rss Archives - Ruhrgebiet aktuell

Stadt Herne: Aktuelle Meldungen

Posted by on Februar 14th, 2022  •  0 Comments  • 

Pressemitteilung der Stadt Herne

Freitag, den 11.02.2022

Coronavirus: Aktuelle Informationen

Die Stadt Herne informiert regelmäßig über die Situation rund um das Coronavirus. Wie sind die aktuellen Fallzahlen, wie ist die Entwicklung in Herne, wie lautet die Telefonnummer der Hotline? Diese und viele weiteren Fragen werden auf der städtischen Homepage ausführlich beantwortet.

Die Informationen gibt es unter www.herne.de/corona.

Der Tatortreiniger kommt ins Kulturzentrum Herne

Am Montag, 21. Februar 2022, um 19:30 Uhr wird das Stück „Der Tatortreiniger“ im Kulturzentrum Herne gezeigt. Es spielen Guido Thurk, Vesna Buljevic, Mario Thomanek, Mike Kühne, Franziska Ferrari und andere.

Drei Sportvereine erhalten Leistungssportförderung

Mit jeweils 3.333 Euro fördert die Stadt drei Herner Spitzenvereine. Im Rahmen der „Kommunalen Leistungssportförderung 18+“ wurden die Sportvereine am Donnerstag, 10. Februar 2022, im Kaminzimmer von Schloss Strünkede geehrt.

Impfangebote vom 11. bis 20. Februar 2022

Im Februar bietet die KoCI weiter exklusive Termine für die Impfung von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren in Herne und Wanne an: freitags von 14 bis 20 Uhr in der Impfstelle Wanne-Eickel und samstags von 11 bis 17 Uhr in der Impfstelle im City-Center.

Erste Ideen für die Herner Wasserlagen kommen gut an

Die Hernerinnen und Herner sind bereit für Veränderungen und wollen gerne die Bereiche an Emscher und Rhein-Herne-Kanal aufgewertet sehen. Das zeigten sie bei einem Online-Workshop am Mittwoch,9. Februar 2022, zu dem die Stadt Herne eingeladen hatte.

Wartesalon – Taby Pilgrim trifft Flemming Witt

Am Donnerstag, 17. Februar 2022, 20 Uhr, sind Taby Pilgrim und Flemming Witt auf www.wartesaal.tv zu sehen. In der ersten Ausgabe des Wartesalons im Jahr 2022 trifft der prämierte Poetry Slammer und Twitter-Komiker Flemming Witt auf Rapperin, Podcasterin und Erfinderin der „Pilgerreise“ Taby Pilgrim.

AUFRUHRGEBIET – Die revolutionäre Vorlesedemo

Die neue Veranstaltungsreihe „Aufruhrgebiet“ bietet Poesie, Gespräche und Austausch zu aktuellen, gesellschaftspolitischen Themen. Passend zum Thema des Abends, nämlich dem Leben in einer digitalisierten Welt, wurde die Show ins Internet verlegt. Die erste Ausgabe kommt per Stream am Mittwoch, 16. Februar 2022, um 20 Uhr, auf www.wartesaal.tv .

Ausschusssitzungen

Außer dem Rat tagen in der kommenden Woche folgende Gremien:

Rat tagt im Kulturzentrum

Am Dienstag, 15. Februar 2022, kommt der Rat der Stadt Herne um 16 Uhr im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, zusammen. Das Gremium beschäftigt sich unter anderem mit der Geodatenstrategie für die Stadt Herne, der Einrichtung eines Arbeitskreises zum Thema „Schwimmen lernen in Herne“ und der Charta Faire Metropole Ruhr.

Impfquote steigt weiter, großes Interesse an Novavax

Die Impfquote in Herne ist in den vergangenen Tagen wieder gestiegen. 85,5 Prozent der Hernerinnen und Herner haben die erste Impfung erhalten, 84,2 Prozent die zweite und schon 56,4 Prozent die dritte Impfung.

Zensus beginnt im Mai

Am 15. Mai 2022 startet der Zensus. Die Volkszählung war für das Jahr 2021 geplant, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Die städtische Zensuserhebungsstelle, die die Volkszählung in Herne durchführt, befindet sich gerade in der Vorbereitungsphase. Für die Haushaltsbefragungen werden noch Erhebungsbeauftragte gesucht.

