.

Auf der „Bauen & Wohnen“ präsentieren sich Problemlöser aus allen Bereichen und allererster Güte, Überraschendes inbegriffen.

Ob Holzhaus, Lehmbauhaus, Fertighaus, Massivhaus, Niedrig-Energiehaus oder auch der An- und Verkauf einer Wohnimmobilie, ganz gleich wie sich die künftigen Eigenheimbesitzer ihr neues Domizil wünschen, die Aussteller auf der RuhrBau 2017 decken alle Bereiche umfassend und kompetent ab.

„alles rund ums Haus“

Wer seine vier Wände bauen oder auch renovieren möchte sollte unbedingt richtig planen, um teure Fehler zu vermeiden. Eine Angebotsvielfalt ist auf dieser Messe zum Thema „alles rund ums Haus“ garantiert – auf dieser Ausstellung dürften keine Fragen offen bleiben !

Das Rahmenprogramm der RuhrBau 2017 wird durch zahlreiche hochwertige Fachvorträge an beiden Tagen abgerundet.

Planen, informieren und beraten lassen, so lohnt sich der Messebesuch auch für Bauherren, die von der Verwirklichung Ihres Traumhauses noch ein Stück

entfernt sind. An zahlreichen Ständen werden Wohnaccessoires angeboten, mit denen sich die Besucher eine bleibende Erinnerung an die 11. RUHRBAU mit nach Hause nehmen können.

Fühlen Sie sich eingeladen zum Besuch der Erlebnismesse “Alles rund ums Haus“!

Geöffnet ist die Messe jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Eintritt 6,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro, für Jugendliche ist der Eintritt frei.


Vorträge auf der Messe

Samstag in Raum 1:

11:00 – 11:30  Björn Schürstedt | Stadtwerke Bochum

11:40 – 12:10  Dr. Manfred Thiemann | FOKUS Energiesysteme

12:20 – 12:50  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

13:00 – 13:30  Björn Schürstedt | Stadtwerke Bochum

13:40 – 14:10  Carina Simons | Netzwerk Ökobau Ruhr

14:20 – 14:50  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

15:00 – 15:30  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

15:40 – 16:10  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

16:20 – 16:50  Carina Simons | Netzwerk Ökobau Ruhr

Samstag in Raum 2:

11:00 – 11:30  André Formella | Athoka

11:40 – 12:10  Marcel Hochstein | SenerTec

12:20 – 12:50  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

13:00 – 13:30  Markus Hintze | Ledeco-Consulting

13:40 – 15:00  Johann Holecek Kriminalhauptkommissar | Polizeipräsidium Bochum

15:20 – 15:50  Nadine Theis | Daniela Klocke | Re-Natura e. V

16:00 – 16:30  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

16:40 – 17:00  Kathrin Rügge | AluScout | Mepa

Sonntag in Raum 1:

11:00 – 11:30  Martin Schniederjan, Dipl. Ing. | Stadtwerke Bochum

11:40 – 12:10  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

12:20 – 12:50  Dr. Manfred Thiemann | FOKUS Energiesysteme

13:00 – 13:30  Martin Schniederjan, Dipl. Ing. | Stadtwerke Bochum

13:40 – 14:10  Udo Stramm | SchimmelPeter GmbH

14:20 – 14:50  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

15:00 – 15:30  Markus Gebhardt, Dipl. Ing., Architekt BDB | Netzwerk Ökobau Ruhr

15:40 – 16:10  Birgit Jückstock | Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V.

16:20 – 16:50  Dr. Manfred Thiemann | FOKUS Energiesysteme

Sonntag in Raum 2:

11:00 – 11:30  Dr. Thorsten Stüker | Struck Einblasdämmung

11:40 – 12:10  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

12:20 – 12:50  Markus Hintze | Ledeco-Consulting

13:00 – 13:30  Kathrin Rügge | AluScout | Mepa

13:40 – 15:00  Johann Holecek Kriminalhauptkommissar | Polizeipräsidium Bochum

15:20 – 15:50  Christoph Imöhl, Gartenarchitekt | VfA AKNW

16:00 – 16:30  Marcel Hochstein | SenerTec

16:40 – 17:00  Birgit Jückstock | Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V.

Quelle: Bochumer Veranstaltungs-GmbH


Stoffmarkt Holland

Posted by on Februar 14th, 2017  •  0 Comments  • 

Stoffmarkt Holland - Spezialmarkt für Stoffe, Kurzwaren und mehr

Stoffmarkt Holland

Alles zum Selbermachen gibt es auf einem der schönsten Kreativmärkte im Ruhrgebiet

DIY – Do it Yourself – ist ein Trend, der auch in NRW immer mehr an Zuspruch gewinnt. Kinderbekleidung selbst nähen, bunte Beanie-Mützen stricken oder häkeln ist nicht nur eine angenehme und entspannende Freizeitgestaltung, sondern vor allem auch eine äußerst nützliche. Doch für all diese Handarbeiten braucht man nicht nur Zeit, Geduld, Talent und Kreativität sondern vor allem auch das passende Material.

Ein Markt der ganz besonderen Art, der alles bietet, was man dazu braucht, findet mehrmals im Jahr auch im Ruhrgebiet statt. In den Großstädten Bochum, Oberhausen und Dortmund ist der Stoffmarkt Holland 2017 zu Gast. Dieser Spezialmarkt ist ein Paradies für alle Hobbyschneider.

Vornehmlich Händler aus den Niederlanden aber auch aus den Nachbarländern Belgien und Deutschland bieten Stoffe aus aller Welt sowie jegliches Nähzubehör wie z.B. Knöpfe, Reißverschlüsse, Schnittmuster, Garne und Gummibänder zu attraktiven Preisen an. Die Bandbreite der Stoffe ist äußerst vielfältig. Neben Bekleidungsstoffen werden auch Polsterstoffe, Gardinen und Heimtextilien angeboten. Ein weiteres Highlight sind die Quilt- und Patchworkstoffe, aus denen sich wunderschöne Tagesdecken und vieles mehr zaubern lassen. Auch echtes Leder ist auf diesem Spezialmarkt erhältlich.

 

Der Stoffmarkt Holland tourt durchs Ruhrgebiet

Damit möglichst viele Hobbyschneider in den Genuss kommen, Meter- und Kurzwaren jeglicher Art zu erwerben, tourt der Stoffmarkt Holland durch ganz Deutschland – natürlich auch durchs Ruhrgebiet. Los geht es Ende Februar in Bochum. Der Stoffmarkt Holland  verwandelt bereits zum 19. Mal den Bochumer Boulevard Bongardstraße in ein Stoffparadies aus bunten Farben. Ende April wird der Stoffmarkt in Oberhausen auf dem Altmarkt gastieren und Mitte Mai kann sich auch Dortmund auf diesen herrlichen Kreativmarkt freuen. Veranstalter dieses Marktes ist der Stoffmarkt Holland.

 

Termine Stoffmarkt Holland:

25.02.2017 10:00-17:00 Uhr 44787 Bochum, Boulevard, Bongardstraße

29.04.2017 10:00-17:00 Uhr 46045 Oberhausen, Altmarkt – Stadtmitte

13.05.2017 10:00-17:00 Uhr 44135 Dortmund, Friedensplatz – Stadtmitte

 

Weitere Märkte in NRW

 

 


Urbanatix

Posted by on Januar 23rd, 2017  •  0 Comments  • 

2015-11-12 Urbanatix GP Christian Rocketchris Glatthor

Das urbane Event in der Jahrhunderthalle

 

Ungezügelte Energie und pure Lebensfreude

 

Urbanatix Show 2015 Biker Christian Rocketchris Glatthor

2015-11-12 Urbanatix GP Christian Rocketchris Glatthor

Die Bochumer Jahrhunderthalle ist ein Veranstaltungsort der besonderen Art. Sie steht im Stadtteil Stahlhausen und ist jedes Jahr aufs neue Veranstaltungsstätte für zahlreiche Events. Entstanden ist die Halle im Jahr 1902 durch den Bochumer Verein für Düsseldorfer Industrie- und Gewerbeausstellung und wurde spätere als Gebläsemaschinenhalle für die Hochöfen des Vereins weiterverwendet. Im Jahr 2003 wurde die Halle von Karl-Heinz Petzinka und Partner revitalisiert und bekam einen modernen Vorbau. Seit dem ist Sie Veranstaltungshalle für viele Events Heimat geworden.

 

URBANATIX

 

Die Urbanatix Show 2016

©Christian-Glatthor_Rocketchris-Photography
Die Urbanatix Show 2016

URBANATIX begann im Jahr 2011. Erschaffen wurde eine Show voller Action, Adrenalin und großen Emotionen. Bereits im Jahr 2009 wurde die Idee des Showkonzepts Urbanatix durch die Veranstaltungsagentur DACAPO Kultur Offensiv! und den Regisseur Christian Egger erschaffen und begeistert seid dem Menschen weit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus. Das einzigartige Konzept vereint lokale Streetartkünstler aus NRW mit Profi-Akrobaten aus der ganzen Welt. Gezeigt wird das echte, junge und wilde urbane Leben der Acts. Die Show ist ein modernes Crossover der verschiedensten Streetart-Disziplinen und internationaler Akrobatik. Die innovative Bewegungskunst vermittelt Lebensfreude und reizvolle Grenzüberschreitungen. Durch die ungebendigte Leidenschaft der Künstler werden alle Grenzen aufgehoben. Neben progressiven Videoperformances stehen auch Künstler der BMX- , Tanz- und Parcoursszene auf der Bühne von URBANATIX. Freuen Sie sich auch dieses Jahr auf eine Show, die die Schönheit und die Unwiederbringlichkeit des Moments greifbar macht.


 

Aktuelles


Während die aktuelle Show 2016 „DROP THE BEAT“ ein voller Erfolg war, machen uns die Veranstalter schon neugierig auf URBANATIX 2017. Im Jahr 2016 standen insgesamt 40 junge Streetart-Künstler und 12 Profi-Akrobaten auf der Bühne. Künstler, wie der Basketball-Freestyler Michael van Beek, begeisterten gemeinsam mit den jungen Künstlern aus NRW das Publikum. Versprochen wird auch dieses Jahr eine atemberaubende Streetart-Show mit mitreißenden Beats für die ganze Familie. Das genaue Thema der Show möchten die Veranstalter noch nicht verraten. Dennoch haben Sie bereits jetzt die Möglichkeit Karten für das Event auf der Urbanatix Webseite zu kaufen.

 

Urbanatix Show - Chinese Pole Akt Mario mit Remi

©FrankOppitz
Chinese Pole Vorstellung von Mario und Remi

Termine 2017:

Fr.  17.09.2017   20:00 Uhr

Sa.  18.09.2017   17:00  Uhr

Sa.  18.09.2017  20:00  Uhr

So.  19.09.2017  17:00   Uhr

So.  19.09.2017  19:30   Uhr

Mo.  20.09.2017  19:00 Uhr

Di.  21.09.2017   18:00   Uhr

Mi.  22.09.2017  19:00   Uhr

Do.  23.09.2017  18:00  Uhr

Fr.  24.09.2017  18:00   Uhr

Fr.  24.09.2017   21:00  Uhr

Sa.  25.09.2017  17:00   Uhr

Sa.  25.09.2017  20:00  Uhr

So.  26.09.2017  18:00  Uhr

Mo. 27.09.2017  19:00  Uhr

Di.   28.09.2017  18:00  Uhr

 

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 


Trödelmärkte Bochum

Posted by on Januar 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Die beliebtesten und besten Trödelmärkte in Bochum

Die schönsten und beliebtesten Trödelmärkte in Bochum

Stöbern, Bummeln, Einkaufen

Bochum lädt nicht nur an Sonntagen zum Stöbern auf dem Flohmarkt ein. Auch an manchen Samstagen können Trödelfreunde allerlei Schätze finden. Auf der Suche nach den beliebtesten Trödelmärkten in Bochum sind uns drei besonders ins Auge gestochen.

