Ausflugsfahrten Archives - Aktuelle Veranstaltungen im Ruhrgebiet

Stadtrundfahrten Recklinghausen

Posted by on März 31st, 2017  •  0 Comments  • 

Stadtrundfahrten Recklinghausen Foto: Ruhrgebiet Stadtrundfahrten - Stadt Recklinghausen

Stadtrundfahrten Recklinghausen – Die Stadt im Ruhrgebiet mit dem Cabriobus entdecken

Mit dem schönen Wetter beginnt auch wieder die Saison für zahlreiche Stadtrundfahrten und Erlebnistouren im Ruhrgebiet. Die Region bietet allerlei Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, welche es zu entdecken gilt. Hier möchten wir Ihnen die Rundfahrten vorstellen, die sowohl in der Stadt als auch im Kreis Recklinghausen durchgeführt werden. Alle hier vorgestellten Entdeckungstouren werden im doppelstöckigen Cabriobus durchgeführt. Fachkundige Fremdenführer begleiten Sie die ganze Fahrt über und geben zahlreiche Informationen zu historischen Gebäuden, Zechen sowie sonstigen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern in der Region.

Nicht nur für Touristen sind diese Rundfahrten äußerst interessant, auch alteingesessene Bürger werden so manche Anekdote über ihre Heimatstadt kennen lernen. Die Informationen werden in deutscher Sprache gegeben. Natürlich beantworten die Gästeführer auch gerne aufkommende Fragen der Tour-Teilnehmer. Ein besonderes Angebot ist die Themenrundfahrt „Bergbauhistorische Stadtrundfahrt Recklinghausen“, welche ihr Augenmerk auf die Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet lenkt und neben Bergbausiedlungen auch ausgewählte Zechen ansteuert.

 

1. Kreisrundfahrt Recklinghausen

Beginnend in Recklinghausen führt die Kreisrundfahrt zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet. Dazu zählt beispielsweise der Chemiepark in Marl. Weiter geht es über Dorsten zum idyllischen Haltern am See. Im Umfeld des berühmten Stausees wird eine kurze Mittagspause eingelegt. Durch die Haard führt die Tour dann nach Datteln, Waltrop und zum Schiffshebewerk Henrichenburg in Castrop-Rauxel bevor sie der Cabriobus anschließend gegen 15 Uhr wieder am Ausgangspunkt in Recklinghausen absetzt.

Termine 2017: 8 Termine (jeweils mittwochs und sonntags)

    • 12. April 2017, 10:00 Uhr
    • 10. Mai 2017, 10:00 Uhr
    • 14. Juni 2017, 10:00 Uhr
    • 12. Juli 2017, 10:00 Uhr
    • 30. Juli 2017, 10:00 Uhr
    • 9. August 2017, 10:00 Uhr
    • 13. September 2017, 10:00 Uhr
    • 11. Oktober 2017, 10:00 Uhr

 

Fahrkartenpreise (inklusive Mittagsimbiss)

Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre zahlen für die Kreisrundfahrt 29 Euro, Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen zahlen 14,50 Euro.
Gruppenfahrten ab 10 Personen können zum Preis von 26 Euro pro Erwachsenen gebucht werden. Hierfür ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich.

 

2. Stadtrundfahrt Recklinghausen

In den Monaten April bis Oktober fährt der Cabriobus quer durch die geschichtsträchtige Stadt Recklinghausen, welche bereits um das Jahr 800 erstmals urkundlich als karolingischer Königshof erwähnt wurde. Noch heute lassen sich in dem vom Wallring umgebenen Ort mit seiner historischen Altstadt mittelalterliche Stadtstrukturen entdecken. Qualifizierte Gästeführer begleiten Sie die gesamte Rundfahrt über und geben interessante Informationen in deutscher Sprache zur heutigen 120.000 Einwohnerstadt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihre Plätze für den ausgewählten Termin.