Verkehrinfos A42: An mehreren Tagen einstreifig am Kreuz Herne wegen Umbau der Baustelle

Meldung von Autobahn GmbH des Bundes: Weil die Baustelle im Kreuz Herne umgebaut wird, steht dem Verkehr auf der A42 zwischen Herne-Crange und dem Kreuz an mehreren Tagen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Am Donnerstag (10.Februar) ist die Fahrtrichtung Dortmund betroffen, in der Zeit von 8:30 bis 15 Uhr. Am Freitag (11. Februar) wechseln die Arbeiten auf die Fahrtrichtung Duisburg, von 8:30 bis 13 Uhr. In den folgenden drei Tagen, von Samstag (12.Februar) bis Montag (14.Februar) kehren sie auf die Fahrtrichtung Dortmund zurück, dann wieder in der Zeit von 8:30 bis 15 Uhr.

Land greift Herner Anregung zu Tests in Kitas auf

Das Land NRW hat in der neuen Corona-Betreuungs-Verordnung eine Anregung des Herner Krisenstabs aufgenommen und die Testpflicht in Kitas neu geregelt. „Die Stadt Herne legt großen Wert darauf, die Jüngsten und das Kita-Personal so gut wie möglich vor einer Ansteckung zu schützen. Deswegen hat sich der Krisenstab eine engere landesweite Regelung gewünscht. Zumal die Kinder die Infektionen häufig in ihre Familien hineintragen. Diese Dynamik wollen wir durchbrechen“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

Erneuerung einer Wasserleitung in Herne

Die GELSENWASSER AG erneuert im Auftrag der Wasserversorgung Herne GmbH & Co. KG (WVH) ab Mittwoch, 16. Februar 2022, eine Trinkwasserleitung. Gearbeitet wird am Berliner Platz von der Kirchhofstraße (Höhe Friedrich-Ebert-Platz 11) bis zum Berliner Platz 7. Die Maßnahme wird vorraussichtlich bis Anfang April andauern.
Die Arbeiten sind im Rahmen des Erneuerungsprogramms von Trinkwasserleitungen für eine auch in Zukunft sichere Wasserversorgung notwendig. Für nicht vermeidbare Behinderungen bittet die WVH um Verständnis.

 

Zahngesundheit als Thema beim Familienfrühstück

Das Familienbüro der Stadt Herne lädt am Mittwoch, 16. Februar 2022, von 10 bis 11:30 Uhr zum Familienfrühstück in das Café Blickwinkel der Caritas, An der Kreuzkirche 4, ein. Aus organisatorischen Gründen kann das Angebot nicht, wie ursprünglich angekündigt, im Stadtteilzentrum H2Ö stattfinden.

Keine Verzögerung bei Herner Inzidenzen

In Herne liegt die aktuelle Inzidenz bei 2000 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage. Besonders be-troffen sind Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 14 Jahren mit einer Inzidenz von 4890. Zunehmend ist aber auch die Elterngeneration betroffen. Die Herner Zahlen sind derzeit tagesaktuell, es gibt keinen Bearbeitungsrückstand im Gesundheitsamt.

VHS Herne startet mit mehr als 3.000 Teilnehmenden ins neue Semester

Wenn das Frühjahrssemester am Montag, 7.Februar 2022, beginnt – haben sich bereits mehr als 3.000 Hernerinnen und Herner für einen vhs-Kurs, ein Seminar oder einen Vortragsbesuch angemeldet.

Kulturrucksack Herne wird 10 Jahre alt

Zum zehnten Geburtstag ist der Kulturrucksack prall gefüllt. Das breit gefächerte Angebot bietet zunächst Veranstaltungen von Januar bis August 2022. Im neuen Flyer sind alle Termine und Kurzinfos zu den Workshops, die Kulturanbietende in Herne machen. Jugendliche von 10 bis 14 Jahren sind angesprochen.

Führung durch Schloss Strünkede

Das Emschertal-Museum der Stadt Herne bietet am zweiten Sonntag im Monat kostenfreie Führungen durch Schloss Strünkede an. Die nächste Sonntagsführung ist am Sonntag, 13. Februar 2022.


25.01.2022: Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 1.056,6

Posted by on Januar 26th, 2022  •  0 Comments  • 

25.01.2022:

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit

Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 1.056,6

Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich hierbei um einen 70 Jahre alten Mann aus Alpen. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 361.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 38.688, Stand 25.01.2022, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 24.01.2022, 12 Uhr = 37.669 Fälle.