 

Der Selgros Trödelmarkt in Bochum

Den Selgros Trödelmarkt in Bochum finden Sie in der Bochumer Str. 119 in Bochum Wattenscheid. Hier gibt es einen bunten Mix aus Trödel, Neuware und allerlei Kuriositäten. Wer mittrödel möchte zahlt 6€ Grundgebühr und zusätzlich 11€ pro laufendem Meter. Für Neuware Händler kostet der laufende Meter 23€ und die Grundgebühr 10€. Wer seinen Stand überdachen möchte zahlt einen Dachzuschlag von 5€ pro laufendem Meter. Die Standplätze müssen vorab reserviert werden. Sollten nicht alle Standplätze vergeben werden findet am Vortag der Veranstaltung eine Vergabe der Rastplatz von 15- 16 Uhr statt. Für die Besucher des Marktes wird die Verkaufsfläche um 11.00 Uhr geöffnet. Um 18 Uhr ist der Trödelspaß dann zu Ende.

Termine 2017: 

So, 15.01.2017

So, 12.02.2017

So, 12.03.2017

So, 09.04.2017

So, 14.05.2017

So, 11.06.2017

So, 13.08.2017

So, 10.09.2017

So, 8.10.2017

So, 12.11.2017

So, 10.12.2017

 

Der Melan Trödelmarkt

Der Melan Trödelmarkt in Bochum Mitte in der Riemker Straße ist ein beliebtes Ausflugsziel. Hier findet man alles, was das Trödelherz begehrt. Von typischen Gebrauchtwaren über Kleidung bis hin zu antiken Schätzen. Der Trödel findet immer zwischen 11.00 und 18.00 Uhr statt. Wer mit trödeln möchte kann sich unter 02405 – 40 89 400 anmelden oder auf der Webseite der Melan Veranstaltungs GmbH.

Adresse: Riemker Straße, 44809 Bochum, Bochum Mitte

 

Termine 2017: 

So, 29.01.2017

So, 26.02.2017

So, 26.03.2017

So, 30.04.2017

So, 28.05.2017

So, 25.06.2017

So, 30.07.2017

So, 27.08.2017

So, 24.09.2017

So, 29.10.2017

So, 10.12.2017

 

Der Uni-Trödel in Bochum

Der Uni-Trödel hat Tradition. Hier findet man nicht nur Studenten, die Ihr Taschengeld aufbessern wollen, sondern auch kommerzielle Händler. Jeden Samstag von 6- 14 Uhr wird hier getrödelt was das Zeug hält. Besonders interessant ist dieser Trödel vielleicht auch für Abiturienten, die über ein Studium nachdenken, da sich hier sicherlich auch das ein oder andere Buch günstig ergattern lässt.

Adresse: Ruhr Uni Ost, Lennershoffstraße

Weitere Trödelmärkte in NRW

 


Figurentheater Bochum

Posted by on Oktober 18th, 2016  •  0 Comments  • 

HalloDu-Theater Bochum

Das HalloDu-Theater Bochum – Figurentheater modern und zeitgemäß…

Was macht den Zauber eines Figurentheaters in der heutigen Zeit aus ?

Figurentheater hat schon lange nichts mehr mit dem altbekannten Kasperletheater zu tun. Dennoch hat es seine pädagogische Aufgabe nicht verloren. Kindern und Erwachsenen bietet das Theater die Möglichkeit spielerisch bestehende Werte und Normen zu erleben und zu verinnerlichen. Ein ganz besonderes Figurentheater hat sein zu Hause in der Ruhrgebietsstadt Bochum gefunden: Das HalloDu-Theater.

Klaus Hermann, Schauspieler und Figurenspieler spielte jahrelang zusammen mit Sabine Jäckel im NaDu Theater. Seit 2003 leitet er jetzt seine eigene Theater Spielstätte im Kulturmagazin in Bochum-Gerthe und geht zudem auch regelmäßig mit seinen Stücken, die nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene ansprechen, auf Tournee. In der von Klaus Hermann geleiteten Spielstätte des HalloDu Theaters wirken noch zahlreiche andere Künstler mit.

Klaus Hermann - Figurentheater Bochum - Hallo-Du Theater

Klaus Hermann ist die Seele des HalloDu-Theaters © HalloDu-Theater

Ein Ausflug in eine andere Welt – Dem Alltag entfliehen und sich verzaubern lassen – im Figurentheater HalloDu in Bochum

Klaus Hermanns Vision von seinem Figurentheater ist die bestmögliche Unterhaltung seines Publikums. Er möchte mit seinen Stücken die Zuschauer berühren. Sie sollen mit den Protagonisten, den zentralen Figuren der einzelnen Geschichten mitfühlen. Mit jeder Theateraufführung versucht Klaus Hermann sein Publikum in seinen Bann zu ziehen, damit sie ganz in die Geschichte eintauchen, miterleben und nachempfinden können. Wenn es ihm gelingt, dass sein Publikum während seiner Geschichten lacht, weint, staunt und sich einfach begeistert, hat er mit der Aufführung sein Ziel erreicht. Klaus Hermann ist sich der Herausforderung, Kinder und auch Erwachsenen der heutigen Zeit für das Theater zu begeistern bewusst und stellt sich ihr mit jeder Vorführung aufs Neue. Er ist der festen Überzeugung, dass es ihm gelingen kann, Menschen mit seinen Geschichten so zu berühren, dass die Erlebnisse in Erinnerung bleiben. So gehört das kleine Figurentheater bereits seit Jahren zu den beliebtesten Kinderveranstaltungen in Bochum.

 

Kindertheater für die ganze Familie

Bei der Umsetzung seiner Stücke berücksichtigt Klaus Hermann vor allen Dingen die Besonderheiten seines jüngeren Publikums. Kinder denken anders und nehmen anders wahr. Deshalb sollten die einzelnen Szenen klar und anschaulich sein.

Obwohl seine Stücke, die thematisch nicht immer auf Anhieb kindgerecht erscheinen, lassen sie es zu, auf unterschiedlichste Altersgruppen einzugehen. Durch die offene Spielweise gelingt es, einfühlsam mit dem Publikum in die Interaktion zu gehen. Es ist nicht nur Kindertheater – es wird ein Theatererlebnis für die ganze Familie geboten.

Diesem Anspruch möchte das HalloDuTheater bei all seinen Stücken gerecht werden.

 


Das Programm im Bochumer Figurentheater HalloDu im Februar 2017:


Der schlaue dumme Fuchs ist im Oktober und November 2016 im HalloDu-Theater zu Gast © HalloDu-Theater

Der schlaue dumme Fuchs ist im Oktober und November 2016 im HalloDu-Theater zu Gast © HalloDu-Theater

 

Der schlaue, dumme Fuchs

Dass der Fuchs das schlauste Tier des Waldes ist, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Deshalb besteht auch für den Fuchs in dieser Geschichte kein Zweifel daran, dass er an Schlauheit nicht zu übertreffen ist. Vielleicht kann ja der kleine clevere Spatz ihn eines Besseren belehren…

Der Fuchs ist einfach unersättlich. Er hat so großen Hunger, dass er dem Hamster seine Vorräte und der Taube ihre Eier wegfrisst. Doch wer nun denkt, dass der Hunger des Fuchses jetzt endlich gestillt ist, irrt. Der Fuchs hat so großen Hunger, dass er noch mehr Nüsse und Eier von dem Hamster und der Taube fordert. Doch die beiden haben Glück, als ihnen der kleine, clevere Spatz zur Hilfe kommt. Ob es für den Revierförster auch noch zu einem Auftritt kommt, wer weiß?

Fuchs und Jäger begegnen sich - Figurentheater Bochum © HalloDu Theater

Fuchs und Jäger begegnen sich © HalloDu Theater

Frei nach dem Motto : “Manchmal ist es eben piep egal, ob man schwach ist oder klein, schlau und clever muss man sein”. erlebt das Publikum einen vergnügten Theaterbesuch. Die Besucher können sich auf eine mitreißende und schwungvolle Theaterstunde mit Klaus Hermann und seinen Figuren freuen. Dieses Stück, sowie auch die meisten anderen eignen sich für Kinder ab etwa 4 Jahren.

In die neue Spielzeit 2016/2017 startete du das HalloDu Theater mit der Premiere. Nach der Premiere und ersten Aufführungen im Oktober des Kindertheaterstücks „Der schlaue, dumme Fuchs“ sind an dem Spielort HalloDu-Theater Lothringer Str. 36; 44805 Bochum für den Monat November folgende Termine geplant:

Spielzeiten „Der schlaue dumme Fuchs“

Wie jeder weiß, ist der Fuchs das schlaueste Tier im Wald und davon geht auch der Fuchs in dieser Geschichte aus, bis er auf den cleveren kleinen Spatzen trifft.

Di. 21.02. Beginn, 10:00 Uhr
Mi. 22.02. Beginn, 10:00 Uhr
Do. 23.02. Beginn, 10:00 Uhr
Fr. 24.02. Beginn, 10:00 Uhr
Sa. 25.02. Beginn, 16:00 Uhr

 

Weitere Infos und Kartenreservierung:

Da die Kindertheatervorstellungen des Figurentheater HalloDu zu den begehrtesten Kinderveranstaltungen in Bochum gehören empfiehlt sich unbedingt eine rechtzeitige Kartenreservierung.

 

HalloDu-Theater
Kulturmagazin auf Zeche Lothringen
Lothringer Str. 36c
44 8 05  Bochum

Tel.:  02 34 – 87 656

[email protected]
http://www.HalloDu-Theater.de

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche finden Sie in unserem Kinderprogramm

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Lothringer Str. 36

Kunstmuseum Bochum

Posted by on Oktober 17th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Kunstmuseum Bochum

Kunstmuseum Bochum

Als eines der 20 Ruhr Kunst Museen präsentiert das Kunstmuseum Bochum internationale Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in seiner ständigen Sammlung sowie in wechselnden Ausstellungen

Im 1960 eröffneten Kunstmuseum Bochum werden Sie mit internationaler Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts vertraut gemacht. Zu den Schwerpunkten der Sammlungen gehören dabei der tschechische Symbolismus und Kubismus, die osteuropäische Avantgarde und auch der deutsche Expressionismus. Die in Deutschland einzigartige Ausstellung der osteuropäischen Kunst zeigt Werke wichtiger Künstler aus diesen Ländern. Neben der Malerei, der Skulptur, der Graphik und der Zeichnung kommen auch zunehmend die neuen Medien Fotografie und Video im Kunstmuseum Bochum zur Geltung.

Die Sammlung des Kunstmuseums – europäische Kunst im Fokus

Die Sammlung des Kunstmuseums umfasst Graphiken und Gemälde, die sich dem Kubismus und dem Tschechischen Kubismus zuordnen lassen. Aber auch Werke aller wichtigen deutschen Expressionisten sind im Kunstmuseum Bochum zu bewundern. Ebenso spielt die Kunst des Surrealismus eine tragende Rolle in der Sammlung des Bochumer Museums.

Werke folgender Künstler sind ein der eigenen Sammlung des Kunstmuseums Bochum ausgestellt:

  • Otto Gutfreund
  • Lovis Corinth
  • Kasimir Malevic
  • Wilhelm Morgner
  • Josef Albers
  • Francis Bacon
  • Frank Stella
  • CY Twombly
  • June Paik
  • Reinhard Schmidhagen
  • Josef Sudek
  • Fred Deux
  • Gerhard Richter
  • Douglas Swan
  • Kurt Rehm
  • u.v.m.