 

Termine 2017: 9 Termine (jeweils mittwochs und sonntags)

    • 12. April, 16:00 Uhr
    • 30. April, 11:00 Uhr
    • 10. Mai, 16:00 Uhr
    • 14. Juni, 16:00 Uhr
    • 12. Juli, 16:00 Uhr
    • 30. Juli, 16:00 Uhr
    • 09. August, 16:00 Uhr
    • 13. September, 16:00 Uhr
    • 11. Oktober, 16:00 Uhr

 

Fahrkartenpreise

Der Preis für die Stadtrundfahrt Recklinghausen beträgt für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre 16 Euro, für Kinder 6 bis 14 Jahre: 8 Euro. Gruppenfahrten können ab einer Größerene von 10 Personen gebucht werden. Für diese gelten ermäßigte Gruppenpreise von 14 Euro für Erwachsene ab 15 Jahre und 7 Euro für Kinder 6 bis 14 Jahre.

 

3. Bergbauhistorische Stadtrundfahrt Recklinghausen:

Die Stadt Recklinghausen ist wie viele andere Städte im Ruhrgebiet auch, vom Bergbau geprägt.  Die bergbauhistorische Stadtrundfahrt führt vom Rathaus aus in die Recklinghäuser Stadtteile Hillerheide, Süd, Grullbad und Hochlarmark in denen alte Bergbausiedlungen und die noch vorhandene Tagesanlage der Zeche Recklinghausen betrachtet werden können. Bei einem Ausstieg am Maschinenhaus kann die restaurierte Dampffördermaschine näher betrachtet werden. Auf der Halde Hoheward eröffnet sich ein spektakulärer Blick über das Ruhrgebiet. Im Anschluss daran, stehen weitere Sehenswürdigkeiten wie das Festspielhaus („Kunst für Kohle“) und die alten Bergwerksdirektionen der Zechen Blumenthal und Ewald auf dem Tourenplan.

Termine 2017: 4 Termine

  • Montag, 1. Mai 2017, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 18. Juni 2017, 10:00 Uhr
  • Freitag, 29. Juli 2017, 15:00 Uhr
  • Freitag, 22. September 2017, 15:00 Uhr

 

Fahrkartenpreise:

Fahrkarten für die Bergbauhistorische Stadtrundfahrt können zum Preis von 22 Euro für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, sowie für 11 Euro für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erworben werden. Gruppen ab 10 Personen erhalten einen ermäßigten Gruppentarif von 19 Euro pro Erwachsenem und 10 Euro pro Kind. Eine vorherige Reservierung ist unbedingt erforderlich.

 

Tickets für alle Fahrten können über das RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4, 45657 Recklinghausen, unter der Telefonnummer 0 23 61 / 18 05 27 30 oder telefonisch bei dem Veranstalter Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten unter 0201/857 95 60 70 sowie online unter www.ruhrgebiet-stadtrundfahrten.de gebucht werden. Auf Anfrage ist auch die Buchung von Charterfahrten jederzeit möglich.

Fotos: Stadt Recklinghausen

 

Weitere Ausflugsfahrten

 

 


Tagesausflüge Haltern am See

Posted by on März 13th, 2017  •  0 Comments  • 

Tagesausflüge Haltern am See – Haltern ist immer einen Ausflug wert.

Wer die Stadt im Ruhrgebiet innerhalb ein er geführten Tour entdecken möchte, der sei auf das Tagesausflugsprogramm der Stadtagentur hingewiesen. Auf dem Ausflugsprogramm 2017 stehen Planwagenfahrten und Ausflugsfahrten mit dem Oldtimer-Bus.

 

Planwagenfahrten

Am 20. Mai 2017 lässt sich die wunderschöne Natur Halterns während eines Tagesausflugs vom Land und vom Wasser aus entdecken. Die Kombi-Tour bestehend aus Planwagen- und Seerundfahrt startet um 10:00 Uhr am Bahnhof Haltern am See. Von dort aus begeben Sie sich auf “ Die blaue Tour“ einschließlich Mittags-Imbiss in Peters Bauernstube. Der Tagesausflug dauert bis ca. 16:30 Uhr und findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt. Die Kosten betragen 42 € pro Person. Eine verbindliche Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung ist erforderlich.