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 1.056,6. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

Wohnort Gesamtanzahl der Infektionen* Zuwachs seit der letzten Meldung Genesen** Verstorben
Alpen 705 +24 571 8
Dinslaken 6.311 +155 5.049 62
Hamminkeln 1.708 +48 1.450 13
Hünxe 797 +33 646 3
Kamp-Lintfort 4.099 +120 3.165 47
Moers 10.160 +277 7.967 93
Neukirchen-Vluyn 2.319 +52 1.769 26
Rheinberg 2.556 +65 2.057 13
Schermbeck 707 +7 606 0
Sonsbeck 629 +28 469 11
Voerde 2.807 +50 2.258 30
Wesel 4.486 +103 3.586 45
Xanten 1.404 +57 1.128 10
Gesamt 38.688 1.019 30.721 361

* Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

** Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden.

Wichtige Hinweise zu den Fallzahlen und zur 7-Tages-Inzidenz im Kreis Wesel:

Der Kreis Wesel aktualisiert einmal am Tag die Fallzahlen. Hierbei werden die individuellen Fallzahlen pro Kommune auf Basis des aktuellen Meldedatums   hinterlegt. Entscheidend für alle Regelungen und Maßnahmen nach der Coronaschutzverordnung ist aber die sogenannte 7-Tages-Inzidenz. Sie bildet ab, wie viele Menschen sich im Kreis Wesel in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern mit dem Coronavirus infiziert haben. Maßgeblich für die Beurteilung ist hier der Inzidenzwert, den das Robert-Koch-Institut (RKI) ausweist.

7-Tage-Inzidenzen der vergangenen Woche im Kreis Wesel laut RKI-Tabelle:

Datum 7-Tage-Inzidenz lt. RKI-Tabelle
Montag, 24. Januar 2022 951,9
Montag, 17. Januar 2022 497,7
Montag, 10. Januar 2022 296,0
Montag, 03. Januar 2022 157,4

Die vollständige Auflistung finden Sie hier https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Fallzahlen_Kum_Tab.html. Hinweis des RKI: Diese Exceldatei wird seit dem 6.12.2021 wöchentlich jeden Montag aktualisiert statt wie bisher donnerstags.

Da der Datenstand zu unterschiedlichen Zeitpunkten ermittelt wird und die Fälle innerhalb der Berichterstattung ihrem Meldedatum am Landeszentrum Gesundheit zugeordnet werden (auch rückwirkend), kann es hier zu Differenzen kommen.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Corona-Patienten in Krankenhäusern im Kreis Wesel

  Corona-Patienten in Krankenhäusern Davon auf der Intensivstation Davon mit Beatmung
Stand 23.01.2022 61 12 5
Aktueller Stand:

24.01.2022

70 12 6

Die Erhebung der Zahlen in der entsprechenden Landesdatenbank findet verzögert statt, so dass an dieser Stelle immer die Zahlen des Vortages veröffentlicht werden.

Lage in Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen/Kitas/OGS) – Stand: 24. Januar 2022

In den Gemeinschaftseinrichtungen des Kreises Wesel gibt es derzeit insgesamt 2.442 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus seit den Herbstferien, 305 davon sind aktuell. In diesem Zusammenhang befinden sich 553 Menschen in Quarantäne.

Weitere Informationen erfolgen per Pressemitteilung und auf https://www.kreis-wesel.de/de/themen/coronavirus/, sobald diese vorliegen.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:

·      Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen

·      In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen

·      Auf Händeschütteln verzichten

·      Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren

·      Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

·      Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in bestimmten Situationen im öffentlichen Raum kann in Kombination mit den o.g. Maßnahmen ein zusätzlicher Baustein sein, um die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus zu reduzieren.

·      Regelmäßiges Lüften von Räumen

Was soll man bei einem Verdachtsfall auf das Corona-Virus tun?

Der erste Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist der eigene Hausarzt/die eigene Hausärztin. Hierbei sollte man diesen zunächst telefonisch kontaktieren und die weiteren Schritte abklären.

Ansprechpartner für Nachfragen:

Niedergelassene Ärzte:                             FD 53 Gesundheitswesen

Bürger/innen:                                            Hotline des Kreises Wesel: 0281/207-4060

Hotline des MAGS 0211 – 9119 1001

Schulleitungen:                                   Die jeweiligen Schulträger

Presseanfragen:                                         Pressestelle