 


 

Veranstaltungen im Kunstmuseum Bochum

Neben der eigenen Sammlung erweitern wechselnde Ausstellungen das Kulturangebot im Museum.

Aktuelle Ausstellungen

25. November 2017 – 04. Februar 2018

doing identity. Die Sammlung Reydan Weiss

06. Mai 2018 – 16. September 2018

Kunst & Kohle. Andreas Golinski: In den Tiefen der Erinnerung

 

Führungen Kunstmuseum Bochum:

Immer sonntags um 15:00 Uhr finden kostenfreie öffentliche Führungen durch die aktuelle Ausstellung statt.

An jedem ersten Mittwoch im Monat besteht außerdem die Möglichkeit um 17:00 Uhr an einer öffentlichen Führung teilzunehmen.

Beide Führungen sind bereits im Museumseintritt inbegriffen.

Sonderführungen für Gruppen können individuell in deutscher, englischer, polnischer oder niederländischer Sprache gebucht werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die Kunstvermittlung unter 0234-9104225 oder über die Mail Adresse [email protected]

 

Angebote für Kinder im Kunstmuseum Bochum

 

Familienzeit im Kunstmuseum

An jedem ersten Sonntag im Monat wartet das Kunstmuseum Bochum mit einem Familienprogramm der besonderen Art auf. Bei der Familienzeit im Kunstmuseum können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern auf künstlerische Entdeckungsreise gehen. Neben dem Besuch der Ausstellung geht es an diesem Familienprogramm auch darum die eigenen künstlerischen Fähigkeiten und Kreativität zu entdecken.  Eltern und Kinder können gemeinsam im museumseigenen Atelier viel ausprobieren und voneinander lernen. Das Angebot für Familien beginnt um 11:00 Uhr und dauert circa 2 Stunden. Für die Teilnahme an diesem Familienevent ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 02034-9104230 oder direkt an der Museumskasse erforderlich.

Außerdem finden im Kunstmuseum Bochum regelmäßig Workshops für Kinder statt. Die Kunstvermittlung für Kinder und Jugendliche liegt den Betreibern des Museums dabei besonders am Herzen.
In den Ferien NRW wartet des Weiteren ein besonderes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche.

 

Öffnungszeiten Kunstmuseum Bochum:

dienstags bis sonntags von 10:00 – 17:00 Uhr, mittwochs bis 20:00 Uhr geöffnet
montags geschlossen
Bezüglich der Öffnungszeiten an Feiertagen informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch direkt im Kunstmuseum Bochum (Tel. 0234-9104230)

 

Eintrittspreise Kunstmuseum Bochum:

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre, sowie Schüler: Eintritt frei

Erwachsene: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Familienkarte: 10,00 €

An jedem ersten Mittwoch im Monat lädt das Kunstmuseum alle Museumsbesucher ein, das Museum kostenfrei zu besichtigen.

 

Adresse Kunstmuseum Bochum:

Kunstmuseum Bochum
Kortumstraße 147
44787 Bochum

Tel. 0234-9104230

http://www.kunstmuseumbochum.de/

 

Zurück zur Übersichtsseite Museen im Ruhrgebiet

href=“https://www.ruhrgebietaktuell.de/veranstaltungen-bochum/“ target=““_blank““>Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

Beitragsbild: Das Kunstmuseum Bochum, aufgenommen am Abend des 23.03.2011. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Presseamt

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Kortumstraße 147

Programm Schauspielhaus Bochum

Posted by on Oktober 10th, 2016  •  0 Comments  • 

Außenansicht des Theaters Schauspielhaus Bochum Foto Jürgen Landes

Das Schauspielhaus Bochum

Eine jahrelange Theatertradition mit mitreißender Geschichte

An der Stelle, wo sich das heutige Schauspielhaus Bochum befindet wurde 1907 – 1908 unter der Leitung des Architekten Paul Engler das Varietétheater „Orpheum“ errichtet. Damals war es die größte Theaterbühne des Ruhrgebiets. Bereits nach kurzer Zeit wurde das Theater in „Apollo-Theater“ umbenannt. In den ersten Jahres mangelte es lange an Programmdichte, wodurch das Theater immer wieder wirtschaftliche Probleme aufwies.

 

Vom „Apollo-Theater“ zum „Schauspielhaus Bochum“ 

In den Jahren 1914 und 1915 wurde das Theater von der Stadt Bochum übernommen und grundlegend umgebaut. Die Jugendstilfassade wurde fast vollständig verändert und durch Element des Neoklassizismus ersetzt. 1915 wurde es dann als Stadttheater wiedereröffnet. Einige Jahre gastierten Ensemble aus anderen Städten, wie zum Beispiel das Schauspiel Essen. Das erste eigene Schauspielensemble bekam das Schauspielhaus Bochum im Jahr 1919. Zur gleichen Zeit wurden auch die Bochumer Symphoniker gegründet. Dies geschah alles unter dem Intendanten Saladin Schmitt, der auch Leiter der Bochumer Schauspielschule war. Am 25. September 1921 schloss sich das Bochumer Schauspielhaus mit der Duisburger Oper zusammen.

 

Von der Zerstörung bis zum Wiederaufbau

Das Gebäude des Schauspiels in Bochum wurde am 4. November 1944 durch einen Luftangriff der Royal Air Force vollständig zerstört. Dadurch wurde von 1945 bis 1953 im Stadtpark-Restaurant gespielt. Von Sommer 1951 bis Herbst 1953 entstand dann das heutige Schauspielhaus Bochum auf den Mauern des alten Theaters. Seitdem ist es Spielstätte für zahlreiche Veranstaltungen Bochum. Zusätzlich wurden 1966 die Kammerspiele Bochum, mit einer Zuschauerkapazität von 410 Plätzen gegründet. Nachdem zahlreiche Stücke im Schauspielhaus Bochum gespielt wurden, erneuerte die Stadt die Obermaschinerie und die Tonanalagen. Außerdem gab es zahlreiche, denkmalsgerechte Renovierungen im Foyer und im Zuschauerbereich des Theaters.

Ein verheerender Brand zerstört das Schauspielhaus Bochum

Am 12. September 2006 brannte das 2500 Quadratmeter große Außenlager des Theaters ab. Damit verschwanden aktuelle sowie historische Bühnenbilder, Kostüme, Requisiten und kostspielige Technik. Dem Theater entstand mit dieser Tragödie ein immenser finanzieller und ideeller Schaden, der die Existenz des Theaters enorm bedrohte. Glücklicherweise konnte der Spielbetrieb durch Spenden von anderen Theatern, Zuschauern und Freunden des Schauspielhauses aufrecht erhalten werden und mittlerweile hat sich das Theater von diesem Schicksalsschlag erholt.

 

Alles auf Anfang – Schauspielhaus Bochum

Das Schauspielhaus Bochum geht mit Olaf Kröck als Intendant der Spielzeit 2017/18 in eine neue Runde. Der bisherige Chefdramaturg des Schauspielhauses entwickelte 2013/14 das internationale „Detroit-Projekt“ mit viel Elan mit. Olaf Kröck hat große Pläne für seine Zeit als Intendant. So möchte er den Bochumer Zuschauern nicht nur eine unvergessliche Spielzeit bieten sondern auch die kulturpolitischen Herausforderungen des Stadttheaters reflektieren.

Olaf Kröck Schauspielhaus Bochum

Intendant Olaf Kröck für die Spielzeit 2017/2018 im Schauspielhaus Bochum

Unter anderem ist die dritte Bundesweite Ensembleversammlung des ensemble-netzwerks im Mai 2018 im Schauspielhaus Bochum statt. Des Weiteren möchte Olaf Kröck in der Zeit seiner Intendanz auf Samstagsproben verzichten. Außerdem inszenierte er 2016 Anders Lustgartens „Lampedusa“ für die Kammerspiele. Das besondere der neuen Saison ist ein Spielplan, der beinahe nur aus Bochumer Erstaufführungen zusammengestellt ist. Insgesamt werden 25 neu produzierte Stücke zu sehen sein. Davon wurden 4 bereits im Bochumer Schauspielhaus gezeigt. Olaf Kröck bringt mit 10 Uraufführungen und einer europäischen Erstaufführung frischen Wind in das Schauspielhaus Bochum.

Neuer Spielplan – Neues Glück

Mit dem neuen Spielplan begibt der Intendant sich mit seinen Zuschauern auf eine Reise von der Antike über die Klassik bis hin zur Gegenwart. Die Schauspieler des Theaters präsentieren erstmals im Schauspielhaus Bochum die „Orestie“ von Aischylos, eine der ältesten antiken Tragödien. In Schillers „Maria Stuart“ setzt sich Heike M. Götz mit der Last der Macht auseinander und Hermann Schmidt-Rahmer beschäftigt sich mit Fragen über Demokratie und Populismus in Ibsens „Volksverräter“. Selen Kara erfährt in „Istanbul“, wie es sich anfühlt mehr als nur eine Heimat zu haben. Das Stück „Endgame“ konfrontiert machina eX und die Zuschauer mit den perfiden modernen Maßnahmen der digitalen Kriegführung und mit „The Humans“ kommt der amerikanische Broadway-Erfolg des letzten Jahres auf die Bochumer Bühne.

Die Eröffnung der neuen Spielzeit

Am 21. September 2017 wird die neue Spielzeit mit dem Stück „Volksverräter“ inszeniert von Hermann Schmidt-Rahmer eröffnet. Ebenfalls neu entwickelt wurde das Stück „Wir müssen reden“ von Laura Neumann. Die Uraufführung wird von Anna Fries inszeniert. Sie arbeitet zum ersten Mal im Schauspielhaus Bochum. Mit der Premiere von „Maria Stuart“ mit Bettina Engelhardt und Johanna Eiworth gibt es ein weiteres Highlight am 23. September. Anlässlich der Saisoneröffnung findet am 23. September ein großes Theaterfest auf dem Theatervorplatz statt. Zu den Programmpunkten gehört das Bochumer Frühstück, verschiedene Bands und tolle Mitmachaktionen.

Kinder- und Jugendtheater

Das Kinder- und Familienstück, in diesem Jahr „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner, unter der Regie von der erfahrenen Intendantin Brigitte Dethier ist für den 19.11.2017 datiert. Weitere Stücke des Jungen Theaters entnehmen Sie bitte unserem Spielzeitprogramm 2017/2018.

Eve Bar – Klubs, Konzerte, Late-Night-Talks u.v.m.

Am 06.10.2017 eröffnet unter der künstlerischen Leitung von Tobias Malcharzik die Eve Bar. Für die Spielzeit 2017/2018 sind in der Eve-Bar Klubs, Konzerte, Late-Night-Talks und Steggreif-Performances geplant.

40 Schauspielerinnen und Schauspieler im Ensemble Bochum

Das Schauspielhaus Bochum ist besonders stolz auf sein Ensemble aus rund 40 Schauspielerinnen und Schauspielern. 25 unter ihnen sind bereits fest engagierte und vom Publikum geachtet und geliebt. Zur festen Schauspielfamilie gehören seit Jahren u.a. Friederike Becht, Bettina Engelhardt, Jürgen Hartmann, Kristina Peters, Bernd Rademacher, Roland Riebeling, Daniel Stock und Anke Zillich. Hinzu kommt ein alt bekanntes Gesicht: Mark Oliver Bögel. Er war bereits von 2005 – 2008 ein fester Bestandteil des Schauspielensembles Bochum. Neu im Team: Lisa Jopt und Primen Sedlmeir. Zwei neue Gesichter aus Oldenburg werden das Schauspielteam Bochum in der Spielzeit 2017/2018 unterstützen. Darüber hinaus sind wie in jedem Jahr zahlreiche Schauspielgäste an Bord, die den Besuch im Schauspielhaus einzigartig machen: Jana Schulz, Werner Wölberm, Wolfram Koch, Almut Zilcher, Dietmar Bär und Marco Massafra.