 

Tagesausflug mit dem Oldtimer-Bus

Der Tagesausflug „Land & Lecker“ ist nicht nur für den Gaumen ein Genuss. Auf die Teilnehmer warten neben einem 3-Gangmenü und einem Glas Apfelrosensekt außerdem eine Führung mit Pilzkostprobe, eine Rundfahrt mit dem Oldtimer-Bus  sowie eine Seerundfahrt auf dem Halterner Stausee. Wer an dieser kulinarischen Tour teilnehmen möchte, erhält 2017 gleich zweimal die Gelegenheit dazu.

Die Ausflugsfahrt wird sowohl am 24.06. als auch am 16.09.2017 angeboten. Los geht es jeweils um 10 Uhr am Bahnhof Haltern am See.  Eine Anmeldung muss bis spätestens eine Woche vor dem entsprechenden Termin erfolgen. Die Teilnahme an dem Ausflugsprogramm „Land & Lecker“ kostet 96,-€ pro Person.

 

Infos und Anmeldung Tagesausflüge Haltern am See

Infos und Anmeldung für alle genannten Touren sind bei der Stadtagentur, Markt 1, 45721 Haltern am See persönlich oder über die Telefonnummern 02364-933365 oder 933366 möglich.

 

Weitere Ausflugsfahrten

 

 


Roter Brummer

Posted by on März 9th, 2017  •  0 Comments  • 

Mit dem Roten Brummer das Ruhrgebiet entdecken Foto: Denis Möller Revier-Sprinter-Team

Ausflugsfahrten Ruhrgebiet mit dem Uerdinger Schienenbus

Mit dem Roten Brummer das Ruhrgebiet entdecken

Der Rote Brummer ist ein Uerdinger Schienenbus aus den 1950er Jahren, der heutzutage noch ausschließlich für Sonderfahrten eingesetzt wird. Den Namen trägt der Schienenbus wegen seiner roten Lackierung und des relativ lauten Fahrgeräusches. Die Bahnbetriebsgesellschaft Herten veranstaltet jedes Jahr von zu allen Jahreszeiten einzigartige Ausflugsfahrten im Ruhrpott und steuert dabei verschiedene Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet an. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Industriemuseen, Zechen und Burgruinen. Auch Kombinationsangebote von Fahrten mit dem Uerdinger Schienenbus und einer Schifffahrt stehen auf dem Veranstaltungsprogramm 2017.

Bei den Fahrten mit dem Roten Brummer geht es nicht darum, möglichst schnell zum Ziel zu kommen. Nein, hier ist sprichwörtlich der Weg das Ziel. Nicht nur Eisenbahnromantiker werden die Fahrten mit dem nostalgischen Zug genießen. Die Rundumverglasung der Fahrzeuge ermöglicht einen wunderbaren Ausblick in die herrliche Landschaft. Auch sind bei den Rundfahrten mit dem Nostalgiezug Streckenabschnitte sichtbar, die vom alltäglichen Bahnverkehr heutzutage nicht mehr genutzt werden.

Die Fahrzeuge der Bahnbetriebsgesellschaft Herten stammen aus den Baureihen 796 und 996. Das Innere des Uerdinger Schienenbusses erinnert mehr an das eines Busses als an einen Zug. Und auch beim Dieselmotor gibt es Parallelen zum Bus. Auch die Berliner Doppeldeckerbusse des Typs D2U verfügen über Unterflurmotoren desselben Typs. So ist es nicht verwunderlich, dass der Rote Brummer als Schienenbus bezeichnet wird.

Der Einstieg für die Sonderfahrten “ Roter Brummer “ ist in verschiedenen Orten möglich. Meist sind dies Dorsten, Gladbeck, Reken, Borken und Coesfeld.

Genießen Sie verschiedene Ausflugsprogramme und Rundfahrten mit diesem besonderen Gefährt.