Wir sagen Danke im Voraus!

In der diesjährigen Schauspielzeit besteht die Bochumer Dramaturgie aus Annelie Mattheis, Eva Bormann, Miriam Wendschoff und Monika Gies-Hasmann. Unterstützung erhält das Team von Sascha Kölzow sowie Simon Meienreis.

Öffnungszeiten der Theaterkasse:
Dienstag bis Freitag 10:00 Uhr -18:00 Uhr und Samstag 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

 


 

Das aktuelle Programm im Schauspielhaus Bochum Spielzeit 2017/2018

 


Folgende Premieren finden in der Saison 2017/2018 im Schauspielhaus Bochum statt

 

Volksverräter!! (nach Henrik Ibsen)

Regie: Hermann Schmidt-Rahmer

Premiere: 21.09.2017 SCHAUSPIELHAUS  (in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Berlin)


Wir müssen reden (Eine Stückentwicklung)

Text: Laura Naumann

Regie Anna Fries

Premiere: 22.09.2017 THEATER UNTEN


Maria Stuart (von Friedrich Schiller)

Regie: Heike M. Götze

Premiere: 23.09.2017 KAMMERSPIELE


#placetobetween

Wiedereröffnung der Eve Bar

06.10.2017 EVE BAR


Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus (nach dem Bilderbuch von Torben Kuhlmann)

Regie: Martina van Boxen

Uraufführung: 14.10.2017 THEATER UNTEN (ab 5 Jahren)


Istanbul (Ein Sezen Aksu-Liederabend von Selen Kara, Torsten Kindermann und Akin E. Sipal)

Regie: Selen Kara

Musikalische Leistung: Torsten Kindermann

Premiere: 20.10.2017 KAMMERSPIELE


Der Mann ohne Vergangenheit (nach dem Film von Aki Kaurismäki)

Regie: Christian Brey

Premiere: 21.10.2017 SCHAUSPIELHAUS


Der Liebe Lust, der Liebe Schmerz (Ein literarisch-musikalischer Abend von und mit Karsten Riedel und Gästen)

Premiere: 31.10.2017 KAMMERSPIELE


Die Orestie (von Aischylos)

Regie: Lisa Nielebock

Premiere: 18.11.2017 KAMMERSPIELE


Pünktchen und Anton (Kinder- und Familienstück nach dem Roman von Erich Kästner)

Regie: Brigitte Dethier

Premiere: 19.11.2017 SCHAUSPIELHAUS (ab 6 Jahren)


The Humans. Eine amerikanische Familie (Der Broadway-Erfolg von Stephen Karam)

Regie: Otto Kukla

Europäischen Erstaufführung: 09.12.2017 SCHAUSPIELHAUS


 

Weitere Veranstaltungen in Bochum finden Sie hier und natürlich in unserem Veranstaltungskalender Ruhrgebiet:

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 

Beitragsbild Schauspielhaus Bochum Foto: Jürgen Landes

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Königsallee 15

Eisenbahnmuseum Bochum

Posted by on September 14th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Eisenbahnmuseum in Bochum

Eisenbahnmuseum Bochum

Ein Ausflug ins Eisenbahnmuseum Bochum lässt Kinder- und Erwachsenenherzen höher schlagen

Das Eisenbahnmuseum Bochum gehört sicherlich zu den attraktivsten Ausflugszielen in Bochum. Als größtes privates Eisenbahnmuseum Deutschlands verbindet das Eisenbahnmuseum Bochum die Ausstellung ihrer Exponate mit der historischen Geschichte der Industriekultur im Ruhrgebiet. Auf rund 46.000 Quadratmetern können hier über 120 verschiedene Schienenfahrzeuge bewundert werden. Doch in diesem Museum kann man nicht nur stehende Lokomotiven und Wagen bewundern. Riesige Dampfloks und Schienenbusse laden auch regelmäßig zum mitfahren ein. Ein Besuch im Eisenbahnmuseum Bochum ist zugleich immer eine Reise in die Vergangenheit, denn viele der Exponate können liebevoll als Oldtimer bezeichnet werden. Neben zahlreichen Informationen zu den Ausstellungsstücken erfährt man hier auch allerlei Wissenswertes rund um die Geschichte des Ruhrgebiets.

Rund 50.000 bis 70.000 Besucher strömen jährlich in das Museum um ein wenig Nostalgie zu schnuppern. Großeltern plaudern bei dem Museumsbesuch gerne aus dem Nähkästchen, werden sie beim Anblick der riesigen Dampfloks doch an ihre Kindheit erinnert. Doch auch für die Generationen, die bisher nicht in Berührung mit diesen beeindruckenden Fortbewegungsmitteln gekommen sind, werden beim Anblick der riesigen Züge nur so staunen können.

 

40 Jahre Eisenbahnmuseum Bochum

Das Eisenbahnmuseum Bochum, welches 2017 übrigens sein 40-jähriges Bestehen feiern konnte, gewährt durch zahlreiche Exponate und Einrichtungen wie Bekohlungsanlagen und Wasserturm einen tiefen Einblick in die Geschichte der Eisenbahn. Das beliebte Museum öffnete seine Pforten im Jahr 1977. Mit über 150 Fahrzeugen ab dem Jahr 1853 bis zur Gegenwart zählt das Eisenbahnmuseum Bochum  zu den bedeutenden Museen dieser Art in Deutschland. Einige der Exponate gelten heute als absolute Rarität. Sogar ein Abteilwagen des legendären Orient-Express ist hier zu sehen. Ein ganz besonderes Highlight ist hierbei der Lokschuppen mit Drehscheibe. Die funktionierende Drehscheibe stammt vom letzten komplett erhaltenen Dampflok-Bahnbetriebswerk. Aber auch Ausstellungsstücke aus den Bereichen Signaltechnik und Fahrkartendrucker werden präsentiert.

 

Das Eisenbahnmuseum Bochum bietet als Ausflugsziel NRW viele überwältigende Eindrücke und ermöglicht Eisenbahngeschichte zum anfassen Foto: Eisenbahnmuseum Bochum

Das Eisenbahnmuseum Bochum bietet als Ausflugsziel NRW viele überwältigende Eindrücke und ermöglicht Eisenbahngeschichte zum anfassen
Foto: Eisenbahnmuseum Bochum

 

Die sowohl geschichtliche als auch aktuelle Bedeutung des Eisenbahnmuseums für die Region Ruhrgebiet hat nun auch der Bund erkannt und fördert dieses jetzt gemeinsam mit der Stadt Bochum und dem Regionalverband Ruhr (RVR). Am 30. August 2017 fiel der erste Spatenstich zum Bau des neuen Eingangsgebäudes, in welcher neben dem Kassenbereich, dem Empfang und sanitären Anlagen auch ein Museumsshop und neue Ausstellungsflächen entstehen sollen. Selbst ein neuer Museumsbahnsteig soll hier in den nächsten 12 Monaten entstehen.

Während der Museumssaison (März – Mitte November) werden neben dem normalen Museumsbetrieb ausgewählte Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene angeboten.  Zu diesen zählen beispielsweise spezielle Kinder- und Museumstage, Führungen, Themen- und Sonderfahrten sowie ein besonderes Veranstaltungsprogramm zur ExtraSchicht, welche einmal im Jahr an verschiedenen Industriedenkmälern im Ruhrgebiet stattfindet. Ausgewählte Workshops runden das Freizeitprogramm im Museum Bochum ab.

 

Öffnungszeiten Eisenbahnmuseum Bochum:

Wichtig: Das Eisenbahnmuseum ist im Winter geschlossen. Die aktuelle Museumssaison läuft noch bis zum 19. November 2017. 2018 kann das Museum wieder ab März besichtigt werden.

dienstags bis freitags, sonntags sowie an Feiertagen:

10:00 -17:00 Uhr (letzter Einlass um 16:00 Uhr)

Montags und samstags bleibt das Museum geschlossen.

 

Eintrittspreise Eisenbahnmuseum Bochum:

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 8,- €. Kinder von 6-14 Jahren zahlen 4,- € Eintritt. Für jüngere Kinder ist der Eintritt frei. Für Familien mit mehr als einem zahlungspflichtigen Kind lohnt sich bereits der Kauf einer Familienkarte zum Preis von 20,-€.  Gruppenermäßigungen sind ab 10 Personen möglich.

Bitte beachten Sie, dass an den Museumstagen sowie am Fototag andere Eintrittspreise gelten. Diese lauten wie folgt:

Museumstage: Erwachsene 12,- €, Kinder von 6-14 Jahren 6,- €, Familien 30,- €

Fototag: 18,- € pro Person (Kinder und Erwachsene)

 

Fahrten

Für Pendelfahrten zwischen dem Eisenbahnmuseum und dem Bahnhof Dahlhausen fallen Fahrpreise in einer Höhe von 2,50 € pro Erwachsenem sowie 1,50 € pro Kind an (einfache Fahrt). Familien können eine einfache Fahrt zum Preis von 5,00 € pro Strecke buchen.

Feldbahnfahrten kosten 1,50 € pro Person, Draisinenfahrten 1,00 € pro Person.

 

Weitere Informationen für Ihren Besuch im Eisenbahnmuseum:

Info für Hundehalter: Hunde dürfen in das Museum mitgebracht werden, wenn Sie an der Leine geführt werden.

Infos zur Barrierefreiheit: Das Museum ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität weitestgehend barrierefrei. Viele Exponate sind ebenerdig zu erreichen. Im Freigelände befinden sich jedoch Schotterflächen, teils mit geringer Steigung, welche schwierig zu befahren sind. Auch die Besichtigungstribünen an Reisewagen sowie die geöffneten Führerstände sind nicht durch eine Rampe befahrbar. Die Toiletten sind mit Haltegriffen versehen, jedoch nicht mit dem Rollstuhl zu befahren. Weitere Infos zur Barrierefreiheit erhalten Sie beim Museumspersonal.

 

Anfahrt und Adresse Eisenbahnmuseum Bochum :

Eisenbahnmuseum Bochum
Dr.-C.-Otto- Straße 191
44879 Bochum

Telefon: 0234 / 492516 (Di-Fr 10-17 Uhr)
Fax: 0234 / 94428730
E-Mail info(at)eisenbahnmuseum-bochum.de

 

An Sonn- und Feiertagen besteht die Möglichkeit, das Eisenbahnmuseum über einen Zubringerverkehr vom S-Bahnhof Bochum-Dahlhausen aus zu erreichen. Kombitickets (Zubringerfahrt plus Eintrittskarten für das Museum) gibt es direkt im Zug. Bitte sprechen Sie den Schaffner an.

Außerdem besteht an Freitagen und Sonntagen die Möglichkeit der Anreise mit dem Schienenbus VT 98 der RuhrtalBahn über Witten und Hattingen.

 


Aktuelle Veranstaltungen im Eisenbahnmuseum Bochum

Im Eisenbahnmuseum Bochum finden regelmäßig ganz besondere Veranstaltungen statt. Großer Beliebtheit erfreut sich beispielsweise die Ostereiersuche im Museum. Überall im Ringlokschuppen werden dazu am Ostersonntag bunte Eier versteckt. Die Eiersuche zwischen riesigen Lokomotiven und Wagen sorgt nicht nur bei den teilnehmenden Kindern für viel Spaß. Am im Sommer stattfindenden Kindertag, warten zahlreiche Spiele, Aktionen und Mitmach-Angebote auf Kinder und Familien.