Der Rote Brummer steuert verschiedene Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet an Foto Denis Möller Revier-Sprinter Team

Der Rote Brummer steuert verschiedene Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet an Foto Denis Möller Revier-Sprinter Team

 


Fahrten im historischen „Uerdinger Schienenbus“ – Fahrplan der Sonderfahrten – Aktuelle Termine Roter Brummer


 

Ostereiersuche für Kinder

Am Ostermontag, den 17. April 2017 geht es für Kinder und Familien auf Ostereiersuche in ein Waldgebiet am Rande der Stadt Dorsten. An diesem Lieblingsplatz des Osterhasen, können die Kinder nun nach Herzenslust bunt bemalte Ostereier und andere süße Leckereien suchen, die Professor Lampe zuvor dort deponiert hat. Tickets für die Schienenfahrt mit bunter Eiersuche kosten 9,90 € pro Person ab 4 Jahren und beinhalten die vom Osterhasen deponierten Osterleckereien. Getränke und Kuchen sind gegen Aufpreis im Zug erhältlich. Los geht es um 14:10 am Ostbahnsteig Dorsten. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 145 Personen begrenzt. Weitere Aktionen für Kinder finden Sie in unserem Kinderprogramm.


Frühlingsfahrt durchs Ruhrtal inklusive Besichtigung des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall

Am Samstag, 22. April, geht es auf Tour durch das „frühlingshafte Ruhrtal Witten mit Besuch der Zeche Nachtigall“. Los geht es in Coesfeld im Westmünsterland. Von dort aus geht es über Reken, nach Dorsten und Gladbeck. Ohne weitere Zwischenhalte führt der Weg via Bottrop und Essen entlang der Ruhr, vorbei am Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen bis nach Hattingen. Ab dort wird die landschaftlich reizvolle Ruhrtalstrecke genutzt, welche  heute nur  noch bei Fahrten des touristischen Sonderverkehrs zum Einsatz kommt.  Bei der „Burgruine Hardenstein“ wird ein kurzer Fotohalt eingelegt, bevor es weiter zum LWL-Industriemuseum „Zeche Nachtigall“ in Witten geht.

Nun bleibt ausreichend Zeit um die Zeche Nachtigall zu erkunden oder um nach einem gemütlichen Spaziergang rund um die Burgruine im „Alten Fährhaus“ einzukehren. Dort kann dann gegen einen kleinen Aufpreis lecker gespeist werden. (Um zum Restaurant zu gelangen, ist eine kurze Überfahrt mit der kostenfreien Personenfähre notwendig). Bei dieser Fahrt handelt es sich um einen Tagesausflug. Rückkehr ist je nach Ausstiegsstelle zwischen 17:45 und 18:45 Uhr.

Abfahrt Roter Brummer ab Coesfeld um 10:00 Uhr, Zustieg in Reken um 10:35, in Dorsten um 10:50 Uhr oder in Gladbeck-West gegen 11 Uhr möglich.

Die Fahrpreise variieren je nach Einstiegsstelle zwischen  55-49 Euro pro Erwachsenem, Kinder im Alter von vier bis einschl. 14 Jahre zahlen  zwischen 24,50 Euro. und 27,50 . Für die Zeche Nachtigall wird außerdem ein Eintrittspreis von 2,50 € erhoben. Getränke sind im Schienenbus gegen Gebühr erhältlich.


Schimanski Viertel Ruhrort inklusive Hafenrundfahrt

Am Samstag, 13. Mai, startet in Borken um 10:00 Uhr eine Kombinationstour „Schienenbus und Schiff“. Zustiege sind um 10:20 Uhr in Dorsten und um 10.30 Uhr in Gladbeck West möglich. Von dort aus geht es via Bottrop und Oberhausen West direkt nach Duisburg-Ruhrort. Es folgt ein geführter Spaziergang durch das Ruhrorter „Schimanski-Viertel“ bis zur Anlegestelle „Schifferbörse“. Hier startet um 13:45 Uhr eine zweistündige Hafenrundfahrt durch den größten Binnenhafen Europas auf der fachkundige Führer allerlei Interessantes und Wissenswertes über die Hafenanlage Duisburg zu berichten haben. Nach der Rundfahrt mit dem  Fahrgastschiff „Rheinfels“ werden Sie wieder zurück zum Bahnhof Ruhrort geführt, von wo Sie die Rückfahrt mit dem Uerdinger Schienenbus antreten. Nach diesem ereignisreichen Tagesausflug treffen Sie gegen circa. 18 Uhr wieder am Zielbahnhof ein.