Bei den älteren Besuchern ganz hoch im Kurs steht das Traktortreffen im Eisenbahnmuseum. Hier präsentieren sich Landwirtschaftsmaschinen verschiedener Hersteller. Jedes Jahr im Juni finden im Museum anlässlich des im Ruhrgebiet groß gefeierten Festivals ExtraSchicht ein fulminantes Abendprogramm in spektakulärer Kulisse statt.

Bei den mehrmals im Jahr stattfindenden Workshops „Mitmachen statt betrachten“ darf einmal hinter die Kulissen geschaut und sogar kräftig mit angepackt werden. Neben der Fahrzeugrestaurierung stehen hier auch weitere technische Arbeiten an Gleisanlagen und Gebäuden an.

An Sonn- und Feiertagen werden außerdem kostenfreie Führungen angeboten.

Dr.-C.-Otto-Straße 191
Bochum,Nordrhein-Westfalen44879
Keine anstehenden Veranstaltungen. Zeige alle Veranstaltungen an diesem Veranstaltungsort

Quelle der Veranstaltungsmeldungen: Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum

Die große und kleine Dampfmaschine im Vergleich - Modell und Orieginal

©Eisenbahnmuseum Bochum
Dampfmaschienentag 2016


 

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 

Weitere Museen im Ruhrgebiet

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Dr.-C.-Otto-Straße 191

Boulevardtheater Bochum

Posted by on August 22nd, 2016  •  0 Comments  • 

 

Boulevardtheater Bochum

Das Boulevardtheater Bochum begeistert in der Saison 2016/2017 mit einem abwechslungsreichen Programm

In den Monaten Oktober 2016 bis Mai 2017 werden insgesamt acht Theaterstücke aus verschiedenen Genres auf der Bühne in der Stadthalle Wattenscheid zu sehen sein. Viele bekannte deutsche Schauspieler begeistern in anspruchsvollen Rollen in Comedy-Thrillern, Liebesgeschichten, Tragigkomödien und modernen Frauenschicksalen.

Eine Übersicht über die acht Theaterstücke des Boulevardtheater Bochum finden Sie hier. Weitere Informationen zu den Stücken der Boulevardtheater-Reihe gibt es auf www.stadthalle-wattenscheid.de

 

 

 

 

Bette und Joan – 06. Oktober 2016

Den Auftakt macht am 06.10.2016 das Stück „Bette und Joan“. Die beiden legendären Hollywood-Stars Bette Davis und Joan Crawford sind am Tiefpunkt ihrer Karriere angekommen als sie 1962 am Set des Kultfilms „Was geschah wirklich mit Baby Jane‘‘ aufeinander treffen. Hinter dem heftigen Schalabtausch der Oscarpreisträgerinnen lernen die Zuschauer jedoch auch die sensiblen Frauen mit all ihren Unsicherheiten und Schwächen kennen.

Gänsehaut– oder Ich werde vor Mitternacht zurück sein – 31.10.2016

Von Unsicherheit und Ängsten handelt auch der Comedy-Thriller „Gänsehaut– oder Ich werde vor Mitternacht zurück sein“ am 31.10.2016: Christine wird von ihrem Mann nach ihrer Entlassung aus einer psychiatrischen Klinik in ein entlegenes Bauernhaus gebracht. Doch bereits bei der Ankunft fühlt sie sich unwohl. Wird sie es schaffen sich ihren Ängsten zu stellen und wer ist die mysteriöse Frau, die immer wieder auftaucht?

 

Ein Herz im Gepäck – 17.11.2016

In „Ein Herz im Gepäck“, am 17.11.2016, treffen zwei völlig Fremde durch einen schicksalhaften Zufall aufeinander. Bradley hat vom Flughafen versehentlich den falschen Koffer mit nach Hause genommen. Der Adressaufkleber führt ihn zu Phyllis, welche gesteht, dass sie seinen Koffer bereits geöffnet hat und längst im Bilde ist. Bradley, von seiner Exfrau verlassen, führt nämlich ihre Briefe mit sich. Phyllis lädt ihn zum Essen ein und macht ihm ein Angebot.

Familie Malente – Musik aus Studio C – 06.12.2016

Eine Reise in die schrille Zeit der Sixties verspricht „Familie Malente –Musik aus Studio C“, am 06.12.2016. Die Gastgeber Peter und Vico Malente entführen ihre Gäste gekonnt und stilsicher ins Fernsehglück von Damals. Der Schnittchenteller und der Käseigel stehen bereit — auf einen unvergesslichen Abend!

 

Honig im Kopf – 10.01.2017

Für einen Abend voller Emotionen sorgt die Tragikomödie „Honig im Kopf“, am 10.01.2017, basierend auf dem gleichnamigen Til Schweiger Kino-Hit: Großvater und Lebemann Amandus war bisher das humorvolle Familienoberhaupt, doch durch seine Alzheimererkrankung entwickelt er sich plötzlich zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen. Nur seine Enkelin Tilda scheint mit ihm umgehen zu können und erfüllt ihm kurzerhand seinen größten Wunsch.

 

Miss Daisy & ihr Chauffeur – 15.03.2017

Was tun, wenn die 72-jährige Mutter den brandneuen Wagen mit Schwung in Nachbars Garten setzt? Diese Frage stellt sich am 15.03.2017 Boolie Werthan in „Miss Daisy & ihr Chauffeur“. Er beschließt, einen Chauffeur einzustellen. Der farbige Hole Coleburn ist mit seinen 60 Jahren auch nicht mehr der Jüngste, aber gerade das soll die beiden zu einem Team machen. Soweit der Plan…

Er ist wieder da – 07.04.2017

„Er ist wieder da“ heißt es am 07.04.2017: Adolf Hitler ist back in town. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter tausenden von Ausländern und Angela Merkel. Und was nun? Er geht zum Fernsehen. Denn mit Propaganda kennt er sich am besten aus.

Lady Sunshine & Mister Moon – 10.05.1017

Den Abschluss der Boulevardtheater-Spielzeit 2016/2017 bildet am 10.05.2017 mit „Lady Sunshine & Mister Moon“ eine Zeitreise in die goldene Ära der deutschsprachigen Musik. Lieder wie „Lili Marleen, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ oder „Ich küsse Ihre Hand, Madame“ lassen einen Hauch Berliner Nachtclub durch das Programm wehen.

Dabei sorgen aufwändige Choreographien, stilechte Kostüme und Zaubertricks für Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ob jung oder jung gebliebenes Publikum, die charmante bis freche Inszenierung verzaubert die Menschen gleichermaßen.

Quelle: Stadthalle Wattenscheid

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Stadionring 20

Bochum Total

Posted by on Juli 8th, 2016  •  0 Comments  • 

©Bochum Total 2010 GmbH - Das Kult-Festival im Bermuder3Eck.

Bochum Total – das Bermuda3Eck wird gerockt

Einmal im Jahr erobert mit dem Musikfestival Bochum Total die Rockmusik das Bermuda3Eck in der Bochumer Innenstadt. Die Erfolgsgeschichte dieser NRW Veranstaltung nahm ihren Anfang im Jahr 1986. Kaum vorstellbar, dass es damals nur zwei Bühnen für die auftretenden Rockmusiker gab. Denn heute strömen die Zuschauer aus nah und fern zu einem der größten europäischen Rock-Pop-Festivals, das man kostenlos besuchen kann. Von Jazz bis Hardrock reicht das musikalische Spektrum, die Musik wird dabei live präsentiert. Den Zeitpunkt für Bochum Total kann man sich gut merken, denn das Festival startet jeweils am Donnerstag vor Sommerferien-Beginn in Nordrhein-Westfalen und dauert bis zum Sonntag.

©Bochum Total 2010 GmbH - Die 1Live Bühne bei Bochum Total präsentiert bekannte Künstler der Rockszene

©Bochum Total 2010 GmbH – Die 1Live Bühne bei Bochum Total präsentiert bekannte Künstler der Rockszene

Das Kneipen- und Szeneviertel Bochums wird auf den Kopf gestellt

Das bekannte Kneipen- und Szeneviertel in Bochum wird Bermuda3Eck genannt. Hier findet das Festival Bochum Total statt. Das Terrain umfasst etwa zwei Kilometer der Innenstadt, auf dem an den vier Tagen mehrere Bühnen aufgebaut sind und zahlreiche Bands auftreten. Die Besucher dürfen sich jedes Jahr auf regionale, nationale und auch auf internationale Künstler freuen. Ein Markenzeichen von Bochum Total ist, dass hier nicht nur Künstler mit viel Bühnenerfahrung ihre Musik spielen, sondern dass dieses Festival auch Nachwuchstalenten die Chance gibt, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Das musikalische Programm wird an den vier Tagen durch einige Lesungen und auch von Kleinkunstdarbietungen ergänzt. Zudem sind einige Künstler auch Offstage in den Bars vom Bermuda3Eck zu sehen. Getränke gibt es reichlich vor Ort, man kann aber auch Getränke mitbringen, allerdings nur in Dosen und Plastikflaschen. Glas ist aus Sicherheitsgründen auf dem gesamten Areal während der Festivaltage untersagt.

©Bochum Total 2010 GmbH - Das beliebte Rock Open Air in Bochum

©Bochum Total 2010 GmbH – Das beliebte Rock Open Air in Bochum

Die Erfolgsgeschichte geht auch 2017 weiter

Auch in diesem Jahr können sich die Freunde der Rockmusik auf tolle Live-Akts und Bühnenshows freuen. Zahlreiche Künstler erfüllen das Bermuder3Eck mit Ihren Songs und einem unvergesslichen Festival Flair. Freuen Sie sich dieses Jahr auf Musik-Akts wie Moop Mama, Heisskalt, Turbobier, The Blue Poets und viele viele mehr. Ein weiteres Highlight sind mehrere „Secret Headliner“, die erst spät oder gar nicht bekannt gegeben werden. Vor allem das Festival-Feeling ist bei Bochum Total immer wieder mitreißend. Auf insgesamt 7 großen Bühnen und weiteren vielen Offstage Locations treten über 45 Künstler an 4 Tagen auf. Vom 06.07.17 bis zum 09.07.17 verwandelt sich das Bermuder3Eck in ein riesiges Festival-Gelände. Seien Sie dabei bei einem der größten kostenlosen Rock-Festivals der Szene!

Das Programm:

06. Juli 2017: WDR 1Live – Bühne

17.00 – 17.45 Uhr : Meine Zeit

18.15 – 19.00 Uhr : Woman

19.30 – 20.15 Uhr : Abay

20.45 – 22.00 Uhr : Secret Headliner

06. Juli 2017: Heinz Bühne 

17.00 – 17.45 Uhr: Abramowicz

18.15 – 19.00 Uhr: The Picturebooks

19.30 – 20.15 Uhr: Turbobier

20.45 – 22.00 Uhr: Montreal

06. Juli 2017: Sparkassen – Bühne

17.00 – 17.45 Uhr: Richard Istel

18.15 – 19.00 Uhr: Jona Bird

19.30 – 20.15 Uhr: The Dead Lovers

20:45 – 22.00 Uhr: The Blue Poets

06. Juli 2017: trailer-wortschatz Bühne

17.45 – 18.15 Uhr: Ben Redelings

19.00 – 19.30 Uhr: DEVO-tion

20.15 – 20.45 Uhr: LELAND P. VS B-BANDE

06. Juli 2017: coolibri – [email protected]

18.00 – 21.15 Uhr: RuhrComer Finale

21.15 – 22.15 Uhr: Mowah

06. Juli 2017: Game-Bühne

17.00 – 22.00 Uhr: DJ OGC’s BlackVibes (All kind of black music)

06. Juli 2017: Offstage – Mandragora

20.00 – 23.30 Uhr: The Smigx

06. Juli 2017: Offstage – Die Trompete

22.00 – 23.30 Uhr: Double Crush Syndrome

06. Juli 2017: Offstage – Flashbacks

22.00 – 23.30 Uhr: 2Blue

06. Juli 2017: Offstage – Kochmomente – Alte Hattinger Str.27

19.00 – 22.00 Uhr: Tomatete – andalusische Gitarrenmusik


07. Juli 2017: WDR 1Live – Bühne

17.00 – 17.45 Uhr: Lotte

18.15 – 19.00 Uhr: JULIAN PHILIPP DAVID

19.30 – 20.15 Uhr: Heisskalt

20.45 – 22.00 Uhr: Alice Francis

07. Juli 2017: Heinz Bühne 

17.00 – 17.45 Uhr: Django S.

18.15 – 19.00 Uhr: Val Sinestra

19.30 – 20.15 Uhr: Imminence

20.45 – 22.00 Uhr: Any Given Day

07. Juli 2017: Sparkassen – Bühne

17.00 – 17.45 Uhr: Tante Mayer

18.15 – 19.00 Uhr: Wiewiórka na Drzewie

19.30 – 20.15 Uhr: Flooot

20.45 – 22.00 Uhr: Alpha Boys

22.15 – 23.00 Uhr: Will And The People

07. Juli 2017: trailer-wortschatz Bühne

17.45 – 18.15 Uhr: Science Slam

19.00 – 19.30 Uhr: Science Slam

20.15 – 20.45 Uhr: Science Slam

07. Juli 2017: coolibri – [email protected]

18.30 – 19.15 Uhr: The Juicy Dolls

19.30 – 20.15 Uhr: Walking on Rivers

20.30 – 21.15 Uhr: Moglebaum

21.30 – 22.15 Uhr: Mundwerk-Crew

22.30 – 23.15 Uhr: Dinosaur Pile-Up

07. Juli 2017: Game-Bühne

17.00  – 23.00 Uhr: Klaus Bader

07. Juli 2017: ROTUNDE

22.30 – 23.59 Uhr: Ratatouille

23.59 – 3.00 Uhr: Rotunde Busters

07. Juli 2017: Offstage – THREE SIXTY

21.00 – 23.00 Uhr: Doris Klit und Blasorchester

07. Juli 2017: Offstage – Die Trompete

22.00 – 23.30 Uhr: OLD STYLES BEST + FLEXO RODRIGUEZ

07. JULI 2017: Offstage – Tucholsky

21.15 – 23.30 Uhr: The Ballroom Rockets


08. Juli 2017: WDR 1Live – Bühne

17.00 – 17.45 Uhr: Alidaxo

18.15 – 19.00 Uhr: Fayzen

19.30 – 20.15 Uhr: Fotos

20.45 – 22.00 Uhr: Pohlmann

08. Juli 2017: Heinz Bühne 

17.00  – 17.45 Uhr: Neufundland

18.15 – 19.00 Uhr: JO HARTMANN

19.30 – 20.15 Uhr: KMPFSPRT

20.45 – 22.00 Uhr: Who Killed Bruce Lee

08. Juli 2017: Sparkassen – Bühne

15.00  – 15.30 Uhr: Janou

15.45 – 16.30 Uhr: Elia

17.00 – 17.45 Uhr: Lara Snow

18.15 – 19.00 Uhr: Gurr

19.30 – 20.15 Uhr: Illegale Farben

20.45 – 22.00 Uhr: The Riptide Movement

22.15 – 23.00 Uhr: Ziggy Alberts

08. Juli 2017: trailer-wortschatz Bühne

15.30 – 16.00 Uhr: Nadine Blida

16.30 – 17.00 Uhr: Moses W.

17.45 – 18.15 Uhr: MATTHIAS REUTER

18.45 – 19.30 Uhr: Oliver Hilbring & Michael Holtschuhlte

20.15 – 20.45 Uhr: HAYNRICH

08. Juli 2017: coolibri – [email protected]

18.30 – 19.15 Uhr: Antifuchs

19.30 – 20.15 Uhr: East Indian Elephant

20.30 – 21.15 Uhr: Schafe & Wölfe

21.30 – 22.15 Uhr: CAPTAIN DISKO

22.30 – 23.15 Uhr: Kochkraft durch KMA

08. Juli 2017: Game-Bühne

17.00 – 23.00 Uhr: Klaus Bader

08. Juli 2017: ROTUNDE

22.30 – 3.00 Uhr: Luna City Express / Norman Weber (Moon Harbour / Lapsus, Berlin)

08. Juli 2017: Offstage – THREE SIXTY

21.00 – 23.20 Uhr: Los Gerlachos

08. Juli 2017: Offstage – Die Trompete

22.00 – 23.59 Uhr: Alpha Boys

08. Juli 2017: Offstage – Tucholsky

21.15 – 23.30 Uhr: The Swinging Ballroom Orchetra

08. Juli 2017: Offstage – Flashbacks

17.00 – 23.30 Uhr: DJ-Battle

08. Juli 2017: Offstage – ROTTSTR 5 Theater!

19.30 – 23.20 Uhr: Nosferatu


09. Juli 2017: WDR 1Live – Bühne

17.00 – 17.45 Uhr: Golf

18.15 – 19.00 Uhr: Louka

19.30 – 20.15 Uhr: Carpark North

20.45 – 22.00 Uhr: Moop Mama

22.00 – 23.59 Uhr: Die Finale Abschlussparty im RIFF

09. Juli 2017: Heinz Bühne 

17.00 – 17.45 Uhr: Lost in Lucy

18.15 – 19.00 Uhr: BRETT

19.30 – 20.15 Uhr: Staubkind

20.45 – 22.00 Uhr: Secret Headliner

22.00 – 23.59 Uhr: FINAL CALL – Die offizielle Abschlussparty von Bochum Total!

09. Juli 2017: Sparkassen – Bühne

15.00 – 15.45 Uhr: DVKES

16.00 – 16.30 Uhr: Coming Down

17.00 – 17.45 Uhr: Oliver

18.15 – 19.00 Uhr: Casa d´locos

19.30 – 20.15 Uhr: Folkwang Essen Musical

20.45 – 22.00 Uhr: PAMELA FALCON

22.00 – 23.59 Uhr: FINAL CALL – Die offizielle Abschlussparty von Bochum Total!

09. Juli 2017: trailer-wortschatz Bühne

15.00 – 15.30 Uhr: Anja Liedtke

15.50 – 16.10 Uhr: AKAFÖ Chor

16.15 – 16.45 Uhr: Nils-Christopher Vögle

17.45 – 18.15 Uhr: Sarah Lahn

19.00 – 19.30 Uhr: Die Zelten!

20.15 – 20.45 Uhr: Klaus Märkert

22.00 – 23.59 Uhr: FINAL CALL – Die offizielle Abschlussparty von Bochum Total!

09. Juli 2017: coolibri – [email protected]

22.00 – 23.59 Uhr: FINAL CALL – Die offizielle Abschlussparty von Bochum Total!

08. Juli 2017: Game-Bühne

17.00 – 22.00 Uhr: DJ OGC

08. Juli 2017: Offstage – Tucholsky

21.15 – 13.30 Uhr: Sarajane

08. Juli 2017: Offstage – Flashbacks

22.00 – 23.30 Uhr: Inadream

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Engelbert-Brunnen/ Bermudadreieck

Weinmesse Bochum

Posted by on Mai 3rd, 2016  •  0 Comments  • 

Weine vor Freude - Für Liebhaber des Weines

Weine vor Freude – Weinmesse in Bochum

Weinmesse Bochum - Für Liebhaber des Weines

©Weine vor Freude
Das Weinfestival in Bochum – Genießen Sie 5 Tage der Extraklasse.

Es gibt Neuigkeiten: 2017 wird die Weinmesse Bochum vom 07.-11. Juni 2017 an folgender Location stattfinden: Rotunde – Alter Bochumer Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz 3 in 44787 Bochum

Infos zum Programm 2017 wurden bisher vom Veranstalter noch nicht bekannt gegeben. Sobald diese vorliegen, lesen Sie darüber hier auf VIP Ruhrgebiet – dem smarten Eventguide an der Ruhr.

 

Infos zur Weinmesse Bochum 2017:

In Bochum finden bereits zwei Tage vor Beginn der Weinmesse zahlreiche Veranstaltungen rund um die edlen Tropfen statt

 

Inklusive der Messe dürfen sich die Besucher auf fünf Tage voller Wein, gutem Essen und netten Menschen freuen, die inmitten der Winzer für beste Stimmung sorgen werden. Das Opening findet bereits am Mittwoch, den 7. Juni 2017 ab 19 Uhr statt. Die musikalische Unterhaltung wird dabei natürlich auch nicht fehlen. Das Team von Weine vor Freude wird bei diesem Opening exklusiv den eigenen Wein präsentieren. Am Donnerstag werden dann mehrere sogenannte Wine Thursday Events an verschiedenen Orten der Innenstadt organisiert.

Die Weinmesse Bochum „WEINE VOR FREUDE“ betört drei Tage lang mit kulinarischen Genüssen

Ab Freitag, 09.06.2017 beginnt dann die eigentliche Weinmesse. Über 50 Winzer nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Frankreich, Spanien und Italien werden zugegen sein und haben einige Kostproben aus ihrem Weinsortiment mitgebracht. Alle Weinfreunde und die Menschen, die sich dafür interessieren, könne hier die Chance nutzen und Fragen direkt an die Winzer zu stellen, sich zu informieren und auch einiges über die Herstellung und die Geschichte einiger Weine an hören. Vorträge rundum das Thema Wein, einige Workshops und Livemusik erzeugen zusammen mit leckeren Essen ein tolles Lebensgefühl bei dieser Bochum Messe. Auch im Außenbereich können die Besucher während der Messe erlesene Weine genießen. Am letzten Tag der Veranstaltung öffnet die Weinmesse Bochum ihre Türen für Gäste aus der Gastronomie und dem Fachhandel.

 

Messe-Eintrittspreise:

Tageskarte: 15,00 €, Tageskarte ermäßigt: 10,00 €

 

Termine der Weinmesse 2017:

09.06.2017 von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr

10.06.2017 von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr + After Show- Party

11.06.2017 von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Veranstaltungsort der Weinmesse 2017:

Rotunde – Alter Bochumer Hauptbahnhof

Konrad-Adenauer-Platz 3
44787 Bochum

 

Startseite

 

Bitte beachten Sie:  Die Veranstaltungen am 08. Juni 2017 findet nicht im Jahrhunderthaus, sondern an anderen Veranstaltungsorten in der Bochumer Innenstadt statt.

 

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Konrad-Adenauer-Platz 3

Historischer Jahrmarkt Bochum

Posted by on Februar 19th, 2016  •  0 Comments  • 

Historischer Jahrmarkt Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Historischer Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum

Bereits zum 11. Mal findet der beliebte historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle in Bochum statt und zählt ohne Zweifel zu den TOP- Veranstaltungen in Bochum und dem gesamten Ruhrgebiet.

Der historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum ist der größte Indoor-Jahrmarkt Europas. An insgesamt 4 Wochenenden im Februar und März 2018 begeistern historische Fahrgeschäfte, kleine und große Besucher im Ruhrgebiet und den umliegenden NRW-Städten.

Der historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle in Bochum ist eines der Top-Events in Bochum Foto:Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Der historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle in Bochum ist eines der Top-Events in Bochum Foto:Bochumer Veranstaltungs-GmbH

 

Endlich ist es wieder soweit: Der Historische Jahrmarkt ist wieder in der Stadt Bochum. Der Duft von frisch gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und anderen Kirmesleckereien erfüllt die Luft während nostalgische Musik und Drehorgelklänge die Halle erfüllen.