Abfahrt ab Borken, um 10:00 Uhr, Zustieg in Dorsten gegen 10:20 Uhr und Gladbeck-West um ca. 10.30 Uhr möglich.

Der Fahrpreis inkl. Hafenrundfahrt beträgt ab Borken 54,- €, ab Dorsten und Gladbeck 49,90 Euro für Erwachsene. Kinder zahlen 27,- beziehungsweise 25 Euro (4-14 Jahre).


Fahrt zum Niederrhein inklusive Flachsmarkt Burg Linn

Am Pfingstsamstag, 3. Juni geht es auf große Fahrt zum Niederrhein. Ziel des Tagesausflugs  ist der Flachsmarkt an der Burg Linn in Krefeld. Die Fahrt startet in Borken, Zustiege sind jedoch auch in Dorsten und Gladbeck möglich. Der Rote Brummer nimmt von dort aus Kurs auf  Bottrop, Oberhausen und Duisburg-Meiderich und fährt anschließend über die mehr als 100 Jahre alte „Haus-Knipp-Eisenbahnbrücke“ über den Rhein. Via Moers, Trompet und Krefeld- Uerdingen erreichen Sie schließlich den Zielbahnhof Krefeld-Linn. Von dort aus erreichen Sie über einen kurzen Fußmarsch von maximal 10 Minuten die Burg Linn mit dem Flachsmarkt. Dort steht Ihnen ausreichend Zeit zur Verfügung, um die Burg und den nostalgischen Flachsmarkt mit circa 300 Handwerkern und Rittersleuten zu besuchen

Die Eintrittskarten für den Flachsmarkt werden 2017 schon im Zug ausgegeben und sind im Fahrkartenpreis bereits enthalten 2017. Abfahrt ab Borken um 10:00 Uhr, ab Dorsten um 10:20 Uhr und ab Gladbeck-West ca. um 10.30 Uhr. Die Rückkehr ist für circa 18.45 Uhr bis 19:15 Uhr geplant.

Fahrpreis inkl. Eintritt Flachsmarkt: Erwachsene 51 Euro ab Dorsten und Gladbeck, 56 Euro ab Borken. Kinder im Alter von 4 bis einschließlich 14 Jahren zahlen 21 beziehungsweise 26 Euro.


Zoom-Erlebniswelt Gelsenkirchen

Am 10. Juni 2017 geht es auf einen tierischen Ausflug in den Gelsenkirchener Zoo. Der Rote Brummer fährt ab Coesfeld im Westmünsterland, über Reken, Dorsten und Gladbeck nach Gelsenkirchen im nördlichen Ruhrgebiet. Von der Haltestelle Gelsenkirchen Zoo werden Sie auf einem etwa 10-minütigen Fußweg bis in die ZOOM-Erlebniswelt geleitet. Dort erwarten Sie die Erlebniswelten Afrika, Asien und Alaska mit zahlreichen exotischen Tieren wie Löwen, Nilpferden, Erdmännchen, Zebras, Giraffen und vielen mehr.

Abfahrtzeiten Roter Brummer Coesfeld 8:40 Uhr, Reken 9:10 Uhr.

Fahrpreise: Die genauen Preise werden noch bekannt gegeben. Die Fahrpreise beinhalten die Fahrt mit dem Roten Brummer sowie den Eintritt in die ZOOM-Erlebniswelt Gelsenkirchen.