Autoscooter, Break Dancer, Neon-Lichter und Achterbahnen wird man auf diesem Jahrmarkt nicht finden. Stattdessen versetzen jahrhundertealte Fahrgeschäfte und geschichtsträchtige Zugmaschinen die Besucher in die Zeit der Jahrhundertwende ins 19. zum 20. Jahrhundert zurück. Highlights des historischen Jahrmarkts in Bochum sind das Riesenrad von 1884, die Raupe mit Original-Verdeck aus dem Jahre 1926, das nostalgische Pferdekarussell und der Kettenflieger. Größter Beliebtheit erfreut sich auch ein Stand, an dem man sich in historischer Kleidung mit Hut, Schirm und Zylinder fotografieren lassen kann – Vintage-Look als Souvenir.

Lassen Sie sich entführen und reisen Sie 100 Jahre zurück in die Vergangenheit.

 

Sonderveranstaltungen im Rahmen des historischen Jahrmarkts in Bochum 

 

4. Steampunk Jahrmarkt

Der Steampunk Jahrmarkt findet nur am 20. Februar 2016 statt Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Der Steampunk Jahrmarkt findet nur am 11. Februar 2017 statt Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Beim 11. Historischer Jahrmarkt Bochum darf natürlich der nicht nur im Ruhrgebiet heiß ersehnte Steampunk Jahrmarkt nicht fehlen. Diese Begleitveranstaltung begeistert bereits zum vierten mal die Jahrmarktsbesucher. Die feierliche Eröffnung findet am 17.02.2018 um 13:00 Uhr statt. An diesem Tag – und nur an diesem – findet im Rahmen des Kirmesvergnügens der 4. Steampunk Jahrmarkt statt, an dem traditionelle Elemente mit der technischen Denkweise des viktorianischen Zeitalters verschmelzen. Highlights der Veranstaltung ist die Steampunk-Ausstellung sowie der viktorianischer Verkaufsmarkt. Für beste Unterhaltung sorgt ein originelles Abendprogramm inklusive Steampunk Live-Bands. Karten für diese Sonderveranstaltung Bochum sind im Vorverkauf für 20,00 € pro Person erhältlich. An der Tageskasse kosten die Tickets 24,00 €. Wie auch an den anderen Jahrmarktstagen ist die unbegrenzte Nutzung aller Fahrgeschäfte bereits im Preis inbegriffen.


 

Rock´n´Roll anne Raupe im Ruhrpott

Der 02.03.2018 steht ganz im Zeichen des Rock´n´Roll. Heiße Bands heizen mit fetziger Rock´n´Roll – Live Musik den Jahrmarktsbesuchern in Bochum ein. Professionelle Rock´n`Roll-Tänzer schwingen das Tanzbein in Petticoat und Blue Suede Shoes. Welche Bands und Tänzer am 02.03.2018 genau auf dieser Veranstaltung im Rahmen des historischen Jahrmarkts auftreten werden sowie weitere Infos zum Programm folgen in Kürze. Los geht es auf jeden Fall um 18 Uhr. All diejenigen, die stilecht im Look der 50er/60er Jahre gestylt erscheinen, erhalten einen ermäßigten Eintritt von 12,50 € anstatt regulär 15,00 €.


 

Pink Friday – ein Event für Schwule, Lesben und Freunde

Nur am 23. Februar 2018 lockt ein ganz besonders Partyevent in die Jahrhunderthalle Bochum. Ab 18 Uhr heißt können Schwule, Lesben und Freude in historischer Atmosphäre ausgelassen feiern und neue Bekanntschaften schließen. Karten sind für 12,50 € pro Person erhältlich.

 

 


 

Termine Historischer Jahrmarkt Bochum 2018

18. Februar 2018 ab 11 Uhr

24. + 25. Februar 2018 ab 11 Uhr

 03. + 04. März 2018 ab 11 Uhr

 

Eintrittspreise Historischer Jahrmarkt:

Tagesticket Erwachsene 15,00 €

Tagesticket Kinder bis 14 Jahre 12,50 €, Kinder unter 80cm frei

Familienticket (für 2 Erwachsene und 2 Kinder) 50,00 €

Im Eintrittspreis ist die Nutzung sämtlicher Fahrgeschäfte ohne Begrenzung inbegriffen.

An den Tagen der Begleitveranstaltungen können die Eintrittspreise abweichen. Die genauen Preise finden Sie unterhalb der Veranstaltung.

 

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des 11. Historischen Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum

 

4. STEAMPUNK JAHRMARKT

17.02.2018 von 13:00 Uhr – 01:00 Uhr 20,- € im VVK, 24,- € an der Abendkasse

 

PINK FRIDAY

23.02.2018 von 18:00 Uhr – 01:00 Uhr Eintritt 12,50 € pro Person

 

Rock´n´Roll anne Raupe

03.02.2018 ab 18 Uhr Eintritt 15,- € pro Person, 12,50 € wenn man im Stil der 50er oder 60er Jahre gestylt erscheint

 

 

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
An der Jahrhunderthalle 1

Verkaufsoffener Sonntag Bochum

Posted by on Februar 14th, 2016  •  0 Comments  • 

Auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche verkaufsoffene Sonntage in Bochum statt

Sonntagsbummel in Bochum – verkaufsoffene Sonntage Bochum 2017

Das ganze Jahr über lockt die Stadt Bochum mit verkaufsoffenen Sonntagen.

Zwischen Juni und Dezember 2017 finden insgesamt noch fünf verkaufsoffene Sonntage in Bochum statt. Diese sind mit anderen Traditionsveranstaltungen und Stadtfesten verknüpft wie beispielsweise dem Bochumer Musiksommer oder dem Weihnachtsmarkt  Bochum und machen damit den Sonntagseinkauf zu einem kleinen Event. Der verkaufsoffene Sonntag am 30. April 2017 wurde kurzfristig vom Verwaltungsgericht Gelsenkirchen verboten. Wie auch in den Nachbarstädten Mülheim und Oberhausen war Verdi massiv gegen die Sonntagsöffnungen angegangen. In der Stadt Essen wurden – zumindest vorerst- sogar alle verkaufsoffenen Sonntage ausgesetzt. Widerspruch wurde bereits eingelegt.

Verkaufsoffene Sonntage erfreuen sich im Ruhrgebiet und NRW großer Beliebtheit. Nicht nur Berufstätige nutzen die Gelegenheit am Wochenende einkaufen und bummeln zu können. Ist so ein Sonntagseinkauf doch für viele mit deutlich weniger Stress verbunden als innerhalb der Woche. Außerdem locken häufig besondere Angebote, Rabatte und Aktionen in die ortsansässigen Geschäfte. Teilweise sind die Termine so gewählt, dass sie parallel zu anderen Bochumer Veranstaltungen wie z.B. Straßenfesten und Stadtteilfesten stattfinden.

Die verkaufsoffenen Sonntage finden in unterschiedlichen Bochumer Stadtteilen statt. Manche in der Bochumer City, manche in den Einkaufspassagen der einzelnen Stadtteile aber auch in den großen Einkaufszentrum Ruhr Park und dem Hannibal Center. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 13-18 Uhr. Bitte beachten Sie, dass nicht immer alle Geschäfte an diesen Sonntagen geöffnet haben, da die Teilnahme für die Geschäftsinhaber auf freiwilliger Basis erfolgt. Im nachfolgenden finden Sie eine Übersicht der sonntäglichen Einkaufsmöglichkeiten in Bochum.

Verkaufsoffene Sonntage Bochum 2017

11. Juni 2017:
Langendreer (anlässlich Bänke raus)

2. Juli 2017:
Wattenscheid (Anlass: 600-Jahr-Feier)

10. September 2017:
Innenstadt anlässlich Bochumer Musiksommer)

17. September 2017:
Wattenscheid (Anlass: Weinfest Bochum-Wattenscheid)
Linden (anlässlich der Lindener Meile)

10. Dezember 2017:
Innenstadt (anlässlich Weihnachtsmarkt Bochum)

 

 

Die verkaufsoffenen Sonntage 2018 in Bochum finden Sie hier, sobald diese vom Stadtrat genehmigt wurden.

 

Wer noch auf der Suche nach weiteren Terminen für das sonntägliche Einkaufsvergnügen ist, wird hier fündig: Verkaufsoffene Sonntage im Ruhrgebiet finden Sie auf unserer speziellen Extraseite und im Veranstaltungskalender.

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 


Gertrudiskirmes Wattenscheid

Posted by on Februar 12th, 2016  •  0 Comments  • 

Osterkirmes am 05.04.2010 in Bochum auf dem Festplatz an der Castroper Strasse: Lebkuchenherzen haengen an einem Stand. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Die Kirmessaison in Bochum beginnt mit der Gertrudiskirmes Wattenscheid

Vom 17. – 26. März 2017 findet in Bochum-Wattenscheid die traditionelle Gertrudiskirmes statt.

Rund um den Gedenktag der Heiligen Gertrud lockt die erste Kirmes der Saison in die Bochum-Wattenscheider Innenstadt.  Insgesamt zehn Tage lang bieten verschiedene Fahrgeschäfte, Imbissbuden und Spielgeschäfte täglich von 14-21 Uhr beste Unterhaltung für Groß und Klein. Die Kirmes, die übrigens nach der Wattenscheider Stadtpatronin benannt ist, möchte insbesondere Kinder, Jugendliche und Familien ansprechen. Eine Besonderheit der Gertrudiskirmes Wattenscheid ist daher auch der Familientag. Doch nicht nur Kinder genießen den Rummel auf dem Kirmesplatz. Bunte Lichter und der Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln erwecken bei den Besuchern Lebens- und Abenteuerlust.

Osterkirmes am 05.04.2010 in Bochum auf dem Festplatz an der Castroper Strasse: Besucher auf den Fahrgeschaeften. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Osterkirmes am 05.04.2010 in Bochum auf dem Festplatz an der Castroper Strasse: Besucher auf den Fahrgeschaeften. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Endlich ist der Frühling da. Die Kirmes erstreckt sich vom Gertrudisplatz, über den Alten Markt, das Rosenviertel, durch die Einkaufszone der Ost- und Hochstraße bis hin zum August-Bebel-Platz. Sie liegt also ganz zentral in der Innenstadt von Bochum-Wattenscheid. Diese Lage ist auch ideal, um den Kirmesbesuch mit einem Einkaufsbummel zu verbinden.

Während der Veranstaltungsdauer der Kirmes lockt jährlich außerdem ein verkaufsoffener Sonntag in die Wattenscheider Geschäfte.

Doch nicht nur diese Kirmes in Bochum sorgt für rasantes Kirmesvergnügen. Auch die im April folgende Osterkirmes und die Frühjahrskirmes in Bochum-Linden sorgen für eine willkommene Abwechslung im Veranstaltungskalender Bochum.

Veranstaltet werden die Gertrudiskirmes Wattenscheid sowie die weiteren Kirmesveranstaltungen Bochum von der Bochum Marketing GmbH.

 

Gertrudiskirmes in der Wattenscheider Innenstadt. Foto: Stadt Bochum, Presseamt

Gertrudiskirmes in der Wattenscheider Innenstadt.
Foto: Stadt Bochum, Presseamt

 

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten Gertrudiskirmes:

Ort: Wattenscheider Innenstadt, 44866 Bochum

Veranstaltungsdatum: 17. – 26. März 2017

Uhrzeit: 14 – 21 Uhr

Veranstalter: Bochum Marketing GmbH

 

Bildnachweis Vorschaubild: Osterkirmes am 05.04.2010 in Bochum auf dem Festplatz an der Castroper Strasse: Lebkuchenherzen hängen an einem Stand. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

 

Weitere Veranstaltungen in Bochum

 

 


Planetarium Bochum

Posted by on Februar 9th, 2016  •  0 Comments  • 

Das Planetarium in Bochum, aufgenommen am 18.05.2010. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Zeiss Planetarium Bochum – den Sternen so nah

Das Zeiss Planetarium Bochum bietet ein prall gefülltes Veranstaltungsprogramm für alle Altersklassen. Neben spannenden Astronomieshows, die auf verständliche aber dennoch sehr spannende Art und Weise Wissenswertes über den Sternenhimmel und den Kosmos vermitteln, finden auch Musikshows, Live-Konzerte und Hörspielreihen im Planetarium statt.

Dazu gehören die „drei???“, spannende Götter- und Heldensagen und sogar Krimi-Hörspiele aus der Reihe „Mord im Planetarium„.  Auch Krimi-Autorenlesungen stehen auf dem Programm. Die Shows dauern wenn nicht anders angegeben ca. eine Stunde.

Das Zeiss Planetarium in Bochum zählt ohne Zweifel zu den interessantesten Ausflugszielen im Ruhrgebiet Bild: Außenansicht des Planetariums © Zeiss Planetarium Bochum

Das Zeiss Planetarium in Bochum zählt ohne Zweifel zu den interessantesten Ausflugszielen im Ruhrgebiet
Bild: Außenansicht des Planetariums © Zeiss Planetarium Bochum

Kinderprogramm im Planetarium Bochum

Spezielle Kindershows führen bereits Vorschüler in die Welt der Astronomie ein. So werden beispielsweise Sternbilder und unser Sonnensystem kindgerecht erklärt. Die Kindershows richten sich an kleine Entdecker ab ca. 5 Jahren. Die nicht als Kinderveranstaltung gekennzeichneten Shows sind für Erwachsene konzipiert, sind aber bereits für Kinder ab 10 Jahren gut verständlich.

In einem kleinen, in das Planetarium Bochum integrierten Astro-Shop, können Souvenirs, Bücher, Postkarten, DVDs, Puzzles, Poster und andere Kleinigkeiten rund um den Themenbereich Astronomie erworben werden. Das Café Milchstraße bietet außerdem eine Auswahl an Getränken, Eis und Süßigkeiten an. An bestimmten Abenden, insbesondere an Wochenenden, hat außerdem eine kleine Bar für Sie geöffnet.

Sternpatenschaften

Eine ganz besondere Geschenkidee ist die Sternpatenschaft. Hier kann man die Patenschaft für einen Stern am Himmel des Bochumer Planetariums übernehmen oder verschenken. Weitere Infos hierzu finden Sie unter: www.freundeskreis-planetarium-bochum.de

Das Planetarium Bochum verfügt über keine eigenen Besucher-Parkplätze. Es stehen jedoch einige kostenfreie Parkmöglichkeiten in den Straßen rund um den Stadtpark zur Verfügung.

Das komplette Veranstaltungsprogramm des Planetariums sowie die Eintrittspreise für die einzelnen Planetariumsshows und Musikshows finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.


Das Planetarium in Bochum, aufgenommen am 18.05.2010. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Das Planetarium in Bochum, aufgenommen am 18.05.2010. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

Eintrittspreise Planetariumsshows:

Einzelkarte 8,50 € , ermäßigt 5,50 €, Kind im Familienverbund 2,00 €

Eintrittspreise Musikshows:

Einzelkarte 9,50 € , ermäßigt 7,50 €

Die Eintrittspreise für Sonderveranstaltungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.

Werden zwei Shows am selben Veranstaltungstag besucht, vermindert sich der Eintrittspreis für die zweite Show um 20%.

Kassenöffnungszeiten Planetarium Bochum:

Mo-Fr. 9:00 – 15:30 Uhr sowie jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Die Tickets können auch online erworben und zu Hause selbst ausgedruckt werden. Zum Veranstaltungskalender und zur Ticketbuchung gelangen Sie hier.

VIP-Ruhrgebiet-Tipp – Kombinieren und Sparen:

zeiss_planetarium_bochum_logo©zeiss_planetarium_bochumPlanen Sie am besten direkt einen Tagesausflug nach Bochum ein. In unmittelbarer Nähe zum Planetarium befindet sich der Bochumer Tierpark, der ganz sicherlich auch einen Ausflug wert ist. Zwischen den Einrichtungen besteht eine Kooperation, so dass die als zweite besuchte Einrichtung einen Rabatt in Höhe von 20% gewährt. Gleiches gilt für das Deutsche Bergbau-Museum Bochum.

Featured Image: Das Planetarium in Bochum Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt

 

 


Aktuelle Veranstaltungen im Planetarium


Vortrag im Planetarium zum Umweltproblem „Lichtverschmutzung“

Am Mittwoch (23. November) um 19.30 Uhr geht es im Planetarium, Castroper Straße 67, um ein Thema, das jeden „Ruhri“ ganz direkt betrifft: Nachts erstrahlt schon lange kein prächtiger Sternenhimmel mehr über dem Revier. Stattdessen blicken wir in ein selbstgemachtes Lichtermeer, das die Sterne verblassen lässt. Muss das so sein? Harald Bardenhagen, der als Kölner vom Umweltproblem „Lichtverschmutzung“ ebenso betroffen ist wie die Menschen im Ruhrgebiet, berichtet davon, wie wir die Nacht „mit Lichtgeschwindigkeit“ verlieren. Er gibt in seinem Vortrag auch Tipps, wie man Licht sparsamer, sinnvoller und effizienter einsetzen kann, ohne etwa die Sicherheit auf unseren Straßen einzuschränken.

Astronomen waren die ersten, sind aber bei weitem nicht die einzigen, die die Störungen durch künstliches Licht in der Nacht zu spüren bekommen: Der aufgehellte Nachthimmel lässt die Sterne verblassen. Ein natürlicher Nachthimmel ohne Lichtverschmutzung ist in ganz Europa kaum noch zu finden, die Quellen von Lichtsmog sind noch in einer Entfernung von 200 bis 300 Kilometer wirksam.

Köln bei Nacht - Foto: Harald Bardernhagen | Veranstaltungen Planetarium Bochum

Köln bei Nacht – Foto: Harald Bardernhagen

Welche Folgen hat künstliches Licht?

Künstliches Licht in der Nacht ist darüber hinaus eine potenzielle Gesundheitsgefahr und hat einen dramatischen Einfluss auf die Verringerung der Artenvielfalt. Wer glaubt, dass durch die Einführung neuer Technologien wie LED-Leuchten der Lichtverschmutzung der Garaus gemacht wird, irrt sich: Leider ist das Gegenteil der Fall. Ein Zuviel an Licht wird immer „preiswerter“ und so wird wesentlich mehr künstliches Licht in die nächtliche Umwelt abgestrahlt als früher. Was können wir heute tun, um den Verlust der natürlichen Nacht zu verhindern und das Naturerlebnis „sternenreicher Nachthimmel“ für unsere Kinder und Enkelkinder zu erhalten? Zum Vortrag werden zur Demonstration verschiedene belastungsarme Straßenleuchten und weitere Modelle mitgebracht.

Der Referent Harald Bardenhagen ist Mit-Initiator des „Sternenparks Nationalpark Eifel“, dem ersten „International Dark Sky Park“ in Deutschland. Er setzt sich europaweit für die Verringerung der Lichtverschmutzung ein.

Karten für den Vortrag kosten 8,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif bei der Ticket-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail unter [email protected] reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

 

Quelle: Pressestelle Stadt Bochum

Weitere Veranstaltungen im Ruhrgebiet

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Castroper Str. 67

Theater Traumbaum

Posted by on Januar 27th, 2016  •  0 Comments  • 

Kinder- und Jugendtheater Theater Traumbaum

Das Theater Traumbaum nimmt Kinder ab ca. 4 Jahren und Familien mit auf abenteuerliche Reisen.

 

Schlamasel-Masel – jüdische Märchen

Golde und Mottel haben sich mit all ihrem Besitz auf den Weg gemacht und sogar ihr Haus haben die beiden mitgenommen. Tatsächlich finden Golde und Mottel auch einen Ort, an dem sie bleiben  können. Doch was pasiert dann? Auf einmal haben die beiden ganz viele neue Nachbarn. Golde und Mottel würden sie alle gerne einladen und bewirten, aber ihr Haus ist leider viel zu klein für so viele Gäste. Bedeutet das jetzt das Aus für die Gastfreundlichkeit der Beiden. Golde und Mottel überlegen sich einfach etwas anderes und bewirten die ganze Nachbarschaft mit jüdischen Kindergeschichten. Die Beiden wären aber nicht Golde und Mottel, wenn sie die Geschichten nur erzählen würden-sie fangen an, die Geschichten zu spielen…

Schlamasel-Masel im Theater Traumbaum

Schlamasel-Masel im Theater Traumbaum © Theater Traumbaum

Wer nach einer Gelegenheit sucht, über den eigenen Tellerrand zu blicken  ist bei dem Theaterstück „Schlamasel-Masel“ genau richtig!  Es wird die Möglichkeit geboten, sich mit dem Judentum und anderen Kulturen auseinanderzusetzen. Im Focus stehen die Dinge, die uns alle verbinden.

Das Theater Traumbaum bietet neben dem Stück „Schlamasel-Masel“ derzeit noch 16 weitere Theaterstücke an. Sie bieten somit ein weitgefächertes Themenspektrum an und bieten zielgruppenorientierte Unterhaltung, sowohl für Kinder ab 5 Jahren, als auch für Jugendliche bis hin zu jungen Erwachsenen an.


Das aktuelle Programm des Kinder- und Jugendtheaters Theater Traumbaum im Dezember 2016:


Herr Niemand & Frau Anderswo:

01.12.2016 10 Uhr

Das Theater Traumbaum spielt seit vielen Jahren anspruchsvolles Schülertheater

Das Theater Traumbaum spielt seit vielen Jahren anspruchsvolles Schülertheater. Birgit Iserloh und Ralf Lambrecht blicken zurück und erzählen von neuen Plänen.
FUNKE Foto Services / Klaus Pollkläsener


Schlamasel-Masel:

04.12.2016 um 15:00 Uhr

05., 06., 07. und 08.12.2016  jeweils um 10:00 Uhr


Weihnachtswald:

11.12., 18.12.2016  und 24.12.2016 um 15:00 Uhr (KiJuKuMa Kinder- undJugendtheater im Kultur-Magazin, Bochum)

12., 13.,14., 15., 19., 20., 21. und 22. Dezember 2016 jeweils um 10:00 Uhr (KiJuKuMa Kinder- undJugendtheater im Kultur-Magazin)

Am 07.12.2016 um 15.00 Uhr gibt das Theater Traumbaum ein Gastspiel in der Stadtbibliothek Castrop-Rauxel, Im Ort 2 Castrop-Rauxel

 

Es wird weihnachtlich im KiJuKuMa - Weihnachtswald Theater Traumbaum

Es wird weihnachtlich im KiJuKuMa – Weihnachtswald © Theater Traumbaum


 

 

 

Zielgruppe: Kinder ab ca. 4  Jahren und Familien

Preis in €: 5,-

 

Weitere Veranstaltungen für Kinder

 

 

Veranstaltungsort: KiJuKuMa Kinder- undJugendtheater im Kultur-Magazin

Lothringer Str. 36 c; 44805 Bochum

Tel:02 34 – 890 66 81

e-Mail: [email protected]

www.theater-traumbaum.de

Veranstalter: Theater Traumbaum/Freier Vogel

 

Bildrechte: GbR Traumbaum/FreierVogel ;Lothringer Str. 36c ;44805 Bochum

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Lothringer Str. 36C