Mülheim an der Ruhr inklusive zweistündiger Schifffahrt

Am Samstag, 1. Juli, wird wieder ein Kombinationsausflug angeboten. Das Ausflugsziel heißt dieses Mal Mülheimer Wasserbahnhof. Ab Coesfeld, fährt der Uerdinger Schienenbus über die Orte, Reken, Dorsten und Gladbeck, in denen übrigens auch noch die Möglichkeit des Zustieg besteht, zum Mülheimer Hauptbahnhof. Ab diesem werden Sie zum Wasserbahnhof geleitet, von wo aus Sie ein Schiff der Weißen Flotte bis Essen-Kettwig und zurück schippert. Die um 13 Uhr beginnende gemütliche Schiffstour auf der Ruhr dauert ca. zwei Sunden. Danach heißt es Abschied nehmen. Der Rote Brummer fährt Sie im gemütlichen Tempo wieder zurück.

Abfahrt ab Coesfeld um 10:00 Uhr, Reken 10:35, Dorsten 10:50 und Gladbeck-West ca. 11 Uhr. Rückkehr zwischen 17 und 18 Uhr

Fahrpreis inkl. Schifffahrt: Erwachsene: 49-56 Euro, Kinder: 25-28 Euro.


 Oldtimer-Treffen an der Zeche Nachtigall in Witten

15. Juli 2017

Inhaltliche Infos zur Ausflugsfahrt folgen.

Abfahrtzeiten: Borken 10:00 Uhr, , Dorsten 10:20 Uhr, Gladbeck West 10:30 Uhr

Erwachsene 52,50 € – 57,00 € abhängig vom Einstiegsort inklusive Oldtimer-Event Zeche Nachtigall, Kinder im Alter von 4- einschließlich 14 Jahren 23,50 € – 26,50 €.


Mülheim an der Ruhr auf dem Land und Wasserweg entdecken

02. September 2017

Infos folgen in Kürze


Duisburg-Ruhrort inklusive zweistündiger Hafenrundfahrt im größten Binnenhafen Europas

16. September 2017

Ablauf der Tour mit dem Uerdinger Schienenbus und dem Fahrgastschiff Rheinfels identisch mit der Tour am 13. Mai 2017 8siehe oben).


Herbstrundfahrt inklusive Besuch des LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

07. Oktober 2017

Die Tour ist identisch mit der Frühlingsfahrt am 22. April 2017 (siehe oben)


Weihnachtsmarkt Billerbeck

03. Dezember 2017

Abfahrt ab Gladbeck-West, Dorsten, Wulfen und Reken.

Weitere Informationen folgen.


Weihnachtsmarkt Hattingen

09. Dezember 2017

Abfahrt ab Borken, Dorsten und Gladbeck West

Weitere Informationen zu dieser weihnachtlichen Sonderfahrt folgen.

Hier finden Sie weitere Infos zum Weihnachtsmarkt Hattingen.


Nikolausfahrt Dorsten

10. Dezember 2017

Ab Dorsten fährt der Rote Brummer die Kinder und Familien in ein zauberhaftes Waldgebiet, in welchem der Nikolaus zusteigt.

Abfahrt Dorsten


 

Das Revier-Sprinter Team organisiert auch in dieser Saison wieder tolle Sonderfahrten mit dem Uerdinger Schienenbus Foto: Denis Möller Revier-Sprinter Team

Das Revier-Sprinter Team organisiert auch in dieser Saison wieder tolle Sonderfahrten mit dem Uerdinger Schienenbus Foto: Denis Möller Revier-Sprinter Team

 

Fahrkartenvorverkauf Roter Brummer – Uerdinger Schienenbus:

  • „Gladbeck Information“ im Alten Rathaus, Zimmer 19, Willy- Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck, Tel. 02043-992244
  • Stadtinfo der Stadt Dorsten, Recklinghäuser Str. 20, 46282 Dorsten, Tel. 02362-308080
  • Streiflichter Coesfeld, Kupferstraße 20, 48653 Coesfeld, Tel. 02541-928200
  • Touristinfo Borken im alten Rathaus, Marktpassage  3, 46325 Borken, Tel. 02861-939252

 

Nähere Informationen zum Revier-Sprinter und zu den Sonderfahrten erhalten Sie unter: www.revier-sprinter.de

Fotos: Denis Möller Revier-Sprinter Team


Nachtwächterführung Dinslaken

Posted by on Januar 6th, 2017  •  0 Comments  • 

Erleben Sie die spannendsten Führungen in NRW und dem Ruhrgebiet

Nachtwächterführung Dinslaken 

Im Dunkel der Nacht die Stadt entdecken

Diese Tour verzaubert sowohl Touristen als auch alteingesessene Bürger.

Wer sich auf eine Reise in die Vergangenheit der Stadt Dinslaken begeben möchte, dem sei die Teilnahme an einer Nachtwächterführung Dinslaken empfohlen. Circa einmal im Monat erhält man dazu die Gelegenheit, wenn der städtische Nachtwächter Heinrich Denkhaus durch die dunklen Straßen und Gassen der Altstadt führt. Stilecht in schwarzer Tracht gekleidet und ausgestattet mit Lampe und Hellebarde führt Eduard Sachtje, wie er im wahren Leben genannt wird, durch das Dunkel der Nacht.

Sowohl für Touristen als auch für alteingesessene Bürger erscheint die Stadt im Ruhrgebiet in einem ganz besonderen Licht und offenbart so manches Detail, welches bei Tageslicht stets im verborgenen blieb. Auf der etwa zweistündigen Tour erfahren die Teilnehmer allerlei Interessantes und Witziges über die Stadt und ihre Bewohner. Treffpunkt ist jeweils das Rittertor an der Althoffstraße.

 

Anmeldung Nachtwächterführung Dinslaken

Für die Teilnahme an der Nachtwächterführung Dinslaken ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Diese kann über die örtliche Tourismusförderung unter der Telefonnummer 02064 – 66 498 erfolgen. Die Teilnahmekosten betragen 5 Euro pro Person.

 

Termine 2017 Nachtwächterführung Dinslaken

18.01.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

08.02.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

22.02.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

08.03.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

11.10..2017, 19:00  – 21:00 Uhr

08.11.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

15.11.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

22.11.2017, 19:00  – 21:00 Uhr

 

Weitere Veranstaltungen in Dinslaken

 


Nachtwächterführung Dorsten

Posted by on November 21st, 2016  •  0 Comments  • 

Nachtwächterführung Dorsten - Das Ruhrgebiet im Dunkeln entdecken

Nachtwächterführung Dorsten

Spannende Fakten und mystische Geschichten

Sie möchten Dorsten besser kennenlernen? Dann ist die Nachtwächterführung Dorsten genau das Richtige. Bei Einbruch der Dunkelheit können Sie den Nachtwächter von Dorsten auf seinen Streifzügen durch die dunklen Gassen der Stadt begleiten. Die Führung ist besonders für abenteuerlustige Geschichtsliebhaber geeignet, denn was ist spannender, als den Geschichten über das historische Dorsten zu lauschen und währenddessen bei Kerzenschein durch die Nacht zu spazieren? Und es wird noch besser. Denn nicht nur Fakten über die Geschichte der Stadt werden erzählt, man kann auch jede Menge über den spannenden historischen Beruf des Nachtwächters erfahren. Im historischen Gewand weiß dieser so einiges über die Vergangenheit der Stadt im Ruhrgebiet zu berichten. Die beeindruckende Führung im Dunkel der Nacht eignet sich sowohl für Erwachsene als auch für Familien mit Kindern.

Als krönender Abschluss des Abends wird im „Alten Rathaus“ ein Mondscheintrunk angeboten, welcher bereits im Preis der Nachtwächterführung Dorsten inbegriffen ist. Dieser beträgt 7,- € für Erwachsene und 4,50 € für Kinder und Jugendliche.

 

Treffpunkt und Reservierung für die Nachtwächtertour Dorsten:

Treffpunkt ist jeweils die Stadtinfo Dorsten in der Recklinghäuser Straße 20. Über diese erfolgt auch die Reservierung, welche telefonisch unter der Rufnummer Tel. 02362- 308080 oder direkt vor Ort während der Öffnungszeiten (montags bis freitags von 9 – 18 Uhr und samstags von 09.30 bis 14.00 Uhr) getätigt werden kann.

 

Termine Nachtwächterführung Dorsten 2017 und 2018:

04.10.2017 19:00 Uhr
20.10.2017 20:00 Uhr
08.11.2017 19:00 Uhr
24.11.2017 20:00 Uhr
06.12.2017 19:00 Uhr
15.12.2017 20:00 Uhr
22.12.2017 20:00 Uhr

10.01.2018 19:00 Uhr
26.01.2018 20:00 Uhr

07.02.2018 19:00 Uhr
23.02.2018 20:00 Uhr
07.03.2018 19:00 Uhr
23.03.2018 20.00 Uhr
02.04.2018 17:00 Uhr

7,00 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche 4,50 Euro inklusive Abschlusstrunk

Treffpunkt für die Nachtwächterführung ist die Stadtinfo Dorsten.

 

Sie sind auf der Suche nach weiteren interessanten Veranstaltungen in Dorsten? Dann schauen Sie doch einfach einmal hier vorbei:

 

Weitere Veranstaltungen in Dorsten

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Recklinghäuser Str. 20

Nachtwächterführung Moers

Posted by on November 16th, 2016  •  0 Comments  • 

Erleben Sie die spannendsten Führungen in NRW und dem Ruhrgebiet

Nachtwächterführung Moers

Der Moerser Nachtwächter führt auch im Jahr 2017 wieder durch die ehemals befestigte Stadt Moers.

Los geht es am Denkmal am Neumarkt kurz nach Einbruch der Dunkelheit. Auf dem Zug durch die Grafenstadt Moers erzählt der Nachtwächter allerlei Interessantes über die Vergangenheit der Stadt. Und manches scheint im Dunkel der Nacht doch ganz anders als bei Tag. So eignet sich diese Führung sowohl für alteingesessene Moerser Bürger als auch für Neulinge, Besucher und Touristen. Erleben Sie eine Stadtführung der besonderen Art und tauchen Sie ein in die Geschichte der Stadt Moers.

Die Kosten für die Nachtwächterführung Moers belaufen sich auf 4,-€ pro Erwachsenem. Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren zahlen jeweils 2,-€.

Während der Sommermonate Mai bis August findet keine Nachtwächterführung Moers statt. Bitte beachten Sie auch die unterschiedlichen Startzeiten der Führungen. Diese variieren zwischen 17, 18 und 20 Uhr.

Eine Anmeldung kann persönlich über die Stadtinformation Moers in der Kirchstr. 27 a/b, per Telefon unter der Telefonnummer 0 28 41 / 88 22 60 oder per E-Mail unter stadtinformation(at)moers-marketing.de erfolgen. Die Stadtinformation steht außerdem für weitere Fragen zur Verfügung.

Nachtwächterführungen im Ruhrgebiet erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Auch in anderen Städten werden diese nächtlichen Rundgänge immer häufiger angeboten. Finden Sie hier die Termine für Dorsten und Dinslaken.

 

Termine Nachtwächterführung Moers 2017:

  • 20.01.2017 um 18 Uhr
  • 03.02.2017 um 18 Uhr
  • 19.02.2017 um 18 Uhr
  • 03.03.2017 um 18 Uhr
  • 10.03.2017 um 18 Uhr
  • 24.03.2017 um 20 Uhr
  • 07.04.2017 um 20 Uhr
  • – Sommerpause –
  • 22.09.2017 um 20 Uhr
  • 06.10.2017 um 20 Uhr
  • 15.10.2017 um 18 Uhr
  • 20.10.2017 um 18 Uhr
  • 27.10.2017 um 18 Uhr
  • 03.11.2017 um 18 Uhr
  • 12.11.2017 um 18 Uhr
  • 17.11.2017 um 18 Uhr
  • 24.11.2017 um 18 Uhr
  • 01.12.2017 um 18 Uhr
  • 10.12.2017 um 17 Uhr
  • 15.12.2017 um 18 Uhr

 

Weitere Veranstaltungen in Moers